Inhaltsverzeichnis aller archivierter Artikel des Jahres 2013 in chronologischer Reihenfolge:

17.12.13 Südbadische Mannschaftsmeisterschaft der Jugend und Schüler in der Jahnhalle
09.12.13 42. Baden-Württembergische Meisterschaften in der Jahnhalle
04.12.13 Terminplan zur 42. Baden-Württembergische Meisterschaften 2013/2014
03.12.13 1. Südbadische Bezirks-Ranglisten-Turnier in Schopfheim
24.11.13 4. Spieltag in der Jahnhalle
17.11.13 3. Spieltag in auswärtigen Hallen
16.11.13 2. Deutsche Ranglisten-Turnier U15/U17 wiederum in Mühlheim an der Ruhr
14.11.13 Regional- Jugend Ranglisten-Turniere in Spaichingen und Schwenningen
27.10.13 2. Spieltag ausnahmsweise in der Mettnauhalle in Radolfzell
22.10.13 1. Deutsche Ranglisten-Turnier U17/U19 in Mühlheim an der Ruhr
13.10.13 Auftakt der Saison 2013/2014 der aktiven Mannschaften
09.10.13 1. Regional- Jugend Ranglisten-Turnier in Konstanz
07.10.13 2. SüdOst deusches Ranglisten-Turnier U17/U19 in Regensburg
02.10.13 Baden-Württembergische Meisterschaften in Eggenstein/Leopoldshafen
26.09.13 1. Südbadische Ranglisten-Turnier der Aktiven in Emmendingen
21.09.13 1. SüdOst deusches Ranglisten-Turnier U17/U19 in Niederwürschnitz/Sachsen
16.09.13 Lars Wegmann und Andreas Bühler triumphieren im Herren-Doppel der A-Klasse
10.09.13 Auslosung zum 32. Offenes Stockacher Turnier
12.08.13 Einladung zum 32. Offenes Stockacher Turnier in der Jahnhalle
25.07.13 Hobby-Dorfmeisterschaft und Vereinsmeisterschaften
07.07.13 1. Südbaden Master´s in Emmendingen
01.07.13 4. Baden-Württembergische Ranglistenturnier in Reutlingen
26.06.13 Dorfmeisterschaft beim Grümpelturnier
10.06.13 3. Baden-Württembergische Ranglistenturnier in Gerlingen
02.06.13 31. Int. Bodensee-Turnier am 01./02.Juni in der Jahnhalle
27.05.13 Die Auslosung für das 31. Int. Bodensee-Turnier 2013 steht
15.05.13 Perspektiv-Turnier in Spaichingen
10.05.13 2. Baden-Württembergische Ranglistenturnier in Schorndorf
29.04.13 Ländervergleichsturnier in Eriskirch
16.04.13 Solvigh Berg erkämpft hervorragender 3. Platz in der Altersklasse U17
03.04.13 Trainingscamp 2013 in Sigmaringen
18.03.13 Südbadische Bezirksmeisterschaften in Konstanz
11.03.13 Schwierige Saison 2012/2013 wurde mit dem letzten Spieltag beendet
24.02.13 Nahezu perfekter Spieltag für den TV
20.02.13 2. Plätze für Tharmika Chivakurunathan und Solveigh Berg
28.01.13 1. Mannschaft erkämpft sich in Söflingen ein Unentschieden
25.01.13 TV Jahn 08 Zizenhausen veranstaltet vom 24.03. bis 29.03. wiederum unser Trainingslager
22.01.13 Knapper 5:3 Sieg der 1. Mannschaft im Lokalderby gegen den VfB Friedrichshafen
18.01.13 Solveigh Berg im U17 Finale

17.12.2013

Südbadische Mannschaftsmeisterschaft der Jugend und Schüler in der Jahnhalle

Jugendmannschaft erkämpft den 2. Platz.

Unsere Mannschaften

Am Sonntag richtete unsere Abteilung in der Jahnhalle die Südbadische Mannschaftsmeisterschaft der Jugend und Schüler aus. Der TV Zizenhausen startete mit einer Jugend U19 Mannschaft und mit zwei Schülermannschaften U15. Die Jugendmannschaft erreichte als Gruppensieger das Finale und musste sich dort knapp dem PTSV Konstanz geschlagen geben. Auch unsere Schülermannschaften schlugen sich sehr gut und erreichten jeweils den 2. Platz in den Gruppen und spielten am Ende gegeneinander um den 3. Platz der dann auch an unsere 1. Mannschaft ging.

Es spielten in der Jugendmannschaft:

Solveigh Berg, Tobias Schmude und Markus Bühler

In den Schülermannschaften:

1. Mannschaft: Lisa Keller, Anna-Maria Aicheler, Tharmika Chivakurunathan und Dorothee Schädle

2. Mannschaft: Rudolf Riedel, Piranavan Chivakurunathan, Maximilian und Leopold Luther

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Jugend:

TV Zizenhausen - BC Gengenbach 3:1

TV Zizenhausen - FSV Schwenningen 4:0

Finale:

TV Zizenhausen - PTSV Konstanz 1:3

Schüler:

TV Zizenhausen 1 - TV Aldingen 1 0:6

TV Zizenhausen 1 - FSV Schwenningen 6:0

TV Zizenhausen 2 - BC Winzeln 0:6

TV Zizenhausen 2 - TV Aldingen 2 4:2

Spiel um Platz 3

TV Zizenhausen 1 - TV Zizenhausen 2 5:1


Zum ganzen Artikel im Bereich  Jugendmannschaft

Zum ganzen Artikel im Bereich  Schülermannschaft

Zur Diashow  Südbadische Mannschafts-Meisterschaft 2013/2014



09.12.2013

42. Baden-Württembergische Meisterschaften in der Jahnhalle

Benjamin Wahl gewinnt als bester Spieler des Turniers den Erich-Kniepert-Pokal.

Thomas Schmudde und Benjamin Wahl Sieger im Herrendoppel

Im gemischten Doppel zogen die Titelverteidiger Kerstin Wagner und Benjamin Wahl (SG Schorndorf) erwartungsgemäß ins Finale ein. Einzig gegen Lux/Sommer (TSG Tübingen) ging es im Viertelfinale mit 21:19/22:20 knapp her. Im zweiten Halbfinale erreichten ebenfalls ungefährdet Nathalie Tropf und Christian Beutel (TSG Dossenheim) das Finale. Hier kürten sich Wagner/Wahl mit einem druckvollen Spiel mit 21:10/21:19 wiederum zum neuen Baden-Württembergischen Meister.

Im Dameneinzel zeigte Claudia Vogelgsang als amtierende Weltmeisterin O35 vom VFB Friedrichshafen nochmals ihre ganze Stärke und ließ der Konkurrenz wenig Chancen. Ohne Satzverlust stand sie im Endspiel. Stefanie Arns zog als Titelverteidigerin ebenfalls ins Finale ein. Hier musste sie aber die heutige Spielstärke der Weltmeisterin anerkennen und unterlag mit 18:21/6:21. Claudia Vogelgsang kürte sich mit diesem Erfolg nunmehr zum 19. Male zum Baden-Württembergischen Meister.
Bei den Herren erreichte Vizemeister Philipp Discher mit einem ungefährdeten Sieg im Halbfinale das Endspiel. In der anderen Hälfte des Turnierplanes erreichte David Kramer (TSG Tübingen) ebenfalls ungefährdet das Finale. Hier brachte Kramer im 1. Satz mit seinem druckvollen Spiel Discher zu vielen Fehlern und siegte mit 21:11 und sah bereits als sicherer Sieger aus. Doch Discher spielte im 2. Durchgang wie ausgewechselt und revanchierte sich ebenfalls klar mit 21:11. Im Entscheidungssatz konnte Discher sich am Ende etwas absetzen und gab seine Führung nicht mehr ab und feierte nun endlich den Baden-Württembergischen Meistertitel.
Im Damendoppel standen nach hartem Kampf Claudia Vogelgsang/Stefanie Matt (VfB Friedrichshafen/TSG Tübingen) im Endspiel. Im zweiten Halbfinale konnten die an Nummer 2 gesetzten Nathalie Tropf und Stefanie Arns (TSG Dossenheim) ebenfalls in einem hartumkämpften Dreisatz Match ins Finale einziehen. Im folgenden Endspiel zeichnete sich eine sehr ausgeglichene Partie ab, doch am Ende hatten die Vizemeister 2012, Tropf/Arns, im dritten Satz den Sieg und den Meistertitel in den Händen.
Vom TV Zizenhausen scheiterte Maike Haupt im Einzel, sowie mit Partnerin Karin Kieffer/BV Rastatt im Viertelfinale. Im Herrendoppel mussten Manuel Pingitore und Timo Wernet, Andreas Müller und Lukas Janisz (PTSV Konstanz) sowie Andreas Bühler und Stefan Grüble (SV Spaichingen) im Achtelfinale die Stärke der Konkurrenten akzeptieren. Im Einzel war für Andreas Bühler in der dritten Runde gegen den späteren Halbfinalist Vitus Lohmann (BSpFr. Neusatz) das Turnier zu Ende. Andreas Müller und Timo Wernet scheiterten leider bereits in der zweiten Runde.

Am Ende der Spiele überreichte der BWBV-Präsident Berhard Mai und der Abteilungsleiter Martin Nieratschker bei der Siegerehrung die Urkunden und die Preise. Ausgezeichnet wurde zum Schluss noch Benjamin Wahl vom SG Schorndorf als bester Spieler der Meisterschaften. Er wurde mit dem Erich Kniepert Gedächtnispokal ausgezeichnet.


Zum ganzen Artikel im Bereich  Presse

Zur Diashow  42. Baden-Württembergische Meisterschaft 2013/2014

Zur Galerie im Bereich  Bilder

  »Ergebnisse der 42. BW-Meisterschaft 2013/2014« (pdf, 31 KB)

04.12.2013

42. Baden-Württembergische Meisterschaften 2013/2014

Der TV Zizenhausen richtet am Wochenende, 07./08. Dezember, dieses hochklassige Turnier in der Jahnhalle in Stockach aus.

Titelverteidiger Kerstin Wagner und Benjamin Wahl

In diesem Jahr ist der TV Zizenhausen wiederum der Ausrichter dieser prestigeträchtigsten Veranstaltung in Baden-Württemberg.
Bei diesem Turnier starten in diesem Jahr viele Spielerinnen und Spieler aus den Regionalliga-Mannschaften und können entsprechend von Zuschauern bewundert und unterstützt werden. Neben dem besten Spieler, Benjamin Wahl/SG Schorndorf, des Vorjahres sind fast alle bestplatzierten Spielerinnen und Spieler im „Ländle“ am Start.
Insgesamt gehen über 70 Spielerinnen und Spieler an den Start. Im Herreneinzel kämpfen 40 Spieler um den Baden-Württembergischen Meistertitel und bei den Damen sind es immerhin 24 Spielerinnen die um den begehrten Titel kämpfen.
Erfreulich ist die Teilnahme bzw. Qualifikation von Maike Haupt, Andreas Bühler, Andreas Müller und Timo Wernet im Einzel. Im Doppel Maike Haupt/Karin Kieffer vom BV Rastatt, sowie Timo Wernet/Manuel Pingitore, Andreas Bühler/Stefan Grüble vom SV Spaichingen und Andreas Müller/Lucas Janisz vom PTSV Konstanz teilnehmen. Außerdem starten im Mixed Andreas Müller mit Partnerin Mardita Sickinger vom BC Offenburg.

Die Badminton-Abteilung des TV Zizenhausen lädt zu diesem hochkarätigen Badminton-Spektakel herzlich ein.
Begrüßung und Beginn ist am Samstag, 07.12. um 10.00 Uhr
Der Eintritt ist wie immer frei.

Nachfolgend der Zeitplan:
Samstag, 07.12.:
10:00 Uhr Begrüßung
10:15 - 12:30 Uhr Mixed, Vorrunde bis einschl. Viertelfinale
12:30 - 16:25 Uhr Einzel, Vorrunde bis einschl. Viertelfinale
16:25 - 18:20 Uhr Doppel, Vorrunde bis einschl. Viertelfinale
Sonntag. 08.12.:

10:00 - 10:30 Uhr Mixed Halbfinale
10:45 - 11:15 Uhr Dameneinzel Halbfinale

11:15 - 11:45 Uhr Herreneinzel Halbfinale

11:45 - 12:15 Uhr Damendoppel Halbfinale

12:15 - 12:45 Uhr Herrendoppel Halbfinale

13:00 - 13:30 Uhr Mixed Finale

13:45 - 14:15 Uhr Dameneinzel Finale

14:15 - 14:45 Uhr Herreneinzel Finale

14:45 - 15:15 Uhr Damendoppel Finale

15:15 - 15:45 Uhr Herrendoppel Finale

16:00 Uhr Siegerehrung



  »Turnierheft 42. BW-Meisterschaft 2013/2014« (pdf, 940 KB)

  »Auslosung 42. BW-Meisterschaft 2013/2014« (pdf, 27 KB)

  »Zeitplan 42. BW-Meisterschaft 2013/2014« (pdf, 8 KB)

03.12.2013

1. Südbadische Bezirks-Ranglisten-Turnier in Schopfheim

Gute Plätze beim Auftakt- Turnier in Schopfheim erkämpft.

hinten: Dorothee, Anna-Maria, Tharmika, Leopold und Piranavan; vorne: Rudolf, Dustin und Livia; es fehlen: Cedric und Solveigh

Beim 1. Bezirks- Ranglisten- Turnier starteten 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der Altersklasse U11 bis zur Alterklasse U19 von unserer Abteilung.

Am Samstag fuhren unsere Jüngsten der AK U11 bis U15 nach Schopfheim. Tharmika Chivakurunathan erreichte mit einer tollen Leistung das U13-Finale und verlor dieses knapp gegen die Schopfheimerin Madeleine Singer (23:25/17:21). Zuvor scheiterte Dorothee Schädle im Halbfinale ebenfalls an der Schopfheimerin mit 21:15/13:21/15:21. In der gleichen Altersklasse musste die U11 Spielerin Livia Kaiser antreten und erreichte unter den Gleichaltrigen ebenfalls den 2. Platz. Sehr gute Leistung zeigte Cedric Wurst bei seinem ersten Südbadischen Turnier ebenfalls in der AK U11. Nach verlorenem Auftaktmatch gegen den späteren Finalist Lukas Klimmer/TSG Schopfheim erreichte er mit zwei gewonnenen Spielen den 9. Platz.

Am Sonntag fuhr dann Solveigh Berg als einzige Vertreterin vom TV Zizenhausen nach Schopfheim. Ihre ersten beiden Spiele gewann sie deutlich gegen Vanessa Schmidt, TV Waldshut (21:3 21:3) und Anna Gießler, TSG Schopfeim (21:6 21:13). Im Halbfinale traf sie auf Jana Prieslinger, TV Aldingen. Den Ersten Satz gewann sie mit 21:16. Die nächsten beiden Sätze musste sie leider mit 14:21 + 17:21 abgeben.

Im Spiel um Platz 3 traf sie dann auf Karyna Frankowska , PTSV Konstanz, gegen die sie bisher noch nie gewinnen konnte. Jetzt zeigte sie aber eine tadellose Leistung und gewann mit 21:6 + 21:6 klar den 3. Platz.


Die Plätze im Einzelnen:

U11

Mädchen

2. Livia Kaiser


Jungen:
9. Cedric Wurst

U13

Mädchen

2. Tharmika Chivakurunathan

3. Dorothee Schädle

Jungen

4. Rudolf Riedel

U15

Mädchen

6. Anna-Maria Aicheler

Jungen

7. Dustin Hengherr

14. Piranavan Chivakurunathan

20. Leopold Luther


U17

Mädchen

3. Solveigh Berg



24.11.2013

4. Spieltag in der Jahnhalle

In eigener Halle sechs Niederlagen hinnehmen müssen.

