Inhaltsverzeichnis aller archivierter Artikel des Jahres 2012 in chronologischer Reihenfolge:

12.12.12 41. Baden-Württembergische Meisterschaften 2012/2013
05.12.12 Letzter Spieltag der Vorrunde in der Jahnhalle
04.12.12 Vorschau auf die 41. BW Meisterschaften in der Jahnhalle
30.11.12 2. BWBV-Circuit Südbaden und Südbadische Meisterschaft in Freiburg
19.11.12 3. Spieltag - alle Mannschaften auswärts
16.11.12 3. Regional-Ranglisten-Turnier in der Jahnhalle
31.10.12 Erster Heimspieltag in der Jahnhalle
25.10.12 2. Regional-Ranglisten-Turnier in Spaichingen
17.10.12 Baden-Württembergische Meisterschaften in Eggenstein/Leopoldshafen
07.10.12 Neue Saison 2012/2013 der aktiven Mannschaften eröffnet
03.10.12 Südostdeutsches Ranglisten-Turnier, 1. BWBV-Circuit Südbaden und Regional-Ranglisten-Turnier
19.09.12 31. Offenes Stockacher Turnier in der Jahnhalle
16.08.12 Einladung und Auschreibung zu unserem Turnier am 15./16. September
05.08.12 Vereinsmeisterschaft und Hobbyturnier in der Jahnhalle
29.07.12 Fußballgrümpelturnier der FSG Zizenhausen
01.07.12 Vorschau und Einladung zur Vereinsmeisterschaft und Hobbyturnier
20.06.12 3. Baden-Württembergische Ranglistenturnier in Dossenheim
13.06.12 30. Int. Bodensee-Turnier am 09./10.Juni in der Jahnhalle
05.06.12 Die Auslosung für das 30. Int. Bodensee-Turnier 2012 steht
28.05.12 2. Baden-Württembergische Ranglistenturnier in Waghäusel
01.05.12 1. Baden-Württembergische Ranglistenturnier in Schorndorf
28.04.12 Abschlußspieltag der 5. Mannschaft in der Heidenfelshalle
25.04.12 8. Tactic Jugend- und Junioren Badmintoncamp
25.03.12 Letzter Spieltag der Saison 2011/2012 der 1. bis 4. Mannschaft
21.03.12 Südbadische Bezirksmeisterschaften in Schopfheim
12.03.12 Letzter Heim-Spieltag in der Jahnhalle
08.03.12 Baden-Württembergisches Mannschaftsfinale der Jugend in Schorndorf
27.02.12 Erster Auswärtsspieltag der Rückrunde
14.02.12 3. Südbadisches Bezirks-Ranglisten-Turnier
30.01.12 Alle Mannschaften beginnen mit der Rückrunde in der Jahnhalle
27.01.12 2. Südbadisches Bezirks-Ranglisten-Turnier
10.01.12 Südost-Deutschen Meisterschaften in der Jahnhalle

12.12.2012

41. Baden-Württembergische Meisterschaften 2012/2013

Benjamin Wahl bester Spieler des Turniers. Andreas Bühler und Stefan Grüble/SV Spaichingen erkämpfen den 3. Platz im Herrendoppel.

Andreas Bühler und Stefan Grüble/SV Spachingen 3. Platz im Doppel

Titelverteidiger Rene Nichterwitz vom SV Neuravensburg, derzeit in der österreichischen Bundesliga startend für den BC Wolfurt, erreichte ohne Satzverlust ebenso wie der Regionalligaspieler Philipp Discher das Finale. Die beiden Taktisch total unterschiedlichen Spieler, Nichterwitz mit harten, direkten Ballwechseln suchte den schnellen Abschluß und Discher mit längeren, plazierten und präzisen Ballwechseln, versuchten beide ihren Gegner nieder zu kämpfen. So entschied Nichterwitz den 1. Satz mit 21:13 für sich, doch Discher hielt im 2. Durchgang dagegen und glich mit 21:10 aus. Nach Satzbällen von beiden Kontrahenten hatte der Titelverteidiger Rene Nichterwitz am Ende mit 23:21 den Meistertitel in Händen.

Bei den Damen konnte verletzzungsbedingt die Titelverteidigerin Claudia Vogelgsang nicht an den Start gehen. so daß der Weg zu einer neuen Meisterin frei war. So setzte sich überraschend die Badenliga Spielerin Janina Schumacher/TV Aldingen ins Endspiel. Dort traf sie auf die Regionalliga Spielerin Stefanie Arns/TSG Dossenheim. Hier musste Schumacher der höher klassig spielenden Arns den Sieg mit 21:17 und 21:16 überlassen.

Der Titelverteidiger Benjamin Wahl / SG Schorndorf konnte im Herrendoppel mit neuem Partner Timo Teulings seinen Vorjahreserfolg wiederholen. Mit einem Zweisatzsieg im Halbfinale gegen Lokalmatador Andreas Bühler und Stefan Grüble zogen sie ins Endspiel ein. Im Finale setzten sie sich gegen ihre Vereinskameraden Christian Beutel und Frederic Weil mit 21:10/21:19 durch.

Im Damendoppel zeigten Stefanie Arns/TSG Dossenheim und Karin Kieffer/BV Rastatt eine tadellose Leistung und zogen ohne Satzverlust ins Finale. Dort erwartete sie die an Nummer 2 gesetzten Kerstin Wagner und Nadine Kuhnert vom SG Schorndorf. In einem beeindruckenden Spiel ließen die Schorndorferinnen mit 21:15 und 21:15 den Titelverteidigerinnen wenig Chancen und kürten sich zum neuen Meister.

Im Mixed zogen die Titelverteidiger Kerstin Wagner und Benjamin Wahl vom SG Schorndorf erwartungsgemäß ins Finale ein. Auch der an Nummer 2 gesetzte Rene Nichterwitz mit Zufalls Partnerin Julia Reitz vom Karlsruher TV erreichte ebenfalls das Finale. In einem ausgeglichenen Endspiel kürten sich dann Wagner/Wahl mit einem Zweisatzsieg mit 21:18/21:19 wiederum zum Baden-Württembergischen Meister.

Am Ende der Siegerehrung, welche Bürgermeister Rainer Stolz und der BWBV-Präsident Berhard Mai vornahmen, wurde Benjamin Wahl vom SG Schorndorf als bester Spieler der Meisterschaften geehrt. Er wurde mit dem Erich Kniepert Gedächtnispokal ausgezeichnet.


Zum ganzen Artikel im Bereich  Presse

Zur Diashow  41. Baden-Württembergische Meisterschaft 2012/2013

Zur Galerie im Bereich  Bilder

  »Ergebnisse der 41. BW-Meisterschaft 2012/2013« (pdf, 24 KB)

05.12.2012

4. Spieltag

Die 1. Mannschaft rückt mit 3 Punkten näher ins Mittelfeld.

Steffen Kuck und Jürgen Romer im Herrendoppel der 2. Mannschaft

Zur Mittagsbegegnung der 1. Mannschaft reiste die Mannschaft vom BV Rastatt an. Nach verlorenem Damendoppel von Maike Haupt und Daniela Frahm konnten Timo Wernet und Manuel Pingitore im 2. Herrendoppel mit guter Leistung ausgleichen. Das 1. Herrendoppel mit Andreas Bühler und Lars Wegmann ließen Ihren Gegnern Nuß/Arlt keine Chance, sodass man mit 2:1 in Führung ging. Im anschließenden Mixed unterlagen allerdings Christina Martin und Manuel Pingitore der Paarung Löhle/Kiefer.
Einen guten Tag erwischte dagegen Maike, die im Dameneinzel Sandra Lucke in drei Sätzen bezwingen konnte. Nach einem souveränen Sieg durch unsere Nr. 1 Andreas Bühler im 1. Herreneinzel über Sebastian Nuß lag man nun mit 4:2 in Front. Als Timo Wernet das 2. Herreneinzel gegen Marcus Bayer verlor wurde es nochmals spannend, doch Lars konnte im 3. Einzel gegen Sven Arlt den wichtigen und entscheidenden Punkt zum 5:3 Endstand für den TV holen.
Leider begann die 2. Partie aus Sicht des TV äußerst unglücklich. Nachdem sowohl das 2. Herrendoppel als auch das Damendoppel jeweils in 2 Sätzen zu Gunsten der Neusätzer ging, kam es im Herrendoppel mit Lars Wegmann und Andreas Bühler gegen die Paarung Benz-Baldas/Kron zu einer spannenden und hochdramatischen Partie. Welche von den Neusätzern glücklich mit 25:23 im 3. Satz gewonnen werden konnte.
Maike konnte dann im Einzel gegen Christina Habermann kurzzeitig auf 1:3 verkürzen. Da allerdings das Mixed mit Daniel und Manuel gegen die Paarung Herb/Schlossarek in drei Sätzen verloren ging stand es bereits 1:4. Um ein Unentschieden noch zu erreichen, mussten somit alle drei Herreneinzel gewonnen werden. Timo machte den Anfang und konnte mit einer starken Leistung Vitus Lohmann mit 22:20 21:17 bezwingen. Nach verlorenem ersten Satz gegen Jonas Benz-Baldas drehte Andreas das Spiel und konnte in drei Sätzen triumphieren. Den abschließenden Punkt zum 4:4 Endstand holte Lars Wegmann gegen Konstantin Kron ebenfalls in drei Sätzen. Am Ende der Hinrunde steht unsere 1. auf einem 6. Platz.

In der Verbandsliga Südbaden trat die 2. Mannschaft am letzen Spieltag der Hinrunde gegen den BC Offenburg II und den TB Emmendingen an.
Mit Siegen im Damendoppel (Verena Lauber/Beate Dietz), Dameneinzel (Verena) und ersten Herrendoppel (Stefan Schaffart/Stefan Puchta) lief es anfangs gut für die Mannschaft. Leider konnte anschließend keines der Herreneinzel gewonnen werden. Im Mixed konnten Beate und Stefan dann aber noch deutlich den Punkt zum 4:4 Unentschieden erkämpfen.
Im zweiten Spiel des Tages gegen den Tabellendritten aus Emmendingen musste sich die 2. Mannschaft mit 3:5 geschlagen geben. Wieder konnten das Damendoppel (Silke Fuchs/Beate) sowie das Dameneinzel von Verena klar gewonnen werden. Im dritten Herreneinzel konnte Aaron Gauggel für unsere Mannschaft punkten. Beide Herrendoppel gingen leider recht deutlich an die Gegner. Das 1. und 2. Herreneinzel entschied der TB Emmendingen jeweils im dritten Satz ebenfalls für sich. Im Mixed reichte es dann leider nicht für den erhofften vierten Punkt, sodass für uns eine weitere Niederlage zu Buche stand. Am Ende der Hinrunde steht die 2. Mannschaft auf dem sechsten Tabellenplatz.

Die 3. Mannschaft empfing im 1. Spiel den BC Radolfzell. Das erste Herrendoppel mit Helmut Jäger und Sergej Agibalov vergab den ersten Satz, sicherte sich aber die nächsten beiden Durchgänge zum ersten Punkt. Das zweite Doppel mit Sven Riedel und Linus Dietrich behielt im dritten Satz die Oberhand. Das Damendoppel mit Eva Wiese und Kirsten Greffenius und das Mixed (Kirsten/Helmut) gewannen ihre Spiele überlegen und auch Sergej siegte in zwei Sätzen. Eva musste den 1. Satz knapp abgeben, gewann am Ende jedoch überlegen in drei Sätzen. Sven musste sich im dritten Einzel leider geschlagen geben, aber Linus holte sich dafür mit starker Leistung das zweite Einzel und so gewannen wir mit 7:1.
Im 2. Spiel gegen Singen/Schlatt stellten wir die Herrendoppel um, Sergej und Linus holten sich das erste souverän und auch die Damen wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Das zweite Doppel mit Helmut und Sven war in dieser Begegnung leider chancenlos, Kirsten hingegen gewann wie erwartet ihr Einzel deutlich. Sergej im ersten Einzel spielte gegen Holger Koch mit starker Leistung und gewann in zwei Sätzen. Sven konnte sich trotz guter Leistung im dritten Einzel nicht durchsetzen und so hofften wir im zweiten Herreneinzel von Linus auf den wichtigen 5. Sieg in der Begegnung. Nach vergebenen Matchball verlor er doch noch ganz knapp. Das abschließende Mixed von Eva und Helmut musste somit beim Stand von 4:3 die Entscheidung bringen. Nachverlorenem 1. Satz und Rückstand im 2. Durchgang gelang dann aber immer besser, den Gegner unter Druck zu setzen und so konnte der zweite Satz knapp und der dritte sogar deutlich gewonnen werden. Mit diesem hart erkämpften 5:3 Sieg beenden wir die Hinrunde auf einem guten dritten Platz der in der Landesliga Schwarzwald.

Im einzigen Spiel des Tages empfing unsere 4. Mannschaft den PTSV Singen-Schlatt 2. Das 1. Herrendoppel hatten Christian Fischer und Oskar Bühler, sowie das Damendoppel Silke Nieratschker und Birgitta Loll gingen gleich klar an die Gäste. Das 2. Herrendoppel ging dagegen kampflos an uns. Nach diesem ernüchternden Auftakt ging es in die Einzelspiele. Hier stiegen nach starker Leistung aller die Hoffnungen wieder. Doch leider stand an diesem Tag das Glück nicht auf unserer Seite, sodass nacheinander alle Spiele im dritten Satz zum Teil hauchdünn verloren wurden. Auch im abschließenden Mixed hatten Anke Gottschlich und Oskar Bühler gegen das eingespielte Mixed Lang/Schneider im 1. Satz ebenfalls das Nachsehen. Doch mit einer Leistungssteigerung konnte der 2. Satz gewonnen werden. Aber leider stieg die Fehlerquote im dritten Durchgang wieder an auch dieses Spiel ging an den Gegner.
Mit einer klaren 1:7 Niederlage geht nun diese Vorrunde zu Ende. In der Tabelle stehen wir nun auf einem enttäuschenden 6. Tabellenplatz.


Unsere 5. Mannschaft hatte am diesem letzten Vorrundenspieltag den TUS Gottmadingen zu Gast. Es zeichnete sich nach den drei Doppeln eine Ernüchterung ab. Ohne größere Chancen gingen die beiden Herrendoppel und das Damendoppel klar in zwei Sätzen an die ehemalige Bezirksliga Mannschaft. Im folgenden 1. Herreneinzel zeigte Markus Bühler gegen Andrej Racz seine Spielstärke und erzielte einen sicheren Sieg. Eine weitere Hoffnung gab es im 3. Einzel von Torsten Engelhardt gegen Theodor Fuchs. Nach knapp verlorenen 1. Satz kämpfte er mit guter Leistung im 2. Durchgang und glich aus. Aber leider verlor er die Konzentration im dritten Satz fand somit nicht mehr richtig ins Spiel und verlor mit 21:12. Die weiteren Einzel gingen danach alle samt an die Gäste. Im abschließendem Mixed hatten Silke Nieratschker und Peter Dirr gegen das eingespielte und starke Gästepaar Plumari/Plumari ebenfalls kein Mittel.
Am Ende stand es nun 1:7 für die Gäste. In der Tabelle nach dieser etwas verkorksten Vorrunde stehen wir nun ohne einem Punkt auf dem letzten Tabellenplatz.


