Inhaltsverzeichnis aller archivierter Artikel des Jahres 2015 in chronologischer Reihenfolge:

20.12.15 Vorschau und Einladung zum Jugend-Badminton-Camp 2016
08.12.15 44. Baden-Württembergische Meisterschaften in der Jahnhalle
02.12.15 44. Baden-Württembergische Meisterschaften 2015/2016
22.11.15 Mit dem 4. Spieltag wurde die Vorrunde beendet.
15.11.15 Erster Auswärtsspieltag der Saison
04.11.15 2. Regional Ranglisten-Turnier in Schwenningen
26.10.15 Alle Mannschaften punkten an diesem Spieltag.
19.10.15 Südbadische Meisterschaften in Freiburg
18.10.15 1. Regional Ranglisten-Turnier in Spaichingen
11.10.15 Saisonauftakt 2015/2016 der aktiven Mannschaften in der Jahnhalle
09.10.15 Badminton-Abteilung beim höchsten Jugendturnier in Süddeutschland etwa 170 Teilnehmer begrüßen.
28.09.15 2. Südost-Deutsches Ranglistenturnier in der Jahnhalle
26.09.15 1. Südostdeutsches Ranglisten-Turnier in Regensburg
23.09.15 Timo Wernet und Andreas Bühler triumphieren im Herren-Doppel der A-Klasse.
16.09.15 34. Offenes Stockacher- Turnier 2015
26.08.15 Die Durststrecke ist überwunden.
01.08.15 Sensationeller 2. Platz für Cedric Wurst beim Hexencup.
20.07.15 Andreas Bühler gewinnt die 3. Südbaden Masters.
28.06.15 Fußball-Grümpelturnier in Zizenhausen
16.06.15 3. Baden-Württembergische Ranglistenturnier in Gerlingen
10.06.15 33. Int. Bodensee-Turnier in der Jahnhalle
03.06.15 Die Auslosung zum 33. Int. Bodensee-Turnier 2015 steht bereit.
29.05.15 Solveigh Berg Klasse Leistung auf internationalem Parkett.
15.05.15 2. Baden-Württembergische Ranglistenturnier in Eggenstein-Leopoldshafen
02.05.15 Südbadische Rangliste in Dunningen
22.04.15 Solveigh Berg und Andreas Bühler feiern den Aktiven-Meistertitel. Malte Sinn wird Hobby-Stadtmeister.
14.04.15 Jugend ? Badminton - Camp in Sigmaringen
11.04.15 Hobby-Stadtmeisterschaft 2015 in der Jahnhalle
22.03.15 Zweite Mannschaft verpasst den Aufstieg in die Badenliga knapp.
18.03.15 1. Baden-Württembergische Ranglistenturnier in Esslingen
08.03.15 2. Mannschaft behält weiterhin die Tabellenführung in der Verbandsliga
02.03.15 6. Spieltag mit allen Mannschaften auswärts
09.02.15 Südbadische Meisterschaften in Schopfheim
29.01.15 Nachholspiel der 4. Mannschaft in der Jahnhalle
25.01.15 Perfekter Rückrundenauftakt in der eigenen Halle.
16.01.15 Carlton International Youth Tournament in Hoensbroek
14.01.15 Einladung zur diesjährigen Abteilungs-Sitzung im Gasthaus Hirschen.
03.01.15 Solveigh Berg ganz oben auf dem Treppchen/Insgesamt 5 Podestplätze erreicht.

20.12.2015

Vorschau und Einladung zum Jugend-Badminton-Camp 2016

Trainingswoche für Jugendliche in den Osterferien 2016.

Besprechung beim Camp 2015

Auch im nächsten Jahr findet vom 28.03.16 bis 02.04.2016 dieses beliebte Camp statt.

Das Camp unter der Leitung des A-Trainers Heinz-Jürgen Schmidt findet wieder in Sigmaringen statt.

Wie im vergangenen Camp sind in der Hohenzollern Jugendherberge in Sigmaringen die 5 Übernachtungen mit Vollpension inklusive. Die Jugendherberge liegt optimal nur wenige Gehminuten von der 10 Felder Gymnasiumsporthalle entfernt.

An den 4 Tagen in der Sporthalle gibt es 10 Badminton-Trainingseinheiten und am letzten Tag ein Abschlußwettkampf.

Achtung: der Meldeschluss ist bereits am 30. Januar

Alle Infos gibt es hier


Ausschreibung »Trainingscamp 2016« (pdf, 52 KB)
Anmeldezettel »Anmeldung Trainingscamp 2016« (pdf, 13 KB)

08.12.2015

44. Baden-Württembergische Meisterschaften in der Jahnhalle

David Kramer kann seinen Titel verteidigen. Jonas Burger erhält als bester Spieler des Turniers den Erich-Kniepert-Pokal.

David Kramer BW-Meister im Einzel

Im Mixed erreichten als ungesetzte Paarung Stefanie Matt und Ralf Ortinau (TSG Tübingen/TuS Metzingen) über einen Sieg im Halbfinale gegen Wich/Burger (BC Offenburg) das Finale. Im 2. Halbfinale behielten Denise Walter und Jonas Burger (BC Offenburg) gegen Wilson/Geisenhofer (SG Schorndorf) die Oberhand. Im Finale gewann dann das Regionalliga-Paar aus Offenburg deutlich mit 21:11 und 21:15.

Im Damen-Einzel setzte sich Claudia Vogelgsang vom VfB Friedrichshafen im Halbfinale nur knapp mit 5:21, 21:16 und 23:21 gegen Miranda Wilson (SG Schorndorf) durch. Das zweite Halbfinale besiegte Janina Schumacher (VfB Friedrichshafen) mit 21:16 und 21:12 Stefanie Matt (TSG Tübingen). Im Finale sicherte sich Claudia Vogelgsang gegen Vereinskollegin Janina Schumacher mit 21:11, 21:17 ihren zwanzigsten Baden-Württembergischen Einzeltitel.

Im Herreneinzel zog Titelverteidiger David Kramer (SG Schorndorf) in seinem Halbfinale gegen den ungesetzten Patrick Schneider (KSG Gerlingen) mit 21:17 und 21:11 ins Finale ein. Sebastian Nuß hatte im 2. Halbfinale gegen Konrad Schade (TSG Dossenheim) ein hart umkämpftes Match und konnte sich nur denkbar knapp mit 21:19, 16:21, 24:22 durchsetzen. Im anschließenden Endspiel konnte er dem Zweitligaspieler nicht mehr gefährlich werden. Und somit gewann David Kramer (SG Schorndorf) klar mit 21:7, 21:12.

Im Herren-Doppel zogen die Titelverteidiger Andreas Geisenhofer und Benjamin Wahl von der SG Schorndorf über die Brüder Roth/Roth (BSpFr. Neusatz), sowie die an Nummer 2 gesetzten Brüder Jonas und Lukas Burger vom BC Offenburg gegen Nuß/Kramer ins Finale ein. In einem überaus spannenden und hochklassigen Endspiel behielten am Ende Jonas und Lukas mit 23:21 und 21:18 die Nase vorn und kürten sich zum Baden-Württembergischen Meister.

Im letzten Finale verpassten Nathalie Grittner und Janina Schumacher die Titelverteigung nur knapp. Das Duo vom VfB Friedrichshafen unterlag gegen Karin Kieffer (TSG Dossenheim) und Claudia Vogelgsang 21:16, 17:21, 18:21. Zuvor gelang Schumacher/Grittner im Halbfinale einen Sieg über Willenbacher/Eisele und Vogelgsang/Kieffer hatten gegen Wagner/Willson knapp die Nase vorn.


Am Ende der Spiele überreichten der BWBV-Präsident Berhard Mai und der Abteilungsleiter Martin Nieratschker bei der Siegerehrung die Urkunden und die Preise. Ausgezeichnet wurde Jonas Burger vom BC Offenburg als bester Spieler der Meisterschaften. Er wurde mit dem Erich Kniepert Gedächtnispokal ausgezeichnet.


Zum ganzen Artikel im Bereich  Presse

Zur Diashow  44. Baden-Württembergische Meisterschaft 2015/2016

Das Turnier mit den Ergebnissen ist unter folgendem Link bei turnier.de veröffentlicht:

»http://www.turnier.de/sport/tournament.aspx?id=05990AE7-4D1D-4878-B338-4541E7AB40B8«

Weitere Bilder gibt es auf der Homepage von Herrn Bernd Bauer: www.badboysandgirls.com und bei Sven Heise: Badmintonfotos.de



02.12.2015

44. Baden-Württembergische Meisterschaften 2015/2016

Der TV Zizenhausen richtet am Wochenende, 05./06. Dezember, dieses hochklassige Turnier in der Jahnhalle in Stockach aus.

