Inhaltsverzeichnis aller archivierter Artikel des Jahres 2008 in chronologischer Reihenfolge:

27.12.08 Südostdeutsche -Meisterschaften in Sindelfingen
08.12.08 Erstes Rückrundenspiel der Regionalliga
01.12.08 Ergebnisse der BW-Meisterschaften in der Jahnhalle
26.11.08 Auslosung zur Baden-Württembergischen-Meisterschaften in der Jahnhalle
17.11.08 Der erste Punkt in der Regionalliga
11.11.08 Es geht um die Wurst
05.11.08 Erster Heimspieltag in der Jahnhalle
26.10.08 Vorbericht zum 1. Spieltag gegen SG Schorndorf
19.10.08 Andreas Bühler Südbadischer Bezirksmeister
14.10.08 In Bayern erfolglos
29.09.08 Aller Anfang ist schwer - Regionalliga Auftakt -
09.09.08 Ergebnisse des offenen Stockacher Turnier
03.09.08 Auslosung des offenen Stockacher Turnier
03.09.08 Jugend-Trainingslager in Überlingen
24.08.08 Newsletter August
22.07.08 Grümpelturnier
08.07.08 27. Offenes Stockacher Turnier
21.06.08 Jugendzusatzrangliste in Seelbach
18.06.08 Zizenhauser beteiligen sich beim Barthel-Cup
12.06.08 Vereinsmeisterschaften
28.05.08 Ergebnisse Bodenseeturnier
21.05.08 Auslosung Bodenseeturnier
16.05.08 Herausragende Konkurrenz
14.05.08 Erfolge in Südtirol
29.04.08 4. Jugend- und Junioren-Badmintoncamp
28.04.08 Finale beim Sengelen-Cup
23.04.08 Altstars unter sich
16.04.08 Erfahrungen gesammelt
11.04.08 Bildergalerie vom Ländervergleich
09.04.08 Souveräner Heimsieg
05.04.08 Topfit ins Länderspiel
03.04.08 Prestigeduell zum Jubiläum
16.03.08 Zizenhauser scheitern knapp
13.03.08 Zizenhausen in der Regionalliga
10.03.08 Weg in die Regionalliga wäre frei
05.03.08 Die »Zweite« im Pech
01.03.08 Zizenhausen wird Vizemeister
16.02.08 Zizenhausen hält den Druck aufrecht
11.02.08 Masse und Klasse
26.01.08 TV Jahn 08 Zizenhausen bleibt dran
20.01.08 Bittere Niederlage gegen Friedrichshafen
17.01.08 Südostdeutschen Meisterschaften in Schwetzingen

27.12.2008

Südostdeutsche Meisterschaften

Bei den Südostdeutschen Meisterschaften 2008/2009 am 03./04. Januar in Sindelfingen starten vom TV Jahn 08 Zizenhausen Christina Martin, Yvonne Hertes, Andreas Bühler, Lars Wegmann, Timo Wernet und Stefan Schaffart. Dank der guten Platzierungen bei den in der Jahnhalle ausgetragenen BW-Meisterschaften haben sie sich hierzu qualifiziert

08.12.2008

Niederlage zum Rückrundenauftakt

SG Schorndorf - TV Zizenhausen: 2:6

Lars Wegmann

Zum ersten Spieltag bei der SG Schordorf kamen die Badminton-Cracks vom Bodensee nicht über ein 2:6 hinaus.

Zum ganzen Artikel im Bereich  Teams

01.12.2008

Lucas Bednorsch siegt im Doppel und Mixed

Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften krönte der 19-jährige Neuzugang bei der SG Schorndorf seine beiden Erfolge mit dem Wanderpokal des besten Jugendspielers. Im ersten Finale, dem Mixed siegte er, zusammen mit Denise Walter (TSG Dossenheim) gegen Natalie Tropf und Roland Dorner (beide BC Viernheim), Im Doppel mit seinem Mannschaftskollegen Benjamin Wahl gegen Rene Nichterwitz und Rene Marcus (VfB Friedrichshafen/TSG Söflingen). Rene Nichterwitz war im Herreneinzel erfolgreich, ebenso seine ehemalige Teamkamaradin Claudia Vogelgsang im Dameneinzel. Das Damendoppel endete mit einer Überraschung, in dem Natalie Tropf und Sabine Huber das packende Drei-Satz-Match gegen Vogelgsang/Wagner (beide VfB Friedrichshafen) für sich entscheiden konnten.

Baden-Württembergische Meisterschaften

Am Finaltag gab es in der Stockacher Jahnhalle spannende Spiele für die Zuschauer zu sehen. Drei der Fünf Finalspiele wurden im dritten Satz entschieden. Natalie Tropf und Sabine Huber, die bereits ein hartes Halbfinale gegen Matt/Walter hinter sich hatten konnten, unter viel Geschrei und kämpferischem Einsatz, im dritten Satz das favorisierte Doppel Vogelgsang/Wagner bezwingen. Rene Nichterwitz hatte es im Halbfinale des Herreneinzels mit Wolf-Dieter Baier zu tun und konnte seinen insgesamt dritten Sieg gegen ihn feiern. Auf der anderen Seite des Tableaus war Lucas Bednorsch über Ronald Huber vom BC Vierheim erfolgreich. Nun stand das Finale der besten Herren Baden-Württembergs an. In einem spannenden und spielerisch aggressiven Match siegte Rene Nichterwitz letztlich im dritten Satz. Kurze Zeit später standen sich die beiden auch im Herrendoppel gegenüber. Rene Nichterwitz zusammen mit Rene Marcus und Lucas Bednorsch mit Benjamin Wahl. Das Spiel an Spannung dem vorherigen kaum unterlegen, ging dieses mal im Entscheidungssatz allerdings an die andere Partei: Bednorsch/Wahl. Das Dameneinzel ging zum 16. Mal in Folge an Claudia Vogelgsang. Die mittlerweile in der Schweiz spielende, für den VfB Friedrichshafen antretende Rekordmeisterin, hatte in diesem Jahr gegen Stefanie Matt ein interessantes Einzel, lies aber im Endeffekt nichts anbrennen und holte sich den Titel.

Ergebnisse »Baden-Württembergische Meisterschaften« (pdf)
Zur Galerie im Bereich  Bilder

26.11.2008

Baden-Württembergische Meisterschaften

Zeitplan, Auslosung und Meldeliste sind zum Download verfügbar.

Baden-Württembergische Meisterschaften

Meldeliste »Baden-Württembergische Meisterschaften« (pdf, 2 Seiten, 20 KB)
Zeitplan »Baden-Württembergische Meisterschaften« (pdf, eine Seite, 12 KB)
Auslosung »Baden-Württembergische Meisterschaften« (pdf, 5 Seiten, 40 KB)

17.11.2008

Mit einem Punkt aus der Vorrunde

Endlich geschafft. Am letzten Spieltag der Vorrunde konnte sich die erste Mannschaft gegen die TSG Augsburg ein 4:4 - Unentschieden erspielen. Somit bleiben die Chancen zur Rückrunde noch etwas gewahrt.

Timo Wernet

Für die "Erste" ist nun die Rückrunde vorbei, die restlichen Mannschaften spielen am nächsten Wochenende ihren letzten Spieltag der Hinrunde.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

TV Jahn 08 Zizenhausen - TV Dillingen 1:7
TV Jahn 08 Zizenhausen - TSG Augsburg 4:4

FSV Schwenningen - TV Jahn 08 Zizenhausen II 0:8
TV Aldingen - TV Jahn 08 Zizenhausen II 2:6

PTSV Singen/Schlatt II - TV Jahn 08 Zizenhausen III 5:3
PTSV Singen/Schlatt - TV Jahn 08 Zizenhausen III 5:3

Aldingen III - TV Jahn 08 Zizenhausen IV 2:6
Tuttlingen II - TV Jahn 08 Zizenhausen IV 1:7

Tuttlingen II - TV Jahn 08 Zizenhausen V
Aldingen II - TV Jahn 08 Zizenhausen V

Zum Artikel der ersten Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der zweiten Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der dritten Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der vierten Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der fünften Mannschaft im Bereich  Teams

11.11.2008

Es geht um die Wurst!

