Inhaltsverzeichnis aller archivierter Artikel des Jahres 2006 in chronologischer Reihenfolge:

02.12.06 Andreas Bühler zweimal Fünfter bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften
22.11.06 Wieder erlangte Einzelstärke
22.11.06 Aufstiegskandidat Rastatt zu Gast
21.11.06 Zusammenfassung der Junioren-Regionalranglisten
18.11.06 BW-Liga: Zwei unglückliche Niederlagen
16.11.06 BW-Liga: Zwei Begegnungen kommenden Samstag
12.11.06 Benefiz-Menschen-Kicker-Turnier
12.11.06 Bühler/Drache Südbadische Meister im Mixed
09.11.06 Vorschau Südbadische Mannschaftsmeisterschaften
28.10.06 Südbadische Mannschaftsmeisterschaften der Junioren
21.10.06 Erster Heimsieg in der Baden-Württemberg-Liga
18.10.06 Doppelspieltag für Zizenhausen
14.10.06 Andreas Bühler gewinnt Einzelrangliste
13.10.06 Die "Zweite" siegt zum Auftakt in Konstanz
08.10.06 Baden-Württembergische Meisterschaften der Junioren
07.10.06 Unentschieden zum Auftakt
01.10.06 Kein Respekt vor großen Namen
23.09.06 Bühler/Wegmann gewinnen Bezirksrangliste
16.09.06 Timo Wernet mit Platz 8 bei Süd-Ostdeutscher Rangliste
15.09.06 3:2 gegen Uzwil - TV Zizenhausen gewinnt neue Badminton-Fans
31.08.06 Mannschaftsvorstellung gegen den BC Uzwil
27.08.06 Platz 2 beim Mannschaftsturnier in der Pfalz
11.08.06 Trainingslager beendet
10.08.06 Spiel- und Sportwoche der Stadtjugendpflege
16.07.06 Badmintonspieler sind Fußball-Dorfmeister
18.06.06 Nichterwitz mit drei Titeln
12.06.06 19. Internationales Pfingstturnier in Mals
28.05.06 Schweizer dominieren das 25. Offene Stockacher Turnier
21.05.06 Lurchi-Cup in Kornwestheim
11.03.06 Zwei Siege und zwei Meistertitel am Ende
18.02.06 Vorzeitiger Titelgewinn
07.02.06 Unbelastet in die Top Ten
29.01.06 Erste Niederlage
28.01.06 Pflichtaufgabe gelöst
21.01.06 Südbadische Rangliste im Doppel und Mixed
20.01.06 Sportlerehrung
09.01.06 Oberschwaben-Cup nach Zizenhausen

01./02.02.2020

BWBV-RLT/C-RLT
Jugend
Einzel/Doppel

in Esslingen

01./02.02.2020

BWBV-Altersklassen
Meisterschaften

in Sindelfingen

08./09.02.2020

Südost-RLT/B-RLT
Jugend
U13

in Trostberg/Bayern

15.02.2020

6. Spieltag

in der Jahnhalle

29.02./01.03.2020

BWBV Mannschafts-
Meisterschaft
Jugend

in Schorndorf

07.03.2020

7. Spieltag

auswärts

14./15.03.2020

Südb. Bezirks-
Meisterschaften
Jugend

in Konstanz

14./15.03.2020

SüdOstdeutsche-Altersklassen
Meisterschaften

in Regensburg

21.o.22.03.2020

Einzel-/Mixed-RLT
Aktive

in ?

21./22.03.2020

Int. Globus Top 3000
Jugend

in Waghäusel

04.04.2020

8. Spieltag

auswärts

02.12.06  Andreas Bühler zweimal Fünfter bei den Baden-Württembergische Meisterschaften

Im Vorfeld hatte der TV Zizenhausen kein Glück bei den Landesmeisterschaften. Manuel The musste Absagen, da sein Doppelpartner sich verletzte und Beate Dietz kuriert noch eine Bänderdehnung aus. Daniela Drache und Andreas Bühler agierten dafür ums besser. Die Südbadischen Meister im Mixed bezwangen in der ersten Runde Herb/Möbius vom Regionalligisten Neusatz mit 17:21, 21:18 und 21:17. Im Viertelfinale roch es fast nach einer Sensation. Gegen Baier/Vogelgsang vom Bundesligisten Friedrichshafen führten die beiden Zizenhauser mit 9:6 im dritten Satz. Dann war aber die Luft raus. Mit 21:13, 19:21 und 21:13 setzten sich die späteren Turniersieger durch und Bühler/Drache wurden Fünfte.

Im Herrendoppel scheiterten Bühler/Wegmann auch im Viertelfinale an den späteren Turniersiegern. Die erfahrenen Roland Dorner/Ronald Huber vom Regionalligisten Viernheim waren beim 21:11, 21:11 noch deutlich überlegen. Der vorherige Erstrundensieg gegen Kortum/Meier (Esslingen/Geislingen) bedeute am Ende Platz fünf.

Im Herreneinzel besiegte Andreas Bühler in der ersten Runde Patrick Röhrnbacher (Neusatz). Im Achtelfinale fand er gegen Tobias Arenz (Friedrichshafen), wie schon im Saisonspiel, kein Rezept und unterlag 5:21, 15:21. Lars Wegmann und Daniela Drache schieden bereits in der ersten Runde aus.

Die neuen Baden Württembergischen Meister:

Herreneinzel: Lucas Bednorsch (TSG Backnang)
Dameneinzel: Claudia Vogelgsang (VfB Friedrichshafen)
Herrendoppel: Roland Dorner/Ronald Huber (BC Viernheim)
Damendoppel: Claudia Vogelgsang/Kerstin Wagner (VfB Friedrichshafen)
Mixed: Wolf-Dieter Baier/Claudia Vogelgsang (VfB Friedrichshafen)

22.11.06  Wiedererlangte Einzelstärke

Andreas Bühler und Lars Wegmann im Doppel gegen Neusatz

Badminton Baden-Württemberg-Liga:
TV Jahn 08 Zizenhausen - BV Rastatt 5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen - BSpfr. Neusatz 6:2

Kaum jemand hatte im Vorfeld mit einem Sieg gerechnet. Aber von Anfang an lief es im Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Rastatt wie gewünscht. Nach einem 1:3-Rückstand fanden die Zizenhauser Herren wieder zurück zu alter Einzelstärke und gewannen ihre Spiele in beeindruckender Manier. Das Mixed sicherte den Siegpunkt zum knappen 5:3. Die Euphorie wurde gleich in die Abendpartie gegen Neusatz mitgenommen. Alle drei Herreneinzel und das erste Doppel gingen an Zizenhausen. Davon ließ sich Daniela Drache im Einzel anstecken. Nach einem desolaten 6:21 im ersten Satz kämpfte sie sich zurück und gewann in drei Sätzen. Nach der Vorrunde belegt der TV Zizenhausen mit ausgeglichenem Punktekonto Platz 4 in der Baden-Württemberg-Liga.