Titelverteidiger Kerstin Wagner und Benjamin Wahl

In diesem Jahr ist der TV Zizenhausen wiederum der Ausrichter dieser prestigeträchtigsten Veranstaltung in Baden-Württemberg.
Bei diesem Turnier starten in diesem Jahr viele Spielerinnen und Spieler aus den Regionalliga-Mannschaften und können entsprechend von Zuschauern bewundert und unterstützt werden. Neben dem besten Spieler, David Kramer/SG Schorndorf, dem Titelverteidiger sind fast alle bestplatzierten Spielerinnen und Spieler im „Ländle“ am Start.
Insgesamt gehen etwa 70 Spielerinnen und Spieler an den Start. Im Herreneinzel kämpfen 34 Spieler um den Baden-Württembergischen Meistertitel und bei den Damen sind es 18 Spielerinnen die um den begehrten Titel kämpfen.
Erfreulich ist die Teilnahme bzw. Qualifikation von Solveigh Berg und Andreas Bühler im Einzel. Im Doppel starten Beate Dietz und Solveigh Berg, sowie im Mixed Beate Dietz/Andreas Bühler und Solveigh Berg mit Partner Philipp Grömminger (PTSV Konstanz).

Die Badminton-Abteilung des TV Zizenhausen lädt zu diesem hochkarätigen Badminton-Spektakel herzlich ein.
Begrüßung und Beginn ist am Samstag, 07.12. um 10.00 Uhr
Der Eintritt ist wie immer frei.

Nachfolgend der Zeitplan:
Samstag, 05.12.:
10:00 Uhr Begrüßung
10:15 - 12:30 Uhr Mixed, Vorrunde bis einschl. Viertelfinale
12:30 - 15:30 Uhr Einzel, Vorrunde bis einschl. Viertelfinale
15:30 - 17:25 Uhr Doppel, Vorrunde bis einschl. Viertelfinale
Sonntag, 06.12.:

10:00 - 10:30 Uhr Mixed Halbfinale
10:45 - 11:15 Uhr Dameneinzel Halbfinale

11:15 - 11:45 Uhr Herreneinzel Halbfinale

11:45 - 12:15 Uhr Damendoppel Halbfinale

12:15 - 12:45 Uhr Herrendoppel Halbfinale

13:00 - 13:30 Uhr Mixed Finale

13:45 - 14:15 Uhr Dameneinzel Finale

14:15 - 14:45 Uhr Herreneinzel Finale

14:45 - 15:15 Uhr Damendoppel Finale

15:15 - 15:45 Uhr Herrendoppel Finale

16:00 Uhr Siegerehrung


Das Turnier ist unter folgendem Link bei turnier.de veröffentlicht:

»http://www.turnier.de/sport/tournament.aspx?id=05990AE7-4D1D-4878-B338-4541E7AB40B8«

  »Turnierheft 44. BW-Meisterschaft 2015« (pdf, 220 KB)

  »Auslosung 44. BW-Meisterschaft 2015« (pdf, 65 KB)

  »Zeitplan 44. BW-Meisterschaft 2015« (pdf, 8 KB)

22.11.2015

Mit dem 4. Spieltag wurde die Vorrunde beendet.

Fast alle Begegnungen konnten gewonnen werden.

2. Herrendoppel

Zum Hinrundenabschluss empfing unsere 1. Mannschaft die Gäste vom KSG Gerlingen und dem BV Rastatt. Unsere Mannschaft konnte endlich mal wieder in beiden Partien mit Bestbesetzung antreten, Daniela und Jenny Frahm, sowie Kapitän Timo Wernet, Georg Ebner, Matthias von Schilling und Andreas Bühler. Gegen die im Vergleich zum Vorjahr verstärkten Gäste startete unser Team gut, mit den Siegen im 1. und 2. Herrendoppel, lediglich das Damendoppel wurde verloren. Nach den beiden verlorenen Damen- und ersten Herreneinzelstand es dennoch 2:3 und brachte den TV unter Zugzwang. Doch auf die in diesem Jahr sehr starken Georg Ebner und Timo Wernet war verlass und zumindest ein Punkt war sicher. Dies war Daniela und Matthias jedoch nicht genug, mit einem souveränen Erfolg sicherten sie auch dem TV den Erfolg und zwei wichtige Punkte.

Das Abendspiel gegen den BV Rastatt startete sogar noch besser. Gleich alle drei Auftaktdoppel gingen an die befreit aufspielenden Zizenhauser. Nun war unser Team im Laufen, alle Einzel gingen ebenfalls an die Hausherren, lediglich Andreas Bühler musste einen Satz abgeben. Im abschließenden Mixed dann das knappste Spiel, welches mit 22:20 im Entscheidungssatz ebenfalls gewonnen werden konnte.

Mit 8:6 Punkten steht unsere Erste auf einem starken 3. Tabellenplatz. Vielen Dank an alle Zuschauer, Helfer und Sponsoren.


Zum 4. und letzten Spieltag der Vorrunde erwartete die 2. Mannschaft den FT Freiburg sowie BC Offenburg II.
Gegen den FT Freiburg konnten wir alle drei Doppel für uns verbuchen und legten somit einen sehr guten Start hin. Die folgenden 3 Herreneinzel konnten Jürgen Romer, Stefan Puchta und Sergej Agibalov dann aber leider nicht für sich entscheiden, so lautete der Zwischenstand 3:3 und es wurde nochmal spannend. Silke Fuchs konnte dann ihr Einzel in zwei Sätzen deutlich für sich entscheiden. Unser Mixed mit Beate Dietz und Benjamin Janisz musste, nachdem der erste Satz deutlich gewonnen werden konnte, doch noch in einem dritten Satz entschieden werden. Beate und Benjamin hatten hier das bessere Händchen und gewannen schlussendlich. Die Begegnung konnten wir somit mit einem 5:3 für uns entscheiden.
Zum Abendspiel kam nun der derzeitige Tabellenführer BC Offenburg II zu uns. Wie erwartet standen uns hier schwere Spiele bevor. Unser Damendoppel mit Beate und Silke konnte in zwei Sätzen für uns entschieden werden. Leider gingen die beiden Herrendoppel an die Offenburger, der Zwischenstand nach den Doppeln war somit 1:2. Weiter ging es mit den Einzeln. Jürgen durfte sich wieder durch 3 Sätze kämpfen, diesmal war das Glück auf seiner Seite und entschied das Einzel für sich. Der Zwischenstand: 2:2. Trotz einiger knapper und spannender Spiele ging anschließend kein Spiel mehr zu unseren Gunsten aus und somit geht das Spiel mit 2:6 an die Gäste aus Offenburg. Mit dem derzeitigen 3. Tabellenplatz gehen wir nun in die wohlverdiente Winterpause.

Die 3. Mannschaft empfing im ersten Spiel den TSV Wellendingen. Etwas Ersatzgeschwächt ging man an diesem Spieltag an den Start, da Martin Nieratschker kurzfristig krankheitsbedingt ausfiehl, mussten Oskar Bühler und Pera Hirunyatitti einspringen. Doch mit starker Leistung konnten Steffen Kuck und Markus Bühler, sowie Rebecca Menzel und Eva Wiese ihre Doppel gewinnen. Auch die anschließenden drei Herrendoppel von Helmut Jäger (1.HE), Steffen Kuck (2.HE) und Markus Bühler (3.HE) konnten für uns entschieden werden. Den Schlusspunkt zum 6:2 Sieg setzten am Ende Eva Wiese und Helmut Jäger im Mixed.
Beim 2. Spiel des Tages gegen den Tabellenführer TSF Tuttlingen wurde es vermeindlich schwerer, doch unser Damendoppel Eva und Rebecca zeigten eine starke Leistung und sicherten den ersten Sieg. Leider leif es in den folgenden Einzeln erwartungs gemäß nicht so toll, wobei das Einzel von Helmut nur knapp im dritten Satz an den Tuttlinger Spieler ging. Mit einer perfekten Leistung erkämpften am Schluss noch Eva und Helmut im Mixed den zweiten Sieg, wodurch dennoch die 2:6 Niederlage zu Buche stand. In der Tabelle stehen wir dennoch auf dem guten 3. Platz.