Die Ergebnisse im Einzelnen
TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - BV Rastatt
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - BSpfr. Neusatz
4:4
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - BC Offenburg 2
4:4
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - TB Emmendingen
3:5
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - BC Radolfzell
7:1
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - PTSV Singen-Schlatt
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - PTSV Singen-Schlatt 2
1:7
TV Jahn 08 Zizenhausen 5 - TUS Gottmadingen
1:7



Zur Diashow  Vorrunde der Saison 2012/2013

Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 5. Mannschaft im Bereich  Teams

04.12.2012

41. Baden-Württembergische Meisterschaften 2012/2013

Der TV Zizenhausen richtet am Wochenende, 08./.09. Dezember, dieses hochklassige Turnier in der Jahnhalle in Stockach aus.

Titelverteidigerin Claudia Vogelgsang

Nach den Südostdeutschen Meisterschaften im Januar ist der TV Zizenhausen wiederum der Ausrichter dieser prestigeträchtigsten Veranstaltung in Baden-Württemberg.
Bei diesem Turnier starten in diesem Jahr viele Spielerinnen und Spieler aus den Regionalliga-Mannschaften und können entsprechend von Zuschauern bewundert und unterstützt werden. Neben den Titelverteidiger Claudia Vogelgsang/VfB Friedrichshafen und Rene Nichterwitz/SV Neuravensburg im Einzel werden es ihnen die Konkurrentinnen und Konkurrenten, allen voran Stefanie Romen/BSpfr. Neusatz und Benjamin Wahl/SG Schorndorf als letztjährige Finalisten, schwer machen.
Insgesamt gehen knapp 70 Spielerinnen und Spieler an den Start. Im Herreneinzel kämpfen 34 Spieler um den Baden-Württembergischen Meistertitel und bei den Damen sind es immerhin 18 Spielerinnen die um den begehrten Titel kämpfen.
Erfreulich ist die Teilnahme bzw. Qualifikation von Maike Haupt, Andreas Bühler und Timo Wernet im Einzel. Im Doppel Maike Haupt und Beate Dietz, sowie Timo Wernet/Philipp Grömminger und Andreas Bühler/Stefan Grüble vom SV Spaichingen teilnehmen. Außerdem starten im Mixed Beate Dietz und Andreas Bühler für den TV Zizenhausen.

Die Badminton-Abteilung des TV Zizenhausen lädt zu diesem hochkarätigen Badminton-Spektakel herzlich ein.
Begrüßung und Beginn ist am Samstag, 08.12. um 10.00 Uhr
Der Eintritt ist wie immer frei.

Nachfolgend der Zeitplan:
Samstag, 08.12.:
10:00 Uhr Begrüßung
10:15 - 12:30 Uhr Mixed, Vorrunde bis einschl. Viertelfinale
12:30 - 16:00 Uhr Einzel, Vorrunde bis einschl. Viertelfinale
16:25 - 17:50 Uhr Doppel, Vorrunde bis einschl. Viertelfinale
Sonntag. 09.12.:

10:00 Uhr Begrüßung

10:00 - 10:30 Uhr Mixed Halbfinale
10:45 - 11:15 Uhr Dameneinzel Halbfinale

11:15 - 11:45 Uhr Herreneinzel Halbfinale

11:45 - 12:15 Uhr Damendoppel Halbfinale

12:15 - 12:45 Uhr Herrendoppel Halbfinale

13:00 - 13:30 Uhr Mixed Finale

13:45 - 14:15 Uhr Dameneinzel Finale

14:15 - 14:45 Uhr Herreneinzel Finale

14:45 - 15:15 Uhr Damendoppel Finale

15:15 - 15:45 Uhr Herrendoppel Finale

16:00 Uhr Siegerehrung



  »Turnierheft 41. BW-Meisterschaft 2012/2013« (pdf, 940 KB)

  »Auslosung 41. BW-Meisterschaft 2012/2013« (pdf, 30 KB)

  »Zeitplan 41. BW-Meisterschaft 2012/2013« (pdf, 4 KB)

30.11.2012

2. BWBV-Circuit Südbaden und Südbadische Meisterschaft in Freiburg

Andreas Bühler erkämpfte im Einzel und im Mixed mit Verena Lauber den 1. Platz.

Siegerehrung der Herren im Einzel A

Am 25.11.2012 fand das 2. Bezirksranglistenturnier der Aktiven im Einzel und Mixed fand in Freiburg statt und brachte Spieler und Ausrichter an seine Grenzen: 101 Spiele wurden in ca. 10 Stunden absolviert – mehr als ein Drittel der Spiele wurde in drei Sätzen ausgetragen. Thomas Kohlmey, der Ranglistenbeauftragte Südbadens, kündigte bereits an, dass es beim nächsten Mal ein anderes Spielsystem geben wird.

Der TV Zizenhausen ging mit vier Spielerinnen und Spielern an den Start. Im Herreneinzel A revanchierte sich Andreas Bühler für die Vierteilfinalniederlage bei der Bezirksmeisterschaft gegen Johannes Discher (BC Offenburg). In einem packenden Finale behielt Andreas mit 21:16, 18:21 und 21:10 die Oberhand und konnte sich über weitere 150 Ranglistenpunkte freuen. Das Spiel um Platz 3 zehrte an den letzten Reserven von Lars Wegmann, der sich nach einem überzeugenden Turnierverlauf dem 15jährigen – und damit 18 Jahre jüngeren (!) – Talent Andreas Müller (FSV Schwenningen) in 3 Sätzen geschlagen geben musste.

Im Dameneinzel gingen weder Maike Haupt noch Verena Lauber an den Start – beide schonten sich krankheits- bzw. verletzungsbedingt.

In der Mixedkonkurrenz gingen leider nur 7 Paarungen an den Start. Dominiert wurde der Abend von Verena und Andreas, die nur im Finale gegen ihre Vereinskollegin Maike und ihren Partner Steffen Graf (Freiburger FC) auf harte Gegenwehr stießen und sich erst im 3. Satz den Sieg sichern konnten.


Südbadische Meisterschaft in Freiburg

Maike Haupt holt das Double.

Der TV Zizenhausen konnte mit vielen Treppchenplätzchen glänzen, doch lediglich Beate Dietz, Maike Haupt und Helmut Jäger schafften es bis nach ganz oben.

Maike war neben Stefan Grüble vom SV Spaichingen mit jeweils 2 Titeln im Einzel und Doppel die erfolgreichste Teilnehmerin dieser Meisterschaft. Ohne Satzverlust zog Maike in das Finale im Dameneinzel ein. Hier stand sie Bente Uhle (Freiburger FC) gegenüber, die sich im Halbfinale überraschend gegen Beate Dietz durchsetzen konnte. Mit 21:9 und 21:17 sicherte sich Maike ihren ersten Titel an diesem Wochenende.

Für den größten Erfolg im Herreneinzel sorgte Timo Wernet mit einem starken zweiten Platz. Auch er zog ohne Satzverlust in das Finale ein, musste sich dort jedoch dem deutlich überlegenen Stefan Grüble mit 11:21 und 13:21 geschlagen geben. Zuvor hatte Timo im Halbfinale Johannes Discher (BC Offenburg) mit 21:17 und 21:17 in die Schranken gewiesen, der sich im Viertelfinale mit 21:19 im dritten Satz gegen Andreas Bühler durchsetzen konnte. Auch für Lars Wegmann war im Viertelfinale Schluss, er verlor mit 16:21 und 17:21 gegen Timo Sum (SV Spaichingen).


Zum Artikel ganzen Artikel im Bereich  Erfolge

19.11.2012

3. Spieltag

Die 1. Mannschaft erkämpft auswärts 3 Punkte.

Timo Wernet

Am dritten Spieltag dieser Saison war unsere erste Mannschaft nach 0:6 Punkten aus den ersten drei Spielen stark unter Zugzwang. Punkte mussten gegen den Tabellenvorletzten und Aufsteiger Schwetzingen/Roth wie auch gegen Dossenheim/Neckargmünd II geholt werden. Zu allem Unglück kam auch noch der Ausfall von Kapitän Manuel Pingitore dazu, hierfür rückte Stefan Puchta neu ins Aufgebot. So ging es zum Mittagsspiel ins nordbadische Dossenheim. Gleich zu Beginn konnten Lars und Andreas den TV in Führung bringen. Nach verlorenem Damendoppel konnten Timo Wernet und Stefan mit einer grandiosen Leistung im dritten Satz mit 27:25 gewinnen. Andreas Bühler setzte im ersten Einzel nach und brachte den TV mit 3:1 in Front. Klasse Leistungen von Timo sowie Daniela Frahm und Stefan Puchta im Mixed führten zu einem wichtigen 5:3 Auswärtssieg.

Mit breiter Brust kam dann das Abendspiel gegen Schwetzingen. Auch hier verlief der Start gut für den TV. Wieder brachten Andreas und Lars die Führung, welche von Stefan und Timo erhöht werden konnte. Es war nicht der Tag von Maike Haupt, die jedoch auch sehr starke Gegnerinnen hatte. Das Damendoppel wie auch das Dameneinzel ging an die Gastgeber zum zwischenzeitlichen 2:2. Lars Wegmann im dritten Einzel wie Andreas im ersten Einzel konnten mit guten Leistungen überzeugen und dem TV schon den ersten Punkt sichern. Nun lag es am Mixed und am zweiten Einzel von Timo den Sieg perfekt zu machen. Unglücklicherweise konnten aber beide Begegnungen nicht wie zuvor im Mittagsspiel gewonnen werden, was zu einem 4:4 Untentschieden führte. Nach unerfreulichen Ergebnissen der Konkurrenz steht der TV nun auf dem siebten Tabellenplatz, jedoch mit Kontakt zum Mittelfeld. Nun geht es zu Hause am 1.12.2012 in der Jahnhalle wieder um wichtige Punkte!

Unsere 2. Mannschaft musste an diesem Spieltag leider ohne Stefan Puchta antreten, der in der ersten Mannschaft eingesetzt wurde. Gegen den Freiburger FC startete das Team mit zwei Niederlagen in den beiden Herrendoppeln und einem Sieg im Damendoppel, auch im Dameneinzel konnte Verena Lauber für uns punkten. Leider gingen das erste und zweite Herreneinzel dann auch an die Gegner aus Freiburg. Steffen Kuck musste sich im dritten Herreneinzel ebenfalls knapp geschlagen geben. Im abschließenden Mixed konnten Beate Dietz/Stefan Schaffart mit einem Sieg dann nur noch auf den Endstand von 3:5 verkürzen.
Im zweiten Spiel gegen den BC Hochdorf lief es in den neuformierten Herrendoppeln besser, sodass Stefan Schaffart/Steffen Kuck im zweiten Herrendoppel den ersten Punkt für uns holen konnten. Aaron Gauggel/Jürgen Romer mussten sich im ersten Herrendoppel geschlagen geben. Das Damendoppel blieb souverän in Zizenhauser Hand. Das Dameneinzel von Verena Lauber sowie das Mixed von Beate Dietz/Stefan Schaffart konnten auch gewonnen werden, sodass wir den vierten Punkte sicher hatten. Leider gelang es in den Herreneinzeln nicht einen weiteren Punkt zu holen, sodass sich die Mannschaft am Ende über ein Unentschieden freute und nun auf dem fünften Tabellenplatz steht.


Die 3. Mannschaft musste an diesem Spieltag auf den Spielertrainer Benjamin Janisz krankheitshalber verzichten. Im ersten Spiel gegen den SV Spaichingen 2 gingen die beiden Herrendoppel knapp verloren und auch das Damendoppel musste sich geschlagen geben. In den folgenden Einzeln punkteten Helmut Jäger und Sergej Agibalov. Doch bei den restlichen Spielen hatten die Spaichinger immer die Nase vorn und mit 2:6 ging der Sieg an die Gastgeber.
Bei der zweiten Begegnung startete unser Damendoppel Eva Wiese und Kirsten Greffenius viel besser und mit einen Zweisatzsieg stand es 1:0. Doch leider unterlage das 1. und 2. Herrendoppel. Mit einem weiteren Sieg von Kirsten im Dameneinzel kam wieder Mut auf. Doch für das 1. und 3. Herreneinzel waren die Gegner zu stark und vor dem abschliessenden Mixed hatte der Gastgeber bereits 4 Spiele gewonnen. Mit hartem Kampf von Eva Wiese und Martin Nieratschker retteten sie sich mit 17:21 und 21:19 in den dritten Satz, doch konnten sie dort dem druckvollen Spiel von Thomas-Zangerle und Bumüller nicht mehr stand halten und mit 10:21 ging der Sieg an die Aldinger. Am Ende ging das ganze Spiel mit 3:5 ebenfalls an die Gastgeber.

Die 4. Mannschaft trat in ihrem 1. Spiel gegen den BC Winzeln an. Leider konnten wir nur mit 3 Herren antreten, da Oskar Bühler in der "Fünften" aushelfen musste. Nach verlorenem 1. Herrendoppel und kampflos abgegeben 2. Herrendoppel wehrten sich Anke Gottschlich und Sophia Zulic im Damendoppel tapfer, doch der 3. Satz ging am Ende doch an den Gastgeber. In den weiteren Spielen hatte nur noch Markus Bühler im 3. Herreneinzel die Nase vorn und rette somit den Ehrenpunkt.
Zur zweiten Begegnung ging es zum TV Aldingen. Hier traten wir gegen deren 3. Mannschaft an. Jetzt waren wir vollzählig, doch der TV Aldingen trat dieses mal nur mit einer Dame an und somit ging das Damendoppel kampflos an uns. Optimistisch stimmte danach den Sieg im 1. Doppel von Hubert Gäng und Ralf Schultheiss. Es folgte danach im Dameneinzel der Sieg von Sophia Zulic und ebenfalls konnten im Mixed Anke Gottschlich und Markus Bühler das dritte und vierte Spiel gewinnen. Der Rest der Spiele ging dann an die Gastgeber und somit zum 4:4 Unentschieden.

Unsere 5. Mannschaft hatte gegen die 2. Mannschaft des BC Winzeln einen schlechten stand. Bei allen drei Doppeln hatte wir jeweils in zwei Sätzen nicht wirklich eine Chance zu einem Spielgewinn. In den folgenden Einzeln hatten wir im 1. Einzel, sowie im 2. Einzel im ersten Satz knapp in der Verlängerung das Nachsehen, doch am Ende hatte der BC Winzeln die Nase vorn. Einzig im Dameneinzel gewannen wir den Ehrenpunkt.
Die 2. Begegnung gegen den TSV Wellendingen 2 wurde beim TV Aldingen ausgetragen. In der gleichen Halle wie die 3. und 4. Mannschaft. Hier mussten wir nun ohne Oskar Bühler auskommen, da er nun in der 4. Mannschaft startete,. Da aber der TSV ebenfalls nur mit drei Herren an den Start gingen, entfiel das 2. Herrendoppel ohne Wertung. Unser Herrendoppel Dieter Loll und Andreas Bihl erwischten einen guten Start und setzten einen sicheren Zweisatzsieg. Unerfreulicherweise gingen danach knapp das 2. und 3. Herreneinzel an die Wellendinger Spieler. Einzig im 1. Herreneinzel punktete Andreas Bihl zum 2:5 Endstand.


