Inhaltsverzeichnis aller archivierter Artikel des Jahres 2014 in chronologischer Reihenfolge:

20.12.14 Baden-Württembergische Meisterschaften 2014
05.12.14 Solveigh Berg erkämpft in der Altersklasse U19 den 2. Platz.
23.11.14 Perfekter Spieltag mit 7 Siegen zum Vorrundenabschluss in eigener Halle und dem Herbstmeistertitel unserer 2. Mannschaft.
16.11.14 2. Mannschaft verteidigt mit einem Sieg und einem Unentschieden die Tabellenspitze.
12.11.14 Tharmika Chivakurunathan und Dustin Hengherr siegen in der Altersklasse U15.
26.10.14 Alle Mannschaften punkten in der eigenen Halle.
24.10.14 2. Regional-Ranglisten-Turnier in Schwenningen
22.10.14 Maike Haupt ist Südbadische Meisterin im Doppel und weitere Treppchenplätze für den TV Zizenhausen.
20.10.14 Vorschau und Einladung zum Jugend-Badminton-Camp 2015
12.10.14 Saisonauftakt 2014/2015 der aktiven Mannschaften
08.10.14 1. Regional-Ranglisten-Turnier in der Jahnhalle Stockach
29.09.14 Andreas Müller wird Baden-Württembergischer Meister in der Altersklasse U19 Einzel.
24.09.14 1. Südostdeutsches Ranglisten-Turnier in Friedrichshafen
16.09.14 33. Offenes Stockacher- Turnier in der Jahnhalle
12.09.14 Maike Haupt und Andreas Bühler holen vier Titel.
10.09.14 Vorschau zum 33. Offenes Stockacher- Turnier 2014
05.09.14 Andreas siegt beim Internationalen Bacchus Turnier in Wiesloch.
10.08.14 Sommerferienprogramm vom 04.-07. August in der Jahnhalle
24.06.14 32. Int. Bodensee-Turnier am 21./22.Juni in der Jahnhalle
18.06.14 In der Jahnhalle in Stockach findet das größte Event des TV Jahn 08 Zizenhausen statt.
05.06.14 In diesem Jahr richtete der TV Zizenhausen das Jugend und Schülerturnier für Einsteiger aus.
04.06.14 Hobby-Dorfmeisterschaft und Vereinsmeisterschaften
30.05.14 Andreas Müller wieder 2 x ganz oben auf dem Sieger-Treppchen
04.05.14 Maike Haupt und Andreas Bühler stehen im Einzel erneut ganz oben auf dem Siegertreppchen.
24.04.14 10. Jugend- und Junioren Badmintoncamp 2014 in Sigmaringen
02.04.14 Solveigh Berg und Cedric Wurst beste Spieler des TV Zizenhausen.
01.04.14 Maike Haupt und Andreas Bühler stehen ganz oben auf dem Siegertreppchen.
23.03.14 Die vorderen Mannschaften sichern ihre Tabellenplätze.
20.03.14 Solveigh Berg, Rudolf Riedel und Andreas Müller stehen ganz oben auf dem Siegertreppchen.
26.02.14 Erfolgreicher Spieltag unserer Mannschaften.
25.02.14 Drei Zweite Plätze und insgesamt 5 Podestplätze durch unsere Mädchen
19.02.14 Beim schwierigsten Spieltag der Saison doch noch einige Punkte erreicht.
14.02.14 Andreas Müller startet beim höchsten Turnier in Deutschland.
02.02.14 TV Zizenhausen erkämpft mit der U19-Mannschaft den 5. Platz.
26.01.14 1. Mannschaft besiegt in der Jahnhalle den TSG Söflingen mit 6:2.
22.01.14 Zizenhausen sehr erfolgreich mit Drei Ersten und Drei 2. Plätze
15.01.14 Timo Wernet und Andreas Bühler siegen im Doppel.
14.01.14 Andreas Müller seht zweimal auf dem Siegertreppchen.

20.12.2014

Baden-Württembergische Meisterschaften 2014

Andreas Müller, Timo Wernet und Andreas Bühler starteten bei den diesjährigen Meisterschaften in Schorndorf.

Timo Wernet und Andreas Müller

Andreas Müller, Timo Wernet und Andreas Bühler starteten bei den diesjährigen Meisterschaften in Schorndorf den Besten im Ländle zu ermitteln.
Zu den Favoriten waren unsere Sportler sicherlich nicht zu zählen, doch das Viertelfinale oder sogar das Halbfinale war realistisch. Im Herreneinzel, der Auftaktdisziplin, gingen alle drei an den Start. Andi Müller musste sich mit einem Vorrundensieg gegen den Konstanzer Rüdiger Henss erst für die Hauptrunde qualifizieren. Das dann noch 32 Teilnehmer starke Feld hatte die schwerste Auslosung für Timo Wernet parat. Gegen den Südbadischen Meister Vitus Lohmann konnte er trotz zeitweiser Führung und gutem, konzentriertem Spiel nicht gewinnen. Andreas Müller und Andreas Bühler erging es besser und beide konnten sich in die zweite Runde vorspielen. Andreas Bühler traf dort auf den Regionalligaspieler Simon Kramer. Mit einem tollen Start konnte Andreas den ersten Satz in kürzester Zeit gewinnen und auch im zweiten Satz lief es gut, sodass der Einzug ins Viertelfinale mit dieser tollen Leistung erreicht wurde. Andreas Müller bezwang mit Sebastian Roth ebenfalls mit tadelloser Leistung einen ehemaligen Regionalligaspieler. In den kommenden Viertelfinals mussten dann beide die Segel streichen. Andreas Müller unterlag Frederik Weil in zwei Sätzen und Andreas Bühler dem späteren BW-Meister David Kramer. Gratulation für die tollen Leistungen.

In der Doppeldisziplin war die Auslosung für Andi Müller / Timo Wernet erneut schwierig. Gegen das Doppel Lohmann / Kron – wie immer mit Regionalligaerfahrung – fanden unsere beiden nur phasenweise zu ihrem besten Spiel. Mit 17:21 und 19:21 war das Doppel leider zu schnell beendet. Andreas Bühler mit Partner Stefan Grüble aus Spaichingen erging es nicht besser. Zwar siegten sie mit Schwierigkeiten im Achtelfinale, doch dann war im Viertelfinale ebenfalls Schluss. Die späteren BW-Meister Wahl / Geisenhofer ließen zu keinem Zeitpinkt des Spiels große Chancen aufkommen und bezwangen Bühler / Grüble deutlich mit 14:21 und 11:21.




05.12.2014

1. Südbadische Bezirks-Ranglisten-Turnier in Seelbach

Solveigh Berg erkämpft in der Altersklasse U19 den 2. Platz.

alle Teilnehmer am Samstag

Am Samstag starteten unsere Jüngsten beim 1. Südbadischen Ranglisten-Turnier in Seelbach.
In der Altersklasse U11 hatte es unser 6 Jahre alten Panusan Chivakurunathan erwartungsgemäß unter seinen älteren Mitspielern schwer. Am Ende spielte er um den 5. Platz und zeigte gegen Nicolas Thiel/BC Lörrach-Brombach eine tolle Leistung musste sich aber knapp mit 16:21 und 18:21 geschlagen geben.
Cedric Wurst bestätigte in der AK U13 seine guten Leistungen und spielte sich bis in Viertelfinale und verpasste knapp in der Verlängerung den Einzug ins Halbfinale. Nach einem weiteren Sieg spielte er danach gegen Stefan Boß/BC Winzeln um Platz 5 und mit 21:14 und 21:11 ließ er hierbei nichts mehr anbrennen.
Im größten Starterfeld in U15 trafen Dorothee Schädle und Tharmika Chivakurunathan imViertelfinale gegen einander. In einem ausgeglichenen Spiel setzte sich am Ende Dorothee knapp durch. Im nachfolgenden Halbfinale musste Dorothee der späteren Siegerin Doreen van der Hoofd/ BC Eimeldingen mit 8:21/15:21 beugen und am Ende erreichte sie den 4. Platz. Tharmika stand nach einem Sieg gegen Laura Längin/TB Wyhlen ebenfalls im Spiel um Platz 5. Gegen Jule Brandscheid/SV Fischingen behielt sie mit 21:17/21:14 die Oberhand. Bei den Jungen lief es an diesem Tag nicht ganz so gut. In dem 22 Teilnehmer umfassenden Feld folgte für Rudolf Riedel, Dustin Hengherr und Piranavan Chivakurunathan bereits in der 2. Runde die erste Niederlage. Nachfolgend konnte Dustin immerhin zwei weitere Spiele gewinnen und traf am Ende gegen Sebastian Schultz /BC Lörrach-Brombach im Spiel um Platz 9, welches er mit 12:21 und 17:21 dem Brombacher überlassen musste. Rudolf erreichte mit einem 21:16/21:17 Sieg über Lukas Armbruster /FC Kirnbach den 13. Platz und Piranavan konnte ebenfalls das Spiel um Platz 15. gegen Moritz Kriwet /TB Wyhlen mit 23:21/21:16 gewinnen.

Am Sonntag ging es für unsere „Großen“ nach Seelbach. Im Leihbus vom Autohaus Bihl war gute Stimmung und so erreichten wir die Halle ausgeruht und guter Laune.

Bedingt durch ihren schlechten Setzplatz musste Lisa Keller eine Qualifikation spielen. Hier traf sie auf die unbekannte, fast gleich starke Tyra Blackall aus Bad Säckingen. Nach Anfangsschwierigkeiten im ersten Satz wurde Lisa zunehmend sicherer, gewann das Spiel in 3 Sätzen und fand in Tyra eine Doppelpartnerin für die nächste Rangliste. Gegen die an Nr. 4 gesetzte Karyna Frankowska konnte Lisa im ersten Satz noch gut mithalten (20:22). Der 2. Satz ging dann klar an Karyna. Die folgenden Spiele gegen Jana Hilpert und Melina Yakar gewann Lisa dann souverän. Allein im Spiel um Platz 9 gegen Anna-Maria brauchte sie 3 Sätze zum Sieg. Anna-Maria Aicheler verlor im ersten Spiel gegen die an Nr. 5 gesetzte Sina Heinemann leider knapp in 3 Sätzen. Ihre Spiele gegen Jana Hilpert und Franziska Schmieder gewann sie klar.

Die erste Runde bei den Mädchen U19 bescherte Solveigh Berg ein Freilos. Nachdem sie die beiden folgenden Spiele gegen Magdalena Zeh und Melissa Schmidt gewonnen hatte, spielte sie im Endspiel gegen ihre Doppelpartnerin Samira Schilli. Nachdem sie im ersten Satz den Faden verloren hatte und mit 5:21 verlor, wachte sie im zweiten Satz auf und gewann diesen mit 21:19. Der dritte Satz glich einem Nervenkrimi. Solveigh und Samira lagen die ganze Zeit auf gleichem Punktestand. Leider reichte es am Ende nicht ganz und Solveigh verlor ganz knapp mit 21:23.

Bei den Jungen U19 mussten sowohl Jean-Vico Vogl, als auch Alexander Nock ein Qualifikationsspiel bestreiten. Während Vico seines gewann, zog Alexander leider den Kürzeren. In den Folgespielen reichte es bei Vico dann noch für Platz 13 und bei Alexander für Platz 17.


Die Platzierungen im Einzelnen:

JU11

6. Panusan Chivakurunathan

JU13

5. Cedric Wurst

JU15

10. Dustin Hengherr

13. Rudolf Riedel

15. Piranavan Chivakurunathan


MU15

4. Dorothee Schädle

5. Tharmika Chivakurunathan


MU17

9. Lisa Keller

10. Anna-Maria Aicheler

MU19

2. Solveigh Berg

JU19

13. Jean-Vico Vogl

17. Alexander Nock

23.11.2014

4. Spieltag in der Jahnhalle

Perfekter Spieltag mit 7 Siegen zum Vorrundenabschluss in eigener Halle und dem Herbstmeistertitel in der Verbandsliga des TVZ II.

2. Mannschaft ist Herbstmeister in der Verbandsliga

DIe 1. Mannschaft konnte an diesem Wochenende die punktemäßig beste Saisonleistung verbuchen. Mit Siegen gegen die SG Schorndorf 2 und gegen den KSC Gerlingen konnte der dritte Tabellenplatz gefestigt werden. Gleich vier Spieler des TV blieben an diesem Spieltag ohne Spielverlust, was ebenso ein Novum dieser Saison ist.

Um 14:00 Uhr Spiel konnten wir die Gäste aus Schorndorf vor gut gefüllten Rängen begrüßen. Gleich das 1. Herrendoppel mit Lars Wegmann und Andreas Bühler errangen durch klare und zielstrebige Aktionen den ersten Punkt, der von den Gästen mit dem Gewinn des Damendoppels gekontert wurde. Timo Wernet und Andreas Müller im zweiten Herrendoppel brachten den TV dann wieder im dritten Satz auf die Siegerstraße, die durch alle 4 Einzel (3 Herreneinzel und das Dameneinzel) beschritten wurde. Im abschließenden Mixed war nichts mehr zu holen, so dass ein tolles 6:2 in die Ergebnisliste einging.

Zum Abendspiel kam der Aufsteiger und derzeitige Tabellenletzte KSG Gerlingen. Gleich zu Beginn stellten wir die Weichen ebenfalls auf Sieg. Alle Doppel gingen an den TV. Zudem waren ebenso wie beim Mittagsspiel alle Einzelstrategen erfolgreich. Maike Haupt, Andreas Bühler, Timo Wernet und Andreas Müller ließen den Gästen keine Chance. Der 7:1 Erfolg war somit perfekt und der dritte Tabellenplatz zum Abschluss der Vorrunde gesichert.

Unsere 2. Mannschaft erwischte im 1. Spiel des Tages gegen den SV Spaichingen einen tollen Start. Gleich mit 3 Siegen in den Doppeln von Silke Fuchs und Beate Dietz, David und Georg Ebner (1. HD) sowie Stefan Puchta und Steffen Kuck (2. HD) wurde die 3:0 Führung erkämpft. Danach konterte der SV Spaichingen im 1. HE und dem Dameneinzel, so dass es wieder spannend wurde. Aber mit guter Leistung sicherten David Ebner im 2. HE und Stefan Puchta im 3. HE, sowie Silke Fuchs und Steffen Kuck im Mixed den 6:2 Sieg.
Das zweite Spiel gegen den PTSV Konstanz II wurde leider von Konstanz abgesagt, da nicht ausreichend Spieler/Spielerinnen für den Spieltag vorhanden waren. Somit war ein 8:0 auf der „Haben-Seite“ zu verbuchen.
In der Abschlusstabelle der Hinrunde haben wir mit 13:1 Punkten die Führung und sind somit Herbstmeister in der Verbandsliga Südbaden.

Die 3. Mannschaft begrüßte in der Landesliga im 1. Spiel die 3. Mannschaft des PTSV Konstanz. Zu Beginn mussten wir leider knapp das 1. HD und das Damendoppel dem Gegner überlassen, doch im 2. HD sicherten Martin Nieratschker und Markus Bühler im 3. Satz den ersten Sieg. Im weiteren konnten Solveigh Berg und Helmut Jäger (1.HE) ihre beiden Einzel gewinnen. Leider gingen danach die restlichen Spiele an die Konstanzer Mannschaft und somit gab es eine knappe 3:5 Niederlage.
In die 2. Begegnung gegen den PTSV Singen-Schlatt starteten wir viel besser. Solveigh Berg/Eva Wiese, Helmut Jäger/Benjamin Janisz (1.HD) und Martin Nieratschker/Markus Bühler (2.HD) brachten uns mit 3 Siegen in Führung. Nach diesem komfortablen Spielstand lief es bei den folgenden Einzel wie geschmiert, einzig Markus Bühler hatte im 2. Herreneinzel eine harte Nuss und unterlag knapp im 3. Satz. Im abschliessenden Mixed setzten Eva Wiese und Benjamin Janisz danach mit einem Sieg zum 7:1 Endergebniss.