Die 4. Mannschaft trat an diesem letzten Spieltag mit Daniela von Pentz, Luzia Bühler, Hubert Gäng, Peter Dirr und den Youngstern Vico Vogl und Tim Nissen an. Im Mittagsspiel erwarten wir den TSV Wellendingen. In den Herrendoppel spielte jeweils Erfahrung mit Jugend zusammen und brachte auch den Erfolg. Mit zwei ungefährdeten Siegen erkämpften Hubert und Tim (1.HD), sowie Peter und Vico (2.HD) die ersten Punkte. Im weiteren konnten auch alle Herreneinzel gewonnen werden und den Schlußpunkt setzte unser Mixed Daniela und Peter zum 6:2 Sieg.
Beim Abendspiel war danach die SGB Mariazell/Dunningen zu Gast. Mit unveränderter Aufstellung ging es in die Doppelspiele. Mit einem Sieg von Peter und Vico gingen wir mit 1:2 Spielen in die Einzeldisziplinen über. Mit guter Leistung konnen Hubert (1.HE) und Vico (3.HE) zwei weitere Spiel gewinnen. Das abschließende Mixed konnten am Ende im 3. Satz Daniela und Peter wiederum für sich entscheiden und somit erkämpften wir noch ein 4:4 Unentschieden. Mit diesen beiden guten Ergebissen stehen wir nun auf dem 6. Tabellenplatz.


Die Ergebnisse im Einzelnen
TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - KSG Gerlingen
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - BV Rastatt
8:0
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - FT Freiburg
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - BC Offenburg 2
2:6
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - TSV Wellendingen
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - TSF Tuttlingen
2:6
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - TSV Wellendingen 2
6:2
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - SGB Mariazell/Dunningen 2
4:4


Zum Artikel im Bereich  Presse

Zur Diashow  4. Spieltag 2015


Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams

15.11.2015

Erster Auswärtsspieltag der Saison.

Nur die 2. Mannschaft konnte an diesem Samstag punkten.

Daniela Frahm und Matthias v. Schilling

Zum dritten Spieltag reiste die erste Mannschaft zu einem der Titelfavoriten Schorndorf und Aufsteiger Feuerbach/Korntal. Mit der Stammbesetzung Daniela und Jenny Frahm, Timo Wernet, Georg Ebner, Matthias von Schilling und Andreas Bühler erwarteten wir einen harten Punktekampf mit dem noch verlustpunktfreien SG Schorndorf. Gleich zu Beginn wurde es knapp im zweiten Herrendoppel, zumindest im ersten Satz, den Timo und Georg mit 22:20 gewinnen konnten. Gestärkt gewannen die beiden dann auch den zweiten Satz. Im parallel verlaufenden Damendoppel unterlagen Daniela und Jenny knapp. Das erste Doppel Andreas und Matthias gewann recht souverän zur 2:1 Führung. Doch dann der Schock. Die bisherige Einzelstärke wurde auf den Kopf gestellt. Alle vier Einzel gingen verloren, der Sieg im Mixed war leider nur noch Ergebniskosmetik zum Endstand von 3:5.

Beim Aufsteiger Feuerbach rechnete sich das Team dann auch mehr aus, obwohl Timo Wernet dieses Spiel nicht mehr mitspielen konnte. Nach den Doppeln stand es dann nach umkämpften Damen- und ersten Herrendoppel 1:1. Andreas und Georg sicherten sich im dritten Satz mit 21:17 den Sieg, mit 14:21 im Dritten unterlagen die Jenny und Daniela. Das zweite Doppel ging an die Gastgeber. Recht schnell zeigte sich heute erneut, dass das Einzelteam des TVZ einen rabenschwarzen Tag erwischte. Erneut wurden alle vier Einzel mehr oder weniger knapp abgegeben. Die tolle Leistung schon über die ganze Saison von Daniela und Matze rückte in den Hintergrund, da die unerwartete, doch leistungsgerechte 2:6 Niederlage schwer zu verkraften war.

Mit 4:6 Punkte steht der TVZ 1 auf dem aktuell 5. Platz.


Die 2. Mannschaft war bei beiden Spielen zu Gast beim PTSV Konstanz. Im 1. Spiel gegen die 2. Mannschaft startete wir mit Siegen im Damendoppel von Solveigh Berg und Beate Dietz und im 2. Herrendoppel Benjamin Janisz und Sergej Agibalov. Das 1. Herrendoppel, sowie das Damen- und 1. Herreneinzel gingen danach knapp an die Gastgeber. Doch im 3. Herreneizel erkämpfte Sergej dann einen weiteren Sieg. Und im abschließenden Mixed sicherten Beate und Benjamin dann den wichtigen Sieg zum 4:4 Unentschieden.
Beim Abendspiel gegen den PTSV Konstanz 3 ließ unsere "Zweite" nichts anbrennen und nahm am Ende einen klaren 7:1 Sieg mit nach Hause.


Die 3. Mannschaft trat die erste Begegnung beim TV Aldingen 2 an. Mit nur einem Sieg im 2. Herrendoppel ging man in die weiteren Einzelspiele. Hier konnten Markus Bühler und Martin Nieratschker im 2. und 3. Herreneinzel nochmals punkten. Das abschließende Mixed konnte leider die 3:5 Niederlage nicht mehr verhindern.
Im zweiten Spiel beim PTSV Singen/Schlatt zeichnete sich fast das gleiche Bild. Wiederum setzten sich Martin Nieratschker und Markus Bühler im 2. Herrendoppel durch. In den folgenden Spielen konnten nachfolgend ebenfalls nur noch das 2. und 3. Herreneinzel für unsere Mannschaft punkten. Somit gab es an diesem Tag zwei bittere 3:5 Niederlagen

Die 4. Mannschaft war am 1. Spiel zu Gast beim BC Radolfzell. Bei den Doppelspielen konnten Peter Dirr und Youngster Alexander Nock das 2. Herrendoppel für sich entscheiden. Im folgenden Spielverlauf gingen leider alle Einzel an den Gastgeber Radolfzell. Nur das abschließende Mixed Daniela von Pentz und Peter Dirr konnten noch den 2. Punkt zum 2:6 Endstand erkämpfen.
Bei der Abendbegegnung beim PTSV Konstanz 5 zeigten dieses Mal Hubert Gäng und Andreas Bihl im 1. Herrendoppel ihre Stärke und sicherten somit das erste Spiel. Auch im 1. Herreneinzel überzeugte Hubert gegen den Konstanzer und steuerte somit mit seinem Sieg den zweiten Punkt bei. Leider war dies auch das letzte gewonnene Spiel und somit gab es wiederum eine 2:6 Nieserlage.

Die Ergebnisse im Einzelnen
SG Schorndorf 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
5:3
SG Feuerbach/Korntal - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
6:2
PTSV Konstanz 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
4:4
PTSV Konstanz 3 - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
1:7
TV Aldingen 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
5:3
PTSV Singen/Schlatt - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
5:3
BC Radolfzell - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
6:2
PTSV Konstanz 5 - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
6:2


Zum Artikel im Bereich  Presse


Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams

04.11.2015

2. Regional Ranglisten-Turnier in Schwenningen

Tharmika Chivakurunathan siegt erneut in der AK U15.

Siegerehrung U19


Auch beim 2. Regional-Ranglisten-Turnier beteiligte sich unser Nachwuchs mit guten Leistungen.
15 Mädchen und Jungen fuhren an diesem Samstag nach Schwenningen, die Jüngeren mussten bereits um 9.00 Uhr an den Start, wobei die U17 und U19 Spielerinnen und Spieler erst ab 13.00 Uhr mit ihren Spielen begannen.
Beim Turnier zeigten sich bei allen Spielern die guten Leistungen des ersten Turniers. Tharmika Chivakurunathan konnte hierbei ihren 1. Platz verteidigen, Cedric Wurst stand mit dem 3. Platz in der AK U15 bereits auf dem Siegertreppchen.
Auch alle weiteren Spielerinnen und Spieler haben etwa ihre Platzierungen des letzten Turniers verteidigt.


Die Platzierungen im Einzelnen:

JU11

2. Panusan Chivakurunathan

MU13

2. Livia Kaiser

JU15

3. Cedric Wurst (aus U13)
5. Rudolf Riedel
9. Tobias Temme


MU15

1. Tharmika Chivakurunathan

JU17

4. Dustin Hengherr
7. Leopold Luther
9. Piranavan Chivakurunathan
10. Maximilian Luther

MU19

3. Isabell Brinkmann

JU19

3. Tim Nissen
4. Fritz Dinort
5. Alexander Nock
8. Luca Dobrunz


26.10.2015

Der 2. Spieltag fand wiederum in der Jahnhalle statt.

Alle Mannschaften punkten an diesem Spieltag.

1. Herrendoppel

Der zweite Heimspieltag der Saison fand am 24. Oktober in der Jahnhalle statt. Zum Mittagsspiel erwartete unsere 1. Mannschaft mit den Badmintonsportfreunden Neusatz einen Titelfavoriten. Erwartet schwer fiel dann auch die Begegnung, im Besonderen, da Jenny Frahm verhindert war. Gleich zu Beginn dann auch das ernüchternde Ergebnis nach den drei Doppeln – 0:3 aus unserer Sicht. Andreas Bühler sicherte sich das erste Herreneinzel, im dritten Herreneinzel konnte Georg Ebner ebenfalls den Punkt für den TV sichern. Doch die weiteren Spiele gingen trotz starker Gegenwehr an den Gegner, was somit in einem 2:6 resultierte.