TV Jahn Zizenhausen I - TV Dillingen: Samstag, 15.11.2008, 16:00 Uhr
TV Jahn Zizenhausen I - TSG Augsburg 1885: Sonntag, 16.11.2008, 11:00 Uhr.

Andreas Bühler

Nach dem Motto "wir rollen das Feld von Hinten auf" bestreitet der TV Jahn I am kommenden Wochenende den letzten Spieltag in der Hinrunde. Mit 0:10 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz gilt es vor allen Dingen gegen den Tabellenvorletzten TSG Augsburg 1885 I möglichst zu punkten, um so die Ausgangssituation für die Rückrunde zu optimieren.
Die TSG Augsburg 1885 I liegt mit 1:9 Punkten nur knapp vor uns, so dass wir mit einem Unentschieden wieder auf Augenhöhe wären. Die Begegnung gegen die TSG Augsburg 1885 I wird vermutlich spielerisch sehr ausgeglichen und wir hoffen, dass wir den Heimvorteil dieses Mal nutzen können.

Die zweite Begegnung dieses Wochenendes bestreiten wir gegen den TV Dillingen. Dillingen liegt mit 5:5 Tabellenpunkten im vorderen Mittelfeld und wird damit ein Gegner, welcher schwer zu knacken sein dürfte.

Die besondere Heimstärke des TV I kommt vor allem durch die Fans. Wir würden uns freuen, wenn wieder möglichste viele Badmintonbegeisterte den Weg in die Jahnhalle finden und uns damit bei der Punktejagt helfen.

05.11.2008

Kein Glück in der heimischen Halle

Knappe Spiele, am Ende mit dem besseren Ende für die SG Schorndorf. Die Mannschaft um Lars Wegmann zeigte Teilweise tollen Badmintonsport, doch auch dieses mal gibt es keine Punkte für den TV I
TV Zizenhausen - SG Schorndorf 1:7


Manuel The und Timo Wernet

Die ersten Punkte in der Stockacher Jahnhalle lassen noch auf sich warten. Lediglich Andreas Bühler konnte im Spitzeneinzel gegen Lucas Bednorsch punkten. Dennoch konnten die Zuschauer viele spannende Spiele erleben. Sowohl Christina Martin im Dameneinzel, als auch Timo Wernet und Manuel The im zweiten Herrendoppel fanden im Entscheidungssatz nicht das bessere Ende.

Zum ganzen Artikel im Bereich  Teams

26.10.2008

Erstes Regionalliga-Derby in der Jahnhalle

Premiere für Spieler, Organisatoren und Zuschauer. Ein ganz besonderes Flair herrscht am Sonntag, den 02. November 2008 in der Jahnhalle Stockach: Der TV Jahn I bestreitet seinen ersten Spieltag in der Regionalliga Süd auf heimischem Boden. Neben der Gastmannschaft der SG Schorndorf I werden auch zahlreiche Fans zur Unterstützung unseres Teams aufwarten und damit eventuell den Weg zu weiteren Spielpunkten ebnen.

Lars Wegmann und Andreas Bühler

Nach den bisher eingefahrenen Niederlagen hat es der TV Jahn I zunehmend schwer, sich noch einen nicht abstiegsgefährdeten Platz in der Tabelle zu sichern. Gegen die SG Schorndorf wird dies jedoch ein schwieriges Unterfangen. Schorndorf bewegt sich im vorderen Tabellendrittel und hat bereits im Vorfeld der Saison durch personelle Zukäufe aus Dänemark und England einsprechende Zeichen gesetzt.
So bilden Jacob Sörensen (ehemaliger dänischer Nationalspieler) und das Eigengewächs Benjamin Wahl, der in den letzten Jahren erfolgreich an der deutschen Spitze mitgespielt hat den Kopf der Mannschaft. Für Andreas Bühler und Lars Wegmann wird dies an der Spitze vermutlich ein ganz hartes Stück Arbeit.
Auch bei den Damen empfangen wir keine Geringeren als die beiden englischen Nationalspielerinnen Karen Hird, Caroline Simpson (aktuell Platz 15 engl. Rangliste) sowie Annette Grohmann, mit welcher sich Christina Martin auf nationaler Ebene in der Jugend bereits spannende Duelle geliefert hat.
Die gegnerische Mannschaft hat durch eine Mehrzahl hochkarätiger Spieler insgesamt sehr viele Variationsmöglichkeiten bei der Aufstellung.
Spannend wird deshalb die Frage sein, mit welcher Mannschafszusammensetzung Schorndorf anreist und ob die europäische Prominenz eingeflogen wird.

Gute Erfolgsaussichten für den TV Jahn bestehen sicherlich im 3. Herreneinzel durch Manuel The sowie im zweiten Herrendoppel (Timo Wernet/Manuel The) eventuell zu punkten.

Als Team wünschen wir uns für den ersten Heimspieltag in dieser Saison, dass wir an unserer bisher spielerisch guten Form anknüpfen können und den Zuschauern spannende und hochkarätige Spiele zeigen können. Der Stimmung in der Halle schauen wir mit Freuden entgegen und hoffe, dass dies vielleicht zusätzlich noch etwas beflügelt!

Spielbeginn ist am 02.11.2008 um 11:00 Uhr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt! Tröten, Pauken und Trompeten sind willkommen!

19.10.2008

Bühler neuer Südbadischer Meister

Zahlreiche Treppchen-Plätze gab es am vergangenen Wochenende für die, zu einer vielzahl angereisten Zizenhausener Badmintonspieler. Andreas Bühler stand in allen drei Disziplinen im Finale und setze sich im Einzel gegen Timo Sum vom SV Spaichingen durch.

Das Team des TV Zizenhausen

Souverän. So ist die Leistung von Andreas Bühler im Einzel zu bewerten. Lediglich gegen seinen Team-Kamaraden Manuel The musste er im Halbfinale über drei Sätze gehen. Im Herrendoppel waren drei der vier Halbfinal-Teilnehmer vom TV. The/Wernet mussten sich sehr knapp im Halbfinale den späteren Siegern Grüble/Sum vom SV Spaichingen geschlagen geben. Im anderen Halbfinale standen sich Bühler/Wegmann der Regionalliga Mannschaft ihrer Reserve aus der zweiten Mannschaft Grömminger/Dold gegenüber, welches Bühler/Wegmann klar für sich entscheiden konnten.
Im Mixed gab sich erneut das gewohnte Bild Spaichingen gegen Zizenhausen. Während Silke Fuchs und Andreas Bühler ihre Teamkamaraden Beate Dietz und Lars Wegmann bezwangen, konnten Hertes/Wernet den Gastgebern Groß/Grüble nicht genug entgegen setzen. Im Finale hatten Fuchs/Bühler dann Ebenfalls das Nachsehen. 15:21, 21:18 und 15:21 lautete das Endergebnis gegen sie.
Im Damendoppel konnte sich Yvonne Hertes zusammen mit Melanie Weilemann vom LV Ettenheim beweisen, sie gewannen ihr Finalspiel gegen Groß/Glaser. Fuchs/Dietz wurden Dritter. Im Dameneinzel schaffte Silke Fuchs nach einer spannenden Gruppenphase den Einzug ins Halbfinale, dort hatte sich allerdings das Nachsehen gegen die Spaichingerin Katja Glaser und wurde Dritte. Mit zwei Best-, zwei Zweit- und sechs Drittplatzierungen konnte sich die Truppe an diesem Wochenende dann doch sehr zufrieden geben.

Zur Großansicht des Bildes bitte  hier klicken

14.10.2008

Im Bayrischen Land ohne Erfolg

Erneut konnte die erste Mannschaft des TV Jahn 08 Zizenhausen nur ein Spiel durch Manuel The gewinnen, Bei den restlichen Mannschaften schwächelte lediglich die "Fünfte" in einem Spiel.