Die zweite Mannschaft ist Dritter der Verbandsliga und hat mit einem Punkt Rückstand noch alle Chancen auf den Meistertitel. Die "Dritte" ist Tabellenführer der Bezirksliga, in der die "Vierte" Platz sechs belegt.


Die restlichen Partien im Überblick:

TV Zizenhausen II gegen BC Lörrach-Brombach 4:4 und gegen TSG Schopfheim 4:4
TV Zizenhausen III gegen TuS Gottmadingen 7:1 und gegen VfL Mühlheim 4:4
TV Zizenhausen IV gegen VfL Mühlheim 1:7 und gegen TuS Gottmadingen 5:3

Zum ganzen Artikel im Breich  Presse

22.11.06  Aufstiegskandidat Rastatt zu Gast

Vorschauplakat Rastatt und Neusatz

Badminton Baden-Württemberg-Liga:
TV Jahn 08 Zizenhausen – BV Rastatt (Samstag, 14 Uhr, Jahnhalle Stockach)
TV Jahn 08 Zizenhausen – BSpfr. Neusatz (Samstag, 18:30 Uhr, Jahnhalle Stockach)

Nach drei bitteren 3:5-Niederlagen in Folge will der TV Zizenhausen gegen Rastatt und Neusatz wieder einen Heimsieg feiern. „Den Punkten hinterher zu trauern, nützt nichts. Es geht nur um die Punkte, die wir noch holen können“, meinte Trainer Heinz-Jürgen Schmidt und fügte hinzusagte: „Mit einer ähnlichen Leistung, wie im letzten Heimspiel gegen Jungingen, ist auch am Samstag mindestens ein Sieg drin.“ Der TV Zizenhausen rangiert derzeit auf Platz sechs der Baden-Württemberg-Liga, nur einen Punkt vor den Abstiegsrängen. Gegen den Tabellenzweiten aus Rastatt hat die Schmidt-Truppe nichts zu verlieren und kann befreit aufspielen.

Anders sind die Voraussetzungen in der Abendbegegnung gegen die Badmintonsportfreunde Neusatz. Bisher haben sie lediglich zwei Punkte mehr auf ihrem Konto. Mit einem Sieg will der TV Zizenhausen unbedingt in der Tabelle an den Nordbadenern vorbei ziehen.

In der Verbandsliga trifft die zweite Mannschaft vom TV Zizenhausen trifft ab 15 Uhr in der Jahnhalle auf den BC Lörrach/Brombach und ab 18:30 Uhr auf die TSG Schopfheim. In der Bezirksliga treffen die dritte und vierte Mannschaft auf den VfL Mühlheim und die TuS Gottmadingen.

Zum ganzen Artikel im Breich  Presse

21.11.06  Zusammenfassung der Junioren-Regionalranglisten

Die Zizenhauser Junioren

Für unseren Nachwuchs im Bezirk Schwarzwald/Bodensee begann die Saison traditionell mit den Regional-Ranglisten-Turnieren. Die besten acht jeder Altersklasse qualifizieren sich zu den Bezirksranglisten-Turnieren in Südbaden.

Vom TV Zizenhausen nahmen am ersten und zweiten Turnier 17 Mädchen und Jungen in den Altersklasse U11 bis U19 teil. Aufgrund ihrer bisherigen Erfolge waren Silke Fuchs und Timo Wernet von den Regionalranglisten freigestellt.

Zum ganzen Artikel im Bereich  Jugend

18.11.06  BW-Liga: Zwei unglückliche Niederlagen

TSG Söflingen - TV Jahn 08 Zizenhausen 5:3
VfB Friedrichshafen II - TV Jahn 08 Zizenhausen 5:3

Alles Selbstvertrauen im Vorfeld half nichts. Statt Punkte gegen den Abstiegskampf zu sammeln, rutscht der TV erstmals in den Tabellenkeller. Schon im Damendoppel in Söflingen, der ersten Partie des Tages, nahm das Unglück seinen Lauf. Beate Dietz verletzte sich mit Verdacht auf einen Bänderriss.

16.11.06  BW-Liga: Zwei Begegnungen kommenden Samstag

Andreas Bühler: die Zizenhauser Nummer eins

TSG Söflingen - TV Jahn 08 Zizenhausen (Samstag, 14 Uhr) und VfB Friedrichshafen II - TV Jahn 08 Zizenhausen (Samstag, 19 Uhr)

Mit viel Selbstvertrauen geht der TV Jahn 08 Zizenhausen in die zwei Auswärtsspiele am kommenden Samstag. Immerhin errangen die Badminton-Cracks bei den Südbadischen Meisterschaften vergangenes Wochenende einen Titel und mehrere Final- und Halbfinalteilnahmen. Mit zwei Siegen möchte man auf die direkten Abstiegskonkurrenten weiter Abstand gewinnen. Die Chancen dazu stehen gut. Nachdem Andreas Bühlers Knieverletzung auskuriert ist, tritt die Mannschaft von Trainer Heinz-Jürgen Schmidt in Bestbesetzung an. Bühlers Einzel gegen den Söflinger Rene Marcus und Friedrichshafens Tobias Arenz versprechen Badminton vom Feinsten. Nach den unglücklichen Einzelniederlagen beim letzten Heimspiel gegen Metzingen möchten aber auch Lars Wegmann, Manuel The und Daniela Drache zeigen, dass sie keine reinen Doppelspezialisten sind. Eine knappe Angelegenheit dürfte es auf jeden Fall werden. Auf dem Papier sind alle Spiele ausgeglichen.

12.11.06  Benefiz-Menschen-Kicker-Turnier

Menschen-Kicker in der Jahnhalle

Für die die jüngste Benefiz-Aktion der "Helping Hands" spielten die Badminton-Cracks Menschen-Kicker in der Stockacher Jahnhalle. Trotz der gleichzeitig stattfindenden Südbadischen Meisterschaften wollten wir uns unbedingt für diese Aktion engagieren. Mit einem Team konnten wir einen kleinen Beitrag für den schwer erkrankten Thorsten Kuntz leisten.

Steffen Kuntz, Stefan Schaffart, Stefan Puchta, Dieter Loll, Max Glocker, Ralf Schultheiss, Timo Wernet, Max Glocker und Philipp Grömminger spielten sich immerhin bis ins Viertelfinale. In der Vorrunde der acht Vierer-Gruppen kam der TV mit drei Siegen knapp ins Achtelfinale. Gegen „die Konstanzer“ reichte ein Tor von Ralf Schultheiss für das Viertelfinale. Gegen die AH des VfR Stockach kam es nach regulärer Spielzeit und Golden-Goal-Verlängerung zum 7-Meter-Schießen. Dort war kein Land zu sehen und mit 1:3 schied der TV aus. Aber das war sowieso zweitrangig. Fazit: Es war ein schöner Sonntag mit zahlreichen Zuschauern und einem interessanten Rahmenprogramm in den Pausen.