Die Ergebnisse im Einzelnen
SG Dossenheim/Neckargmünd 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
3:5
SG Schwetzingen/Rot - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
4:4
Freiburger FC - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
5:3
BC Hochdorf - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
4:4
SV Spaichingen - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
6:2
TV Aldingen 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
5:3
BC Winzeln - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
7:1
TV Aldingen 3 - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
4:4
BC Winzeln 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 5
7:1
TSV Wellendingen 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 5
5:2



Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 5. Mannschaft im Bereich  Teams

16.11.2012

3. Regional-Ranglisten-Turnier in der Jahnhalle

Zum ersten Mal seit einigen Jahren richtete unsere Abteilung wieder ein Jugend-Ranglisten-Turnier aus.

Markus Bühler im Einsatz

Dieses letzte Regional-Ranglisten-Turnier in diesem Jahr richtete der TV Zizenhausen in bewährter Routine aus. Leider starteten hierbei nur etwa 80 Mädchen und Jungen aus 8 Vereinen. Hierbei waren von unserer Abteilung als größte Gruppe 19 Mädchen und Jungen am Start.

Pünktlich um 9.00 Uhr begrüßte Abteilungsleiter Martin Nieratschker die Gäste in den Altersklassen U11 bis U15. Danach wurden in diesen Gruppen jeweils die Meister ermittelt. Etwa gegen 14.00 Uhr folgten die Siegerehrungen, die unser Jugendleiter Peter Dirr durchführte. Er überreichte allen eine Urkunde und die besten Drei erhielten einen Pokal.
Im weiteren folgten dann die Altersklassen U17 und U19. Diese wurden Mangels der Älteren Damen und Herren zusammen gelegt. Zum Schluss des Turniertages gab es natürlich noch die Siegerehrung, bei der es ebenfalls Urkunden und Pokale in allen Altersklassen gab.
Erfreulich war wiederum das Abschneiden unseres Nachwuchses in einigen Altersklassen. In U13 gab es vier Treppchenplätze, die U17/U19 waren mit 3 Plätzen knapp dahinter.
Dorothee Schädle unterlag bei den Mädchen U13 nur im Finale der stark aufspielenden Emilia Peeters vom PTSV Konstanz. Im Spiel um Platz 3 setzte sich Tharmika Chivakurunathan mit einer überzeugenden Leistung gegen Luana Liebetrau/PTSV Konstanz durch. Bei den Jungen gab es sogar ein Zizenhausener Finale. Rudolf Riedel und Piranavan Chivakurunathan spielten sich ohne Satzverlust durch die Halbfinals. Im Finale hatte danach Piranavan das bessere Ende und siegte in zwei Sätzen.
Im Mädcheneinzel U15 stand Anna-Maria Aicheler im kleinen Finale gegen Carina Mauch/TV Aldingen. In einen kampfbetonten und spannenden 3-Satzspiel behielt Anna-Maria am Ende die Oberhand.
Mit einer tollen Leistung untermauerte Solveigh Berg im Einzel U17/U19 wiederum ihre derzeitige Spielstärke. Mit einem nie gefährdeten Zweisatz-Sieg im Finale feierte sie gegen die U19 Spielerin Nadine Raßmann/TV Aldingen den zweiten Erfolg in dieser altersgemischten Klasse. Auch Markus Bühler zeigte an diesem Tag seine gute Leistung und konnte gegen den Konstanzer Marcel Geist das Finale für sich entscheiden. Tobias Schmude tat sich ebenfalls als U19 Spieler etwas schwerer und unterlag im kleinen Finale Jannis König vom PTSV Konstanz.

Hier nun die weiteren Ergebnisse:
U13:

2. Platz Tharmika Chivakurunathan

3. Dorothee Schädle
6. Celine Sachse

1. Piranavan Chivakurunathan

2. Rudolf Riedel
5. Jan Ajdari
7. Julia Ajdari

U15:

3. Anna-Maria Aicheler

6. Lisa Keller
5. Christoph Konzack

6. Jana Manoharan

12. Maximilian Luther

20. Leopold Luther

U17:
1. Solveigh Berg

7. Dennis Kallfass

9. Pascal Jaekel

U19:

1. Markus Bühler

2. Tobias Schmude


Zur Diashow  3. Regional-RLT in der Jahnhalle 2012

31.10.2012

Erster Heimspieltag in der Jahnhalle

Zwei bittere Niederlagen für die 1. Mannschaft.

Maike Haupt und Christina Martin

Leider konnte unsere 1. Mannschaft am ersten Spieltag vor heimischer Kulisse ihre Heimstärke nicht ausspielen. Aufgrund von Verletzungen und Erkrankungen war man von vornherein gehandicapt, was zu Verschiebungen in der Aufstellung führte. So ging die SG Schorndorf II bereits nach den Doppelspielen mit 0:3 in Führung. Im folgenden Dameneinzel und dem 1. Herreneinzel konnten Maike Haupt und Andreas Bühler nochmals mit zwei Siegen auf 2:3 verkürzen. Unglücklicher waren dann jedoch die Verläufe im zweiten und dritten Herreneinzel. Beide Spiele gingen im dritten Satz an die Schorndorfer. Und auch das Mixed unterlage am Ende ebenfalls im dritten Satz. Endstand 2:6 für die SG Schorndorf II.
Im zweiten Spiel gegen die TSG Söflingen zeigte sich zunächst ein ähnlicher Spielverlauf und der TV lag nach den drei Doppel 0:3 im Rückstand. Hier gelang es jedoch in den Einzeldisziplinen bessere Ergebnisse zu erzielen. Andreas Bühler bezwang Rene Marcus im ersten Herreneinzel in zwei klaren Sätzen. Gleichermaßen konnte Timo Wernet im dritten Herreneinzel gegen Plebst in zwei Sätzen gewinnen. Das zweite Herreneinzel wie auch das Dameneinzel gingen an die Gegner. Andreas Bühler und Maike Haupt konnten im Mixed gegen Vetter/Vonmetz nur noch den Anschlusspunkt zum 3:5 setzen.

Unsere 2. Mannschaft zeigte in ihrer ersten Begegnung gegen die SG Villingen/Schwenningen in den Auftakt Spielen eine sehr gute Leistung. Mit zwei Siegen im Damendoppel (Verena Lauber/Beate Dietz) und im 1. Herrendoppel (Stefan Puchta/Stefan Schaffart) wurde bereits eine 2:0 Führung vorgelegt. Leider unterlag das 2. Herrendoppel (Jürgen Romer/Steffen Kuck) denkbar knapp im 3. Satz und auch die folgenden Einzel von Verna Lauber und Stefan Puchta gingen klar an die Gäste zum 2:3 Zwischenstand. Dank solider Leistung in den letzten Spielen im 2. Herreneinzel (Jürgen Romer), dem 3. Herreneinzel (Aaron Gauggel) und dem Mixed (Beate Dietz/Stefan Schaffart) konnte aber der 5:3 Sieg perfekt gemacht werden.
Im 2. Spiel gegen den TSF Tuttlingen fanden beide Herrendoppel nicht ins Spiel und einzig das Damendoppel konnten ihr Spiel gewinnen. Mit einem weiteren Sieg von Verena Lauber im Dameneinzel blieb dieses Match wieder ausgeglichen. In den folgenden Herreneinzel unterlag Stefan Puchta (1. Einzel) knapp im 3. Satz und auch Steffen Kuck musste den Sieg dem Gegner überlassen. Einzig Stefan Schaffart siegte im 2. Einzel. Im abschließenden Mixed konnte dann Beate Dietz und Stefan Schaffart den 4 Punkt zum Unentschieden noch gewinnen.


Im Nachmittagsspiel der 3. Mannschaft gegen Villingen-Schwenningen 2 gewannen Benjamin Janisz und Sergej Agibalov souverän im1. Herrendoppel und auch Helmut Jäger und Martin Nieratschker holten sich den Sieg im zweiten Doppel ungefährdet. Kirsten Greffenius und Eva Wiese hatten im Damendoppel leider knapp das Nachsehen und auch im Dameneinzel musste Eva Wiese ihrer Gegnerin den Sieg überlassen. Im Entscheidungssatz fehlte am Ende das nötige Quäntchen Glück, verlor mit 27:25. Helmut und Sergej gewannen ihre Einzel und auch beim gemischten Doppel mit Kirsten und Benjamin bestand nie Grund zur Sorge. Im dritten Einzel setzte Martin mit seinem Sieg den Schlusspunkt unter die erfolgreiche Begegnung.

Im Abendspiel empfingen wir in gleicher Aufstellung den BV Rottweil. Unser erstes Doppel gewann auch hier das Auftaktspiel ungefährdet, das zweite hatte schon etwas mehr zu kämpfen, war aber auch in zwei Sätzen erfolgreich. Das Damendoppel musste über drei Sätze gehen, trotz taktisch überragendem zweiten Satz ging der Dritte doch noch ganz knapp an die gegnerische Paarung. Kirsten lieferte sich anschließend ein packendes Dreisatz-Duell im Dameneinzel und behielt im 3. Satz mit 23:21 am Ende die Oberhand. Sergej zeigte im zweiten Einzel einmal mehr seine Klasse und auch Benjamin und Eva spielten im Mixed überlegen. Martin und Helmut gewannen mit etwas Mühe jeweils erst im dritten Satz.

Die 4. Mannschaft empfing im 1. Spiel die 3. Mannschaft der SG Villingen/Schwenningen. Leider hatten wir in den Doppeln nicht den besten Start erwischt. Trotz hartem Kampf unterlagen Hubert Gäng und Neueinsteiger, Christian Fischer, im 1. Doppel im 3. Satz in der Verlängerung. Nach diesem 0:3 Rückstand kam nach den Siegen von Sophia Zulic (Dameneinzel) und von Hubert Gäng (1. Herreneinzel) nochmals Hoffnung auf. Doch konnten Markus Bühler (2. Herreneinzel), Christian Fischer (3. Herreneinzel) und das Mixed (Anke Gottschlich/Oskar Bühler) keinen Sieg mehr erkämpfen und somit gab es eine 2:6 Niederlage.
In der 2. Begegnung erwarteten wir die 2. Mannschaft des BV Rottweil. Mit etwas anderer Aufstellung gingen wir in die drei Doppel. Mit einer tadellosen Leistung siegten Sophia Zulic/Anke Gottschlich (Damendoppel), Hubert Gäng/Linus Dietrich (1. Herrendoppel) und Markus Bühler/Christian Fischer (2. Herrendoppel). In den folgenden Einzeln gaben die Herren ebenfalls kein Spiel ab. Einzig Sophia musste den Ehrenpunkt für die Gäste abgeben, da unser Mixed Anke Gottschlich/Markus Bühler zwischenzeitlich in der Verlängerung des 3. Satzes das 7. Spiel gewannen.

Unsere 5. Mannschaft letzendlich spielte in der Heidenfelshalle im ersten Spiel gegen die SGB Mariazell/Dunningen. Leider fanden alle Doppel zu den Auftakt- Matches nicht wirklich ins Spiel. In den nachfolgenden Einzeln konnte im 2. Herreneinzel Torsten Engelhardt mit einer guten Leistung den Dunninger Gegner im 3. Satz besiegen. Schlusspunkt setzten im Mixed dann noch Silke Nieratschker und Peter Dirr zum 2:6 Endstand.
In die 2. Begegnung gegen den TSF Tuttlingen 2 starteten wir Erfolg versprechend mit einem Sieg von Silke Nieratschker und Luzia Bühler (Damendoppel) und ebenso von Peter Dirr und Michael Sernatinger (2. Herrendoppel). Als danach Andreas Bihl im 1. Herreneinzel noch das 3. Spiel sicherte war man zuversichtlich. Doch leider sollte es anders werden. Das 3. Einzel von Dieter Loll und auch das 2. Einzel von Michael Sernatinger ging im 3. Satz unglücklich verloren. Und das abschließenden Mixed von Silke Nieratschker und Peter Dirr war nach der Verletzung von Peter leider eine leichte Sache für die Gäste. Und somit ergab dies nach starkem Beginn eine bitter Niederlage.


Die Ergebnisse im Einzelnen
TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - SG Schorndorf 2
2:6
TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - TSG Söflingen 1
3:5
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - SG Villingen/Schwenningen 1
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - TSF Tuttlingen 1
4:4
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - SG Villingen/Schwenningen 2
6:2
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - BV Rottweil 1
7:1
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - SG Villingen/Schwenningen 3
2:6
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - BV Rottweil 2
7:1
TV Jahn 08 Zizenhausen 5 - SGB Mariazell/Dunningen 1
2:6
TV Jahn 08 Zizenhausen 5 - TSF Tuttlingen 2
3:5



Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 5. Mannschaft im Bereich  Teams

25.10.2012

2. Regional-Ranglisten-Turnier in Spaichingen

6 Podestplätze für Zizenhausen beim 2. Regionalen-Ranglistenturnier.

unsere U13: Dustin Hengherr, Piranavan Chivakurunathan und Rudolf Riedel

Beim zahlenmäßig, vor allem in den oberen Altersklassen, eher schwach besetzten 2. RRLT in Spaichingen, erreichten unsere Teilnehmer|innen einige sehr gute Resultate.

Unsere Jüngste, Tharmika, ließ in ihrer Vorrunde nichts anbrennen und wurde ohne Satzverlust Gruppenerste. Genauso souverän gewann sie ihr Halbfinale und musste sich erst im Finale der stärkeren Emilie Peeters beugen.

Bei den Jungen U13 besetzten unsere Teilnehmer alle 3 Podestplätze. Nachdem Dustin in der ersten Runde ein Freilos hatte, gewann er seine Spiele Rudolf und Piranavan knapp und konnte so seinen ersten Platz vom 1. RRLT verteidigen. Rudolf und Piranavan gewannen ihre ersten Spiele. Während Rudolf danach in 3 Sätzen gegen Dustin verlor, gewann Piranavan auch sein 2. Spiel und spielte danach im Finale gegen Dustin. Das Spiel um Platz 3 konnte Rudolf dann wieder klar für sich entscheiden.

Bei den Mädchen U 15 gewann Anna-Maria ihr Auftaktspiel souverän. Im 2. Spiel gegen ihre Angstgegnerin Kia Möhrle verlor sie den ersten Satz. Durch eine starke und konzentrierte Spielweise entschied sie die nächsten beiden Sätze dann für sich. Im Halbfinale hatte sie danach der späteren Siegerin nicht viel entgegenzusetzen und erreichte somit das Spiel um Platz 3. Hier spielte sie im ersten Satz sehr gut mit, holte einen großen Rückstand auf und verlor dann unglücklich mit 22:24. Im zweiten Satz ging ihr dann etwas die Luft aus und sie erreichte somit Platz 4.

Bei den Jungen U 15 standen sich im ersten Satz Jana und Christoph gegenüber. Jana konnte diese Partie für sich entscheiden. Von seinen nächsten 3 Spielen gewann er noch eines und erreichte damit den 6. Platz. Christoph gewann 2 seiner 3 folgenden Spiele und erreicht Platz 11. Nach einem Freilos in der ersten Runde, verlor Maximilian seine folgenden Spiel knapp (eines mit 26:28) und erreichte Platz 16. Leopold wiederum verlor sein erstes und gewann die nachfolgenden Spiele, womit er sich Platz 17 erkämpfte.