Christina Martin im Dameneinzel

Auch beim zweiten Spieltag hieß es für die erste lediglich: Erfahrungen sammeln. Es gab schöne Spiele zu sehn, Andreas Bühler musste sich dm Bundesliga erfahrenen Sebastian Strödke nur knapp geschlagen geben.

Die Mannschaften zwei bis fünf spielten gemeinsam in der Stockacher Jahnhalle. Auch hier zeigten die "Zweite", "Dritte" und "Vierte", dass sie das Ziel des Aufstiegs verfolgen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Regionalliga SüdOst Süd:
TSV Neuhausen-Nymphenburg 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 8:0
TSV Neubiberg-Ottobrunn 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 7:1

Verbandsliga Südbaden:
TV Jahn 08 Zizenhausen II - LV Ettenheim 2 6:2
TV Jahn 08 Zizenhausen II - SV Spaichingen 2 7:1

Landesliga Schwarzwald/Bodensee:
TV Jahn 08 Zizenhausen III - BV Rottweil 8:0
TV Jahn 08 Zizenhausen III - FSV Schwenningen 2 7:1

Kreisliga Schwarzwald/Bodensee:
TV Jahn 08 Zizenhausen IV - SV Maria Zell 8:0
TV Jahn 08 Zizenhausen IV - BV Rottweil 2 8:0
TV Jahn 08 Zizenhausen V - BV Rottweil 2 1:7
TV Jahn 08 Zizenhausen V - SV Maria Zell 6:2

Zum Artikel der ersten Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der zweiten Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der dritten Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der vierten Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der fünften Mannschaft im Bereich  Teams

29.09.2008

Aller Anfang ist schwer

Die erste Mannschaft des TV fährt mit zwei hohen Niederlagen nach Hause, TV 2-5 allesamt erfolgreich.

Manuel The im dritten Einzel

Es waren zwei harte Brocken, die dem Aufsteiger in der Regionalliga gegenüber standen. Der BC Viernheim machte gleich in der ersten Begegnung am Samstag deutlich, dass sie das Ziel des Aufstiegs verfolgen und traten mit ihren zwei neuen Finnischen Spitzenspielern an. Ebenso die BSpfr. aus Neusatz traten mit ein sehr gut besetzten Mannschaft gegen den TV 1 an. Obwohl die Ergebnisse sehr eindeutig aussehen, bewiesen unsere Spieler, dass sie nicht weit entfernt vom gebotenen Regionalliga Niveau sind und erlebten in den gegnerischen Hallen spannende Spiele.
Die zweite bis fünfte zeigten allesamt Stärke und gingen in ihren ersten Begegnungen siegreich aus der Halle.
Der Ergebnisse im einzelnen:

Regionalliga SüdOst Süd:
BC Viernheim - TV Jahn 08 Zizenhausen 7:1
BSpfr Neusatz - TV Jahn 08 Zizenhausen 8:0

Verbandsliga Südbaden:
PTSV Konstanz - TV Jahn 08 Zizenhausen II 3:5

Landesliga Schwarzwald/Bodensee:
PTSV Konstanz II - TV Jahn 08 Zizenhausen III 0:8

Kreisliga Schwarzwald:
TV Jahn 08 Zizenhausen IV - TuS Gottmadingen II 5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen V - TuS Gottmadingen V 5:3

Zum Artikel der ersten Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der zweiten Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der dritten Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der vierten Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der fünften Mannschaft im Bereich  Teams

09.09.2008

Baier nicht zu schlagen

Der Friedrichshafener gewann beim 27. Offenen Stockacher sowohl das Herreneinzel, als auch das Herrendoppel zusammen mit seinem Vereinskollegen Falko Schmidt. Im Dameneinzel setzte sich Alexandra Schmedtje (Hannover 96) gegen die Nummer eins des TV Zizenhausen Christina Martin durch und gewann ebenfalls das Damendoppel mit Grit Herzog (TSV Themar). Das Mixed ging an Tunger/Hartbrich.

'Woody´ hechtet nach dem Ball

Unter einer einmaligen Stimmung fanden am Sonntag die Finalspiele statt. Unter anderem aufgrund dass die Endspiele des Herrendoppels und des Dameneinzels Zizenhausener Beteiligung hatten. Manuel The und Timo Wernet mussten sich aber letztendlich den Friedrichshafenern mit 21:10 und 21:17 geschlagen geben. Auch die weite Anreise von Alexandra Schmedje hat sich gelohnt. Bei ihrem Titelgewinn hatte sie im ersten Satz schwer zu beißen, wobei Christina Martin im zweiten Satz dem Spiel nichts mehr entgegensetzen konnte und das Spiel mit 21:17 und 21:9 an die Hannoveranerin ging. Im Mixed waren Steffi Tunger und Rolf Hartbrich erfolgreich. Mit einem deutlichen 21:10 und 21:8 besiegten sie im Finale Miriam Kümmel und Frederic Lucyga (TuS Metzingen/VfL Sindelfingen). In der B-Konkurrenz Gewann Romina Kaiser vom SV Spaichingen das Dameneinzel und Steffi Kirschner an der Seite von Tina Hörmann das Damendoppel (beide FSV Schwenningen). Im Herreneinzel siegte Björn Gagg (TB Emmendingen), der sich anschließend im Doppelfinale Marc Bumüller und Konstantin Senef geschlagen geben musste. Wie auch im Mixed A ging auch im Mixed B der Sieg an eine schon länger bestehende Paarung. Hier setzen sich Gabi Bullan und Marc Steffen Kall im Finale gegen Bumüller/Bumüller (TV Aldingen) durch.
Ergebnisse »Offenes Stockacher (pdf, 21 Seiten, 60,9 KB)«
Zur Galerie im Bereich  Bilder
weitere Bilder findet ihr auch unter www.citypic.de

03.09.2008

Auslosung für das Offene Stockacher Turnier

Es geht los! Hauptsächlich Teilnehmer aus Baden-Württemberg aber auch aus entfernteren Gegenden wie Hannover, Köln oder Zürich sind mit von der Partie.

Andreas Bühler und Wolf-Dieter Baier

Im Herreneinzel gilt es dieses Jahr Wolf-Dieter Baier den Titelverteidiger vom VfB Friedrichshafen zu schlagen. Mit Spannung wird das Ergebnis abgewartet, bei dem auch die Zizenhausener Regionallisten versuchen werden, ein Wort mitzusprechen. Die vorläufige Auslosung für das Turnier ist bereits geschehen.

Auslosung »Offenes Stockacher«

03.09.2008

Trainingslager beendet

Seit mittlerweile 3 Jahren führen wir in den Sommerferien ein einwöchiges Trainingscamp für Jugendliche durch, welchesn zu einem festen Bestandteil unserer Jugendarbeit geworden ist und sich mit zunehmender Beliebtheit auch bei Spielern aus anderen Vereinen erfreut.

Besprechung in der Runde

Dieses Jahr waren wir vom 16.08. bis 23.08. in Überlingen mit 22 Spielern aus sieben Vereinen. Trainingsschwerpunkte waren Lauftechnik, Schnittfinten aus dem Hinterfeld und das Spiel am Netz. Neben den Badmintoninhalten standen auch jede Menge Spiele auf dem Programm um das Trainingsprogramm aufzulockern. So haben die Spieler Comics zum Trainingslager erstellt, selbst gedichtete Lieder gesungen und eine "etwas andere" Modenshow inszeniert. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Trainingslager ein voller Erfolg war und dass wir auch im nächsten Jahr wieder eins durchführen werden. Die Ausschreibung für das nächste Jahr findet Ihr ab Januar 2009 auf unserer Homepage.

24.08.2008

Der Newsletter für den August ist raus

Nach zweimonatiger Pause gibt es nun wieder den Newsletter für den August. Wer ihn abonnieren möchte, kann dies gerne in der rechten Spalte tun.

Der letzte Test vor der Regionalliga Saison steht an. Beim Offenen Stockacher kämpfen Spitzenspieler Baden-Württembergs, Österreichs und der Schweiz um den Titel. Außerdem fand das Trainingslager in Überlingen mit den größten Talenten Südbadens statt. Die Abonnementen haben es schon gelesen, wenn ihr dies auch tun wollt, könnt ihr es hier.

