18./19.05.2019

3. BWBV-RLT Einzel/Doppel
Jugend

in Eggenstein/Leopolshafen

24.05.2019

Bezirksversammlung
Verein

in Offenburg

25./26.05.2019

Bez. Meisterschaften
Aktiv

in ?

31.05.-02.06.2019

Int. Bodensee-Turnier
Jugend

in Friedrichshafen

22./23.06.2019

37. Int. Bodensee-Turnier

in der Jahnhalle

TV Zizenhausen III - Bezirksliga

Die dritte Mannschaft startet in der neuen Saison 2018/2019 in der Bezirksliga Schwarzwald/Bodensee. Nach dem wir in der letzten Saison am zweitletzten und letzten Spieltag auf den 8. und somit letzten Platz abgerutscht waren, folgte der zwangsläufuge Abstieg aus der Landesliga. Nun versuchen wir mit einer geschlossenen Leistung und einer effektiven Aufstellung den direkten Aufstieg zu erkämpfen. Der voraussichtliche Kader sind Eva Wiese, Kapitän Rebecca Menzel, Helmut Jäger, Michael Müller, Markus Bühler, Nils Truöl, Julian Rublack, Thorsten Severt, Robin Wiese und Steffen Kuck.

auf dem Bild von links: Michael Müller, Markus Bühler, Rebecca Menzel (Mannschaftsführerin), Helmut Jäger, Eva Wiese und Niels Truöl
Auf dem Bild fehlen: Steffen Kuck, Robin Wiese, Julian Rublack und Thorsten Severt

20.04.2019

8. Spieltag

Bescheidener Saisonabschluss.

TSV Wellendingen - TV Jahn Zizenhausen III 6:2
PTSV Konstanz IV - TV Jahn Zizenhausen III 4:4

Rebecca Menzel im Einsatz

Nachdem die Meisterschaft und somit der Aufstieg nach dem vergangenen Spieltag bereits feststand, war wohl die Luft raus beim TV 3. Gegen den Tabellenvierten aus Wellendingen gab es die erste Niederlage der Saison. Beim Tabellenzweiten aus Konstanz reichte es immerhin für ein Unentschieden.
Zum Mittagsspiel beim TSV Wellendingen fuhr der TV mit Michael Müller, Markus Bühler, Julian Rublack, Nils Truöl und Rebecca Menzel. Durch den Ausfall der zweiten Dame mussten wir das Damendoppel abgeben und starteten somit mit einem 0:1 Rückstand in die Partie. Im ersten Herrendoppel fanden Michael und Markus gut ins Spiel und konnten sich in zwei Sätzen den Sieg erspielen. Julian und Nils taten sich im zweiten Doppel schwer und mussten nach drei Sätzen den Sieg den Gegnern überlassen. In den folgenden Einzeln zeigte sich dann leider die nicht so gute Tagesform der TV'ler. Während Julian sich über drei Sätze kämpfte und am Ende doch verlor, so mussten Markus und Rebecca in ihren Spielen nach zwei mehr oder weniger knappen Sätzen jeweils die Spielstärke der Gegner anerkennen. Auch im Mixed erging es Rebecca und Nils nicht besser. Sie fanden überhaupt nicht zu ihrem Spiel und verloren in zwei Sätzen. Das abschließende erste Herreneinzel von Michael entwickelte sich zu einem ausgeglichenen Spiel. Den ersten Satz konnte er noch nicht für sich entscheiden. Im zweiten und im dritten Satz bewies er dann aber die bessere Ausdauer und konnte das Spiel somit am Ende für sich entscheiden. Mit diesem zweiten Punkt für den TV stand das Endergebnis der Partie fest: ein enttäuschendes 2:6. Für die gezeigte Leistung allerdings ein gerechtfertigtes Ergebnis.
In der Hoffnung, beim Abendspiel eine bessere Leistung zeigen zu können, ging es anschließend zum PTSV Konstanz. Dort stieß Eva Wiese dann zu uns und machte die Mannschaft vollzählig.
Gestartet wurde mit den beiden Herrendoppeln. Bei Michael und Markus im ersten Doppel schien es zunächst gut zu beginnen. Den ersten Satz konnten sie für sich entscheiden. Im zweiten und im dritten Satz fanden die Gegner dann aber besser ins Spiel und konnten dadurch beide Sätze und somit das Spiel gewinnen. Besser erging es Julian und Nils im zweiten Doppel. In zwei Sätzen konnten sie das Doppel gewinnen. Spannend wurde es dann im Damendoppel von Eva und Rebecca. In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel mussten sie den ersten Satz den Gegnerinnen überlassen. Satz zwei und drei konnten sie dann aber für sich entscheiden. Mit einem 2:1 Vorsprung starteten wir dann in die Einzel. Julian's drittes Herreneinzel war zu keiner Zeit gefährdet. Er gewann deutlich in zwei Sätzen. Etwas knapper war das Einzel von Rebecca. Doch auch sie konnte sich am Ende eines ausgeglichenen Spiels nach zwei Sätzen den Sieg sichern. Markus hingegen hatte im zweiten Herreneinzel einen schweren Gegner erwischt. Mit starkem Spiel konnte er sich im ersten Satz recht deutlich durchsetzen. Doch ab dem zweiten Satz fand sein Gegner dann die entscheidende Technik und konnte damit Satz zwei und drei für sich entscheiden.
Das zwischenzeitlich ausgetragene Mixed von Eva und Nils schien zunächst eine deutliche Angelegenheit zu werden. Den ersten Satz konnten sie einstellig für sich entscheiden. Doch auch hier fanden die Gegner dann besser ins Spiel und gewannen den zweiten und den dritten Satz. Das abschließende Spiel war auch in Konstanz wieder das erste Herreneinzel von Michael. Es entschied über Sieg oder Unentschieden. Gegen den stark aufspielenden Konstanzer konnte Michael über weite Strecken gut mithalten. Doch an den entscheidenden Stellen musste er leider die Punkte dem Gegner überlassen und verlor das Spiel nach zwei Sätzen.
Das Ergebnis lautet somit 4:4. Mit diesem Unentschieden müssen wir nach den teils sehr durchwachsenen Leistungen im Lauf des Tages durchaus zufrieden sein.