12.11.06  Bühler/Drache Südbadische Meister im Mixed

Andreas Bühler und Daniela Drache

Andreas Bühler und Daniela Drache gewannen bei den Südbadischen Meisterschaften gemeinsam den Titel im Mixed. Daniela Drache ist damit die erfolgreichste Zizenhauser Spielerin. Sie stand noch im Einzelfinale und mit Teamkollegin Beate Dietz im Finale der Doppelkonkurrenz. Im Mixedfinale bezwangen sie Brunner/Büther vom Gastgeber LV Ettenheim mit 21:12, 24:22. Die beiden Zizenhauser Baden-Württemberg-Liga-Spieler zeigten ihren Gegnern im ersten Satz deutlich die Grenzen auf. Im zweiten Durchgang verloren sie etwas die Konzentration und brachten die Ettenheimer Badenliga-Paarung selbst zurück ins Spiel. Den dritten Matchball verwandelten die Zizenhauser zum verdienten Turniersieg.

Andreas Bühler hätte seine Mannschaftskollegin noch übertrumpfen können. Doch im Finale der Herrendoppel unterlag er gemeinsam mit Lars Wegmann 20:22 im Entscheidungssatz gegen die Spaichinger Ligakonkurrenten Grüble/Sum. In der Einzelkonkurrenz waren Bühler und Wegmann schon im Halbfinale an den beiden Spaichingern gescheitert. Daniela Drache konnte nach ihrem Sieg im Mixed leider nichts mehr hinzusetzen. Im Dameneinzel unterlag die Zizenhauser Nummer eins der Freiburgerin Maike Haupt mit 21:12, 16:21 und 21:11. Im Damendoppel blieb der Titel dann auch beim LV Ettenheim. Daniela Drache und Beate verloren schon in den Runden zuvor zu viel Substanz. Zur Freude der einheimischen Fans mussten Sie den Titel Büther/Hausmann in zwei Sätzen überlassen.

Zum ganzen Artikel im Bereich  Presse

09.11.06  Vorschau Südbadische Meisterschaften

Lars Wegmann und Daniela Drache

Kommenden Samstag beginnen in Ettenheim die Südbadischen Meisterschaften. Im Einzel, Doppel und Mixed zählen die Spieler vom TV Zizenhausen durchaus zu den Favoriten. Lars Wegmann und Daniela Drache gehen sogar als Titelverteidiger ins Rennen. Konkurrenz erwarten sie hauptsächlich vom Ligakonkurrenten SV Spaichingen. Aber auch die Zizenhauser Nummer eins Andreas Bühler würde gerne seinen ersten Einzeltitel bei den Erwachsenen holen. Immer für eine Überraschung gut sind Manuel The und der Ex-Zizenhauser Sascha Schafbuch.

Für Daniela Drache ist das Turnier eine gute Gelegenheit Selbstvertrauen zu tanken. In den letzten Baden-Württembergliga-Begegnungen konnte sie noch nicht ihr ganzes Potential ausschöpfen. Ihre stärksten Konkurrentinnen kommen vom einheimischen LV Ettenheim: Isabell Hausmann und Stefanie Büther gewannen beide schon den Südbadischen Meistertitel. Mindestens zwei der fünf Titel möchten die Zizenhauser gerne mit nach Hause nehmen.

28.10.06  Südbadische Mannschaftsmeisterschaften der Jugend

Das Zizenhauser Schülerteam 2006

Platz 3 für die Jugend- und auch die Schülermannschaft.

Der TV Aldingen war Ausrichter der diesjährigen Meisterschaften der Schüler- und Jugendmannschaften. Die Jugendauswahl des TV Zizenhausen vertraten Silke Fuchs, Timo Wernet, Philipp Grömminger und Max Glocker. Gegner waren der TV Aldingen, SV Spaichingen und BC Gengenbach.

Unserer Trainer Heinz-Jürgen Schmidt hatte sich für das erste Spiel gegen Aldingen eine Aufstellungsvariante zurechtgelegt. Doch in den Einzeln lief es alles andere als erfolgreich. Am Ende stand es dann 1:5 für die letztjährigen südbadischen Meister TV Aldingen. In der zweiten Runde wartete der SV Spaichingen (5:1 gegen BC Gengenbach). Der Endstand mit 2:4 für Spaichingen war ebenfalls ernüchternd. Bei der dritten Begegnung des Tages gegen den BC Gengenbach, die zuvor 0:6 gegen Aldingen unterlagen, konnte es nicht mehr schlimmer kommen. Eine Umstellung im Doppel und Mixed und eingehende taktische Besprechungen brachte dann den erwarteten 4:2-Erfolg.


Das Schülerteam mit Felix Jaekel, Torsten Engelhardt, Markus Bühler und Ilja Nefjodov traf auf den SV Spaichingen und die 1. und 2. Mannschaft des TV Aldingen. Gegen den TV Aldingen I erkämpfte sich Torsten im 2. Einzel den Ehrenpunkt zum 1:5-Endstand. Gegen den TV Aldingen II lief es besser: 4:2 für Zizenhausen. Gegen den SV Spaichingen schaffte wieder nur Torsten den Ehrenpunkt zum 1:5-Endstand.

21.10.06  Erster Heimsieg in der Baden-Württemberg-Liga

Andreas Bühler im Einzel gegen Jungingen

Badminton. Baden-Württemberg-Liga: TV Jahn 08 Zizenhausen - BSV Jungingen 5:3 und TV Jahn 08 Zizenhausen - SG Metzingen/Tübingen 3:5

Das Minimalziel von zwei Punkten hat der TV Jahn 08 Zizenhausen vergangenen Samstag erreicht. Vor heimischem Publikum legten Andreas Bühler und Lars Wegmann mit Siegen im Herrendoppel und Einzel die Grundlage für ein knappes 5:3 des gegen Jungingen. Daniela Drache und Beate Dietz im Damendoppel und Manuel The im dritten Einzel holten die zwei fehlenden Punkte.

Der erwartet schwere Gegner war die SG Metzingen/Tübingen. Trotz 3:0-Führung nach den Doppeln stand am Ende eine 3:5-Niederlage. Alle drei Herreneinzel und das Mixed gingen im Entscheidungssatz an Metzingen. Damit ist Aufsteiger Zizenhausen jetzt Vierter in der Baden-Württemberg-Liga.