Unsere 4. Mannschaft hatte im 1. Spiel des Tages die 5. Mannschaft des PTSV Konstanz zu Gast. Im 1. Herrendoppel konnten Hubert Gäng und Peter Dirr den 1. Punkt holen. Lisa Keller und Sophia Zulic erhielten kampflos das Damendoppel. Leider ging das 2. HD im 3. Satz an die Gäste, doch setzten sich danach Lisa Keller und Hubert Gäng (1.HE) in ihren Spielen durch. Mit einem weiteren Sieg im Mixed von Sophia Zulic und Peter Dirr war danach der 5:3 Sieg perfekt.
Zum Abendspiel war die 2. Mannschaft der SBG Mariazell/Dunningen angereist. Unser 1. HD Hubert Gäng und Peter Dirr setzten sich wiederum durch und auch Andreas Bihl und Stefan Tresp im 2. HD punkteten dieses Mal. Leider ging das Damendoppel Lisa Keller und Sophia Zulic knapp im dritten Satz an die Gäste. Und mit der stärksten Leistung dieser Saison konnten danach alle Einzelspiele, sowie das Mixed gewonnen werden und ein toller 7:1 Sieg war perfekt.


Die Ergebnisse im Einzelnen

TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - SG Schorndorf 2
6:2
TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - KSG Gerlingen
7:1
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - SV Spaichingen
6:2
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - PTSV Konstanz 2
8:0
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - PTSV Konstanz 3
3:5
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - PTSV Singen-Schlatt
7:1
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - PTSV Konstanz 5
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - SGB Mariazell/Dunningen 2
7:1



Zum Artikel im Bereich  Presse

Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams

16.11.2014

3. Spieltag für alle Mannschaften auswärts

2. Mannschaft verteidigt mit einem Sieg und einem Unentschieden die Tabellenspitze.

Mannschaftsvorstellung in Rastatt der 1. Mannschaft

Zum zweiten Spieltag reiste die erste Mannschaft zum letztjährigen Meister BC Offenburg, die den Aufstieg in die Regionalliga nur knapp verpassten. Die Chancen standen vor Beginn der Begegnung gar nicht so schlecht. Andreas Müller und Timo Wernet konnten dies mit einem deutlichen Sieg im zweiten Herrendoppel auch zeigen. Andreas Bühler und Lars Wegmann im ersten Doppel, sowie Maike Haupt und Daniela Frahm hielten dem druckvollen Spiel der Gastgeber jedoch nicht stand. Somit stand es nach den Doppeln 1:2. Mit starker Leistung von Maike Haupt und einem Sieg über die eingeflogene Irin Jenny King brachte den TV zurück auf den Punktekurs. Die Niederlage von Andreas Bühler konterte Andreas Müller postwendend zum 3:3 Ausgleich. Daniela Frahm und Lars Wegmann schafften den vierten Punkt leider nicht, so lag es am Kapitän Timo Wernet, den Punkt zu sicher. Nach tollem ersten Satz und einer 11:7 Führung im zweiten kippte das Spiel zu Gunsten der Hausherren, was in einer 3:5 Niederlage resultierte.

In der zweiten Partie des Tages ging es weiter nach Nordbaden zum BV Rastatt. Wieder hochmotiviert und mit neuem Mut ging es in die Begegnung. Doch der Anfang war wieder alles andere als gut. Andreas und Lars verloren das erste Doppel. Doch Daniela Frahm und Maike Haupt drehten nach einem 15:20 Rückstand im dritten Satz noch phänomenal die Partie zum 1:1 Ausgleich. Andreas Müller erlitt im Doppel dann die erste Saisonniederlage. Wieder stand es 1:2 nach den Doppeln. Doch diesmal lief es anders. Andreas Bühler siegte im ersten Einzel, Maike Haupt im Dameneinzel, Timo Wernet im dritten Einzel und auch Andreas Müller im zweiten Einzel. Das Endergebnis: 5:3 für den TVZ 1.

Unsere 2. Mannschaft reiste in der ersten Begegnung ebefalls nach Offenburg. Zu Beginn brachte uns das 1. HD Georg und David Ebner mit einem Sieg in Führung, doch leider unterlagen Silke Fuchs und Beate Dietz, sowie Stefan Puchta und Steffen Kuck danach in ihren Doppelspielen. Im 1. und 2. Herreneinzel erkämpften Georg und David zwei weitere Siege. Für den vierten Sieg sorgte im Mixed Silke Fuchs und Stan Puchta und somit stand am Ende das sehr gute 4:4 Unenschieden gegen den Tabellenverfolger fest.
Im zweiten Spiel war der BC Hochdorf der Gegner. Auch hier starteten Georg und David mit einem Sieg im 1. HD. Für Silke und Beate lief es nicht ganz so gut, das 2. HD wurde durch Stefan und Steffen gewonnen und nach den Doppeln führten wir 2:1. In einem spannenden 1.HE ging es für Georg erneut über drei Sätze und am Ende konnte er als Sieger vom Platz gehen. Auch das 2. HE wurde von David gewonnen und es stand 4:1 für uns. Das DE und das 3. HE waren auch wieder schwer umkämpft und beide Spiele gingen über drei Sätze. Mit einem Sieg für Beate und einer Niederlage für Steffen. Wir führten nun 5:2 und um abschließenden Mixed gelang es Silke und Stefan leider nicht einen noch weiteren Punkt zu holen und wir siegten mit 5:3.

Die 3. Mannschaft startete im 1. Spiel gegen den BV Rottweil. Mit nur einem Sieg im 2. Herrendoppel von Martin Nieratschker und Hubert Gäng ging es in die Einzel-Spiele. Hier punkteten Helmut Jäger im 1. HE und Hubert Gäng im 3. HE. Leider gingen die weiteren Spiele zum Teil denkbar knapp an den Gegner.
Bei der 2. Begegnung gegen den TSV Wellendingen punkteten dieses Mal Solveigh Berg und Eva Wiese im Damendoppel. Die beiden Herrendoppel Helmut Jäger/Markus Bühler (1. HD) und Martin Nieratschker/Hubert Gäng (2.HD) mussten sich knapp geschlagen geben. In den folgenden Einzeln sorgten Solveigh, Helmut (1. HE) und Markus (2. HE) für drei weitere Siege. Im folgenden Mixed schafften Eva und Martin mit einem Zweisatzsieg den Siegpunkt zum 5:3.

Unsere 4. Mannschaft zeigte in der Kreisliga beim TSV Wellendingen 2 ein beherztes Spiel und konnte mit drei Siegen in den Einzeln und einem Sieg im 2. Herrendoppel vier Punkte erkämpfen. Leider unterlag am Ende das Mixed knapp im 3. Satz und somit blieb es beim 4:4 Unentschieden.


Die Ergebnisse im Einzelnen

BC Offenburg - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
5:3
BV Rastatt - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
3:5
BC Offenburg 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
4:4
BC Hochdorf - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
3:5
BV Rottweil - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
5:3
TSV Wellendingen - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
3:5
TSV Wellendingen 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
4:4



Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams

12.11.2014

3. Regional-Ranglisten-Turnier in Spaichingen

Tharmika Chivakurunathan und Dustin Hengherr siegen in der Altersklasse U15.

Dustin Hengherr,  Piranavan Chivakurunathan, Rudolf Riedel und Cedric Wurst

Das letzte Regional-Ranglisten-Turnier fand in dieser Saison am Samstag, 8. Oktober in Spaichingen statt. Auch an diesem Turnier starteten von unserer Abteilung 13 Mädchen und Jungen.

In der Altersklasse U11 hatte Panusan Chivakurunathan etwas mehr Abwechslung, da zum ersten Mal 8 Mädchen und Jungen gemeldet wurden.

Er gewann hier seine ersten beiden Spiele und musste sich nur dem späteren Ersten geschlagen geben.

In der Altersklasse U13 hatten Livia Kaiser und Cedric Wurst schöne Spiele und erreichten beide einen 5. Platz.
Bei den Jungen U15 belegten wir die ersten 3 Plätze. Dustin Hengherr gelang der Hattrick und gewann zum 3. Mal den ersten Platz. Im Endspiel besiegte er Piranavan Chivakurunathan. Ein sehr schöner 3. Platz gelang Rudolf Riedel in seiner ersten Saison in dieser Altersklasse.

In der gleichen Altersklasse erreichte Tharmika Chivakurunathan ebenfalls einen ungefährdeten 1. Platz.

Nach ihrem enttäuschenden Abschneiden beim letzten Turnier erreichte Lisa Keller in der Altersklasse U17 einen 2. Platz. Anna-Maria Aicheler gewann das kleine Finale und erreichte den 3. Platz. Auch Isabell Brinkmann hatte schöne Spiele und erreichte den 7. Platz.
Die Jungen U19 spielten in einer Vierer-Gruppe. Hier standen Jean-Vico Vogl (2.) und Tim Nissen (3.) ebenfalls auf dem Podest.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

JU11

2. Panusan Chivakurunathan

MU13

5. Livia Kaiser

JU13

5. Cedric Wurst

MU15

1. Tharmika Chivakurunathan

JU15

1. Dustin Hengherr

2. Piranavan Chivakurunathan

3. Rudolf Riedel

MU17

2. Lisa Keller

3. Anna-Maria Aicheler

7. Isabell Brinkmann

JU19

2. Jean-Vico Vogl

3. Tim Nissen

4. Alexander Nock

In der Endrangliste (Ausgang für die Bezirksrangliste) wurden folgende Platzierungen erreicht:

JU11

2. Panusan Chivakurunathan

JU13

6. Cedric Wurst

MU13

4. Livia Kaiser

JU15

3. Dustin Hengherr

4. Piranavan Chivakurunathan

6. Rudolf Riedel

MU15

2. Tharmika Chivakurunathan

5. Dorothee Schädle

JU17

11. Leopold Luther

13. Maximillian Luther

18. Christoph Konzack

MU17

6. Anna-Maria Aicheler

7. Lisa Keller

9. Isabell Brinkmann

JU19

1. Andreas Müller (freigestellt)

6. Jean-Vico Vogl

7. Tim Nissen

8. Alexander Nock

MU19

1. Solveigh Berg (freigestellt)


26.10.2014

1. Heimspieltag der neuen Saison in der Jahnhalle Stockach

Alle Mannschaften punkten in der eigenen Halle.

Lars Wegmann und Andreas Bühler im Einsatz

Der erste Heimspieltag der 1. Mannschaft ging mit 2 von möglichen 4 Punkten zu Ende. Im ersten Spiel des Tages gegen den Aufsteiger Eggenstein-Leopoldshafen erreichte unser Team einen tollen 5:3 Sieg. Andreas Müller und Timo Wernet behielten eine weiße Weste und legten somit die Grundlage des Erfolgs, den Andreas Bühler und Lars Wegmann im Herrendoppel sowie Daniele Frahm / Manuel Pingitore perfekt machten.

Im zweiten Spiel des Tages kamen die Badmintonsportfreunde aus Neusatz nach Stockach in die Jahnhalle. Die stark besetzte Mannschaft aus dem Nordschwarzwald kam in Bestbesetzung und zahlreichen Spielern der Regionalliga, was einen Punktgewinn nicht gerade leicht machte. Und so war es auch. Andreas Müller sicherte wieder mit klasse Leistungen die Punkte, doch lediglich Andreas Bühler im ersten Einzel konnte nachlegen. Trotz starken Spielen im Damendoppel- und Dameneinzel nahmen die Gäste die Punkte mit. Die Begegnung endete 3:5, was unsere Mannschaft nun mit 3:3 Punkten auf den vierten Tabellenplatz spült.

Unsere 2. Mannschaft hatte in der ersten Begegnung eigentlich die 2. Mannschaft des TV Aldingen als Gast. Leider konnte diese an diesem Spieltag nicht antreten und somit wurde das Spiel mit 8:0 für uns gewertet.
Beim Abendspiel empfing man den TV Aldingen 1. Wie erwartet, gab es hier einige sehr spannende und knappe Spiele. Im Damendoppel konnten Beate Dietz und Silke Fuchs mit einem souveränen Sieg den ersten Punkt einfahren. Das 1. Herrendoppel mit Georg und David Ebner tat sich im ersten Satz noch schwer, konnte dann den 2. Satz doch deutlich für sich entscheiden. Stefan Puchta und Steffen Kuck mussten den Punkt im 2. Herrendoppel leider an die Gegner abgeben, auch das 2. und 3. Herreneinzel mit David Ebner und Steffen Kuck gingen an den TV Aldingen.

Das Mixed mit Silke Fuchs und Stefan Puchta und auch das Dameneinzel gespielt von Beate Dietz konnten dann wieder für uns entscheiden und fuhren so einen guten und verdienten 5:3 Sieg ein.

Die 3. Mannschaft trat im 1. Spiel gegen den BC Winzeln an. Hier legten das 1. Herrendoppel sowie das Damendoppel mit zwei ungefährdeten Siegen vor, lediglich das 2. Herrendoppel schwächelte im 3. Satz. Die Führung konnten dann Helmut Jäger und Linus Dietrich in den Einzeln ausbauen, Solveigh Berg errang souverän den Siegpunkt der Begegnung. Martin musste in seinem Einzel den dritten Satz leider knapp abgeben, beim abschließenden Mixed konnten es dann Benjamin Janisz und Eva Wiese locker angehen und sorgten mit ihrem Sieg für den 6:2 Endstand für unsere Mannschaft.
Für die zweite Begegnung des Tages erwartete man den FSV Schwenningen. Zu Beginn konnten die beiden Herrendoppel die ersten Punkte verbuchen. In den folgenden Einzeln konnte Solveigh und Linus den 3. und 4. Punkt hinzu gewinnen. Im abschließenden Mixed holten in einem spannenden Spiel Benjamin und Eva mit 22:20 im dritten Satz den 5:3 Sieg für die 3. Mannschaft.

Unsere 4. Mannschaft in der Kreisliga erwartete eigentlich den FSV Schwenningen zum Abendspiel, nachdem man bereits am Mittag spielfrei war. Doch leider konnte unser Gegner die 2. Mannschaft des FSV Schwenningen an diesem Tag nicht antreten und somit ging diese Begegnung mit 8:0 Spielen und 16:0 Sätzen an unsere 4. Mannschaft.


Die Ergebnisse im Einzelnen

TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - BSV Eggenstein/Leopoldshafen
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - BSpFr. Neusatz
3:5
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - TV Aldingen II
8:0
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - TV Aldingen
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - BC Winzeln
6:2
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - FSV Schwenningen
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - FSV Schwenningen II
8:0


Neu----Videos----Neu----Videos-----Neu----Videos----Neu----Videos

Zu den Videos   Andreas Bühler gegen Sebastian Roth
Zu den Videos  Timo Wernet gegen Patrick Röhrnbacher
Zu den Videos  Timo Wernet gegen Fabrice Müller

Neu----Videos----Neu----Videos-----Neu----Videos----Neu----Videos


Zum Artikel im Bereich  Presse

Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams

24.10.2014

2. Regional-Ranglisten-Turnier in Schwenningen

Dustin Hengherr erneut Sieger in der Altersklasse U15.

Dustin Hengherr Sieger in U15

Das 2. Ranglisten-Turnier in dieser Saison fand am Sonntag, 19. Oktober, in der Deutenberghalle in Schwenningen statt. Insgesamt war die Beteiligung an diesem Tag etwas schächer als beim 1. Turnier in der Jahnhalle.

Am Start waren 11 Spieler und Spielerinnen des TV Zizenhausen. Am Morgen fuhren Peter Dirr und manche Eltern mit den „Kleinen“, Panusan und Piranavan Chivakurunathan, Cedric Wurst, Rudolf Riedel, Tobias Temme und Dustin Hengherr nach Schwenningen. Da die neue Turnierleitung sich erst einarbeiten musste, ging es etwas zögerlich los. Durch das kleine Teilnehmerfeld kamen wir trotzdem rechtzeitig zum Ende.

Herauszuheben sind hier der erste Platz von Dustin und die zweiten Plätze von Panusan und Piranavan.

Am Nachmittag waren die „Großen“ mit Anna-Maria Aicheler, Lisa Keller, Leo und Max Luther sowie Jean Vico Vogl am Start. Als Coach kam noch Solveigh Berg mit. Hier waren die Einarbeitungsschwierigkeiten der Turnierleitung aufgrund der unterschiedlich großen Teilnehmerfelder etwas umfangreicher, so dass wir erst mit 1,5 Stunden Verspätung starten konnten.
Am Nachmittag erreichte Jean Vico mit dem 3. Platz das beste Zizenhausener Ergebnis.

22.10.2014

Südbadische Meisterschaften 2015 in Freiburg

Maike Haupt vom TV Zizenhausen ist Südbadische Meisterin im Doppel und weitere Treppchenplätze für den TV Zizenhausen.