Zur Abendpartie stand die Begegnung gegen den ebenfalls starken BSV Eggenstein/Leopoldshafen auf dem Programm. Die Doppel verliefen dieses Mal etwas besser. Andreas Bühler und Matthias von Schilling sicherten sich in zwei Sätzen das 1. Herrendoppel. Timo Wernet und Georg Ebner unterlagen äußerst knapp im dritten Satz. Da das Damendoppel und Dameneinzel abgegeben werden musste stand es zwischenzeitlich 1:3, ehe Andreas Bühler wieder die Wende einleitete. Mit tollen Leistungen und hartem Kampf brachten Timo Wernet und Georg Ebner den TV mit 4:3 in. Das entscheidende Mixed mit Daniela Frahm und Mathias von Schilling artete in einen waren Krimi aus. Mit 26:24 und 21:19 endete die hochspannende Partie zu später Stunde mit einem 5:3 Sieg. Nun steht der 3. Tabellenplatz auf der Habenseite.

Die zweite Mannschaft des Turnverein Zizenhausen wollte nach der unglücklichen Auftaktniederlage gegen den SV Spaichingen nun einige Punkte holen. Und um es vorweg zu nehmen, es gelang auch tadellos. Beate Dietz und Silke Fuchs, sowie Lars Wegmann, Stefan Puchta, Jürgen Romer und die beiden Ersatzspieler Helmut Jäger und Oskar Bühler schafften gegen den Badenliga-Absteiger TSG Schopfheim ein tolles 5:3.

In der Abendpartie reisten die Gäste aus Hochdorf in die Jahnhalle. Der TV, nun verstärkt mit Sergej Agibalov, ließ noch weniger anbrennen als in der vorigen Partie. Nach den Doppeln stand es bereits 3:0 für den TV. In den kommenden vier Einzeln, sowie im Mixed zeigte dann das hohe Selbstvertrauen unserer Akteure beeindruckende Wirkung. Alle Partien konnten zu unseren Gunsten entschieden werden. Herzlichen Glückwunsch zum 8:0 Erfolg und dem aktuellen 3. Tabellenplatz.


Die 3. Mannschaft empfing im ersten Spiel den BV Rottweil 1. Mit einer starken Leistung konnten Eva Wiese, Rebecca Menzel, Steffen Kuck, Markus Bühler, Martin Nieratschker und Niels Truöl an die gute Leistung vom 1. Spieltag anknüpfen und erkämpften einen 6:2 Sieg. Mit diesem Erfolg starteten sie optimistisch ins zweite Match des Tages gegen die 2. Mannschaft des BV Rottweil. Nach den Doppeln stand es bereits 3:0 und somit zeichnete sich auch hier ein gutes Ergebnis ab. Am Ende mussten sie sich nur noch im 1. Herreneinzel und dem Mixed geschlagen geben und somit stand ein weiterer 6:2 Erfolg zu Buche.

Die 4. Mannschaft konnte an diesem Wochenende in guter Besetzung antreten, einzig Hubert Gäng viel kurzfristig wegen einer Verletzung aus. Somit kämpften Lisa Keller, Daniela von Pentz, Andreas Bihl, Michael Doumanas, Peter Dirr und Vico Vogl um die Punkte. In sehr knappen und ausgeglichenen Spielen gab es gegen den BC Winzeln 2 am Ende ein 4:4 Unenschieden. Mit unter wäre auch ein Sieg drin gewesen.
Im 2. Spiel gegen den BC Villingen 2 ging man nach den Doppel mit 1:2 in die Einzelspiele. Hier punkteten dann erfreulicherweise Lisa Keller, Michael Doumanas (1. HE) und Vico Vogl (3. HE). Das abschließende Mixed konnte dann leider nicht gewonnen werden und somit gab es ebenfalls ein 4:4 Untenntschieden.


Die Ergebnisse im Einzelnen
TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - BSpfr. Neusatz 1
2:6
TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - BSV Eggenstein/Leopoldshafen 1
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - TSG Schopfheim 1
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - BC Hochdorf 1
8:0
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - BV Rottweil 1
6:2
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - BV Rottweil 2
6:2
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - BC Winzeln 2
4:4
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - BC Villingen 2
4:4


Zum Artikel im Bereich  Presse

Zur Diashow  2. Spieltag 2015


Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams

19.10.2015

Südbadische Meisterschaften in Freiburg

Zizenhausen feiert bei Südbadischen Meisterschaften.

Südbadische Meister 2015

Die Badmintonspieler aus Zizenhausen erreichten bei den diesjährigen Südbadischen Meisterschaften in Freiburg einen historischen Erfolg. In allen fünf gespielten Disziplinen krönten sich Maike Haupt, Daniela Frahm, Matthias Baron von Schilling, Timo Wernet und Andreas Bühler zum Südbadischen Meister.

Die Nummer 1 der Damenrangliste und aktuelle Weltmeisterschaftsteilnehmerin der Damen O35, Maike Haupt, sicherte sich im Dameneinzel, sowie im Damendoppel mit Daniela Frahm in meist souveränen Spielen gleich zwei Titel.

Im gemischten Doppel startete das neu zusammengestellte Baden-Württemberg-Liga Mixed Daniela Frahm und Matthias von Schilling. Mit vier Siegen aus vier Spielen und ohne Satzverlust sicherten sich die beiden ebenfalls ohne Satzverlust den Gewinn der Meisterschaft.

In den beiden Herrendisziplinen Einzel und Doppel gingen die Spieler des Turnvereins Zizenhausen mit großen Hoffnungen an den Start, und dies obwohl seit mehr als fünf Jahren der Einzeltitel nicht mehr gewonnen werden konnte. Doch diesmal kam es anders. Gleich drei von vier Halbfinalteilnehmern und beide Finalisten stammen vom TV. Andreas Bühler sicherte sich seinen zweiten Einzeltitel der Karriere, gefolgt von Timo Wernet und Matthias von Schilling, die ebenfalls auf dem Treppchen standen.

Die Dominanz fand im Herrendoppel fast das Ende im Halbfinale, doch Timo Wernet und Andreas Bühler drehten das Spiel gegen die starken Beyersdorffer / Zientarski aus Emmendingen. Im Finale ließen sie den ehemaligen Regionalligaspielern Sum / Grüble aus Spaichingen wenig Chancen und sicherten sich auch im Herrendoppel den Titel. Gepaart mit einem dritten Platz durch von Schilling und den guten Leistungen von Markus Bühler gelang den Stockacher Vorstädtern ein historischer und einzigartiger Erfolg.



Die Platzierungen im Einzelnen:
Dameneinzel:
1. Maike Haupt
Herreneinzel:
1. Andreas Bühler
2. Timo Wernet
3. Matthias Baron von Schilling
9. Markus Bühler
Damendoppel:
1. Daniela Frahm/Maike Haupt
Herrendoppel:
1. Andreas Bühler/Timo Wernet
3. Matthias Baron von Schilling/Philipp Grömminger (PTSV Konstanz)
9. Markus Bühler/Dennis Rubbenstroth (BC Hochdorf)
Mixed-Doppel:
1. Daniela Frahm/Matthias Baron von Schilling



Zum Artikel im Bereich  Presse

18.10.2015

1. Regional Ranglisten-Turnier in Spaichingen

Drei 1., zwei 2. und ein 3. Platz beim ersten Regionalranglistenturnier.

Unsere Teilnehmer beim Turnier

Am 18.10. begann die Turniersaison für unsere Schüler und Jugendlichen. Zum ersten Regionalranglistenturnier ging es nach Spaichingen.

Bedingt durch geringe Meldezahlen wurden die Altersklassen JU11, MU11 und MU13 in den Vorrunden zusammengelegt. In den Platzierungsspielen spielte dann jede AK wieder für sich. In den Vorrundenspielen gewann Panusan alle Spiele. In den Patzierungsspielen gewann er sein erstes Spiel gegen Dany Schabert. Alleine das zweite Platzierungsspiel gegen den 2 Jahre älteren Mark Schmidt ging durch dessen körperliche Überlegenheit verloren. So konnte sich Panusan über einen schönen 2. Platz freuen.

Livia gewann alle ihre Spiele bei den MU13 souverän und stand am Ende verdient ganz oben auf dem Treppchen.

