ACHTUNG! Vorunde der vier Aktiven-Mannschaften abgebrochen! ACHTUNG!
03.11.2020

Jugend- Badmintoncamp 2021.

Trainingswoche für Jugendliche in den Osterferien 2021.

Teilnehmer 2018

Auch im nächsten Jahr findet vom Ostersonntag 04.04.21 bis 09.04.2021 dieses beliebte Camp statt.

Das Camp findet unter der Leitung des A-Trainers Heinz-Jürgen Schmidt und dem Trainer-Team des TV Zizenhausen statt.

Zum ersten Mal veranstalten wir dieses Camp in der Stadionhalle in Freudenstadt. In der Jugendherberge in Freudenstadt sind die 5 Übernachtungen mit Vollpension inklusive.

An den 4 Tagen in der Sporthalle gibt es 10 Badminton-Trainingseinheiten und am letzten Tag ein Abschlußwettkampf.
Getränke, Obst, Müsli etc. gibt es während des Trainings in der Halle während des gesamten Camps.

Ausschreibung »Trainingscamp 2021« (pdf, 90 KB)
Anmeldung »Trainingscamp 2021« (pdf, 18 KB)


28.10.2020

Vorrunde unserer vier Mannschaften.

Corona schlägt wieder zu. Der BWBV-Verband bricht Vorrunde der Saison 2020/21 ab.

Die Vorrunde ist vorbei

Der Spielausschuss des BWBV hat in seiner Sitzung am 21.10.2020 einstimmig beschlossen, die gesamte Hinrunde des Spielbetriebes in allen Ligen unterhalb der BW-Liga abzusagen.


Ebenfalls hat er den 1. Spieltag aus der Wertung, also als nicht gespielt gewertet.


In einer weiteren Abstimmung unter den BW-Liga Mannschaften haben sich die beteiligten Vereine am 28. Oktober mehrheitlich ebenfalls auf den Abbruch der Vorrunde geeinigt.


Somit wird es in diesem Jahr keine Mannschaftsspiele mehr geben. Da der erste Rückrundenspieltag am 30. Januar 2021 stattfinden soll. Entscheidet der Verband kurzfristig im Januar über den weiteren Verlauf bzw. Regularien der Corona-Saison.


12.10.2020

11. Deutsches A-Ranglisten-Turnier/8. Babolat Cup in Refrath

Matti Hintze qualifiziert zum German-Masters-Finale.

Matti Hintze in Refrath

Am 11. Oktober fand in Refrath das A-Ranglisten-Turnier der Altersklasse U11 statt.
Bei diesem Turnier starteten Matti Hintze und sein Doppelpartner Artur Plaisant/PTSV Reutlingen.
Das Turnier begann mit der Doppeldiziplin.
Matti und Artur trafen in der ersten Runde auf die stark aufspielende Paarung Horn/Volkert (BC Hastedt/SSV Hamburg). Der erste Satz ging mit 11:4 deutlich an die Gegner. Im zweiten Satz kämpften sich Matti und Artur zurück ins Spiel, sie mussten sich allerdings knapp mit 13:11 geschlagen geben. Auch im entscheidenden 3. Satz konnten sie das Spiel leider nicht drehen. Somit verpassten sie den Einzug ins Viertelfinale.

Zur Qualifikation der 38 Teilnehmer für das Viertelfinale im Einzel  wurden acht Vierer-Gruppen  gespielt.
Das erste Spiel in der Gruppe H gegen Alexander  Pfeiffer vom 1.BC Beuel konnte Matti klar in 3 Sätzen für sich entscheiden.
Gegen Kevin Li (VfN Hattersheim Bezirk Frankfurt) im zweiten Gruppenspiel ließ Matti nichts anbrennen und gewann ebenfalls in 3 Sätzen.
Im letzten Gruppenspiel gegen Frederick Volkert (SSV Hamburg) ging es um den Gruppensieg. Den ersten Satz konnte Matti für sich entscheiden. Im zweiten Satz kam sein Gegner besser ins Spiel und sicherte sich den Satzausgleich. Der dritte Satz war sehr ausgeglichen, am Ende ging auch dieser Satz an Volkert. Im vierten Satz musste Matti sich dem stark aufspielenden Volkert dann geschlagen geben. Somit war Matti Gruppenzweiter. Da nur die jeweils Gruppenersten ins Viertelfinale einzogen, war für Matti auch im Einzel das Turnier beendet.
Mit zwei 9. Plätzen und der Qualifikation zum German-Masters-Finale ging für Matti das A RLT zu Ende.

 

Zum Zeitungsartikel im Bereich  Presse

 


11.10.2020

1. Spieltag auswärts.

Start in die neue Corona- Saison 2020/2021 mit gemischten Erfolgen.

Sergej Agibalov und Stefan Puchta im 2. HD

In der neuen Saison startet unsere 1. Mannschaft wieder in der Baden-Württemberg-Liga. Zum ersten Spieltag musste sie auswärts zum PTSV Konstanz. Dieses Lokalderby war für unsere Aufstiegsmannschaft gleich eine hohe Hürde, da das Konstanzer Team die letzte Saison mit nur zwei Punkten Rückstand auf dem 3. Tabellenplatz die Saison beendeten.
Mit Neuzugang Naomi Blackall, Daniela Frahm, Andreas Bühler, Timo Wernet, Lukas Helfert, Lars Wegmann und Markus Bühler in die Begegnung. Unser neu formiertes Damendoppel Daniela und Naomi zeigte eine gute Leistung musste aber am Ende mit 15:21/12:21 dem stark aufspielenden Konstanzer Doppel überlassen. Im 1. HD taten sich Andreas und Lukas auch schwer, nach dem Satzausgleich mussten sie sich doch noch mit 17:21/21:17/11:21 geschlagen geben. Das 2. HD konnte krankheitsbedingt leider nicht ausgetragen werden und ging somit kampflos an Konstanz.
In den folgenden Einzeln musste Naomi im Dameneinzel nach hartem Kampf leider den Sieg mit 15:21/19:21 der Konstanzerin überlassen. Parallel zeigte Timo im 3. HE eine starke, kämpferische Leistung und konnte mit 17:21/21:11/21:16 den ersten Sieg erkämpfen. Im 1. HE hatte Andreas einen sehr guten Start und gewann klar mit 21:9 den 1. Satz, doch steigerte sich sein Gegner und erzwang mit 17:21 den Satzausgleich. Im 3. Satz fand Andreas gegen das fehlerlose Spiel des Gegners keine Mittel mehr und musste ihm mit 13:21 den Sieg überlassen. Im 2. HE fand Lukas gegen den starken Konstanzer nie richtig ins Spiel und musste somit seinen Sieg anerkennen. Auch im abschließenden Mixed mussten sich Daniela und Timo am Ende mit 16:21/13:21 geschlagen geben. Mit dieser 1:7 Niederlage haben wir in der Baden-Württemberg-Liga somit einen schlechten Auftakt erlitten.

Die 2. Mannschaft spielte ebenfalls in Konstanz gegen die 2. Mannschaft in der Verbandsliga Südbaden. Mit starker Leistung starteten Beate Dietz und Silke Fuchs und erkämpften in einem ausgeglichenen Match mit 21:15/12:21/21:19 den ersten Sieg. Parallel ging es nicht weniger spannend zu. Jürgen Romer und Alex Kühn zeigten im 2. HD hierbei ebenfalls kampfbetontes und tolles Spiel und erzielten mit 21:18/9:21/21:17 den zweiten Sieg. Doch im 2. HD mussten Stefan Puchta und Sergej Agibalov den beiden Youngstern den Sieg überlassen.
In den folgenden Einzeln zeigten sich dann die Schwächen des TV Zizenhausen. Beate wehrte sich mit starker Leistung gegen die junge Konstanzerin, musste sich aber am Ende mit 16:21/17:21 geschlagen geben. Auch Jürgen hatte im 2. HE am Ende das Glück nicht auf seiner Seite und verlor nach hartem Kampf mit 17:21/24:26.

Im abschließenden Mixed zeigten Silke und Alex eine tolle Leistung besiegten mit 21:15/21:17 das Konstanzer Paar. Somit konnte aber die 3:5 Niederlage nicht mehr verhindert werden.

Auch die 3. Mannschaft reiste zum PTSV Konstanz und spielte gegen die 3. Mannschaft in der Landesliga Schwarzwald/Bodensee. Im Damendoppel ließen Rebecca Menzel und Yvonne Schaffart mit 21:17/21:7 nichts anbrennen und sicherten den ersten Sieg. Im 1. HD taten sich Maxime Riebschläger und Cedric Wurst nach gewonnenem 1. Satz gegen das erfahrene Konstanzer Doppel recht schwer, ehe sie mit starker Leistung im 3. Satz mit 21:19 den Sieg sicherten. Und auch das 2. HD Michael Müller und Helmut Jäger überzeugten mit einem weiteren 21:15/21:17 Erfolg. In den folgenden Einzeln konnten Michael im 1. HE und Maxime Riebschläger im 2. HE zwei weitere gute Zweisatzsiege feiern. Leider mussten Rebecca im Dameneinzel, sowie Cedric im 3. HE den Sieg am Ende dem Gastgeber überlassen. Doch das abschließenden Mixed von Yvonne und Helmut erkämpfte mit 21:12/21:18 noch den letzten Sieg zum 6:2 Endstand.