Timo Wernet und Manuel Pingitore im 2. Herrendoppel

Der letzte Spieltag in diesem Jahr konnten wir wieder wie gewohnt in der Jahnhalle in Stockach bestreiten.
Die 1. Mannschaft empfing in der ersten Begegnung den punktgleichen BV Rastatt. Unser Damendoppel Maike Haupt und Jennifer Frahm taten sich gegen das Rastatter Paar Kieffer/Strauß schwer und mussten sich mit 13:21 und 11:21 geschlagen geben. Das 2. Herrendoppel Timo Wernet/Manuel Pingitore gewann den 1. Satz, verloren aber im 2. Satz total den Faden und nach Aufbäumen im 3. Satz reichte es am Ende doch nicht mehr. Im folgenden 1. Herrendoppel von Andreas Bühler und Andreas Müller zeichnete sich ein spannndes und extrem knappes Spiel ab, leider war das Gück nicht mit uns und sie verloren 20:22 und 20:22 jeweils in der Verlängerung. Paralell dazu erkämpfte Maike im Dameneinzel den ersten Punkt. Leider blieb auch das Mixed von Jennifer Frahm und Lars Wegmann auf der Verliererseite. In den abschließenden Herreneinzel blieb das Pech bei Andreas und Timo. Jeweils im dritten Satz mussten sie sich mit 18:21 bzw. 19:21 geschlagen geben. Einzig wiederum verkürzte Andi Müller im 3. Einzel mit einem Zweisatz Sieg zum 2:6 Endstand.
Zur zweiten Begegnung wurde der Tabellenführer BC Offenburg erwartet. In den Doppeln konnte dieses Mal das 2. Herrendoppel Manuel und Andi im 3. Satz gewinnen, doch gleichzeitig unterlagen Maike und Jennifer gegen das starke Offenburger Damendoppel. Auch Andreas und Lars zeigte gegen die jungen Burger Zwillinge nach verlorenem 1. Satz einen starke Leistung im 2. Durchgang, hatten aber wieder Pech und am Ende ging dieser mit 21:23 an die Gegner. Im Dameneinzel musste Maike sich danach der Irin Jennie King ebenfalls nach starker Leistung mit 19:21/20:22 geschlagen geben. In den Herreneinzel fand Andreas Bühler endlich wieder zu seiner Stärke zurück und verwies den Offenburger in zwei Sätzen im 1. Einzel in die Schranken. Auch Andi hatte im 2. Einzel im dritten Satz die Nase vorn. Leider hatte Lars im 3. Einzel wieder kein Glück und musste sich mit 20:22/19:21 geschlagen geben. Das abschließende Mixed von Jennifer und Timo ging gegen das stark aufspielende Offenburger Paar an die Gäste und somit zum Endstand von 3:5.

Am letzten Spieltag der Vorrunde traf die 2. Mannschaft auf den TB Emmendingen und die 2. Mannschaft vom BC Offenburg und es war klar, dass es an diesem Tag schwer sein würde, gegen diese beiden starken Teams zu punkten. Hinzu kam noch, dass Steffen Kuck und Jürgen Romer verletzungsbedingt nicht in Bestform antreten konnten. Gegen den TB Emmendingen siegten Verena Lauber/Beate Dietz im Damendoppel, während die Herrendoppel an die Gegner gingen. In den folgenden Herreneinzeln konnte wir nicht punkten und auch das Mixed musste sich in drei Sätzen geschlagen geben. Das noch ausstehende Dameneinzel ging kampflos an uns, sodass am Ende eine 2:6 Niederlage zu Buche stand.

Auch das Abendspiel gegen den BC Offenburg II verlief wenig erfolgreich. Im ersten Herrendoppel legten Stefan Puchta/Sergej Agibalov zwar einen Sieg vor, doch verloren anschließend das Damendoppel und das zweite Herrendoppel. Alle drei Herreneinzel sowie das Dameneinzel gingen ebenfalls an die Gegner. Der Sieg im Mixed von Beate und Sergej reichte dann aber auch nur noch zum 2:6 Endergebnis.


Unsere 3. Mannschaft hatte im 1. Spiel den TSF Tuttlingen zu Gast. Im Damendoppel zeigten Kirsten Greffenius und Solveigh Berg eine souveräne Leistung und siegten in zwei Sätzen. Auch das 2. Herrendoppel mit Helmut Jäger und Markus Bühler hatte in zwei knappen Sätzen die Nase vorn. In den folgenden Einzeln standen Solveigh Berg, Aaron Gauggel (1.HE), Helmut Jäger (2.HE) und Linus Dietrich (3.HE) ebenfalls auf der Siegerstraße und der 5:3 Sieg war perfekt.
Im Abendspiel gegen den PTSV Singen-Schlatt begann mit einem Sieg von Solveigh Berg und Silke Fuchs im Damendoppel, sowie im 2. Herrendoppel von Helmut und Markus. Danach lief es perfekt für unsere 3. Mannschaft weiter. Mit Siegen von Solveigh, Aaron, Helmut und und Linus kam noch der Sieg im Mixed von Silke und Markus hinzu. Ein toller 7:1 Sieg war der Lohn.

Die 4. Mannschaft empfing an diesem Tag nur die SGB Mariazell/Dunningen. Wir erwischten einen tollen Start. Claudia Hintze und Eva Wiese, Martin Nieratschker und Tobias Schmude (1.HD), sowie Benjamin Janisz und Oskar Bühler (2. HD) erkämpften jeweils ihre Doppel. In den folgenden Einzeln hatten Eva und Tobias ebenfalls die Nase vorn. Das abschließenden Mixed Claudia und Benjamin setzten danach den Schlusspunkt zum 6:2 Sieg.

Unsere 5. Mannschaft erwartete im ersten Spiel den Tabellenzweiten TSF Tuttlingen 2. Mit starker Leistung setzte sich unser Damendoppel Anke Gottschlich und Sophia Zulic in 2 Sätzen durch. Leider ging das 2. Doppel mit Andreas Bihl und Peter Dirr knapp im 3. Satz mit 19:21 an dit Tuttlinger. In den folgenden Einzeln konnte Sophia nach verlorenem 1. Satz mit einem hartumkämpften 2. und 3. Satz ihre Gegnerin bezwingen. Auch Hubert Gäng behielt im 1. Herreneinzel ziemlich klar die Oberhand. Leider gingen das 2. und 3. Einzel an die Gäste und auch im Mixed hatte im dritten Satz das Nachsehen und somit ging das ganze Spiel mit 3:5 an den TSF Tuttlingen.
In zweite Begegnung gegen den Tabelledritten, TUS Gottmadingen, starteten wir sehr unglücklich mit 3 Niederlagen in den Doppeln. Einzig Sophia und Anke sahen zuerst als Sieger aus, mussten sich aber am Ende im dritten Satz mit 17:21 geschlagen geben. Bei den folgenden Einzeln verkürzte Sophia mit einem klaren Zweisatz Sieg und mit einem weiteren Sieg von unserem Mixed Anke und Peter folgte sogar ein weiterer Punkt. Leider gingen danach alle drei Herreneinzel an die Gäste aus Gottmadingen zum Endstand von 2:6.


Die Ergebnisse im Einzelnen
TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - BV Rastatt
2:6
TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - BC Offenburg
3:5
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - TB Emmendingen
2:6
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - BC Offenburg 2
2:6
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - TSF Tuttlingen
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - PTSV Singen-Schlatt
7:1
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - SBG Mariazell/Dunningen
6:2
TV Jahn 08 Zizenhausen 5 - TSF Tuttlingen 2
3:5
TV Jahn 08 Zizenhausen 5 - TUS Gottmadingen
2:6



Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 5. Mannschaft im Bereich  Teams

17.11.2013

3. Spieltag in auswärtigen Hallen.

2. Mannschaft spielt sich mit zwei Siegen an die Tabellenspitze.

Jürgen Romer und Steffen Kuck im Herrendoppel der 2. Mannschaft

Beim 3 Spieltag der Saison nahmen die vorderen Mannschaften mindestens einen Punkt mit nach Hause. Leider konnten die 4. und 5. Mannschaft wieder keinen Punkt ergattern.
Die 1. Mannschaft startete in ihrem ersten Spiel gegen den SG Dossenheim/Neckargmünd 2 mit guter Leistung in die Doppelspiele. Mit Siegen im 1. Herrendoppel von Andreas Bühler/Lars Wegmann und im 2. Doppel mit Timo Wernet/Manuel Pingitore ging sie bereits in Führung. Maike Haupt erhöhte nach verlorenem Damendoppel mit einem Sieg im Einzel auf 3:1. In den folgenden Herreneinzel entwickelten sich dramatische knappe Dreisatzmatches. Leider hatte Andreas Bühler im 1. Einzel mit 19:21 gegen Nils Feldmeyer das Nachsehen und auch Timo Wernet blieb mit 15:21 auf der Verlierer Seite. Einzig Andreas Müller blieb denkbar knapp mit 22:20 gegen Jan Mühlbauer der Sieger. Im abschließenden Mixed konnten Daniela Frahm und Lars Wegmann dem gegnerischen Paar Malz-Leiner/Miltner leider das 5. Spiel nicht abnehmen und somit kam es zur Punkteteilung.
Die zweite Begegnung gegen die BSpFr. Neusatz entwickelte sich analog zum vergangen Spiel. Erfolgversprechend startete man mit Siegen von Andreas/Andreas (1. HD) und Timo/Manuel (2. HD). Ebenso konnte Maike das Dameneinzel gewinnen. In den Herreneinzeln hatten am Ende Andreas (1. HE) und Timo Wernet (2.HE) wiederum das Nachsehen. Das Nachwuchstalent Andreas konnte auch am Abend das 3. Einzel für uns erkämpfen und somit hatten wir wiederum ein Unentschieden, da unser Mixed Daniela und Lars zwischenzeitlich verloren hatten.

Die 2. Mannschaft reiste zum 1. Spiel zum Freiburger FC. Hoffnungsvoll startete sie mit Siegen im Damendoppel von Beate Dietz/Verena Lauber und dem 2. Herrendoppel Jürgen Romer/Steffen Kuck in die Begegnung. Schlag um Schlag ging es danach mit dem Sieg von Verena Lauber im Dameneinzel, sowie in den drei Herreneinzel von Jürgen Romer (1. HE), Helmut Jäger (2. HE) und Steffen Kuck (3. HE). Am Ende freute man sich über einen tollen 6:2 Sieg.
Im zweiten Spiel gegen die noch unbekannten Aufsteiger von der FT Freiburg punkteten zu Beginn erneut das Damendoppel sowie das 2. Herrendoppel. Im folgenden gewann danach wiederum Verena und Helmut in den Einzeln. Diesemal konnte sich auch das Mixed mit Beate und Stefan Puchta durchsetzen. Der erfreuliche Endstand war trotz verletzungsbedingter Aufgabe von Jürgen im 1. Einzel ein 5:3 Sieg.

Unsere 3. Mannschaft hatte ihre 1. Begegnung beim BV Rottweil. Im Damendoppel startete zum 1. Mal unser Neuzugang Claudia Hinze mit Solveigh Berg und besiegten gleich ihre Gegnerinnen. Mit einem weiteren Sieg gegen Carolin Mohm zeigte wiederum Solveigh ihre Stärke. Linus Dietrich zeigte eine tolle Leistung im 2. Einzel und behielt im 3. Satz die Nerven und siegte knapp mit 21:19. Auch unser Mixed Claudia Hinze/Martin Nieratschker hatten nach anfänglichen Abstimmungsproblemen im 3. Satz mit 21:17 die Nase vorn und somit hatte man das 4:4 Unentschieden erreicht.
In das 2. Spiel gegen den BC Winzeln startete man ziemlich optimistisch mit einem Sieg von Solveigh und Claudia, sowie von Martin Nieratschker und Markus Bühler im 2. Herrendoppel. Es folgten danach noch Siege von Solveigh im Dameneinzel und einem knappen Sieg im Mixed von Claudia und Martin. Somit war auch hier ein 4:4 Unenschieden perfekt.

Die 4. Mannschaft trat an diesem Spieltag zuerst beim BV Rottweil 2 an. Parallel gingen die drei Doppel an den Start. Leider konnte hierbei nur das 1. Herrendoppel Ralf Schultheiss/Max Glocker punkten. In den folgenden Einzeln setzten sich Eva Wiese und Christian Fischer-Rasokat durch. Am Ende musste das Mixed Anke Gottschlich/Oskar Bühler um Unentschieden oder Niederlage kämpfen. Leider behielt unser Paar im dritten Satz nicht die Nerven und verlor mit 20:22 den Satz und somit die Mannschaft mit 3:5.
Ebenso gestaltete sich die 2. Begegnung gegen den TSV Wellendingen. Hier punktete ebenfalls das 1. Herrendoppel Max und Ralf. In den Einzeln behielt mit toller Leistung Eva Wiese und Tobias Schmude die Oberhand. Trotz guter Leistung gingen danach wieder die restlichen Spiele an den Gegner und wir verloren mit 3:5.

Unsere 5. Mannschaft war beim ersten Spiel des Tages zu Gast beim BC Winzeln 2. Sie erwischten hier einen rabenschwarzen Tag. Einzig im 2. Herreneinzel hatte Mannschaftsführer Michael Sernatinger nach hartem Kampf mit 17:21 ebenfalls das Nachsehen.
Das zweite Spiel bestritten sie ebenfalls beim TSV Wellendingen gegen die 2. Mannschaft. Im 2. Herrendoppel konnten Peter Dirr und Michael Sernatinger in einem hart umkämpften 3. Satz mit 22:20 das 1. Spiel gewinnen. Die folgenden Einzel gingen danach alle an die Gastgeber. Einzig das Mixed von Silke Nieratschker und Peter Dirr durfte ebenfalls im 3. Satz den 2. Sieg feiern. Endstand des Spieles war 2:6.


Die Ergebnisse im Einzelnen
SG Dossenheim/Neckargmünd 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
4:4
BSpFr. Neusatz 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
4:4
Freiburger FC - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
2:6
FT Freiburg - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
3:5
BV Rottweil - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
4:4
BC Winzeln - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
4:4
TSV Wellendingen - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
3:5
BV Rottweil 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
3:5
TSV Wellendingen 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 5
6:2
BC Winzeln 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 5
8:0


Zum Zeitungs-Artikel im Bereich  Presse


Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 5. Mannschaft im Bereich  Teams

16.11.2013

2. Deutsche Ranglisten-Turnier U15/U17 wiederum in Mühlheim an der Ruhr

Andreas Müller erreicht mit Partner Fabian Seeling den 11. Platz.

Andreas Müller in Aktion

Auch beim 2. Deutschen Turnier war Andreas Müller im Herrendoppel U17 wiederum am Start.

Im wichtigen ersten Spiel des Tages fanden sie leider nicht zu ihrer gewohnten Leistung und unterlagen überraschend gegen das Paar Kirchberg/Kämmer vom SV Harkenbleck/BV Gifhorn mit 10:21/18:21. Im folgenden Spiel gegen Kneilmann/Storzer vom SCU Lüdinghausen gaben sie wiederum knapp mit 18:21 den ersten Satz ab. Danach fanden sie zu ihrem gewohnten Spiel zurück und glichen mit 21:12 aus. Im dritten satz ließen sie danach mit druckvollem Spiel nichts mehr anbrennen und siegten klar mit 21:8. Leider folgte danach gegen die an Nummer 5 gesetzten Jansen/Kemper vom SG Dülken/SCU Lüdinghausen mit 16:21/13:21 ein weiterer Rückschlag.
Im letzten Spiel des Tages konnte Andreas und Fabian letztlich gegen das Nordrhein-Westfählische Paar Elfeber/Hess von Spvgg. Sterkrade-Nord mit 22:20 und 21:18 noch für sich entscheiden.
Am Ende stand danch der 11. Platz bei diesem 2. Turnier zu Buche.