Beate Dietz im Einsatz

Bei den Südbadischen Meisterschaften in Freiburg erreichte Maike Haupt mit ihrer Partnerin Denis Walter (BC Offenburg) im Finale gegen die beiden Schwestern Moana und Eileen Klein vom PTSV Konstanz mit einem tollen Drei-Satz-Krimi den Meistertitel. Beate Dietz mit Nachwuchsspielerin Solveigh Berg schrammten knapp mit dem 4. Platz am Podium vorbei, nachdem sie im Halbfinale gegen Haupt/Walter verloren hatten.
Ebenfalls im Finale des Dameneinzels stand Beate Dietz. Sie musste sich hier knapp der stark aufspielenden Denise Walter geschlagen geben und erreichte somit den Vizemeistertitel. Auch Andreas Bühler und Timo Wernet erreichten das Halbfinale und mussten dort gegen einander antreten. Die Zizenhauser Nummer 1 Bühler setzte sich gegen seinen Vereinskameraden der in der Rangliste auf Platz 2 steht auch in zwei Sätzen durch. Im Finale traf er danach auf Vitus Lohmann vom PTSV Konstanz. In einem hart umkämpften Spiel musste Bühler die Spielstärke des Konstanzer Neuzugangs anerkennen und wurde Vizemeister. Timo Wernet unterlag am Ende im Spiel um Platz drei dem Offenburger Johannes Discher.
Im Herrendoppel standen Andreas Bühler und Timo Wernet ebenfalls im Finale. Gegen Vitus Lohmann mit seinem Partner Kevin Beyersdorffer (TB Emmendingen) mussten sie sich nach hartem Kampf geschlagen geben.
Im Mixed verpasste Beate Dietz mit ihrem Partner Chris Schemel (BC Lörrach-Brombach) knapp das Podium und musste sich mit dem 4. Platz zufrieden geben.

Zum Artikel im Bereich  Presse

20.10.2014

Vorschau und Einladung zum Jugend-Badminton-Camp 2015

Trainingswoche für Jugendliche in den Osterferien 2015.

Besprechung beim Camp 2014

Auch im nächsten Jahr findet vom 28.03.15 bis 02.04.2015 dieses beliebte Camp statt.

Das Camp unter der Leitung des A-Trainers Heinz-Jürgen Schmidt findet wieder in Sigmaringen statt.

Wie im vergangenen Camp sind in der Hohenzollern Jugendherberge in Sigmaringen die 5 Übernachtungen mit Vollpension inklusive. Die Jugendherberge liegt optimal nur wenige Gehminuten von der 10 Felder Gymnasiumsporthalle entfernt.

An den 4 Tagen in der Sporthalle gibt es 10 Badminton-Trainingseinheiten und am letzten Tag ein Abschlußwettkampf.

Alle Infos gibt es hier


Ausschreibung »Trainingscamp 2015« (pdf, 52 KB)
Anmeldezettel »Anmeldung Trainingscamp 2015« (pdf, 13 KB)

12.10.2014

Saisonauftakt 2014/2015 der aktiven Mannschaften

1. und 2. Mannschaft sichern sich auswärts 3 Punkte.

Daniela Frahm und Timo Wernet im Mixed

Positiver Saisonauftakt für die 1. Mannschaft in der Baden-Württemberg-Liga gegen den Reisepartner SG Metzingen/Tübingen. Die Erwartungen ein sehr knappes und spannende Spiel zu sehen haben sich voll und ganz bestätigt. Der TV konnte das 2. Herrendoppel mit Timo Wernet / Andreas Müller gewinnen, was allerdings durch zwei knappe Siege der Gastgeber gegen Maike Haupt und Daniela Frahm im Damendoppel und gegen Lars Wegmann, Andreas Bühler im 1. Herrendoppel prompt gekontert wurde. Dann standen die drei Herreneinzel auf dem Programm. Andreas Müller, Timo Wernet und auch Andreas Bühler waren topfit und stark in Form, so dass alle drei Spieler die Punkte nach Zizenhausen holen konnten. Leider schafften es Maike Haupt im Dameneinzel und Daniela Frahm / Lars Wegmann im Mixed nicht den ersten Saisonsieg perfekt zu machen. 4:4 als Endergebnis und gute Leistungen des Teams stimmen auf eine gute Saison 2014/2015 ein.

Unsere 2. Mannschaft erwischte zum Saison-Beginn gegen den TSG Schopfheim einen perfekten Start. Mit einem 7:1 Sieg stehen sie gleich auf dem 1. Tabellenplatz der Verbandsliga Südbaden. Unser Damendoppel Silke Fuchs/Beate Dietz und das 1. Herrendoppel Georg und David Ebner legten mit zwei Siegen die ersten Punkte vor. Mit zwei hart umkämpften Spiel im 2. Herrendoppel von Stafan Puchta und Steffen Kuck und ebenfalls einem knappen zweisatz Sieg im Dameneinzel von Beate Dietz konnte man zwei weitere Siege verbuchen. Danach erzielten David Ebner im 2. Herreneinzel und Steffen Kuck im 3. Herreneinzel, sowie Silke Fuchs und Stefan Puchta mit drei weiteren Siegen den 7:1 Erfolg perfekt.

Die 3. Mannschaft startete zum Auftakt in der Landesliga gegen den TSF Tuttlingen. Nach kurzfristtigen verletzungsbedingten Ausfällen musste bereits zu Beginn der Saison improvisiert werden. In den beiden Herrendoppel hatten Martin Nieratschker/Markus Bühler (1.HD) und Hubert Gäng/Heinz-Jürgen Schmidt (2. HD) gegen die stark aufspielenden Tuttlinger kaum eine Chance. Doch unser Damendoppel Solveigh Berg und Eva Wiese zeigten eine kämpferische Leistung und setzen sich im dritten Satz durch. Im Dameneinzel zeigte unsere Nachwuchsspielerin Solveigh Berg ebenfalls eine tolle Leistung und sicherte den 2. Punkt. Markus Bühler kämpfte im 1. Herreneinzel verbittert um den 3. Punkt doch am Ende hatte der Tuttlinger mit 19:21 im dritten Satz das bessere Ende. Leider konnten wir in den nachfolgenden Spielen nicht mehr über zeugen. und somit gab es eine 2:6 Niederlage.

Unsere 4. Mannschaft in der Kreisliga musste zur neu gegründeten 2. Mannschaft des TuS Gottmadingen. Gleich zu Beginn der Doppelspiele musste wir die Spielstärke der gegnerischen Spieler anerkennen. Im Dameneinzel konnte dann unsere Nachwuchsspielerin Lisa Keller in ihrem allerersten Einsatz bei den Aktiven den 1. Punkt erkämpfen. Leider blieb es in den folgenden Spielen bei diesem einen gewonnenen Spiel und beim Endstand von 1:7.


Die Ergebnisse im Einzelnen

SG Metzingen/Tübingen 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
4:4
TSG Schopfheim 1 - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
1:7
TSF Tuttlingen - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
6:2
TuS Gottmadingen 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
7:1


Zum Artikel im Bereich  Presse

Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams

08.10.2014

1. Regional-Ranglisten-Turnier in der Jahnhalle Stockach

Dustin Hengherr gewinnt die Altersklasse U15.

In der Jahnhalle

Am Sonntag, 05. Oktober, richtete unsere Badminton- Abteilung das 1. Regional-Ranglisten-Turnier im Bezirk Schwarzwald/Bodensee aus.
Wir konnten etwa 70 Jungen und Mädchen aus 8 Vereinen in der Jahnhalle begrüßen, welche außer den Mädchen und Jungen in der Altersklasse U11 jeweils in eigenen Gruppen oder Ranglisten starteten. Auf Grund der geringeren Teilnehmerzahlen gingen die Spiele recht flott vonstatten, dass wir bereits gegen 12.30 Uhr die Siegerehrungen der Altersklassen U11 bis U15 von Jugendleiter Peter Dirr und Abteilungsleiter Martin Nieratschker vornehmen konnten.
Auch die Altersklassen U17 und U19 konnten zügig durchgeführt werden, so dass die gesamten Spiele etwa um 17.00 Uhr beendet waren. Bei der Siegerehrung danach erhielten auch die "Großen" aus der Hand von Peter Dirr die Medaillen und Urkunden, sowie jeder Teilnehmer einen guten Bodensee-Apfel.
Aus Sicht unserer Abteilung gab es mit dem Sieg von Dustin Hengherr in der Altersklasse U15 einen Goldmedaille. Weitere Treppchenplätze erreichten Panusan Chivakurunathan bei seinem ersten Turnier, Livia Kaiser, Tharmika Chivakurunathan, Dorothee Schädle, und Vico Vogl.
Die Ergebnisse unserer Teilnehmer:

Altersklasse U11:

2. Panusan Chivakurunathan
Altersklasse U13:

2. Livia Kaiser
4. Cedic Wurst
11. Tobias Temme
Altersklasse U15:

2. Tharmika Chivakurunathan
3. Dorothee Schädle
1. Dustin Hengherr
3. Piranavan Chivakurunathan
5. Rudolf Riedel
Altersklasse U17:
7. Isabel Brinkmann
8. Leopold Luther
11. Christoph Konzack
14. Maximilian Luther
Altersklasse U19:
2. Vico Vogl
4. Tim Nissen
6. Alexander Nock


Zur Diashow  1. Regional-RLT 2014
Ergebnisse des 1. Regional-RLT 2014  

Die weiteren Erfolge im Bereich  Jugend


29.09.2014

Baden-Württembergische Meisterschaft in Waghäusel

Andreas Müller wird Baden-Württembergischer Meister in der Altersklasse U19 Einzel.

Andreas Müller in Aktion

Am 27. und 28. September fand in Waghäusel die BW-Meisterschaft statt. Für Zizenhausen waren Solveigh Berg und Andreas Müller am Start. Insgesamt erkämpften sie sich drei Podestplätze (einen Meistertitel, einen Vizemeister und einen hervorragenden Dritten Platz)


Am Samstag wurde mit dem Mixed-doppel gestartet. Hier spielte Andreas mit Anna Gießler aus Schopfheim. Beide kämpften sich bis ins Viertelfinale, wo sie dann auf Jonas Burger und Lena Reeder trafen. Beide mussten anerkennen dass der Gegner stärker war. Doch ein fünfter Platz war auch nicht schlecht. Danach wurde noch Einzel bis einschließlich Viertelfinale gespielt. Hier hatte Andreas mit seinen Spielen keine großen Probleme und gewann sie souverän. Schluss war damit aber immer noch nicht, denn jetzt musste man auch noch im Doppel bis einschließlich Viertelfinale antreten. Hier startete Andreas wieder mit Fabian Seeling aus Heilbronn. Ohne allzu großen Probleme bewältigten sie diese Aufgabe in ihrem ersten Spiel und gingen als Sieger vom Platz.
Solveigh ging in der Alterklasse U17 an den Start. Im Mixed-Doppel erreichte Solveigh mit Jannis König den 9. Platz. Im Einzel musste sie leider im Viertelfinale gegen die spätere Vizemeisterin antreten und hatte hier knapp im dritten Satz das Nachsehen. Mit dem 5. Platz konnte Solveigh aber trotzdem zufrieden sein. Im Damendoppel konnte sie mit ihrer Partnerin Samira Schilli/BC Offenburg ihre Spiele gewinnen und sie standen ebenfalls im Halbfinale.

Am Sonntag wurde dann zuerst das Halbfinale im Einzel gespielt. Auch diese Aufgabe bewältigte Andreas mit seinem durchdachten Spiel ohne Probleme. Ebenso glatt gewannen sie das Halbfinale im Doppel. Im Finaldoppel mussten Andreas und Fabian die Stärke ihrer Gegner anerkennen, doch ein zweiter Platz war sehr erfolgreich für Beide. Im anschließenden Finaleinzel musste Andreas gegen Lukas Burger aus Offenburg antreten. Das Spiel gestaltete sich sehr spannend und ausgeglichen. Beide kämpften um jeden Punkt, doch am Ende hatte Andreas die entscheidenden besseren Ideen und Schläge und erkämpfte sich mit diesem Sieg den BW-Meistertitel.
Solveigh und Samira siegten im dritten Satz das Halbfinale. Im Finale musste sich das Doppel dem druckvollen Spiel leider geschlagen geben und der Vizemeistertitel war perfekt.


Zum Artikel im Bereich  Presse

Die weiteren Erfolge im Bereich  Jugend

24.09.2014

1. Südostdeutsches Ranglisten-Turnier in Friedrichshafen

Andreas Müller und Solveigh Berg erreichen einen hervorragenden 5. und 6. Platz.

Solveigh Berg (hinten) und Samira Schilli/BC Offenburg

Am letzten Ferienwochenende begann die Saison mit dem ersten südostdeutschen Ranglistenturnier in Friedrichshafen. Wo sich die besten Jugendlichen aus Bayern, Sachsen und Baden-Württemberg trafen, um die Qualifikation für das zweite Ranglistenturnier und die Deutschen Ranglisten auszuspielen. Von unserer Abteilung waren Solveigh Berg und Andreas Müller startberechtigt.

Für Andreas begann das Turnier nicht so gut, da sein Doppelpartner verletzungsbedingt ausfiel. Aber im Einzel überzeugte Andreas. Er musste nur eine Niederlage gegen den späteren Sieger, Noah Gnalian vom TuS Geretsried/Bayern, hinnehmen und platzierte sich als bester Baden-Württemberger auf Rang 5. Somit sicherte er sich die Qualifikation für die zweite südostdeutsche Rangliste.
Solveigh startete in der Alterklasse U17 mit Samira Schilli/BC Offenburg im Mädchendoppel. Sie erreichten mit guten Spielen das Viertelfinale und mussten sich dort gegen Annika Hofmann/Jana Wiedemann von TSV Niederwürschnitz/Fortuna Schwetzingen geschlagen geben. Am Ende erkämpften sie danach den sehr guten 6. Platz.


Die weiteren Erfolge im Bereich  Jugend

16.09.2014

33. Offenes Stockacher- Turnier in der Jahnhalle

David Kramer von der TSG Tübingen holt erneut den Titel der A-Klasse im Herreneinzel.

Björn Hagemeister/VfB Friedrichshafen und Vitus Lohmann/PTSV Konstanz Sieger im Herren-Doppel A

Die Badminton-Abteilung des TV Zizenhausen konnte am vergangenen Wochenende etwa 85 Spielerinnen und Spieler aus 30 Vereinen, überwiegend aus Baden- Württemberg begrüßen. Die am weitesten angereisten Teilnehmer kamen vom ESV Flügelrad Nürnberg und vom TGM Köln.

Im stark besetzten Teilnehmerfeld der A-Klasse setzten sich die Favoriten der Regionalliga Süd erwartungsgemäß in den letzten Runden durch.

Im Herreneinzel der A-Klasse gab es im 1. Halbfinale von Lokalmatador Andreas Bühler/TV Zizenhausen gegen den Friedrichshafener Björn Hagemeister ein überaus spannendes und kräftezehrendes Spiel zu sehen. Welches Andreas am Ende dem höherklassig spielenden Björn Hagemeister mit 18:21/24:22/15:21 den Einzug ins Finale überlassen. Im 2. Halbfinale überzeugte der Titelverteidiger David Kramer gegen Vitus Lohmann vom PTSV Konstanz mit 21:12 und 21:15. Im Finale zeigte danach Kramer wiederum seine Stärke und somit hatte er mit 21:11 und 21:18 den Titel erneut in den Händen. Das Spiel um Platz 3 konnte Vitus Lohmann gegen Andreas Bühler recht klar für sich entscheiden.

Im Dameneinzel stand die an Nummer 1 gesetzte Stefanie Matt vom Regionalligist TSG Tübingen ohne Satzverlust mit einem 21:6 und 21:11 Sieg über Steffi Vogel/TSV Altshausen im Finale. Hier traf sie auf die ehemalige Regionalliga Spielerin Eileen Klein vom PTSV Konstanz, welche über Christina Habermann/BSpFr Neusatz ihr Halbfinalspiel für sich entschied. Hier hatte Matt am Ende mit 21:8 und 21:19 die Nase vorn. Im kleinen Finale behielt Christina Habermann gegen Steffi Vogel die Oberhand zum Endstand von 21:19/21:7.