22.07.2008

Badminton Kickers gewinnen Zizenhausener Dorfmeisterschaft

Das Grümpelturnier in Zizenhausen lief erfreulich für die Badmintonspieler. Sie setzten sich mit gegen die 4 andere Vereine des Dorfs mit gutem Vorsprung durch.

Die Fußball spielenden Badmintoner

Nach dem dritten Sieg ging auch der Wanderpokal in die Hände der TVler. Lars und Bjorn Wegmann, Stefan Schaffart, Heinz-Jürgen Schmidt, Rafael Schottmann, Andreas Bühler, Dominik Radzuweit und Philipp Grömminger erspielten sich tolle Siege gegen die Stumpenmacher, Feuerwehr und Motorradclub, die FSG Allstars und schließlich gegen den Dauerrivalen, die Turner.

08.07.2008

Offenes Stockacher

Auch in diesem Jahr findet am 06./07.09. das traditionsreiche Turnier in der Jahnhalle statt. Vorab Die Ausschreibung und das Meldeformular zum Download.

Ausschreibung »Offenes Stockacher Turnier« (doc, 3 Seiten, 76 KB)
Meldeformular »Offenes Stockacher Turnier« (xls, eine Seite, 18,5 KB)

21.06.2008

Jugend im Aufmarsch

Mit zwei Siegen und einem dritten Platz zeigt die Nachwuchsarbeit in Zizenhausen ihre Wirkung. Für Nele Honsel und Tobias Schmude ist es der erste Turniersieg überhaupt.

Nele Honsel, Tobias Schmude und Fabienne Hofer

In Seelbach fand für die Jugendspieler des Bezirkes Südbaden eine Zusatzrangliste statt. Spielberechtigt sind hier alle Spieler, die auf Berzirksebene keine bis wenig Spiele gewonnen haben. Diesen Spielern soll in der ranglistenfreien Zeit die Möglichkeit gegeben werden weitere Spielpraxis zu sammeln. Mit Dabei waren Vico Schierstädt, Tobias Schmude (beide JE U13), Nele Honsel, Fabienne Hofer (beide ME U15) und Ramona Albiez (ME U17). Bei den Jungen U13 trafen Vico und Tobias im Viertelfinale aufeinander, welches Tobias mit 21:19 und 21:13 für sich entscheiden konnte. Vico belegte mit einem weiteren Sieg und einer knappen Niederlage gegen Jonas Armbruster einen guten sechsten Platz, wobei sich Tobias bei seinem ersten richtigen Tunier mit viel Kampfgeist und Laufeinsatz beeindruckt sodass er sich bis ins Finale schlug und Philipp Stoll in zwei Sätzen bezwang. Auch die beiden U15 Mädchen trafen aufeinander, da sie zusammen in einer Gruppe waren. Für Nele mit dem besseren Ausgang, sie setzte sich in drei Sätzen gegen Fabienne durch. Für sie folgte dann nach gewonnener Gruppe das Finale gegen Lisa Zeller (BC Wyhl). Ein Sieg mit 21:17 und 21:12 bescherte auch ihr den ersten Turniersieg. Fabienne durfte ihr können im Spiel um Platz 3 leider nicht mehr unter Beweis stellen, da ihre Gegnerin kampflos aufgeben musste, dennoch der Podiumsplatz ein durchaus gelungener Erfolg. Bei Ramona lief es etwas unglücklich, da die Mädchen U17 mit den U19 Damen zusammen gelegt wurden. Außerdem waren zwei Spielerinnen am Start, die laut Ausschreibung aufgrund von Freistellungen des BWBVs gar nicht spielberechtigt waren. Die hatte nur 3 Spiele und gewann ihr letztes, das Spiel um Platz 11 mit 21:14 und 21:16.

18.06.2008

TV Zizenhausen sichert sich beim Barthel-Cup Platz Drei

Mit nur einer knappen Niederlage gegen den LV Ettenheim kehren die Cracks des TV wieder zurück an den Bodensee. Die "Zweite" wurde ebenfalls in der A-Klasse Achter.

Gespielt wurde im Minimannschaftssystem mit je zwei Damen und mindestens drei Herren pro Mannschaft. Pro Begegnung wurden jeweils zwei Doppel, drei Herreneinzel, ein Dameneinzel sowie ein Mixed gespielt. Die erste Mannschaft (Lars Wegmann, Manuel The, Timo Wernet, Beate Dietz und Christina Martin) setzte sich in der 4-er Gruppe gegen die BSG Neustadt,  5-gewinnt Tübingen sowie Dieburg-Großzimmern durch. In einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen gegen den LV Ettenheim entschied das letzte Spiel letztlich über die Finalteilnahme. Lars Wegmann und Beate Dietz unterlagen jedoch knapp im dritten Satz. Im anschließenden Spiel um Platz drei gegen den TSV Geislingen/Altenstadt zeigten vor allem die Zizenhausener Herren Stärke und sicherten sich somit ein Platz auf dem Podium. Die zweite Mannschaft (Stefan Schaffart, Philipp Grömminger, Martin und Georg Ebner, Yvonne Hertes und Silke Fuchs) tat sich bereits innerhalb der Gruppe etwas schwerer. Mit den Mannschaften  Turnvaddar Jahn Dossenheim, SG Remstal und dem LV Ettenheim war die Ausgangsposition schwierig, so dass letztlich nur der Weg zum  kleinen Finale blieb. Dieses erreichten sie nach einem Sieg gegen Badminton Näsch, eine Auswahlmannschaft aus dem Bayrischen souverän mit 5:2. Gegen die Sportfreunde Neusatz mussten sie sich dann jedoch mit 2:5 geschlagen geben.

12.06.2008

Martin und Bühler dominieren die Vereinsmeisterschaften

Mit spannenden Spielen fanden die beiden Topspieler des TV Zizenhausen ihren Weg zum Titel.

Ein erfreuliches Teilnehmerfeld und Spiele auf hohem Niveau gab es an den diesjährigen Vereinsmeisterschaften in der Stockacher Jahnhalle. Alle Herren der ersten, zweiten und dritten Mannschaft sowie einige Youngstars die in der kommenden Saison zum ersten Mal an der aktiven Mannschaftsrunde teilnehmen werden, waren mit dabei. Die insgesamt 16 Teilnehmer wurden in 4 Gruppen mit anschließendem Ranglistensystem gelost. Bereits in der Gruppenphase gab es spannende Spiele, z.B. zwischen Manuel The und Philipp Grömminger zu sehen, welches Manuel The in 3 Sätzen für sich entscheiden konnte. Der jeweils Erste und Zweite jeder Gruppe spielte im Viertelfinale um den Einzug ins Halbfinale. Hier kam es zu interessanten Begegnungen zwischen Andreas Bühler und Stefan Puchta, in der sich Andreas in zwei Sätzen genau so wie Timo Wernet gegen Philipp Grömminger durchsetzte. In den anderen Spielen trafen Manuel The auf Stefan Schaffart und Lars Wegmann auf Josua Dold. Auch hier behielten Manuel The und Lars Wegmann in jeweils zwei Sätzen die Oberhand. Somit setzten sich die favorisierten Spieler durch und es kam im Halbfinale zu Begegnungen zwischen Timo Wernet und Andreas Bühler, in welchem Andreas mit 21:18, 17:21 und 21:6 erfolgreich war. Im zweiten Halbfinale, welches auch über 3 Sätze ging, standen sich Manuel The und Lars Wegmann gegenüber. Hier konnte sich Lars nach der verletzungsbedingten Aufgabe von Manuel im 3. Satz mit 21:16, 20:22, 21:6 durchsetzen. Im Finale trafen dann Andreas Bühler und Lars Wegmann aufeinander. In einem sehenswerten Spiel setzte sich Andreas mit 10:21, 21:12, 21:10 durch und sicherte sich seine 3. Vereinsmeisterschaft. Erfreulich war in diesem Jahr auch das Teilnehmerfeld bei den Damen. Nachdem in den letzten 2 Jahren die Vereinsmeisterschaft mangels Teilnehmerinnen ausfallen musste, gingen in diesem Jahr 6 Damen an den Start. Es wurde in einer 6er-Gruppe um den Titel gespielt, in der sich Christina Martin erwartungsgemäß durchsetzen konnte. Hierbei erspielte sie sich die Vereinsmeisterschaft ohne Satzverlust. In einem spannenden Spiel um Platz 2 konnte sich Yvonne Hertes gegen Beate Dietz in 3 Sätzen durchsetzen.