Da der Jahrgang U19 sehr schwach besetzt war, wurde er mit U17 zu U17/19 zusammengefasst.

Bei den Mädchen U17 gelang Solveigh das Kunststück, ohne Satzverlust alle Gegnerinnen zu schlagen und den ersten Platz zu erreichen. Neben ihrer direkten U17 Gegnerin Melissa Schmidt gewann sie auch gegen die aus U19 kommende und an Nummer 1 gesetzten Carina Baumann ein spannender aber nie gefährdeter Sieg.

Markus hatte es als einziger U19 Junge etwas schwerer. Er gewann klar und deutlich alle seine Vorrundenspiele. In der Endrunde gewann er in einem knappen 3 Satzspiel gegen den in U15 freigestellten Marcel Geist aus Konstanz. Das Spiel gegen den ebenfalls aus Konstanz kommenden Jannis König verlor er leider und erreichte somit Platz 2.

Diese Platzierungen machen Lust auf das 3. Regional-Ranglistenturnier, das, mit hoffentlich höheren Teilnehmerzahlen am 11. November in Stockach stattfinden wird.

Die Platzierungen im Einzelnen:
ME U13

2. Tharmika Chivakurunathan

JE U13

1. Dustin Hengherr

2. Piranavan Chivakurunathan

3. Rudolf Riedel

ME U15

4. Anna-Maria Aicheler

JE U15

6. Jana Manoharan

11. Christoph Konzack

16. Maximillian Luther

17. Leopold Luther

JE U17/19

2. Markus Bühler

7. Dennis Kallfass

ME U17/19

1. Solveigh Berg

Zur Diashow  2. Regional-RLT in Spaichingen 2012


17.10.2012

Baden-Württembergische Meisterschaften in Eggenstein/Leopoldshafen

Solveigh Berg erkämpft den 3. Platz bei den BW- Meisterschaften der Jugend

Solveigh Berg mit Partnerin Samira Schilli

Am 13. + 14.10. fanden in Eggenstein-Leopoldshafen die diesjährigen Baden-Württembergischen Meisterschaften der Jugend im Badminton statt.

Einzige Teilnehmerin des TV-Zizenhausen war Solveigh Berg, die in der stark besetzten Klasse der U15 Mädchen in allen 3 Disziplinen an den Start ging. Los ging es mit dem gemischten Doppel. Mit ihrem Partner Nicholas Schwarz vom BC Offenburg erwischte sie keinen so guten Start. Mit 11:21 und 17:21 mussten sie ihren Gegnern das Weiterkommen in die nächste Runde überlassen.

Besser lief es im Einzel. Im Achtelfinale schlug sie Maruthy Thangarasi aus Esslingen klar in 2 Sätzen. Im Viertelfinale traf sie dann auf die an Nummer 2 gesetzte Karyna Frankovska vom PTSV Konstanz. Sie hielt in beiden Sätzen gut mit, ging auch zeitweise in Führung, musste dann aber doch die spielerische Erfahrung der täglich in einem Sportinternat trainierenden Karyna anerkennen und schaffte mit 15:21 und 16:21 ein beachtliches Ergebnis.

Im Doppel mit der ebenfalls in Offenburg spielenden Samira Schilli benötigten sie im Viertelfinale gegen Herzig de Almeida und Kölmel drei Sätze für einen Sieg. Nach Anfangsschwierigkeiten verloren sie den ersten Satz mit 18:21. Im 2. Und 3. Satz wurden sie stärker und stabiler und gewannen beide Sätze mit jeweils 21:15. Im Halbfinale gegen die späteren Turniergewinnerinnen Fastenau und Löwenstein erreichten sie nach sehr starker Leistung beider Mannschaften nur ein 16:21 und 20:22 und damit einen achtbaren 3. Platz.

07.10.2012

Neue Saison 2012/2013 der aktiven Mannschaften eröffnet

Am Samstag begann mit einem Auswärtsspieltag für unsere vier Mannschaften die neue Runde.

4. Mannschaft Mixed Anke Gottschlich und Oskar Bühler

Zum Saisonauftakt durfte die 1. Mannschaft gleich zum Lokalderby in der Baden-Württemberg-Liga nach Friedrichshafen, der Absteiger der Regionalliga Süd reisen. Mit den gewonnenen 1. Herrendoppel (Andreas Bühler/Lars Wegmann) und Damendoppel (Maike Haupt/Daniela Frahm) begann die Begegnung vielversprechend. Doch trotz starken Leistungen konnten Andreas Bühler (1. Herreneinzel) und Manuel Pingitore (2. Herreneinzel) im dritten Satz nicht gewinnen. Ebenso mussten Maike Haupt (Dameneinzel) und Daniela Frahm im Mixed mit Lars Wegmann den Häfler´n den Sieg überlassen. Einzig Timo Wernet (3. Herreneinzel) sicherte mit 21:11 und 21:11 den dritten Sieg. Am Ende gab es somit eine 3:5 Niederlage.

Die 3. Mannschaft startete zum Auftakt in der Landesliga gegen die 2. Mannschaft des PTSV Konstanz . Ebenfalls mit Siegen im Damendoppel (Eva Wiese/Kirsten Greffenius) und dem 1. Herrendoppel (Helmut Jäger/Sergej Agibalov) zeichnete sich eine gute Ausgangsposition zu den weiteren Spielen ab. Mit einer tadellosen Leistung erhöhte Helmut Jäger (1. Herreneinzel) und Kirsten Greffenius (Dameneinzel) auf 4 wichtige Punkte. Aber auch Sergej Agibalov (2. Herreneinzel) und unser Mixed Eva Wiese und Benjamin Janisz zeigten jeweils im dritten Durchgang keine Schwäche und sicherten mit zwei Siegen den Endstand zum 6:2.

Die 4. Mannschaft hatte ihr Auswärtsspiel in der Bezirksliga beim TSV Wellendingen. Mit einer guten Leistung begannen die Doppelspiele. Im 1. Herrendoppel erzielten Hubert Gäng/Oskar Bühler und Martin Nieratschker/Markus Bühler im 2. Herrendoppel zwei Punkte. Leider scheiterte das Damendoppel Sophia Zulic mit unserem Neuzugang Anke Gottschlich knapp. Im folgenden 1. Herreneinzel sicherte Martin NIeratschker mit einem starken Spiel den dritten Punkt. Danach mussten sich das Mixed Anke Gottschlich und Oskar Bühler und Markus Bühler (3. Herreneinzel) dem Gegner beugen. Doch im dritten Satz sicherte uns Hubert Gäng im 2. Herreneinzel den wichtigen 4. Punkt zum Unentschieden.

Unsere 5. Mannschaft in der Kreisliga spielte wie unsere 3. Mannschaft in Konstanz gegen die 3. Mannschaft. Wie in der letzten Saison mit einer 0:8 Niederlage war man gegen die Konstanzer vorgewarnt. Mit starker Leistung gewannen das Damendoppel (Luzia Bühler/Silke Nieratschker) und im 2. Herrendoppel (Peter Dirr/Torsten Engelhardt) den zweiten Durchgang zum Satzausgleich. Doch leider standen am Ende die Gastgeber als Sieger da. Dies zog sich ebenfalls im Dameneinzel (Luzia Bühler), im 2. Herreneinzel (Torsten Engelhardt) und aüßerst ärgerlich im Mixed (Silke Nieratschker/Peter Dirr) mit 19:21 fort. Somit verlor die 5. Mannschaft mit 0:8, doch gingen 5 Spiele im 3. Satz mehr oder weniger knapp an den Gegner und hätte ebenso anders herum gehen können.

Die 2. Mannschaft trägt ihr 1. Spiel der Saison am kommenden Samstag, 13.10. in der Jahnhalle in Stockach aus. Zu diesem Auftaktmatch um 16:00 Uhr sind natürlich Zuschauer und Fan´s herzlich willkommen.

Die Ergebnisse im Einzelnen
VfB Friedrichshafen 1 - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
5:3
PTSV Konstanz 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
2:6
TSV Wellendingen 1 - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
4:4
PTSV Konstanz 3 - TV Jahn 08 Zizenhausen 5
8:0



Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 5. Mannschaft im Bereich  Teams

03.10.2012

Südostdeutsches Ranglisten-Turnier, 1. BWBV-Circuit Südbaden und Regional-Ranglisten-Turnier

Solveigh Berg erreicht im Doppel den 8 Platz. Maike Haupt und Markus Bühler siegen im Einzel.

Maike Haupt Siegerin beim 1. BWBV-Circuit Südbaden

Solveigh Berg startete mit ihrer Doppelpartnerin Samira Schilli vom BC Offenburg beim 2. Südostdeutschen Ranglisten-Turnier in Konstanz. In ihrem Auftaktspiel hatten sie gleich gegen die an Nummer 1 gesetzten Rosenheimer Pia Becher/Paula Keck anzutreten. Im 1. Satz mussten sie gegen die Überlegenheit des bayerischen Spitzendoppels anerkennen, doch im zweiten Durchgang boten sie eine tadellose Leistung und spielten ebenbürtig mit. Leider ging der Satz am Ende doch noch mit 23:25 an die Favoriten aus Bayern, welche am Ende auch den 2. Platz erreichten. Im weiteren Turnierverlauf mussten sie sich noch Nitschke/Wilson von BC Bräunsdorf/SG Schorndorf geschlagen geben. Im letzten Spiel gegen Deschle/Redelbach vom TUS Geretsried/TV Marktheidenfeld verloren sie mit 21:18/21:13 gegen die bayerischen Paarung und belegten am Ende den 8. Platz.

Das erste Bezirksranglistenturnier der Saison 2012/2013 fand in Seelbach statt. Für den TV Zizenhausen ging Maike Haupt im Dameneinzel an den Start. Sie trat zunächst gegen ihre Freiburger Trainingspartnerin und Verbandsliga-Spielerin Jasmin Wulf vom Freiburger FC an. Das Spiel brachte sie mit 21:8 und 21:9 souverän nach Hause. Das zweite und letzte Spiel war bereits das Finale im Dameneinzel, hier spielte Maike gegen Steffi Jägle aus Emmendingen. Doch auch Steffi konnte Maike den Turniersieg nicht mehr nehmen, mit 21:10 und 21:9 ging auch dieses Spiel an Maike.

Ebenfalls am Wochenende reisten unsere Nachwuchstalente zum 1. Regional-Ranglisten-Turnier nach Villingen. Mit 16 Mädchen und Jungen beteiligte sich unsere Abteilung wiederum als zweitgrößte Delegation unter den etwa 80 Teilnehmern. Mit einem 1. und drei 2. und zwei 3. Plätzen sowie weiteren guten Platzierungen haben wir zur Saison-Eröffnung einen tollen Einstand gegeben.
Markus Bühler und Tobias Schmude standen sich am Ende im U19-Finale gegenüber. Hierbei setzte sich Markus im dritten Satz mit 21:9/15:21/21:12 durch. In der Altersklasse U13 standen mit Tharmika Chivakurunathan und Dustin Hengherr ebenfalls zwei weitere TV'ler im Finale. Hier nun die weiteren Ergebnisse:
U13:

2. Platz Tharmika Chivakurunathan

3. Dorothee Schädle

2. Dustin Hengherr

3. Piranavan Chivakurunathan

4. Rudolf Riedel

U15:

4. Anna-Maria Aicheler

5. Lisa Keller

4. Jana Manoharan

8. Maximilian Luther

10. Christoph Konzack

16. Leopold Luther

U17:

5. Dennis Kallfass

6. Pascal Jaekel

7. Vico Schierstätt

U19:

1. Markus Bühler

2. Tobias Schmude


Zur Diashow  1. Regional-RLT in Villingen 2012

19.09.2012

31. Offenes Stockacher Turnier in der Jahnhalle

Philipp Sommer vom TSG Tübingen gewinnt alle drei Disziplinen. Lars Wegmann und Andreas Bühler unterliegen knapp im Herrendoppel Finale.

Philipp Sommer/TSG Tübingen mit vollem Einsatz

Die Badminton-Abteilung des TV Zizenhausen konnte am vergangenen Wochenende mit über 130 Spielerinnen und Spieler aus 32 Vereinen, überwiegend aus Baden- Württemberg, einen Melderekord verzeichnen.

In dem ausgeglichenen Teilnehmerfeld der A-Klasse setzten sich die Favoriten erwartungsgemäß in die letzten Runden durch, hier mussten sich die letztjährigen Titelträger meist geschlagen geben.

Im Herreneinzel der A-Klasse standen sich der Titelverteidiger Philipp Discher/SG Dossenheim und Philipp Sommer/TSG Tübingen gegenüber. In einem sehr ausgeglichenen Spiel mit druckvollen Ballwechseln in allen Varianten und Finten hatte Philipp Sommer am Ende mit 21:18 und 23:21 knapp die Nase vorn und wurde somit strahlender Sieger. Im Spiel um Platz 3 zeigte Timo Wernet wiederum ein tolles Spiel, doch auch hier reichte es am Ende im dritten Satz gegen David Kramer mit 16:21/21:13/17:21 nicht ganz.

Im Dameneinzel zog Eva Kohlhaas vom 2. Bundesligisten TV Wehen unbedrängt ins Finale und traf dort auf Corinna Lux/TUS Metzingen. Einmal mehr zeigte die stark aufspielende, weitangereiste Eva ihre Spielstärke und siegte klar mit 21:12 und 21:7. Im Spiel um Platz drei setzte sich Stefanie Matt gegen Maike Haupt in zwei Sätzen durch.
Im Herrendoppel erreichten Andreas Bühler und Lars Wegmann das Finale und trafen dort auf die Tübinger Paarung Philipp Sommer und David Kramer. Mit starker Leistung starteten die Gastgeber Bühler/Wegmann und sicherten sich mit 21:16 den ersten Durchgang. Der zweite Satz zeichnete sich sehr ausgeglichen, doch nach vorausgehenden Matchbällen für die Zizenhausener ging in der Verlängerung der Satz noch mit 20:22 verloren. Der Entscheidungssatz zeichnete sich ebenfalls sehr ausgeglichen bis zur Halbzeit, danach verloren Bühler/Wegmann kurzzeitig durch leichte Fehler den Faden und der Gegner nützte dies gnadenlos zu einer deutlichen Führung aus. Hiermit war der Sieg von Sommer/Kramer mit 16:21/22:20/21:14 perfekt.
Im Damendoppel-Finale hatten Moana und Eileen Klein/BSpFr. Neusatz gegen Stefanie Matt/Tanja Koall/TSG Söflingen im ersten Satz klar die Nasen vorn, doch im 2. Durchgang wurde es im ausgeglichenen Spiel am Ende denkbar knapp. Aber mit 21:14 und 22:20 standen die Zwillinge als einzige Titelverteidiger der A-Klasse fest. Im Spiel um Platz drei mußten sich Maike Haupt und Christina Martin gegen Lux/Kohlhaas geschlagen geben.
Im Mixed standen Corinna Lux und Philipp Sommer dem Zizenhauser Paar Verena Lauber und Andreas Bühler gegenüber. Nach einer starken Leistung im ersten Satz verloren Lauber/Bühler mit 22:24 diesen, verloren danach im Zweiten total den Faden und mussten sich klar mit 7:21 geschlagen geben. Somit feierte Philipp Sommer den dreifachen Titel.