Das 3. Deutsche Ranglisten-Turnier findet für Andreas am 30.11./01.12. in Hövelhof/Nordrhein-Westfalen statt.


14.11.2013

Regional- Jugend Ranglisten-Turniere in Spaichingen und Schwenningen

Tharmika Chivakurunathan, Dorothee Schädle, Anna-Maria Aicheler und Rudolf Riedel wieder auf dem obersten Treppchenplatz.

Piranavan Chivakurunathan und Dustin Hengherr bei der Siegerehrung

Bei den beiden letzten Regional-Ranglisten-Turnieren dieses Jahres zeigte unser Nachwuchs wiederum eine konstante Leistung.
Einen beachtlichen 3. Platz erkämpfte Cedric Wurst und Liva Kaiser bei ihren ersten Teilnahme an einem Ranglistenturnier in der Alterklasse U11. Rudolf Riedel konnte auch beim 2. und 3. Turnier in der Altersklasse U13 das Finale für sich entscheiden. In der gleichen Altersklasse bezwang beim zweiten Turnier Tharmika Chivakurunathan im Finale Dorothee Schädle, wobei Dorothee im 3. Turnier den Spiess umdrehte und gegen Tharmika gewann. In der Altersklasse U15 zeigte Anna-Maria Aicheler eine tolle Leistung konnte ebenfalls beide Finale gewinnen.
Erfreulicher Weise hatten wir mit Ida Molketin, Henrik Dinort, Tim Nissen und Alexander Nock weitere Neueinsteiger bei den Turnieren.


Die Plätze im Einzelnen:


2. Ranglisten-Turnier: 3. Ranglisten-Turnier:
U11: U11:
2. Livia Kaiser 3. Cedric Wurst
U13: U13
1. Tharmika Chivakurunathan 1. Dorothee Schädle
2. Dorothee Schädle 2. Tharmika Chivakurunathan
1. Rudolf Riedel 10. Ida Molketin
1. Rudolf Riedel
U15: U15:
1. Anna-Maria Aicheler 1. Anna-Maria Aicheler
3. Dustin Hengherr 4. Dustin Hengherr
5. Piranavan Chivakurunathan 5. Piranavan Chivakurunathan
8. Leopold Luther
9. Jana Manoharan
U17/19: U17/U19:
4. Lisa Keller 4. Lisa Keller
3. Tobias Schmude (U19) 9. Isabell Brinkmann
8. Henrik Dinort
11. Timm Nissen
14. Alexander Nock



27.10.2013

2. Spieltag ausnahmsweise in der Mettnauhalle in Radolfzell

1. Mannschaft unterliegt Schorndorf und siegt gegen Metzingen/Tübingen.

Solveigh Berg und Kirsten Greffenius im Damendoppel der 3. Mannschaft

Unser 1. Heimspieltag musste leider wegen einer Veranstaltung in der Jahnhalle ausnahmsweise in Radolfzell in der Mettnauhalle ausgetragen werden. Auf Grund diesen Umständen hielt sich natürlich der Heimvorteil in kleinen Grenzen und durfte somit sicherlich als Auswärtsspiel gewertet werden.
Die 1. Mannschaft geriet in der ersten Begegnung gegen den SG Schorndorf bereits nach den drei Doppel mit 0:3 in Rückstand. Danach verkürtze Maike Haupt mit einem Sieg im Dameneinzel und auch Andreas Müller überzeugte im 3. Herreneinzel bei seinem ersten Einzel für die 1. Mannschaft in der Baden-Württembergliga mit einem klaren Zweisatz Erfolg. Danach unterlagen Andreas Bühler und Timo Wernet im 1. und 2. Herreneinzel denkbar knapp jeweils im dritten Satz. Das abschließende Mixed von Daniela Frahm und Lars Wegmann ging dann ebenfalls noch mit 19:21/18:21 an die Schorndorfer zum Endstand von 2:6.
Zur zweiten Begegnung erwartete man ziemlich deprimiert den SG Metzingen/Tübingen. Doch bei den Herrendoppeln fanden Lars Wegmann/Andreas Bühler im 1. Herrendoppel und Manuel Pingitore/Timo Wernet wieder zu ihrer alten Stärke zurück und siegten jeweils in zwei Sätzen. Maike Haupt und Daniela Frahm hatten leider im Doppel knapp im dritten Satz das Nachsehen. Im 3. Herreneinzel zeigte danach Andreas Müller wiederum seine blendende Leistung und siegte wiederum in zwei Sätzen. Den vierten Punkt erspielte Maike im Dameneinzel. Leider gingen danach das 1. und 2. Einzel von Andreas und Timo im dritten Satz verloren. Nun musste das abschließende Mixed entscheiden. Nach einem ausgeglichenen Spiel musste Daniela und Lars in den Entscheidungssatz. Auch hier gab es ein Kopf an Kopf Rennen, welches am Ende mit 23:21 zu Gunsten von Daniela und Lars ging und somit der 5:3 Sieg bedeutete.

Die 2. Mannschaft empfing zum Mittagsspiel den TV Aldingen 2. Beate Dietz und Verena Lauber starteten im Damendoppel mit einem souveränen Sieg und auch das 2. Herrendoppel mit Steffen Kuck und Jürgen Romer ließen gegen ihre Gegner in zwei Sätzen nichts anbrennen. Im 2. Herreneinzel konnte Jürgen Romer danach den dritten Punkt erkämpfen und im abschließenden Mixed siegten Verena Lauber und Sergej Agibalov und somit war das 4:4 Unentschieden perfekt.
Im 2. Spiel gegen den SG Villingen/Schwenningen zeigte die 2. Mannschaft eine tolle geschlossene Leistung. Gleich zum Auftakt wurden von Beate Dietz/Verana Lauber, Stefan Puchta/Sergej Agibalov (1. HD) und Jürgen Romer/Steffen Kuck (2.HD) gewonnen. Weiter ging es danach mit den Siegen in allen Einzeln und auch das abschließende Mixed konnte souverän gewonnen werden. Somit war der 8:0 Sieg perfekt.

Unsere 3. Mannschaft hatte an diesem Spieltag nur den SV Spaichingen 2 als Gastmannschaft. Im Damendoppel zeigten Kirsten Greffenius mit Solveigh Berg, welche ebenfalls als Nachwuchsspielerin ihr erstes Mannschaftsspiel bei den Aktiven bestritt, eine tolle Leistung und landeten einen souveränen Zweisatzsieg. Das 2. Herrendoppel mit Helmut Jäger und Markus Bühler setzten sich im dritten Satz durch. Im folgenden Dameneinzel ließ Solveigh ihrer Gegnerin keine Chance und sicherte somit den dritten Punkt. Nach verlorem 1. und 3. Herreinzel konnte dann Helmut Jäger im 2. Einzel mit einem Zweisatzerfolg den 4. Punkt erkämpfen. Das abschließende Mixed konnte danach leider nicht den Siegpunkt erspielen und somit blieb es bei dem 4:4 Unentschieden.

Die 4. Mannschaft startete im 1. Spiel gegen den TV Aldingen 3 mit gemischten Erfolgen. Einzig das 2. Herrendoppel von Hubert Gäng und Christian Fischer konnte knapp im dritten Satz gewonnen werden. Genauso knapp wurde hingegen das Damendoppel von Eva Wiese und Anke Gottschlich verloren. In den folgenden Einzeln konnte danach nur noch Hubert Gäng das 2. Einzel erfolgreich gestalten. Das abschließende Mixed von Anke Gottschlich und Oskar Bühler wurde im dritten Satz bezwungen und somit war die 2:6 Niederlage die Folge.
Im zweiten Spiel gegen den SG Villingen/Schwenningen 2 konnte unser Damendoppel Eva Wiese/Kirsten Greffenius und das 2. Herrendoppel Hubert Gäng/Oskar Bühler zwei Siege erringen. Die anschließenden Einzel von Solveigh Berg, Linus Dietrich, Tobias Schmude und Hubert Gäng verliefen alle sehr positiv für uns auch das abschließende Mixed konnte zum hohen 7:1 Erfolg beisteuern.

Unsere 5. Mannschaft erwartete im Mittagsspiel den SGB Mariazell/Dunningen 2. Im 2. Herrendoppel konnten Peter Dirr und Michael Sernatinger den ersten Punkt erkämpfen. Sophia Zulic startete nach verlorenem 1. Satz eine tolle Aufholjagd und siegte im 3. Satz. Im 1. Herreinzel zeigte Andreas Bihl eine tolle Leistung und konnte ebenfalls wie Stefan Tresp gegen ihre Gegner gewinnen. Somit war das 4:4 Unentschieden perfekt.
Zu der zweiten Begegnung erwartete man die 3. Mannschaft der SG Villingen/Schwenningen. Hier startete man mit drei Niederlagen in den Doppeln. Doch mit Siegen im 1. Herreneinzel von Andreas Bihl, im Dameneinzel von Sophia Zulic und im 2. Herreneinzel von Christian Fischer konnten wir zum 3:3 ausgleichen. Danach ging das 3. Einzel knapp an die Gäste, Anke Gottschlich und Peter Dirr sicherten danach im Mixed den 4. Punkt zum 4:4 Unentschieden und somit der Punkteteilung.


Die Ergebnisse im Einzelnen
TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - SG Schorndorf 2
2:6
TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - SG Metzingen/Tübingen 2
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - TV Aldingen 2
4:4
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - SG Villingen/Schwenningen 1
8:0
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - SV Spaichingen 2
4:4
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - TV Aldingen 3
2:6
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - SG Villingen/Schwenningen 2
7:1
TV Jahn 08 Zizenhausen 5 - SBG Mariazell/Dunningen 2
4:4
TV Jahn 08 Zizenhausen 5 - SG Villingen/Schwenningen 3
4:4



Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 5. Mannschaft im Bereich  Teams

22.10.2013

1. Deutsche Ranglisten-Turnier U17/U19 in Mühlheim an der Ruhr

Andreas Müller erreicht den 6. Platz im Einzel aus ganz Deutschland.

Andreas Müller

Bis zur höchsten deutschen Rangliste haben es Solveigh und Andreas geschafft.

Am 19. + 20.10.2013 fuhren sie nach Mühlheim an der Ruhr, um sich mit den besten Badminton-Spielern aus ganz Deutschland zu messen.

Solveigh trat mit ihrer Partnerin Samira Schilli/Offenburg im Damendoppel an. Das erste Spiel, gegen die auf Platz 5 eingestuften Hingst/Hofstetter begannen sie noch etwas verhalten und verloren den ersten Satz mit 11:21. Im 2. Satz kamen sie besser ins Spiel und steigerten sich auf 17:21. Im zweiten Spiel gegen Kister/Resch spielten sie gleichwertig mit, verloren aber etwas unglücklich knapp mit 20:22 und 17:21. So erreichten sie einen 13. Platz.

Auch Andreas und sein Partner Fabian Seeling verloren ihr erstes Spiel gegen die an 3 gesetzten Hennes/Hsiao. Im zweiten Spiel gegen Naujoks/Rafleur benötigten sie 3 Sätze und gewannen mit 13:21 21:14 21:19. Das nächste Spiel gegen Petry/Stemmer ging mit 21:10 21:16 klar an Andreas und seinen Partner. Im Spiel um Platz 7 ging es wieder über 3 Sätze (23:21 14:21 21:19). So erreichten sie einen guten 7.Platz.

Im Einzel gewann Andreas sein erstes Spiel gegen Kämmer in drei Sätzen mit 21:11 11:21 21:10. Im zweiten Spiel musste er die Stärke des an Nummer 1 gesetzten Hsiao anerkennen und verlor mit 11:21 17:21. Sein drittes Spiel gegen Gerberich ging mit 21:9 21:19 klar an Andreas. Sein letztes Spiel gegen den an 2 gesetzten Kemper ging mit 23:21 10:21 12:21 verloren. So erreichte er einen sehr guten 6. Platz.


Pressebericht vom 1. Deutschen Ranglistenturnier:
Zum Artikel im Bereich  Presse

13.10.2013

Auftakt der Saison 2013/2014 der aktiven Mannschaften

1. und 2. Mannschaft in Söflingen und Hochdorf erfolgreich.

Daniela Frahm und Timo Wernet im Mixed

Zum Saisonauftakt musste die 1. Mannschaft in der Baden-Württemberg-Liga zum Reisepartner TSG Söflingen reisen. Die letzten Begegnungen waren in der Vergangenheit immer wieder eine Herausforderung für unser Team und mussten konzentriert und motiviert antreten. Auch mit den neuen Zugängen Andreas Müller und Jennifer Frahm konnten wir verletzungsbedingt nicht in Bestbesetzung den ersten Spieltag bestreiten und mussten, wie mehrfach in der letzten Saison, improvisieren. Dennoch konnten wir mit einer guten Mannschaftsleistung einen 5:3 Sieg erkämpfen. Punkten konnten im Damendoppel Maike Haupt/Daniela Frahm, sowie im 1. Herrendoppel Andreas Bühler und Lars Wegmann. Im Dameneinzel siegte Maike und Andreas Bühler konnte sich im 1. Herreneinzel knapp im dritten Satz durchsetzten und den Siegpunkt landeten zum Schluß unser Mixed Daniela und Timo.

Ebenfalls einen sehr guten Start in der Verbandsliga Südbaden erwischte unsere 2. Mannschaft gegen den BC Hochdorf mit einem 6:2 Sieg. Unser Damendoppel Silke Fuchs/Beate Dietz und das 1. Herrendoppel Stefan Puchta und Sergej Agibalov legten mit zwei Siegen die ersten Punkte vor. Mit zwei hart umkämpften Spielen im Dameneinzel von Beate und im Mixed von Silke und Sergej konnte man zwei weitere Siege verbuchen. Danach erzielten Jürgen Romer im 2. Herreneinzel und Steffen Kuck im 3. Herreneinzel mit zwei weiteren Siegen den 6:2 Erfolg perfekt.

Die 3. Mannschaft startete zum Auftakt in der Landesliga gegen die 2. Mannschaft des PTSV Konstanz. Bereits nach den zwei Herrendoppeln und dem Damendoppel gingen die Konstanzer 3:0 in Führung. Trotz starkem Spiel von Martin Nieratschker/Markus Bühler (2.HD) mussten sie sich mit 19:21 im 3. Satz geschlagen geben. Auch im Dameneinzel hatte Nachwuchsspielerin Solveigh Berg in ihrem ersten Punktspiel bei den Aktiven denkbar knapp mit 19:21 und 19:21 das Glück nicht auf ihrer Seite. Im folgenden Mixed standen Kirsten Greffenius und Martin Nieratschker mit 19:21 und 29:30 ebenfalls denkbar knapp als Verlierer da. In den Einzeln der Herren konnte letztendlich nur Helmut Jäger im 2. Einzel den Ehrenpunkt erzielen zum bitteren 1:7 Endstand.