Unsere 4. Mannschaft fuhr zu ihrem 1. Spiel der Saison in der Kreisliga Schwarzwald/Bodensee zum BC Radolfzell. In den Auftakt-Doppeln konnte unser 1. HD Ayan (Ubaid Shenwari) und Marcus Aufleiter einen klaren Sieg erkämpfen. Leider ging parallel das Damendoppel Daniela von Pentz und Luzia Bühler nach hartem Kampf im 3. Satz verloren. Im 2. HD konnten danach Peter Dirr und unser Neuzugang Bruno Kotschik einen weiteren Zweisatzsieg erkämpfen. Im folgenden Mixed behielten Daniela und Peter ebenfalls in zwei Sätzen die Oberhand. In den abschließenden 2. und 3. HE mussten Ayan und Bruno jeweils nach gewonnenem 1. Satz nach Satzausgleich in den Entscheidungssatz. Mit kämpferischen Leistungen setzten sich beide danach durch und sicherten die beiden letzten Siege zum tollen 6:2 Sieg.

Die Ergebnisse im Einzelnen

PTSV Konstanz 1 - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
7:1
PTSV Konstanz 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
5:3
PTSV Konstanz 3 - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
2:6
BC Radolfzell 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
2:6



Zum Zeitungsartikel im Bereich  Presse

 

Zur Diashow   1. Spieltag 2020/2021


Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams


07.10.2020

2. Regional-Ranglisten-Turnier in Seelbach

Michaela Nieratschker steht ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Michaela Nieratschker

Am 04. Oktober starteten vier Spielerinnen unserer Abteilung in der Altersklasse U13 und U15 in Seelbach beim 2. E-Ranglistenturnier.

In der Altersklasse U11/U13 kämpfte sich Emilia Schanz bis ins Halbfinale, indem sie dann Michelle Morosov/BC Lörrach-Brombach (eigentlich ein U11 Mädchen) unterlag (9:21/5:21). Das Spiel um Platz drei konnte sie dann wieder für sich entscheiden und wurde somit Dritte. Die Siegerehrung wurde dann separat für U13 gemacht, sodass Emilia 2. wurde.


Auch Tim Karrer startete in der Altersklasse U13. Hier waren es 13 Teilnehmer. Tim wurde nach drei sehr guten Spielen Zehnter.


In der Altersklasse U15 gingen Leonie Schäfer und Michaela Nieratschker an den Start. Leonie konnte ihre beiden Gruppenspiele leider nicht für sich entscheiden. Als Gruppendritte spielte sie dann um Platz 5-7. Hier hatte sie einen kampflosen Sieg und eine weitere Niederlage. Sie wurde 6. Michaela dagegen konnte ihre Gruppenspiele und auch das Halbfinale klar für sich verbuchen. Im Finale gegen Abigail Makinson Gent/Freiburger FC konnte sie sich dann in einem spannenden Spiel im dritten Satz mit 22:20 durchsetzen. Den Ersten gewann Michaela 21:19 und den Zweiten verlor Sie mit 15:21.

Die Platzierungen im Einzelnen:
U13 Mädchen:
2. Platz Emilia Schanz
U13 Jungen:
10. Platz Tim Karrer
U15 Mädchen:
1. Platz Michaela Nieratschker
6. Platz Leonie Schäfer



28.09.2020

Baden-Württembergische Meisterschaft in Dossenheim

Ein Meistertitel, drei Vizemeister und drei dritte Plätze für unseren Badminton Nachwuchs

Unsere Teilnehmer in Dossenheim

Was für eine BW Meisterschaft 2020! Beim ersten großen Turnier in diesem turbulenten Corona Jahr hat der Zizenhauser Badminton Nachwuchs gleich sieben Podestplätze errungen.

Doppelter Triumph für unsere Jüngsten U11er Daria Lawniczak und Matti Hintze.
Daria konnte durch einen Sieg in der 4er Gruppe einen hervorragenden 3. Platz im Einzel erreichen. Im Doppel mit Judith Binder(TSV Altshausen) mussten sie sich im Finale leider der Paarung Storz/Zahn geschlagen geben.
Goldpokal im Jungen Doppel mit Artur Plaisant (PTSV Reutlingen) und Silberpokal im Jungen Einzel für Matti Hintze in der Altersklasse U11. Matti kämpfte sich souverän ins Finale musste sich allerdings im dritten Satz (21:19) knapp dem späteren Turniersieger Henri Zahn (TSV Korntal) geschlagen geben.
Im Doppel ließen Matti und Artur nichts anbrennen und gewannen souverän im Finale in 2 Sätzen gegen Zahn/von Schönebeck ( TSV Korntal/SSV Waghäusel).
Das Turnier startete für Janne Hintze in der Altersklasse U13 mit der Mixed Disziplin an der Seite von Daria Lawniczak. Das gemischte Doppel spielte stark auf, konnte sich im dritten Satz gegen die an 4 gesetzte Paarung Glasstetter/Probst (BSV Eggenstein-Leopoldshafen/SSV Waghäusel) leider nicht durchsetzen und verpasste somit den Einzug ins Viertelfinale.
Im Einzel konnte sich Janne im Viertelfinale leider nicht gegen Alexander Heeß (VfL Herrenberg) durchsetzten.
Mit Hanno Dinnerowitz (Dunningen) bestritt Janne das Doppel. Leider war das Turnier auch hier im Viertelfinale für die Paarung beendet. Sie verloren gegen Heeß/Ziegs (VfL Herrenberg).
Lia Schanz und Michaela Nieratschker gingen in der Altersklasse U15 an den Start. Beide konnten den Einzug ins Viertelfinale nicht erreichen. Lia unterlag Svea Kleber von der TG Seitingen-Oberflacht, Michaela verlor gegen Finnja Fluhrer vom BC Spöck. Im Doppel schlugen Lia und Michaela gemeinsam auf, verloren das Viertelfinale gegen Leonie Haude/Sarah Koch (ESV Weil/BC Offenburg).
Ebenfalls erfolgreich waren Maxime Riebschläger und Cedric Wurst für den TV in der Altersklasse U17.
Maxime konnte sich im Doppel mit seinem Partner Nicolas Thiel (BC Lörrach-Brombach) im Halbfinale gegen Cedric und Roman Latief (BC Offenburg) durchsetzen. Im Finale mussten sie sich leider auch verletzungsbedingt von Nicolas der Paarung Tausch/ Suprijadi (SG Schorndorf) geschlagen geben. Am Ende somit Platz zwei und drei im Doppel für den TV. Ein zweiter Podestplatz gelang an Maxime im Mixed mit Laura Jenet (BC Offenburg). Sie mussten sich im Halbfinale dem späteren Siegerpaar Obermeier/ Singer (BC Eimeldingen/SSV Ulm) beugen. Im Jungen Einzel U17 war für beide im Viertelfinale Endstation.
Cedric startete mit seiner Mixed Partnerin Laura Kleeb (PTSV Konstanz) in der Altersklasse U19 . Sie verloren im Viertelfinale gegen das spätere Siegerpaar Tausch/Geiger (SG Schorndorf/TuS Metzingen).
Somit ging ein erfolgreiches Turnierwochenende zu Ende.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
U11:
3. Daria Lawniczak
2. Daria/Judith Binder (TSV Altshausen)
2. Matti Hintze
1. Matti/Artur Plaisant (PSV Reutlingen)
U13:
9. Janne Hintze
5. Janne/Hanno Dinnerowitz(Dunningen)
9. Janne/Daria
U15:
9. Michaela Nieratschker
9. Lia Schanz
5. Michaela/Lia
U17:
5. Cedric Wurst
5. Maxime Riebschläger
2. Maxime/ Nicolas Thiel (BC Lörrach Brombach)
3. Cedric/Roman Latief (BC Offenburg)
3. Maxime/Laura Jenet (BC Offenburg)
U19:
5. Cedric/Laura Kleeb (PTSV Konstanz)



Zum Zeitungsartikel im Bereich  Presse

Zur Diashow   BW-Meisterschaft in Dossenheim


25.09.2020

3. B-Ranglisten-Turnier in Eggenstein/Leopoldshafen

Cedric Wurst und Maxime Riebschläger auch am dritten Turnier am Start.

Maxime Riebschläger

Am 19./20. September fand in Eggenstein/Leopoldshafen bereits ein weiteres Südost Deutsches Ranglisten Turnier statt.

Maxime Riebschläger und Cedric Wurst starteten beide in der Altersklasse U17.

Maxime musste sich im 1. Spiel Kevin Braun/ESV Flügelrad Nürnberg geschlagen geben und setzte sich im anschließenden Spiel gegen Leander Pluntke/HSG DHfK Leipzig nach hartem Kampf mit 20:22/2115/21:16 durch. Er erreichte am Ende den 17. Platz.

Im Mixed spielte Cedric mit Laura Kleeb vom PTSV Konstanz) und Maxime mit Laura Jenet vom BC Offenburg. Leider mussten Cedric und Laura den an Nummer 5 gesetzten Schenk/Riedel (TV Augsburg/TSV Dresden) denkbar knapp mit 19:21/19:21 den Sieg überlassen. Auch Maxime und Laura erwischte es gegen die Nummer 6 Fischer/Neve (Osc München/ESV Flügelrad Nürnberg) ebenfalls knapp mit 21:23/9:21. Am Schluß belegte Cedric/Laura den 11. Platz und Maxime/Laura den 13. Platz.