Die B-Klasse zeigte in diesem Jahr erstmals wieder eine Steigerung der Teilnehmerzahl. Erfreulich hierbei waren im Damen-Doppel und Herren-Einzel die Titelverteidigung von Jana Mösle/Eva Binder vom TSV Altshausen und Steffen Graf vom Freiburger FC.


Zum Artikel im Bereich  Presse

Zur Diashow  31. Offenes Stockacher Turnier 2012

Ergebnisse des 31. Offenes Stockacher Turnier(245kB)  
Flyer 31. Offenes Stockacher Turnier(3,7MB)  

16.08.2012

31. Offenes Stockacher Turnier in der Jahnhalle

Einladung und Auschreibung zu unserem Turnier am 15./16. September.

Mixed-Doppel beim 30. Stockacher-Turnier

Unser Turnier findet dieses Jahr eine Woche nach den Ferien statt. Vor Beginn der neuen Saison geben wir euch die Möglichkeit in Stockach euren Leistungsstand gegen ein Klasse- Teilnehmerfeld zu prüfen und zu messen.

Hierzu laden wir wieder alle recht herzlich ein.

Wie in den vergangenen Jahren beginnen wir am Samstag mit den Gruppenspielen im Einzel und danach folgen am Nachmittag die Doppelspiele. Den Sonntag eröffnen wir mit den Mixed-Spielen bis hin zu den Finals.
Es folgen die Halbfinale im Einzel und Doppel. Zum Schluss finden die Finale statt.

Bis zum Beginn des Turniers steht aber noch eine Menge Arbeit an, die wir aber gerne mit Eurer Anmeldung in Kauf nehmen.

Aktuell hier die vorläufige Auslosung:

Auslosung 31. Offenes Stockacher Turnier(645kB)  


Bericht und Ergebnisse des 30. Offenen Stockacher-Turnier 2011:
Zum Artikel im Bereich  Presse
Ausschreibung 31. Offenes Stockacher Turnier(95kB)  
Meldezettel 31. Offenes Stockacher Turnier(31kB)  
Flyer 31. Offenes Stockacher Turnier(3,7MB)  

05.08.2012

Vereinsmeisterschaft und Hobbyturnier in der Jahnhalle

Christina Martin, Andreas Bühler und Thomas Isele haben erneut den Titel verteidigt.

Unsere Aktiven

Erneut fand in diesem Jahr die Kombination aus Vereinsmeisterschaften und Hobbyturnier in der Jahnhalle Stockach am Samstag dem 28. Juli statt. Über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer suchten in 7 Disziplinen ihre Besten, angefangen von den Jüngsten unseren Schülern bis zu den Aktiven und den Hobbystartern. Zeitweise hochklassige aber auf jeden Fall immer spannende Spiele waren den ganzen Tag über zu sehen, besonders bei den Hobbystartern, die teilweise nur einmal im Jahr den Badminton-Schläger in die Hand nehmen. Teilnehmer vom Tischtennisclub, den Turnern aus Zizenhausen, dem Fußballclub und viele weitere hatten Spaß am Sport.

Herzlichen Glückwunsch an unsere alten wie auch neuen Vereinsmeister, sowie den beiden Siegern im Hobbyturnier.


Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Hobby-Damen:
Hobby Herren:
1. Angela Martin
1. Thomas Isele
2. Prapasri Schädle
2. Stefan Habich
3. Suvda Tserendorj
3. Walter Mesz
4. Isabell Sauter
4. Peter Springwald

Jugend-Mädchen:
Jugend-Jungen:
1. Solveigh Berg
1. Pascal Jaekel
2. Lisa Keller
2. Christoph Konzack
3. Jennifer Konzack
3. Luca Dobrunz

Schüler:
1. Jana Manoharan
2. Dustin Hengherr
3. Dorothee Schädle
4. Rudolf Riedel

Aktiv-Damen: Aktiv-Herren:
1. Christina Martin
1. Andreas Bühler
2. Verena Lauber
2. Manuel Pingitore
3. Silke Fuchs
3. Timo Wernet
4. Beate Dietz
4. Lars Wegmann


Den Ausrichtern und Organisatoren des diesjährigen Turniers sei herzlich gedankt. Dies unterstreicht der Sieger des Herren-Hobbyturniers Thomas Isele: „Ein tolles Turnier mit einer super Organisation war das auch in diesem Jahr wieder. Ich werde sicherlich mit meinen Kollegen auch im nächsten Jahr erneut dabei sein“.



Zur Diashow  Vereinsmeisterschaft und Hobby-Turnier 2012


29.07.2012

Fußballgrümpelturnier der FSG Zizenhausen

Badminton-Kicker erkämpfen den 3. Platz.

Unsere Badminton-Kicker

Auch dieses Jahr nahmen die Badminton-Kicker am Grümpelturnier der FSG Zizenhausen/Hindelwangen/Hoppetenzell bei der Dorfmeisterschaft teil.
Gleich im 1. Spiel ging es gegen die Brillianten-Techniker, der Turnabteilung des TV Zizenhausen. Hier unterlagen wir mit 1:0. Im nächsten Spiel gegen die Musikanten konnte ein 2:1 erspielt werden. Ein Unetschieden erzielte die Badminton-Kicker gegen die Altstars der FSG Zizenhausen. Das letzte Spiel gegen die Stumpenmacher ging nach hartem Kampf und zeitweiliger hoher Führung mit 4:5 an den Gegner.
Am Ende erreichten die Badminton-Kicker den 3. Platz hinter den Stumpenmacher und den Brillianten-Techniker.
Für unsere Mannschaft spielten:
Lars und Björn Wegmann, Andreas Bihl, Stefan Puchta (Torwart), Cedrik Wurst, Stefan Schaffart, Andreas und Markus Bühler, Florian Winkler


Zur Diashow  Grümpelturnier 2012


01.07.2012

Vereins-Meisterschaften und Hobby-Dorfmeisterschaft 2012

Am Samstag, 28. Juli lädt unsere Abteilung zu diesem Spektakel in die Jahnhalle ein.

Thomas Isele - Gewinner der Dorfmeisterschaft 2011

Bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften möchten die Vereinsmeisterin Christina Martin und Andreas Bühler bei den Aktiven wiederum den Meistertitel verteidigen.
Auch unser Nachwuchs ermitteln in den verschiedenen Alters- und Leistungsklassen bei den Mädchen und Jungen ihre Vereinsmeister.
Ab 14:00 Uhr beginnt das Hobby-Turnier für jedermann. Hierbei sind sportbegeisterte Frauen und Männer herzlich eingeladen um einmal den Badminton-Sport auszuprobieren. Es werden lediglich Sportschuhe und Sportbekleidung benötigt, die Schläger und Bälle stehen zur Verfügung. Eine kleine Startgebühr von 3€ ist für das Hobbyturnier zu entrichten.
Natürlich ist wie immer für Spies und Trank gesorgt.

Anmeldungen für die Hobby-Dorfmeisterschaft an:

Oskar Bühler, tel.: 07771/2200

20.06.2012

3. BWBV-Ranglistenturnier in Dossenheim

Solveigh Berg wiederum mit einem 3. und 4. Platz sehr erfolgreich.

Solveigh Berg im Doppel mit Samira Schilli

Zum 3. Baden-Württembergischen Ranglistenturnier ging es in das entfernteste Ende des Landes nach Dossenheim.

Hier erwartete uns mit großzügigen 19 Feldern ein gut organisiertes Turnier.

Für unsere Kleinsten, Dorothee und Tharmika lief es gegen sehr gute Konkurrentinnen nicht besonders. Sie verloren beide ihre jeweils 2 Vorrundenspiele. So trafen sie beim Spiel um Platz 5 und 6 aufeinander. Dieses konnte Dorothee in 3 Sätzen knapp für sich entscheiden.

Im JD U19 konnte Aaron mit seinem Partner Pablo Mottarelli das erste Spiel gegen Silas/Wild (Salach TSG) klar für sich entscheiden.

Im Viertelfinale verloren sie mit 2 Mal 17:21 gegen Stein/Schlindwein (Schwetzingen F96). Im 3. Spiel gegen Friz/Ruf (Königsbronn SHV) machten sie es spannend, mussten sich aber im 3. Satz geschlagen geben. Das Spiel um Platz 7 gegen Feger/Herrmann (Dreiländereck/Heilbronn) konnten sie dann wieder klar für sich entscheiden.

Das MD U15 begann für Solveigh und Samira Schilli (Offenburg BC) mit ihrem klaren 21:6 / 21:8 Sieg gegen Magnus/Hamel (Friedrichshafen VfB/Ehingen TSC) sehr vielversprechend. Im Halbfinale kamen sie gegen die späteren Ersten nur schwer ins Spiel und verloren den ersten Satz 7:21. Im 2. Satz fanden sie ihr Spiel wieder und verloren nur noch 17:21. Das Spiel um Platz 3 konnten sie dann nach harter Gegenwehr von Frankovska/Schneider (Konstanz PTSV/Dilsberg TB) in 3 Sätzen mit 21:13 16:21 und 21:13 für sich entscheiden.
Das ME U15 begann mit dem klaren Auftaktsieg (21:5 21:3) gegen Kraft (Weinheim TSG) ebenfalls erfolgreich. Danach kam es zur Begegnung mit Jana Kirchgeßner (Bietigheim Tus), die Solveigh noch nie für sich entscheiden konnte. Mit einem konzentrierten, druckvollen Spiel machte sie dieser Serie mit 21:10 und 21:7 ein Ende und stand somit zum ersten Mal in einem BW-RLT im Halbfinale. Hier traf sie auf die spätere Siegerin Frankovska (Konstanz PTSV). Trotz guten Spieles konnte sie der im Sportinternat trainierenden Frankovska nicht genug entgegensetzen und unterlag mit 12:21 und 11:21. Im Spiel um Platz 3 traf sie auf ihre Doppelpartnerin Samira Schilli. Hier fand sie nie ins Spiel und verlor mit 12:21 und 12:21. Trotzdem stand am Ende des Wochenendes mit dem 4 Platz ein sehr erfolgreiches Ergebnis fest.

Die Plätze in der Zusammenfassung:

ME U11
5. Dorothee Schädle
6. Tharmika Chivakurunathan

ME U15

4. Solveigh Berg

MD U15
3. Solveigh Berg/Samira Schilli (BC Offenburg)

JD U19
7. Aaron Gauggel/Pablo Mottarelli (Schopfheim TSG)


Zu den weiteren Artikel im Bereich  Jugend

13.06.2012

30. Int. Bodensee-Turnier am 09./10.Juni in der Jahnhalle

Andreas Bühler und Lars Wegmann gewinnen die Königsdisziplin im Herren-Doppel der A-Klasse.

Andreas Bühler und Lars Wegmann im HDA Finale

Hohes Niveau durch ein sehr gutes Teilnehmerfeld zeichnete das 30. Internationale Bodenseeturnier 2012 in diesem Jahr aus.

Die Badminton-Abteilung des TV Zizenhausen konnte am vergangenen Wochenende ein überaus großes Teilnehmerfeld mit 125 Spielerinnen und Spieler aus 45 Vereinen in der Jahnhalle begrüßen. TV-Vorsitzender Walter Weber und Abteilungsleiter Martin Nieratschker hießen zu Beginn des Turniers die Gäste aus ganz Baden- Württemberg und aus Bayern, Rheinlandpfalz sowie aus dem Vorarlberg und der Schweiz herzlich willkommen. Danach begann das Turnier auf den 7 Feldern und zwei Spielfeldmatten.

Im Herreneinzel der A- Klasse standen sich im Finale der Regionalligist Philipp Discher/TSG Dossenheim und der Vorarlberger Erstligist Rene Nichterwitz vom BSC Wolfurt gegenüber. Im zunächst ausgeglichenen Spiel erhöhte sich Philipp durch sein permanenten schnellen und fehlerlosen Ballwechseln seinen Gegner zu immer mehr eigenen kleinen Fehlern und somit stand er am Ende als Sieger da.
Bei den Damen zeigte Corinna Lux vom TUS Metzingen eine tadellose Leistung und ließ im Finale gegen Natalie Paul, vom Regionalligist TV Dillingen nichts anbrennen und siegte in zwei Sätzen.
In der Königsdisziplin dem Herrendoppel siegte das Nummer 1 Doppel des TV Zizenhausen, Lars Wegmann und Andreas, mit einer fast noch nie dagewesenen Leistung gegen das Regionalliga Doppel, Arenz/Hagemeister, vom VfB Friedrichshafen.
Im Damendoppel zeigten Corinna Lux und Nathalie Grittner/VfB Friedrichshafen eine klasse Leistung und siegten gegen Karin Kieffer/Kathrin Becker BV Rastatt/SV Fischbach in zwei Sätzen.
In einem spannenden und hochklassigen Mixed-Endspiel kürten sich dann Björn Hagemeister und Moana Klein gegen Karin Kieffer/Sebastian Nuss vom BV Rastatt zum Turniersieger.
Im Herreneinzel der B-Klasse setzte sich Steffen Graf vom FC Freiburg durch. Im Dameneinzel ging der Sieg an Anne Portscheller von der SpVgg Mössingen. Das Herrendoppel entschieden Kemmler/Mack vom TUS Metzingen für sich. Bei den Damen siegten Reder/Klein vom TUS Metzingen/PTSV Konstanz. Im Mixed konnten sich Uhle/Graf vom FC Freiburg durchsetzen.

Zum ganzen Artikel im Bereich  Presse

Ergebnisse 2012  

Zur Galerie im Bereich  Bilder

Zur Diashow  30. Int. Bodensee-Turnier 2012

05.06.2012

30. Int. Bodensee-Turnier 2012

Am kommenden Wochenende, 09./10. Juni, ist es soweit. In der Jahnhalle in Stockach findet das größte Event des TV Jahn 08 Zizenhausen statt. Die Auslosung steht bereits.

The/Wernet, HDA-Sieger 2012




In diesem Jahr gehen über 110 Spielerinnen und Spieler aus 40 Vereinen an den Start.
Das Starterfeld verspricht wieder ausgeglichene und spannende Spiele in allen Disziplinen. In diesem Jahr gibt es einige neue Gesichter, besonders aus Bayern und Rheinlandpfalz und natürlich kann man auch wiederum einige Titelverteidiger in diesem großen Starterdeld sehen.



Turnierheft/Auslosung 2012  


Zeitplan:

Samstag, 09.06.

ab 10:00 Uhr nach der Begrüßung Beginn der Einzel

ab ca. 16:00 Uhr Doppel-Disziplinen


Sonntag, 10.06.
ab 09:00 Uhr Mixed-Disziplinen
ab ca. 13:00 Uhr Halbfinale/Finale im Mixed
ab ca. 14:00 Uhr Halbfinale/Finale im Einzel
ab ca. 15:00 Uhr Halbfinale/Finale im Doppel

28.05.2012

2. BWBV-Ranglistenturnier in Waghäusel

Wiederum 2 gute Plazierungen durch unsere Mädchen.

Tharmika Chivakurunathan

Beim 2. BWBV-Ranglistenturnier in Waghäusel gingen von uns nur Tharmika Chivakurunathan, Dorothee Schädle und Solveigh Berg an den Start.