Zur Galerie im Bereich  Bilder

28.05.2008

Ergebnisse des 26. Internationales Bodenseeturnier

Die Ergebnisse sind nun als Download verfügbar.

Ergebnisse »26. Internationales Bodenseeturnier« (pdf, 26 Seiten, 0,3 MB)

21.05.2008

Auslosung 26. Internationales Bodenseeturnier

Die Auslosung mit dem (vorläufigen!) Zeitplan, Gruppeneinteilungen und vielem mehr ist als Download verfügbar.

16.05.2008

Herausragende Konkurrenz

Das 26. Internationale Bodenseeturnier in der Stockacher Jahnhalle präsentiert den Badminton-Fans am 24. und 25. Mai einmal mehr ein Klasse-Feld.

26. Internationales Bodenseeturnier

Groß ist die Vorfreude bei den Teilnehmern, denn bisher haben zahlreiche Spitzenspieler ihr Kommen zugesagt. Wolf-Dieter Baier vom VfB Friedrichshafen geht als Topfavorit im Herreneinzel ins Rennen. Der achtfache Baden-Württembergische Meister begeisterte kürzlich die Zuschauer beim Ländervergleich zwischen Baden-Württemberg und Vorarlberg in der Stockacher Jahnhalle. Interessant dürfte sein Aufeinandertreffen mit dem ehemaligen dreifachen Schweizer Juniorenmeister Thomas Bless werden. Aber auch sein Landsmann Roman Trepp vom Nationalliga-A-Club Badminton Union Tafers-Fribourg und Schweizer Meister im Herrendoppel 2006 möchte bei der Titelvergabe ein Wörtchen mitreden.

Zum ganzen Artikel im Bereich  Presse

14.05.2008

Erfolge in Südtirol

Der TV Jahn 08 Zizenhausen gewinnt mit seinen beiden Mannschaften die B- und die C-Klasse beim Pfingstturnier in Mals (Südtirol).

Mit nur einer Niederlage im gesamten Turnier gegen den späteren Gesamtsieger TV Immenstadt muss Zizenhausen in die B-Klasse. Die gewann der TV Jahn 08, wie die »Zweite« in der C-Klasse. Andreas Bühler, Manuel The, Lars Wegmann, Beate Dietz und Daniela Frahm (LV Ettenheim) standen im Siegerteam. Die Auslosung wollte vorab, dass der TV Jahn 08 in der vermeintlich stärksten Gruppe startete. Die spätere Gruppenplatzierung entschied über die jeweilige Klasseneinteilung für die Endrunde. Durch die 1:4-Niederlage gegen den TV Immenstadt und einen 4:1-Erfolg gegen BCC Lecco (Italien) musste Zizenhausen als Gruppenzweiter in die B-Klasse. Im Viertelfinale gegen den VfL 93 Hamburg brachte Manuel The den TV Jahn 08 mit Punkten im Herreneinzel und Mixed auf die Siegerstraße. Durch einen Halbfinalerfolg über den BC Lörrach-Brombach zog Zizenhausen ins Finale gegen die Badmintonsportfreunde Neusatz II ein. Nach Erfolgen von Andreas Bühler im Herreneinzel und Manuel The gemeinsam mit Lars Wegmann im Herrendoppel lag die Entscheidung beim Mixed. Andreas Bühler und Daniela Frahm sicherten letztlich mit einem Zwei-Satz-Erfolg den 3:2-Sieg gegen Neusatz und den Turniersieg in der B-Klasse.

Die zweite Mannschaft hatte den VfL 93 Hamburg und das 4-Nationen-Team Wien als Gruppengegner. Timo Wernet, Stefan Schaffart, Philipp Grömminger und Christina Martin, Yvonne Hertes unterlagen Hamburg mit 0:5 und 2:3 gegen Wien. Als Gruppendritter musste die »Zweite« in der C-Klasse. Im Viertelfinale folgte ein Freilos. Im Halbfinale besiegte Zizenhausen II dem BC Harburg mit 5:0. Auch im Finale gegen den BC Pfaffenhofen waren die Herrenpunkte wieder sicher. In den knappen Damenspielen brachten Christina Martin und Yvonne Hertes Zizenhausen uneinholbar mit 4:0 in Front. Die Niederlage im Mixed änderte nichts mehr am Turniersieg in der C-Klasse.

Zur Galerie im Bereich  Bilder

29.04.2008

4. Jugend- und Junioren-Badmintoncamp

Vom 16.-23. August 2008 steht das 4. Jugend- und Junioren-Badmintoncamp in Überlingen am Bodensee wieder unter dem Motto: "schneller, härter, länger".

Teilnehmer des 3. Jugend- und Junioren-Badmintoncamp

Wie im vergangenen Jahr nutzen wir die 9-Felder-Halle in Überlingen am Bodensee und Übernachten in der Jugendherberge. Teilnehmen können maximal 25 Jugendliche zwischen 13 und 20 Jahren. Wenige Plätze sind noch frei! Als Trainer und Betreuer sind unser DBV-A-Trainer Heinz Jürgen Schmidt und unsere Regioalligaspieler Lars Wegmann und Beate Dietz mit dabei. Anmeldungen und weitere Infos bei Lars Wegmann.

Zur Galerie im Bereich  Bilder

28.04.2008

Finale beim Sengelen-Cup

Philipp Grömminger wird zusammen mit Lucas Bednorsch (TSG Backnang) Zweiter beim international besetzten 24. Sengelen-Cup in Schopfheim. Im Einzel belegen Philipp Grömminger Markus Bühler und Linus Dietrich Platz fünf.

Philipp Grömminger und Lucas Bednorsch (TSG Backnang)

Auch ohne Setzplatz waren die Erwartungen der beiden baden-württembergischen Spitzenspieler hoch. In der Gruppenphase ging es im zweiten Spiel gegen die Brüder Michael und Tobias Scheyerle vom SV Neuravensburg. Mit einem 21:16-, 21:19-Erfolg überzeugte die badisch-schwäbische Zufallspaarung. Das Halbfinale zeigten beide beim Zwei-Satz Erfolg über Dominik Radzuweit (SV Spaichingen) und Philipp Discher (BC Gengenbach) eine starke Leistung. Daran konnten sie im Finale nicht mahr anknüpfen und mussten sich dem eingespielten Spitzendoppel Saverio Segreto (TSG Schopfheim) und Marco Weese (SG Schorndorf) geschlagen geben. Bei den Jungen U13 zeigten Markus Bühler und Linus Dietrich eine gute Vorstellung. Markus Bühler gewann seine Gruppe und scheiterte erst im Viertelfinale. Linus Dietrich hatte in seiner Gruppe ein hartes Los, sicherte sich aber als Zweiter einen Platz im Haupttableau. Im Achtelfinale trat er gegen seinen Dauerrivalen Timon Libertau (PTSV Konstanz) an und schaffte den lang ersehnten Erfolg in zwei Sätzen. Danach war leider Schluss. Für Vico Schierstätt, Dennis Kallfass, Ramona Albiez, Maria Härle, Paula Zimmermann, Denise Skoda und Max Glocker blieb es beim Erfahrung sammeln gegen die internationale Konkurrenz.

23.04.2008

Altstars unter sich

Der TV Jahn 08 Zizenhausen wird Vierter bei den baden-württembergischen Mannschaftsmeisterschaften der Altersklassen.