Im Doppel zeigten Cedric mit Doppelpartner Roman Latief (BC Offenburg) wiederum eine starke Leistung. Doch trafen sie im Viertelfinale auf die an Nummer 2 gesetzten Czerny/Schenk (TSV Haunstetten/TV Augsburg). Nach harter Gegenwehr mussten sie sich am Ende mit 16:21/23:21/13:21 geschlagen geben. Mit einem weiteren Sieg gegen Baum/Busch (ESV Flügelrad Nürnberg/SV Fischbach) erkämpften sie am Ende den tollen 5. Platz.


23.09.2020

1. Regional-Ranglisten-Turnier in Spaichingen

Lia Schanz erkämpft in U15 den 1. Platz. Weitere vier 2. Plätze gewonnen.

Unsere Teilnehmer unter Corona-Bedingungen

Am 19. September ging es auch für alle Nachwuchsspielrinnen und Spieler im Corona Modus auf der Regional-Ebene los.

In Spaichingen gingen von den gesamten 38 Turnierteilnehmer in den Altersklasse U11 bis U19 immerhin beachtliche 13 Mädchen und Jungen von unserer Abteilung an den Start.

Bei den Jüngsten konnte Sarah Dries den 2. Platz belegen, knapp dahinter auf dem 3. Platz landete Luisa Schanz.

In der Altersklasse U13 unterlag Daria Lawniczak einzig knapp der Aldingerin Kuyilini Markandu und wurde somit 2. . Ebenfalls in dieser Altersklasse starteten Emilia und Jana Schanz.
Bei den Jungen setzte sich Panusan Chivakurunathan und Matti Hintze in den beiden Gruppen als Erste durch. In den folgenden Halbfinals konnte sich Panusan gegen Eric Schwarz (SV Spaichingen) ins Finale durchsetzen. Matti musste sich leider seinem Doppelpartner Artur Plaisant (PSV Reutlingen) geschlagen geben. Im Finale konnte Panusan am Ende nicht mehr an seine Leistung im Gruppenspiel, welches er gegen Artur gewann, anknüpfen und musste sich dem Reutlinger geschlagen geben. Auch Janne Hintze und Tim Karrer konnten sich in dieser Altersklasse gut behaupten.

In der Altersklasse U15 konnten sich Michaela Nieratschker und Lia Schanz ebenfalls als Gruppenerste in die KO-Runde durchsetzen. Mit starker Leistung besiegten Beide Spielerinnen vom SV Spaichingen uns standen einander im Finale gegenüber. In einem denkbar knappen 21:19/21:19 setzte sich Lia am Ende durch. Leoni Schäfer scheiterte als Gruppenzweite knapp an der Finalrunde.

Als ältester startete Tom Steidle in der Altersklasse U17. Hier musste er die Stärke der schon länger spielenden Konkurrenz anerkennen und erreichte den 6. Platz.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
U11:
2. Sarah Dries, 3. Luisa Schanz
U13:
2. Daria Lawniczak, 4. Emilia Schanz, 5. Jana Schanz
2. Panusan Chivakurunathan, 3. Matti Hintze, 6. Janne Hintze, 8. Tim Karrer
U15:
1. Lia Schanz, 2. Michaela Nieratschker, 5. Leoni Schäfer
U17:
6. Tom Steidle

Zur Diashow   1. Regional-RLT in Spaichingen


10.09.2020

2. B-Ranglisten-Turnier in Augsburg

Cedric Wurst erkämpft im Doppel mit Roman Latief den 5. Platz.

Cedric und Roman

Am 5./6. September fand in Augsburg die B- Rangliste nach der langen Corona Pause statt.

Cedric trat im Doppel und Mixed in der Altersklasse U17 an.

Im Mixed spielte Cedric mit Laura Kleeb, (PTSV Konstanz) doch im ersten Spiel kamen sie nicht in die Partie und verloren in 2 Sätzen. Das zweite Spiel ging ebenso verloren und es reichte nur für den 13 Platz.

Im Doppel erwischte Cedric mit Doppelpartner Roman Latief (BC Offenburg) einen bessern Start. Sie gewannen das Spiel gegen Seelmann/Hoch zu 21:18 und 21:9. Das Viertelfinale ging mit 10:21 und 12:21 an die beiden Bayern Baum/Klammt. Im letzten Spiel konnten Roman und Cedric ihre Leistung noch einmal abrufen und gewannen gegen Köhler/Schnegelberger mit 21:10 und 21:18 und ereichten somit einen guten 5 Platz.


20.08.2020

Offenes Stockacher-Turnier

Nun ist es leider bei unserem zweiten Turnier auch aus.

Absage!

Leider müssen wir wegen dem Corona unser Stockacher- Turnier ebenfalls absagen.

 

Nach den steigenden Fallzahlen und der Unsicherheit, sowie den großen Einschränkungen nach den Corona-Vorschriften müssen wir notgedrungen auf die Aussrichtung in diesem schwierigen Jahr auf die Ausrichtung verzichten.

 

Wir hoffen aber, dass wir euch alle wieder im nächsten Jahr bei unserem internationalen Bodensee-Turnier bei halbwegs normalen Bedingungen begrüßen können.

 

Wir wünschen allen eine gute Zeit und bleibt gesund, startet auch ohne unser Vorbereitungsturnier gut in die neue Saison.


16.07.2020

39. Offenes Stockacher Turnier am 12./13. September

Am Ende der Ferien ist es soweit.

In der Jahnhalle

Nachdem wir wieder zaghaft mit dem Training begonnen haben, möchten wir unser 39. Offenes Turnier am 12./13. September auf jeden Fall austragen.

Sollte es weiterhin so bleiben können wir nach den Corona-Verordnungen die Veranstaltung in der Jahnhalle durchführen. Hiermit schreiben wir das Turnier aus und werden euch auf unserer Homepage weiterhin informieren.

Wir beginnen wie im letzten Jahr am Samstag bereits um 9.30 Uhr mit den Gruppenspielen im Einzel und danach folgen am Nachmittag die Doppelspiele. Den Sonntag eröffnen wir um 9.00 Uhr mit den Mixed-Spielen bis hin zu den Finals.
Es folgen die Halbfinale und Finale im Einzel und Doppel. Mit der Siegerehrung endet danach unser Turnier.

Wie der Samstagabend abläuft können wir noch nicht genau festlegen. Ebenfalls gibt es wahrscheinlich keine Übernachtungen in der Dillhalle. Wird aber noch abgeklärt und aktualisiert.


Ausschreibung 39. Offenes Stockacher Turnier (90kB)  
Meldezettel (38kB)  


03.07.2020

Trainingsbetrieb normalisiert sich weiter

Ab Dienstag ist in der Jahnhalle wieder fast normal möglich.

Es gibt erfreuliche Neuigkeiten zum Trainingsbetrieb in der Jahnhalle.
Nach den Lockerungen vom Land und der Stadt Stockach gibt es ab 01. Juli wieder weniger Einschränkungen in unserem Training.

Zu den wichtigsten Änderungen zählen die maximalen Teilnehmer werden auf 20 pro Hallendrittel erhöht. Das Spielen von Doppel und Mixed sind wieder erlaubt. Deshalb brauchen wir auch keine Voranmeldung zu den Trainingsterminen und Zeiten mehr.

Einzig die Umkleidekabinen und das Duschen ist in Stockach in der Jahnhalle noch nicht erlaubt.

Alle Regeln und was zu beachten ist, findet ihr in der PDF.
am Dienstag:

18 bis 20 Uhr Jugend

20 bis 22 Uhr Aktive

am Freitag:

18 bis 20.30 Uhr Jugend

20.30 bis 22.00 Uhr Aktiv

Die Kreissporthalle steht weiterhin bis zu den Sommerferien für den Vereinssport nicht zur verfügung.


»neue Trainingsbedingungen in der Jahnhalle« (pdf, 115 kB)


20.06.2020

Neuigkeiten zum Trainingsbetrieb

Ab Dienstag ist in der Jahnhalle auch das Jugend-Training wieder möglich.

Es gibt Neuigkeiten zum Trainingsbetrieb in der Jahnhalle, die ab sofort gelten.
Wir haben uns entschieden auch wieder mit dem Jugendtraining zu Beginnen.

Zu den gleichen Bedingungen wie im Aktventraining. 6 Jugendliche/Kinder in einem Drittel der Halle (3 Felder) können spielen. Insgesamt dürfen max. 10 Personen pro Hallenteil anwesend sein. Die Teilnahme muss künftig vorher bei Oskar Bühler oder Peter Dirr angemeldet werden.

Wir wissen, dass es erhebliche Einschränkungen sind, aber daran können wir derzeit leider nichts ändern. Alle Regeln und was zu beachten ist, findet ihr in der PDF.
Training findet am Dienstag von 18 bis 20 Uhr statt.

»Trainingsbedingungen in der Jahnhalle« (pdf, 256 kB)


10.06.2020

Neuigkeiten zum Trainingsbetrieb

Ab sofort ist wieder in der Jahnhalle das Training möglich.