Die Ergebnisse aller Mannschaften:

TV Zizenhausen II - LV Ettenhein II 6:2 und gegen BC Hochdorf 4:4
TV Zizenhausen III - PTSV Singen-Schlatt III 6:2 und gegen SV Dingelsdorf 7:1

TV Zizenhausen IV - SV Dingelsdorf 1:7 und gegen PTSV Singen-Schlatt III 1:7

18.10.06  Doppelspieltag für den TV Zizenhausen

Andreas Bühler

Badminton. Baden-Württemberg-Liga: TV Jahn 08 Zizenhausen - BSV Jungingen (Samstag, 14 Uhr, Jahnhalle Stockach) und TV Jahn 08 Zizenhausen - SG Metzingen/Tübingen (Samstag, 19 Uhr, Jahnhalle Stockach)

Mit einem Doppelspieltag geht der TV Jahn 08 Zizenhausen kommenden Samstag vor heimischem Publikum in die neue Spielsaison. Nach dem wichtigen Punktgewinn auswärts in Spaichingen rechnet Trainer Heinz-Jürgen Schmidt mit mindestens zwei Punkten. Die Chancen dazu stehen gut. Seit zwei Jahren hat der TV Zizenhausen kein Heimspiel mehr verloren. Diese Erfolgsbilanz will man nach dem Umzug von Zizenhausen in die Stockacher Jahnhalle fortführen.

14.10.06  Andreas Bühler gewinnt Einzelrangliste in Kenzingen

Andreas Bühler am Netz

Andreas Bühler hat seine Favoritenrolle für die Südbadischen Meisterschaften in drei Wochen eindrucksvoll bekräftigt. Das erste Einzel-Ranglistenturnier in Kenzingen gewann er ohne Satzverlust. Im Finale bezwang er dabei seinen Mannschaftskollegen Lars Wegmann mit 21:16 und 21:18.

Manuel The belegte Platz fünf, nachdem er im Viertelfinale gegen den Bad Säckinger Martin Ebner in drei Sätzen unterlag. Nach Niederlagen in der ersten Runde wurden Timo Wernet am Ende Elfter (Erstrunden-K.O. gegen Joshua Dold aus Bad Säckingen), Steffen Kuntz Zwölfter (gegen Andreas Bühler) und der Konstanzer Rüdiger Henss Dreizehnter (gegen Lars Wegmann).

13.10.06  Die "Zweite" siegt zum Auftakt in Konstanz

Silke Fuchs siegt beim Debut zweimal

Es lief hervorragend für den TV Zizenhausen 2 beim Badenliga-Absteiger aus Konstanz. Beim 6:2-Erfolg zeigen unsere Juniorenspieler, dass sie für die Verbandsliga-Saison bereit sind. Die drei 17-jährigen Silke Fuchs, Timo Wernet und Philipp Grömminger blieben ungeschlagen. Tamara Riedel und Steffen Kuntz kompensierten die Ausfälle von Yvonne Hertes und Stefan Schaffart bravourös.

Das erste Doppel wurde von den „jungen Wilden“ Philipp Grömminger und Timo Wernet deutlich in zwei Sätzen 21:15 und 21:14 gegen Bruchhaus/Seckinger gewonnen. Das zweite Zizenhauser Doppel Kuntz/Becker fand nicht die gewünschte Abstimmung und verlor etwas überraschend gegen Klein/Henss mit 16:21, 19:21. Im Damendoppel gerieten Silke Fuchs und Tamara Riedel kaum einmal in Bedrängnis. Das Ergebnis 21:13 und 21:9 spricht hier für sich. Die 2:1-Führung nach den Doppeln war dann auch eine gute Ausgangsposition für die anstehenden Einzel.

Silke Fuchs zeigte beim 21:9, 21:5 eine tolle Leistung und gab nur wenige Punkte an die Konstanzerin Stefanie Körber ab. Das erste Herreneinzel gewann Timo Wernet gegen Stefan Seckinger nach zwei umkämpften Sätzen 21:19, 21:19. Stefan Becker, der in seiner ersten Saison für Zizenhausen antrat, hatte im zweiten Herreneinzel gegen Edi Klein Startschwierigkeiten. Mit viel Power fand er zurück ins Match und gewann 10:21, 21:17 und 21:16.

Beim Zwischenstand von 5:1 für Zizenhausen verlor Steffen Kuntz sein Einzel knapp 21:19, 21:18 gegen Rüdiger Henss. Das Zizenhauser Mixed Tamara Riedel und Phillip Grömminger begann gegen Bruchhaus/Unmüssig nervös und verlor den ersten Satz 15:21. Im zweiten Satz kamen sie besser ins Spiel, konnten noch einen Gang hoch schalten und gewannen die beiden letzten Sätze 21:10, 21:15.

08.10.06  Baden-Württembergische Meisterschaften der Jugend

Timo Wernet nimmt dem Ball im Sprung

Das Nordbadische Waghäusel war Austragungsort der diesjährigen Landesmeisterschaften. Nachdem Timo Wernet in der Vorwoche in der Altersklasse U19 im Halbfinale der Südostdeutschen Rangliste stand, wollte er bei der Titelvergabe ein Wörtchen mitreden. Dass es im Einzel anders kam, lag an der etwas ungünstigen Turnierauslosung. Bereits in der ersten Runde war leider Schluss. Das gleiche Schicksal ereilte auch Philipp Grömminger (U19), Silke Fuchs (U19) und Max Glocker (U15).

Im Doppel U19 zeigten Timo und Philipp gemeinsam, dass sie das Spielen doch noch nicht verlernt hatten. Über Graubner/Ebner aus Bad Säckingen (21:12, 21:17) und Trainingspartner Rüdiger Henß aus Konstanz (zusammen mit Straub 21:19, 18:21, 21:18) zogen die beiden ins Finale ein. Gegen Ausnahmetalent Lucas Bednorsch und Machhauer war dann allerdings Endstation (27:29, 13:21).

Silke Fuchs unterlag mit ihrer Schwenninger Partnerin Stefanie Kirscher knapp in der ersten Runde.

Im Mixed waren die Vorzeichen bereits bei der Auslosung auf eine Finalpaarung Timo Wernet/Anja Nichterwitz (VfB Friedrichshafen) gegen die Südostdeutschen Meister Lucas Bednorsch/Walter (Backnang/Offenburg) gestellt. Wieder einmal reichte es am Ende für die Zizenhauser/Fridrichshafener Kombination nicht. Sie unterlagen im Finale in zwei Gewinnsätzen. Philipp Grömminger zusammen mit Silke Fuchs verpassten den Einzug in die zweite Runde wieder knapp.

07.10.06  Unentschieden zum Auftakt

Beate Dietz am Netz

Aufsteiger Zizenhausen ist dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit einem 4:4 gegen den SV Spaichingen in Saison gestartet. Ein verdienter erster Punkt für den Neuling gegen den Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt in der Baden-Württemberg-Liga.

Nach einem geglückten Start führte das Zizenhauser Team nach dem Damen- und Herrendoppel 2:0 und hätte sogar einen Sieg erreichen können. Doch Spaichingen kämpfte sich im ersten Herrendoppel wieder heran. Im Entscheidungssatz machten die Zizenhauser Bühler/Wegmann einfach zu viele Fehler damit es zu einem weiteren Erfolg gereicht hätte. Manuel The stellte im Herreneinzel die alte Zwei-Punkte-Führung wieder her. Trainer Heinz-Jürgen Schmidt hatte ein wenig auf diesen Punkt spekuliert: „Ob insgesamt ein Sieg drin ist, wird sich in den Herreneinzeln entscheiden. Im zweiten Herrendoppel und bei den Damen sind wir favorisiert und sollten uns durchsetzen“, meinte er vor der Begegnung. Dass er nicht ganz Unrecht hatte, bewies Daniela Drache im Dameneinzel. Im zweiten Durchgang verlor sie zwar ein wenig die Konzentration, gewann den dritten aber souverän mit 21:6.