Bei den JU15 starteten Rudolf Riedel und Cedric Wurst (Cedric war in U13 freigestellt). Beide gewannen und verloren in ihren Vorrundengruppen jeweils ein Spiel, wurden dadurch beide Gruppenzweite und mussten in der Platzierungsrunde gegeneinander antreten. Beide gewannen in dieser Gruppe jeweils ihr erstes Spiel, so dass ihr letztes Spiel gegeneinander tatsächlich ein Spiel um Platz 4 und 5 wurde. Dieses konnte Cedric dann mit 21:15 und 21:16 für sich entscheiden.

Bei den Mädchen U15 ging Tharmika Chivakurunathan für uns ins Rennen. Genauso wie Livia gewann sie souverän alle ihre Spiele und holte damit den zweiten 1.Platz für den TV Zizenhausen.

Am Nachmittag ging es dann mit der Jugend weiter.

Hier traten bei den JU17 Dustin Hengherr und Piranavan Chivakurunathan an. Leider wollte es die Auslosung, dass beide in der gleichen Vorrundengruppe waren. Beide gewannen ihr erstes Spiel. Das zweite wurde dann von Dustin gegen Piranavan gewonnen. In der Platzierungsrunde gewann und verlor Piranavan jeweils ein Spiel und erreichte damit den 5. Platz. Dustin erging es nicht viel anders. Auch er gewann ein Spiel und verlor nur gegen den späteren Ersten. Der Lohn war ein 2. Platz.

Bei den MU19 gewann Rhea Moltkethin ihr erstes Spiel bei ihrem ersten Turnier. Gegen die späteren 2. und 3. Konnte sie dann leider nur mitspielen. Das Platzierungsspiel ging dann leider an eine Steißlingerin und sie erreichte somit den 6. Platz.

Auch Isabell Brinkmann verlor ihr erstes Spielgegen die spätere Ersten. Danach gewann sie allerdings gegen die spätere Bezwingerin von Rhea und konnte somit um Platz 3 und 4 spielen. Hier traf sie mit Karyna Frankowska auf eine BW-Spielerin. Sie kämpfte aber gut und erreichte immerhin 9 und 15 Punkte.

Bei den Jungen U19 verlor Fritz Dinort bei seinem ersten Turnier ebenfalls kein Spiel und holte den dritten 1.Platz für den TV Zizenhausen. Alexander Nock gewann in der Vorrunde 2 Spiele und verlor nur gegen seinen Vereinskameraden Fritz. Ebenso gewann Tim Nissen 2 Spiele und verlor nur gegen den späteren 2. Im folgenden Spiel um Platz 2 und 3 behielt dann Alexander die Oberhand. Luca Dobrunz erwischte es nicht so gut. Er gewann ein Spiel, verlor aber gegen den späteren 2. Und gegen Tim, so dass er danach um Platz 5 und 6 spielte. Dieses Spiel entschied er dann klar für sich.


Die Platzierungen im Einzelnen:

JU11

2. Panusan Chivakurunathan

MU13

1. Livia Kaiser

JU15

4. Cedric Wurst (aus U13)

5. Rudolf Riedel


MU15

1. Tharmika Chivakurunathan

JU17

2. Dustin Hengherr

5. Piranavan Chivakurunathan

MU19

4. Isabell Brinkmann

6. Rhea Moltkethin

JU19

1. Fritz Dinort

3. Alexander Nock

4. Tim Nissen

5. Luca Dobrunz



Zur Diashow  1. Regional Ranglisten-Turnier 2015


11.10.2015

Saisonauftakt 2015/2016 der aktiven Mannschaften in der Jahnhalle

1. Mannschaft erwischt Traumstart.

Daniela Frahm und Mathias von Schilling im Mixed

Die 1. Mannschaft startet die neue Saison in der Baden-Württemberg-Liga gegen den Reisepartner SG Metzingen/Tübingen mit einer sehr tollen Leistung. Im Vergleich zur vergangenen Saison sind zwei Herren neu im Kader - mit Georg Ebner rückt ein starker Spieler aus der zweiten Mannschaft nach, sowie Matthias von Schilling, der neu zum TV Zizenhausen wechselte. Die Kaderumstellung machte eine Prognose vor der Partie gegen die zweite Mannschaft der SG Metzingen/Tübingen sehr schwierig. Doch was kann man nach der Begegnung anderes sagen als: Topleistung und eine überragende Partie. Mit 8:0 und ohne Satzverlust überzeugte das Team auf voller Linie. Dies stimmt hoffentlich auf eine gute Saison 2015/2016 ein.

Unsere 2. Mannschaft hatte zum Saison-Beginn den SV Spaichingen zu Gast. Mit einer durchwachsenen Leistung konnte unser Team nur ein 2:6 erreichen. Nach verlorenem ersten Herrendoppel von Stefan Puchta und Jürgen Romer glichen dei beiden Damen Solveigh Berg und Silke Fuchs zum 1:1 aus. Das neu zusammengesetzte zweite Doppel Sergej Agibalov und Benjamin Janisz scheiterte nach gewonnem ersten Satz doch noch. So stand es nach den Auftaktdoppeln 1:2. Drei knappe Niederlagen im ersten Herreneinzel (Jürgen Romer), dem Dameneinzel (Solveigh) und dem dritten Herreneinzel (Sergej) brachten den TVZ 2 dann auf die Verliererstraße. Das Mixed gewann Silke und Benjamin dann noch, ehe Stefan Puchta im Endspurt das Nachsehen mit 19:21 hatte. Somit endete die erste Partie der Saison mit 2:6 gegen einen starten gegner SV Spaichingen.

Die 3. Mannschaft hat einige Änderungen in der Besetzung hinnehmen müssen. Benjamin Janisz und Solveigh Berg spielen in dieser Saison in der 2. neu hinzugekommen sind Nils Truöl und Rebecca Menzel vom TV Überlingen und Lisa Keller aus der 4. Mannschaft. Das erste Spiel ging gegen den alt bekannten FSV Schwenningen. Die Ersatzspieler Beate Dietz und Steffen Kuck unterstützten uns. Im 1. HD spielten Steffen und Markus Bühler nur mit. Besser machten es Nils Truöl und Martin Nieratschker im 2. HD, denn genauso wie das Damendoppel Beate Dietz und Eva Wiese gewannen ihre Spiele. In den darauffolgenden Einzel holten wir das Dameneinzel (Beate), das 2. Herreneinzel (Markus) und das 3. Herreneinzel (Martin). Nur das Mixed musste noch abgegeben werden. So stand ein verdienter 5:3 Sieg buche.

Unsere 4. Mannschaft in der Kreisliga musste ersatzgeschwächt gegen den FSV Schwenningen 2 antreten. Bereits zu Beginn mussten wir gegen die sehr gut aufgestellten Gäste besonders bei den Herren die Spielstärke anerkennen. Für die beiden Herrendoppel Andreas Bihl/Oskar Bühler (1. HD) und Peter Dirr/Michael Sernatinger (2.HD) gab es kaum eine Chance. Das Damendoppel mit Luzia Bühler und Neuzugang Daniela von Penz mussten leider im dritten Satz den Sieg den Gästen überlasssen. Bei den folgenden Einzeln erkämpfte Oskar Bühler im 2. Einzel den einzigen Sieg, nachdem zwischenzeitlich die restlichen Spiele an den FSV gingen.


Die Ergebnisse im Einzelnen
TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - SG Metzingen/Tübingen 2
8:0
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - SV Spaichingen
2:6
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - FSV Schwenningen 1
6:2
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - FSV Schwenningen 2
1:7


Zum Artikel im Bereich  Presse

Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams

09.10.2015

2. Südost-Deutsches Ranglistenturnier in der Jahnhalle

Badminton-Abteilung konnte am 03. und 04. Oktober beim höchsten Jugendturnier in Süddeutschland etwa 170 Teilnehmer begrüßen.

Die Jahnhalle in Stockach

Am vergangenen Wochenende richtete die Badminton-Abteilung des TV Zizenhausen das 2. Südost- Deutsche Jugend- Ranglisten- Turnier in der Jahnhalle und in der Sporthalle Bodman aus. Dieses absolute Badminton-Highlight zählt zu der zweithöchsten Turnierserie in Deutschland. Es durften aus Sachsen, Bayern und Baden-Württemberg jeweils nur die Besten 12 oder 16 Spielerinnen und Spieler in den Altersklassen U13 bis U19 starten. Mit etwa 170 Teilnehmerinnen und Teilnehmern sprengte dieses Starterfeld alle Möglichkeiten nur in der Jahnhalle auf den 9 Spielfeldern zu spielen, deshalb musste man noch in der Sporthalle in Bodman auf 6 Feldern spielen. In dieser Halle übernahm freundlicherweise der TV Ludwigshafen den ganzen Ablauf und Organisation bis auf die Turnierleitung.