Das warten hat ein Ende!

Es gibt Neuigkeiten zum Trainingsbetrieb in der Jahnhalle, die ab sofort gelten.
Wir haben letzte Woche von der Stadt allgemeine Vorgaben bekommen, unter denen das Training stattfinden könnte. Anhand dieser Bedingungen haben wir jetzt mal ein Konzept für das Badminton- Training ausgearbeitet, damit Training stattfinden kann. Wir wissen, dass es erhebliche Einschränkungen sind, aber daran können wir derzeit leider nichts ändern. Wir würden aber gerne für diejenigen die unter den Umständen doch trainieren wollen das Training gerne ermöglichen. Alle Regeln und was zu beachten ist, findet ihr in der PDF.
Training am Dienstag 20 - 22 Uhr und Freitag 20 - 22 Uhr.
Also wer Interesse hat bitte beim Sportwart, Michael Müller, melden.
Das allgemeine Jugend- und Schülertraining kann mit diesen Vorgaben noch nicht stattfinden.

»Trainingsbedingungen in der Jahnhalle« (pdf, 256 kB)


08.06.2020

Abbruch der Saison 2019/2020.

1. Mannschaft feiert den Meister in der Badenliga und schafft den dirkten Aufstieg in die BW-Liga.

1. Mannschaft, Badenliga-Meister: Lars Wegmann, Jennifer Frahm, Timo Wernet, Andreas Bühler, Lukas Helfert und Daniela Frahm

Nach dem abrupten Ende der Saison 2019/2020 wurden die Tabellenstände vom 7. Spieltag als Abschlußtabellen gewertet. In der Badenliga kann somit unsere 1. Mannschaft die Meisterschaft feiern. Mit 17:3 Punkten steht sie mit einem Punkt Vorsprung auf den BSV Eggenstein-Leopoldshafen 2 als Meister fest. Mit dieser souveränen Leistung steigen sie nach dem letztjährigen Abstieg direkt wieder in die Baden-Württembergliga auf. Zu dieser perfekten Leistung gratulieren wir Jennifer und Daniela Frahm, Timo Wernet (Mannschaftsführer), Andreas Bühler, Lukas Helfert und Lars Wegmann, sowie der Ersatzspielerin Silke Fuchs und bedanken uns für ihren Einsatz.
Eine wichtige Vorentscheidung war am 6. Spieltag in der Jahnhalle der knappe 5:3 Sieg gegen den punktgleichen BSV Eggenstein-Leopoldshafen. Am 7. Spieltag wurde es noch einmal kritisch, als man gegen den SSV Ettlingen im Mittagsspiel nur 4:4 Unentschieden spielte. Doch mit starker Leistung konnten sie danach im Abendspiel gegen die BSpfr. Neusatz einen 7:1 Sieg mit nach Hause nehmen. In der Tabelle behielt man somit den 1. Platz mit einem Punkt Vorsprung.
Die 2. Mannschaft steht nun am Ende der Saison in der Verbandsliga nach einer durchwachsenen Spielrunde in der Abschlußtabelle mit 9:15 Punkten vor dem PTSV Konstanz 2 auf dem 4. Platz. Bei den Mannschaftspielern Beate Dietz, Silke Fuchs (Mannschaftsführerin), Stefan Puchta, Jürgen Romer, Alexander Kühn und Sergej Agibalov, sowie die Ersatzspieler Rebecca Menzel, Solveigh Berg, Michael Müller und Helmut Jäger bedanken wir uns für ihren Einsatz herzlich.
Unsere 3. Mannschaft beendete ihre Saison nach dem letztjährigen Aufstieg auf einem sehr guten 3. Platz in der Landesliga. Mit 14:10 Punkten konnten sie diesen Platz knapp vor dem SGB Mariazell/Dunningen erkämpfen. Zum Einsatz kamen Rebecca Menzel (Mannschaftsführerin), Claudia Hintze, Yvonne Schaffart, Michael Müller, Markus Bühler, Helmut Jäger, Maxime Riebschläger, Cedric Wurst und Stefan Schaffart. Wir bedanken uns auch bei ihnen für den Einsatz in der Mannschaft.
Unsere 4. Mannschaft letztendlich beendete ihre Saison in der Kreisklasse auf dem 4. Platz mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis 12:12 vor dem BC Winzeln 2. In der laufenden Runde kamen Daniela von Pentz, Tamara Riedel, Luzia Bühler, Christian Fischer, Peter Dirr, Ayan (Ubaid Shenwari), Piranavan Chivakurunathan, Oskar Bühler (Mannschaftsführer), Sven Riedel, Heinz-Jürgen Schmidt, Andreas Bihl, sowie unser Neuzugang zur Rückrunde Marcus Aufleiter zum Einsatz. Wir bedanken uns ebenfalls recht herzlich für ihren Einsatz während der Saison.

Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams

»Spielplan Saison 2020/2021« (pdf, 30 kB)


08.05.2020

38. Int. Bodensee-Turnier

Nun ist es leider soweit - Absage unseres traditionellen Turniers.

Absage!

Leider müssen wir wegen dem Corona-Virus unser wichtigstes Turnier in diesem Jahr absagen.

Es ist noch kein Ende der trainigslosen Zeit in Sicht und unsere Sporthallen sind noch geschlossen.

Da die Unsicherheit bei den Übernachtungen und sonstigem Organisatorischem bestehen, müssen wir diese Entscheidung nun treffen.

 

Wir hoffen aber, dass wir das offene Stockacher Turnier am 12./13.09. zur Vorbereitung in die neue Saison wieder ausrichten dürfen.

Wir wünschen allen eine gute Zeit und bleibt Gesund.


09.03.2020

7. Spieltag auswärts.

1. Mannschaft verteidigt den 1. Platz.

Lukas Helfert und Andreas Bühler im 1. HD

An diesem 7. Spieltag musste die 1. Mannschaft nach Nordbaden reisen. Mit einem Bus ging es zuerste nach Ettlingen.
In fast kompletter Aufstellung ging man in die Begegnung. Im Damendoppel konnten sich Daniela Frahm und Silke Fuchs leider nicht durchsetzen. Doch Andreas Bühler und Lukas Helfert im 1. HD sicherten mit 21:14 und 21:18 den ersten Sieg. Mit hartem Kampf konnten im 2. HD auch Timo Wernet und Lars Wegmann im dritten Satz mit 13:21/21:15/21:14 am Ende den 2. Punkt erkämpfen.
Im folgenden Einzel ließ Andreas im 1. HE nichts anbrennen. Mit 21:9/21:13 sicherte er einen weiteren Sieg zur zwischenzeitlichen 3:1 Führung. Parallel musste Silke leider die Spielstärke der Ettlingerin anerkennen und ihr den Sieg überlassen. Zwischenzeitlich wurde bekannt, dass das 3. HE verletzungsbedingt an uns ging, somit hatten wir vor den letzten beiden Spielen eine zuversichtliche 4:2 Führung. Doch trotz harter Gegenwehr musste sich unser Mixed Daniela und Timo am Ende mit 18:21/18:21 geschlagen geben. Auch im parallelen Spiel von Lukas im 2. HE zeichnete sich nichts Gutes ab und mit 13:21/18:21 ging auch dieses Spiel an die Gastgeber. Somit gab es am Ende doch ein etwas enttäuschendes 4:4 Unentschieden.

Etwas frustriert ging es im 2. Spiel dann gegen die 2. Mannschaft der BSpFr. Neusatz. Andreas und Timo starteten im 1. HD erfolgreich und sicherten mit 21:17/21:18 den 1. Sieg. Mit starker Leistung erkämpften Daniela und Silke im Damendoppel mit 21:18/19:21/21:19 den nächsten Sieg, auch Lukas und Lars erkämpften nach verlorenem 1. Satz den Satzausgleich und behielten mit 21:19 am Ende die Nase vorn. Der Traumstart war gelungen.

In den Einzeln zeigten Andreas im 1.HE, Lukas im 2. HE und Lars im 3. HE eine tadellose Leistung und sicherten drei Zweisatzsiege. Zwischenzeitlich kämpfte Silke verbissen im Dameneinzel um einen weiteren Sieg, doch leider musste sie sich denkbar knapp am Ende mit 21:17/7:21/21:23 in der Verlängerung geschlagen geben. Doch das Mixed Daniela und Timo machten danach mit einem 21:17/21:12 Erfolg den unerwartet hohen 7:1 Sieg perfekt.
In der Tabelle stehen wir nun mit 1 Punkt Vorsprung auf den BSV Eggenstein/Leopoldshafen immer noch auf dem 1. Platz. Am letzten Spieltag am 04. April fahren wir zum BC Offenburg 2 und zum FT Freiburg.