Die 4. Mannschaft hatte ihr Auswärtsspiel in der Bezirksliga ebenfalls beim PTSV Konstanz gegen die 3. Mannschaft. Schon nach den drei Doppeln ging die Konstanzer Heimmannschaft überlegen 3:0 in Führung. Einzig bei den folgenden Herreneinzeln konnte Max Glocker im 2. Einzel mithalten. Lieder ging aber dennoch der 3. Satz am Ende an die Gastgeber. Das Dameneinzel von Eva Wiese setzte letztendlich doch noch einen Lichtblick und Eva sicherte uns den Ehrenpunkt zum 1:7

Unsere 5. Mannschaft in der Kreisliga spielte wie unsere 3. und 4. Mannschaft in Konstanz gegen die 4. Mannschaft. Mit einer sehr guten Leistung starteten Sophia Zulic und Silke Nieratscher ins Damendoppel und sicherten den 1. Punkt. Leider mussten danach unsere Herren die Stärke der Heimspieler anerkennen. In den folgenden Einzeln konnte einzig Michael Sernatinger im 2. Herreneinzel nach gewonnenem 1. Satz in den 3. Durchgang gehen. Doch auch hier hatte der Konstanzer die Nase vorn. Im abschließenden Mixed konnten Silke Nieratschker und Peter Dirr mit 24:22 und 21:14 doch noch auf 2:6 verkürzen.


Die Ergebnisse im Einzelnen
TSG Söflingen 1 - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
3:5
BC Hochdorf 1 - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
2:6
PTSV Konstanz 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
7:1
TSV Wellendingen 1 - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
7:1
PTSV Konstanz 3 - TV Jahn 08 Zizenhausen 5
6:2



Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 5. Mannschaft im Bereich  Teams

09.10.2013

1. Regional- Jugend Ranglisten-Turnier in Konstanz

Tharmika Chivakurunathan und Rudolf Riedel ganz oben in Konstanz.

links: Tobias Schmude, rechts: Vico Schierstädt

Am 5. Oktober besuchten 13 unserer Kinder und Jugendlichen das 1 Regional-Ranglistenturnier in Konstanz um sich mit den anderen Teilnehmern zu messen.

In der AK U11 gab es zusammen nur fünf Meldungen, so spielten Mädchen und Jungen in einer Gruppe. Hier erreichte Livia Kaiser in ihrem ersten Turnier einen 2. Platz.

Bei den Mädchen U13 ließen unsere Favoritinnen Tharmika Chivakurunathan und Dorothee Schädle nichts anbrennen und spielten am Ende die ersten beiden Plätze untereinander aus.

Sehr schön durchgesetzt hat sich Rudolf Riedel bei den Jungen U13 und stand am Ende hochverdient ganz oben auf dem Treppchen.

Nach einer längeren Badminton-Pause erreichte Anna-Maria Aicheler in der AK U15 einen 3. Platz. Allein gegen die spätere Zweite verlor sie knapp.

Bei den Jungen U15 waren wir mit 4 Teilnehmern vertreten. Bei starker Konkurrenz erreichte Dustin Hengherr hier Bronze. 6. wurde Leopold Luther, 9. Piranavan Chivakurunathan und 10. Maximilian Luther.

In ihrer neuen AK U17 zeigte Lisa Keller eine starke kämpferische Leistung und holte sich den 4. Platz. Ebenfalls in U17 spielte Hendrik Dinort bei seinem ersten Turnier toll mit und durfte sich über Platz 8 freuen.

Bei den Jungen U19 musste sich Tobias Schmude nur einem Konstanzer geschlagen geben und gewann Silber. Jean Vico Schierstädt erreichte den 4. Platz.


Die Plätze im Einzelnen:

U11

Mädchen

2. Livia Kaiser

U13

Mädchen

1. Tharmika Chivakurunathan

2. Dorothee Schädle

Jungen

1. Rudolf Riedel

U15

Mädchen

3. Anna-Maria Aicheler

Jungen

3. Dustin Hengherr

6. Leopold Luther

9. Piranavan Chivakurunathan

10. Maximilian Luther


U17

Mädchen

4. Lisa Keller

Jungen

8. Hendrik Dinort

U19

Jungen

2. Tobias Schmude

4. Jean Vico Schierstädt



07.10.2013

2. SüdOst deusches Ranglisten-Turnier U17/U19 in Regensburg

Andreas Müller zweimal fast ganz oben auf dem Siegerpodest.

Solveigh Berg im Einsatz

Auch bei der 2. Südostdeutschen Rangliste in Regenburg waren die Teilnehmer des TV Zizenhausen wieder erfolgreich.

Mit seinem Doppelpartner Fabian Seeling/TSG Heilbronn gewann Andreas die ersten beiden Spiele in jeweils drei Sätzen. Erst im Endspiel mussten Sie sich knapp geschlagen geben. Im Mixed Doppel mit Sophie Bub/Wiesloch gewann Andreas Müller das erste Spiel in ebenfalls drei Sätzen. Hierbei zog er sich allerdings eine Zerrung zu, so dass sie das Spiel um Platz 3 kampflos aufgeben mussten.
Im Einzel gewann er die ersten Spiele. Im Finale gegen den starken Noah Gnallian/TuS Geretsried machte ihm jedoch seine Zerrung wieder zu schaffen, so dass er sich dieses Mal mit dem 2. Platz zufrieden geben musste.

Solveigh Berg gewann mit ihrer Partnerin Samira Schilli/BC Offenburg das erste Spiel. In den beiden weiteren Spielen mussten sie trotz guten Spieles jedoch die Stärken ihrer Gegnerinnen anerkennen und erreichten wiederum den 4. Platz.

Die Platzierungen im Einzelnen:

Altersklasse U17

DD

4. Solveigh Berg/Samira Schilli

HE

2. Andreas Müller

HD
2. Andreas Müller/Fabian Seeling

MX
4. Andreas Müller/Sophie Bub


Pressebericht vom 2. Südostdeutschen Ranglistenturnier:
Zum Artikel im Bereich  Presse

02.10.2013

Baden-Württembergische Meisterschaften in Eggenstein/Leopoldshafen

Drei Baden-Württembergische Meistertitel gehen nach Zizenhausen

Solveigh Berg und Samira Schilli Baden-Württembergische Meister im Doppel U17

Als erfolgreich kann man die Fahrt von Solveigh Berg und Andreas Müller zur Baden-Württembergischen Meisterschaft werten.

Während Solveigh sich den Meistertitel im Doppel sicherte, stand Andreas sowohl im Doppel als auch im Einzel ganz oben auf dem Treppchen.

Da die Mixed-Partnerin von Andreas krank war, spielte nur Solveigh mit ihrem Offenbuger Partner Nicolas Schwarz im Mixed. Gegen die späteren Dritten lieferten sie ein spannendes und schönes Spiel ab, verloren aber leider mit 19:21 und 16:21. Da bei der Meisterschaft im KO-System gespielt wurde, war hier mit Platz 5 das Mixed für die Beiden beendet.

Im Einzel erwischte Solveigh einen guten Start. Mit 21:18 und 21:12 gewann sie souverän gegen Ramona Hänsler. Gegen die spätere Dritte Melina Wild lief es dann trotz schönen Spieles nicht mehr so gut und Solveigh erreichte mit einem 14:21 und 10:21 den 5.Platz

Andreas hatte in der ersten Runde ein Freilos. Danach gewann er souverän gegen Linus Bohlsen (21:6/21:6) und Florian Winniger (21:19/21:16). Allein im Finale musste er gegen den starken Simon Discher über 3 Sätze gehen und entschied diese am Ende mit 18:21 21:6 21:18 für sich.

Im Doppel erwischten Solveigh und ihre Doppelpartnerin Samira Schilli aus Offenburg einen guten Start und gewannen klar gegen Kirchgeßner/Winkler (21:16 21:15). Im Finale mussten sie gegen das eingespielte Doppel Sohler/Kronenberger aus Primisweiler über 3 Sätze gehen. Den ersten Satz gewannen sie klar mit 21:14. Der 2. Satz war hart umkämpft und endete 22:24 gegen Solveigh und Samira. Im 3. Satz gewannen sie ihre Sicherheit zurück und gewannen diesen dann klar mit 21:16.

Auch Andreas erwischte mit seinem Partner Fabian Seeling aus Heilbronn einen guten Start. Sie gewannen ihr erstes Spiel klar gegen das Offenburger Doppel Bohlsen/Schwarz mit 21:17 21:16. Nachdem sie im Endspiel den ersten Satz mit 23:25 abgeben mussten, besannen sie sich auf ihre Stärken und gewannen die nächsten beiden Sätze deutlich mit 21:14 21:16 gegen Fritsch/Kleefoot.

Die Platzierungen im Einzelnen:

MU17 Solveigh Berg

Einzel Platz 5

Mixed Platz 5

Doppel Platz 1

JU 17 Andreas Müller

Einzel Platz 1

Doppel Platz 1


Pressebericht Baden-Württembergische Meisterschaft:
Zum Artikel im Bereich  Presse

26.09.2013

1. Südbadische Ranglisten-Turnier der Aktiven in Emmendingen

Dreimal Platz 2 für den TV Zizenhausen

Lars Wegmann und Stefan Puchta im Herrendoppel

Am Samstag, den 21.09.2013, fand das 1. Ranglistenturnier der Saison 2013/14 statt. Ausrichter war der TB Emmendingen, gespielt wurden Herren- und Dameneinzel, sowie Herren- und Damendoppel. Für den TV Zizenhausen gingen Beate Dietz, Maike Haupt, Lars Wegmann und Stefan Puchta an den Start.

Beate startete im Dameneinzel und erreichte mit souveränen Siegen das Finale. Dort musste sie Bente Uhle am Ende mit 16:21 und 16:21 geschlagen geben.

Im Herreneinzel A erwischte Stefan eine schwere Auslosung und musste sich bereits in der Vorrunde gegen Saverio Segreto (TSG Schopfheim) geschlagen geben und beendete den Einzel-Wettkampf mit einem 19. Platz.

Lars spielte sich erwartungsgmäß ebenfalls bis ins Endspiel. Hier stand ihm der 12 Jahre jüngere Saverio Segreto (TSG Schopfheim) gegenüber. Nach einem starken ersten Satz (19:21) musste Lars der kämpferisch überlegenen Jugend mit 9:21 den Vortritt auf dem Treppchen lassen. So blieb Lars auch bei diesem Ranglistenturnier der lang ersehnte Sieg im Herreneinzel A verwehrt.

Maike und Beate gingen im Damendoppel an den Start. Mit starker Leistung standen sie im Halbfinale und erreichten mit einem Sieg ebenfalls das Finale. Leider zog sich Maike in dieser Begegnung eine Oberschenkelverletzung zu und konnte im nachfolgenden Finale nicht mehr antreten. So blieb den beiden Damen vom TV Zizenhausen ein guter zweiter Platz.

Im Herrendoppel A zogen Stefan und Lars sicher in das Halbfinale ein, im heiß umkämpften Spiel mussten sie sich am Ende knapp im dritten Satz geschlagen geben. Im kleinen Finale setztebn sie ihre ihre letzten Reserven ein und verwiesen Andreas Krehl und Joshua Prislinger (TV Aldingen) mit 21:19 und 21:19 auf den 4. Platz.


Die Platzierungen des TVZ:

Herreneinzel A:

2. Lars Wegmann

19. Stefan Puchta

Dameneinzel:

2. Beate Dietz

Herrendoppel A:

3. Lars Wegmann/Stefan Puchta

Damendoppel:

2. Maike Haupt/Beate Dietz


Zum Artikel im Bereich  Erfolge

21.09.2013

1. SüdOst deusches Ranglisten-Turnier U17/U19 in Niederwürschnitz/Sachsen

Andreas Müller triumphiert in der AK U17 im Einzel.

Andreas Müller 1. Platz im Jungeneinzel U17

Am Wochenende 14. + 15. September zog es zwei unserer Jugendspieler nicht zum heimischen offenen Stockacher Turnier, sondern in´s entfernte Niederwürschnitz zur 1. Süd-Ost-Deutschen Rangliste.

Am Samstag ließ Andreas Müller im Jungeneinzel U17 nichts anbrennen. Nur im Halbfinale musste er über 3 Sätze gehen. Insgesamt erreichte er mit einer sehr guten Leistung ungefährdet den 1. Platz.

Im Mixed mit seiner Partnerin Sophie Bub erreichte er den 4. Platz.

Am Sonntag spielte er mit seinem Partner Fabian Seeling. Im Halbfinale mussten sie sich in 3 Sätzen knapp geschlagen geben. Das Spiel um Platz 3 entschieden sie dann souverän für sich.

Ebenfalls am Sonntag spielte Solveigh Berg mit ihrer Partnerin Samira Schilli im Mädchen-Doppel U17. Das Viertelfinal konnten sie für sich entscheiden. Sowohl im Halbfinale als auch im Spiel um Platz 3 spielten sie sehr gut, mussten aber die Stärke ihrer eingespielten Gegnerinnen anerkennen und erreichten am Ende einen schönen 4. Platz.

Diese Resultate gilt es am 5./6.September bei der 2. Süd-Ost-Deutschen Rangliste in Regensburg zu verteidigen oder zu verbessern.

Die Plätze im Einzelnen:

JD U17

1.Platz Andreas Müller

MxD U17

4.Platz Andreas Müller mit Sophie Bub/TSG Wiesloch

JD U17

3.Platz Andreas Müller mit Fabian Seeling/TSG Heilbronn

MD U17

4.Platz Solveigh Berg mit Samira Schilli/BC Offenburg


Pressebericht vom 1. Südostdeutschen Ranglistenturnier:
Zum Artikel im Bereich  Presse

16.09.2013

32. Offenes Stockacher- Turnier in der Jahnhalle

Lars Wegmann und Andreas Bühler triumphieren im Herren-Doppel der A-Klasse.

Lars Wegmann und Andreas Bühler Sieger im Herren-Doppel A

Die Badminton-Abteilung des TV Zizenhausen konnte am vergangenen Wochenende etwa 120 Spielerinnen und Spieler aus 32 Vereinen, überwiegend aus Baden- Württemberg begrüßen. Die am weitesten angereisten Teilnehmer kamen vom ESV Flügelrad Nürnberg und vom 1. BV Mühlheim.

In dem ausgeglichenen Teilnehmerfeld der A-Klasse setzten sich die Favoriten erwartungsgemäß in die letzten Runden durch.

Im Herreneinzel der A-Klasse gab es im 1. Halbfinale von Lokalmatador Andreas Bühler gegen den an Nummer eins gesetzen David Kramer/TSG Tübingen Badminton pur zu sehen. Nach einem schwachen 1. Satz kämpfte sich Andreas im 2. Durchgang mit souveränen Leistung wieder ins Spiel, so daß der 3. Satz eintscheiden musste. Mit druckvollen Ballwechseln in allen Varianten und Finten zeigten beide Spieler keine Schwächen und so ging es in die Verlängerung, wobei Andreas beim Spielstand von 24:24 sich duch zwei leichte Fehler David Kramer den Einzug ins Finale überlassen musste. Im 2. Halbfinale zog sein Bruder Julian Kramer gegen den Aldinger Patrick Paul mit 21:13 und 21:18 ein.
Im Finale zeigte der jüngere Bruder David wiederum seine Stärke und ließ mit 21:14 und 21:14 nichts mehr anbrennen.