Um 9.00 Uhr begann am Samstag das Turnier mit der Begrüßung der Spielerinnen und Spieler in der Jahnhalle durch Herrn Bürgermeister Rainer Stolz, sowie dem Baden-Württembergischen Jugendwart Herr Edi Klein und Vorsitzendem Herr Thomas Rutkowski. In der Sporthalle Bodman wurden ebenfalls um 9.00 Uhr die Gäste durch den Gruppen-Jugendwart Südost Herr Frank Mothes und Abteilungsleiter Martin Nieratschker begrüßt.

Danach folgten die Spiele in der Einzeldisziplin. Die Altersklassen U13 und U15 starteten auf Grund der größeren Anzahl an Spielern in der Jahnhalle auf den 9 Spielfeldern. In der kleineren Halle in Bodman mit 6 Spielfeldern wurden die Spiele der Altersklassen U17 und U19 ausgetragen. Nach den Finalspielen am folgten danach die Mixed-Doppel, welche dann mit der Siegerehrung etwa gegen 21.00 Uhr beendet wurde und somit der erste Tag bewältigt war.
Am Sonntag startete man ebenfalls um 9.00 Uhr mit den Doppelspielen wiederum in der Jahnhalle mit U13 und U15, sowie in Bodman mit den Altersklassen U17 und U19. Dank der zügigen Abwicklung der Spiele konnte in beiden Hallen etwa gegen 14.00 Uhr mit der Siegerehrung die Spielerinnen und Spieler verabschieden, da sie zum Teil über 6 Stunden nach Hause fahren mussten.



Zur Diashow  2. Südost-Deutsche Ranglistenturnier 2015


Pressebericht mit den Ergebnissen des 2. Südost-Deutsche Ranglistenturnier 2015:
Zum Artikel im Bereich  Presse

Weitere Bilder gibt es auf der Homepage von Herrn Bernd Bauer: www.badboysandgirls.com



28.09.2015

2. Südost-Deutsches Ranglistenturnier in der Jahnhalle

Badminton-Abteilung richtet am 03. und 04. Oktober höchstes Jugendturnier in Süddeutschland aus.

Alan Erben

Am kommenden Wochenende richtet die Badminton-Abteilung des TV Zizenhausen das 2. Südost- Deutsche Jugend- Ranglisten- Turnier in der Jahnhalle und in der Sporthalle Bodman aus. Diese absolute Badminton-Highlight gehört zu der zweithöchsten Turnierserie in Deutschland. Hierzu kommen aus Sachsen, Bayern und Baden-Württemberg jeweils nur die Besten 12 oder 16 Spielerinnen und Spieler in den Altersklassen U13 bis U19. Mit dabei von unser Abteilung ist unser Nachwuchstalent Solveigh Berg in der Altersklasse U17 (Bericht unten). Mit über 180 Teilnehmern sprengt dieses Teilnehmerfeld alle Möglichkeiten nur in der Jahnhalle auf den 9 Spielfeldern zu spielen, deshalb müssen wir noch in der Sporthalle in Bodman auf 6 Feldern spielen. In dieser Halle übernimmt freundlicherweise der TV Ludwigshafen die Bewirtung.

Der Beginn der Veranstaltung mit der Begrüßung der Gäste beginnt in beiden Hallen am Samstag um 9.00 Uhr. Danach folgen alle Spiele in den Einzeldisziplinen einschließlich der Halbfinale und Finale. Am Nachmittag geht es dann mit den Mixed spielen weiter bis zu den Endspielen.

Am Sonntag beginnt das Turnier wieder um 9.00 Uhr mit den Doppelspielen, am Nachmittag endet das Turnierwochenende dann mit den Siegerehrungen.

Gespielt werden voraussichtlich in Stockach die Altersklassen U15 und U19 und in Bodman die Altersklassen U13 und U15. Während dem Turnier gibt es außerdem ein Shuttle- Fahrdienst zwischen Bodman und Stockach.




26.09.2015

1. Südost-Deutsches Ranglistenturnier in Regensburg

Solveigh Berg siegt mit Samira Schilli im Mädchen-Doppel U17.

Samira Schilli und Solveigh Berg bei der Siegerehrung

Aufgrund ihrer Leistungen auf den Baden-Württembergischen Ranglistenturnieren hatte sich Solveigh Berg für alle drei Disziplinen qualifiziert.
Nach einer Woche auf einem Trainerlehrgang ging es für sie motiviert aber durch eine Erkältung angeschlagen zur SO-Rangliste nach Regensburg.
Am Samstag standen das MxD mit ihrem Partner Jannis König/Konstanz und das Einzel auf dem Programm. Leider traf ein Ball sie gleich im ersten Spiel so unglücklich am Kopf, dass sie das MxD verletzungsbedingt aufgeben musste. Auf Anraten ihres Trainers verzichtete sie dann auch auf einen Start im Einzel und versuchte sich lieber zu regenerieren. Ob das gelang, konnte dann am Sonntag im Damendoppel mit ihrer Partnerin Samira Schilli/Offenburg getestet werden.

An Nummer 3 gesetzt gewannen sie problemlos ihr erstes Spiel gegen Anna Mausberg/Franziska Meier aus Sachsen mit 21:7 21:13. Im zweiten Spiel trafen sie dann auf die an 2 gesetzten Judith Räder/Johanna Schmitt aus Sachsen. Auch hier ließen sie nichts anbrennen und gewannen mit 21:12 und 21:19. Das Finale war erreicht. Hier mussten sie dann gegen die an 1 gesetzten Janina Feibicke/Sonja Karl aus Bayern antreten. Nach einem verlorenen ersten Satz wurden sie dann immer stärker, gewannen die folgenden beiden Sätze (19:21 24:22 21:16), schafften somit die kleine Sensation und standen ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Herzlichen Glückwunsch.


23.09.2015

34. Offenes Stockacher- Turnier in der Jahnhalle

Timo Wernet und Andreas Bühler triumphieren im Herren-Doppel der A-Klasse.

Andreas Bühler und Timo Wernet Sieger im Finale des Herren-Doppel A

Die Badminton-Abteilung des TV Zizenhausen konnte am vergangenen Wochenende etwa 120 Spielerinnen und Spieler aus 32 Vereinen, überwiegend aus Baden- Württemberg begrüßen. Mit dabei waren die Spieler des schweizerischen BV St. Gallen-Appenzell.

Im Herreneinzel der A-Klasse zog der an Nummer 1 gesetzte Björn Hagemeister (VfB Friedrichshafen) im Halbfinale mit einem Zweisatzsieg gegen Sebastian Nuss (TuS Metzingen) ins Finale ein. Andreas Bühler musste sich leider im anderen Halbfinale gegen Yannick Haag (SG Schorndorf) geschlagen geben. Im nachfolgenden Finale konnte Yannik Haag am Ende gegen Björn Hagemeister in einem packenden Spiel mit 21:15/19:21 und 21:15 den Titel feiern.

Im Dameneinzel zeigte die Titelverteidigerin Stefanie Matt (TSG Tübingen) eine tadellose Leistung und stand ohne Satzverlust im Finale. Ebenso klar und ohne Satzverlust erreichte die Regionalliga-Spielerin Janina Schumacher vom VfB Friedrichshafen das Endspiel. Im Finale hatte Janina Schumacher am Ende die Nase mit 21:16 und 21:18 vorn.

Im Herrendoppel trafen Hagemeister/Arenz (VfB Friedrichshafen) als Favoriten im Halbfinale auf die Brüder Steffen und Kevin Beyersdorffer. Nach anfänglichen Schwierigkeiten setzten sie sich durch. Im 2. Halbfinale zog das Zizenhauser Top-Paar Timo Wernet und Andreas Bühler gegen die beiden Schweizer Marco Ryser und Jan Scheffler (BC St. Gallen-Appenzell) ebenfalls ins Finale ein. Mit starker Leistung und Willen zeigten die Zizenhauser Gastgeber dann im Endspiel ein perfektes Spiel und sicherten sich überraschend gegen die Regionalligisten mit 21:16/ 26:24 und 21:13 den Sieg und damit den Titel.

Im Damendoppel konnten die an Nummer 1 gesetzten Stefanie Matt und Corinna Lux (TSG Tübingen/TuS Metzingen) mit einem Halbfinalsieg gegen Martina Stützle/Jana Mösle (TSV Altshausen) ins Endspiel einziehen. Hier traf das Regionalliga Paar auf die gleichklassig spielenden Janina Schumacher und Julia Igel (VfB Friedrichshafen), welche ihr Halbfinale gegen die Zwillinge Steffi und Katja Vogel (TSV Altshausen) durchsetzen konnten. Im Finale konnten am Ende im 3. Satz Stefanie Matt/Corinna Lux mit 21:9/21:23 und 21:16 ihren Sieg feiern.