Die 2. Mannschaft musste an diesem Spieltag in Konstanz gegen die 2. und 3. Mannschaft antreten. Im Mittagsspiel ging es gegen die Zweite. Mit starker Leistung starteten Beate Dietz und Solveigh Berg und erkämpften mit 25:23/21:19 den ersten Sieg. Leider ging parallel das 1. HD an die Gastgeber. Doch Jürgen Romer und Alex Kühn erhöhten mit einem ungefährdeten 21:11/21:9 Erfolg zur 2:1 Führung.
in den folgenden Einzeln mussten danach Stefan Puchta und Solveigh leider den Sieg den Gastgebern überlassen, ehe Jürgen im 2. HE und Alexander im 3. HE ihre Spiele für sich entscheiden konnten. Im letzten entscheidenden Spiel erkämpften im Mixed Beate und Sergej Agibalov 21:16/21:19 den wichtigen Sieg zum 5:3 Erfolg.
Im Abendspiel gegen die 3. Mannschaft scheiterte das 1. HD knapp im 3. Satz mit 17:21. Aber auch das Damendoppel konnte nach harter Gegenwehr mit 16:21/23:25 leider nicht punkten. Doch im 2. HD behielten Alex und Jürgen klar mit 21:10/21:9 die Oberhand.

In den folgenden Einzeln konnte einzig Alex im 3. HE einen weiteren Sieg erkämpfen. Auch im abschließenden Mixed konnten wir ebenfalls nicht mehr punkten. Somit gab es eine etwas enttäuschende 2:6 Niederlage.

In der Tabelle stehen wir auf dem 4. Platz, wobei es noch am letzten Spieltag um zwei wichtige Spiele gegen TB Emmendingen 2 und TV Aldingen geht.

Die 3. Mannschaft reiste an diesem Spieltag zur SG Mariazell/Dunningen und den TSF Tuttlingen. Im ersten Spiel erkämpften im Damendoppel Rebecca Menzel und Yvonne Schaffart den ersten Sieg. Doch die beiden Herrendoppel erwischten leider keinen guten Start und mussten sich geschlagen geben. In den folgenden Einzeln ließ Rebecca im Dameneinzel nichts anbrennen und sicherte den 2. Punkt. Doch parallel ging knapp das 1. HE an die Gastgeber. Leider gingen danach auch das 2. und 3. HE verloren, womit es bereits 2:5 für den Gegner stand. Doch das abschließenden Mixed von Yvonne und Stefan Schaffart erkämpfte mit 21:19/21:19 noch den letzten Sieg zum 3:5 Endstand.

Im Abendspiel gegen den TSF Tuttlingen starteten wir mit fast gleicher Aufstellung. Leider gingen die Auftaktdoppel, das Damendoppel und das 1. HD, leider an die Gastgeber. Aber das 2. HD von Michael Müller und Stefan Schaffart behielten im dritten Satz am Ende mit 21:19 die Nase vorn. In den folgenden Einzeln gingen leider das 1. und das Dameneinzel wieder an dieGastgeber. Doch unsere Nachwuchsspieler Maxime Riebschläger im 2. HE und Cedrc Wurst im 3. HE zeigten eine starke Leistung und sicherten zwei Siege, somit stand es 3:4 vor dem abschließenden Mixed. Leider mussten sich hier Claudia Hintze und Stefan Schaffart am Ende noch knapp im dritten Satz mit 21:13/16:21/18:21 geschlagen geben, somit gab es wiederum eine 3:5 Niederlage.
In der Tabelle stehen wir nun auf dem 4. Platz.

Unsere 4. Mannschaft spielte zuerst beim PTSV Singen/Schlatt und danach beim TSF Tuttlingen 3. Im ersten Spiel starteten wir gegen die starken Singener trotz starker Leistung in den Doppeln mit drei Niederlagen. In den folgenden Einzeln zeigte Marcus Aufleiter im 1. HE eine kämpferische Leistung und behielt am Ende im 3. Satz mit 21:18/12:21/21:19 die Oberhand. Parallel ging danach das Dameneinzel und auch das folgende 2. HE an die Gastgeber. Ehe unser Piranavan Chivakurunathan im 3. HE den 2. Sieg mit 22:20/21:17 erkämpfte. Leider ging auch das abschließende Mixed noch an die Singener und die 2:6 Niederlage war nicht mehr abzuwenden.

Im 2. Spiel gegen den TSF Tuttlingen 3 starteten wir mit einer perfekten Leistung und Marcus/ Ubaid Shenwari (Ayan) (1.HD), Daniela v. Pentz/Luzia Bühler und Peter Dirr/Piranavan (2.HD) erkämpften allesamt ihre Auftaktspiele. In den folgenden Einzeln überzeugte wiederum Marcus im 1.HE, sowie Daniela im Dameneinzel und sicherten zwei weitere Siege. Aber auch Piri erkämpfte im 3. HE einen Erfolg, ehe parallel im 3. Satz das 2. HE an die Gastgeber ging. Im abschließenden Mixed erkämpften Luzia und Peter im dritten Satz den letzten Punkt zum perfekten 7:1 Sieg.
In der Tabelle sind wir nun auf dem 4. Platz.

Die Ergebnisse im Einzelnen

SSV Ettlingen - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
4:4
BSpFr. Neusatz 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
1:7
PTSV Konstanz 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
3:5
PTSV Konstanz 3 - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
6:2
SGB Mariazell/Dunningen - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
5:3
TSF Tuttlingen - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
5:3
PTSV Singen/Schlatt 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
6:2
TSF Tuttlingen 3 - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
1:7


Zum Artikel im Bereich  Presse

Zur Diashow   7. Spieltag 2019/2020


Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams


04.03.2020

Baden-Württembergische-AK-Meisterschaften in Sindelfingen

Vizemeistertitel für TV Zizenhausen in der AK O50.

Daniela v. Pentz und Helmut Jäger

Am 1. Februar nahmen Daniela von Pentz und Helmut Jäger bei den Baden-Württembergischen Altersklassenmeisterschaften in Sindelfingen in der Klasse O50 teil.
Bei einem doch sehr überschaubaren Teilnehmerfeld im gemischten Doppel ging es im ersten Match gegen die Paarung Schilli/Huck aus Offenburg/Dossenheim.
Gegen die routinierten Titelverteidiger spielte das Zizenhausener Doppel leider zu nervös und so wurde das Spiel in zwei Sätzen zu 16 und 17 verloren.
In der zweiten Begegnung gegen das Konstanzer Doppel Göttelmann/Sonntag wurde der erste Satz ebenfalls verloren, im zweiten Durchgang behielten Daniela und Helmut jedoch die Nerven und zwangen die Konstanzer in den Entscheidungssatz. In einem engen Kopf-an-Kopf-Rennen hatten die Zizenhausener hier am Ende die Nase vorn und gewannen doch überraschend mit 21:17. Beim abschließenden Spiel gegen Esch/Teigelkamp aus Offenburg/Schorndorf ließen die Zizenhausener dann mit 21:13 und 21:12 nichts mehr anbrennen und erkämpften sich somit den Vizemeistertitel im gemischten Doppel.



01.03.2020

3. Deutsches Ranglisten-Turnier in Herrenberg

Matte Hintze zweimal Bronze bei den German Masters

3. Platz Matti Hintze beim German Masters

Erster Auftritt für drei Jugendspieler des TV Jahn Zizenhausen bei den German Masters im Badminton: Daria Lawniczak sowie Matti und Janne Hintze starteten am 29.02./01.03. beim deutschen Ranglisten-Turnier in Herrenberg.
Begonnen wurde am Samstag mit den Einzeldisziplinen.
Daria Lawniczak und Matti Hintze gingen in der Altersklasse U11 an den Start. Es wurde in Gruppen gespielt.
Daria verlor leider beide Gruppenspiele jeweils im entscheidenden fünften Satz und verfehlte knapp den Einzug ins Viertelfinale. Matti setzte sich im Auftaktspiel an den in der deutschen Rangliste an Nummer 2 gesetzten Fabian Karmann vom SuS Obere Saar im entscheidenden fünften Satz durch. Das zweite Gruppenspiel gegen Jonas Krambo vom SC Bad Kissingen konnte Matti klar in drei Sätzen für sich entscheiden. Im Viertelfinale spielte Matti stark auf und gewann das Spiel gegen Tristan Theobald vom TV Refrath. Das anschließende Halbfinale gegen Luis Grundmann, der an Nummer 6 gesetzt war, konnte Matti nach gewonnenem ersten Satz leider nicht für sich entscheiden. Am Ende hieß es Bronze im Einzel für Matti.
Janne startete im Einzel in der Altersklasse U13. Auch hier wurde die Vorrunde in Gruppen gespielt. Janne konnte bei seinem ersten Auftritt bei den German Masters leider seine zwei Gruppenspiele nicht für sich entscheiden und zog somit nicht ins Viertelfinale ein. Am Nachmittag begannen die Doppeldisziplinen.
Daria spielte mit ihrer Partnerin Judith Binder vom TV Altshausen in U11. Auch hier wurde die Vorrunde in Gruppen gespielt. Ein Sieg und zwei Niederlagen reichten leider nicht aus, um das Ticket fürs Halbfinale zu lösen.
Matti startete mit seinem Doppelpartner Artur Plaisant vom TSV Reutlingen bei den U11-Jungen. Mit zwei gewonnenen und einem verlorenen Doppel zogen sie als Gruppensieger ins Halbfinale ein. Dort unterlagen sie der Paarung Karmann/Kundi und errangen Bronze.
Janne Hintze startete erstmals mit seinem neuen Doppelpartner Hanno Dinnerowitz, Dunningen. Sie trafen in ihrer Gruppe auf zwei starke Doppelpaarungen. Somit hatten sie zwei Spiele verloren. Im dritten Spiel spielten sie im ersten Satz stark auf konnten diesen auch für sich entscheiden. Am Ende reichte es aber trotzdem nicht mehr für einen Sieg.