Aufgrund der Plazierungen im 1. BWBV-Ranglistenturnier trafen bei den Mädchen U11 Tharmika und Dorothee gleich in der ersten Runde aufeinander. Dieses Spiel konnte Dorothee klar für sich entscheiden. Ihr 2. Spiel verlor Dorothee nach starker Gegenwehr gegen Pauline Schmidkonz vom TSF Gschwed mit 13:21 und 18:21. Gegen Maren Pregizer (ebenfalls vom TSF Gschwend) zeigte sie eine starke Leistung und konnte das Spiel knapp mit 21:19 und 22:20 gewinnen. Leider war im letzten Spiel gegen Sarina Grimm etwas die Luft heraus, so dass dieses Spiel klar an die Gegnerin ging und im Endeffekt wieder ein guter 6. Platz herauskam.

Tharmika hatte in der 2. Runde ein Freilos, verlor ihr 2. Spiel gegen Cansel Uzel und erreichte den 11. Platz.

Für Solveigh fing der Samstag mit dem Mixed an. Mit ihrem Partner Nicholas Schwarz vom Offenburg BC verloren sie im Achtelfinale gegen die starke Kombination Heimann/Fastenau. Besser lief es im nächsten Spiel gegen Bohlsen/Magnus, das die mit 21:17 / 21:11 gewinnen konnten.

Ihr drittes Spiel gegen Hänsler/Fietze war lange hart umkämpft und ging mit 19:21 / 21:18 / 18:21 leider verloren. So blieb nur noch das Spiel um Platz 10 + 11, das sie gegen Wirtz/Kirchgeßner ungefährdet für sich entscheiden konnten.

Am späten Nachmittag begannnen dann die Einzel. Gegen Maruthy Thangarasa zeigte Solveigh eine tadellose Leistung und gewann das Spiel mit 21:17 / 21:14. Nach einer langen Pause wurde ihr 2. Spiel um 21:30 Uhr aufgerufen. Gegen die spätere 3. zeigte Solveigh im ersten Satz eine tolle Leistung und hielt ihn mit 20:22 sehr knapp. Auch im 2.Satz hielt Solveigh bis zur Hälfte sehr gut mit. Dann machten sich bei beiden Mädchen jedoch die Anstrengung und der späte Zeitpunkt bemerkbar und das Spiel endete nach 22 Uhr mit 12:21. Am Sonntag verlor Solveigh ihr Spiel gegen Alina Fietze. Im Spiel um Platz 7 und 8 konnte sie dann aber, wie schon bei der 1. Rangliste, Melissa Schmidt mit 21:17 / 21:17 bezwingen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Mädchen U11

6. Dorothee Schädle

11. Tharmika Chivakurunathan

Mädchen U15

7. Solveigh Berg

MXD U15

11. Solveigh Berg/Nicholas Schwarz (Offenburg BC)


Zu den weiteren Artikel im Bereich  Jugend

01.05.2012

1. BWBV-Ranglistenturnier in Schorndorf

Zwei sehr gute 6. Plätze durch Dorothee Schädle und Solveigh Berg.

Solveigh Berg

Beim 1. Baden-Württembergischen Ranglistenturnier in Schorndorf starteten vom TV Zizenhausen am Samstag in den jüngeren Altersklassen Solveigh Berg und Dorothee Schädle und am Sonntag in den Altersklassen U17 und U19 Aaron Gauggel, Markus Bühler und Tobias Schmude.

Dorothee traf bei den Mädchen U11 gleich in ihrer Gruppenrunde auf die starke Pauline Schmidkonz und konnte so leider nur den 2. Gruppenplatz erreichen. In der Rangliste erreichte sie nach 3 hart umkämpften und teilweise sehr emotionalen Dreisatzspielen einen tollen 6. Platz.
Als in ihrer Dreiergruppe an 3 gesetzt, schaffte Solveigh es mit zwei Siegen den ersten Gruppenplatz zu erreichen. Während sie das Spiel gegen die Erste aus dem Bereich Süd-Württemberg klar für sich entscheiden konnte, verlangte sie ihrem Coach und ihren Fans beim knappen 3-Satz Sieg gegen Sabrina Himmler viele Nerven ab. In der Rangliste verlor sie gegen die spätere 2., setzte sich dann aber klar gegen ihre Regional-Rivalin Melissa Schmidt durch. Das letzte Spiel gegen Jana Kirchgeßner ging wieder über 3 Sätze und am Ende knapp verloren. So erreichte auch sie einen tollen 6. Platz.

Tobias startete wie auch Markus und Aaron ebenfalls in einer Dreiergruppe. Hierbei konnte er nach verschlafenem ersten Durchgang einen hohen Punkterückstand aufholen, sein Auftaktspiel allerdings doch nicht mehr gewinnen. Im zweiten Gruppenspiel war ihm Timon Liebetrau aus Konstanz eine Nummer zu gut. Abschließend stand ein 21. Platz zu buche, der leider nicht zu einer Qualifikation zum nächsten Turnier reicht.
In der Altersklasse U19 siegte Aaron in seinem Auftaktmatch. Sein zweites Gruppenspiel ging hingegen denkbar unglücklich im zweiten Satz mit 19:21 verloren. Mit einer guten Leistung in den folgenden Platzierungsspielen erreichte er einen respektablen 13. Platz.
Markus konnte in seiner Gruppe den gut trainierten Konkurenten keine Parolie bieten und wurde Gruppendritter. In den Spielen um die Plätze war nur noch Rang 17 drin, der jedoch nach einer erneuten Niederlage nicht mehr erreichbar war. Am Ende ging der 21. Platz in die Wertung ein.
Als Fazit kann man festhalten, dass unsere Schüler und Jugend auf einem guten Weg sind, jedoch im Training noch deutliche Fortschritte machen müssen um bei den besten in Baden-Würrtemberg mitzuhalten. Doch mit viel Fleiß ist das auf jeden Fall noch möglich.

Zu den weiteren Artikel im Bereich  Jugend

28.04.2012

Letzter Spieltag der 5. Mannschaft in der Saison 2011/2012.

Die 5. Mannschaft spielte gegen den PTSV Konstanz 3 in der Heidenfelshalle.

Tortsen Engelhardt


Am letzten Spieltag der Saison 2011/2012 war der Tabellen vierte PTSV Konstanz 3 beim TV Zizenhausen 5 (Tabellensechster) in der Kreisliga in der Heidenfelshalle zu Gast.
Dieser Spieltag brachte erfreulicherweise auch Zuschauer aus unseren anderen Mannschaften, da alle Spielfrei waren, in die Heidenfelshalle.

Die 5. Mannschaft konnte die Dreisatzspiele beim 1. und 3. Herreneinzel sowie beim Dameneinzel nicht nutzen. Auch die Spiele welche in die Verlängerung gingen konnten die Konstanzer für sich verbuchen.

So endete dieses letzte Spiel der Runde mit 1:7 für den PTSV Konstanz 3.

Somit landete die 5. Mannschaft auf dem 7. Tabellenplatz.





Die Ergebnisse im Einzelnen
TV Jahn 08 Zizenhausen 5 - PTSV Konstanz 3
1:7



Zum Artikel der 5. Mannschaft im Bereich  Teams

25.04.2012

8. Tactic Jugend- und Junioren Badmintoncamp

Insgesamt 36 Teilnehmer aus ganz Südbaden nahmen an unserem Trainingslager teil.

alle Teilnehmer des Trainingscamps

Auch in diesem Jahr fand wieder das Trainingslager der Badmintonabteilung des TV Zizenhausen vom 31.03.12 bis 05.04.12 in Sigmaringen statt.

Aus organisatorischen Gründen wurde das Camp von den Sommerferien in die Osterferien verlegt.

In diesem Jahr konnten wir insgesamt 36 Teilnehmer aus ganz Südbaden, über Altshausen, Riedlingen bis Heilbronn und Illingen in unserem Trainingslager begrüßen.

Wie gewohnt fand das Camp unter der Leitung von BBV A-Trainer Heinz-Jürgen Schmidt und Lars Wegmann sowie Beate Dietz und Verena Lauber statt. Aufgrund eines kurzfristigen Ausfalls des Trainers des TV Zizenhausen Benjamin Janisz, sprangen Rüdiger Henss vom PTSV Konstanz und Martin Bugla von der SG Eggenstein/Leopoldshafen als Trainer ein, wofür wir uns nochmals recht herzlich bedanken möchten.

Untergebracht und verpflegt wurden wir in der Jugendherberge in Sigmaringen, welche unmittelbar neben der 10 Felder Sporthalle des Gymnasiums liegt.

Am Samstag ging es nach dem Einchecken in der Jugendherberge mit einer spielerischen Einheit zum Kennenlernen in der Halle los.

Am Sonntag, Montag und Mittwoch stand dann vor dem Frühstück jeweils ein 15 minütiger „Hallo Wach“ Lauf an.

In den Einheiten am Vormittag wurde hauptsächlich an der Schlagtechnik gearbeitet, mit anschließender Stabi für den Rumpf. Nachmittags wurden neben der Verbesserung der Lauftechnik, verschiedene Doppel- und Einzeltaktiken trainiert. Nachdem Abendessen konnten die Teilnehmer dann in jeweils 2 Matchrunden zeigen, was sie tagsüber gelernt hatten.

Besonderen Wert wurde auf das individuelle Aufwärmen sowie auf den selbständigen “Cool Down“ nach jeder Einheit gelegt. Zusätzlich wurde noch Krafttraining für Rücken, Bauch und Schulter mit dem Theraband angeboten.


Das Highlight war dann der Abschlusswettkampf die „Hässlichen“ gegen die „Doofen“ welcher eindeutig von den „Hässlichen“ gewonnen wurde.

Neben dem Training in der Halle wurde am Dienstag noch das BADKAP in Albstadt besucht. Hier konnten sich die Teilnehmer entweder erholen, oder auf den verschiedenen Rutschen und im Wellenbad austoben.

Das Jugend- und Junioren Badmintoncamp war wieder ein voller Erfolg und wird im nächsten Jahr voraussichtlich wieder in den Osterferien stattfinden. Ein großes Lob an alle Teilnehmer, welche mit großem Spaß dabei waren und vor allem ein herzliches Dankeschön an alle Trainer und Betreuer ohne die das Trainingscamp nicht durchgeführt werden könnte. Außerdem möchten wir uns bei der Firma Tactic für Ihre Unterstützung recht herzlich bedanken.


25.03.2012

Letzter Spieltag der Saison 2011/2012 der 1. bis 4. Mannschaft

1. und 4. Mannschaft beenden die Saison mit dem hervorragenden 3. Tabellenplatz.

Maike Haupt

Die 1. Mannschaft des TVZ musste im ersten Spiel gegen den BV Rastatt antreten. Mit einer tollen Leistung starteten unser 1. Herrendoppel, Andreas Bühler/Manuel The, und im Damendoppel, Maike Haupt/Christina Martin, und brachten uns 2:0 in Führung. In den folgenden Einzeln konnte nur noch Andreas im 1. HE einen weiteren Sieg erlangen. Am Ende stand eine knappe 3:5 Niederlage zu Buche. In der zweiten Begegnung gegen den Tabellennachbarn Dossenheim/Neckargmünd 2 startete der TVZ ebenfalls mit Siegen im 1. Herrendoppel und im Damendoppel. Das 2. Herrendoppel, Lars Wegmann/Stefan Puchta, musste im 3. Satz knapp den Sieg den Dossenheimern überlassen. In den folgenden Einzeln überzeugten einmal mehr Andreas, Manuel im 2. Einzel und Timo Wernet im 3. Einzel und somit war der 5:3 Sieg perfekt.

Unsere 2. Mannschaft kam am letzten Spieltag in der Badenliga wieder zu zwei 0:8 Niederlagen. Leider bleibt unserer Mannschaft nichts anderes mehr übrig und muss den Abstieg in die Verbandsliga Südbaden antreten. Nach drei Jahren geht nun die Baden-Liga Ära zu Ende.


Die 3. Mannschaft spielte im ersten Spiel gegen den BC Radolfzell. Mit einer guten Leistung kamen sie beim Tabellenletzten zu einem ungefährdeten 8:0 Erfolg. Im zweiten Spiel des Tages gegen den PTSV Singen/Schlatt gingen wir nach gewonnen 1. Herrendoppel von Sergej Agibalov und Aaron Gauggel mit 1:2 Rückstand in die folgenden Einzel. Am Ende punkteten nur noch Eva Wiese im Dameneinzel und Aaron Gauggel im 3. Herreneinzel, so dass das Spiel mit 3:5 an die Schlatter Gastgeber ging.

Unsere 4. Mannschaft startete im ersten Spiel beim TV Aldingen 3. Nach zwei kämpferisch starken Herrendoppel, welche jeweils knapp im 3. satz gewonnen wurden und einem kamplos gewonnenen Damendoppel gingen wir optimal in die weiteren Einzelspiele. Hier musste sich lediglich im 1. Herreneinzel Hubert Gäng knapp geschlagen geben. Mit einem weiteren Sieg im Mixed wurde danach der 7:1 Sieg perfekt. Im zweiten Spiel gegen den Tabellenführer SG Villingen/Schwenningen 2 gingen wir wiederum nach den Doppeln mit 2:0 in Führung. Nach einem Sieg von Ralf Schultheiss im 3. Einzel stand es vor dem letzten Spiel von Sophia Zulic 3:3 und mit einem gewonnenen Dameneinzel wäre ein Sieg prfekt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten brachte Sophia diesen Punkt souverän heim und der 4:3 Sieg stand zu Buche.

Die 5. Mannschaft spielte das Mittagspiel gegen PTSV Singen/Schlatt 2. Trotz 3 Dreisatz-Spielen gingen die Punkte an den Heimverein. Es ging 8:0 für den PTSV Singen/Schlatt 2 aus.

Bei der 2. Partie gegen BC Winzeln 2 gingen die Spiele nicht so eindeutig aus. Einige wurden knapp entschieden. Doch die Heimmannschaft war meistens auf der Siegerseite. Andreas Bihl (2. Herreneinzel) und Michael Sernatinger (3. Herreneinzel) konnten ihre Spiele im 3. Satz für sich entscheiden. So endete das letzte Auswärtsspiel dieser Runde mit 6:2 für BC Winzeln 2.