Die Zizenhauser Altersklassen-Mannschaft

Vergangenen Samstag traten die Senioren des TV Jahn 08 Zizenhausen als Südbadischer Mannschaftsmeister in Kißlegg/Allgäu an. Gegner waren der BSC Waghäusel aus Nordbaden, die Nordwürttemberger vom SV Fellbach und aus Südwürttemberg die SG Walpolz. Die Zizenhauser Ralf Schultheiß, Oskar Bühler, Jörg Schlimme, Kirsten Greffenius, Eva Wiese und Sabine Schneble-Loepke unterlagen gegen den späteren Meister SG Walpolz (1:4) und den SV Fellbach (1:4). Im Spiel um den dritten Platz gegen den BSC Waghäusel wurde es spannend. Erst mit dem letzten Damendoppel entschieden die Nordbadener die Partie mit 3:2 für sich. Zuvor mussten sich Oskar Bühler und Ralf Schultheiß im Herrendoppel und Jörg Schlimme im Herreneinzel geschlagen geben. Punkten konnte Kirsten Greffenius im Dameneinzel und im Mixed mit Oskar Bühler. Die Zizenhauserin Kirsten Greffenius blieb in ihren vier Einzeln unbesiegt.

16.04.2008

Erfahrungen gesammelt

Bei der ersten Baden-Württembergischen Rangliste in Schorndorf war für Linus Dietrich, Max Glocker, Paula Zimmermann und Denise Skoda nichts zu holen.

Linus Dietrich (erstes Jahr U15), Paula Zimmermann, Max Glocker (beide zweites Jahr U17) und Denise Skoda (erstes Jahr U19) schafften die Qualifikation über die Regional- und Südbadische Rangliste zur höchsten Turnierserie auf Landesebene. Ein toller Erfolg für die vier Zizenhauser Nachwuchshoffnungen. Vergangenes Wochenende scheiterten aber alle vier bei der ersten Baden-Württembergischen Rangliste in Schorndorf an der eigenen Nervosität und der körperlichen Überlegenheit ihrer Gegner. Linus Dietrich steigerte sich im Turnierverlauf und belegte letztlich den 21. Rang. Max Glocker unterlag im zweiten Spiel gegen den an Nummer 1 gesetzten Björn Hagemeister und wurde Siebzehnter. Paula Zimmermann belegte Platz 21 und Denise Skoda wurde Achtzehnte.

11.04.2008

Bildergalerie vom Ländervergleich

Insgesamt 54 Fotos vermitteln einen Eindruck von der stimmungsvollen Begegnung der beiden Bundesländer.

Christina Martin und Andreas Bühler

Was die etwa 300 Zuschauer in der Stockacher Jahnhalle geboten bekamen, geben die 54 Fotos von der Begegnung zwischen Baden-Württemberg und Vorarlberg wieder. Die Bilder sind chronologisch geordnet. In den Pausen boten die Zizenhauser Turner Trampolinakrobatik vom Feinsten und die Aerobicmädels begeisterten mit einer Tanzeinlage. Bei einem kleinen Gewinnspiel gab es tolle Preise zu gewinnen. Wohl kaum einer der Besucher wird die gleichzeitig stattfindende Liveübertragung der Fußball Champions League vermisst haben.

Zur Galerie im Bereich  Bilder

Wolf-Dieter Baier und Rene Nichterwitz
09.04.2008

Souveräner Heimsieg

Das Team Baden-Württemberg setzt sich 4:1 gegen Vorarlberg durch. Vor 300 Zuschauern muss sich nur Wolf-Dieter Baier im Herreneinzel geschlagen geben.

Die baden-württembergische Landesauswahl hat sich im Spiel gegen Vorarlberg in beeindruckender Form gezeigt. Stockachs Bürgermeister Rainer Stolz und etwa 300 Zuschauer wollten die mit Spannung erwartete Partie sehen. Im Auftaktmatch ließ Claudia Vogelgsang ihrer Vorarlberger Kontrahentin Michaela Mathis keine Chance. Mit 21:13, 21:7 setzte sich die Favoritin aus Friedrichshafen durch. Spannung kam wieder auf, als Wolf-Dieter »Woody« Baier sich im Herreneinzel geschlagen geben musste. 22:24, 18:21 lautete das Ergebnis zu Gunsten des Vorarlbergers Rene Nichterwitz. Im ersten Durchgang vergab »Woody« Baier gleich drei Satzbälle ehe Nichterwitz seinen ersten verwandelte.

Im Anschluss nutzen die beiden Zizenhauser Andreas Bühler und Christina Martin im Mixed ihre Chancen besser. Beim 23:21 im ersten Durchgang gegen Mathias Bertsch/Jasmin Isopp ließen die beiden Lokalmatadore zwar den ersten Satzball ungenutzt, verwandelten aber gleich den zweiten. Beim 21:19 im zweiten Durchgang brauchten Bühler/Martin nur einen Matchball zur 2:1-Führung für Baden-Württemberg. Das Damendoppel Claudia Vogelgsang/Christina Martin baute die Führung auf 3:1 aus. Mit 21:9, 21:11 setzten sich die Baden-Württembergerinnen klar gegen Michaela Mathis/Jasmin Isopp durch. »Woody« Baier und Andreas Bühler setzten im Herrendoppel den Schlusspunkt zum souveränen 4:1-Erfolg über Vorarlberg. Mit 21:12, 21:18 bezwangen sie die Vorarlberger Mathias Bertsch/Jan Sedelmaier.

05.04.2008

Topfit ins Länderspiel

Christina Martin holt sich die Titel im Einzel, Doppel und Mixed bei den Kantonalen Meisterschaften im schweizerischen Schaffhausen. Andreas Bühler gewinnt im Einzel und Doppel, Lars Wegmann im Doppel und Mixed und Silke Fuchs im Doppel.

Christina Martin

Fest in Zizenhauser Hand waren die Kantonalen Meisterschaften im schweizerischen Schaffhausen. Bei der ersten Zizenhauser Turnierteilnahme räumten Christina Martin, Silke Fuchs, Andreas Bühler, Lars Wegmann, Timo Wernet, Steffen Kuntz und Trainer Heinz-Jürgen Schmidt alle Titel ab. Christina Martin und Andreas Bühler gehen damit topfit ins Länderspiel gegen Vorarlberg am kommenden Mittwoch.

Die Zizenhauser Platzierungen:
Herreneinzel: 1. Andreas Bühler (Zwei-Satz-Erfolg gegen Timo Wernet), 2. Timo Wernet, 3. Lars Wegmann (unterlag Steffen Kuntz in drei Durchgängen), 5. Steffen Kuntz, ?. Heinz-Jürgen Schmidt (letzter Sieger)
Dameneinzel: 1. Christina Martin, 3. Silke Fuchs
Herrendoppel: 1. Andreas Bühler/Lars Wegmann (21:14, 19:21, 21:15), 2. Timo Wernet/ Steffen Kuntz, ?. Heinz-Jürgen Schmidt/Stefan Seckinger (PTSV Konstanz)
Damendoppel: 1. Christina Martin/Silke Fuchs
Mixed: 1. Christina Martin/Lars Wegmann (21:12, 21:18), 2. Silke Fuchs/Andreas Bühler

03.04.2008

Prestigeduell zum Jubiläum

Die Show kann beginnen - ein prestigeträchtiger Ländervergleich bildet den Auftakt der rauschenden Feierlichkeiten zum 100-jährigen Vereinsjubiläum des TV Jahn 08 Zizenhausen. Am Mittwoch (9. April, 19 Uhr) fordert das Badminton-Team Baden-Württemberg seine Kontrahenten aus Vorarlberg zum Match in der Stockacher Jahnhalle.

Wolf-Dieter »Woody« Baier

Die Zuschauer erwartet ein heißer Tanz, denn auch im Badminton bieten die Duelle gegen unseren österreichischen Nachbarn immer einen besonderen Reiz.