Im Herrendoppel erreichten die Titelverteidiger Lars Wegmann und Andreas Bühler vom ausrichtenden TV Zizenhausen das Halbfinale. Hier trafen sie auf das Doppel Björn Hagemeister und Vitus Lohmann. Im gesamten Spielverlauf taten sich Wegmann/Bühler schwer und mussten sich somit am Ende mit 15:21 und 16:21 geschlagen geben und die Titelverteidigung begraben. Im zweiten Halbfinale standen sich David und Julian Kramer, von der TSG Tübingen, und Tobias und Michael Scheyerle vom VfB Friedrichshafen gegenüber. Mit einem überraschenden Sieg setzten sich die Friedrichshafner Brüder mit 21:19/21:15 Sieg ins Finale durch. Hier zeigten Hagemeister/Lohmann im 1. Satz mit 21:11 keine Schwächen, nur im zweiten Durchgang kamen die beiden Brüder nochmals gut ins Spiel, doch mit 21:19 behielten Hagemeister/Lohmann die Oberhand. Das Spiel um Platz drei wurde danach nicht mehr ausgetragen.

Im Damendoppel-Finale stand die Titelverteidigerin Eileen Klein mit neuer Partnerin Nathalie Grittner/VfB Friedrichshafen nach einem 21:9/21:9 Sieg gegen die Schwestern Steffi und Katja Vogel vom TSV Altshausen im Finale. Ihre Gegnerinnen Stefanie Matt und Martina Stützle/TSV Altshausen siegten im 2. Halbfinale gegen Steffi Tunger/TGM Köln und Christina Habermann mit 21:8/21:2. Im Finale setzten sich Eileen und Nathalie mit 21:16/21:16 in die Siegerliste ein.

Im Mixed verpassten Andreas Bühler und Beate Dietz beide TV Zizenhausen gegen das Friedrichshafner Paar Janina Schumacher und Tobias Arenz den Einzug ins Finale. Im 2. Halbfinale setzten sich Eileen Klein und Vitus Lohmann gegen Nathalie Grittner und Björn Hagemeister durch. Im Endspiel sahen die Zuschauer mit 21:16/18:21 und 21:11 einen hart umkämpften Sieg von Schumacher/Arenz. Das Spiel um Platz drei ging kampflos an Grittner/Hagemeister.

Die B-Klasse zeigte in diesem Jahr schwächere Beteiligung. Das Damenfeld musste hierbei komplett gestrichen werden. Beim Herreneinzel konnte Helmut Jäger vom TV Zizenhausen mit einem knappen Spiel gegen Moritz Feger/Freiburger FC mit 22:20 und 24:22 den Titel erkämpfen. Im Mixed unterlagen Daniela von Pentz/TV Überlingen und Markus Bühler/TV Zizenhausen das Spiel um Platz 3 leider gegen Steffi Vogel und Simon Schneider vom TSV Altshausen/FC Kirnbach.



Ergebnisse 33. Offenes Stockacher Turnier  

Zur Diashow  33. Offenes Stockacher Turnier 2014

Zur Bilder-Galerie  Bilder vom 33. Offenes Stockacher Turnier 2014


Pressebericht mit den Ergebnissen des 33. Offenen Stockacher-Turnier 2014:
Zum Artikel im Bereich  Presse

12.09.2014

Südbaden Masters 2014 in Emmendingen

Maike Haupt und Andreas Bühler holen vier Titel.

Maike Haupt und Andreas Bühler

Beim diesjährigen Südbaden Masters sicherten sich Maike Haupt und Andreas Bühler vom TV Zizenhausen gleich vier von fünf möglichen Titeln – und das alles ohne Satzverlust! Da potentielle Doppelpartner von Andreas entweder erkrankt oder verletzt waren, konnte er seinen Titel im Herrendoppel nicht verteidigen.
Maike Haupt ließ die Konkurrenz im Dameneinzel souverän hinter sich. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Bente Uhle (Freiburger FC) und Denise Zdzieblik (BC Hochdorf), die sich im harten Kampf um die Plätze zwei bis fünf durchsetzen konnten.
Auch im Herreneinzel lief es für Andreas wie geschmiert, er konnte sich im Finale in zwei Sätzen gegen Kevin Beyersdorffer (TB Emmendingen) mit 21:15 und 21:16 durchsetzen. Zhangxian Wang (TSV Zähringen) überraschte mit einem starken 3. Platz vor Björn Gagg (TB Emmendingen), der sich mit 21:14, 8:21 und 16:21 geschlagen geben musste. Leider verletzte sich Zhangxian im weiteren Verlauf des Turniers.
Im nachfolgenden Mixed gingen die Titelverteidiger Maike Haupt und Andreas Bühler wieder gemeinsam an den Start. Sie verwiesen die Paarungen Steffi Jägle/Kevin Beyersdorffer (TB Emmendingen) und Hannah Dahlmann/Stefan Laumann (FT Freiburg/BC Seelbach) auf die Plätze zwei und drei. Das Mixed ist damit die einzige Disziplin, in der ein Sieger aus dem Vorjahr seinen Titel verteidigen konnte.
Im Damendoppel hatte sich die Paarung Steffi Jägle/Maike Haupt zum ersten Mal zusammengefunden. Die Baden-Liga/BW-Liga-Paarung fand gut in das Spiel und ergänzte sich prächtig. So war auch der vierte Titel für den TV Zizenhausen nie gefährdet gewesen. Den zweiten Platz erkämpften sich Arlena Metz (FT Freiburg) und Bente Uhle (Freiburger FC), die ebenfalls zum ersten Mal auf der gleichen Seite des Netzes standen.

Zum Artikel im Bereich  Presse

10.09.2014

33. Offenes Stockacher- Turnier 2014

Am kommenden Wochenende, 13./14. September, ist es soweit. Die Auslosung steht bereit!

Titelverteidiger David Kramer/TSG Tübingen

In diesem Jahr haben wir mit etwa 80 Spielerinnen und Spieler aus 30 Vereinen ein kleineres Teilnehmerfeld am Start.
Das Starterfeld in der A-Klasse steht auch in diesem Jahr auf gutem Niveau und mit ca. 26 Herreneinzel und 8 Dameneinzel gibt es zwar keine so grosse Masse, doch die Klasse fehlt nicht. Allen voran bei den Herren der Titelverteidiger David Kramer vom TSG Tübingen und bei den Damen unter anderem Stefanie Matt ebenfalls vom TSG Tübingen. Hinzu kommen Spielerinnen und Spieler der Regionalliga vom VFB Friedrichshafen, sowie von den anderen Baden-Württembergischen Mannschaften. Die am weitesten anreisenden Teilnehmer kommen vom ESV Flügelrad Nürnberg und von Köln-Mühlheim.
Bei den Damen gibt es in der B-Klasse leider zum ersten Mal keine Starterfelder. Die gemeldeten Damen werden wir, sollten keine Nachmeldungen mehr kommen, in der A-Konkurrenz starten lassen. Im Herreneinzel B gehen 18 Spieler an den Start. Dies sind nicht überwältigend viele Meldungen, doch reichen die Vereine unter anderen vom BSV Eggenstein/Leopoldshafen über Freiburger FC, SC Uni Basel und SG Neuravensburg/Primisweiler bis nach ESV Flügelrad Nürnberg.

Es werden an beiden Turniertagen hochklassige und spannende Spiele zu sehen sein.

Auslosung/Turnierheft 33. Offenes Stockacher Turnier  

Bericht und Ergebnisse des 32. Offenen Stockacher-Turnier 2013:
Zum Artikel im Bereich  Presse


Zeitplan:

Samstag, 13.09.

ab 10:00 Uhr nach der Begrüßung Beginn der Einzel

ab ca. 14:30 Uhr Doppel-Disziplinen
Sonntag, 14.09.
ab 09:00 Uhr Mixed-Disziplinen
ab ca. 11:30 Uhr Halbfinale/Finale im Mixed
ab ca. 13:00 Uhr Halbfinale/Finale im Einzel
ab ca. 15:00 Uhr Halbfinale/Finale im Doppel

05.09.2014

37. Internationales Bacchus-Turnier in Wiesloch

Andreas siegt beim Internationalen Bacchus Turnier in Wiesloch.

Andreas Müller im Einsatz

Am 30. August startete Andreas Müller beim Internationalen Bachus Turnier in Wiesloch. Andreas wollte dieses Turnier als Einstieg in das Training nach den Sommerferien nutzen.

Im ersten Spiel begann Andreas noch nicht mit seinem gewohnten Spiel. Und er setzte sich in zwei Sätzen durch. Da noch die Spielpraxis fehlte musste er sich auch im nächsten Spiel erst an den Gegner gewöhnen. Doch er fand auch hier ein Mittel um dieses Spiel zu gewinnen . In seinem letzten Spiel musste Andreas gegen einen Spieler aus Tchechien antreten. Es wurde das erwartete harte Spiel für ihn. Nach gewonnenem ersten Satz musste er den Zweiten Satz an den Gegner abgeben. Also musste der Dritte Satz entscheiden. Hier konnte sich Andreas dann wieder klar durchsetzen.

Somit hatte er den Sieg in der Tasche.


Die weiteren Erfolge im Bereich  Jugend

10.08.2014

Sommerferienprogramm vom 04.-07. August in der Jahnhalle

Die Badminton-Abteilung konnte über 20 Eltern und Kinder jeweils von 18:00 bis 20:00 Uhr begrüßen.

alle Teilnehmer der Sportwoche

In Kooperation mit unserer Badminton- Abteilung des TV Zizenhausen veranstaltete die Stadtjugendpflege dieses Sportevent für Jedermann. Das Alter und die Spielstärke der Teilnehmer war hierbei nebensächlich.  Bei diesem Schnupperkurs nahmen viele Eltern mit ihren Kindern eine Woche gemeinsam teil. Die Teilnehmer wurden am Montag pünktlich von Abteilungsleiter Martin Nieratschker und Frank Dei von der Stadtjugendpflege herzlich begrüßt. Danach folgte das gemeinsame Aufwärmen mit B-Trainer Benjamin Janisz. Interessiert nahm im folgenden "Jung und Alt" die ersten technischen Finessen wie verschiedenen Schlägerhaltungen und Schlagarten auf. Diese wurden danach auch gleich praktisch ausgeführt und die weiteren Übungsleiter unserer Abteilung gaben hierbei Hilfe und auch kleine Korrekturen. Im zweiten Teil der abendlichen Trainingseinheit durfte danach das Erlernte bei freiem Spiel angewendet werden.
An den weiteren Abenden starte man jeweils mit dem Aufwärmen und vertiefte das bereits erlernte, bzw. wurden mit neuen Schlägen (u.a. Schmetterball) oder auch kurzes Spiel am Netz weitere technische Varianten dazu gelernt. Hierbei waren von unsere Abteilung immer einige Helfer mit Rat und Hilfe zur Seite. In den zweiten Hälften der Trainingseinheiten wurde dann auch auf dem halben Feld nach Punkten gespielt oder auch mit Rundlauf das spielerische nicht vergessen.
Der Donnerstag war dann auch für alle der Höhepunkt dieser Sportwoche. Gleich nach dem Aufwärmen wurden die Kinder in eine Mädchen- und Jungen-Gruppe für das Abschlussturnier aufgeteilt. Den Eltern wurde auf anderen Feldern das Doppel- bzw. Mixedspiel gezeigt und sie konnten hierbei das Sportliche, sowie auch den Spaß am Badminton erleben.
Die Nachwuchs-Kid´s dagegen kämpften in ihren Gruppen "Jeder gegen Jeden" um den Gruppensieg. Pünktlich um 20.00 Uhr fand dann auch die Siegerehrung durch Herrn Dei und Benjamin Janisz statt. Jeder erhielt einen Urkunde und einen Sachpreis überreicht.
Am Ende erntete die Badminton-Abteilung für das 4-tägige Sportevent von allen Teilnehmer und von Frenk Dei im Namen der Stadtjugendpflege lobende Worte.


Zur Diashow  Sportwoche 2014

24.06.2014

32. Int. Bodensee-Turnier am 21./22.Juni in der Jahnhalle

Janina Schumacher und Steffi Vogel dreifache Siegerinnen der A- und B-Klasse.

Janina Schumacher/Tobias Arenz (hinten) gegen Denise Walter/Philipp Discher

Am vergangenen Wochenende lud der TV Zizenhausen in der Stockacher Jahnhalle zur mittlerweile 32. Auflage des bestbesetzten Badmintonturniers der Region. Auch in diesem Jahr waren Top Spieler aus ganz Baden-Württemberg und der Schweiz vertreten, um sich vor der „Sommerpause“ über den aktuellen Fitnessstand der Konkurrenz zu informieren.

Janina Schumacher vom VfB Friedrichshafen als dreifache Titelverteidigerin in der A-Klasse schaffte auch in diesem Jahr das Tripple. Sie siegte im Einzel, im Mixed zusammen mit Tobias Arenz und im Doppel mit Nathalie Grittner beide vom VfB Friedrichshafen. Ebenfalls konnte Steffi Vogel vom TSV Altshausen in allen drei Disziplinen der B-Klasse den Titel erringen.

In der Herrenkonkurrenz zeigten die Spieler der Regionalliga-Mannschaften ihre Dominanz, einzig Lokalmatador Andreas Bühler vom TV Zizenhausen konnte sich noch behaupten. Er zog mit einem Sieg im Viertelfinale gegen Rüdiger Henß/PTSV Konstanz ins Halbfinale ein. Im Finale musste Titelverteidiger David Kramer SG Metzingen/ Tübingen als Nummer 2 in Baden-Württemberg die Spielstärke vom Sieger des Jahres 2012, Philipp Discher, anerkennen, denn am Ende hatte Kramer dem schnellen und druckvollen Spiel von Discher nichts mehr entgegen zu setzen, somit kürte sich Philipp Discher zum neuen Titelträger. Im Herrendoppel zeigte das Zizenhauser Baden-Württembergliga-Doppel, Andreas Bühler und Lars Wegmann, eine starke Leistung und zog ins Finale ein. Gegen das Schorndorfer Regionalliga-Doppel Geisenhofer/Weese zeigten Sie wiederum ein kämpferisches und taktisch gutes Spiel, doch am Ende hatte die eine Liga höher spielenden Geisenhofer/Weese knapp die Nase vorn.

In den Damenkonkurrenzen zeichnete sich bald die Dominanz der Titelverteidigerin Janina Schumacher ab. Sie erreichte im Einzel, wie im Doppel ohne Satzverlust die Finalspiele. Im Halbfinale musste Maike Haupt in eigener Halle ebenso die Stärke von Schumacher anerkennen. Im Finale musste Corinna Lux SG Metzingen/ Tübingen gegen die Titelverteidigerin Janina Schumacher klar den Sieg überlassen. Auch im Damendoppel stand mit Maike Haupt ein Vertreter des TV Zizenhausen. Mit Partnerin Corinna Lux hatten sie nach hartem Kampf im 2. Satz gegen Schumacher/Grittner leider das Nachsehen.

Auch im Mixed setzten sich erwartungsgemäß die Favoriten Janina Schumacher/Tobias Arenz, sowie Denise Walter/Philipp Discher ins Finale durch. Mit einer starken Leistung überzeugten die Titelverteidiger, Schumacher/Arenz, das ganze Spiel durch und hatten am Ende auch die Nase vorn.

In den Konkurrenzen der B-Klasse setzten sich die Favoriten der umliegenden Vereine durch. Aber erfreulich aus Sicht des TV Zizenhausen konnte die Nachwuchsspielerin Solveigh Berg im Dameneinzel ins Halbfinale vorstoßen und im Mixed stand sie mit Partner Marco Weiß (PTSV Konstanz) sogar im Finale. Im Dameneinzel hatte am Ende die Titelverteidigerin Jana Mösle gegen die Vereinskollegin Steffi Vogel (TSV Altshausen) das Nachsehen. Im Damendoppel kürten sich die Zwillinge Katja und Steffi Vogel zum Sieger. Bei den Herren hatte Ronald Schreiber (VfB Friedrichshafen) im Einzel und im Doppel mit Yannik Heinz die Nase vorn. Im Mixed erkämpften Steffi Vogel/ Simon Schneider (FC Kirnbach) gegen Solveigh Berg/Marco Weiß den Titel.

Zum Zeitungs-Artikel im Bereich  Presse

Ergebnisse 2014  

Zur Galerie im Bereich  Bilder

Zur Diashow  32. Int. Bodensee-Turnier 2014

18.06.2014

32. Int. Bodensee-Turnier 2014

Am kommenden Wochenende, 21./22. Juni, ist es soweit. In der Jahnhalle in Stockach findet das größte Event des TV Jahn 08 Zizenhausen statt. Die Auslosung steht bereit.