Im abschließenden Mixed zeigten die Titelverteidiger Janina Schumacher und Tobias Arenz (VfB Friedrichshafen) von Beginn an keine Schwächen und setzten sich ohne Satzverlust bis ins Finale durch. Aber auch die an Nummer 2 gesetzten Karin Kieffer und Sebastian Nuss (TSG Dossenheim-Neckargmünd/SG Schorndorf) zogen ebenfalls ungefährdet ins Endspiel ein. Dort sicherten sich Janina Schumacher und Tobias Arenz mit 17:21/21:10/21:19 wiederum den Titel.

Die B-Klasse zeigte in diesem Jahr erstmals wieder eine Steigerung der Teilnehmerzahl. Hier zeigte der Titelverteidiger Helmut Jäger vom ausrichtenden TV Zizenhausen ein blitzsauberes Turnier und zog ohne Satzverlust ins Finale ein. Gegen Moritz Feger (Freiburger FC) entwickelte sich ein kampfbetontes und kräftezehrendes Spiel und am Ende hatte Helmut Jäger mit 23:21/21:15/21:19 den erneuten Titel in den Händen.



Ergebnisse 34. Offenes Stockacher Turnier  

Zur Diashow  34. Offenes Stockacher Turnier 2015

Zur Bilder-Galerie  Bilder vom 34. Offenes Stockacher Turnier 2015


Pressebericht mit den Ergebnissen des 34. Offenen Stockacher-Turnier 2015:
Zum Artikel im Bereich  Presse

16.09.2015

34. Offenes Stockacher- Turnier 2015

Am kommenden Wochenende, 19./20. September, ist es soweit. Die Auslosung steht bereit!

Björn Hagemeister/VfB Friedrichshafen

Mit über 110 Spielerinnen und Spielern aus 31 Vereinen haben wir bei der 34. Ausgabe unseres Turniers ein sehr großes Teilnehmerfeld. Das Starterfeld in der A-Klasse steht auch in diesem Jahr auf sehr gutem Niveau. Den ca. 38 Herreneinzel und 12 Dameneinzel stehen in der B-Klasse mit 34 Herreneinzel und 8 Dameneinzel ein fast gleich großes Teilnehmerfeld gegenüber.
Bei den Damen startet die Titelverteidigerin Stefanie Matt von der TSG Tübingen und bei den Herren der Vizemeister Björn Hagemeister vom VfB Friedrichshafen. Hinzu kommen Spielerinnen und Spieler der Regionalliga vom VFB Friedrichshafen und TSG Tübingen, sowie von den anderen Baden-Württembergischen Mannschaften. Hinzu kommen Spitzenspieler vom schweizerischen BV St. Gallen-Appenzell, sowie vom BSG Neustadt und BLZ Mittelhessen.
Wie in den vergangenen Jahren beginnen wir am Samstag, um 10.00 Uhr, mit den Gruppenspielen im Einzel und danach folgen am Nachmittag die Doppelspiele. Den Sonntag eröffnen wir um 9.00 Uhr mit den Mixed-Spielen bis hin zu den Finals. Es folgen die Halbfinale im Einzel und Doppel. Zum Schluss finden die Finale statt.


Es werden an beiden Turniertagen hochklassige und spannende Spiele zu sehen sein.

Auslosung/Turnierheft 34. Offenes Stockacher Turnier  

Bericht und Ergebnisse des 33. Offenen Stockacher-Turnier 2014:
Zum Artikel im Bereich  Presse


Zeitplan:

Samstag, 19.09.

ab 10:00 Uhr nach der Begrüßung Beginn der Einzel

ab ca. 15:30 Uhr Doppel-Disziplinen
Sonntag, 20.09.
ab 09:00 Uhr Mixed-Disziplinen
ab ca. 12:30 Uhr Halbfinale/Finale im Mixed
ab ca. 13:00 Uhr Halbfinale/Finale im Einzel
ab ca. 15:00 Uhr Halbfinale/Finale im Doppel

26.08.2015

Trainingsbeginn

Die Durststrecke ist überwunden.

Training in der Jahnhalle

Wie wir wissen, seid ihr nach dem Urlaub wieder sehr motiviert und möchtet euch wieder im Training fit machen.
Unsere 4 Wochen Pause sind fast zu Ende.
Die Jahnhalle ist nächste Woche wieder für das Training geöffnet und somit beginnen wir am Dienstag ab 20:00 Uhr mit dem aktiven Training.
Im Jugendbereich wäre es ebenfalls möglich auch früher in die Halle zu gehen. Dies muß bei Bedarf mit Peter Dirr abgesprochen werden.

Weitere wichtige Informationen stehen im Newsletter 03/2015 zum Nachlesen bereit.

 Newsletter 05/2015



01.08.2015

Int. Hexen-Cup in Konstanz

Sensationeller 2. Platz für Cedric Wurst beim Hexencup.

Cedric Wurst in Aktion

Am 25. Juli fand in Konstanz wieder der traditionelle Hexencup mit 150 Teilnehmern aus 5 Nationen statt. Dementsprechend niedrig angesetzt waren unsere Erwartungen an guten Platzierungen. Umso mehr durften wir uns über Cedrics 2. und Solveighs 4. Platz freuen.

Mit dem späteren Turniersieger Alexandre Martin aus Frankreich hatte Cedric eine schwere Gruppe erwischt. Sein Spiel gegen ihn verlor er mit 13:21 und 14:21. Sein Spiel gegen Benedikt Jöstingmeier/Saarbrücken gewann er klar mit 21:6 21:11. Ebenso gewann er sein Spiel gegen Luca Lenz/Mössingen, gegen den er auf der BW-Rangliste noch verloren hatte, mit 21:15 21:13.

Somit hatte er als Gruppenzweiter in der Endrunde die etwas schwierigere Aufgabe.

Gegen den Gruppenersten der Gruppe D benötigte er dann auch 3 Sätze (21:17 18:21 23:21) zum Sieg. Das Halbfinale gegen den Gruppenersten der Gruppe A gewann er dann klar mit 21:11 21:18. So stand er im Finale wieder gegen Alexandre Martin, der vorher sowohl Jonas Popp als auch Stefan Boss keine Chancen ließ. Obwohl er sehr gut mitspielte musste auch Cedric die Überlegenheit des Franzosen anerkennen und erreichte mit dem 2. Platz ein hervorragendes Ergebnis.

Auch Solveigh bei den gemischten Mädchen U17/U19 erwischte die Gruppe mit der späteren Turniersiegerin. Ihr erstes Spiel gegen Julia Obster/München gewann Solveigh souverän mit 21:6 21:7. Das nächste Gruppenspiel gegen die spätere Turniersiegerin Ann-Katrin Hippchen ging dann über 3 Sätze 24:22 21:13 21:14. Im Viertelfinale traf sie auf die Gruppenerste der Gruppe D Audrey Vercelot/Frankreich. Auch hier gab es wieder ein 3-Satz Spiel das mit 14:21 23:21 11:21 an die Französin ging. Das Spiel um Platz 4 gegen Eva-Maria Lange gewann sie dann souverän.

In der Gruppe der Jungen U17 spielte Alexander sein erstes internationales Turnier. Erwartungsgemäß verlor er trotz tollen Spiels gegen Jannis König/Konstanz (7:21 3:21) und Leo Geabler/Münschen (9:21 6:21). Eine richtig tolle Leistung zeigte er dann gegen Philipp Schmidt/Überherrn und gewann mit 21:17 21:10.


Die Pätze im Einzelnen:

JU11 1. Cedric Wurst

MU17 4. Solveigh Berg

JU17 3. Platz Vorrunde Alexander Nock


20.07.2015

3. Südbaden Masters in Seelbach

Andreas Bühler gewinnt die 3. Südbaden Masters.

Andreas Bühler

Zum bereits dritten Mal fand das Südbaden Master, das Abschlussturnier der Südbaden Serie statt. Mit gleich zwei von nur neun qualifizierten Startern war der TV Zizenhausen sehr gut vertreten. Namentlich waren dies Markus und Andreas Bühler.

Gestartet wurde das Turnier mit dem Herreneinzel mit Gruppenspielen und bedingt durch die Teilnehmerzahl auch Gruppenspiele zur Turnierentscheidung. Markus hatte es mit Rüdiger Henss aus Konstanz und Steffen Graf aus Freiburg zu tun. Trotz guten Ballwechseln und großem Einsatz kam er am Ende nicht über den dritten Gruppenplatz hinaus. Bei Andreas lief es deutlich besser, trotz durchwachsener Leistung konnte er gegen Steffen Beyersdorffer aus Emmendingen und Andrey Uvarov den Gruppensieg sichern. In den abschließenden beiden Spielen konnte Markus die Konkurrenten leider nicht bezwingen und ging somit dennoch als Neunter vom Platz. Im Gegensatz zu den durchwachsenen Spielen zum Auftakt konnte sich Andreas von permanent steigern und ließ den beiden Badenligaspielern Rüdiger Henss und Kevin Beyersdorffer keine Chance. Somit sicherte sich Andreas zum zweiten Mal nach 2014 den Titel beim Südbaden Masters.