Im Dameneinzel zeigte unsere Nummer 1, Maike Haupt, ebenfalls eine tolle Leistung und stand mit einem Sieg gegen Paloma Wich/TSG Schopfheim im Finale. Hier traf sie auf die Reginalligaspielerin Nathalie Grittner vom VfB Friedrichshafen, welche über Annika Reuter/SV Neuravensburg/Primisweiler siegte. Hier fand Maike nie richtig ins Spiel und musste somit den Turniersieg mit 9:21 und 12:21 Nathalie Grittner überlassen.
Im Herrendoppel erreichten Andreas Bühler und Lars Wegmann das Finale und trafen dort auf die Tübinger BrüderJulian und David Kramer. Mit starker Leistung und Willen zeigten die Gastgeber Bühler/Wegmann ein perfektes Spiel und ließen die beiden Kramer´s nie richtig ins Spiel kommen und mit Unterstützung der Zuschauer konnte sich Andreas für die Halbfinalniederlage im Einzel revanchieren. Mit 21:15 und 21:8 war der letztendlich sichere Sieg perfekt.
Im Damendoppel-Finale standen Moana und Eileen Klein/ PTSV Konstanz/BSpFr. Neusatz als Titelverteidigerinnen nach einem Sieg gegen Christina Habermann/ Paloma Wich. Ihre Gegnerinnen Karin Kieffer/Nathalie Grittner BV Rastatt/VfB Friedrichshafen erreichten es kampflos gegen unser Doppel Maike Haupt und Jennifer Frahm, nach einer Verletzung von Jennifer. Mit einer souveränen Leistung behielten Moana und Eileen nach klar gewonnenem 1. Satz auch mit 22:20 im 2. Durchgang die Nerven und sicherten sich somit zum dritten Mal nach 2011 und 2012 den Titel.
Im Mixed verpassten Andreas Bühler und Beate Dietz knapp im dritten Satz gegen Karin Kieffer und Julian Kramer den Einzug ins Finale. Im 2. Halbfinale setzten sich Eileen Klein und Tobias Scheyerle BSpfr. Neusatz/VfB Friedrichshafen gegen Moana Klein und Philipp Grömminger PTSV Konstanz durch. In einem packenden Endspiel sahen die Zuschauer mit 19:21/21:17 und 21:18 ein hart umkämpfter Sieg von Katrin Kieffer und Julian Kramer.

Die B-Klasse zeigte in diesem Jahr erstmals wieder eine Steigerung der Teilnehmerzahl. Hierbei gab es, nachdem einige Titelverteidiger in der A-Klasse starten mussten, jeweils neue Titelträger. Allen voran Ronald Schreiber vom VfB Friedrichshafen mit Siegen im Herreneinzel und im Herrendoppel.



Ergebnisse 32. Offenes Stockacher Turnier  

Zur Diashow  32. Offenes Stockacher Turnier 2013

Zur Bilder-Galerie  Bilder vom 32. Offenes Stockacher Turnier 2013


Pressebericht mit den Ergebnissen des 32. Offenen Stockacher-Turnier 2013:
Zum Artikel im Bereich  Presse

10.09.2013

32. Offenes Stockacher- Turnier 2013

Am kommenden Wochenende, 14./15. September, ist es soweit. Die Auslosung steht bereit!

Manuel Pingitore und Timo Wernet

Erfreulicherweise gehen in diesem Jahr etwa 120 Spielerinnen und Spieler aus über 30 Vereinen an den Start.
Das Starterfeld ist in der A-Klasse wie immer auf hohem Niveau aber auch die B-Klasse zeichnet sich mit einem überaus großen Meldefeld aus.
Bei den Damen gibt es in der A-Klasse, sowie ebenfalls in der B-Klasse annehmbare Starterfelder. Im Herreneinzel A gehen 30 Spieler und knappe 40 Spieler in der B-Klasse allen voran David Kramer von der TSG Tübingen als Nummer 1 an den Start. Hinzu kommen Spielerinnen und Spieler der Regionalliga vom VFB Friedrichshafen, TSG Metzingen/Tübingen und den BSpfr. Neusatz. Die am weitesten anreisenden Teilnehmer kommen vom ESV Flügelrad Nürnberg und vom 1. BV Mühlheim.

Es werden an beiden Turniertagen hochklassige und spannende Spiele zu sehen sein.

Auslosung 32. Offenes Stockacher Turnier  
Flyer 32. Offenes Stockacher Turnier( 
Bericht und Ergebnisse des 31. Offenen Stockacher-Turnier 2012:
Zum Artikel im Bereich  Presse


Zeitplan:

Samstag, 14.09.

ab 10:00 Uhr nach der Begrüßung Beginn der Einzel

ab ca. 16:00 Uhr Doppel-Disziplinen
Sonntag, 15.09.
ab 09:00 Uhr Mixed-Disziplinen
ab ca. 13:00 Uhr Halbfinale/Finale im Mixed
ab ca. 14:30 Uhr Halbfinale/Finale im Einzel
ab ca. 16:00 Uhr Halbfinale/Finale im Doppel

12.08.2013

32. Offenes Stockacher Turnier in der Jahnhalle

Einladung und Auschreibung zu unserem Turnier am 14./15. September.

Mixed-Doppel beim 31. Stockacher-Turnier

Unser Turnier findet dieses Jahr eine Woche nach den Ferien statt. Vor Beginn der neuen Saison geben wir euch die Möglichkeit in Stockach euren Leistungsstand gegen ein Klasse- Teilnehmerfeld zu prüfen und zu messen.

Hierzu laden wir wieder alle recht herzlich ein.

Wie in den vergangenen Jahren beginnen wir am Samstag mit den Gruppenspielen im Einzel und danach folgen am Nachmittag die Doppelspiele. Den Sonntag eröffnen wir mit den Mixed-Spielen bis hin zu den Finals.
Es folgen die Halbfinale im Einzel und Doppel. Zum Schluss finden die Finale statt.

Bis zum Beginn des Turniers steht aber noch eine Menge Arbeit an, die wir aber gerne mit Eurer Anmeldung in Kauf nehmen.


Bericht und Ergebnisse des 31. Offenen Stockacher-Turnier 2012:
Zum Artikel im Bereich  Presse
Ausschreibung 32. Offenes Stockacher Turnier(95kB)  
Meldezettel 32. Offenes Stockacher Turnier(31kB)  
Flyer 32. Offenes Stockacher Turnier(3,7MB)  

25.07.2013

Hobby-Dorfmeisterschaft und Vereinsmeisterschaften

Thomas Isele und Andreas Bühler erneut Dorfmeister und Vereinsmeister.

Nach der Siegerehrung



Am 20./21. Juli trug unsere Badmintonabteilung die diesjährigen Vereinsmeisterschaften in der Jahnhalle in Stockach aus. Parallel wurden am Samstag die Hobby- Dorfmeisterschaften ausgetragen. Am Sonntag durfte unser Nachwuchs in verschiedenen Leistungsklassen ihre Vereinsmeister ermitteln.


Die Ergebnisse im Einzelnen:


Hobby-Damen:

Hobby Herren:

1. Beatrice Brach

1. Thomas Isele

2. Luzia Bühler

2. Walter Mesz

3. Michaela Kempter

3. Elmar Böer
4. Daren McBurney

Jugend:

Schüler:

1. Christoph Konzack

1. Tharmika Chivakurunathan

2. Dustin Hengherr

2. Marcel Zanner

3. Luca Dobrunz

3. Livia Kaiser

4. Piranavan Chivakurunathan

5. Leopold Luther

6. Maximilian Luther


Aktiv-Herren:

1. Andreas Bühler

2. Lars Wegmann

3. Helmut Jäger

4. Tobias Schmude

5. Markus Bühler


Zur Diashow  Vereins- und Hobby-Dorfmeisterschaft 2013

07.07.2013

1. Südbaden Master´s in Emmendingen

Maike Haupt, Andreas Bühler und Timo Wernet siegen beim ersten Master´s.

Timo Wernet und Andreas Bühler

Als Abschluss der südbadischen Ranglistenturniere gab es in diesem Jahr zum ersten Mal ein Abschlussturnier - das Südbaden Masters. Nach den Südbadischen Meisterschaften ist dieses Turnier eines der großen Badminton-Highlights in unserem Bezirk. Gleich 5 Spielerinnen und Spieler vom TV konnten sich qualifizieren, wobei Verena Lauber und Lars Wegmann leider absagen mussten.

Somit traten Maike Haupt im Dameneinzel und Mixed, sowie Andreas Bühler und Timo Wernet den Wettkampf an.

Gleich in 4 von 5 Disziplinen waren die Zizenhauser auf dem Treppchen und sogar in zwei als Sieger!

Maike Haupt und Andreas Bühler siegten im Mixed deutlich, nicht nur im Finale gegen die Offenburger Denise Walter / Steffen Esch. Mit tollen Schlägen und einer sehr guten Taktik gab es nie Zweifel am Erfolg.

Auch das Herrendoppel Timo Wernet / Andreas Bühler konnten Master werden und sich gegen die starke Konkurrenz durchsetzen. Lediglich im Endspiel gegen die Brüder Beyersdorfer wurde es mit 21:19 und 21:18 knapp.

Die beiden tollen Erfolge in den Doppeldisziplinen sorgten für einen positiven Saisonabschluss, obwohl die beiden Einzelkategorien durchwachsen begannen.

Da es pro Disziplin nur maximal 8 Startplätze gab, war bereits in der ersten Runde im Herreneinzel ein Zizenhauser Duell zu sehen, welches Andreas im dritten Satz für sich entscheiden konnte. Doch wie auch bei den Meisterschaften unterlag er im folgenden Spiel dem späteren Sieger Johannes Discher aus Offenburg - dem Neuaufsteiger in die BW-Liga. Im Spiel um Platz drei behielt Andreas deutlich die Oberhand und sicherte sich somit das Treppchen.

Ähnlich verhielt es sich im Dameneinzel. Maike konnte die erste Rund deutlich für sich entscheiden, verlor im Halbfinale jedoch leider gegen die starke Neuaufsteigerin in die BW-Liga, Denise Walter vom BC Offenburg. In einer tollen Partie über drei Sätze musste sich Maike am Ende mit 21:17, 15:21 und 11:21 geschlagen geben. Am abschließenden Spiel um Platz 3 war sie dann wieder die strahlende Siegerin und konnte somit die Saison ebenfalls auf dem Treppchen abschließen.

Schaun wir mal ob auch im nächsten Jahr ein so starkes Ergebnis mit zwei Titeln getopt werden kann.


Zur Diashow  Südbaden-Master´s 2013

01.07.2013

4. Baden-Württembergische Ranglistenturnier in Reutlingen

Solveigh Berg und Andreas Müller in der Altersklasse U17 wieder ganz oben auf dem Sieger-Treppchen

Solveigh Berg mit Partnerin Samira Schilli

Auch beim 4. BWBV-Ranglistenturnier in Reutlingen haben unsere Beiden sehr gut abgeschnitten.

Auch beim 4. Baden-Württembergischen-Ranglistenturnier in Reutlingen haben unsere Beiden hervorragend abgeschnitten.

Angefangen wurde mit dem Mixed-Doppel. Solveigh und ihr Partner Nicolas Schwarz aus Offenburg verloren ihr erstes Spiel leider knapp und konnten so „nur“ noch um die Plätze 9-16 spielen. Die restlichen 3 Spiele gewannen sie recht deutlich und sicherten sich damit den 9. Platz. Im Doppel mit der ebenfalls in Offenburg spielenden Samira Schilli wurden sie ihrer Favoritenrolle gerecht, gewannen alle Spiele und somit den ersten Platz.

Das Kunststück, zwei Mal ganz oben auf dem Treppchen zu stehen, brachte Andreas fertig. Sowohl im Mixed mit Sophie Bub aus Wiesloch, als auch im Doppel mit Fabian Seeling aus Heilbronn, gab er sich keine Blöße und gewann alle Spiele.

Mit diesen Erfolgen spielen nach Solveighs 3. Ranglistenplatz im Einzel und Andreas Direktqualifizierung wieder zwei Mitglieder unserer Abteilung bei der Süd-Ostdeutschen Rangliste mit.



26.06.2013

Dorfmeisterschaft beim Grümpelturnier

Badminton-Kickers werden Vizemeister

unsere Badminton-Kickers

Bei idealem Wetter starteten unsere Badminton-Kickers auf dem Sennhof-Sportplatz am Samstag, 22. Juli, um den Dorfmeister im Fussball.

In einer Fünfer-Gruppe maßen sich der Musikverein/Motorradclub, die Stumpenmacher, die FSG-Altstars, die Brillianten Techniker (Turn-Abteilung) und die Badminton-Kickers.

Unsere Mannschaft musste im ersten Spiel gegen den Musikverein antreten. Nach einer Eingewöhnungsphase die man für den neuen Sport brauchte, gingen wir durch Kapitän Lars Wegmann mit 1:0 in Führung. Doch kurz vor Spielende erhöhte Andreas Bühler zum 2:0 Endstand. Im zweiten Spiel standen uns unsere Turnabteilung gegenüber. Nach einer verhinderten Großchance der Brillianten Techniker fanden wir danach gut ins Spiel und Philipp Grömminger sicherte uns mit zwei Toren den Sieg. Beim dritten Spiel erwartete uns der Titelverteidiger. Die Stumpenmacher begannen dem entsprechend siegessicher und hatten auch am Ende mit 2:0 das Spiel für sich entschieden. Im letzten Spiel konnten wir gegen die FSG-Altstars mit einem konzentrierten Spiel ein 2:0 Erfolg verbuchen.

Mit drei gewonnenen und einem verlorenen Spiel hatten wir am Ende den Vizemeister erkämpft und konnten bei der folgenden Siegerehrung ein Fass Bier und einen großen Speck in Empfang nehmen.

Die Platzierungen:
1. Stumpenmacher
2. Badminton-Kickers
3. FSG-Altstars
4. Brillianten Technicker
5. Musikverein/Motorradclub


Zur Diashow  Grümpel-Turnier 2013

10.06.2013

3. Baden-Württembergische Ranglistenturnier in Gerlingen

Zizenhausen immer auf dem Treppchen

Andreas Müller (links) und Fabian Seeling/TSG Heilbronn

Beim 3. Baden-Württembergischen Ranglistenturnier der Jugend in Gerlingen gab es für unsere Jugend mit 2 Ersten und einem dritten Platz nur erfreuliche Ergebnisse.

Zwar konnten nur Solveigh Berg und Zizenhausen Neuzugang Andreas Müller am RLT teilnehmen, dafür standen sie aber in allen ihrer Disziplinen auf dem Treppchen.

Am Samstag starteten Solveigh und Andreas im Doppel. Solveigh und ihre Doppelpartnerin Samira Schilli aus Offenburg waren an 1 gesetzt. Nachdem sie im Viertelfinale ein Freilos hatten, ließen sie ihren Gegnerinnen weder im Halbfinale noch im Finale eine Chance und standen verdienterweise ganz oben auf dem Treppchen. Ähnlich erging es Andreas mit seinem Doppelpartner Fabian Seeling aus Heilbronn. Auch wenn nur an 2 gesetzt, wussten sie in allen Spielen zu überzeugen und gewannen verdient den 1. Platz.

Da Andreas im Einzel freigestellt war, spielte am Sonntag nur noch Solveigh. Sie zeigte eine gute beständige Leistung, musste sich nur im Halbfinale ihrer Doppelpartnerin geschlagen geben und erreichte souverän wieder den 3. Platz.


02.05.2013

31. Int. Bodensee-Turnier am 01./02.Juni in der Jahnhalle

Janina Schumacher dreifache Siegerin der A-Klasse.

Dreifache Meisterin Janina Schumacher

Am vergangenen Wochenende lud der TV Zizenhausen in der stockacher Jahnhalle zur mittlerweile 31. Auflage des bestbesetzten Badmintonturniers der Region. Auch in diesem Jahr waren Top Spieler aus ganz Baden-Württemberg und auch darüber hinaus vertreten, um sich mitten in der „Sommerpause“ über den aktuellen Fitnessstand der Konkurrenz zu informieren.