30. Int Bodensee-Turnier

Wie schon in den vergangenen Jahren zählt dieses Turnier in Baden- Württemberg zu den fünf wichtigsten Turnieren, bei denen Wertungspunkte zur offiziellen Rangliste des Baden- Württembergischen- Verbandes vergeben werden. Mit etwa 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus über 30 Vereinen gibt an diesem Turnier gleich viel Meldungen wie beim letztjährigen Jubiläumsturnier. Das größte Teilnehmerfeld kommt aus Baden- Württemberg, doch starten weitere Teilnehmer der Schweiz. In der A -Klasse gibt es im Herren- Einzel mit über 40 Teilnehmern ein etwas größeres Teilnehmerfeld wie bei den B-Herren. Die Damenfelder sind leider nicht so üppig ausgefallen.
Nach einer sehr späten Nacht steht nun die vorläufige Auslosung. Mit über 110 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben wir wieder ein gutes Teilnehmerfeld. In der A-Klasse und B-Klasse stehen mit Jania Schumacher/VfB Friedrichshafen und David Kramer / SG Metzingen/ Tübingen (A-Klasse), sowie Jana Mösle/ TSV Altshausen (B-Klasse) sind fast alle Titelverteidiger wieder am Start. Dies verspricht mit dem weiteren sehr guten Starterfeld spannende und hochklassige Spiele.


Turnierheft/Auslosung 2014  


Zeitplan:

Samstag, 21.06.

ab 10:00 Uhr nach der Begrüßung Beginn der Einzel

ab ca. 16:00 Uhr Doppel-Disziplinen


Sonntag, 22.06.
ab 09:00 Uhr Mixed-Disziplinen
ab ca. 13:00 Uhr Halbfinale/Finale im Mixed
ab ca. 14:00 Uhr Halbfinale/Finale im Einzel
ab ca. 15:00 Uhr Halbfinale/Finale im Doppel

05.06.2014

Perspektiv-Turnier in der Jahnhalle

In diesem Jahr richtete der TV Zizenhausen das Jugend und Schülerturnier für Einsteiger aus.

Die Kinder bei der Begrüssung

Am Sonntag, 01. Juni, richtete unsere Abteilung dieses Einsteiger Turnier in der Jahnhalle in Stockach aus.
Mit etwas mehr als 40 Mädchen und Jungen wurde dieses Turnier von den Vereinen aus dem Bezirk Schwarzwald/Bodensee leider nicht gerade üppig besucht. Mag es vielleicht an dem verlängerten Wochenende gelegen haben. Hinzu stießen aber noch der TV Überlingen vom benachbarten Bezirk und auch der BC Radolfzell konnte einige Nachwuchspieler stellen. Alles in allem hatten trotzdem die Nachwuchtalente bei spannenden und ebenso in den entsprechenden Alterklassen kampfbetonten Spielen ihre Leistung gezeigt. Alle freuten sich am Ende bei der Siegerehrung über die Preise und Urkunden.
Sportlich von unserer Abteilung gesehen war dies ein sehr gutes Turnier, denn in fast jedem Finale war ein Teilnehmer des TV Zizenhausen vertreten.

Die Platzierungen im Einzelnen:
U11:
1. Lucas Hess, BC Winzeln
2. Till Bosche, TV Überlingen
3. Fabian Theunissen, TV Überlingen

U13:
1. Aarabi Darmakumar, BC Radolfzell
2. Lea Pfister, FSV Schwenningen

1. Rudolf Riedel, TV Zizenhausen
2. Cedrik Wurst, TV Zizenhausen
3. Hendrick Rudolf, PTSV Konstanz

U15:
1. Tharmika Chivakurunathan, TV Zizenhausen
2. Annika von der Nüll, PTSV Konstanz
3. Franka Mahler, PTSV Konstanz

1. Dustin Hengherr, TV Zizenhausen
2. Piranavan Chivakurunathan, TV Zizenhausen
3. Maximilian Hess, BC Winzeln

U17:

1. Emilia Peeters, PTSV Konstanz
2. Isabell Brinkmann, TV Zizenhausen
3. Pascale Maier, FSV Schwenningen

1. Dennis Burowski, BC Winzeln
2. Nicolas Meckelburg, BC Winzeln
3. Yannik Rensing, FSV Schwenningen

U19:

1. Lisa Keller, TV Zizenhausen

2. Johanna Brillert, PTSV Konstanz

3. Heike Abel, PTSV Konstanz

1. Lukas Dobler, BC Radolfzell


Zur Diashow  Perspektiv-Turnier 2014


04.06.2014

Hobby-Dorfmeisterschaft und Vereinsmeisterschaften

Axel Kreuzhage und Andreas Bühler feiern Meistertitel.

Die strahlenden Sieger der Hobby- Herren



Am Samstag, 31. Mai trug unsere Badmintonabteilung die diesjährigen Vereinsmeisterschaften in der Jahnhalle in Stockach aus. Parallel wurden ebenfalls am Samstag die Hobby- Dorfmeisterschaften ausgetragen. Unser Nachwuchs starte bereits ab 10:30 Uhr in verschiedenen Leistungsklassen um ihre Vereinsmeister ermitteln.


Die Ergebnisse im Einzelnen:


Hobby-Herren:

Anfänger/Kinder:

1. Axel Kreuzhage

1. Sebastian Wolter

2. Thoren Hokan

2. Tobias Temme

3. Dominik Zimmermann

3. Marcel Schrodin

4. Walter Mesz

4. Marcel Zanner

Schüler:

Jugend:

1. Dustin Hengherr

1. Vico Vogl

2. Tharmika Chivakurunathan

2. Anna-Maria Aicheler

3. Piranavan Chivakurunathan

3. Lisa Keller

4. Rudolf Riedel

4. Alexander Nock

5. Jana Manoharan

6. Luca Dobrunz


Aktiv-Herren:

1. Andreas Bühler

2. Lars Wegmann

3. Helmut Jäger

4. Markus Bühler

5. Andreas Bihl

6. Michael Doumanas

7. Stefan Tresp

8. Peter Dirr


Zur Diashow  Vereins- und Hobby-Dorfmeisterschaft 2014

30.05.2014

3. Baden-Württembergische-RLT der Jugend in Schopfheim

Andreas Müller wieder 2 x ganz oben auf dem Sieger-Treppchen

Andreas Müller im Einsatz

Bei der 3. BW-Rangliste im Doppel und Einzel in Schopfheim, starteten dieses Mal neben Cedric Wurst und Andreas Müller auch Solveigh Berg.

Cedric musste als U11 in einer anderen Halle als die beiden anderen starten. Er startete sehr nervös gegen Marlon Habeck, gegen den er beim 2.BW-RLT in 3 Sätzen gewinnen konnte. Während des Spieles wurde er immer besser, verlor aber trotzdem 2 x zu 16. In seinem 2. Spiel gegen Luca Lenz begann er ebenfalls nervös und verlor den ersten Satz zu 18. Dann gewann er aber sein Selbstvertrauen zurück, spielte stark auf und gewann die nächsten beiden Sätze zu 13 und zu 18. Das 3. Spiel gegen Jonas Popp gewann er dann deutlich zu 15 und zu 14.

Im Doppel erreichte er mit seinem Partner Simon Jäger in der Gruppenphase den 2. Platz. Im Spiel um Platz 3 unterlagen sie dann knapp in 3 Sätzen (16:21 21:19 10:21) und erreichten somit den 4. Platz.

Nach ihrem 3-wöchigen Landwirtschaftspraktikum ohne Trainingsmöglichkeiten spielte Solveigh mit ihrer Partnerin Samira Schilli. In der Gruppenphase unterlagen sie nur dem Doppel Prislinger/Schmidt. Im Spiel um Platz 3 hatten sie dann keine Probleme mit dem Doppel Kirchgeßner/Kölmel.

Im Einzel traf sie im ersten Spiel auf Maruthy Tangarasa, die sie klar mit 2 x zu 12 besiegte. Danach traf sie auf die spätere Turnier-Siegerin Anke Fastenau und verlor mit 2 x zu 8. Nachdem sie im nächsten Spiel gegen die starke Jennifer Löwenstein den ersten Satz mit 14 abgegeben hatte, steigerte sie sich, verlor den nächsten Satz aber leider unglücklich zu 22.

In der Gruppenrunde im Doppel U19 gaben Andreas Müller und sein Partner Fabian Seeling in 2 Spielen nur 23 Punkte ab. Im Endspiel gegen Läuger/Helfert gaben sie sich keine Blöße und gewannen überlegen zu 10 und 9.

Im Einzel hatte er genau so wenig Probleme und gewann alle seine Spiele (gegen König zu 10 und 19 / gegen Feist zu 4 und 8 / gegen Seeling zu 4 und 14 / gegen Helfert zu 12 und 8).

Die Ergebnisse im Einzelnen:

U11

Cedric Wurst

9. Einzel

4. Doppel mit Simon Jäger (TV Aldingen)

U17

Solveigh Berg

7. Einzel

3. Doppel mit Samira Schilli (BC Offenburg)

U19

Andreas Müller

1. Einzel

1. Doppel mit Fabian Seeling (Heilbronn)


04.05.2014

5. Südbaden Circuit der Saison 2013/2014 der Aktiven wieder in Freiburg

Maike Haupt und Andreas Bühler stehen im Einzel erneut ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Andreas Bühler im Einsatz

Beim 5. Südbaden Circuit war die Einzel- und Doppeldisziplin angesagt , erneut in Freiburg. Wie bereits beim letzten Turier traten Maike, Lars und Andreas für den TV an.

Zahlreiche Starterinnen und Starter aus ganz Südbaden konnten sich in einer A-Klasse und der B-Klasse messen. In gewohnter Art und Weise dominierte Maike die Damenkonkurrenz und stand ganz oben auf dem Siegerpodest. Im Damendoppel startete Maike ebenfalls mit ihrer Partner aus Freiburg als Favoritin. Knappere Spiele als im Einzel waren zu bestaunen, der Ausgang jedoch identisch. Sieg auch im Damendoppel.

Bei den Herren erspielten sich Andreas und Lars die Halbfinalteilnahme, das dann auch zwischen den beiden bestritten wurde. Mit starker Leistung konnte Lars das Spiel sehr offen bestreiten, doch Andreas gewann am Ende knapp in zwei Sätze. In den beiden Abschlussspielen waren die TVler wieder nicht zu stoppen, was dann zu einem 1. und einem dritten Platz führte.

Im Herrendoppel waren Andreas und Lars natürlich favorisiert, doch im Finale überraschten Gromke-Valle/Graf die beiden und gewannen in zwei knappen Sätzen.

Alles in allem wieder ein guter Erfolg mit zahlreichen Qualifikationen zum Südbaden Masters im Juli.

24.04.2014

10. Jugend- und Junioren Badmintoncamp 2014 in Sigmaringen

Über 35 Teilnehmer trafen sich zu dem 5-tägigen Trainingscamp unter der Leitung von A-Trainer Heinz-Jürgen Schmidt.

Alle Teilnehmer des Trainingscamp

Vom 12. – 17.04.2014 fand in Sigmaringen das diesjährige Badminton-Trainingscamp des TV Zizenhausen mit freundlicher Unterstützung der Firma Badminton Wilde (www.badminton-wilde.de) statt. Unter der Leitung von Organisator Lars Wegmann, Heinz-Jürgen Schmidt (BBV A-Trainer), Beate Dietz (Übungsleiterin) und Benjamin Janisz (Vereinstrainer TV Zizenhausen) und mit 36 Teilnehmern von 13 bis 19 Jahren war es eines der am stärksten besetzten und - im Nachhinein bestimmt eines der schönsten Trainingslager …

Nach der Ankunft an der Jugendherberge am Samstag, der Begrüßung und dem Bezug der Zimmer ging es am Abend direkt in die Kreissporthalle zum Aufbau und ersten Match-Einheiten.

Die folgenden Tage begannen jeweils mit dem halbstündigen „Hallo Wach Lauf“ und gliederten sich in drei Trainingseinheiten: Vormittags 2,5 Stunden Technik, nachmittags 3 Stunden Taktik und abends 2,5 Stunden Matchen (schon bei der Begrüßung wurde eine hohe Selbstdisziplin gefordert, wie pünktliches Erscheinen vor den Einheiten, 100 % gier Einsatz auf dem Spielfeld usw.).
Das Schwerpunkt-Trainingsthema der Woche war schnelles und druckvolles Spiel in der Box, (angelehnt an die Entwicklung des modernen Angriffsspiels in der Weltspitze, insbes. im Herreneinzel)......

Zum gesamten Artikel im Bereich  Jugend

Zur Diashow  Trainingscamp 2014


02.04.2014

1. Baden-Württembergische-RLT der Jugend in Schorndorf

Solveigh Berg und Cedric Wurst beste Spieler des TV Zizenhausen.

Unsere Starter am Samstag

Am Samstag 29. und Sonntag 30. März wurde in Schorndorf dieses 1. Baden-Württembergische RLT ausgetragen. Vom TV Zizenhausen starteten am Samstag bei den Alterklassen U11 bis U15 fünf Teilnehmerinnen und Teilnehmer und am Sonntag fuhr Trainer Benjamin Janisz mit nur einer Starterin nach Schorndorf.
In der AK U11 fand Cedric Wurst mit starker Leistung in sein erstes Spiel und konnte seinen Gegner in zwei Sätzen besiegen. Im 2. Spiel musste er sich der Nummer 1 geschlagen geben. Die nachfolgenden zwei Spiele konnte Cedric wiederum gewinnen und spielte im letzten Spiel um Platz 9 gegen Stefan Boß (BC Winzeln). Hier zeigte Cedric wieder eine große kämpferische Leistung und gewann den 1. Satz mit 21:17, musste aber leider mit 15:21 abgeben und im Entscheidungssatz reichte am Ende die Kraft nicht mehr und mit 12:21 ging der Sieg an Boß.

Bei den Mädchen starteten in der AK U13 Tharmika Chivakurunathan und Dorothee Schädle. Beide unterlagen leider gleich in ihrem Auftaktmatch. Auch das zweite Spiel wurde beiden zum Verhängniss. Tharmika unterlag hierbei knapp unglücklich im dritten Satz. Am Ende konnte Tharmika noch ein Spiel gewinnen und belegte den 14. Platz. Bei den Jungen ging in dieser AK Rudolf Riedel an den Start. In seinem ersten Spiel zeigte er eine gute Leistung und konnte diese leider im 3. Satz nicht mehr durchziehen, denn nach hoher Führung musste er sich am Ende mit 19:21 geschlagen geben. Im 2. Gruppenspiel musste er die Spielstärke seines Gegners anerkennen. Das nachfolgende Spiel ging ebenfalls knapp im 3. Satz verloren.

In der AK U15 hatte Anna-Maria Aicheler eine starke Gruppe erwischt. Auch im folgende Spiel hatte Anna.Maria das Glück nicht auf ihrer Seite und musste sich hier ebenfalls knapp geschlagen geben.

Am Sonntag setzte sich Solveigh Berg in ihren Gruppenspielen mit zwei Siegen durch. Am Ende stand Solveigh im Spiel um Platz 7 gegen Thangarasa Maruthy vom TS Esslingen. Mit 21:12 und 21:13 konnte sie diesen Platz sichern.


Die Ergebnisse im Einzelnen:

Altersklasse U11:

10. Cedric Wurst

Alersklasse U13

14. Tharmika Chivakurunathan
16. Dorothee Schädle

20. Rudolf Riedel


Alersklasse U15

21. Anna-Maria Aicheler

Altersklasse U17

7. Solveigh Berg



01.04.2014

4. Südbaden Circuit der Saison 2013/2014 der Aktiven in Freiburg

Maike Haupt und Andreas Bühler stehen ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Maike Haupt und Andreas Bühler im Mixed

Einzel und Mixed stand auf dem Programm des 4. Südbaden Circuits am Samstag den 29. März in Freiburg. Nach dem Ende der Mannschaftsrunde traten drei Starter des TV an und belegten durchweg top Platzierungen und wurden ihrer Favoritenrolle gerecht.

Maike Haupt konnte im Einzel in allen Spielen ihre Dominanz und Klasse zeigen und gewann recht deutlich die Einzeldisziplin gegen ihre Kontrahentinnen vom FT Freiburg, dem BC Hochdorf und dem FC Freiburg.