Trotz der dürftigen Ergebnisse des letzten Spieltages freut sich die dritte über die Meisterschaft und den direkten Wiederaufstieg in die Landesliga.


Die Abschluß-Tabelle der Bezirksliga

Punkte
Spiele
1. TV Jahn 08 Zizenhausen 3
14
25 : 3
89 : 23
2. PTSV Konstanz 4
14
21 : 7
73 : 38
3. BC Villingen
14
19 : 9
71 : 41
4. TSV Wellendingen
14
18 : 10
70 : 42
5. TuS Gottmadingen 1
14
14 : 14
54 : 58
6. BC Radolfzell
14
8 : 20
37 : 75
7. TuS Gottmadingen 2
14
4 : 24
27 : 85
8. SGB Mariazell/Dunningen 2
14
3 : 25
26 : 85


26.03.2019

7. Spieltag

Vorzeitige Meisterschaft und den Wiederaufstieg in die Landesliga erkämpft.

TuS Gottmadingen - TV Jahn Zizenhausen III 2:6
TuS Gottmadingen II - TV Jahn Zizenhausen III 0:8

Markus Bühler und Michael Müller im 1. Herrendoppel

Zu unserem vorletzten Spieltag in Gottmadingen sind wir mit der Erwartung gefahren, schon die vorzeitige Meisterschaft in der Bezirksliga feiern zu können. Diese Erwartung war nicht zu hochgegriffen, da wir ja beide Mannschaften Gottmadingen I und Gottmadingen II  in der Hinrunde problemlos schlagen konnten und auch heute in Optimalbesetzung mit Rebecca und Eva bei den Damen und Michael, Markus, Julian, Nils und Torsten bei den Herren antreten konnten. Da Gottmadingen I nur mit einer Dame antrat hatten wir das Damen Doppel schon gewonnen und starteten mit einer 1:0 Führung in die Partie. Bei den Herrendoppeln mussten sich Michael und Markus im dritten Satz geschlagen geben während Torsten und Nils ihren dritten Satz für sich entscheiden konnten. Die weiteren Spiele waren mehr oder weniger stark umkämpft konnten aber fast alle gewonnen werden. Nur Markus musste sich im dritten Satz geschlagen geben, so dass wir am Ende mit 6:2 gewonnen haben. 


Nach diesem Sieg gegen Gottmadingen I brauchten wir gegen gegen Gottmadingen II nur ein Unentschieden, um die vorzeitige Meisterschaft und den Wiederaufstieg in die Landesliga feiern zu können.

Da Gottmadingen II  die schwächere der beiden Gottmadinger Mannschaften ist, war diese Hürde auch leicht zu schaffen und wir erreichten nicht nur ein Unentschieden sondern ein überzeugendes 8:0 bei dem nur das Mixed mit Nils und Eva einen Satz abgeben musste. Alle anderen Spiele wurden souverän in zwei Sätzen gewonnen.