Die junge Aldingerin Janina Schumacher siegte im Einzel, im Mixed zusammen mit Tobias Arenz (beide VfB Friedrichshafen), im Doppel mit der Zizenhausener Stammspielerin Maike Haupt. In der Herrenkonkurrenz zeigten die Spieler der Regionalliga-Mannschaften SG Metzingen/Tübingen und VfB Friedrichshafen ihre Dominanz. Im Finale der A-Klasse besiegte David Kramer den frisch gebackenen deutschen Meister im Herrendoppel der Junioren Björn Hagemeister 21:17 und 21:14. Die Titelverteidiger dieser Disziplin und Berühmtheiten der Jahnhalle Andreas Bühler und Lars Wegmann mussten sich im Halbfinale gegen den Einzelsieger David Kramer zusammen mit Philip Sommer (beide SG Metzingen/Tübingen) geschlagen geben. Dennoch konnten die Fahnen des Heimvereins mit Timo Wernet und Manuel Pingitore hoch gehalten werden. Sie spielten sich mit ihrem reaktionsschnellen Spiel bis in das Finale durch. Doch auch sie hatten den besten Herren Südwürttembergs an diesem Tag nicht genug entgegenzusetzen (18:21, 15:21).

In den Damenkonkurrenzen zeichnete sich trotz hart umkämpfter Spiele eine Dominanz der Regionalliga Damen der Schwaben und Häfler ab. Corinna Lux hieß die Finalgegnerin von Janina Schumacher, die sich erst nach drei Sätzen geschlagen gab. Auch im Doppel stand Lux im Finale, hier zusammen mit Caroline Schlossarek von den Badmintonsportfreunden Neusatz.

Baden-Württembergs neue Badminton-Nachwuchsschmiede BC Offenburg zeigte am Sonntag dann mit Lukas Burger und Denise Walter, dass ihre Talente auch schon für die Senioren bereit sind. Im Mixed spielten Sie sich bei der starken Konkurrenz bis ins Finale vor, in dem Sie erst in der Verlängerung des dritten Satzes zu schlagen waren.

In den Konkurrenzen der B-Klasse setzten sich die Favoriten der umliegenden Vereine durch. Kirsten Greffenius und Silke Fuchs als aktive Spielerinnen des TV Zizenhausen konnten im Damendoppel ihre Erfahrung nutzen und sie gegen die jugendliche Spritzigkeit ihrer Gegnerinnen nutzen. Das Ergebnis war denkbar knapp, aber mit 16:21, 26:24 und 21:19 behielten sie die Oberhand gegen Jana Mösle/ Eva Binder (TSV Altshasen). Auch im Herrendoppel war im Finale ein Lokalmatador vertreten, Sergej Agibalov hatte mit seinem Schweizer Partner Martin Schmid nach zwei knappen Sätzen das Nachsehen. Im Finale des Herreneinzels siegte Moritz Bucher vom 1. BCW Hütschenhausen. Er behielt im dritten Satz gegen den jüngsten der Discher-Brüder, Simon aus Gegenbach die Oberhand. Dieser konnte sich dafür aber im Mixed durchsetzen. Zusammen mit Jana Mösle (TSV Altshausen) setzten Sie sich gegen Vogel/Bucher durch. Mösle erspielte sich zudem im Einzel ohne Satzverlust den Turniersieg. Mit 21:11 und 21:11 ließ sie Yvonne Rude vom Freiburger FC ohne Chance.

Zum Zeitungs-Artikel im Bereich  Presse

Ergebnisse 2013  

Zur Galerie im Bereich  Bilder

Zur Diashow  31. Int. Bodensee-Turnier 2013

27.06.2013

31. Int. Bodensee-Turnier 2013

Am kommenden Wochenende, 01./02. Juni, ist es soweit. In der Jahnhalle in Stockach findet das größte Event des TV Jahn 08 Zizenhausen statt. Die Auslosung steht bereit.

30. Int Bodensee-Turnier

Wie schon in den vergangenen Jahren zählt dieses Turnier in Baden- Württemberg zu den fünf wichtigsten Turnieren, bei denen Wertungspunkte zur offiziellen Rangliste des Baden- Württembergischen- Verbandes vergeben werden. Mit etwa 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus über 30 Vereinen gibt an diesem Turnier gleich viel Meldungen wie beim letztjährigen Jubiläumsturnier. Das größte Teilnehmerfeld kommt aus Baden- Württemberg, doch starten weitere Teilnehmer aus Bayern, Rheinlandpfalz, der Schweiz und Österreich. In der A -Klasse gibt es im Herren- Einzel mit über 32 Teilnehmern ein etwas größeres Teilnehmerfeld wie bei den B-Herren. Die Damenfelder sind insbesondere in der B-Klasse mit 16 Teilnehmerinnen gut ausgefallen.
In der A-Klasse ist der neue Deutsche Juniorenmeister Björn Hagemeister vom VfB Friedichshafen am Start. Bei den Damen geht die Titelverteidigerin Corinna Lux vom SG Metzingen/Tübingen als Favoritin ins Rennen.


Turnierheft/Auslosung 2013  


Zeitplan:

Samstag, 01.06.

ab 10:00 Uhr nach der Begrüßung Beginn der Einzel

ab ca. 16:00 Uhr Doppel-Disziplinen


Sonntag, 02.06.
ab 09:00 Uhr Mixed-Disziplinen
ab ca. 13:00 Uhr Halbfinale/Finale im Mixed
ab ca. 14:00 Uhr Halbfinale/Finale im Einzel
ab ca. 15:00 Uhr Halbfinale/Finale im Doppel

15.05.2013

Perspektiv-Turnier in Spaichingen

Zwei 1. Plätze von Lisa Keller und Dustin Hengherr beim Einsteiger- Turnier.

Unsere Teilnehmer in Spaichingen

Am Sonntag, 12. Mai, nahmen von unserer Abteilung sieben Teilnehmer an diesem Jugend-Turnier in Spaichingen teil.

In der Altersklasse U13 startete Ida Molkethin als Neueinsteiger. Sie schnupperte zum ersten Mal Turnierluft und musste die Spielstärke der Gegnerinnen anerkennen. Bei den Jungen konnten sich Piranavan Chivakurunathan und Dustin Hengherr mit guter Leistung ins Finale vorspielen. Hier hatte im 3. Satz am Ende Dustin die Nase vorn. Rudolf Riedel hatte dagegen im Viertelfinale gegen Jakub Cieleki knapp das Nachsehen.

In einer Alterklasse höher startete Dorothee Schädle und schlug sich dort gegen die älteren Mädchen mit einem 5. Platz sehr gut. Bei den Jungs erwischte Luca Dobrunz einen beinahe perfekten Tag. Mit toller Leistung kämpfte er sich bis ins Finale. Gegen Marco Bast musste er mit 13:21 den 1. Satz recht klar abgeben, doch im 2. Durchgang steigerte er sich immens und errang mit 22:20 den Satzausgleich. Auch im Entscheidungssatz spielte er ebenbürtig mit und musste sich lediglich am Ende mit 20:22 dem an Nummer 1 gesetzten Marco geschlagen geben.
Nochmals eine Altersklasse höher spielte Lisa Keller bei den Mädchen U17 und U19 mit. Sie setzte sich als Gruppen Erste gegen die älteren Gegnerinnen durch und hatte auch am Ende in der Endrundengruppe die Nase vorn.

Die Platzierungen im Einzelnen:

U13
7. Ida Molkethin
1. Dustin Hengherr
2. Piranavan Chivakurunathan
6. Rudolf Riedel
U15

5. Dorothee Schädle
2. Luca Dobrunz

JU17/U19

1. Lisa Keller

10.05.2013

2. Baden-Württembergische Ranglistenturnier in Schorndorf

Wiederum mit drei Teilnehmer dabei.

Markus Bühler im Einsatz

Am Samstag, 4. Mai, startete Oskar Bühler mit Tharmika Chivakutunathan, Dorothee Schädle und Markus Bühler zum zweitägigen 2. Baden-Württembergischen Ranglisten-Turnier nach Schorndorf.

In der Altersklasse U13 begannen Tharmika und Dorothee jeweils mit einem Qualifikationsspiel zur Hauptrunde. Tharmika hatte gegen Chiara Bachthaler/TSG Weinheim mit 11:21 ziemliche Startschwierigkeiten, doch mit 21:19 erkämpfte sie den zweiten Durchgang und landete sogar mit einem 21:17 im Entscheidungssatz den Einzug ins Hauptfeld. Dorothee machte es besser und sicherte sich gegen Melina Metzger/TSG Weinheim mit 21:17 den 1. Satz , leider vergab sie aber den Folgesatz ebenfalls mit 17:21. In einem hartumkämpften 3. Satz behielt sie aber die Nerven und siegte in der Verlängerung mit 23:21 und stand ebenfalls in der Hauptrunde. Hier mussten sie danach gegen die Nummer 1 und Nummer 2 des Turniers antreten. Tharmika unterlag der späteren Vizemeisterin Xenia Kölmel/BV Rastatt und Dorothee musste die Spielstärke der Turniersiegerin Anne Schilli/BC Offenburg anerkennen. In der folgenden Runde verpassten Tharmika mit 17:21/18:21 gegen Shirin Salemi/Rottenburger TV und Dorothee knapp mit 20:22/21:15/9:21 gegen Emilia Peeters/PTSV Konstanz um eine Runde weiter zu kommen. Am Ende spielten beide noch gegeneinander um Platz 15. Hier zeigte sich die Ausgeglichenheit der beiden und nach Satzgleichheit musste der 3. Durchgang entscheiden. Mitte des Satzes musste nun Dorothee zunehmend der vorangegengenen Spiele Tributt zollen und Tharmika hatte am Ende mit 21:14 die Nase vorn.
Markus hatte in der Altersklasse U19 einen schweren Stand. Er musste ebenfalls ein Qualifikationsspiel bestreiten. Gegen Tim Kocholl/VfL Sindelfingen traf er gleich auf einen harten Gegner und musste dessen Spielstärke anerkennen. Am Ende erreichte er den 19. Platz.


Die Platzierungen im Einzelnen:

MU13

15. Tharmika Chivakurunathan

16. Dorothee Schädle

JU19

19. Markus Bühler

29.04.2013

Ländervergleichsturnier in Eriskirch

1. Platz für Solveigh im Mannschaftsländervergleich der Jugend.

Solveigh Berg mit der Siegermannschaft

Auf Einladung des Landesjugendwartes fuhr Solveigh am 27. April 2013 nach Eriskirch, um an einem Ländervergleichsturnier der Jugend teilzunehmen.

Gekommen waren Mannschaften aus Baden, aus Württemberg, aus Frankreich aus der Region Hochrhein und der Region Niederrhein.

Schon im Vorfeld wurde uns die Stärke der französischen Mannschaften erläutert und dementsprechend freuten wir uns auf interessante Spiele.

Die erste Begegnung gegen die Franzosen vom Niederrhein bestätigte dann auch gleich deren Stärke. Hier konnten nur Solveigh mit ihrer Doppelpartnerin Samira das Doppel und Solveigh das Dameneinzel, beide allerdings beeindruckend deutlich, gewinnen. Das Herrendoppel, das Herreneinzel und das Mixed gingen an die Franzosen. Die zweite Begegnung gegen die Württemberger Mannschaft wurde dann genauso wie die Begegnung gegen die französische Mannschaft vom Hochrhein mit jeweils 4:1 gewonnen. In allen Partien dieses Tages blieb Solveigh ungeschlagen.

Die Platzierungen der Altersklasse U15:

1. Baden

2. Niederrhein

3. Hochrhein

4. Württemberg

In der Altersklasse U17 belegte Baden ebenfalls den 1. Platz. In der Altersklasse U13 immerhin den 2. Platz.


16.04.2013

1. Baden-Württembergische Ranglistenturnier in Esslingen

Solvigh Berg erkämpft hervorragender 3. Platz in der Altersklasse U17.

Solveigh Berg (mitte) bei der Siegerehrung

Am Samstag fuhr Dorothee Schädle, nachdem Tharmika Chivakurunathan aus gesundheitlichen Gründen ausgefallen war, als einzige Teilnehmerin vom TV Zizenhausen zur ersten Baden-Württembergischen Rangliste.

Dorothee musste hier die Spielstärke der anderen Mädchen in der Altersklasse U13 anerkennen und gewann nur ihr letztes Spiel und am Ende erreichte sie den 21. Platz.


Die Altersklassen U17 und U19 starteten am Sonntag bei denen vom TV Zizenhausen nur Solveigh Berg und Markus Bühler zugelassen wurden.

In der AK U19 erging es Markus genauso wie Dorothee am Samstag. Auch er gewann nur sein letztes Spiel und erreichte damit ebenfalls den 21. Platz.

Solveigh erging es da besser. Nach ihrer üblichen Eingewöhnungsphase, gewann sie ihr Gruppenspiel souverän. Im Viertelfinale traf sie dann auf die Nr. 1 aus Nordbaden, Pia Sendler. Nachdem sie den ersten Satz knapp mit 21:19 gewonnen hatte, fand sie

im zweiten Satz immer besser ins Spiel, setzte die Gegnerin stark unter Druck und gewann verdient mit 21:10. Im Halbfinale traf sie dann auf die nächste harte Gegnerin, ihre Doppelpartnerin Samira Schilli aus Offenburg. Auch hier spielte sie druckvoll. Leider fehlte hin und wieder etwas Glück bei knappen Bällen und so unterlag sie Samira knapp mit 16:21 20:22. Im Spiel um Platz 3 traf sie dann auf die Nr. 2 aus Nordbaden.

Hier ließ Solveigh nichts mehr anbrennen und gewann in drei Sätzen mit 10:21 21:9 21:19.

Die Platzierungen im Einzelnen:

MU13

21. Dorothee Schädle
MU17

3. Solveigh Berg

JU19

21. Markus Bühler

03.04.2013

Trainingscamp 2013 in Sigmaringen

31 Teilnehmer trafen sich zu dem 6-tägigen Trainingscamp unter der Leitung von A-Trainer Heinz-Jürgen Schmid.

Alle Teilnehmer des Trainingscamp

Insgesamt 31 Teilnehmer trafen sich zu dem 6-tägigen Trainingscamp in Sigmaringen. Unter der Leitung von Heinz-Jürgen Schmidt (ausgestattet mit der A-Trainerlizenz und Trainer der Altersklasse U17 des Bayrischen Badminton Kaders) startete die Trainingswoche am Sonntag mit einer Matchrunde um die Spielstärke der Jungen und Mädchen aus ganz Baden-Württemberg besser einschätzen zu können.

Während sich halb Deutschland über das Schneewetter beschwerte, waren die Teilnehmer nicht vollkommen unglücklich über das kalte Wetter, denn somit fiel der schon traditionelle morgendliche "Hallo-Wach-Lauf" aus.

Da allerdings täglich drei Einheiten und insgesamt acht Stunden Training in der Halle anstanden, kamen sicherlich trotzdem alle auf ihre Kosten.

Morgens gab es jeweils ein Techniktraining, welches am Nachmittag durch Schlagübungen eingeübt und abends in Matchrunden ausprobiert werden konnte. So konnte man bei sämtlichen Teilnehmern einen großen Fortschritt beim Smash erkennen, der bei vielen sogar bis hin zum Jump-Smash ausgereift wurde. Neben dem Technik- und Schlagtraining boten die Trainer und Betreuer (verstärkt durch Frederic Lucyga, der im Rahmen seiner B-Lizenz Trainerausbildung das Team verstärkte) immer ein abwechslungsreiches Aufwärmprogramm. Von "Bayern gegen Preußen" über "Catch the flag" bis hin zu Seilsprung-,Footwork- und Athletikeinheiten war alles dabei und somit lernten die Jungspunds auch die unterschiedlichsten Varianten für das Warmup kennen. Neben dem Training, erfreuten sich die Jugendlichen in diesem Jahr über das gute Essen in der Jugendherberge und die bis in die Nacht hineinreichenden "Werwolf-Diskussionsrunden".

Passend zur Mitte der Woche ging es am Mittwoch nach Albstadt ins Schwimmbad zur Regeneration. Hier wurde entweder entspannt oder, für die Unermüdlichen, der Spaß beim Rutschen oder im Wellenbad genossen.