Für Andreas Bühler und Lars Wegmann lief es ebenfalls sehr gut zu Beginn des Turniers. Beide spielten sich ohne größere Probleme ins Halbfinale, in dem Andreas gegen Simon Junker vom BC Offenburg gewann und Lars gegen Patrick Paul vom TV Aldingen antrat. Leider verletzte sich sein Konkurrent schwer und musste im Weiteren aufgeben – gute Besserung von uns! Im Finale setzte sich Andreas in zwei Sätzen durch.

Das Mixed war an diesem Samstag nicht die Paradedisziplin des TV. Lars trat mit Partnerin Denise Zdzieblik vom BC Hochdorf an. Am Ende erreichten sie einen nicht zufriedenstellenden fünften Platz. Maike und Andreas konnten ebenfalls nicht glänzen, doch mit viel Einsatz und Anstrengung gelang ihnen das ein ums andere Mal im entscheidenden Moment der Punktgewinn. Dies führte dann auch zum Sieg im Mixed und wohl auch zur Qualifikation zum abschließenden Südbaden Masters.



23.03.2014

Letzter Spieltag der Saison 2013/2014

Die vorderen Mannschaften sichern ihre Tabellenplätze.

Die Saison 2013/2014 ist beendet

Am letzten Auswärtsspieltag der Saison 2013/2014 konnten die 1. Mannschaft ebenso wie die 2. und 3. Mannschaft ihre Tabellenplätze in der vorderen Hälfte sichern.

Die 1. Mannschaft trat an diesem Auswärtsspieltag beim Tabellenführer BC Offenburg an. Im 1. Herrendoppel zeigten Andreas Bühler und Lars Wegmann eine starke Leistung, mussten aber am Ende im 3. Satz den Sieg den Offenburger überlassen. Unser Damendoppel Maike Haupt und Daniela Frahm wurde zeitgleich vom starken Offenburger Doppel besiegt. Danach unterlagen Manuel Pingitore und Andreas Müller denkbar knapp im 2. Herrendoppel. Die folgenden Einzel brachten danach ebenfalls keinen Punkt mehr ein. Einzig die Spiele von Andreas Bühler (1. HE) und Andreas Müller (3. HE) gingen erst im dritten Satz verloren. Das abschließende Mixed Daniela Frahm/Timo Wernet brachte ebenfalls keinen Ehrenpunkt mehr und somit gab es eine glatte 0:8 Niederlage.

Die zweite Begegnung gegen den Tabellenzweiten BV Rastatt entwickelte sich viel positiver als im Spiel zuvor. Unser 1. Herrendoppel wurden überaschend gewonnen. Das Damendoppel ging kamplos an Maike und Daniela. Nach hartem Kampf mussten sich im 2.Herrendoppel Manuel und Timo geschlagen geben. Zwischstand vor den entscheidenden Einzeln war ein optimistisches 2:1. Im folgenden Dameneinzel überzeugte Maike mit einem klaren Zweisatzsieg und auch Andreas Bühler hatte in seinem Sieg gegen den stark eingeschätzen Sebastian Nuß erstaunlich wenig Mühe. Zwei weitere Erfolge konnten Andreas Müller im 2. Herreneinzel und Lars Wegmann im 3. Herreneinzel verbuchen. Das noch ausstehende Mixed von Daniela/Timo musste sich leider am Ende noch geschlagen geben. Doch der 6:2 Sieg war perfekt und brachte die 1. Mannschaft auf den 4. Tabellenplatz.

Die 2. Mannschaft traf zuerst auf den BC Offenburg II. In beiden Herrendoppeln konnten David und Georg Ebner sowie Stefan Puchta und Steffen Kuck jeweils in drei Sätzen punkten. Im Damendoppel konnten sich Silke Fuchs und Beate Dietz für die Niederlage im Hinspiel revanchieren, sodass wir nach den Doppeln mit 3:0 in Führung gingen. Die Siegpunkte erkämpften anschließend nach starker Leistung Silke Fuchs im Dameneinzel und David Ebner im 2. Herreneinzel. Das 1. und 3. Herreneinzel sowie das Mixed gingen leider an die Gegner aus Offenburg, aber wir konnten uns trotzdem über einen 5:3 Sieg freuen.

Im zweiten Spiel gegen den TB Emmendingen, der bereits als Meister in der Verbandsliga feststand, konnte die 2. Mannschaft im Damendoppel und zweiten Herrendoppel punkten. Das 1. Herrendoppel verloren David und Georg Ebner leider im 3. Satz. Im 2. Herreneinzel war David Ebner erneut siegreich und das Dameneinzel ging anschließend kampflos ebenfalls uns, sodass zumindest schon ein Unentschieden feststand. Der 5. Siegpunkt sollte an diesem Tag aber nicht gelingen. Georg Ebner und Steffen Kuck unterlagen im 1. und 3. Herreneinzel und auch das abschließende Mixed von Silke Fuchs und Stefan Puchta ging an die Gegner.

Mit einem Sieg und einem Unentschieden konnte sich die zweite Mannschaft am letzten Spieltag somit den zweiten Tabellenplatz in der Verbandsliga Südbaden sichern.


Unsere 3. Mannschaft sicherte sich mit einem 6:2 Sieg in Singen/Schlatt den dritten Platz. Die ersten beiden Doppel, dem Damen- und dem 1. Herrendoppel, gingen klar an den TV Zizenhausen. Martin Nieratschker und Markus Bühler konnten im 2. Herrendoppel leider den Vorsprung nicht ausbauen. Solveigh Berg lies ihrerr Gegnerin keine Chance und gewann das Dameneinzel ganz soverän. Durch das 2. und 3. Herreineinzel mit Martin im 2. und Markus im 3. konnte der vorzeitige Sieg perfekt gemacht werden. Kirsten Greffenius und Benjamin Janisz setzten im Mixed auf die 5:1 Führung den I-Punkt. Nur Helmut Jäger schwächelte ein wenig in seinem ersten Einzel und musste seinem Gegner Holger Koch den Sieg überlassen.
Im Abendspiel ging es nun gegen den Tabellennachbar aus Tuttlingen, hier wollte man das Ergebnis vom Mittag wiederholen. Die Mannschaft wurde hierzu durch Aaron Gauggel und Eva Wiese verstärkt. Leider gelang es weder Aaron und Benjamin im ersten Doppel, noch Eva und Kirsten im Damendoppel oder Martin und Markus im zweiten Herrendoppel einen Sieg zu ergattern. Die drei Einzel, Dameneinzel Kirsten Greffenius; 2. Herreneinzel Helmut Jäger und 3. Herreneinzel Markus Bühler konnten den zwischen zeitlichen Ausgleich herstellen. Doch danach verloren das 1. Herreneinzel Aaron und das Mixed Eva und Benjamin ihre Spiele und die knappe Niederlage 3:5 stand fest.

Die 4. Mannschaft war Gast beim Tabellennachbar SGB Mariazell/Dunningen. Optimistisch ging man in die Doppelspiele. Hier sorgten Anke Gottschlich und Sophia Zulic im Damendoppel für den ersten Punkt, leider ging parallel das 1. Herrendoppel Hubert Gäng/Oskar Bühler knapp im 3. Satz verloren. Auch das 2. Doppel Tobias Schmude/Ilja Nefjodov musste den Sieg dem Heimverein überlassen. In den folgenden Einzeln konnten Hubert und Ilja das 2. und 3. Einzel gewinnen. Im Dameneinzel hatte Sophia gegen ihre starke Gegnerin leider wenig Chancen. Tobias hatte im 1. Einzel im dritten Satz beim Spielstand von 16:20 den Sieg bereits vor Augen, doch am Ende musste er sich mit 20:22 geschlagen geben. Dies wäre unser 4. Punkt gewesen. Im abschließenden Mixed hatten Anke und Oskar leider nichts zu melden und somit gab es eine 3:5 Niederlage.
In der Tabelle sind wir nun sogar hinter Mariazell/Dunningen auf den 7. und letzten Platz abgerutscht, obwohl wir 3 Punkte Vorsprung hatten. Da Mariazell/Dunningen im Abendspiel gegen den Tabellführer PTSV Konstanz 3 gewann.

Unsere 5. Mannschaft fuhr wie immer in kompletter Formation zum TuS Gottmadingen. Da sich diese Mannschaft zur Rückrunde nochmals verstärkt hatte war allen klar, dass hier nicht viel auszurichten war. Doch insgesamt war diese 8:0 Niederlage dennoch deprimierend, da man alle Spiele in zwei Sätzen verlor.
Im Abendspiel beim TSF Tuttlingen 2 hoffte man auf einen besseren Verlauf. Erster Lichtblick gab es beim Damendoppel von Silke Nieratschker und Sophia Zulic. Nach knapp verlorenen 1. Satz kam mit dem Satzausgleich die Hoffnung auf den ersten Punkt, doch hatten beide am Ende im 3. Satz das Nachsehen. Die beiden Herrendoppel gingen leider parallel ebenfalls an die Heimmannschaft. In den folgenden Einzeln konnte einzig Mannschaftsführer Michael Sernatinger seinen Gegner gefährden. Mit 23:25 im 1. Satz und danach auch im 2. Satz musste er den Sieg dem Tuttlinger Spieler überlassen. Im abschließenden Mixed kämpften sich Sophia Zulic und Peter Dirr immer besser ins Spiel. Nach verlorenem 1. Satz war der 3. Durchgang in greifbarer Nähe, doch mit 26:28 in der Verlängerung war das Glück nicht auf unserer Seite und somit die Zweite 0:8 Niederlage an diesem Tag.
Leider wurden wir in der Tabelle vom punktgleichen TSV Wellendingen wegen dem besseren Spielverhältnis (ein Spiel mehr gewonnen) überholt und stehen nun auf dem 8. Tabellenplatz.

Die Ergebnisse im Einzelnen

BC Offenburg - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
8:0
BV Rastatt - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
2:6
BC Offenburg 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
3:5
TB Emmendingen - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
4:4
PTSV Singen-Schlatt - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
2:6
TSF Tuttlingen - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
5:3
SGB Mariazell/Dunningen - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
5:3
TuS Gottmadingen - TV Jahn 08 Zizenhausen 5
8:0
TSF Tuttlingen 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 5
8:0



Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 5. Mannschaft im Bereich  Teams

20.03.2014

Südbadische Meisterschaft in Konstanz

Solveigh Berg, Rudolf Riedel und Andreas Müller stehen ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Andreas Müller SB-Meister im Einzel U19

Am Samstag 15. März fanden in Konstanz die Südbadischen Meisterschaften der Jugend statt. Vom TV Zizenhausen durften 8 Spielerinnen und Spieler daran teilnehmen. Südbadische Meister wurden Andreas Müller im Einzel, sowie Solveigh Berg und Rudolf Riedel mit ihren Partnern im Doppel.
Andreas zeigte in der Altersklasse U19 eine souveräne Leistung und stand ohne Satzverlust im Finale. Gegen Simon Discher/ BC Gengenbach entwickelte sich ein hochklassiges und spannendes Endspiel bei dem Andreas am Ende mit 21:15 und 21:19 den Südbadischen Meistertitel sicherte.
Ebenfalls stand Solveigh Berg mit Partnerin Samira Schilli/BC Offenburg im Mädchen-Doppel U19 gegen Kownatzki/Bertoldo vom TV Bad Säckingen/TV Kippenheim im Finale. Hier ließen beide nichts anbrennen und kürten sich mit 21:9 und 21:16 zum Südbadischen Meister.
Das neu zusammengestellte Doppel unser Rudolf Riedel und Marvin Müller/BC Offenburg zeigte eine glänzende Leistung und stand ebenfalls ohne Satzverlust im Finale der Alterklasse U13. Hier erwarteten sie die an Nummer 1 gesetzten Bitzer/Huber vom BC Lörrach-Brombach. Doch Rudolf und Marvin zeigten auch wieder ein tadelloses Spiel das sie mit 21:10 und 21:14 klar für sich entschieden und wurden somit ebenfalls Südbadischer Meister.

Zum ganzen Artikel im Bereich  Jugend

Zur Diashow  Südbadische Meisterschaft 2014


Folgende Ergebnisse wurden von unserem Nachwuchs erreicht:

Altersklasse U13

Einzel:

3. Tharmika Chivakurunathan

9. Rudolf Riedel

Doppel:

3. Tharmika Chivakurunathan/Emily Otte(SV Fischbach)

SB-Meister – Rudolf Riedel/Marvin Müller(BC Offenburg)

Mixed:

3. Tharmika Chivakurunathan/Rudolf Riedel

Alersklasse U15

Einzel:

5. Dustin Hengherr

12. Leopold Luther

12. Piranavan Chivakurunathan

Doppel:

5. Dustin Hengherr/Marcel Kaudela(BC Eimeldingen)

9. Piranavan Chivakurunathan/Athede Zequiri(SV Spaichingen)

Altersklasse U17

Einzel:

3. Solveigh Berg

9. Lisa Keller

Doppel:

5. Lisa Keller/Lena Raddatz(PTSV Konstanz)

Mixed:

SB-Vizemeister – Solveigh Berg/Jannis König(PTSV Konstanz)

5. Lisa Keller/Juan Fresquet-Romanov(PTSV Konstanz)

Altersklasse U19

Einzel:

SB-Meister – Andreas Müller

Doppel:

SB-Meister – Solveigh Berg/Samira Schilli(BC Offenburg)

Mixed:

SB-Vizemeister – Andreas Müller/Anna Geißler(TSG Schopfheim)



26.01.2014

7. Spieltag

Erfolgreicher Spieltag unserer Mannschaften.

Nach dem Spiel

Am letzten Heimspieltag dieser Saison konnten viele Punkte in der Heimat gehalten werden - auch dank der tollen Publikumskulisse.
In der Baden-Württembergliga war bei der 1. Mannschaft eigentlich die Badminton Sportfreunde aus Neusatz zu Gast, doch die Gäste konnten nicht antreten, was für uns ein 8:0 Sieg bedeutet. In der zweiten Begegnung des Tages kamen die Tabellennachbarn aus Dossenheim/Neckargmünd, die vor diesem Spieltag den 7. Platz belegten. Mit einer ausnahmslos starken Leistung der Zizenhauser und getrieben von den lautstarken Zuschauern war die Tachonadel von Beginn an auf Sieg gestellt. Im Damendoppel ließen Maike Haupt/Daniela Frahm ihren Gegnerinnen keine Chance. Das neuformierte 1. Herrendoppel Timo Wernet/Andreas Müller musste nur kurzzeitig den Ausgleichspunkt hinnehmen, denn sowohl Andreas Bühler/Lars Wegmann im 2. Herrendoppel überzeugten mit einem souveränen Sieg als auch schon in gewohnter Form Maike Haupt im Dameneinzel. Nachwuchstalent Andreas Müller schaffte mit einem deutlichen Zweisatzsieg den 4:1 Zwischenstand. Kapitän Timo Wernet will der knappe Dreisatz-Sieg einfach nicht gelilngen in dieser Saison, doch Andreas Bühler sowie Daniela Frahm/Lars Wegmann machten den deutlichen und völlig verdienten 6:2 Sieg perfekt. Vier sehr wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt - denn die neue Tabellenposition ist nun der Platz 3.

Die 2. Mannschaft empfing in der Verbandsliga Südbaden beim Mittagsspielden FT Freiburg. Gleich zu Beginn siegten Stefan Puchta/Georg Ebner im 1. Herrendoppel und Silke Fuchs/Beate Dietz im Damendoppel. Das zweite Herrendoppel verlor nach gutem Start leider danach im dritten Satz. Die beiden Zizenhauser Neuzugänge Georg und David Ebner zeigten im 1. und 2. Herreneinzel eine starke Leistung und holten zwei weitere wichtige Punkte für die 2. Mannschaft. Den entscheidenden fünften Siegpunkt erkämpften schließlich Silke und Stefan im Mixed.
Im 2. Spiel gegen den Freiburger FC starte die 2. Mannschaft sogar mit Siegen in allen Doppeln. Doch wurde der schöne Vorsprung in den Einzeln wieder vergeben. Am Ende rettete Stefan Puchta/Silke Fuchs im Mixed noch im dritten Satz den Sieg und somit den 4. Punkt zum Unentschieden.