01.10.06  Kein Respekt vor großen Namen

Timo Wernet

Timo Wernet erreichte beim zweiten Südostdeutschen Ranglistenturnier das Halbfinale in der Altersklasse U19 und wird am Ende Vierter. In Dossenheim wahrte er gegen die versammelten Spitzenspieler aus Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen die Chance auf die Teilnahme an den Deutschen Ranglistenturnieren.

Gleich im ersten Spiel konnte Wernet seine positiven Trainingsleistungen erfolgreich umsetzen. Gegen den gesetzten Tom Wendt von der SG Gittersee setzte er sich mit einem Drei-Satz-Erfolg durch. Im Viertelfinale bezwang er den Landshuter Jakob Bachhuber mit 21:16, 21:12. Erst das Ausnahmetalent Lucas Bednorsch aus Backnang stoppte den Zizenhauser Junior im Halbfinale mit 21:11, 21:18. Bereits in seinem ersten Jahr in der Altersklasse U19 zählt der Schüler vom Berufsschulzentrum Stockach zu den besten Spielern in Baden-Württemberg. „Timo hat bis zum Halbfinale super gekämpft. Auch gegen Bednorsch wäre im zweiten Satz mehr drin gewesen. Der vierte Platz ist aber ein tolles Ergebnis“, zog Trainer Heinz-Jürgen Schmidt sein Fazit.

23.09.06  Bühler/Wegmann gewinnen Bezirksrangliste

Andreas Bühler schlägt auf

Der Fahrplan in Richtung erstes Saisonspiel ist weiter optimal. Andreas Bühler und Lars Wegmann präsentieren sich gut in Form und gewinnen die Südbadische Doppel-Rangliste in Emmendingen. Die angetretene Baden- und Verbandsligakonkurrenz konnte gegen die Zizenhauser Favoriten kaum etwas ausrichten. Nach einer Eingewöhnungsphase im ersten Spiel folgten klare Zwei-Satz-Erfolge zum Turniersieg.

Achtelfinale: Freilos
Viertelfinale: Bühler/Wegmann - Berner/Ullrich (LV Ettenheim) 21:18, 15:21, 21:18
Halbfinale: Bühler/Wegmann - Piejko/Schott (BC Lörrach/Brombach) 21:17, 21:16
Finale: Bühler/Wegmann - Kotz/May (LV Ettenheim) 21:18, 21:15

16.09.06  Timo Wernet mit Platz 8 bei Süd-Ostdeutscher Rangliste

Regensburg war eine Reise wert. Als einziger männlicher Starter aus der Region schaffte der 17-jährige Timo Wernet im Mixed U19 mit seiner Partnerin Anja Nichterwitz aus Friedrichshafen den beachtlichen achten Platz.

Achtelfinale: Timo Wernet/Anja Nichterwitz - Tom Wendt/Ina Tippelt (Sachsen) 19:21, 21:17, 21:19
Viertelfinale: Timo Wernet/Anja Nichterwitz - Angelika Mack/Christian Linder (Bayern) 21:10, 17:21, 17:21
Platzierungsspiel 5 bis 8: Timo Wernet/Anja Nichterwitz - Noreen Rurainski/Fritsche Carina (Sachsen) 19:21, 19:21
Spiel um Platz 7: Timo Wernet/Anja Nichterwitz - Eckstein/Flemming (Bayern) 19:21, 21:18, 18:21

15.09.06  3:2 gegen Uzwil - TV Zizenhausen gewinnt neue Badminton-Fans

Andreas Bühler schlägt auf

Der TV Zizenhausen hat beim 3:2 im Vorbereitungsspiel gegen den BC Uzwil viele Freunde gewonnen. Die Zuschauer in der Jahnhalle applaudierten zum Teil reichlich während der Begegnung. Die Uzwiler Badminton-Spieler lobten die "sehr freundliche Atmosphäre". Andreas Bühler und Lars Wegmann im Herrendoppel, Manuel The im Einzel und Dennis Görz/ Daniela Drache im Mixed sorgten für die Punkte gegen die Eidgenossen.

Insgesamt zeigte sich Betreuer Oskar Bühler "zufrieden mit der Leistung" und attestierte: "Nach der langen Trainingswoche waren die Beine etwas schwer. Jetzt gilt es die positiven Erlebnisse mit in das erste Saisonspiel gegen Spaichingen zu nehmen." Lobende Worte fanden die Schweizer für die Präsentation in der Jahnhalle, in der es die Zizenhauser verstanden hätten, Badminton zuschauerfreundlich darzustellen. Auf Wunsch der Zizenhauser wurde nur fünf Partien ausgetragen, wobei während der Saisonspiele acht Begegnungen anstehen.

Herrendoppel: Andreas Bühler/Lars Wegmann - Marco Thoma/Oliver Schoch 21:7, 21:12
Damendoppel: Daniela Drache/Silke Fuchs - Florence Moser/Petra Schwendener 20:22, 11:21
Herreneinzel: Manuel The - Andreas Glogg 21:8, 21:15
Dameneinzel: Silke Fuchs - Florence Moser 17:21, 12:21
Mixed: Dennis Görz/Daniela Drache - Sascha Schafbuch/Petra Schwendener 21:11, 21:19

27.08.06  Platz 2 beim Mannschaftsturnier in der Pfalz

Daniela Drache, Stefan Becker, Timo Wernet, Silke Fuchs, Philipp Grömminger und Beate Dietz bei der Player´s Night

Ein interessantes Badminton-Wochenende erlebten die erste und zweite Mannschaft am Wochenende in der Sporthalle des SV Victoria Herxheim, die zum 39. Internationalen Südpfälzischen Badminton-Mannschaftsturnier eingeladen hatten. Etwas überraschend sicherte sich die "Erste" unter den angetretenen Regionalliga-Teams Platz 2! Den Turniersieg sicherte sich unangefochten die TSG Augsburg aus der Regionalliga Süd-Ost.

Vor der Sommerpause war dieses Turnier als Einspielphase für die kommende Saison in der Baden-Württemberg-Liga gedacht. Neben dem TV Zizenhausen nahmen die TSG Augsburg (Regionalliga Süd-Ost), der ESV Flügelrad Nürnberg (Bayernliga Nord), der BC Remagen (Regionalliga Mitte) und Waldhof Mannheim (Badenliga) teil.