Unbedingt zu erwähnen ist des weiteren, dass sich insbesondere der Ausklang der Woche durch vorbildliches Teamwork und eine "Jeder-hilft-jedem"-Einstellung auszeichnete.

Für alle Teilnehmer gilt es nun, sich nach Ostern selbst im Training zu ermutigen und das neu Erlernte weiterhin einzuüben und zu festigen.

Fest steht, dass sich Trainer Heinz-Jürgen Schmidt, Organisator Lars Wegmann und die Betreuer Beate Dietz sowie Rüdiger Henß schon auf das nächste Jahr freuen, bei dem hoffentlich wieder so zahlreich hoch motivierte Spielerinnen und Spieler teilnehmen werden.

Ein großer Dank gilt es allen Teilnehmern und der Firma Tactic für ihre Unterstützung auszusprechen.



Zur Diashow  Trainingscamp 2013


18.03.2013

Südbadische Bezirks-Meisterschaften in Konstanz

Drei 2. und sechs 3. Plätze bei den südbadischen Meisterschaften der Jugend und Schüler

Dorothee Schädle und Tharmika Chivakurunathan 2. Platz im Doppel

Am Samstag, den 16. März 2013 fanden in Konstanz die Südbadischen Meisterschaften der Jugend statt.
In der Alterklasse U13 erreichten Tharmika Chivakurunathan und Dorothee Schädle jeweils im Einzel das Halbfinale. Beiden gelang es leider nicht ins Finale vorzustossen und somit belegten gemeinsam der 3. Platz.
Im Doppel machten es beide besser und standen im Finale gegen die beiden Einzelfinalistinnen. Nach zwei spannenden und knappen Sätzen mussten sie sich ebenfalls geschlagen geben und erreichten einen sehr schönen 2. Platz. Leider scheiterten Piranavan Chivakurunathan und Dustin Hengherr bereits im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger und erreichten somit den 3. Platz.

Im Mixed mussten sich Tharmika und Piranavan ebenso im Halbfinale den späteren Meistern geschlagen geben und erreichten ebenfalls den 3. Platz.

Mit ihrer zugelosten Doppelpartnerin Jana Meroth musste Lisa Keller in einem knappen Halbfinale in der Altersklasse U15 die Stärke ihrer eingespielten Gegnerinnen anerkennen und belegte am Ende den 3. Platz.

Solveigh Berg zeigte einmal mehr ihre tolle Form in der Altersklasse U17 und erreichte das Finale. Im 1. Satz unterlag sie ihrer Doppelpartnerin Samira Schilli unglücklich 20:22 und den 2. Durchgang musste sie danach verletzungsbedingt mit 9:21 abgeben. Doch der 2. Platz war perfekt.
Im Doppel stand sie trotzdem wiederum im Finale. Leider ging dieses gegen Frankovska/Prislinger vom PTSV Konstanz/TV Aldingen verloren und somit gab es immerhin noch einen guten 2. Platz.
Im Mixed erreichte sie mit Partner Sebastian Rowson/TSG Schopfheim das Halbfinale und scheiterten denkbar kanpp am späteren Südbadischen Meisterpaar.


Zu ganzen Artikel im Bereich  Jugend

Zur Diashow  Südbadische Bezirks-Meisterschaft in Konstanz


11.03.2013

8. Spieltag

Schwierige Saison 2012/2013 wurde am vergangenen Samstag mit dem letzten Spieltag für unsere aktiven Mannschaften beendet.

Ende der Saison 2012/2013

Für unsere 1. Mannschaft gab es gegen die beiden Nordbadener Mannschaften nochmals zwei sehr wichtige Begegnungen um den Klassenerhalt. Im ersten Spiel gegen die BSpfr. Neusatz 2 zeigten wir zwar eine gute Leistung, doch wurde das Spiel dennoch am Ende mit 3:5 verloren. In der 2. Begegnung musste man zum Tabellenzweiten BV Rastatt. Hier knüpften wir an die gute Leistung im ersten Spiel an und am Ende reichte es zu einem 4:4 Unentschieden. In der Tabelle stehen wir nun auf dem 6. Tabellenplatz und müssen somit hoffen, dass wir die Baden-Württembergliga halten können. Da der 7. und 8. in der Tabelle sicher absteigt und der 6. Platz entsprechend der Relegation zur Regionalliga unter Umständen auch noch.
Die 2. Mannschaft sicherte sich mit einem 4:4 Unentschieden gegen den TB Emmendingen und einer 3:5 Niederlage in Offenburg den 5. Tabellenplatz in der Verbandsliga Südbaden.
Die restlichen Spiele der 3., 4. und 5. Mannschaft haben leider jeweils knapp mit 3:5 verloren. Somit steht die 3. Mannschaft in der Landesliga Schwarzwald/Bodensee auf dem 5. Platz, die 4. Mannschaft in der Bezirksliga auf dem 6. Tabellenplatz und die 5. Mannschaft auf dem 7. Abschlussplatz.
Am Ende der Saison möchten wir uns nochmals bei allen Zuschauern und Fans die uns bei unseren Heimspielen in der Jahnhalle unterstützt haben recht herzlich bedanken. Ebenso vielen Dank an unsere Sponsoren, ohne diese Unterstützung würde es bei unserem Sport nicht gehen.

Die Ergebnisse im Einzelnen

BSpfr. Neusatz 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
5:3
BV Rastatt - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
4:4
TB Emmendingen - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
4:4
BC Offenburg - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
5:3
PTSV Singen/Schlatt - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
5:3
PTSV Singen/Schlatt 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
5:3
TuS Gottmadingen - TV Jahn 08 Zizenhausen 5
5:3



Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 5. Mannschaft im Bereich  Teams

Zur Diashow  Rückrunde der Saison 2012/2013

24.02.2013

7. Spieltag

Nahezu perfekter Spieltag für den TV.

Timo Wernet und Manuel Pingitore im 2. Herrendoppel

Am letzten Heimspieltag der Saison 2012/2013 empfingen unsere 5 Mannschaften ihre Gastvereine in der Jahnhalle wie auch der Heidenfelshalle in Zizenhausen.
Unsere erste Mannschaft empfing hier den Tabellenletzten aus Schwetzingen/Rot und in der Abendbegegnung den Tabellensiebten aus Dossenheim/Neckargmünd. Eine tolle und kämpferisch starke Leistung führte letztlich zu drei Punkten, einem Sieg gegen Schwetzingen und einem Unentschieden gegen Dossenheim.

Sogar noch erfolgreicher konnte unsere zweite Mannschaft den Heimabschluss feiern. Gegen den BC Hochdorf erreichte unser Team ein hervorragendes 6:2. Diese tolle Leistung wurde dann gegen den FC Freiburg mit einem erneuten Sieg, einem 5:3, erneut bestätigt. Besonders zu erwähnen hierbei die vier Siege von Steffen Kuck und Beate Dietz.

Die dritte Mannschaft des TV empfing zum Mittagsspiel die starke Mannschaft aus Aldingen. Hier liefen zahlreiche ehemalige Verbandsligisten auf, was dem Endergebnis mit 2:6 auch Rechnung trägt. In der zweiten Begegnung des Tages reichte es bei einer 3:5 Niederlage gegen den SV Spaichingen leider auch nicht zu einem Punktgewinn. Diese beiden Niederlagen waren der einzige Wehrmutstropfen an diesem Spieltag.

Der TV Zizenhausen 4 machte es wieder besser. Der TV Aldingen konnte dem druckvollen Spiel nicht entgegenwirken, was in einem 6:2 für den TV zu sehen ist. Im Abendspiel gegen den Tabellenführer BC Winzeln gab es dann auch noch einen Punkt.

Unsere fünfte Mannschaft holte ebenfalls ein Unentschieden im Mittagsspiel gegen den TSV Wellendingen. In der folgenden Begegnung gegen Winzeln war leider nichts mehr zu holen, was allerdings der Freude keinen Abbruch tat.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle Helfer, Kuchenbäcker, Zuschauer, Sponsoren und natürlich allen Spielerinnen und Spielern! Auf einen guten letzten Spieltag und viel Freude am Sport.


Die Ergebnisse im Einzelnen

TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - SG Schwetzingen/Rot
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - SG Dossenheim/Neckargmünd 2
4:4
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - BC Hochdorf
6:2
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - Freiburger FC
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - TV Aldingen 2
2:6
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - SV Spaichingen 2
3:5
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - TV Aldingen 3
6:2
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - BC Winzeln
4:4
TV Jahn 08 Zizenhausen 5 - TSV Wellendingen 2
4:4
TV Jahn 08 Zizenhausen 5 - BC Winzeln 2
2:6



Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 5. Mannschaft im Bereich  Teams

20.02.2013

3. Südbadische Bezirks-Ranglisten-Turnier in Schwenningen

2. Plätze für Tharmika Chivakurunathan und Solveigh Berg

Solveigh Berg erkämpft 2. Platz im Einzel

Das dritte Bezirksranglistenturnier fand dieses Jahr erfreulicherweise in der Nähe, in Schwenningen statt.

Am Samstag waren die U11er, U13er und U15er an der Reihe. Zuerst Einzel und danach zum ersten Mal Mixed.

Bei den U13ern hatte Rudolf Riedel etwas Pech, dass er sein Auftaktspiel in 3 Sätzen verlor. So kam er am Ende nicht über einen 10. Platz hinaus. Besser erwischten es Dustin Hengherr und Piranavan Chivakurunathan. Sie gewannen ihre Auftaktspiele. Im Viertelfinale mussten sie sich beide ihren Gegnern geschlagen geben. In der nächsten Runde gewann Dustin sein Spiel, während Piranavan an Liam Ressel/FC Kirnbach scheiterte. Das Gleiche passierte dann eine Runde später auch Dustin. Piranavan verlor leider auch sein letztes Spiel in 3 jeweils sehr knappen Sätzen.

Ebenfalls in drei knappen Sätzen verlor Jana Manoharan sein erstes Spiel in der Alterklasse U15. Die nächsten beiden Spiele gewann er souverän und erreichte damit Platz 11.

Dorothee Schädle scheiterte in ihren Gruppenspielen der U13er nur an Emilie Peeters/PTSV Konstanz. Als Gruppenzweite spielte sie dann um Platz 4-6. Hier musste sie sich ebenfalls nur einmal knapp geschlagen geben und erreichte Platz 5. Tharmika Chivakurunathan gewann alle Vorrundenspiele und kämpfte dann in der Endrunde um Platz 1-3. Nachdem sie Emilie Peeters überzeugend geschlagen hatte, musste sie sich nur Dareen van der Hoofd/TSG Schopfheim beugen und erspielte sich einen schönen 2. Platz.

Auch Lisa Keller und Anna-Maria Aicheler verloren ihre ersten Spiele in der Altersklasse U15. Während Lisa ihre folgenden Spiele gewann und Platz 9 erreichte, verlor Anna-Maria auch ihr zweites Spiel. Im letzten Spiel erwachte dann ihr Kampfgeist. Sie gewann in drei Sätzen und erreichte Platz 11.

Im Mixed U13 wurden unsere Paarungen Dorothee/Dustin und Tharmika/Piranavan jeweils Gruppenletzte, so dass sie ihr Platzierungsspiel gegeneinander austragen mussten. Hier behielten dann Tharmika und Piranavean ganz knapp die Oberhand und damit den 5. Platz.

Im Mixed U15 verloren Anna-Maria/Jana und Lisa/Liam Ressel(Kirnbach) ihre Spiele und erreichten nur die Plätze 12 und 13.

Am Sonntag wurde es dann nur für Solveigh Berg und Markus Bühler Ernst, da Tobias Schmude leider von einer Grippe erwischt worden war.

Solveigh wurde bei den Mädchen U17 ihrem 1. Gruppensetzplatz gerecht und gewann souverän ihre Spiele. In der Endrunde um Platz 1-3 traf sie zuerst auf die an Nummer 2 gesetzte Melissa Schmidt. Auch hier gewann sie souverän in 2 Sätzen. Nachdem sie im ersten Satz gegen ihre Doppelpartnerin Samira Schilli/BC Offenburg noch gut mithalten konnte, musste sie sich doch am Ende Samiras Spielstärke beugen.

Bei den Jungen U19 wurde auch Markus seinem Setzplatz gerecht und erzielte in der Vorrunde den 3. Platz. Das nächste Spiel gewann Markus in 3 Sätzen. Sein Spiel um Platz 5 musste er allerdings, ebenfalls in 3 Sätzen verloren geben.

Im Mixed erreichte Solveigh mit ihrem Partner Nikolas Schwarz (BC Offenburg) einen 5. Platz und Markus mit seiner Partnerin Janina Fischer (BC Nonnenweier) ebenfalls einen 5. Platz.

Die Platzierungen im Einzelnen:

U13:

2. Tharmika Chivakurunathan

4. Dorothee Schädle

6. Dustin Hengherr

8. Piranavan Chivakurunathan

10. Rudolf Riedel

U15:

9. Lisa Keller

11. Anna-Maria Aicheler

11. Jana Manoharan

U 17:

2. Solveigh Berg


U 19:

6. Markus Bühler

Zur Diashow  3. Bezirks-RLT in Schwenningen


28.01.2013

6. Spieltag

1. Mannschaft erkämpft sich in Söflingen ein Unentschieden.

Andreas Bühler im 1. Herreneinzel

Die 1. Mannschaft trat im 1. Spiel gegen den Tabellenführer TSG Söflingen an. Die Partie begann vielversprechend mit einem Sieg im 2. Herrendoppel von Manuel Pingitore und Timo Wernet. Söflingen konnte allerdings im Damendoppel ausgleichen. Durch eine starke Leistung des 1. Herrendoppels Lars Wegmann/Andreas Bühler über die Paarung Kurz/Marcus konnte der TV wieder mit 2;1 in Führung gehen. Im darauffolgenden Mixed spielten Philipp Grömminger und Christina Martin ein starkes Spiel gegen die erfahrene Paarung Plebst/Vonmetz. Doch schlussendlich ging das Spiel 3. Satz verloren. Nach weiteren verlorenen Einzelpartien von Maike Haupt und Manuel Pingitore konnte das Ruder zum Glück im 1. und 3. Herreneinzel umgerissen werden. Durch souveräne Leistungen von Andreas und Timo sicherte man sich ein leistungsgerechtes 4:4.
Wie so häufig konnte im 2. Spiel gegen die SG Schorndorf nicht an die Leistung der ersten Begegnung angeknüpft werden und so gingen alle drei Doppelpartien an den Gegner. Nachdem auch das 2. Herreneinzel verletzungsbedingt abgegeben wurde stand es bereits 0:4. Beflügelt von dieser Führung gewannen die Schorndorfer auch noch das Mixed, Dameneinzel und das 3. Herreneinzel. Den Ehrenpunkt für den TVI konnte nur Andreas Bühler im ersten Einzel mit seiner gewohnten Einzelstärke holen. Endstand der Abendbegegnung war somit ein vernichtendes 1:7!

Am sechsten Spieltag trat unsere 2. Mannschaft in der Verbandsliga Südbaden gegen die TSF Tuttlingen und die SG Villingen-Schwenningen 1 an. Gegen den Tabellenletzten aus Tuttlingen ging unsere 2. Mannschaft nach den Doppeln mit 2:1 in Führung, anschließend konnten Verena Lauber, Helmut Jäger und Steffen Kuck in ihren Einzeln punkten. Einen weiteren Punkt erspielten Beate Dietz/Stefan Schaffart im Mixed. Mit diesem 6:2 Sieg im Rücken startete das Team motiviert in die Partie gegen die SG Villingen – Schwenningen. Leider verlief die Begegnung dann weit weniger erfolgreich als erhofft. Beide Herrendoppel gingen direkt an die Gegner. Verena Lauber und Beate Dietz siegten im Damendoppel, doch die folgenden Einzel gingen dann leider alle an die Gegner aus Villingen-Schwenningen, sodass der Sieg im Mixed von Beate Dietz/Stefan Schaffart nur noch zum 2:6 Endergebnis reichte.