Nach diesem  erfolgreichen Spieltag haben wir unsere Erwartungen erfüllt und freuen uns über die vorzeitige Meisterschaft und den Wiederaufstieg in die Landesliga.


Die Tabelle der Bezirksliga

Punkte
Spiele
1. TV Jahn 08 Zizenhausen 3
12
24 : 0
83 : 13
2. PTSV Konstanz 4
12
18 : 6
63 : 32
3. BC Villingen
12
15 : 9
57 : 39
4. TSV Wellendingen
12
14 : 10
58 : 38
5. TuS Gottmadingen 1
12
12 : 12
48 : 48
6. BC Radolfzell
12
8 : 16
33 : 63
7. TuS Gottmadingen 2
12
4 : 20
23 : 73
8. SGB Mariazell/Dunningen 2
12
1 : 23
16 : 77


27.02.2019

6. Spieltag

Mit zwei weiteren Siegen dem Aufstieg entgegen.

TV Jahn Zizenhausen III - SGB Mariazell/Dunningen 8:0
TV Jahn Zizenhausen III - BC Villingen 6:2

Julian Rublak im 3. Herreneinzel in Aktion

Am sechsten Spieltag, dem letzten Heimspieltag, empfing der TV 3 die SGB Mariazell/Dunningen 2 und den BC Villingen. Erneut konnten wir in Bestbesetzung antreten mit Michael Müller, Markus Bühler, Julian Rublack, Thorsten Severt, Nils Truöl, Eva Wiese und Rebecca Menzel.
Pünktlich um 15 Uhr beginn das Nachmittagsspiel gegen die Mannschaft aus Mariazell/Dunningen. Gestartet wurde mit dem ersten Herrendoppel und dem Damendoppel. In einem ausgeglichenen Spiel konnten sich Markus und Julian bei den Herren in zwei Sätzen durchsetzen. Eva und Rebecca fanden zunächst überhaupt nicht ins Spiel, konnten den ersten Satz aber am Ende noch für sich entscheiden. Im zweiten Satz spielten sie wie ausgewechselt und ließen den Gegnerinnen keine Chance. Im zweiten Herrendoppel gelang es Thorsten und Nils mit konzentrierter Leistung sich nach zwei Sätzen den Sieg zu sichern. Mit einer 3:0 Führung starteten wir somit in die folgenden Einzel. Mit zum Teil einstelligen Ergebnissen unterstrichen Michael, Markus, Julian und Rebecca in jeweils zwei Sätzen eindeutig die Aufstiegsambitionen, alle vier Einzel konnte der TV 3 für sich entscheiden. Das abschließende Mixed von Eva und Thorsten war somit nur noch Formsache. Nichtsdestotrotz zeigten sie eine konzentrierte Leistung und ließen ihren Gegnern in zwei einstelligen Sätzen keine Chance. 8:0 hieß es somit gegen die Gäste aus Mariazell/Dunningen.
Zum Abendspiel kam dann der BC Villingen in die Jahnhalle. Durch konzentrierte Leistung erhofften wir uns auch gegen den Tabellen Dritten einen Sieg erspielen zu können.
Gestartet wurde auch hier mit dem ersten Herrendoppel und dem Damendoppel. Im Herrendoppel kam nun wieder Michael an der Seite von Markus zum Einsatz. Die eingespielte Paarung ließ den beiden Villinger Herren nicht viele Chancen und gewann das Spiel deutlich in zwei Sätzen. Eva und Rebecca hingegen im Damendoppel taten sich schwer gegen die überlegt und platziert spielenden Gegnerinnen. Sie fanden nicht die richtigen Mittel zur Gegenwehr und mussten so leider den Sieg in zwei Sätzen den Gästen überlassen. Das zweite Herrendoppel von Thorsten und Nils schien wieder eine eindeutige Angelegenheit zu werden. Einstellig konnten sie den ersten Satz für sich entscheiden. Sich in Sicherheit wähnend ließ die Konzentration im zweiten Satz nach, wodurch dieser verloren ging. Im dritten Satz riefen sie ihre gewohnte Leistung wieder ab und konnten Satz und Spiel somit für sich entscheiden. Dies bedeutete die 2:1 Führung nach den Doppeln.
Michael und Markus starteten anschließend mit dem ersten und dem zweiten Herreneinzel. Ungefährdet konnten beide in zwei Sätzen gewinnen. Genauso ungefährdet war das Dameneinzel von Rebecca. Allerdings für die Gegnerin. Gegen die starke Villinger Dame hatte Rebecca keine Chance und verlor sehr deutlich in zwei Sätzen. Ein zunächst ausgeglichenes Spiel war das dritte Herreneinzel von Julian, den ersten Satz konnte er nur knapp für sich entscheiden. Im zweiten Satz gelang es ihm mit überlegtem Spiel ein deutlicheres Ergebnis zu erzielen. Der Sieg der Begegnung war somit gesichert, das Mixed von Nils und Eva entschied nun nur noch über das genaue Ergebnis. In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel hatten die beiden am Ende das glücklichere Händchen und konnten die Partie in zwei Sätzen für sich entscheiden. Mit diesem Sieg war das Endergebnis gesichert, ein 6:2. Ein gutes Ergebnis gegen den Tabellen Dritten.
Mit mittlerweile sechs Punkten Vorsprung steht der TV 3 weiterhin ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz.