Ein sehr lehrreiches Turnierwochenende für unsere Jugendspieler mit zwei Treppchen-Platzierungen.


Zum Zeitungsartikel im Bereich  Presse


Zur Diashow  3. Deutsches RLT 2020



17.02.2020

6. Spieltag in der Jahnhalle.

Perfekter Spieltag, alle Mannschaften gewinnen.

In der Jahnhalle

Zu diesem letzten Heimspieltag empfing in der Badenilga die 1. Mannschaft den BSV Eggenstein/Leopoldshafen 2. Gegen die punktgleichen Nordbadener kam es zum erwartungsgemäßen Showdown.
In kompletter Aufstellung ging man in die Begegnung. Als erste gingen Jennifer und Daniela Frahm im Damendoppel sowie Andreas Bühler und Timo Wernet im 1. HD an den Start. Ohne Mühe schafften Daniela und Jennifer den ersten Sieg. In einem packenden Spiel mussten sich Andreas und Timo deutlich im 1. Satz geschlagen geben. Doch fanden sie danach immer besser ins Spiel und sicherten den Satzausgleich, konnten danach noch überzeugt mit 21:14 den zweiten Sieg feiern. Leider ging danach das 2. HD von Lukas Helfert und Lars Wegmann knapp an die Gäste.
In den folgenden Einzeln musste Daniela Frahm nach hartem Kampf den Sieg der Gästespielerin überlassen. Nach dem zwischenzeitlichen 2:2 Spielstand unterstrich Andreas im 1. HE einmal mehr seine Leistung und sicherte einen weiteren Sieg. Danach gingen Lukas im 2. HE und Lars im 3. HE an den Start. Leider gingen beide 1. Sätze an die Gäste. Doch mit perfekter Leistung kämpften sich beide mit einem Sieg in den Entscheidungsdurchgang. Hier sicherte Lukas mit 21:14 den wichtigen Sieg zum 4:2. Doch auch Lars kämpfte mit letzter Kraft um jeden Punkt und belohnte sich und die Mannschaft mit 21:19 den Sieg und somit den Siegpunkt. Im abschließenden Mixed mussten dann Jennifer und Timo die Leistung der Gäste anerkennen und den Sieg überlassen. Doch tat dies der Freude über den tollen 5:3 Sieg keinen Abruch mehr.
In der Tabelle stehen wir nun mit 2 Punkten Vorsprung auf den BSV somit dem eventuellen Aufstieg in die BW- Liga näher.

Unsere 2. Mannschaft erwartete an diesem Spieltag den Freiburger FC und im 2. Spiel den SG Eimeldingen/Weil. Der Freiburger FC musste sein Spiel aber abgeben, somit konnte unsere Mannschaft einen 8:0 Sieg verbuchen. Im Abendspiel gegen den SG Eimeldingen/Weil mussten Silke Fuchs und Beate Dietz nach gewonnenem 1. Satz , den Satzverlust mit 20:22 hinnehmen, aber im 3. Satz behielten sie mit 21:15 die Oberhand. Leider konnten dies im parallel gespielten 1. HD Stefan Puchta und Alexander Kühn nicht wiederholen, der Sieg ging im 3. Satz an die Gäste. Leider ging auch das 2. HD von Sergej Agibalov und Jürgen Romer knapp an die Gäste. Nun startete man mit 1:2 Spielen in die folgenden Einzel. Silke zeigte im DE eine starke Leistung und sicherte uns den zweiten Sieg. Leider musste sich Stefan im 1. HE dem stark aufspielenden Gästespieler geschlagen geben. Doch mit starken Leistungen überzeugten Jürgen (2. HE) und Alexander (3. HE) in ihren beiden Spielen und brachten unsere Mannschaft zwei wichtige Siege zum 4:3. Nun kam es im abschließenden Mixed auf Sieg oder Unentschieden an. Mit entschlossener Leistung erkämpften Beate und Sergej mit einem 21:15/21:15 Sieg den tollen 5:3 Sieg. Mit diesen zwei Siegen sieht es in der Tabelle wieder besser aus und stehen auf dem 3. Platz.

Die 3. Mannschaft hatte an diesem Wochenende den FSV Schwenningen und den BV Rottweil zu Gast. Im ersten Spiel gegen Schwenningen hatten Rebecca Menzel und Yvonne Schaffart im Damendoppel kein Problem und sicherten den ersten Sieg. Doch auch die beiden Herrendoppel Cedric Wurst/Maxime Riebschläger (1. HD), sowie Michael Müller/Stefan Schaffart (2. HD) konnten zwei weitere Siege erzielen. Mit diesem 3:0 ging man in die Einzel. Hier hatten Rebecca, Maxime (2. HE) und Cedric (3. HE) keine Mühe und feierte drei weitere Siege. Einzig Michael musste nach gewonnenem 1. Satz in den Entscheidungssatz und behielt aber am Ende die Oberhand. Das abschließenden Mixed von Claudia Hintze und Helmut Jäger machten es noch spannend doch mit 22:20/20:22 und 21:11 war auch dieser Sieg perfekt.

Im Abendspiel gegen den BV Rottweil starteten wir mit fast gleicher Aufstellung. Im 1. HD konnten Cedric und Maxime mit starker Leistung den ersten Sieg verbuchen. Parallel hierzu zeigten Claudia und Yvonne ein tolles Spiel und erkämpften einen Dreisatzerfolg. Leider musste sich das 2. HD im dritten Satz geschlagen geben. In den folgenden Einzeln konnten nach hartem Kampf Rebecca und Michael (1. HE) jeweils im dritten Satz einen knappen Sieg erkämpfen. Danach ging leider das 2. und 3. HE an die Gäste und somit stand es 4:3 vor dem abschließenden Mixed. Rebecca und Helmut zeigten eine tolle Leistung und sicherten mit 21:12 den ersten Satz, doch mussten sie den Satzausgleich hinnehmen, doch im Entscheidungssatz behielten sie am Ende mit 21:16 die Nase vorn und der 5:3 Sieg war perfekt.
In der Tabelle haben wir nun den 3. Platz gesichert.

Unsere 4. Mannschaft begrüßte an diesem Samstag den BC Winzeln 2 und den BC Radolfzell 2. Im ersten Spiel starteten im 1. HD Christian Fischer und Marcus Aufleiter mit einer tollen Leistung zum ersten Sieg. Parallel hat leider das Damendoppel von Daniela von Pentz und Luzia Bühler verloren. Das 2. HD ging kampflos an uns. Sehr zur Freude erkämpften wir in den folgenden Einzeln Daniela (DE), Christian (1. HE), Marcus (2. HE) und Ayan (3. HE) vier weitere Siege. Leider ging das abschließende Mixed am Ende noch an die Gäste. Aber der 6:2 Sieg war perfekt.

Im 2. Spiel gegen die Radolfzeller starteten wir mit einer perfekten Leistung Christian und Marcus, Daniela und Luzia, sowie Peter Dirr und Ayan im 2. HD zeichneten die ersten drei Erfolge. In den folgenden Einzeln konnten Christian, Marcus und Ayan wiederum punkten. Im Dameneinzel musste aber Daniela der stark aufspielenden Gästespielerin den Vorrang lassen. Doch im abschließenden Mixed erkämpften Luzia und Peter im dritten Satz den letzten Punkt zum perfekten 7:1 Sieg.
In der Tabelle festigen wir nun mit drei Punkten Vorsprung den 5. Platz.

Die Ergebnisse im Einzelnen

TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - BSV Eggenstein/Leopoldshafen 2
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - Freiburger FC
8:0
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - SG Eimeldingen/Weil
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - FSV Schwenningen
8:0
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - BV Rottweil
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - BC Winzeln 2
6:2
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - BC Radolfzell 2
7:1


Zum Artikel im Bereich  Presse

Zur Diashow   6. Spieltag 2019/2020
Zu den Videos  6. Spieltag 2019/2020


Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams


02.02.2020

2. BWBV Ranglistenturnier in Esslingen

Drei mal Platz 2 und einmal Platz 3 für den Zizenhauser Nachwuchs 

Unsere Fünf in Esslingen: Cedric Wurst, Maxime Riebschläger, Matti und Janne Hintze und Daria Lawniczak