Die mit Spannung erwartete Partie wird zeigen, welch hohe Ansprüche Badminton an Reflexe, Grundschnelligkeit und Kondition stellt. Das Team Baden-Württemberg wird von Kapitän Wolf-Dieter »Woody« Baier (Foto) angeführt. Der Publikumsliebling vom Bundesligisten VfB Friedrichshafen war acht Mal Baden-Württembergischer Meister und sogar Deutscher Jugendmeister im Mixed. Dem kann seine Teamkollegin Claudia Vogelgsang sogar noch eins drauf setzen. Die 31-jährige holte sich 15 Einzeltitel in Folge bei den Landesmeisterschaften und schrammte gerade beim Grand-Prix-Turnier Croatian International knapp an ihrem ersten großen internationalen Triumph vorbei. [mehr]

Zum ganzen Artikel im Bereich  Presse

16.03.2008

Zizenhauser scheitern knapp

Bei der Qualifikation zur Deutschen Juniorenmeisterschaft in Regensburg scheiterten die Zizenhauser Andreas Bühler, Timo Wernet und Philipp Grömminger knapp. Alle drei erreichten bei den Südostdeutschen Junioren-Meisterschaften im Herrendoppel das Viertelfinale. Eine Halbfinalteilnahme hätte die Startberechtigung zum höchsten Deutschen Juniorenturnier gesichert.

Andreas Bühler

Im Einzel zeigte Zizenhausens Spitzenspieler Andreas Bühler drei Wochen nach der Saison noch eine gute Form. Mit einem leichten 21:12, 21:12 über Erik Bachmann (TSV Röhrsdorf, Sachsen) zog er ins Viertelfinale ein. Dort wartete mit dem Deutschen Jugendmeister Max Schwenger (TSV Lauf, Bayern) ein besonderer Brocken. Der junge Bayer setzte sich letztlich auch glücklich mit 21:23, 21:11, 21:19 durch. Timo Wernet gegen Simon Merkt (ASV Niederndorf, Bayern) und Philipp Grömminger gegen Jakob Bachhuber (Post SV Landshut) mussten sich in zwei beziehungsweise drei Sätzen in der ersten Runde geschlagen geben.

Im Herrendoppel ließen Andreas Bühler und sein Partner Frederik Weil (SG Schorndorf) zum Auftakt nichts anbrennen. Mit 21:15, 21:10 schickten sie die beiden Zittauer Axmann/Behr nach Hause. Im Viertelfinale bedeutete erneut Max Schwenger Endstation. Dabei hatte die Zufallspaarung Bühler/Weil gegen die eingespielten Vereinskameraden Schwenger/Holzer durchaus Möglichkeiten. Letztlich scheiterte die badisch/schwäbische Kombination mit 16:21, 21:15, 16:21 an ihrer fehlenden Harmonie auf dem Spielfeld. Auch Timo Wernet und Philipp Grömminger überzeugten in der ersten Begegnung. Ein Sieg über die Landshuter Bachhuber/Mitschkl bescherte ihnen den Einzug in die Runde der letzen Acht. Dort waren Stefan Adam vom Zweitligisten Robur Zittau und sein Partner Oliver Strick (DHfK Leipzig) Endstation. Mit 14:21, 16:21 war für die Zizenhauser Neulinge in dieser Altersklasse das Turnier beendet.

13.03.2008

Zizenhausen in der Regionalliga

Der Vorstand des TV Jahn 08 Zizenhausen gab in einer außerordentlichen Sitzung grünes Licht für die Regionalliga. Positive Resonanz von allen Seiten.

Jetzt steht es also fest: Der TV Jahn 08 Zizenhausen kämpft kommende Saison in der Regionalliga. Damit spielt kein baden-württembergischer Verein - mit Ausnahme unseres regionalen Aushängeschildes VfB Friedrichshafen in der Bundesliga - in einer höheren Liga. Nachdem der Aufstieg möglich wurde, gab es unglaublich viel positive Resonanz von Seiten der Stadt Stockach und der örtlichen Wirtschaft. Jetzt liegt es an den Badmintonspielern selbst, um im ersten Saisonspiel am 27. September die Begeisterung in der Stadt weiter anzuheizen.

10.03.2008

Weg in die Regionalliga wäre frei

Die SG Post/Süd Regensburg setzt sich in den Relegationsspielen zur 2. Bundesliga durch. Damit entfällt die Aufstiegsrunde zur Regionalliga und der TV Jahn 08 Zizenhausen könnte Regionalliga-Badminton am Bodensee ermöglichen.

Die Regionalliga würde für den TV Jahn 08 Zizenhausen eine große Herausforderung darstellen. Nicht nur sportlich, sondern auf organisatorisch. Auch die Unterbringung der neuen 5. Mannschaft in unsere engen Hallenkapazitäten spielt dabei eine Rolle. Um die Weichen auf eine sinnvolle Zukunft zu stellen, wird die Vereinsführung diese Woche sogar eine außerordentliche Vorstandssitzung einberufen. Bis zum 14. März hat der TV Jahn 08 noch die Möglichkeit, den Platz in der Regionalliga einzunehmen. Dann würde die erste Regionalligabegegnung in der Zizenhauser Badmintongeschichte am 27. September 2008 stattfinden.

05.03.2008

Die »Zweite« im Pech

Die »Zweite« schaffte am letzten Doppelspieltag den Sprung auf den Nicht-Abstiegsrang und muss dennoch den Gang in die Verbandsliga antreten. Durch den unglücklichen Ausgang in der Baden-Württemberg-Liga steigen drei statt zwei Mannschaften ab.

Badmintonsportfreunde Neusatz III - TV Jahn 08 Zizenhausen II 5:3
Ettlinger SV - TV Jahn 08 Zizenhausen II 3:5

Die »Zweite« wollte sich mit dem letzten Doppelspieltag den Klassenerhalt sichern und die Chancen dazu waren rein rechnerisch nicht schlecht. Gemeinsam mit der »Ersten« ging es nach Neusatz, um gegen deren dritte Mannschaft, den Tabellenletzten zu spielen. Nach den Doppeln stand es 2:1 für die Gastgeber, nur Timo Wernet und Dennis Görz konnten im ersten Doppel punkten. Dennis Görz hatte am Ende des dritten Satzes das Glück nicht auf seiner Seite. Im Spitzeneinzel musste er sich mit 18:21, 21:19 und 17:21 dem Neusätzer Christian Schmidt geschlagen geben. [mehr]

01.03.2008

Zizenhausen wird Vizemeister

Der TV Jahn 08 Zizenhausen hoffte vergeblich auf die Schützenhilfe des VfB Friedrichshafen II. So waren die letzten beiden Saisonspiele bedeutungslos.

Badmintonsportfreunde Neusatz II - TV Jahn 08 Zizenhausen 4:4
SG Metzingen/Tübingen - TV Jahn 08 Zizenhausen 5:3

Damit es doch noch etwas mit dem Meistertitel für den TV Jahn 08 in der Baden-Württemberg-Liga hätte werden können, musste der VfB Friedrichshafen II in Metzingen unbedingt Punkten. Doch die Häfler unterlagen ersatzgeschwächt 3:5 und machten die Schwaben damit vorzeitig zum neuen Meister. Dennoch bleibt Zizenhausen mit dem Punktgewinn in Neusatz auf dem zweiten Tabellenplatz. Mit der Vizemeisterschaft feiern die Badmintonspieler den bisher größten Erfolg ihrer Geschichte.

16.02.2008

Zizenhausen hält den Druck aufrecht

Der TV Jahn 08 Zizenhausen bleibt an der Tabellenspitze der Baden-Württemberg-Liga dran. Nach dem 4:4-Unentschieden gegen den BV Rastatt und einer 8:0-Packung für den TV 1877 Mannheim-Waldhof liegt Zizenhausen weiter nur zwei Punkte hinter Tabellenführer Metzingen. Bei noch zwei ausstehenden Begegnungen läuft alles auf einen Titel-Showdown im allerletzten Saisonspiel bei den Schwaben hinaus.