Die Tabelle der Bezirksliga

Punkte
Spiele
1. TV Jahn 08 Zizenhausen 3
10
20 : 0
69 : 11
2. PTSV Konstanz 4
10
14 : 6
52 : 28
3. BC Villingen
10
13 : 7
50 : 30
4. TSV Wellendingen
10
12 : 8
47 : 33
5. TuS Gottmadingen 1
10
10 : 10
41 : 39
6. BC Radolfzell
10
6 : 14
25 : 55
7. TuS Gottmadingen 2
10
4 : 16
20 : 60
8. SGB Mariazell/Dunningen 2
10
1 : 19
16 : 64


15.02.2019

5. Spieltag

Perfekter Auftakt zur Rückrunde.

TV Jahn Zizenhausen III - BC Radolfzell 8:0

Markus Bühler im 2. Herreneinzel in Aktion

Am fünften Spieltag, dem ersten Spiel nach der Winterpause, begrüßte der TV 3 pünktlich um 15 Uhr den BC Radolfzell in der Jahnhalle. Nach der erfolgreichen Vorrunde und dem deutlichen Sieg gegen die Radolfzeller im Hinspiel waren die Erwartungen an diese Begegnung entsprechend hoch.
Mit unveränderter Aufstellung starteten bei den Herren Michael Müller, Markus Bühler, Julian Rublack, Thorsten Severt und Nils Truöl. Bei den Damen spielten Eva Wiese und Rebecca Menzel.
Im ersten Herrendoppel kämpften sich Michael und Markus gut ins Spiel gegen das erfahrene Radolfzeller Doppel und konnten sich in einem ausgeglichenen Spiel am Ende in zwei Sätzen durchsetzen. Im Damendoppel hatten Eva und Rebecca ein leichtes Spiel. Gegen die erst relativ kurz im Badminton aktiven Radolfzeller Damen gewannen sie deutlich und ungefährdet in zwei Sätzen. Ähnlich deutlich war auch das Ergebnis von Thorsten und Nils im zweiten Herrendoppel. So starteten wir mit einer komfortablen 3:0 Führung in die folgenden Einzel.
Sowohl die ersten beiden Herreneinzel von Michael und Markus, als auch das Dameneinzel von Rebecca waren zu keiner Zeit gefährdet. Alle drei Spiele gingen deutlich in zwei Sätzen an den TV 3. Im dritten Herreneinzel von Julian wurde es zunächst erst mal spannend. In einem ausgeglichenen Spiel konnte Julian den ersten Satz erst in der Verlängerung für sich entscheiden. Im zweiten Satz fand er dann jedoch besser ins Spiel und konnte den Satz dann auch deutlicher für sich entscheiden. Vor dem abschließenden Mixed von Eva und Thorsten stand es somit 7:0. Die beiden fanden gut ins Spiel und konnten den ersten Satz souverän für sich entscheiden. Spannend wurde es dann im zweiten Satz. Die Radolfzeller Paarung konnte sich immer besser ins Spiel kämpfen. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Am Ende des zweiten Satzes zum Glück jedoch mit dem besseren Ausgang für Eva und Thorsten.
Mit einem überaus zufriedenstellenden 8:0 ein absolut gelungener Rückrundenauftakt. Weiterhin ungeschlagen steht der TV 3 nach wie vor auf dem ersten Tabellenplatz, mittlerweile mit einem Vorsprung von fünf Punkten. Der direkte Wiederaufstieg in die Landesliga scheint somit kaum noch verfehlbar zu sein.