Das erste Spiel der Zizenhauser am Samstagmittag um 14 Uhr war gleichzeitig das erste Mal, das die Spieler gemeinsam auf dem Platz standen. Denn mit drei Verstärkungen aus anderen Clubs stand bei den Herren nur Lars Wegmann aus Zizenhausen im Team. Gegen die TSG Augsburg merkte man den Herrendoppeln deutlich die noch fehlende Koordination und Spielpraxis an. Die Zizenhauser verloren dieses Spiel mit 2:6. Doch schon im zweiten Spiel am Sonntagvormittag gegen den BC Remagen klappte es besser. Sie gewannen das Spiel überlegen mit 6:2. Im Spiel gegen Nürnberg hielt man sich nach 0:3 Rückstand weiter schadlos: Endstand 4:4. Mit einem weiteren 6:2-Sieg gegen die verstärkten Mannheimer reichte es am Ende zu Platz 2 im Turnier.

Das Team mit den Zizenhausern Lars Wegmann, Daniela Drache und Beate Dietz konnte zufrieden sein. Die Verstärkungen Timo Sum vom SV Spaichingen, der Deutsche Jugend-Rangliste-Spieler Michael Weynand aus Herxheim und der ehemalige Zizenhauser Sascha Schafbuch vom BC Uzwil (CH) sind schnell zu einem Team zusammengewachsen.

Nicht ganz so gut lief es bei der "Zweiten". Stefan Schaffart konnte mit zwei gebrochenen Fingern noch immer nicht mitspielen und seine Mannschaftskollegen agierten ein ums andere Mal glücklos. In der B-Klasse mit dem TUS Prien, dem BC Saarbrücken/Bischmisheim, dem TSV Speyer, der SG Schöne/Saar und Waldhof Mannheim 2 reichte es nur zum fünften Gruppenplatz. Ein Sieg, ein Unentschieden und drei Niederlagen standen zu Buche. Zu allem Überfluss zog sich Yvonne Hertes noch eine Bänderverletzung zu und muss vor Saisonbeginn eine längere Pause einlegen.

Mit dem Spiel gegen den Schweizer Nationalliga-B-Club BC Uzwil am 15.09. beginnt die Vorbereitung für die erste Mannschaft wieder. Das Trainingslager startet bereits am 11.09. in der Jahnhalle.

11.08.06  Trainingslager beendet

Die Badmintonspieler aus Zizenhausen verbrachten die Woche vom 04.-12. August 2006 zusammen mit Spielern aus Berlin und Bad Säckingen im Trainingslager in Sigmaringen. Die Saisonvorbereitung beginnt wieder mit einer Trainingswoche in der Stockacher Jahnhalle vom 11.-17.09.2006.


Wie bereits vergangenes Jahr war vor der Sommerpause noch einmal Schwitzen in der Hohenzollern-Stadt angesagt. Für über 40 Teilnehmer waren neben täglichen harten Trainingseinheiten, wie Kraft-, Lauf- und Sprungtraining, auch teambildende Maßnahmen angesetzt. Unterstützt wurden sie dabei vom Betreuerstab um unseren Cheftrainer Heinz-Jürgen Schmidt. Am Abschlusstag stand ein Turnier gegen angereiste Spieler aus der Region auf dem Programm. Die Trainigslager-Teilnehmer gewannen die Partie deutlich.

Vor der Sommerpause bestreiten der TV Zizenhausen 1 & 2 noch das 39. Internationale Südpfälzische Mannschaftsturnier in Herxheim. Danach beginnt die Saisonvorbereitung in der Jahnhalle. Trainer Heinz-Jürgen Schmidt lädt alle Mannschaften vom 11.-17.09.2006 zur gemeinsamen Trainigswoche. Am Freitag, den 15.09.2006 trifft die erste Mannschaft voraussichtlich in einem Vorbereitungsspiel auf den Schweizer Nationalligisten BC Uzwil.

10.08.06  Spiel- und Sportwoche der Stadtjugendpflege

Zwei der zahlreichen Kids während der Sportwoche

Badminton für Kids! Im Rahmen der 7. Spiel- und Sportwoche der Stadtjugendpflege konnten sich auch die Badmintonspieler aus Zizenhausen den Stockacher Kinder und Jugendlichen präsentieren.


Unter der Leitung von Nachwuchs-Trainer Oskar Bühler machten zahlreiche Stockacher Kinder und Jugendliche ihre ersten Schritte auf dem Badminton-Parkett. Einige Tipps zu Schlägerhaltungen, Schlagtechniken und -varianten gab auch Beate Dietz aus der ersten Mannschaft weiter. Badminton kann man leicht erlernen und nach kurzer Zeit zeigen sich die ersten Erfolge.

Bereits seit mehreren Jahren engagieren sich die Badmintonspieler aus Zizenhausen im Rahmen der Sportwoche. Kommendes Jahr startet ein weiteres interessantes Projekt: Kooperation Schule & Verein. Wir wirken dem Vereinsverdruss entgegen und geben Schülern früh die Möglichkeit, ihre motorischen und koordinativen Fähigkeiten zu schulen. Nebenbei soll sich die entstehende Teamfähigkeit positiv auf den Schulunterricht auswirken.

16.07.06  Badmintonspieler sind Fußball-Dorfmeister

Dorfmeister im Fußball 2006

Die Badmintonspieler gewannen beim Grümpelturnier des FC Zizenhausen die Fußball-Dorfmeisterschaften. Damit geht der Artur-Schumacher-Gedächtnispokal schon zum fünften Mal an den TV Zizenhausen - Badminton und das bei bisher neun Teilnahmen.


Dieses Jahr erkämpfte man sich gegen die AH- und Jugendspieler der Fußballer ein knappes 0:0. Durch ein 2:1 gegen den Narrenverein der Stumpenmacher wurde das Halbfinale als Gruppensieger erreicht. Die Tore erzielten Rafael Schottmann und Steffen Kuntz. Der Motorrad-Club, verstärkt mit dem Musikverein, erwies dann als harte Nuss. Sascha Schafbuch erzielte den 1:0-Siegtreffer nach perfekter Flanke von Andi Bühler.

Damit kam es gegen die Turner wieder zum Duell der Dauerrivalen um den Turniersieg. Mit ein wenig Glück schossen Coach Heinz-Jürgen Schmidt und Mannschaftskapitän Lars Wegmann die Badmintonspieler schnell mit 2:0 in Front. Im weiteren Verlauf konnten die Turner das Tor von Björn Wegmann dann nicht mehr in Bedrängnis bringen.

18.06.06  Nichterwitz mit drei Titeln

Rene Nichterwitz

Rene Nichterwitz vom österreichischen Bundesligisten BSC Raiffeisen Wolfurt hat die Titel im Einzel, Doppel und Mixed beim 25. Internationalen Bodenseeturnier gewonnen.


Nichterwitz gewann das Einzel-Finale gegen Stefan Grüble vom SV Spaichingen mit 15:3, 13:15 und 15:7. Zusammen mit Patrick Röhrnbacher vom Bundesligisten Neusatz gewann er das Herrendoppel mit 15:11, 15:4 gegen Stefan Grüble und Timo Sum aus Spaichingen.Das Mixedfinale zusammen mit Birgit Schönharting gewann er 10:15, 15:3, 15:7 gegen Timo Sum und Ulrike Schreck.