Die 3. Mannschaft erwischte es ganz hart. Leider musste sie beide Begegnungen kampflos abgeben.

Die 4. Mannschaft startete an diesem Spieltag zuerst beim Tabellenletzten BV Rottweil. Nach gewonnenem 2. Herrendoppel von Markus und Oskar Bühler und knapp verlorenem 1. Herrendoppel und Damendoppel ging man zuversichtlich in die Einzel. Hier zeigten Ralf Schultheiss und Markus Bühler jeweils in zwei Sätzen eine gute Leistung und sicherten somit den 2. und 3. Punkt. Leider blieben im Mixed Birgitta Loll/Oskar Bühler und im 1. Einzel Hubert Gäng unter ihrer Leistung und somit gab es am Ende eine 3:5 Niederlage.
Im 2. Spiel gegen die SG Villingen-Schwenningen 3 starteten wir wiederum nach den Doppeln mit 1:2 Rückstand. Diesesmal siegte mit guter Leistung das 1. Herrendoppel Hubert und Ralf. In den folgenden Einzeln ging das Dameneinzel verletzungsbedingt an uns und Ralf, sowie Markus konnten wiederum ihre Leistung vom Mittagsspiel wiederholen. Somit hatten wir insgesamt sogar ein 4:4 Unentschieden erkämpft.


Unsere 5. Mannschaft erwischte gegen den TSF Tuttlingen 2 im ersten Spiel des Tages wiederum nicht den richtigen Start. Trotz starkem Spiel hatten im 1. Herrendoppel Peter Dirr und Andreas Bihl knapp mit 19:21 und 19:21 das Nachsehen. Das 2. Herrendoppel und das Damendoppel gingen danach ebenfalls an die Tuttlinger. In den Einzeln zeigte Tobias Schmude als Youngster im 1. Herreneinzel eine super Leistung und sicherte uns den 1. Punkt. Auch Andreas Bihl hatte im 2. Einzel knapp die Nase vorn. Danach verpasste das Mixed Godje und Peter Dirr knapp den 3. Punkt und somit war leider das Spiel auch mit 2:6 verloren.
Im 2. Spiel gegen den Tabellenzweiten SG Mariazell/Dunningen hatten wir trotz guter Spiele und großem Kampf leider meist knapp das Nachsehen. Tobias unterlag im 1. Herreneinzel mit 19:21/17:21 und Andreas musste ebenfalls erst im 3. Satz dem Gastgeber den Punkt überlassen. Einzig im Mixed sicherten Silke Nieratschker und Peter Dirr den Ehrenpunkt zum 1:7.


Die Ergebnisse im Einzelnen

TSG Söflingen - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
4:4
SG Schorndorf 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
1:7
TSF Tuttlingen 1 - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
2:6
SG Villingen-Schwenningen 1 - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
6:2
BV Rottweil 1 - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
8:0
SG Villingen-Schwenningen 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
8:0
BV Rottweil 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
5:3
SG Villingen-Schwenningen 3 - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
4:4
TSF Tuttlingen 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 5
6:2
TSV Wellendingen 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 5
7:1



Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 5. Mannschaft im Bereich  Teams

25.01.2013

T A C T I C - Jugend-Badminton-Camp 2013

TV Jahn 08 Zizenhausen veranstaltet vom 24.03. bis 29.03. wiederum unser Trainingslager

Teilnehmer 2012

Veranstalter:

TV Jahn 08 Tizenhausen Abteilung Badminton

Trainerteam:
TV-Zizenhausen Trainerteamunter der Leitung vom BBV A-Trainer Heinz-Jürgen Schmidt

Wo:
Jugendherberge Sigmaringen
Hohenzollernstr. 31
72488 Sigmaringen
Kreisturnhalle Sigmaringen

Meldeberechtigung:

Altersklassen U15 bis U22

Anmeldung und weitere Informationen:
Lars Wegmann
Untere-Wanne-Str. 20
78333 Stockach
Tel: 07771-649876 / Mob. 0172-7436624
E-Mail: larswegmann@t-online.de


22.01.2013

5. Spieltag

Knapper 5:3 Sieg der 1. Mannschaft im Lokalderby gegen den VfB Friedrichshafen.

Mannschaftsvorstellung und Begrüßung der 1. Mannschaft

Eine tolle Stimmung in der Jahnhalle und eine Spitzenleistung der vorderen Mannschaften zeichnete diesen Rückrunden Auftakt aus.
In der Baden-Württembergliga war bei der 1. Mannschaft der VfB Friedrichshafen mit Bestbesetzung zu Gast. Gleich zu Beginn gab es im Damendoppel und dem 2. Herrendoppel Spannung pur. Bei beiden Spielen ging der 1. Satz knapp an die Häfler, doch wurde von Manuel Pingitore und Timo Wernet, sowie von Maike Haupt und Daniele Frahm jweils der 2. Durchgang gewonnen. In stark umkämpften dritten Sätzen hatten beide Paarungen am Ende die Nase vorn und sicherten somit die 2:0 Führung. Im darauffolgenden 1. Herrendoppel Lars Wegmann/ Andreas Bühler gegen Tobias Arenz/Björn Hagemeister kam es nach einem ausgeglichen Spiel im 3. Satz zum Showdown als man in der Verlängerung nach Abwehr von Matchbällen den Sieg mit 18:21 21:17 27:25 einfahren konnte. Leider ging nach dieser 3:0 Führung danach das 3. Herreneinzel und das Dameneinzel verloren. Doch mit starker Leistung sicherten sich Daniela und Lars im Mixed den 4. Punkt. Abschließend mussten daher die ersten beiden Einzel über den Ausgang der Partie entscheiden. Andreas spielte im 1. Herreneinzel gegen Tobias Arenz und Manuel im 2. Einzel gegen Björn Hagemeister. Und auch diese beiden Partien wurden erst im dritten Satz entschieden. Während Manuel trotz kämpferisch guter Leistung in der Endphase des dritten Satzes dem druckvollen Spiel nicht mehr Stand halten konnte, konnte Andreas im 3.Satz nochmal das Tempo erhöhen und den entscheidenden 5. Punkt holen.

In der Verbandsliga Südbaden empfing die 2. Mannschaft den PTSV Konstanz. Unterstützt wurde das Team an diesem Spieltag von Philipp Grömminger, der auch gleich im ersten Herrendoppel zusammen mit Stefan Puchta punktete. Ebenfalls erfolgreich war schon wie gewohnt das Damendoppel mit Verena Lauber und Beate Dietz. Das zweite Herrendoppel ging leider an die Gegner. In den Einzeldisziplinen punktete leider nur das zweite Herreneinzel für Zizenhausen. Hier erspielte Stefan Puchta routiniert den wichtigen dritten Punkt für die 2. Mannschaft. Entscheidend für den Sielausgang waren nun das erste Herreneinzel und das Mixed. Philipp Grömminger musste sich im dritten Satz leider Rüdiger Henss geschlagen geben. Beate Dietz und Stefan Schaffart revanchierten sich aber für die Niederlage in der Hinrunde und erkämpften den ersehnten vierten Punkt.

Bei der 3. Mannschaft war die 2. Mannschaft des PTSV Konstanz zu Gast. Mit einem Sieg des Damendoppels Kirsten Greffenius und Eva Wiese, sowie dem Erfolg des 1. Herrendoppels Helmut Jäger und Martin Nieratschker schaffte die 3. Mannschaft bereits einen gute Grundlage. Leider wurde danach das 2. Herrendoppel verloren. In den folgenden Einzel sicherte sich Kirsten souverän einen weiteren Punkt. Leider ging das 2. und 3. Einzel an den Gegner, doch im 1. Einzel gewann Helmut Jäger. Das Mixed musste nun um Sieg oder Unentschieden entscheiden. Hier zeigten Eva und Martin nach mäßigem Start im entscheidenden 3. Satz eine tolle Leistung und sicherten somit den 5:3 Sieg.

Die 4. Mannschaft empfing den TSV Wellendingen. In beiden Auftaktdoppeln hatten wir wieder einmal nach guten Leistung knapp das Nachsehen. Im Damendoppel Anke Gottschlich/Birgitta Loll mit 18:21/17:21, im 1. Herrendoppel Hubert Gäng/Ralf Schultheiss mit 20:22/21:14/17:21 und das 2. Herrendoppel Andreas Bihl/Oskar Bühler mit 18:21/20:22. Mit einem 0:3 Rückstand starteten wir in die Einzel. Hier konnte einzig Ralf mit 21:15/22:20 einen Sieg erkämpfen. Im abschließenden Mixed hatten Birgitta und Pera Hirunyattiti in einem ausgeglichen Match die Möglichkeit den zweiten Punkt zu holen, doch mit 19:21/19:21 hatten am Ende die Wellendinger das bessere Ende. Mit 1:7 gab es wiederum eine harte Niederlage.


Unsere 5. Mannschaft hatte am diesem Rückrundenspieltag den PTSV Konstant 3 zu Gast. Unser Damendoppel Silke Nieratschker und Godje Dirr zeigten eine gute Leistung, hatten aber am Ende knapp mit 21:15/13:21/19:21 das Nachsehen. Leider wurden unsere beiden Herrendoppel Dieter Loll/Tobias Schmude und Peter Dirr/Torsten Engelhardt unter Wert in zwei Sätzen geschlagen. In den weiteren Einzel sorgte nur Torsten mit einem 21:18/21:12 Sieg für einen Punkt. Auch das abschließende Mixed von Silke und Peter musste am Ende im dritten Satz mit 14:21/21:14/14:21 den Sieg dem Gegner überlassen. Somit blieb der Sieg von Torsten der Ehrenpunkt.


Die Ergebnisse im Einzelnen
TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - VfB Friedrichshafen
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - PTSV Konstanz
4:4
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - PTSV Konstanz 2
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - TSV Wellendingen
1:7
TV Jahn 08 Zizenhausen 5 - PTSV Konstanz 3
1:7



Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 5. Mannschaft im Bereich  Teams

18.01.2013

Südbadische Bezirks-Ranglisten-Turniere

Solveigh Berg im U17 Finale.

Tharmika Chivakurunathan und Dorothee Schädle 2. Platz im Doppel

Bereits im Dezember startete unsere Jugend beim 1. Bezirks-Ranglisten-Turnier in Schopfheim. An diesem Wochenende mussten unsere U13 und U15 Spielerinnen und Spieler am Samstag die Reise an den Hochrhein antreten. Jugendleiter Peter Dirr betreute und coachte unsere Nachwuchstalente Tharmika Chivakurunathan, Dorothee Schädle, Piranavavan Chivakurunathan, Dustin Hengherr, Rudolf Riedel, Jana Manoharan und Maximilian Luther. Am Ende erreichte Tharmika Chivakurunathan als beste Spielerin des TV Zizenhausen einen hervorragenden 3. Platz in der Altersklasse U13.
Am Sonntag starteten dann Solveigh Berg, Dennis Kallfass und Markus Bühler in den Alterklassen U17 und U19. Auch diese drei Spieler wurden wiederum von Peter Dirr begleitet, da wir an diesem Wochende in der Jahnhalle die Baden-Württembergische Meisterschaft der Aktiven ausrichteten und jeden Helfer benötigten.
Am Ende verpassten Solveigh und Markus knapp mit einem 4. und 5. Platz das Siegertreppchen, was hierbei ihre guten Leistungen nicht schmälern soll.

Das 2. Südbadische Ranglisten-Turnier fand am 12. und 13. Januar in Offenburg statt. Von unserer Abteilung gingen auch an diesem Wochenende wieder 10 Mädchen und Jungen an den Start. Neu an diesem Turnier ist die Einfürung der Doppeldisziplin. Sie wurde bisher nur ab den Baden-Württembergischen Ranglisten gespielt. Da aber alle Spiele jeweils an einem Tag durchgeführt wurden, hatte jeder Spieler doch einige Spiele mehr zu bewältigen und entsprechend verlängerte sich der jeweilige Turniertag.
Am Samstag fuhr Oskar Bühler als Betreuer und Coach mit Tharmika Chivakurunathan, Dorothee Schädle, Dustin Hengherr, Piranavan Chivakurunathan, Rudolf Riedel, Anna-Maria Aicheler und Lisa Keller nach Zell-Weiherbach. Tharmika bestätigte im Einzel wiederum mit dem 3. Platz ihre Spielstärke und auch im Doppel mit Dorothee standen sie fast ganz oben auf dem Siegertreppchen. Auch die weiteren Ergebnisse waren auch analog zum 1. Turnier.
Am Sonntag reisten mit Peter Dirr die "Grossen" in Richtung Offenburg, doch kurz nach dem Start versagte das Fahrzeug von Peter und nach kurzem Telefonat konnten Solveigh Berg, Tobias Schmude und Markus Bühler mit Luzia Bühler die Reise fortsetzen. Etwas verspätet konnten aber alle das Turnier beginnen. Mit einer tollen Leistung kämpfte sich Solveigh ins Finale und traf dort auf die an Nummer 1 gesetzte Annika Kownatzki vom TV Bad Säckingen. Am Ende musste sie den Sieg aber ihrer Gegnerin überlassen. Ebenfalls stand sie mit dem 2. Platz im Doppel mit Teresa Bertholdo/TV Kippenheim auf dem Siegertreppchen. In U19 erreichten Markus, wiederum mit dem 4. Platz, und Tobias mit dem 6. Platz sehr gute Leistungen. Außerdem erspielten sie zusammen im Doppel den 3. Platz.

Die Ergebnisse:

1. Bezirks-RLT
2. Bezirks-RLT
U13:
U13:
3. Tharmika Chivakurunathan
3. Tharmika Chivakurunathan
4. Dorothee Schädle
4. Dorothee Schädle
7. Piranvan Chivakurunathan
6. Dustin Hengherr
8. Dustin Hengherr
7. Piranvan Chivakurunathan
12. Rudolf Riedel
12. Rudolf Riedel
U15:
2. Tharmika/Dorothee
16. Jana Manoharan
4. Dustin/Piranavan
18. Maximilian Luther
U15:
U17:
10. Anna-Maria Aicheler
5. Solveigh Berg
12. Lisa Keller
15. Dennis Kallfass
5. Anna-Maria/Lisa
U19:
U17:
4. Markus Bühler
2. Solveigh Berg
2. Solveigh/Teresa Bertholdo
U19:
4. Markus Bühler
6. Tobias Schude
3. Markus/Tobias



Zu weiteren Artikel im Bereich  Jugend

Zur Diashow  2. Bezirks-RLT in Offenburg

01./02.02.2020

BWBV-RLT/C-RLT
Jugend
Einzel/Doppel

in Esslingen

01./02.02.2020

BWBV-Altersklassen
Meisterschaften

in Sindelfingen

08./09.02.2020

Südost-RLT/B-RLT
Jugend
U13

in Trostberg/Bayern

15.02.2020

6. Spieltag

in der Jahnhalle

29.02./01.03.2020

BWBV Mannschafts-
Meisterschaft
Jugend

in Schorndorf

07.03.2020

7. Spieltag

auswärts

14./15.03.2020

Südb. Bezirks-
Meisterschaften
Jugend

in Konstanz

14./15.03.2020

SüdOstdeutsche-Altersklassen
Meisterschaften

in Regensburg

21.o.22.03.2020

Einzel-/Mixed-RLT
Aktive

in ?

21./22.03.2020

Int. Globus Top 3000
Jugend

in Waghäusel

04.04.2020

8. Spieltag

auswärts

-!>