Die Tabelle der Bezirksliga

Punkte
Spiele
1. TV Jahn 08 Zizenhausen 3
8
16 : 0
55 : 9
2. PTSV Konstanz 4
8
11 : 5
42 : 22
3. TSV Wellendingen
8
9 : 7
36 : 28
4. BC Villingen
8
11 : 5
41 : 23
5. TuS Gottmadingen 1
8
8 : 8
33 : 31
6. BC Radolfzell
8
4 : 12
19 : 45
7. TuS Gottmadingen 2
8
4 : 12
17 : 47
8. SGB Mariazell/Dunningen 2
8
1 : 15
13 : 51


18.12.2018

4. Spieltag

Mit zwei Siegen zur Herbstmeisterschaft.

TV Jahn Zizenhausen III - PTSV Konstanz IV 5:3
TV Jahn Zizenhausen III - TSV Wellendingen 8:0

Eva Wiese und Rebecca Menzel im Damendoppel

Zum letzten Spieltag vor der Winterpause empfing der TV 3 die beiden direkten Aufstiegskonkurrenten PTSV Konstanz 4 und TSV Wellendingen.

Pünktlich um 15 Uhr begann die Begegnung gegen Konstanz. Für den TV spielten Michael Müller, Markus Bühler, Julian Rublack, Thorsten Severt, Nils Truöl, Eva Wiese und Rebecca Menzel.

Gestartet wurde mit den beiden Herrendoppeln. Michael und Markus haben sich im ersten Doppel etwas schwer getan und mussten nach verlorenem ersten Satz in den Entscheidungssatz. Diesen konnten sie dann jedoch für sich entscheiden. Thorsten und Nils erwischten im zweiten Doppel einen Traumstart und gewannen den ersten Satz deutlich. Sich in Sicherheit wähnend ließ die Konzentration und die Spielstärke im zweiten und dritten Satz leider nach, wodurch das Spiel dann leider doch verloren ging. Eine deutliche Angelegenheit war das anschließend ausgetragene Damendoppel. Eva und Rebecca gewannen ungefährdet in zwei Sätzen. Mit einer 2:1 Führung ging es dann in die Einzel.

Das erste Herreneinzel konnte Michael nach ausgeglichenem Spiel am Ende mit zwei knappen Sätzen für sich entscheiden. Im zweiten Herreneinzel musste Markus nach gewonnenem ersten Satz den zweiten Satz leider dem Gegner überlassen. Auch der dritte Satz ging nach umkämpften Ballwechseln an den Konstanzer. Das dritte Herreneinzel von Julian schien leider eine deutliche Angelegenheit für den Konstanzer Spieler zu werden. Stark aufspielend konnte er den ersten Satz ungefährdet für sich entscheiden. Im zweiten Satz fand Julian besser ins Spiel, es entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung. Letzten Endes jedoch mit dem besseren Ausgang für den Konstanzer. Vor dem Dameneinzel und dem Mixed stand es somit 3:3.

Im Mixed konnten Eva und Thorsten ihre gewohnte Spielstärke abrufen und gewannen das Spiel in zwei Sätzen. Spannend wurde es dann nochmal im Dameneinzel von Rebecca. Nach ausgeglichenem Spiel konnte sie den ersten Satz erst in der Verlängerung für sich entscheiden. Im zweiten Satz fand sie besser ins Spiel und konnte diesen dann auch gewinnen.

Nach überwiegend knappen Begegnungen konnten wir uns über einen 5:3 Sieg freuen.

Zum Abendspiel kam dann der TSV Wellendingen in die Jahnhalle. Mit nahezu unveränderter Aufstellung starteten wir in die Partie.

Während Michael und Markus im ersten Herrendoppel nichts anbrennen ließen und deutlich einstellig in zwei Sätzen gewannen, so haben sich Thorsten und Nils im zweiten Herrendoppel etwas schwer getan. Den ersten Satz in der Verlängerung knapp gewonnen, mussten sie den zweiten Satz leider den Gegnern überlassen. Doch im dritten Satz fanden sie wieder ins Spiel und konnten ihn somit für sich entscheiden. Auch das Damendoppel von Eva und Rebecca musste über die volle Distanz. Wie bei den Herren fehlte es am Ende des zweiten Satzes an den entscheidenden Punkten. Mit konzentriertem Spiel konnte der dritte Satz dann aber zugunsten des TV entschieden werden. Mit einer komfortablen 3:0 Führung konnten wir somit die Einzel beginnen.