Die Ergebnisse im Einzelnen
BV Rastatt - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
5:3
SG Dossenheim/Neckargmünd 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
3:5
TV Aldingen - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
8:0
TV Bad Säckingen - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
8:0
BC Radolfzell - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
0:8
PTSV Singen/Schlatt - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
1:7
TV Aldingen 3 - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
3:4
SG Villingen/Schwenningen 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
5:3
PTSV Singen/Schlatt 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 5
8:0
BC Winzeln 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 5
6:2



Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 5. Mannschaft im Bereich  Teams

21.03.2012

Südbadische Bezirksmeisterschaften in Schopfheim

Dorothee Schädle wird Südbadischer Meister in der Alterklasse U11.

links: 1. Platz Dorothee Schädle, daneben 4. Platz Tharmika Chivakurunathan

Am Wochenende fand in Schopfheim die Südbadischen Bezirks-Meisterschaften der Jugend und Schüler statt. Von unserer Abteilung starteten immerhin 8 Spielerinnen und Spieler.
In der AK U11 zeigte Dorothee Schädle eine tolle Leistung und wurde somit Südbadischer Meister. Tarmika Civakurunathan erreichte aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses nur den 4. Platz.
Bei den U13 Jungen konnte Jana Manoharan und Leopold Luther in ihren Gruppen jeweils ein Spiel gewinnen. Jana erreichte in einer Vierer- Gruppe den 3. Platz und Leopold hatte nur eine Dreiergruppe und wurde Zweiter. Weiter kamen leider nur die Gruppenersten.
In der AK U13 startete Solveigh Berg in allen Disziplinen. Im Einzel erreichte sie in der Gruppe den 2. Platz, nachdem sie nur gegen die Aldinger Jana Prislinger im dritten Satz unterlag. Im Doppel spielte sie sich mit Partnerin Samira Schilli ins Finale, dort mussten sie sich dem starken Doppel Prislinger/Schmidt vom TV Aldingen beugen. Mit Partner Nicholas Schwarz/PTSV Konstanz erreichte Solveigh im Mixed das Viertelfinale und musste dort die Konstanzer Frankovska/Geist den Sieg überlassen.
In der AK U17 verpasste Tobias Schmude im Einzel knapp 20:22/17:21 im Halbfinale gegen den späteren Meister Luca Strecker/TSG Schopfheim. Im Doppel mussten sich Tobias mit Partner Sven Vollstädt zuerst aufeinander abstimmen, doch am Ende gab es nach knapper Niederlage nur den 5. Platz.
Aaron Gauggel erreichte in der AK U19 mit einer starken Leistung gegen Kevin Schneider das Halbfinale. Doch gegen Pablo Mottarelli/TSG Schopfheim hatte er an diesem Tag nichts entgegen und musste ihn somit ins Finale ziehen lassen. Markus Bühler hatte gegen seinen Doppelpartner Robin Fabianek/BC Steinenstadt leider gleich in der ersten Runde das Nachsehen. Im Doppel zogen Aaron Gauggel mit Moritz Feger/BC Dreiländereck, sowie Markus Bühler mit Robin Fabianek/BC Steinenstadt mit zwei Siegen ins Halbfinale ein. Doch Markus scheiterte an den späteren Meister Mottarelli/Müller Schopfheim/Villingen-Schwenningen und Aaron musste die beiden Brüder Schneider/FC Kirnbach ins Finale ziehen lassen.

AK U11:

1. Platz Dorothee Schädle

4. Platz Tarmika Civakurunathan

AK U13:

6. Leolold Luther

11. Jana Manoharan

AK U15:

Einzel: 5. Solveigh Berg

Doppel: 2. Solveigh Berg mit Samira Schilli/BC Offenburg

Mixed: 5. Solveigh Berg mit Nicholas Schwarz/BC Offenburg

AK U17:

Einzel: 3. Tobias Schmude

Doppel: 5. Tobias Schmude mit Sven Vollstädt/PTSV Konstanz

AK U19:

Einzel: 3. Aaron Gauggel

9. Markus Bühler

Doppel: 3. Aaron Gauggel mit Moritz Feger/BC Dreiländereck

3. Markus Bühler mit Robin Fabianek/BC Steinenstadt


Zum ganzen Artikel im Bereich  Jugend

12.03.2012

Letzter Heim-Spieltag in der Jahnhalle

1. Mannschaft kann den 3. Tabellenplatz halten und 2. Mannschaft gewinnt ersten Punkt.

Stefan Schaffart und Stefan Puchta

Unsere 1. Mannschaft stand vor dem aktuellen Spieltag auf einem sehr guten 3. Tabellenplatz und dies trotz den zwei Niederlagen in den vergangenen Auswärtsspielen. Gegen die Mannschaft aus Spaichingen trat unser Team wieder besser auf. Mit den Siegen im 1. Herrendoppel, dem Dameneinzel, dem Mixed sowie dem 1. und 2. Herreneinzel konnte der Sieg mit 5:3 eingefahren werden. In der zweiten Begegnung gegen den Tabellenletzten aus Reutlingen wurde ebenfalls mit einem Sieg gerechnet, doch ganz ungewohnt gingen gleich drei Herreneinzel verloren. Daher konnte die 3:5 Niederlage nicht verhindert werden.


Die zweite Mannschaft des TV Zizenhausen trat in der ersten Begegnung gegen den Tabellenzweiten aus Schwetzingen/Rot an. Mit starken Leistungen konnten Stefan Puchta und Stefan Schaffart das Herrendoppel gewinnen. Ebenso stark präsentierten sich Stefan Schaffart und Beate Dietz, die auch das Mixed gewinnen konnten, doch leider waren dies die einzigen Siege in der Partie, jedoch nicht für diesen Spieltag. In dem Spiel gegen Heilbronn/Leingarten erreichte unser Team hoch verdient den ersten Punkt! Siege im Mixed, dem Dameneinzel, dem zweiten Herrendoppel wie auch dem Damendoppel führten letztlich zum 4:4 Endstand.


Die 3. Mannschaft hatte an diesem Spieltag nur den BV Donaueschingen als Gast. Nachdem Benjamin Janisz und Linus Dietrich krankheitshalber nicht starten konnten, wurden sie von Sergej Agibalov, sowie von Hubert Gäng und Ralf Schultheiss vertreten. Nach gutem Start führte man mit Siegen im 1. Herrendoppel und dem Damendoppel. Mit weiteren Siegen im 2. Herreneinzel und im Mixed war der 4. Punkt zum Unentschieden erkämpft. Leider ging danach das 1. Herreneinzel von Sergej im 3. Satz knapp an den Donaueschinger und somit blieb es beim 4:4 Unentschieden

Unsere 4. Mannschaft empfing an diesem letzten Heimspieltag ebenfalls nur eine Mannschaft. Gegen den Tabellennachbar, TSV Wellendingen rechneten wir uns mindestens einen Punkt aus. Doch bei den Herren machte sich das Fehlen von Martin Nieratschker bereits in den Doppeln bemerkbar. Nur mit einem Sieg im 1. Doppel folgten die Einzelspiele. Auch hier waren die Ergebnisse durchwachsen. Mit den Siegen im Dameneinzel und dem 2. Herreneinzel stand es vor dem abschließenden Mixed bereits 3:4. Dank einer guten Leistung konnten Kirsten Greffenius und Oskar Bühler mit einem klaren Sieg den 4. Punkt zum Unentschieden erkämpfen.

Das Mittagsspiel der 5. Mannschaft des TV Zizenhausen gegen die SGB Mariazell/Dunningen ging mit 3:5 an die Gäste. Nach vier Dreisatz-Spielen stand es unentschieden. Den nächsten Punkt konnte Andreas Bihl , im 2. Herreneinzel, mit knappem 21:18 und 22:20 erkämpfen.

Eine klare Sache wurde das Spiel gegen die 2. des TSV Wellendingen. Dieses Spiel endete 8:0 für den TV Zizenhausen 5.

Nun steht die 5. Mannschaft auf dem 6. Tabellenplatz in der Kreisliga.


Die Ergebnisse im Einzelnen
TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - SV Spaichingen
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - PSV Reutlingen
3:5
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - SG Schwetzingen/Rot
2:6
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - SG Heilbronn/Leingarten
4:4
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - BV Doaueschingen
4:4
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - TSV Wellendingen
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 5 - SG Mariazell/Dunningen
3:5
TV Jahn 08 Zizenhausen 5- TSV Wellendingen 2
8:0



Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 5. Mannschaft im Bereich  Teams

08.03.2012

Baden-Württembergisches Mannschaftsfinale der Jugend in Schorndorf

Jugendmannschaft erreicht 5. Platz in Baden-Württemberg

Unsere Mannschaft bei der Mannschaftsvorstellung

Am Samstag fand in Schorndorf die Baden-Württembergische Mannschaftsmeisterschaft der Jugend statt.

Als Südbadischer Meister hatte sich die Jugendmannschaft des TV Zizenhausen zur Teilnahme an diesem Baden-Württembergischen Finale qualifiziert. Der Meister und der Vizemeister dürfen danach weiter zu den Südostdeutschen Meisterschaft fahren.

Das Turnier begann mit dem Einmarsch der Mannschaften in die Karl-Wahl-Sporthalle. Danach hieß der ausrichtende TSG Schorndorf und der Jugendsportwart Francois Boe alle Sportlerinnen und Sportler, sowie deren Trainer und Betreuer herzlich willkommen. Nach dem Grußwort des Bürgermeisters und einigen Hinweisen zum Turnier durch Herrn Boe folgten die ersten Spiele in der Gruppe.

Im Auftaktspiel gegen den SHG Königsbronn startete unser Team mit Nina Majer, Solveigh Berg, Irmak Ali, Aaron Gauggel, Linus Dietrich, Markus Bühler, Dennis Kallfass und Pascal Jaeckel mit einer starken Leistung.

Mit Siegen im 1. Herrendoppel (Linus/Aaron), 2. Herreneinzel (Linus) und dem 3. Herreneinzel (Markus) stand es vor dem letzten Einzel 3:4 und ein Unentschieden war in Sicht. Nach hartem Kampf konnte Aaron im 2. Satz bei 20:19 leider den ersten Matchball nicht verwerten und unterlag danach noch im 3. Satz und somit ging die Begegnung mit 3:5 an die Königsbronner. In den weiteren Begegnungen waren unsere Gegner unserem Team einmal mehr überlegen.
Am Ende standen wir nur auf dem letzten Platz, doch dieser ist dennoch der 5. Platz in ganz Baden-Württemberg und somit eine hervorragende Leistung.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

TV Zizenhausen gegen SHG Königsbronn 3:5

TV Zizenhausen gegen BV Rastatt 0:8

TV Zizenhausen gegen SG Schorndorf 0:8

TV Zizenhausen gegen TSG Salach 1:7

Die Tabelle:

1. TSG Salach

2. SG Schorndorf

3. SHG Königsbronn

4. BV Rastatt

5. TV Zizenhausen

Zum ganzen Artikel im Bereich  Teams

27.02.2012

6. Spieltag für alle Mannschaften auswärts

Schwarzer Spieltag unserer Mannschaften. Aus 10 Spielen nur ein Unentschieden.

Andreas Bühler

Die 1. Mannschaft des TVZ musste im ersten Spiel gegen den Tabellenführer, SG Metzingen/Tübingen, antreten. Mit einer tollen Leistung sicherten sich Andreas Bühler und Lars Wegmann im 1. Herrendoppel und Andreas im 1. Einzel die beiden einzigen Spiele. Leider mussten sich Christina Martin und Maike Haupt im Damendoppel und Maike im Einzel denkbar knapp im 3. Satz geschlagen geben. Somit war das Unentschieden greifbar nah. Im zweiten Spiel beim TSG Söflingen rechnete man sich viel aus. Leider konnte aber nur das 2. Herrendoppel und wiederum Andreas im 1. Einzel , sowie Manuel The im 2. Einzel punkten. Am Ende stand eine bittere 3:5 Niederlage zu Buche.

Unsere 2. Mannschaft reiste ebenfalls im 1. Spiel zum Tabellenführer SSV Ettlingen. Erwartungsgemäß rechte sich der TVZ keine großen Chancen aus. Doch am Ende stand ein 2:6 zu Buche. In der zweiten Begegnung gegen die BSpFr. Neusatz siegten Beate Dietz und Verena Lauber im Doppel mit einer tolle Leistung. Auch Jürgen Romer kämpfte verbissen im 2. Einzel über den 3. Satz und sicherte somit das 2 zweite Spiel . Im Mixed setzten sich auch Beate Dietz und Stefan Puchta in zwei Sätzen durch. Nun hofften alle auf Verena Lauber im Dameneinzel. Doch leider ging der 3. Satz an die Neusätzer Dame. Ebenfalls eine bittere 3:5 Niederlage.


Die 3. Mannschaft fuhr zum ersten Spiel zum BV Rottweil. Nach den drei Auftaktdoppeln stand es leider schon 0:3. Diesen Rückstand konnten auch die Siege von Helmut Jäger, Aaron Gauggel und das Mixed Eva Wiese und Pera Hirunyattiti nicht aufholen. In der zweiten Partie ging es nach Tuttlingen, auch hier zum Tabellenführer. Verstärkt durch Silke Fuchs rechnete man sich dennoch einen Punkt aus. Silke wurde den Erwartungen auch gerecht und siegte mit Eva Wiese im Doppel und auch im Einzel. Mit einer starken Leistung konnte auch Aaron erneut sein Einzel gewinnen. Doch die anderen Spiele gingen trotz ansprechender Leistung unserer Mannschaft an den Tabellenführer. Somit stand es am Ende erneut 3:5.

Unsere 4. Mannschaft startete im ersten Spiel ebenfalls in Rottweil gegen deren 2. Mannschaft. In den drei Doppeln siegten Hubert Gäng und Ralf Schultheiss. Mit zwei weiteren Siegen von Kirsten Greffenius im Einzel und im Mixed mit Oskar Bühler konnten wir leider kein weiteres Spiel für uns entscheiden und somit war der Endstand 3:5 für die Gastgeber. In der zweiten Begegnung gegen den BC Winzeln stand es nach den Auftaktdoppeln 1:2. Im dramatischen Damendoppel hatten Kirsten Greffenius und Sophia Zulic im 3. Satz denkbar knapp mit 22:20 die Nase vorn. In den folgenden Einzeln siegten Sophia im Dameneinzel und Hubert Gäng im 1. Einzel. Leider ging das Mixed danach an die Gastgeber und es gab erneut eine 3:5 Niederlage.

Die 5. Mannschaft spielte das Mittagspiel gegen TuS Gottmadingen 2. Hier gab es ein unerwartetes Ergebnis. Nur Markus Bühler konnte im 1. Herreneinzel punkten.

Die 2. Partie gegen TSF Tuttlingen 2 war ausgeglichen. Das 1. Herrendoppel von Michael Sernatinger / Markus Bühler sowie die drei Herreneinzel von Markus Bühler (1. HE), Andreas Bihl (2. HE) und Michael Sernatinger (3. HE) gingen an den TV Zizenhausen 5. Das Spiel wurde mit einem Unentschieden beendet. Somit ist die 5. Mannschaft weiterhin, in der Kreisliga, auf dem 5. Tabellenplatz (von 9 Mannschaften).


Die Ergebnisse im Einzelnen
SG Metzingen/Tübingen - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
6:2
TSG Söflingen - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
5:3
SSV Ettlingen - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
6:2
BSpFr. Neustatt 3 - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
5:3
BV Rottweil - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
5:3
TSF Tuttlingen - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
5:3
BV Rottweil 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
5:3
BC Winzeln - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
5:3
TUS Gottmadingen 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 5
7:1
TSF Tuttlingen 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 5
4:4



Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 5. Mannschaft im Bereich  Teams

14.02.2012

3. Südbadische Bezirks-Ranglisten-Turnier in Schopfheim

Tharmika Chivakurunathan erkämpft den 3. Platz in der Altersklasse U11.

Tobias Schmude

Zur 3. Bezirksrangliste konnten wir durch krankheitsbedingte Ausfälle nur mit einer kleinen Mannschaft in Schopfheim antreten. So sind am Samstag nach Solveigh Berg´s Ausfall nur noch Tharmika Chivakurunathan, Dorothee Schädle, Jana Manoharan und Leo Luther an den Start gegangen. Hier erfuhren wir dann, dass Jana und Leo in einer anderen Halle spielen sollten. Da Solveigh trotz Erkranken mitgefahren war, konnte sie nun das Coaching für die Mädchen übernehmen. Hier konnte eine ebenfalls gesundheitlich leicht angeschlagene Dorothee ihre ersten Plätze aus den ersten beiden Ranglisten nicht verteidigen und musste sich beim Spiel um Platz 3 der dieses Mal besser spielenden Tharmika geschlagen geben und mit dem 4. Platz begnügen.