Eine kleine Überraschung schaffte Kerstin Wagner vom VfB Friedrichshafen. Sie bezwang im Finale des Dameneinzel ihre Mannschaftskollegin Birgit Schönharting mit 11:7, 11:0.

Das Damendoppel gewannen Steffi Tunger aus dem bayerischen Kirchheim und Ulrike Schreck mit 15:9, 17:16 gegen Isabell Hausmann und Daniela Frahm vom LV Ettenheim.

Turnierfotos unter  Bilder

Ergebnislisten unter  Turnieren

Pressemeldung unter  Presse

12.06.06  19. Internationales Pfingstturnier in Mals

Das Pfingsturnier im Südtiroler Bergdörfchen Mals gehört schon seit Anfang an zur Tradition der Badmintonabteilung. Bei unserem 19. Auftritt starteten wir mit einer gemischten Mannschaft aus der "Ersten", "Zweiten" und "Dritten" und hatten gleich Startprobleme. In der 4er Gruppe verlor Timo Wernet das ausschlaggebende Einzel gegen den an den TSV Laiz ausgeliehenen Zizenhauser Stefan Becker. Trotz des gewonnenen Herrendoppels stand es nach vier Spielen 1:3. Das abschließende Mixed von Lars Wegmann und Yvonne Hertes ging dann auch noch knapp an den TSV Laiz. Im nächsten Spiel gegen die Österreicher WAT Simmering konnte nur Lars Wegmann im Herreneinzel glänzen und schließlich ging auch dieses Spiel mit 4:1 an den Gegner. Nach den zwei verlorenen Spielen ging es zum letzten Gruppenspiel gegen ASV Mals, an dem wir 2:3 gescheitert sind.

Am nächsten Tag versuchten wir uns dann in der D-Gruppe und kämpften uns mit 4:1 ins Halbfinale. Auch im Finale gewannen wir wieder eindeutig 4:1. Und wie jedes Jahr fand nach dem Turnier im „Bärenkeller“ die Siegerehrung mit anschließender Feier bis tief in die Nacht statt.

28.05.06  Schweizer dominieren das 25. Offene Stockacher Turnier

Markus Arnet (hinten) und Philipp Kurz (vorne)

Ein Eidgenosse hat bei der 25. Ausgabe des Offenen Stockacher Badminton-Turniers triumphiert. Der aktuelle Schweizer Vizemeister und ehemalige Nationalspieler Markus Arnet vom BC Adligenswil bezwang im Endspiel seinen Landsmann Philipp Kurz in zwei Sätzen mit 15:13, 17:15 und feierte damit seinen ersten Triumph in Stockach.


Arnet hatte zuvor sein erstes Stockacher Finale durch einen 15:3, 15:7-Erfolg über den Zizenhauser Manuel The erreicht. Kurz schaltete im Halbfinale den Zizenhauser Lars Wegmann mit 15:6, 15:9 aus.

Der sympathische Arnet nutzte konsequent die Chance auf den Turniersieg. Im Endspiel war er bei den wichtigen Punkten hoch konzentriert. Ihm unterliefen in dem Match kaum unerzwungene Fehler. Arnet und Kurz erreichten das Finale ohne Satzverlust und zeigten den Zuschauern Badminton vom Feinsten. "Ich habe alles versucht, das Match noch rumzureißen", sagte Kurz nach dem Spiel, "aber Markus war einfach zu gut."

Das spannende Endspiel der beiden Nationalliga-Spieler passte zur 25. Austragung der Traditionsveranstaltung. "Es hat sich bestätigt, wie wichtig das Turnier für das Badminton am Bodensee ist, wir haben den Standort Stockach erfolgreich präsentiert", sagte Organisator Oskar Bühler, "es war sportlich ein großer Erfolg."

Turnierfotos unter  Bilder

21.05.06  Lurchi-Cup in Kornwestheim

Andreas Bühler (vorne) und Lars Wegmann (hinten)

Lars Wegmann erreicht beim Wertungsturnier zur Baden-Württembergischen Rangliste das Halbfinale. Ein toller Erfolg für den Badminton-Spieler vom Bodensee.

Beim höchsten baden-württembergischen Ranglistenturnier besiegt Wegmann in den Gruppenspielen Ronald Huber vom Regionalligisten BC Viernheim und Dauerrivale Tobias Müller von der Hemsbach. Nach Zweisatz-Siegen im Achtel-und Viertelfinale gegen Volker Kümmel beziehungsweise Timo Sum (SV Spaichingen), traf er im Halbfinale auf Stefan Grüble. Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften konnte er den noch in Schach halten, heute hatte er zu viel Kraft gelassen.

Andreas Bühler zeigte bei seinem Einzug ins Viertelfinale eine gute Leistung. Eine Runde zuvor rang er Mario Herb vom Regionalligisten Neusatz mit 17:14 / 6:15 / 15:7 nieder. Gegen Kai Görz vom Ligakonkurrenten SG Metzingen/Tübingen fehlte es dann an der „Puste“. Manuel The überstand die Gruppenphase als Erster, verlor anschließend gegen den Schwetzinger Gero Hecklin 7:15 / 2:15.

Im Herrendoppel kam etwas Pech mit der Auslosung dazu. Wegmann/Bühler unterlagen den Neusätzer Regionalligacracks Herb/Röhrnbacher in zwei Sätzen und schieden nach den Gruppenspielen aus. The/Becker erging es da auch nicht besser.

Der Neu-Zizenhauser Stefan Becker erreichte in der zweithöchsten Spielklasse das Finale. Dort unterlag er Peter Kovar aus Heilbronn mit 15:12 / 4:15 / 3:15.

 Lars Wegmann, Captain der "Ersten"

11.03.06 Zwei Siege und zwei Meistertitel am Ende

Der TV 1 gewinnt gegen Waldhof Mannheim und die SG Hemsbach auch die letzten beiden Saisonspiele in der heimischen Heidenfelshalle. Die "Zweite" wird ungeschlagen Meister in der Landesliga.

Nach den letzten Spielen feierten die Badminton-Cracks bis in die Morgenstunden die Titel in der Baden- und der Landesliga. Vorher wollte die "Erste" aber zu Hause ungeschlagen bleiben und zeigte noch einmal Badminton vom Feinsten. Nachmittags wurde der Tabellen-Dritte Waldhof Mannheim wurde mit 6:2 geschlagen. Im Abendspiel erging es der SG Hemsbach nicht viel besser. Der Sieg hätte noch deutlicher ausfallen können, doch Lars Wegmann unterlag dem Nordbadischen Meister Müller knapp mit 16:17 in der Verlängerung des dritten Satzes.