Michael konnte hier im ersten Herreneinzel an das Ergebnis vom Doppel anknüpfen. Ungefährdet und deutlich gewann er in zwei Sätzen. Das zweite Herreneinzel von Markus gestaltete sich knapper und ausgeglichener. Den ersten Satz konnte er nach starker Leistung für sich entscheiden. Im zweiten Satz etwas aus dem Konzept geraten musste er den Sieg leider dem Gegner überlassen. Doch im dritten Satz fand Markus wieder zu seinem gewohnten Spiel und sicherte sich dadurch Satz und Sieg. Das zwischenzeitlich ausgetragene Dameneinzel von Rebecca schien zunächst auch eine knappe Angelegenheit zu werden. Den ersten Satz konnte sie nach ausgeglichenem und kämpferischem Spiel nur ganz knapp für sich entscheiden. Einmal ins Spiel gekämpft ließ sie ihrer Gegnerin im zweiten Satz dann keine Chance mehr und gewann einstellig. Tatsächlich wieder ausgeglichen und knapp war das dritte Herreneinzel von Julian. Nach verlorenem ersten Satz musste er sich erst wieder ins Spiel kämpfen und gewann den zweiten Satz. Auch den dritten Satz konnte er am Ende knapp für sich entscheiden. Das abschließende Mixed von Eva und Nils begann sehr vielversprechend. Deutlich konnten die beiden den ersten Satz für sich entscheiden. Der zweite Satz gestaltete sich dann ausgeglichener. Am Ende zum Glück mit dem besseren Ende für den TV.

Ohne Spielverlust war das unerwartete und die zum Teil knappen und ausgeglichenen Spiele nicht wiedergebende tolle Ergebnis ein glattes 8:0.

Mit diesen beiden Siegen steht der TV 3 weiter ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz und sichert sich somit die Herbstmeisterschaft.


Die Tabelle der Bezirksliga

Punkte
Spiele
1. TV Jahn 08 Zizenhausen 3
7
14 : 0
47 : 9
2. PTSV Konstanz 4
7
9 : 5
37 : 19
3. TSV Wellendingen
7
9 : 5
33 : 23
4. BC Villingen
7
9 : 5
33 : 23
5. TuS Gottmadingen 1
7
8 : 6
33 : 23
6. BC Radolfzell
7
4 : 10
19 : 37
7. TuS Gottmadingen 2
7
2 : 12
9 : 47
8. SGB Mariazell/Dunningen 2
7
1 : 13
13 : 43


15.11.2018

3. Spieltag

Zwei Siege am ersten Heimspieltag.

TV Jahn Zizenhausen III - TuS Gottmadingen II 8:0
TV Jahn Zizenhausen III - TuS Gottmadingen 6:2

Thorsten Severt und Nils Truöl im 2. Herrendoppel

Für das Nachmittagsspiel des dritten Spieltages empfing die Dritte die TuS Gottmadingen 2. Nicht wie sonst von den Heimspielen gewohnt in der Jahnhalle. Diese war anderweitig belegt. Spielstätte für das erste Heimspiel war die Kreissporthalle in Singen. Aufgrund der bisher ziemlich guten Ergebnisse gingen wir mit relativ hohen Erwartungen in die Begegnung gegen den Kreisliga Aufsteiger. Für die Dritte spielten Michael Müller, Markus Bühler, Julian Rublack, Nils Truöl, Thorsten Severt, Eva Wiese und Rebecca Menzel.

Gestartet wurde mit dem ersten Herrendoppel und dem Damendoppel. Michael und Markus haben sich im ersten Satz etwas schwer getan, konnten ihn am Ende aber knapp gewinnen. Im zweiten Satz fanden sie besser ins Spiel und gewannen somit mit zwei Sätzen. Deutlicher war hingegen das Damendoppel. Zweimal 21:9 hieß es am Ende. Auch Nils und Thorsten im zweiten Herrendoppel ließen nichts anbrennen und gewannen ungefährdet in zwei Sätzen. So ging es mit einer komfortablen 3:0 Führung in die Einzel. Im Dameneinzel von Rebecca und im ersten Herreneinzel von Michael ging es mit deutlichen Ergebnissen weiter. Auch hier genügten zwei zum Teil einstellige Sätze um die Führung weiter auszubauen. Etwas spannender wurden die Einzel von Nils und Julian. Nach ausgeglichenem Spiel hatten sie am Ende des ersten Satzes das glücklichere Händchen und konnten ihn jeweils für sich entscheiden. Einmal ins Spiel gefunden gewannen beide dann souverän den zweiten Satz. Auch das Mixed von Eva und Thorsten war im ersten Satz eine knappe Angelegenheit. Es reichte zum Glück aber für den Gewinn des ersten Satzes. Die Startschwierigkeiten überwunden ließen sie den Gegnern im zweiten Satz keine Chance und gewannen diesen sehr deutlich. Ohne Satzverlust war das sehr deutliche Ergebnis der ersten Begegnung ein 8:0.