Andreas Bühler

TV Jahn 08 Zizenhausen - BV Rastatt 4:4
TV Jahn 08 Zizenhausen - TV 1877 Mannheim-Waldhof 8:0

Schon im Vorfeld war klar, dass der TV Jahn 08 keinesfalls verlieren durfte, wenn es mit dem Meistertitel noch was werden sollte. Und das war gar nicht so leicht. Im Hinspiel setzte es in Rastatt eine 3:5-Pleite. Entsprechend verunsichert agierten die Zizenhauser auch in den ersten Ballwechseln. Zizenhausens Christina Martin und Daniela Drache konnten sich im Damendoppel wieder nicht durchsetzen. Auch Sascha Schafbuch und Manuel The ließen im zweiten Herrendoppel drei Matchbälle ungenutzt ehe die Nordbadener ihren ersten zum 22:24 nutzten. Das erinnerte stark an den unglücklichen Verlauf im Hinspiel.

11.02.2008

Masse und Klasse

Insgesamt 14 Nachwuchscracks vom TV Jahn 08 Zizenhausen starteten bei den ersten beiden Südbadischen Ranglisten am 19./20. Januar und 09./10. Februar. Unter anderem liegt Linus Dietrich (Foto) bei den unter 15-jährigen auf Qualifikationskurs zur Baden-Württembergischen Rangliste.

Linus Dietrich

Bei der ersten Südbadischen Rangliste in Konstanz sorgte Linus Dietrich für das Topergebnis aus Zizenhauser Sicht. In der Altersklasse U15 stand er im Halbfinale und belegte letztlich den dritten Rang. Max Glocker stand ihm in der Altersklasse U19 kaum nach. Auch er musste sich erst im Halbfinale geschlagen geben und wurde Vierter. Nicht ganz so gut für beide lief es in Schopfheim. Im äußersten Süden des Bezirks kamen Linus Dietrich und Max Glocker jeweils auf den sechsten Rang. Zusammen mit Aaron Gauggel (je Platz fünf und neun in der Alterklasse U15) und Paula Zimmermann (je Platz sechs und Platz 7 in der Altersklasse U17) ist den beiden beim letzten Südbadischen Ranglistenturnier die Qualifikation zur Baden-Württembergischen Rangliste kaum noch zu nehmen.

Alle Ergebnisse: Dennis Kallfass (U13, Platz 14 und 10), Vico Schierstädt (U13, Platz 19 und 12), Katharina Steppacher (U15, Platz 15), Nele Honsel (U15, Platz 18), Linus Dietrich (U15, Platz 3 und 6), Aaron Gauggel (U15, Platz 5 und 9), Ilja Nefjodov (U15, Platz 11), Markus Bühler (U15, Platz 13 und 15), Paula Zimmermann (U17, Platz 6 und 7), Sophia Zulic (U17, Platz 12 und 12), Max Glocker (U17, Platz 4 und 6), Torsten Engelhardt (U17, Platz 18 und 22), Felix Jäckel (U17, Platz 21), Denise Skoda (U19, Platz 7)

26.01.2008

TV Jahn 08 Zizenhausen bleibt dran

Der TV Jahn 08 Zizenhausen gewann am Wochenende seine beiden wichtigen Auswärtsspiele. Bei der TSG Söflingen setzte sich die Schmidt-Truppe mit 5:3 durch. In Schorndorf gewann Zizenhausen 6:2. In der Tabelle der Baden-Württemberg-Liga festigt Zizenhausen den zweiten Platz, weiterhin einen Punkt hinter Tabellenführer Metzingen.

Christina Martin holte drei Punkte

Badminton Baden-Württemberg-Liga:
TSG Söflingen - TV Jahn 08 Zizenhausen 3:5
SG Schorndorf II - TV Jahn 08 Zizenhausen 2:6

Nach der Niederlage vergangenes Wochenende war klar, dass Zizenhausen nur zwei Siege weiter helfen würden, um an der Tabellenspitze dran zu bleiben. Dabei war die TSG Söflingen gleich der erwartet starke Gegner. Zizenhausen profitierte von einem kampflosen Erfolg im Damendoppel, den die Ulmer durch ein 21:17, 21:19 im ersten Herrendoppel gegen die Zizenhauser Andreas Bühler und Lars Wegmann ausglichen. Mit viel Mühe brachten Sascha Schafbuch und Manuel The den TV Jahn 08 wieder in Front. Beide gewannen das zweite Herrendoppel mit 16:21, 21:17 und 21:17.

20.01.2008

Bittere Niederlage gegen Friedrichshafen

Der TV Jahn 08 Zizenhausen ist zum Rückrundenstart gleich ins Straucheln geraten. Die Mannschaft von Trainer Heinz Schmidt unterlag in der heimischen Jahnhalle nach einem nervenaufreibenden Match dem VfB Friedrichshafen II mit 3:5.

Sascha Schafbuch und Manuel The

Allerdings hatte die Häfler Reserve auch kräftige Unterstützung durch den Einsatz von Bundesligaspieler Wolf-Dieter Baier. Dennoch war mehr drin für Zizenhausen. Daniela Drache und Christina Martin brachten den TV Jahn 08 im Damendoppel schnell in Führung. Manuel The und Sascha Schafbuch konnten im zweiten Herrendoppel auf 2:0 erhöhen. Da witterten die zahlreichen Stockacher Fans noch eine kleine Überraschung. Auch Andreas Bühler und Lars Wegmann konnten den ersten Durchgang im Herrendoppel noch für sich entscheiden. Dann setzte aber der Häfler Gegenangriff ein. Im Spitzendoppel setzte sich der VfB im Entscheidungssatz 21:17 durch und auch im Dameneinzel unterlag Christina Martin in drei Durchgängen. Dabei hielt die Zizenhauserin die Begegnung lange ausgeglichen, vergab zum Matchende aber zu viele Chancen, um sich gegen die Häfler Favoritin Kerstin Wagner durchzusetzen.

17.01.2008

Südostdeutschen Meisterschaften in Schwetzingen

Timo Wernet und Philipp Grömminger verpassten bei den Südostdeutschen Meisterschaften am 12./13. Januar knapp das Treppchen. Im Doppel spielten sie sich bis ins Viertelfinale.

Timo Wernet und Philipp Grömminger

Wie auch schon bei der Südostdeutschen Rangliste trafen unsere Baden-Württembergische Vizemeister nach einem Sieg über Milter/Machauer (Dossenheim/Fortuna Schwetzingen) in der Runde der letzten Acht auf die Deutschen Meister Florian Berchtenbreiter (TV Dillingen) und Tobias Wadenka (TSV Lauf). Mit 11:21 und 15:21 mussten sie sich den Überfliegern aus Bayern geschlagen geben und belegten den fünften Platz.

Im Mixed erreichte Timo Wernet mit seiner Zufallspartnerin Anita Jeremias (TSV Lauf) ebenfalls Platz fünf. Hier warfen die Baden-Württembergischen Rivalen und späteren Turniersieger Lucas Bednorsch (TSG Backnang) und Denise Walter (TSG Dossenheim)die beiden aus dem Tableau. Philipp Grömminger unterlag mit seiner Partnerin Stefanie Schreiber (SG Schorndorf) in der ersten Runde den späteren Finalisten Sven-Matti Kaman und Svenja Wenzig (Tauchaer SV/BV Zwenkau). Im Einzel unterlag Timo Wernet im Achtelfinale unglücklich gegen den Bayern Schäfer.

19.10.2019

1. Spieltag

auswärts

26./27.10.2019

SüdOst Meisterschaften
Jugend

in Konstanz

09.11.2019

2. Spieltag

auswärts

16.11.2019

2. RLT Aktiv
Doppel/Mixed

in Emmendingen

23.10.2019

3. Spieltag

in der Jahnhalle

30.11.2019

3. Regional Jugend-RLT

in Spaichingen

30.10.2019

Stadtmeisterschaften
Hobby

in Wangen

07./08.12.2019

BWBV Meisterschaften
Aktiv

in der Jahnhalle

14.12.2019

4. Spieltag

in der Jahnhalle

-!>