Unsere 3. Mannschaft empfing im 1. Spiel den BC Winzeln. Mit starker Aufstellung wurden die Doppel Helmut Jäger/Benjamin Janisz (1. Herrendoppel), Kirsten Greffenius/Solveigh Berg und Martin Nieratschker/Markus Bühler (2. HD) gewonnen. Auch in den nachfolgenden Einzeln zeigte das Team der 3. Mannschaft fast keine Schächen und so konnte sie am Ende ein sicherer 7:1 Sieg feiern.
In der zweiten Begegnung zeichnete sich gegen den BV Rottweil das gleiche Bild ab. Bereits nach den Doppeln führten sie wiederum 3:0. Im 1. Herreneinzel und dem Dameneinzel setzten Helmut und Solveigh mit zwei Siegen den 5:0 Zwischenstand. Danach ging das 2. und 3. Herreneinzel an die Rottweiler Gäste und zum Schluß landeten Kirsten und Benjamin im Mixed noch einen Sieg zum 6:2 Endspielstand.

Die 4. Mannschaft startete im 1. Spiel gegen den BV Rottweil 2. Leider konnte unsere Mannschaft nur bei den Damen in gewohnter Aufstellung antreten. Dies zeigte sich auch mit einem Sieg von Eva Wiese und Anke Gottschlich im Damendoppel. Im 1. Herrendoppel konnte nach länger Verletzung Hubert Gäng mit Ralf Schultheiss wieder an den Start gehen, doch gegen das starke Rottweiler Doppel konnten sie nur im 1. Satz bis in die Verlängerung mit halten. Im zweiten Doppel unterlagen Pera Hirunyattiti/Oskar Bühler knapp in zwei Sätzen. In den folgenden Einzeln konnte nur Eva punkten und einen weiteren Punkt gelang Anke und Oskar im Mixed, so dass das Spiel leider mit 3:5 an den BV Rottweil ging.
Im 2. Spiel wurde es gegen den Tabellenzweiten TSV Wellendingen noch schwieriger. Hier konnte Hubert uns nicht mehr unterstützen und somit mussten wir nur noch mit drei Herren antreten. Das Damendoppel Anke/Eva starteten mit guter Leistung in ihr Doppel, doch ging am Ende das Spiel im dritten Satz mit 18:21 verloren. Auch Ralf und Pera verloren knapp ihr 1. Herrendoppel. Die weiteren Spiele gingen danach mehr oder weniger knapp an die Wellendinger. Einziger Ehrenpunkt ergatterte Eva im Damneinzel zum ernüchternden Endstand 1:7.


Der Heimspieltag musste die 5. Mannschaft wieder einmal in der Heidenfelshalle austragen. Zu Gast war zur ersten Begegnung die 2. Mannschaft vom BC Winzeln. Die beiden Herrendoppel (Andreas Bihl/Stefan Tresp, 1 HD), (Peter Dirr/Michael Sernatinger, 2 HD) konnten von Beginn an nicht mithalten und mussten leider jeweils beide Sätze abgeben. Dem Damendoppel (Silke Nieratschker/Luzia Bühler) und auch dem Gemischten Doppel (Silke/Peter) erging es nicht anders, sodass es nach den Doppeln bereits 4 : 0 für den Gegner stand. Auch die Einzelspiele gingen leider alle verloren. So stand am Ende der Begegnung eine bittere 0 : 8 Niederlage.
Das Abendspiel wurde gegen TSV Wellendingen 2 ausgetragen. Hier war die Partie nach den ersten vier Spielen ausgeglichen. Das 2. Herrendoppel, Peter/Michael bzw. das 2. Herreneinzel, Michael konnten gewonnen werden, während das 1. Herrendoppel, Andreas/Stefan und das Damendoppel, Silke/Luzia verloren gingen. Die Ausgeglichenheit der Begegnung zog sich bis zum Schluss weiter, da das Mixed mit Silke /Peter und das 1. Herreneinzel mit Andreas noch punkten konnten, das Dameneinzel mit Luzia bzw. das 3. Herreneinzel mit Stefan aber den Wellendingern überlassen werden musste. Am Ende der Begegnung stand somit ein 4 : 4 Unentschieden.




Die Ergebnisse im Einzelnen

TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - BSpFR. Neusatz 2
8:0
TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - SG Dossenheim/Neckargmünd 2
6:2
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - FT Freiburg
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - Freiburg FC
4:4
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - BC Winzeln
7:1
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - BV Rottweil
6:2
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - BV Rottweil 2
3:5
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - TSV Wellendingen
1:7
TV Jahn 08 Zizenhausen 5 - BC Winzeln 2
0:8
TV Jahn 08 Zizenhausen 5 - TSV Wellendingen 2
4:4


Zum Artikel im Bereich  Presse
Zur Diashow  7. Spieltag in der Jahnhalle


Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 5. Mannschaft im Bereich  Teams

25.02.2014

3. Südbadische Bezirksranglistenturnier in Schwenningen

Drei Zweite Plätze und insgesamt 5 Podestplätze durch unsere Mädchen

Anna-Maria Aicheler bei der Siegerehrung (rechts)

Durch jahreszeitlich bedingte Ausfälle konnte Betreuer Peter Dirr leider nur mit 7 Teilnehmern|innen am ersten Tag des 3. Bezirksranglistenturnieres am Samstag, den 22.02.2014 in Schwenningen teilnehmen. Der Tag begann mit den Einzeldisziplinen.

Dabei waren Livia Kaiser und Cedric Wurst als Jüngste Teilnehmer unserer Abteilung, sowie Dorothee Schädle, Tharmika Chivakurunathan, Anna-Maria Aicheler, Piranavam Chivakurunathan und Dustin Hengherr . Mit einem 2. Platz im Einzel war Tharmika die beste Teilnehmerin, gefolgt von Dorothee und Anna-Maria mit jeweils einem 3. Platz ebenfalls im Einzel in der Altersklassen U13 und U15. Ganz toll schlug sich Cedric wiederum im Einzel. Er erreichte über einen Sieg gegen den an Nummer 1 gesetzten Jonas Popp das Halbfinale. Am Ende verpasste er mit dem 4. Platz knapp das Siegertreppchen.

Am Sonntag ging es dann nur mit Solveigh Berg nach Schwenningen. Im Einzel U17 zeigte sie keine Schwäche und erreichte mit klaren Siegen das Finale. Hier kam es wiederum zu einem Match gegen Jana Prieslinger (Aldingen), das Jana mit 21:13 21:17 für sich entscheiden konnte.
Im MxD spielte Solveigh mit ihrem neuen MxD Partner Jannis König (PTSV Konstanz). Am Ende erreichten sie bei ihrem ersten Turnier einen guten 2. Platz.

Zum ganzen Artikel im Bereich  Jugend

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Einzel

U11

5. Livia Kaiser

4. Cedric Wurst

U13

2. Tharmika Chivakurunathan
3. Dorothee Schädle

U15

3. Anna-Maria Aicheler

9. Dustin Hengherr

13. Piranavan Chivakurunathan

U17.

2. Solveigh Berg
10. Lisa Keller

Mixed

U13

6. Dorothee Schädle/Stefan Boss (BC Winzeln)

U15

4. Anna-Maria Aicheler/Dustin Hengherr

6. Tharmika Chivakurunathan/Maximilian Hess (BC Winzeln)


U19

2. Solveigh Berg/Jannis König(PTSV Konstanz)


19.02.2014

6. Spieltag

Beim schwierigsten Spieltag der Saison doch noch einige Punkte erreicht.

Schwieriger Spieltag des TV Zizenhausen

Beim 6. Spieltag der Saison mussten wir in jeder Mannschaft wegen Verletzungen und Spielerausfälle einige Stammspieler ersetzen. Durch diese Umstände konnte am Ende unsere 3. Mannschaft leider nicht mehr gegen den SV Spaichingen antreten. Insgesamt durften wir aber aus diesen Gründen noch mit den Ergebnissen zufrieden sein.

Die 1. Mannschaft trat an diesem Auswärtsspieltag zuerst bei der SG Tübingen/ Metzingen 2 an. Wie bereits geschildert war das Verletzungspech mit angereist. Manuel Pingitore konnte gar nicht erst mitwirken und Timo Wernet war auch leicht angeschlagen. Nichts desto trotz war der Auftakt vielversprechend mit Siegen im 1. Herrendoppel Andreas Bühler/Andreas Müller und dem Damendoppel Maike Haupt/Jennifer Frahm und lediglich einer Niederlage im 2. HD Timo Wernet/Markus Bühler. Das Dameneinzel sicherte sich Maike in einem tollen dritten Satz, was auch Andreas Bühler im ersten Einzel gelang. Überaschenderweise musste sich jedoch Andreas Müller (2. HE), wie auch Daniela Frahm/Lars Wegmann im Mixed anders als noch im Hinspiel geschlagen geben. Das dritte HE ging knapp im dritten hart umkämpften Satz an die Gastgeber, was zu einem 4:4 Endergebnis führte.

Die zweite Begegnung gegen die zweite Mannschaft der SG Schorndorf entwickelte sich leider nicht so positiv als im Spiel zuvor. Beide Herrendoppel wurden geschlagen und dann wieder das verflixte Verletzungspech. Jenny musste verletzt das Damendoppel nach klasse erstem Satz beenden, was dann zu einem 0:3 Rückstand führte. Erfolgversprechend waren dann die Herreneinzel. Andreas Bühler und Andreas Müller sicherten sich souverän die Siege in den beiden Spitzeneinzeln. Auch Maike legte wieder mit einem Sieg im ersten Satz nach. Doch dann kam ihr Spiel ins stocken und die Niederlage im dritten Satz musste hingenommen werden. Nun lag es erneut am dritten Einzel und dem abschließenden Mixed. Das Unentschieden war noch erreichbar, allerdings war es heute nicht der Einzeltag von Lars. Die Niederlage im dritten

Einzel machte leider die tolle Leistung im Mixed von Daniela/Lars nur noch zur Ergebniskosmetik. Die sehr unglückliche 3:5 Niederlage war somit perfekt.

Die 2. Mannschaft trat im 1. Spiel gegen die SG Villingen-Schwenningen 2 an. Hier konnten Beate Dietz und SilkeFuchs im Damendoppel sowie Benjamin Janisz und Helmut Jäger im 2. Herrendoppel punkten. Anschließend gaben wir das 1. Herrendoppel, das 1. Herreneinzel und das Dameneinzel an die Gegner ab. Im 2. und 3. Herreneinzel zeigten Helmut und Steffen Kuck Kampfgeist und holten zwei wichtige Punkte. Und auch im Mixed siegten Beate und Benjamin, sodass wir uns über einen 5:3 Sieg freuen konnten.

Im Spiel gegen den TV Aldingen II rechneten wir uns schlechtere Chancen aus, denn bereits im Hinspiel kam man in Stammbesetzung nicht über ein Unentschieden hinaus. Beide Herrendoppel gingen leider an die Gegner und auch in den Herreneinzeln wurde deutlich, dass der in dieser Besetzung wenig gegen die stark spielenden Herren aus Aldingen ausrichten konnte. Trotz deutlichen Siegen im Damendoppel, Dameneinzel und Mixed mussten wir uns am Ende mit einer 3:5 Niederlage zufrieden geben.


Die 4. Mannschaft konnte im 1. Spiel beim den SV Villingen/Schwenningen 3 parallel zu der 2. und 5. Mannschaft antreten. Das 1. Herrendoppel mit Martin Nieratschker und Tobias Schmude unterlag leider im 3. Satz nach 20:22/22:20 knapp mit 18:21. Doch konnten Ralf Schultheiss und Neuzugang Michael Doumanas den ersten Sieg erringen. Das Damendoppel konnten wir leider mit nur einer Dame nicht antreten. Fast perfekt verlief es danach mit den anschließenden Einzeln und dem Mixed. Am Ende verbuchten wir einen 5:3 Erfolg.
Beim 2. Spiel des Tages gegen den TV Aldingen 2 zeichnete nach den Doppeln die gleiche Ausgangslage wie am Mittag ab. Ralf und Michael siegten im 2. Doppel und das 1. Doppel sowie das Damendoppel mit Eva Wiese und Sophia Zulic wurden verloren. Bei den Einzeln konnte diesesmal die Leistung vom Mittag nicht gehalten werden und somit ging das 1. und 3. Herreneinzel, sowie das Dameneinzel an die Gegner. Zum Schluss siegten Eva und Martin noch im Mixed und der Endstand zum 3:5 stand zu Buche.

Unsere 5. Mannschaft fuhr zusammen mit der 2. und 4. Mannschaft auch nach Villingen in den Schwarzwald. Dort begann man auch gleich nach der Begrüßung mit den Doppeln, die von den Herren nicht gewonnen werden konnten, dafür hatte man aber im Damendoppel und im Mixed am Ende die Nase vorn. Auch im 1. und im 3. Herreneinzel gingen wir als Sieger vom Feld, sodass letzlich ein wichtiges Unentschieden für uns stand.
Das Abendspiel in Mariazell begann für uns wenigversprechend, da alle parallel gespielten Doppel verloren gingen. Im weiteren Verlauf der Begegnung mussten dann noch alle Einzelspiele mit Ausnahme des 3. Herreneinzel dem Gegner überlassen werden. Einziger Lichtblick blieb an diesem Abend nur noch das Gemischte Doppel, das wir wie schon im Mittagsspiel für uns verbuchen konnten. So hies das Ergebnis dann am Ende 2 : 6 für die Mariazeller.

Die Ergebnisse im Einzelnen

SG Metzingen/Tübingen 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
4:4
SG Schorndorf 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
5:3
SG Villingen/Schwenningen 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
3:5
TV Aldingen 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
5:3
SV Spaichingen 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
8:0
SG Villingen/Schwenningen 3 - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
3:5
TV Aldingen 3 - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
5:3
SG Villingen/Schwenningen 3 - TV Jahn 08 Zizenhausen 5
4:4
SBG Mariazell/Dunningen 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 5
6:2



Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 5. Mannschaft im Bereich  Teams

14.02.2014

Deutsche U17- Meisterschaft in Wesel

Andreas Müller startet beim höchsten Turnier in Deutschland.

Beim Einmarsch in die Halle

Am 07. bis 09. fanden in Wesel die Deutschen Meisterschaften der Jugend in den Altersklassen U15, U17 und U19 statt.
Im Herrendoppel hatte sich Andreas Müller mit Fabian Seeling von derTSG Heilbronn qualifiziert. In der 1. Runde ergab die Auslosung die beiden TUS Wiebelskirchener Johannes Kurz/Benjamin Winter. In einem ausgeglichenen Auftakt Satz spielten beide ebenbürtig mit, doch gegen Ende des Durchganges erzielten die Gegner zwei drei Punkte Vorsprung den sie nicht mehr einholen konnten. Im zweiten Satz zeigten beide eine ebenso tolle Leistung und hatten somit fast immer die Nase vorn, doch am Ende wurde es nochmals nach kurzer Unachtsamkeit spannend, denn der Gegner führte wieder kurzfristig 19:20. Doch mit 22:20 erkämpften beide den Satzausgleich. Der Entscheidungssatz spiegelte nun die unheimlich ausgeglichene Leistung beider Paarungen wider. Mit abwechselnder Führung ging es bis zum 10:10, danach machte der Gegner zwei schnelle Punkte, fortan lief man diesem Rückstand nach und zum Schluss musste sich Andreas und Fabian mit 16:21 geschlagen geben.
Im Herreneinzel musste Andreas in seinem 2. Rundenmatch gegen den an Nummer 9 gesetzten Bjarne Geiss von Blau Weiss Wittorf antreten. Mit guten Spielvarianten startete er in den ersten Satz, doch auch bei diesem Spiel war etwa zur Mitte des Satzes beim Stand von 9:9 ein kleiner Einbruch und der Gegner zog drei Punkte davon. Andreas konterte nochmals zum 12:12, doch verlor er leider danach den Faden und musste sich mit 12:21 geschlagen geben. Im 2. Durchgang fand Andreas wieder zur alten Stärke zurück und führte diesen mit starker kämpferischen Leistung den Satz an. Leider hatte er aber an diesem Wochenende am Ende der Sätze das Glück nicht auf seiner Seite, denn auch dieses Mal machte Andreas beim Spielstand von 18:18 leider keinen Punkt mehr und das Spiel ging mit 12:21 und 18:21 verloren.

Somit erreicht Andreas im Doppel und im Einzel den tollen 9. Platz als bester Baden-Württembergische Spieler der Altersklasse U17.

Zu weiteren Artikel im Bereich  Erfolge

02.02.2014

Baden-Württembergische Jugend-Mannschafts-Meisterschaft in Schorndorf

TV Zizenhausen erkämpft mit der U19-Mannschaft den 5. Platz.