Als Gegner für das Abendspiel kam die erste Mannschaft des TuS Gottmadingen in die Kreissporthalle. Hier waren die Erwartungen nicht ganz so hoch. Ein Sieg sollte aber trotzdem her und sollte nach den bisher guten bis sehr guten Ergebnissen der Dritten auch gut machbar sein.

Mit nahezu unveränderter Aufstellung ging es in die Begegnung. Nur im Mixed tauschten Thorsten und Nils. Verletzungsbedingt mussten die Gottmadinger das zweite Herrendoppel schon zu Beginn kampflos abgeben. So starteten wir mit einer 1:0 Führung in die Partie.

Michael und Markus fanden nun von Anfang an besser ins Spiel und gewannen ungefährdet in zwei Sätzen. Auch bei Eva und Rebecca war ein Sieg zu keiner Zeit gefährdet. In zwei Sätzen gewannen sie ihr Spiel deutlich. Weiter ging es mit dem ersten Herreneinzel. Hier war Michael eindeutig überlegen. 21:5 und 21:8 war das sehr deutliche Ergebnis. Im Dameneinzel tat sich Rebecca zunächst etwas schwer gegen die erfahrene Gegnerin. Den ersten Satz konnte sie erst in der Verlängerung gewinnen. Im zweiten Satz fand sie besser ins Spiel und konnte diesen auch gewinnen. Spannend wurde es im Mixed. Während Eva und Nils den ersten Satz deutlich gewinnen konnten, so fanden sie im zweiten Satz nicht ins Spiel und mussten somit in den Entscheidungssatz. Einmal den Faden verloren schafften sie es leider nicht das Spiel wieder zu wenden und mussten den Sieg den Gegnern überlassen. Ähnlich erging es auch Markus im zweiten Herreneinzel. Den ersten Satz gewonnen, doch dann fand er nicht mehr zu seinem Spiel und musste dem Gegner Satz zwei und drei überlassen. Im letzten Spiel des Tages zeigte Julian eine gute Leistung. Deutlich gewann er den ersten Satz seines Einzels. Der zweite Satz war etwas ausgeglichener. Doch er konnte ihn auch für sich entscheiden.

Am Ende Stand es somit 6:2.

Mit diesen beiden Siegen steht die Dritte nach dem dritten Spieltag ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz.

Die Tabelle der Bezirksliga

Punkte
Spiele
1. TV Jahn 08 Zizenhausen 3
5
10 : 0
34 : 6
2. TSV Wellendingen
5
8 : 2
29 : 11
3. PTSV Konstanz 4
5
7 : 3
28 : 12
4. TuS Gottmadingen 1
5
6 : 4
23 : 17
5. BC Villingen
5
5 : 5
21 : 19
6. BC Radolfzell
5
3 : 7
13 : 27
7. SGB Mariazell/Dunningen 2
5
1 : 9
9 : 31
8. TuS Gottmadingen 2
5
0 : 10
3 : 37


29.10.2018

2. Spieltag

Zwei tolle Siege in auswärtigen Hallen.

BC Villingen - TV Jahn Zizenhausen III 3:5
SGB Mariazell/Dunningen - TV Jahn Zizenhausen III 0:8

Michael Müller im Einsatz

Im zweiten Auswärtsspiel der Saison 2018/18 fuhr die dritte Mannschaft vom TV Zizenhausen zuerst nach Villingen. Da wir gut aufgestellt waren, hofften wir erneut einen Sieg einfahren zu können. Nach den 3 Doppeln stand es allerdings zwei zu eins für die Gegner, da sowohl das Damendoppel als auch das zweite Herrendoppel patzten. Danach gewannen aber Michael, Rebecca und Nils ihre Spiele, so dass die Partie wieder offen war.

Nachdem das Mixed von Eva und Torsten im dritten Satz gewonnen werden konnte, machte es nichts mehr aus, dass Markus sein Einzel im dritten Satz unglücklich 20:22 verlor. Glücklich brachten wir das 5:3 nach Hause.