Jana und Leo hatten in ihren Qualifikationsspielen mit ihren Gegnern keine Probleme. Leider trafen sie in ihren nächsten Spielen auf die späteren Ersten und Zweiten. Auch wenn Jana Vito Bertholdo einen Satz abnehmen konnte (Respekt), reichte es für die beiden am Ende nur für die Plätze 15 und 16.

Auch am Sonntag starteten die U17 und U19 mit reduzierten Teilnehmern. Von fünf gemeldeten blieben nur noch Tobias Schmude und Markus Bühler übrig. In der AK U17 gab es aufgrund des Starterfeldes drei Dreiergruppen. Tobias hatte in der C-Gruppe gegen Josua Strittmatter gleich im ersten Spiel den stärksten Gegner. Und wurde am Ende Gruppenzweiter. In der Endrundengruppe um die Plätze 4 bis 6 zeigte er danach keine Schwächen und erreichte ohne Satzverlust den hervorragenden 4. Platz.
Markus unterlag im Viertelfinale Moritz Feger vom BC Dreiländereck. Im späteren Spiel um Platz 5 zeigte er im ersten Satz gegen Wang Zhangxian vom BC Allemania Zähringen eine gute Leistung, hatte aber am Ende mit 22:24 das Nachsehen. Im zweiten Durchgang fand er überhaupt nicht mehr ins Spiel und musste dem Zähringer den Sieg überlassen.

Hier alle Platzierungen der Teilnehmer im Einzelnen:

MU11
3. Tharmika Chivakurunathan
4. Dorothee Schädle

JU13
15. Jana Manoharan

16. Lepold Luther

U17:

4. Tobias Schmude


U19:

6. Markus Bühler


30.01.2012

Rückrundenauftakt in der Jahnhalle.

Start in die zweite Hälfte der Saison 2011/2012 mit Höhen und Tiefen.

Damendoppel Maike Haupt/Christina Martin

Die 1. Mannschaft des TVZ sicherte sich gegen den TSG Schopfheim mit zwei Siegen in den Herrendoppel und einem knapp verloren Damendoppel den Grundstein zum 5:3 Sieg. Es folgten mit starker Leistung in den 3 Herreneinzel die weiteren Siege von Andreas Bühler, Timo Wernet und Lars Wegmann. Maike Haupt im Dameneinzel scheiterte leider im dritten Satz gegen die Nachwuchsspielerin Paloma Wich denkbar knapp mit 19:21.

Für unsere 2. Mannschaft lief es gegen den Nachbarverein PTSV Konstanz in den Auftaktdoppel mit einem Sieg von Stefan Schaffart und Stefan Puchta im 1. Herrendoppel gut. Das Damendoppel Verena Lauber und Beate Dietz unterlagen leider am Ende des 3. Satzes dem Konstanzer Paar. Danach folgte in den Einzeln die Ernüchterung und der Gegner zog mit 4 Siegen davon. Einzig das Mixed Beate Dietz/Stefan Schaffart behielten im dritten Satz mit 21:16 die Oberhand. Wieder einmal gab es ernüchtendere 2:6 Niederlage.

Die 3. Mannschaft empfing an diesem Spieltag die 2. Mannschaft des PTSV Konstanz. Helmut Jäger und Benjamin Janisz ließen im 1. Herrendoppel mit einem Zweisatzsieg nichts anbrennen. Im weiteren musste das Damendoppel Tamara Riedel/Eva Wiese und das 2. Herrendoppel Linaus Dietrich/Aaron Gauggel leider im 3. Satz dem Gegner den Sieg überlassen. Mit den Siegen von Helmut Jäger und Tamara Riedel in ihren Einzeln sah es zwischenzeitlich recht gut aus. Doch leider gingen danach die beiden Einzel unserer Nachwuchsspieler Linus und Aaron unglücklich verloren. Nun musste das Mixed von Eva und Benjamin über Unenschieden oder Niederlage entscheiden. In einem dramatischen Match hatten am Ende leider mit 19:21/21:19/19:21 die Gäste die Nase vorn und somit für uns die 3:5 Niederlage.

Unserer 4. Mannschaft hatte an diesem Wochende gegen den TUS Gottmadingen einen Traumstart. Die Herrendoppel Ralf Schultheiss/Hubert Gäng und Martin Nieratschker/Pera Hirunyattiti, sowie das Damendoppel Kirsten Greffenius/Sophia Zulic setzten eine 3:0 Führung. Auch in den nachfolgenden Einzelspielen hatten unsere Spieler keine größeren Probleme und das Mixed mit Kirsten und Oskar Bühler setzten am Ende mit einem ungefährdeten Erfolg zum 8:0 Sieg.

Die 5. Mannschaft fuhr mit etwas Hoffnung zum Tabellenführer nach Schwenningen. Das 1. Herrendoppel Michael Sernatinger/Markus Bühler unterlagen leider in beiden Sätzen zu 18 den Gastgebern. Das 2. Herrendoppel Andreas Bihl/ Peter Dirr sowie das Damendoppel Silke Nieratschker/ Luzia Bühler hatten wenig Chancen. Auch das Einzel von Andreas Bihl bzw. Luzia Bühler gingen klar an die Schwenninger. Das Mixed von Silke/Peter endete im zweiten Satz wieder zu 18 für die Gegner. Markus Bühler musste erneut einen dritten Satz spielen, welchen auch er zu 18 abgeben mußte. Allein der Mannschaftführer Michael konnte sein Spiel in zwei Sätzen gewinnen. Somit stand es am Ende 7:1 für die 3. Mannschaft der SG Villingen-Schwenningen.


Die Ergebnisse im Einzelnen
TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - TSG Schopfheim
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - PTSV Konstanz
2:6
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - PTSV Konstanz 2
3:5
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - TUS Gottmadingen
8:0
SG Villingen/Schwenningen 3 - TV Jahn 08 Zizenhausen 5
7:1



Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 5. Mannschaft im Bereich  Teams

27.01.2012

2. Südbadische Bezirks-Ranglisten-Turnier in Seelbach

Wiederum stand Dorothee Schädle ganz oben auf dem Siegertreppchen. Aaron Gauggel verpasst denkbar knapp das Finale in U19.

Tobias Schmude

Das 2. Südbadische Ranglisten-Turnier fand am 21. und 22. Januar in Seelbach statt. Von unserer Abteilung nahmen wiederum 7 Mädchen und Jungen teil.

In der Alterklasse U11 erreichte auch bei diesem zweiten Turnier Dorothee Schädle den tollen 1. Platz.. Im Finale setzte sie sich gegen Judith Brendel vom BC Lörrach-Brombach souverän mit 21:14 und 21:12 durch. Tharmika Chivakurunathan unterlag im kleinen Finale 13:21 und 18:21 der Cansel Uzel ebenfalls vom BC Lörrach-Brombach.

Solveigh Berg verpaßte in der AK U15 gegen Melissa Schmidt vom TV Aldingen den Einzug ins Halbfinale und wurde am Ende Sechster.

In der AK U17 konnte Tobias Schmude den 6. Platz des 1. Turniers wiederholen. Er unterlag im Viertelfinale dem späteren Finallisten Strecker vom TSG Schopfheim.

Aaron Gauggel zeigte in der AK U19 einmal mehr seine aufsteigende Leistung. Im Halbfinale traf er auf den Titelverteidiger Joshua Prieslinger/TV Aldingen. Mit einem deutlichen 21:12 Sieg im ersten Satz folgte die ebenso deutliche Niederlage im 2. Satz. Doch der dritte Durchgang hatte es in sich. In einem hochspannenden und einem kämperischen Spiel mit allen Raffinessen hatte Aaron die Möglichkeit zum Sieg, doch leider musste er am Ende den Aldinger mit 23:25ins Finale ziehen lassen. Im folgenden Spiel um Platz 3 zeigte Aaron wiederum gegen Pablo Motarelli/TSG Schopfheim eine starke Leistung und stand somit als dritter auf dem Siegertreppchen.


Hier alle Platzierungen der Teilnehmer im Einzelnen:

U11:
1. Dorothee Schädle
4. Tharmika Chivakurunathan

U13:
15. Leopold Luther

U15:

6. Solveigh Berg

U17:

11. Kim Preiser

14. Irmak Ali
6. Tobias Schmude


U19:
3. Aaron Gauggel

10. Markus Bühler


10.01.2012

Claudia Vogelgsang und Tobias Wadenka beste Spieler bei der SüdOst-Deutschen Meisterschaft

Größtes Badminton-Highlight am 07. und 08. Januar in der Jahnhalle bescherte das Publikum mit spannenden und hervorragenden Spielen.

Claudia Vogelgsang und Tobias Wadenka erfolgreichste Teilnehmer

Die Badminton-Abteilung des TV Zizenhausen konnte am vergangenen Wochenende ein sehr großes Teilnehmerfeld mit über 60 Herren und 30 Damen aus Baden- Württemberg, Bayern und Sachsen begrüßen. Bei diesem zweithöchsten Turnier in Deutschland müssen sich die Sportlerinnen und Sportler zu den Deutschen Meisterschaften qualifizieren. Somit waren aus den drei Landesverbänden auch die Bestplatzierten der Baden-Württemberg-Meisterschaft, Bayerischen Meisterschaft und der Sachsen-Meisterschaft am Start.
Im Dameneinzel zeigte einmal mehr die vielfache Südost-Deutsche Meisterin Claudia Vogelgsang vom VfB Friedrichshafen ihre Dominanz. Hier traf sie auf die an Nummer 2 gesetzte Nicole Bartsch von der SG Robur Zittau. Mit 21:15 und 21:12 zeigte sie auch gegen die Zittauerinm keine Schwäche und die Titelverteidigung war perfekt.
Im Herreneinzel konnte der ehemalige BW-Meister Lucas Bednorsch von der SG Schorndorf das Finale erreichen. Der an Nummer 2 gesetzte Björn Wippich/ SG Robur Zittau vergab im Viertelfinale gegen Tobias Wadenka/TSV Neuhausen-Nymphenburg nach gewonnenem ersten Satz den Einzug ins Halbfinale. Hier gab es gegen einen weiteren bayerischen Nachwuchsspieler Florian Berchtenbreiter einen Landesinterner Kampf mit Wadenka. In einem kampfbetonten und mit allen Finten und härten geschlagen Ballwechsel, welches jedes Badminonherz in der Halle höher schlagen ließ, hatte Tobias Wadenka mit 25:23/19:21/21:18 das besserer Ende und zog somit ins Endspiel ein. Hier spielte Tobias nun wie beflügelt gegen Lucas Bednorsch. Der Schorndorfer fand überhaupt nie richtig ins Spiel und hatte auch an diesem Tag nichts mehr dem druckvollen und fintenreichen schnellen Spiel von Wadenka entgegen zu setzten. Mit 21:13 und 21:13 war der Sieg des neuen SO-Meisters fest.

Im Damendoppel standen die Olympiateilnehmerin Nicol Bittner vom PTSV Rosenheim und Claudia Vogelgsang als Topfavoriten am Start und wurden in ihren Spielen in Richtung Finale auch nicht wirklich gefährdet. Mit einem sicheren souveränen Spiel gegen Julia Schmidt und Julia Hauber/TSV Neubiberg-Ottobrunn trugen sie sich mit 21:11/21:12 in die Siegerliste ein.
Im Herrendoppel zeigten die Sachsen aus Zittau, Adam/Wippich, keine Schwächen und zogen ohne Satzverlust ins Finale ein und trafen dort auf die an Nummer 2 gesetzten Hauber/Placzek vom TSV Neubiberg-Ottobrunn. Diese zeigten hier ein fast fehlerfreies und druckvolles Spiel und ließen die beiden Zittauer nie richtig ins Spiel kommen mit 21:16/21:11 war der Sieg perfekt.
Im Mixed zeigten die Bayern Tobias Wadenka und Amelie Oliwa vom TSV Neuhausen-Nymphenburg an diesem Turnierwochenende eine saubere Leistung. Im rein bayerischen Finale kamen Schmidt/Hauber dem druckvollen, schnellen Ballwechseln der Favoriten nicht zu recht und somit standen in zwei Sätzen die neuen Meister Amelie Oliwa und Tobias Wadenka fest.
Die Ergebnisse im Einzelnen:

Herreneinzel:

1. Tobias Wadenka/TSN Neuhausen-Nymphenburg

2. Lucas Bednorsch/SG Schorndorf

3. Florian Berchtenbreiter/TV Dillingen

3. Marco Weese/SG Schorndorf

Dameneinzel:

1. Claudia Vogelgsang/VfB Friedrichshafen

2. Nicole Bartsch/SG Robur Zittau

3. Mai Xuan Nguyen/OSC München

3. Natalie Paul/TV Dillingen

Herrendoppel:

1. Michael Hauber/Benjamin Placzek/TSV Neubiberg-Ottobrunn

2. Stefan Adam/Björn Wippich/SG Robur Zittau

3. Konstantin Dubs/TSV Neuhausen-Nymphenburg

3. Florian Berchtenbreiter/Marc Schwenger/TV Dillingen

Damendoppel:

1. Nicol Bittner/Claudia Vogelgsang/PTSV Rosenheim/VfB Friedrichshafen

2. Julia Hauber/Julia Schmidt/TSV Neubiberg-Ottobrunn

3. Barbara Bellenberg/Jessica Willems/TSV Neuhausen-Nymphenberg

3. Natalie Tropf/ Kerstin Wagner/ SG Schorndorf

Mixed:

1. Amelie Oliwa/Tobias Wadenka/ TSV Neuhausen-Nymphenberg

2. Julia Schmidt/Michael Hauber/ TSV Neubiberg-Ottobrunn

3. Jessica Willems/Konstantin Dubs/TSV Neuhausen-Nymphenburg

3. Kerstin Wagner/Lucas Bednorsch/SG Schorndorf



Zum Artikel im Bereich  Presse
Zur Diashow  SüdOst Deutsche Meisterschaft 2011/2012
Turnierbäume  
Turnierheft  


01./02.02.2020

BWBV-RLT/C-RLT
Jugend
Einzel/Doppel

in Esslingen

01./02.02.2020

BWBV-Altersklassen
Meisterschaften

in Sindelfingen

08./09.02.2020

Südost-RLT/B-RLT
Jugend
U13

in Trostberg/Bayern

15.02.2020

6. Spieltag

in der Jahnhalle

29.02./01.03.2020

BWBV Mannschafts-
Meisterschaft
Jugend

in Schorndorf

07.03.2020

7. Spieltag

auswärts

14./15.03.2020

Südb. Bezirks-
Meisterschaften
Jugend

in Konstanz

14./15.03.2020

SüdOstdeutsche-Altersklassen
Meisterschaften

in Regensburg

21.o.22.03.2020

Einzel-/Mixed-RLT
Aktive

in ?

21./22.03.2020

Int. Globus Top 3000
Jugend

in Waghäusel

04.04.2020

8. Spieltag

auswärts

-!>