Markus Bühler, Tobias Schmude, Linus Dietrich. Solveigh Berg, Aaron Gauggel, Lisa Keller und Andreas Müller

Mit dem 2. Platz bei den Südbadischen Meisterschaften im Dezember hatte sich unsere Jugendmannschaft zur Baden-Württembergischen Meisterschaften qualifiziert.
Am Samstag fuhren Nachwuchsspielerinnen und Spieler Solveigh Berg, Lisa Keller, Andreas Müller, Aaron Gauggel, Linus Dietrich, Markus Bühler und Tobias Schmude mit Trainer Peter Dirr und Betreuerin Luzia Bühler nach Schorndorf. Nach einem gelungenen Einmarsch aller Mannschaften ging es in die ersten Gruppenspiele. In der Gruppe A starteten der BC Offenburg, TSV Eggenstein-Leopoldshafen, PTSV Konstanz und TSV Schlierbach. Unsere Mannschaft war in der B-Gruppe mit dem SG Schorndorf, TSG Salach und SV Waltershofen eingeteilt. Unsere 1. Begegnung gegen den Vizemeister, SG Schorndorf, wurde gleich zu Beginn eine harte Nuss. Trotz guter Leistungen konnten wir nur das Mixed mit Solveigh und Andreas, sowie das 3. Herreneinzel mit Markus Bühler gewinnen.
In der 2. Begegnung gegen den TSV Salach gingen wiederum alle drei Doppel verloren. Danach konnten Aaron und Andreas im 1. und 3. Herreneinzel die beiden Anschlusspunkte verbuchen. Leider blieben dies auch die einzigen zwei Siege.
Nun folgte das letzte Gruppenspiel gegen den SV Waltershofen das wir unbedingt gewinnen wollten. Ernüchternd ging aber zu Beginn wiederum das 1. Herrendoppel Aaron und Linus, sowie das Damendoppel von Solveigh und Lisa an das Waltershofer-Team. Im folgenden 2. Doppel gewannen Andreas und Tobias klar ihr Spiel. Gleichzeitig hatte Solveigh gegen ihre Gegnerin im Dameneinzel keine Probleme und glichen zum zwischzeitlichen 2:2 aus. In den folgenden drei Herreneinzel hatten Andreas (1. HE), Aaron (2. HE) und Tobias (3. HE) mit guter kämpferischen Leistung die Nase vorn und sicherten uns somit den Sieg.
Nach diesen Begegnungen standen wir nun auf dem 3. Tabellenplatz in der Gruppe und mussten nun gegen Gruppendritten der A- Gruppe den 5. Platz ausspielen.
Unser Gegner hieß PTSV Konstanz, welchem wir bei der Südbadischen Meisterschaft im Finale knapp unterlegen waren. Jetzt konnten wir uns hier in Schorndorf revanchieren. Mit bewährten Aufstellungen in den Doppeln gingen wir in die Begegnung. Mit starker Leistung siegten Aaron und Linus. Denkbar knapp mussten sich Solveigh und Lisa im Damendoppel geschlagen geben. Im 2. Doppel hatten Andreas und Tobias weniger Mühe. Im Dameneinzel behielt am Ende, in einem kampfbetonten Dreisatzmatch, die Konstanzerin die Oberhand. Bei den Herreneinzel zeigten unsere Drei eine blitzsaubere Leistung. Andreas siegte im 1. Einzel gegen Nils Raddatz mit 21:11 und 21:11, im 2. Einzel hatte Linus keine Mühe und auch Aaron siegte im 3. Einzel nicht weniger klar. Somit war der 5:3 Sieg perfekt und die Revanche gelungen.
Am Ende der Baden-Württembergischen Meisterschaft erhielten wir für den 5. Platz bei der Siegerehrung durch den Jugendsportwart Francois Boe eine Urkunde.


Zum ganzen Artikel im Bereich  Jugendmannschaft

Zur Diashow  BW Mannschafts-Meisterschaft 2013/2014


Die Ergebnisse im Einzelnen:

TV Zizenhausen - SG Schorndorf 2:6

TV Zizenhausen - TSG Salach 2:6

TV Zizenhausen - SV Waltershofen 5:3

Spiel um Platz 5:
TV Zizenhausen - PTSV Konstanz 5:3

26.01.2014

5. Spieltag

1. Mannschaft besiegt in der Jahnhalle den TSG Söflingen mit 6:2.

Die1. Mannschaft

Eine tolle Stimmung in der Jahnhalle und eine Spitzenleistung der vorderen Mannschaften zeichnete diesen Rückrunden Auftakt aus.
In der Baden-Württembergliga war bei der 1. Mannschaft die TSG Söflingen zu Gast. Gestartet wurde mit dem Damendoppel und dem 2. Herrendoppel. Timo Wernet und Manuel Pingitore setzten mit 21:12 und 21:17 gleich den 1. Punkt, während paralell sich Maike Haupt und Jennifer Frahm nach verlorenem 1. Satz schwer taten. Doch mit klar gewonnenem 2. Durchgang hoffte man auf den 3 Satz, der aber dann wiederum an die Söflinger ging. Im folgenden 1. Herrendoppel gewannen Andreas Bühler und Lars Wegmann knapp den 1. Satz und auch der 2. Satz gestaltete sich zwar ausgeglichen, aber nach vier Matchbällen glichen die Söflinger mit 24:26 aus. Im Entscheidungssatz hatten am Ende die Gäste die Nase vorn und gingen hierdurch mit 1:2 in Führung und die Stimmung in der Halle ging in den Keller. Doch unser Youngster Andreas Müller zeigte auf dem 2. Court im 2. Herreneinzel gegen den Söflinger ein tadelloses Spiel und siegte mit 21:18 und 21:14. Nun folgte das Dameneinzel und das Mixed. Maike hatte mit einem recht klaren Sieg den leichteren Part, wobei Jennifer und Timo über drei Sätze gehen mussten und in diesem Schlüsselspiel mit 19:21/21:18 und 21:19 glücklich den 4. Punkt ergatterten. Die beiden letzten Spiele von Andreas im 1. Herreneinzel konnte seinen Gegner mit 21:18 und 21:14 besiegen und den Siegpunkt erkämpfen. Im 3. Einzel tat sich Lars nur im 1. Satz schwer, danach lief es immer besser und mit 16:21/21:17 und 21:13 erhöhte er den Sieg zum 6:2.

In der Verbandsliga Südbaden empfing die 2. Mannschaft den BC Hochdorf. Mit veränderter Aufstellung durch die Neuzugänge David und Georg Ebner starteten wir mit einer tollen Leistung in die Rückrunde. Das Damendoppel Silke Fuchs und Beate Dietz, sowie das 1. Herrendoppel David und Georg setzten gleich mit zwei klaren Siegen die ersten Punkte. Im 2. Herrendoppel steigerten sich Jürgen Romer und Steffen Kuck nach verlorenem 1. Satz klar und siegten am Ende mit 14:21/21:16/21:15. Im weiteren folgten im Dameneinzel von Beate, sowie im 1. und 3. Herreneinzel von Georg und David mit guter Leistung drei sichere Siege. Leider musste Jürgen das 2. Herreneinzel nach gewonnenem 1. Satz wegen Verletzung aufgeben. Den Schlusspunkt setzten Silke und Sergej Agibalov mit einem Dreisatzsieg.

Bei der 3. Mannschaft war die 2. Mannschaft des PTSV Konstanz zu Gast. Gegen den erwartungsgemäß stark aufspielenden Tabellenführer der Landesliga unterlagen unsere Doppel gleich zu Beginn. Benjamin Janisz und Aaron Gauggel im 1. Herrendoppel, sowie Solveigh Berg und Kirsten Greffenius scheiterten knapp in zwei Sätzen und im 2. Herrendoppel Helmut Jäger und Markus Bühler im dritten Satz. Ein Lichtblick gab es mit einer starken Leistung von Solveigh. Unsere jüngste Spielerin ließ der ebenfalls jungen Konstanzerin Alyssa Klein mit 21:12/21:11 keine Chance. Den zweiten Punkt erkämpfte Helmut im 2. Herreneinzel mit einem klaren 21:13/21:15.

Die 4. Mannschaft empfing ebenfalls den Tabellenführer aus Konstanz. Gegen die ungeschlagene 3. Mannschaft hatte unser Team leider nicht viel auszurichten. Einzig im Damendoppel konnten Claudia Hintze und Eva Wiese im zweiten Satz ebenbürtig mitspielen, hatten aber am Ende mit 10:21/19:21 ebenfalls das Nachsehen. Tobias Schmude zeigte im 1. Herreneinzel seine Stärke und siegte mit 21:15, doch leider verfehlte er im 2. Satz knapp mit 19:21 den Sieg und am Ende ging der 3. Satz wiederum mit 16:21 an den Konstanzer. Das Mixed Claudia und Martin Nieratschker zeigten im 1. Satz eine starke Leistung, unterlagen aber unglücklich mit 19:21. Im 2. Satz konnten sie danach dem fast fehlerlosen Spiel des Gegners nichts mehr entgegen setzen und verloren somit mit 21:9. Die weiteren Spiele gingen alle in zwei Sätzen an die Konstanzer.


Auch unsere 5. Mannschaft hatte am diesem Rückrundenspieltag den PTSV Konstant zu Gast. Unser Damendoppel Silke Nieratschker und Sophia Zulic zeigten eine gute Leistung und setzten am Ende mit 12:21/21:19/21:19 den ersten Punkt. Leider wurden unsere beiden Herrendoppel Andreas Bihl/Stefan Tresp und Peter Dirr und Neuzugang Ilja Nefjodov recht deutlich geschlagen. Im Dameneinzel sorgte Sophia wiederum mit einer klasse Leistung mit 21:14 und 21:13 für den 2. Punkt. Den 3. Punkt hatte im 2. Herreneinzel Christian Fischer im dritten Satz fast schon in den Händen, doch mit 21:23 blieb das Glück des tüchtigen leider nicht bei uns. Die restlichen Spiele gingen ebefalls an die Gäste aus Konstanz.


Die Ergebnisse im Einzelnen

TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - TSG Söflingen
6:2
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - BC Hochdorf
7:1
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - PTSV Konstanz 2
2:6
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - PTSV Konstanz 3
0:8
TV Jahn 08 Zizenhausen 5 - PTSV Konstanz 4
2:6



Zur Diashow  5. Spieltag in der Jahnhalle


Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 5. Mannschaft im Bereich  Teams

22.01.2014

2. Südbadische Bezirksranglistenturnier in Offenburg

Zizenhausen sehr erfolgreich mit Drei Ersten und Drei 2. Plätze

Solveigh Berg bei der Siegerehrung

Am Samstag, den 18.01.2014 ging es für unsere Jüngeren (U11-U15) zum 2. Bezirksranglisten-Turnier nach Offenburg, auf dem neben dem üblichen Einzel, auch Doppel gespielt wurde. Für die meisten das erste Mal in einer Wettkampfumgebung.

Dabei waren Livia Kaiser und Cedric Wurst als Jüngste Teilnehmer unserer Abteilung, sowie Dorothee Schädle, Anna-Maria Aicheler, Rudolf Riedel, Dustin Hengherr und Leopold Luther. Mit einem 2. Platz im Einzel und im Doppel war Dorothee, sowie Rudolf mit einem4. Platz im Einzel und einem 1. Platz im Doppel unsere erfolgreichsten Spieler an diesem Tag. Anna-Maria stand ebenfalls im Doppel ganz oben auf dem Treppchen.

Am Sonntag wurde es dann für unsere Älteren (U17-U19) ernst. Krankheitsbedingt waren nur Lisa Keller und Solveigh Berg am Start. Lisa erreichte am Ende im Einzel den 10. Platz. Solveigh hingegen zog in der gleichen Altersklasse ins Finale ein und unterlag dort knapp der Aldingerin Jana Prislinger. Im Doppel stand sie am Ende verdient mit ihrer Partnerin ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Zum ganzen Artikel im Bereich  Jugend

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Einzel

U11

4. Livia Kaiser

5. Cedric Wurst

U13

2. Dorothee Schädle

4. Rudolf Riedel

U15

5. Anna-Maria Aicheler

9. Dustin Hengherr

13. Leopold Luther

U17.

2. Solveigh Berg

10. Lisa Keller

Doppel

U13

2. Dorothee Schädle/Otte

U15

1. Rudolf Riedel/Marvin Müller

1. Anna-Maria Aicheler/Lena Raddatz

4. Dustin Hengherr/Kaudela

6. Leopold Luther/Hess

U17

7. Lisa Keller/van der Hooft

U19

1. Solveigh Berg/Samira Schilli


15.01.2014

3. Südbadische Doppel-/Mixed Ranglisten-Turnier der Aktiven in Emmendingen

Timo Wernet und Andreas Bühler siegen im Doppel.

Andreas Bühler und Timo Wernet in der Mitte



Am zweiten Wochenende des neuen Jahres 2014, haben Andreas Bühler und Timo Wernet bei der dritten Doppel- und Mixedrangliste in Emmendingen teilgenommen.
Im ersten Spiel sind die Zizenhausener gegen Tim Schäfer / Heiko Weinecke (TB Emmendingen) angetreten und haben in zwei Sätzen (21:8, 21:13) gewonnen. Das nächste Spiel muss gegen zwei Offenburger bestritten werden, welches sich Andreas und Timo für sich entscheiden konnten. Im Halbfinale standen die Lokalmatadoren Beyersforffer / Ketteler (ebenfalls TB Emmendingen) motiviert bereit. Dennoch konnte das Halbfinale mit 21:16 und 21:8 für Zizenhausen entschieden werden. Im Finale gab es einen Dreisatz gegen Fischer / Paul, die für Freiburg und Aldingen antreten. Der erste Satz wurde knapp 19:21 verloren. Im zweiten und dritten Satz haben Timo und Andreas nichts mehr anbrennen lassen und haben 21:6 und 21:13 gewonnen.
Somit war das erste Turnier im neuen Jahr erfolgreich und hoffen auf viele weitere Siege in diesem Jahr.



14.01.2014

SüdOst-Deutsche Meisterschaft der Jugend in Esslingen

Andreas Müller seht zweimal auf dem Siegertreppchen.

Die Abordnungen aus Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen

Am 11. und 12. Januar starteten vom TV Zizenhausen Solveigh Berg und Andreas Müller bei den SüdOst-Deutschen Meisterschaften in Esslingen gegen die Konkurrenz aus Bayern und Sachsen.
Beide hatten sich in der Alterklasse U17 über die Baden-Württembergischen Meisterschaften und den Baden-Württembergischen Ranglisten-Turniere qualifiziert. Solveigh fand im Damendoppel mit Partnerin Samira Schilli/BC Offenburg im Viertelfinale gegen Laura Adam/Sabina Himmler (Rotbur Zittau/SG Schorndorf) zu Beginn überhaupt nicht ins Spiel und taten sich auch im 2. Satz schwer und mussten ihnen leider den Einzug ins Halbfinale überlassen. Im Herrendoppel machte es Andreas mit Fabian Seeling/TSG Heilbronn besser. Mit 21:14 und 21:16 gegen Fischer/Okine (BC Königshofen/SV Lohhof) erreichten sie das Halbfinale. Hier passte im 1. Satz gegen das starke bayerische Paar Gnalian/Rupp (TUS Geretsried/TSV Ansbach) überhaupt nichs zusammen und mit 5:21 ging dieser verloren, doch im 2. Satz kämpften beiden ebenbürtig Kopf an Kopf mit. Leider ging aber dieser knapp mit 19:21 ebenfalls an Gnalian/Rupp, welche somit ins Finale einzogen.
Im Dameneinzel musste Solveigh in der ersten Runde gegen die Bayreutherin Claudia Jendyczek, mit guter Leistung unterlag sie am Ende der Spielerin vom EC Bayreuth. Andreas stand nach einem Zweisatzsieg gegen den Münchner Benjamin Stock im Viertelfinale. Danach setzte er sich mit einer starken Leistung gegen Jonas Grün/TV Marktheidenfels mit 21:13 und 21:11 ebenfalls ins Halbfinale durch. Hier erwartete ihn der an Nummer 2 gesetzte Hannes Gerberich ebenfalls vom TV Marktheidenfels. Nach etwas holprigem ersten Durchgang kämpfte er mit einer starken Leistung im 2. Satz und musste sich dennoch in der Verlängerung 20:22 geschlagen geben.
Somit stand Andreas mit zwei 3. Plätzen auf dem Siegertreppchen und war ebenfalls der beste Baden-Württembergische Spieler der Altersklasse U17.

Zum Artikel im Bereich  Erfolge