Nach dem Sieg in Villingen wollten wir natürlich auch gegen Mariazell Dunningen II gewinnen und auch Julian, der eigentlich nur als Unterstützung mitgefahren ist, wollte gerne ein Einzel spielen. Nachdem die ersten fünf Spiele in je zwei Sätzen gewonnen werden konnten, war der Sieg ja schon sicher und die letzten drei Spiele konnten ohne Druck gespielt werden. Julian konnte sein Einzel auch in zwei Sötzen gewinnen und nur das Mixed von Torsten und Eva und das Einzel von Nils mussten über drei Sätze gehen um dann einen 8:0 Sieg einzufahren. Mit diesen Ergebnissen stehen wir nach dem zweiten Spieltag an der Tabellenspitze und hoffen auf weitere Siege.


Die Tabelle der Bezirksliga

Punkte
Spiele
1. TV Jahn 08 Zizenhausen 3
3
6 : 0
20 : 4
2. PTSV Konstanz 4
3
4 : 2
17 : 7
3. TSV Wellendingen
3
4 : 2
16 : 8
4. BC Villingen
3
4 : 2
15 : 9
5. TuS Gottmadingen 1
3
4 : 2
14 : 10
6. SGB Mariazell/Dunningen 2
3
1 : 5
7 : 17
7. BC Radolfzell
3
1 : 5
6 : 18
8. TuS Gottmadingen 2
3
0 : 6
1 : 23


23.09.2018

1. Spieltag

Erfolgreicher Saisonauftakt in Radolfzell.

BC Radolfzell - TV Jahn Zizenhausen III 1:7

Eva Wiese und Rebecca Menzel im Damendoppel

Die Saison 2018/2019 begann für die dritte Mannschaft auswärts in Radolfzell.

Mit leicht veränderter Aufstellung im Vergleich zur Vorsaison ging es in die erste Begegnung gegen die ersatzgeschwächten Gastgeber. Es spielten Helmut Jäger, Michael Müller, Markus Bühler, Nils Truöl, Eva Wiese und Rebecca Menzel.

Begonnen wurde mit dem ersten Herrendoppel, Michael und Markus, und dem Damendoppel. Während sich die beiden Herren zunächst schwer getan haben und den ersten Satz den Hausherren überlassen mussten zeigten die beiden Damen keine Schwäche und gewannen ihr Spiel souverän in zwei Sätzen. Auch das Herrendoppel konnte das Spiel nach zwei knappen siegreichen Sätzen letzten Endes für sich entscheiden. Im zweiten Herrendoppel mit Helmut und Nils ging es gegen vermeintlich leichte Gegner. Diese zeigten jedoch ein fehlerfreies Spiel und somit konnten sie die Zizenhausener Herren in zwei Sätzen besiegen. Mit einem 2:1 Vorsprung ging es nun in die Einzel.

Gestartet wurde mit dem Dameneinzel von Eva. Gegen die erst relativ neu im Badminton aktive Radolfzellerin gewann Eva souverän in zwei Sätzen.

Im ersten Herreneinzel zeigte Helmut keine Schwäche und gewann deutlich in zwei Sätzen. Ebenso recht eindeutig gewann auch Michael sein zweites Herreneinzel in zwei Sätzen. Auch das zwischenzeitlich ausgetragene Mixed von Nils und Rebecca war eine eindeutige Angelegenheit mit einem Zweisatz Sieg. Im abschließenden dritten Herreneinzel fand Markus zunächst nicht sofort in sein Spiel gegen den stark aufspielenden Radolfzeller Herr. Dennoch konnte er den ersten Satz für sich entscheiden. Im zweiten Satz zeigte er dann keine Schwäche und gewann diesen deutlich.

So hieß es am Ende 7:1, was zumindest vorübergehen den ersten Tabellenplatz bedeutet.



Die Tabelle der Bezirksliga

Punkte
Spiele
1. TV Jahn 08 Zizenhausen 3
1
2 : 0
7 : 1
2. TSV Wellendingen
1
2 : 0
6 : 2
3. SGB Mariazell/Dunningen 2
1
0 : 0
5 : 3
4. BC Villingen
1
0 : 0
4 : 4
5. TuS Gottmadingen 1
1
0 : 0
4 : 4
6. TuS Gottmadingen 2
1
0 : 0
3 : 5
7. PTSV Konstanz 4
1
0 : 2
3 : 5
8. BC Radolfzell
1
0 : 2
0 : 8


-!>