Am 01./02.02. fand in Esslingen die 2. BWBV Rangliste statt. Die Badminton Abteilung war mit 5 Spielern am Start. Los ging es am Samstag mit den Einzel Disziplinen. Janne Hintze hatte leider in der ersten Runde in der Altersklasse U13 ein schlechtes Los und verlor sein erstes Einzel. Das nächste Spiel konnte er klar für sich entscheiden am Ende hieß es Platz 17.
Cedric Wurst und Maxime Riebschläger gingen beide in U17 an den Start. Maxime spielte sich bis ins Viertelfinale und platzierte sich am Ende auf dem 6. Rang. Cedric verlor in der 2. Runde gegen seinen Doppelpartner Roman Latief ( BC Offenburg). Am Ende hieß es Platz 9 für Cedric.
Unsere jüngsten Spieler Daria Lawniczak und Matti Hintze griffen am Sonntag ins Turniergeschehen ein. Daria Lawniczak spielte im Einzel U11 in einer 5er Gruppe. Sie konnte zwei Spiele gewinnen und ebenfalls zwei verloren. Endergebnis einen hervorragenden 3. Platz im Einzel.
Matti konnte sich in U11 ohne Satzverlust bis ins Finale spielen. Nach hart umkämpften Spiel musste er sich im dritten Satz seinem Doppelpartner Artur Plaisant (PSV Reutlingen) geschlagen geben. Somit Platz 2 im Einzel für Matti.
Ebenfalls wurde am Sonntag die Doppel Disziplinen gespielt. Daria spielte mit ihrer Doppelpartnerin Judith Binder vom TSV Altshausen in einer 3 er Gruppe und wurden am Ende Zweiter. Janne startete mit seinem Doppelpartner Luan Wolber vom BC Kirnbach in U13 und konnten in der ersten Runde das Spiel für sich entscheiden. Im Viertelfinale Unterlagen sie ihren Gegnern und gewannen aber das Platzierungsspiel und wurden damit 7.. Matti startete dieses Mal eine Altersklasse höher in U 13 mit seinem Partner Florian Bini vom TV Aldingen. In der ersten Runde mussten sie sich im dritten Satz ihren Gegnern geschlagen geben und wurden zum Schluss 9..
Cedric spielte mit seiner Partner Roman Latief vom BC Offenburg in Altersklasse U17. Sie konnten sich bis ins Finale spielen. Dort unterlagen sie Jonathan Suprijadi/Frieder Tausch (SG Schorndorf/ZuS Metzingen) mit 15:21/15:21und wurden somit 2.
Maxime spielte mit seinem Partner Jonas Popp vom BC Winzeln ebenfalls in der Altersklasse U17. Sie unterlagen Cedric und Roman im Halbfinale . Auch das Platzierungsspiel konnten sie danach gegen Köhler/Schnegelberger (Aalener Sportallianz) leider nicht für sich entscheiden. Am Ende Platz 4 für Maxime und seinem Partner.
Ein sehr erfolgreiches 2. BWBV Ranglistenturnier für die Badminton Abteilung des TV Zizenhausen.



30.01.2020

Südbadische Mannschafts-Bezirksmeisterschaft

Die Schüler-Mannschaft des TV Zizenhausen erkämpft den 1. Platz

Bei der Siegerehrung

Am 26.01.2020 fanden die Bezirksmeisterschaften der Schüler- und Jugendmannschaften statt. Ausgerichtet wurde das Turnier vom FC Kirnbach in der Hausacher Halle.
Der TV Zizenhausen trat mit einer Mannschaft in der Schülerklasse B an. In dieser Mannschaft gingen Niklas Schäffer, Michaela Nieratschker, Fynn-Luca Dreher, Panusan Chivakurunathan, Tim Karrer und Joanne Khajehnouri an den Start.
In der Schülerklasse B gingen noch zwei weitere Mannschaften an den Start: Der TV Aldingen und der FC Freiburg. Zuerst ging es gegen den TV Aldingen. Niklas und Fynn-Luca gewannen das erste Doppel sehr souverän und auch Michaela und Panusan überlagen ihren Gegnern im zweiten Doppel. Das erste und das zweite Einzel, gespielt von Niklas und Fynn-Luca, gewannen diese ebenfalls sehr deutlich. Nur die beiden jüngsten Tim und Joanne mussten sich nach gutem Spiel trotzdem geschlagen geben.
Zum Schluss ging es noch gegen den FC Freiburg. Da diese Mannschaft nur mit 3 Spielern an den Start ging fiel das zweite Doppel weg. Das erste Doppel gewannen Niklas und Fynn-Luca wieder sehr souverän und ohne große Schwierigkeiten. Michaela und Panusan die dieses Mal die ersten beiden Einzel spielten gewannen diese ebenfalls sehr sicher. Die letzten beiden Einzel die wieder von Tim und Joanne gespielt wurden gingen leider wieder an die Gegner.
Fazit: Der TV Zizenhausen gewann beide Spiele 4:2 und wurde somit Erster.
Es war ein sehr gelungener Tag für die Sportler des TV Zizenhausen.

Zur Diashow  Schüler- Mannschaftsspieltag 2020



26.01.2020

5. Spieltag in der Jahnhalle.

Fast alle Mannschaften starten erfolgreich die Rückrunde.

Rückrundenauftakt in der Jahnhalle

Zum Rückrundenautakt in der Jahnhalle empfing die 1. Mannschaft die 2. Mannschaft des TV Bad Säckingen.
In bewährter Aufstellung, außer der beruflich verhinderten Daniela Frahm ging man in die Begegnung. Im 1. HD und 2. HD starteten Andreas Bühler und Lukas Helfert, sowie Timo Wernet uns Lars Wegmann. Souverän sicherten sie die ersten beiden Siege. In den folgenden Einzeln überzeugten Andreas im 1. HE und auch Lars im 3. HE und erkämpften jeweils in zwei Sätzen zwei weitere Siege. Zwischenzeitlich musste nach hartem Kampf Jennifer Frahm im 3. Satz mit 12:21/22:20/13:21 den Sieg der Gästespielerin überlassen. Im Mixed zeigten Jennifer und Timo eine starke Leistung und sicherten mit einem Sieg den wichtigen fünften Punkt. Parallel erkämpfte Lukas im 2. HE nach knapp verlorenem 1. Satz mit 21:13 den Satzausgleich. Doch im Entscheidungssatz tat er sich etwas schwer und konnte nach hartem Kampf aber mit 21:17 den Sieg erringen. Mit diesem 6:2 Erfolg stehen wir in der Tabelle weiterhin auf dem 1. Platz.

Die 2. Mannschaft hatte zum Rückrundenstart den SV Spaichingen zu Gast. In den Auftakt Doppeln kämpften Silke Fuchs und Solveigh Berg in einem dramatischen Match, doch mit 21:19/17:21/18:21 mussten sie den Sieg am Ende den Gästen überlassen. Auch Stefan Puchta und Jürgen Romer hatten im parallel gespielten 1. HD im 2. Satz mit 20:22 das Nachsehen. Leider ging auch das 2. HD danach an die Gäste. In den folgenden Einzeln mussten unsere Spieler die Spielstärke der Gäste aus Spaichingen anerkennen. Einzig im 3. HE konnte Michael Müller nach verlorenem 1. Satz das Spiel nochmals mit 16:21/21:19/21:15 das Spiel drehen und den Ehrenpunkt erkämpfen. Nach dieser 1:7 Niederlage rutschen wir leider auf den 7. Tabellenplatz ab.


Unsere 3. Mannschaft empfing am heutigen Spieltag den PTSV Konstanz 4. Mit starker Leistung starteten Claudia Hintze und Yvonne Schaffart im DD und sicherten den ersten Sieg. Parallel taten sich Helmut Jäger und Markus Bühler im 1. HD zu Beginn ziemlich schwer, doch am Ende gab es mit 7:21/21:13/21:11 den 2. Punkt. Im 2. HD war es für Maxime Riebschläger und Cedric Wurst noch knapper, denn erst in der Verlängerung des 2. Satzes erreichten sie den Satzausgleich, ehe sie dann im 3. Satz die Nase vorn hatten. Mit diesem 3:0 ging man in die Einzel. Hier setzten sich Helmut (1.HE), Rebecca Mentzel (DE), Maxime (2.HE) und Cedric (3.HE) am Ende durch und erhöhten zum 7:0. Im abschließenden Mixed zeigten Rebecca und Markus eine starke Leistung und erkämpften einen weiteren Sieg. Somit war der 8:0 Sieg perfekt und in der Tabelle klettern wir auf den 3. Platz.

Die 4. Mannschaft hatte die fünfte Mannschaft des PTSV Konstanz zu Gast. Mit guter Aufstellung, denn zur Rückrunde werden wir von Marcus Aufleiter verstärkt, ging man an den Start. Im Damendoppel erzielten Daniela von Pentz und Tamara Riedel gegen ihre Gegnerinnen einen ungefährdeten Sieg. Doch im parallel gespielten 1. HD hatten Christian Fischer und Marcus Aufleiter anfangs Probleme, doch nach verlorenem 1. Satz lief es dann immer besser und somit konnten sie den 2. Sieg feiern. Unser 2. HD musste sich leider nach hartem Kampf geschlagen geben. In den nachfolgenden Einzeln behielten wir aber dann wieder allesamt die Nase vor, somit stand es vor dem letzten Spiel bereits 6:1. Das abschließende Mixed ging dann am Ende noch im dritten Satz an die Gäste aus Konstanz, doch der 6:2 Sieg war uns nicht mehr zu nehmen. In der Tabelle rücken wir nun auf den 5. Platz.

Die Ergebnisse im Einzelnen

TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - TV Bad Säckingen 2
6:2
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - SV Spaichingen
1:7
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - PTSV Konstanz 4
8:0
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - PTSV Konstanz 5
6:2


Zum Artikel im Bereich  Presse

Zur Diashow  5. Spieltag 2019/2020
Zu den Videos  5. Spieltag 2019/2020


Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams

23.01.2019

Abteilungs-Sitzung am Samstag, 25. Januar 2020

Achtung! Neuer Termin der diesjährigen Abteilungs-Sitzung.