Gleichzeitig machte die "Zweite" in Stockach im Titelkampf der Landsliga alles klar. Mittags wurde Radolfzell mit 6:2 besiegt und bereits vor der Abendpartie gegen den PTSV Singen/Schlatt stand die Meisterschaft fest. Nach dem 6:2 Sieg gegen den Lokalrivalen knallten die Sektkorken auch beim neuen Landesliga-Titelträger.

18.02.06 Vorzeitiger Titelgewinn

Mit einem Sieg und einem Unentschieden sicherte sich der TV Zizenhausen am vorletzten Badenliga-Spieltag vorzeitig den Titel.

TV Zizenhausen 1 - TSG Schopfheim 4:4
TV Zizenhausen 1 - LV Ettenheim 6:2

Mit fünf Punkten Vorsprung ist man mathematisch bei den beiden noch ausstehenden Partien nicht mehr einzuholen. Der vorzeitige Meisterschafts-Triumph ist der bedeutendste Titel der Zizenhauser Badminton-Abteilung. Durch den Punktverlust des Tabellen-Zweiten Dossenheim in Mannheim reichten die drei gewonnen Punkte vom Samstag für den vorzeitigen Titelgewinn. Nach dem Aufstieg vergangenes Jahr hat das Team wieder einen großen Schritt vorwärts gemacht. In dieser Saison hat Zizenhausen die Badenliga seit dem ersten Spiel angeführt und den Titel zwei Spiele vor Ende gewonnen.

Andreas Bühler

07.02.06 Unbelastet in die Top Ten

Andreas Bühler wird an den Deutschen Meisterschaften in Wesel/Nordrhein-Westfalen Neunter. Mit seinem Sindelfinger Partner Sebastian Richter nutzte er die Chance auf einen besseren Platz nicht und unterlag in einer spannenden Partie dem Berliner Doppel Szilagyi/Dubb in drei Sätzen.

„Die Spieler machen mehr Druck, kaum eigene Fehler sind einfach schneller als in der Badenliga. Dennoch ein tolles Erlebnis, ein Turnier mit den besten Deutschlands und Europas zu bestreiten“, meinte Andi danach. In den letzten zwölf Monaten hat er große Fortschritte gemacht. Schon die Nominierung für diese Deutschen Meisterschaften war ein toller Erfolg.

Bereits am Samstag folgt die nächste Herausforderung. Mit dem Heimvorteil im Rücken liebäugeln die Badmintoncracks der ersten Mannschaft mit dem vorzeitigen Gewinn der Badenliga-Meisterschaft.

Manuel The

29.01.06 Erste Niederlage

TV Zizenhausen 1 gewinnt in Ettlingen und muss in Dossenheim die erste Niederlage hinnehmen. Dennoch Tabellenführung ausgebaut.

Am Vorabend gegen Konstanz konnte man den Ausfall von Dennis Görz noch kompensieren. Beim Tabellenzweiten aus Dossenheim verlor man aber das entscheidende Mixed. Auch Lars Wegmann und Manuel The konnten in ihren Einzeln die Niederlage nicht mehr abwenden. Wieder einmal Verlass war auf Andreas Bühler, der zwei der drei Punkte holen konnte. In der Abendpartie gegen die schwächer eingeschätzten Ettlinger stachen wieder die Trümpfe. Alle 3 Herreneinzel, das zweite Doppel und das Damendoppel gingen nach Zizenhausen. Etwas unerwartet war die erste Niederlage unseres 1. Herrendoppel.

Die Tabellenführung konnte trotz der Niederlage weiter ausgebaut werde. Verfolger Mannheim unterlag gleich zweimal. Neuer Tabellenzweiter, mit 5 Punkten Rückstand auf Zizenhausen, ist die SG Dossenheim/Neckargmünd.

28.01.06 Pflichtaufgabe gelöst

TV Zizenhausen gewinnt das Heimspiel gegen den PTSV Konstanz mit 8:0.

Auch die 1. Mannschaft startete gestern Abend mit ihrem Nachholspiel in die Rückrunde. Gegner war der Taellenletzte aus Konstanz. Wie der Tabellenstand vermuten ließ, konnten die Konstanzer unsere Mannschaft kaum in Bedrängnis bringen. Lediglich im 1. Herreneinzel entging Manuel The knapp einem Satzverlust.

Trainer Heinz-Jürgen Schmidt konnte einmal mehr mit der Leistung seiner Schützlinge zufrieden sein. In den weiteren Matches konnten sich die Zizenhauser schon einmal für die heutigen Begegnungen in Dossenheim und Ettlingen schonen. Beide Mannschaften haben sich durch Neuzugaänge vor der Rückrunde verstärkt.

21.01.06 Südbadische Rangliste im Doppel und Mixed

TV Zizenhausen wird erfolgreichster Verein bei der Südbadischen Rangliste in Villingen.

Lars Wegmann und Andreas Bühler triumphierten im Herrendoppel und ließen ihren Gegnern aus Spaichingen im Finale keine Chance. Im Mixed-Doppel hatte Lars Wegmann mit Christina Martin (TSF Tuttlingen) ebenfalls im Endspiel die Nase vorn, nachdem sie im Halbfinale Andreas Bühler mit Partnerin Petra Müller (FSV Schwenningen) besiegten.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Damendoppel: 8. Platz Silke Fuchs / Sujay Wich (Schopfheim)
Herrendoppel: 1. Platz Andreas Bühler / Lars Wegmann, 4. Platz Philipp Grömminger / Timo Wernet, 9. Platz Steffen Kuntz / Heinz Jürgen Schmidt
Mixed: 1. Platz Lars Wegmann / Christina Martin (Tuttlingen), 3. Platz Andreas Bühler / Petra Müller (Schwenningen), 9. Platz Timo Wernet / Silke Fuchs.

20.01.06 Sportlerehrung

TV Zizenhausen 1 wird bei der Sportlerehrung der Stadt Stockach mit der Sportmedaille ausgezeichnet.

Sie wurde Meister der Saison 2004/2005 in der Verbandsliga Südbaden und stieg in die Badenliga auf.

Ein weiteres Highlight erkämpfte sie mit dem Sieg der Südbadischen Mannschaftspokalrunde 2005. Alle Spielerinnen und Spieler wurden noch für ihre Einzelleistungen bei verschiedenen Turnieren gewürdigt.

auf dem Bild: v.l.n.r.: Herr Karle (Stadt Stockach), Beate Dietz, Daniela Drache, Timo Wernet, Lars Wegmann, Andreas Bühler und der Stockacher Bürgermeister Rainer Stolz. Es fehlen Dennis Görz und Manuel The.

09.01.06 Oberschwaben-Cup nach Zizenhausen

Der TV Zizenhausen gewinnt das traditionelle Vorbereitungsturnier im oberschwäbischen Altshausen.

Mit Siegen über Geislingen/Altenstadt (4:1), Laiz (4:1), Gerlingen (4:1), Altshausen (5:0) und die zweiten Mannschaft aus Zizenhausen (5:0) geht der Sieg beim Mini-Mannschaftsturnier zum drittel Mal nach Zizenhausen.

-!>