Die Abteilungs-Sitzung findet nicht am 24. Januar in die Jahnhütte um 19:30 Uhr statt.
Sie findet jetzt am Samstag, 25.01., in der Jahnhalle nach dem Ende der Spiele des 5. Spieltages statt. Die Spiele beginnen der 1. Mannschaft um 14:00 Uhr und der 2., 3. und 4. Mannschaft um 15:00 Uhr. Im Anschluß dann die Sitzung.

Tagesordnung

TOP 1 Begrüßung

TOP 2 Bericht des Abteilungsleiters (Martin Nieratschker)

TOP 3 Bericht des Sportwarts (Michael Müller)

TOP 4 Bericht des Kassiers (Andreas Bihl)

TOP 5 Bericht des Jugendwarts (Peter Dirr)

TOP 6 Bestätigung der Abteilungsführung.

TOP 7 Wahl der drei Beisitzer/innen in den Beirat des Hauptvereins.

TOP 8 Termine 2020/2021

TOP 9 Wünsche/Anträge


Einladung und Tagesordnung  Homepage Hauptverein


22.01.2020

Vorschau zum Jugend-Badminton-Camp 2020

Trainingswoche für Jugendliche in den Osterferien 2020.

Besprechung beim Camp 2018

Auch in diesem Jahr findet vom 12.04.20 bis 17.04.2020 dieses beliebte Camp statt.

Das Camp unter der Leitung des A-Trainers Heinz-Jürgen Schmidt findet wieder in Sigmaringen statt.

Wie im vergangenen Camp sind in der Hohenzollern Jugendherberge in Sigmaringen die 5 Übernachtungen mit Vollpension inklusive. Die Jugendherberge liegt optimal nur wenige Gehminuten von der 10 Felder Kreisturnhalle entfernt.

An den 4 Tagen in der Sporthalle gibt es 10 Badminton-Trainingseinheiten und am letzten Tag ein Abschlußwettkampf.

Ausschreibung »Trainingscamp 2020« (pdf, 52 KB)

19.01.2020

1. Südbadische Bezirks-RLT in Seelbach

TV Zizenhausen dominiert die Altersklasse U11 und Maxime Riebschläger erkämpft in U19 den 2. Platz

v.l.n.r.: Daria, Panusan, Janne, Matti und Lia; es fehlen: Michaela und Maxime

Am 18. und 19. Januar starteten sieben Jugendspieler beim 1. Bezirksranglistenturnier in Seelbach im Schwarzwald.
Unsere beiden jüngsten Spieler Matti Hintze und Daria Lawniczak gewannen souverän alle Spiele in der Altersklasse U11 und schnappten sich jeweils den ersten Platz.
Janne Hintze und Panusan Chivakurunathan griffen in der Altersklasse U13 ins Turniergeschehen ein. Beide spielten sich ins Viertelfinale und unterlagen dort jeweils nach starkem Spiel ihren Gegnern. Zum Schluss standen sich Panusan und Janne im Spiel um Platz sieben gegenüber. Dies konnte Panusan gewinnen.
Lia Schanz und Michaela Nieratschker gingen bei den Mädchen der Altersklasse U15 an den Start. Auch den beiden Mädels gelang der Einzug ins Viertelfinale. Allerdings gelang beiden kein Sieg. Das darauffolgende Spiel konnte Michaela gewinnen und spielte um Platz fünf. Lia konnte ihr Spiel nach dem Viertelfinale leider nicht gewinnen, siegte dann aber souverän im Spiel um Platz sieben. Mit zwei ersten Plätzen und zufriedenen Spielern ging dieses Turnier zu Ende.
Am Sonntag startete in U19 als einziger Maxime Riebschläger vom TV Zizenhausen. Mit starker Leistung setzte er sich ohne Satzverlust ins Finale durch. Hier musste er sich dem stark aufspielenden Lukas Armbruster (FC Kirnbach) knapp geschlagen geben.
Die Ergebnisse:
U11:
1. Daria Lawniczak
1. Matti Hintze
U13:
7. Panusan Chivakurunathan
8. Janne Hintze
U15:
6. Michaela Nieratschker
7. Lia Schanz
U19:
2. Maxime Riebschläger


12.01.2020

1. BWBV Ranglistenturnier in Reutlingen

Matti Hintze holt sich den 2.Platz im Doppel mit Partner Artur Plaisant und Daria Lawniczak wird 3. im Einzel

Unser Team in Reutlingen

Am 11./12.01. fand in Reutlingen die 1. BWBV Rangliste statt. Die Badminton Abteilung war mit 5 Spielern am Start.
Los ging es am Samstag mit den Einzel Disziplinen. Janne Hintze verlor in der 2. Runde sein Einzel konnte aber alle anderen Spiele in der Altersklasse U13 für sich entscheiden und wurde somit 9.
Cedric Wurst und Maxime Riebschläger beide U17 konnten sowohl die erste Runde als auch die 2. Runde gewinnen. Im Viertelfinale mussten sich beide ihren Gegner nach starkem Spiel geschlagen geben. Somit standen sie sich im Spiel um Platz 7 und 8 gegenüber. Dieses wurde aber von der Turnier Leitung nicht mehr ausgespielt und somit belegten beide Platz 7.
Unsere jüngsten Spieler Daria Lawniczak und Matti Hintze griffen am Sonntag ins Turniergeschehen ein.
Daria Lawniczak spielte im Einzel U11 in einer 5er Gruppe. Sie konnte 2 Spiele gewinnen und hat 2 verloren. Endergebnis einen hervorragenden 3. Platz im Einzel.
Matti hatte die erste Runde im Einzel U11 ein Freilos. Im Viertelfinale musste er sich nach hart umkämpften Spiel seinem Doppelpartner geschlagen geben. Die zwei Platzierungsspiele konnte er wieder für sich entscheiden. Somit wurde er 5. In seiner Altersklasse.
Ebenfalls wurde am Sonntag die Mixed Disziplinen gespielt. Für Daria und Janne war es das erste Turnier als Mixed Paar. Leider mussten sie sich im Viertelfinale den späteren Turniersieger geschlagen geben. Holten sich aber ein sehr guten 6. Platz.
Cedric spielte mit seiner Partnerin Laura Kleeb (PTSV Konstanz) eine Altersklasse höher in U19. Das erste Spiel konnten sie klar für sich entscheiden. Im Viertelfinale trafen sie ebenfalls auf die späteren Turniersieger. Leider hat es im dritten Satz nicht gereicht. Am Ende hieß es Platz 5 für Laura und Cedric.
Maxime spielte mit seiner Partnerin Laura Jenet (BC Offenburg) in der Altersklasse U17. Sie Unterlagen im Viertelfinale könnten aber das Platzierung Spiel für sich entscheiden und wurden 7.
In der Altersklasse U11 wurde anstelle von Mixed Doppel gespielt. Matti spielte das erste Mal mit seinem Partner Artur Plaisant (PSV Reutlingen). Es wurde eine 4er Gruppe gespielt dort mussten sie sich nach hart umkämpften Spiel lediglich den späteren Turniersieger geschlagen geben und belegten einen hervorragenden 2. Platz.

Ein sehr erfolgreiches 1. BWBV Ranglistenturnier für die Badminton Abteilung des TV Zizenhausen.

Die 2.BWBV Rangliste wird am 1. und 2. Februar in Esslingen stattfinden.


30.012.2019

Abteilungs-Sitzung am Freitag, 24. Januar 2020

Einladung zur diesjährigen Abteilungs-Sitzung auf der Jahnhütte.

Hiermit laden wir zu der Abteilungs-Sitzung am 24. Januar in die Jahnhütte um 19:30 Uhr ein.
In dieser Sitzung werden unter anderem unsere beiden Beisitzer gemäß der Satzung des TV Jahn 08 Zizenhausen, welche im Hauptverein im Beirat tätig sind, entlasten. Danach müssen wir diese drei Beisitzer oder Beisitzerinnen neu wählen.
Tagesordnung

TOP 1 Begrüßung

TOP 2 Bericht des Abteilungsleiters (Martin Nieratschker)

TOP 3 Bericht des Sportwarts (Michael Müller)

TOP 4 Bericht des Kassiers (Andreas Bihl)

TOP 5 Bericht des Jugendwarts (Peter Dirr)

TOP 6 Bestätigung der Abteilungsführung.

TOP 7 Wahl der drei Beisitzer/innen in den Beirat des Hauptvereins.

TOP 8 Termine 2020/2021

TOP 9 Wünsche/Anträge


Einladung zur Jahreshauptversammlung des TV Jahn 08 Zizenhausen e.V.
Die diesjährige Versammlung findet am Samstag, 14. März im FC Clubhaus in Zizenhausen um 17:45 Uhr statt.
Die Jugendversammlung findet ebenfalls am Samstag, 14. März im Gasthaus Hirschen um 16:45 Uhr statt.

Wir würden uns freuen, wenn viele an dieser Sitzung teilnehmen würden.

Natürlich ist angebracht, dass von unserer Abteilung als größte Abteilung auch einige an der Generalversammlung teilnehmen.


Einladung und Tagesordnung  Homepage Hauptverein




Alle älteren Artilkel finden Sie im Archiv