Im Doppel kam es zur Premiere der beiden Brüder, Andreas und Markus, die zum ersten Mal ein Turnier gemeinsam spielten. Mit tollen Leistungen konnten die beiden den zweiten Gruppenplatz sichern und verloren lediglich gegen die späteren Turniersieger Kevin und Steffen Beyersdorffer. Das abschließende Spiel um Platz 3 sicherten sich die beiden TVler mit druckvollem und konzentrierten Spiel gegen die Paarung Sommerlade/Uvarov aus Zähringen.


Die Ergebnisse nochmal im Kurzen:

Einzel:

1. Platz Andreas Bühler

9. Platz Markus Bühler

Doppel:

3. Platz Markus und Andreas Bühler



28.06.2015

Fußball-Grümpelturnier in Zizenhausen

Dorfmeisterschaften beim Grümpelturnier am 20. Juni 2015.

So sehen Sieger aus

Für das diesjährige Grümpelturnier der FSG Zizenhausen-Hi-Ho konnten die Badminton-Kicker wieder eine Mannschaft bei der Drei-Dorf-Meisterschaft (zum 1. Mal) stellen.

Das 1. Spiel gegen die Kicker der Musik/Motorrad-Mannschaft konnte mit 2:1 gewonnen werden. Auch die FSG Altstars und nachher die Stumpenmacher wurden mit 2:1 besiegt. Eine 1:0 Niederlage gegen die Holzer (Zimmerer) Hoppetenzell musste hingenommen werden. Die Trainer der FSG konnten dann als letzte Gegner dieses Turnieres mit 1:0 besiegt werden.

Durch das rollierende Auswechseln kamen alle Spieler regelmäßig wieder zum Einsatz. Für die Badminton-Kicker spielten Andreas Bihl, Heinz-Jürgen Schmidt (Torwart), Markus Bühler, Andreas Bühler (3 Tore), Jürgen Romer (2 Tore) und Lars Wegmann (Mannschaftsführer, 2 Tore). Diese Zizenhauser Badmintonspieler wurden durch die Kaderspieler Nils Raddatz, Jannis König und Daniel Anic (alle vom PTSV Konstanz) verstärkt.

Am Ende belegten die Badminton-Kicker punktgleich, jedoch mit schlechterem Torverhältnis, Platz 2 hinter den Holzer Hoppetenzell. Bei der Siegerehrung konnte wieder ein großes Stück Speck, Brot und ein Fässle Bier ausgesucht werden. Die Preise werden, wie bisher, bei Familie Bühler verspeist.

Ein Dank an die Kicker sowie die Zuschauer aus der Badminton-Abteilung



Zur Diashow  Fußball-Grümpelturnier 2015


16.06.2015

3. Baden-Württembergische Ranglistenturnier in Gerlingen

Solveigh Berg erreicht mit Samira Schilli den 1. Platz im Damen-Doppel U19

Solveigh Berg bei der Siegerehrung (2. v.r.)

Auf der 3. BW-Rangliste am 13.06.15 und 14.06.15 in Gerlingen wurde Doppel und Einzel gespielt.

Der Herausforderung, sich mit den Besten Baden-Württembergs zu messen, stellten sich erneut Cedric Wurst und Solveigh Berg.


Los ging es am Samstag für beide im Doppel.

Cedric spielte wieder mit seinem Partner Simon Jäger/TV Aldingen. Obwohl sie im Laufe des Turnieres immer stärker wurden, reichte es nur für Platz 8.

Besser lief es bei Solveigh mit ihrer Partnerin Samira Schilli/BC Offenburg. An 2 gesetzt hatten sie in der ersten Runde ein Freilos. Im Viertelfinale trafen sie auf Kronenberger/Müller, die sie mit 21:11 21:11 gesiegten. Im Halbfinale trafen sie auf Prislinger/Schmidt aus Aldingen. Der erste Satz ging mit 21:13 klar an Soveigh und Samira. Im 2. Satz wurden die Gegnerinnen stärker und es wurde bis 28:26 gespielt. Im Finale trafen sie dann auf die an 1 gesetzten Dickhäuser/Motarelli. In 2 spannenden knappen Sätzen (23:12 21:16) setzten sich Solveigh und Samira souverän durch.

Am Samstagnachmittag begannen die Einzel Disziplinen.

Hier begann es für Cedric besser. Im ersten Spiel setzte er sich mit 21:18 21:13 gegen Carlos Toscana durch. Die restlichen Spiele musste er trotz starker kämpferischer Leistung leider knapp (12:21 20:22/14:21 19:21/20:22 21:19 18:21) abgeben.

Solveigh gewann ihr Achtelfinalspiel gegen Miriam Müller klar mit 21:14 21:12. Im Viertelfinale traf sie dann schon auf die starke Melina Wild. Obwohl sie sich im Laufe des Spieles steigerte, musste sie das Spiel mit 15:21 19:21 abgeben. Das nächste Spiel gegen Tamara Liebe gewann Solveigh wieder mit 21:18 21:16. Allein im letzten Spiel gegen Nadine Kronenberger musste Solveigh über drei Sätze (21:19 19:21 21:17) gehen.


Die Platzierungen:

Altersklasse U13

Einzel:
16. Platz Cedric Wurst
Doppel:

8. Cedric Wurst/Simon Jäger (TV Aldingen)

Alterklasse U19

Einzel:
5. Platz Solveigh Berg
Doppel:

1. Platz Solveigh Berg/Samira Schilli (BC Offenburg)


10.06.2015

33. Int. Bodensee-Turnier in der Jahnhalle

Steffie Matt und Johannes Discher gewinnen in der A- Klasse.

Julian Kramer und Ralf Ortinau Sieger im Herrendoppel

Ein sehr gutes Teilnehmerfeld mit spannenden Spielen zeichnete das 33. Internationale Bodenseeturnier in diesem Jahr aus.

Die Badminton-Abteilung des TV Zizenhausen konnte am vergangenen Wochenende ein großes Teilnehmerfeld mit über 110 Spielerinnen und Spielern aus 25 Vereinen in der Jahnhalle begrüßen. Abteilungsleiter Martin Nieratschker hieß zu Beginn des Turniers die Gäste aus ganz Baden- Württemberg und der Schweiz herzlich willkommen. Danach begann das Turnier auf den 7 Feldern und 2 Spielfeldmatten.

In der Herrenkonkurrenz zog Philipp Discher über einen Sieg im Viertelfinale gegen Lukas Burger (BC Offenburg) ins Halbfinale ein. Sein Gegner Ralf Ortinau (TSG Metzingen/Tübingen) setzte sich gegen den ehemaligen Zizenhauser Andreas Müller (BC Offenburg) knapp durch. Ortinau musste hier den an Nummer 1 gesetzten, Philipp Discher, anerkennen und ihm den Einzug ins Finale überlassen. Im 2. Halbfinale stand der Schweizer Dominik Tripet (BC St. Gallen-Appenzell) nach einem Sieg über Rüdiger Henß (PTSV Konstanz). Sein Gegner Johannes Discher schaffte den Einzug ins Halbfinale gegen Steffen Beyersdorffer (TB Emmendingen). In diesem ausgeglichen Spiel konnte Johannes Discher denkbar knapp im 3. Durchgang ebenfalls ins Endspiel einziehen. Im Finale standen sich zum ersten Mal zwei Brüder gegenüber, bei dem natürlich der Titelverteidiger Philipp als Favorit zählte. Im hartumkämpften und ausgeglichenen Spiel hatte aber Johannes am Ende in der Verlängerung die Nase vor seinem Bruder.

Im Herrendoppel zeigte das Zizenhauser Baden-Württembergliga-Doppel, Andreas Bühler und Lars Wegmann, im Viertelfinale zwar eine starke Leistung, hatten aber gegen das Schweizer Doppel, Ryser/Scheffler (BC St. Gallen-Appenzell) denkbar knapp das Nachsehen. Doch im folgenden Halbfinale mussten die beiden „Schweizer“ die Regionalliga erfahrenen Ortinau/Kramer (SG Metzingen/Tübingen) den Vortritt ins Endspiel überlassen. Im zweiten Halbfinale standen sich drei Brüder gegenüber. Hierbei hatten Philipp und Simon Discher gegen Johannes Discher und Lukas Burger knapp das bessere Ende. Im Finale siegten Ortinau/Kramer in zwei Sätzen und feierten ihren Doppeltitel.

In den Damenkonkurrenzen setzten sich im Einzel die beiden Regionalliga Spielerinnen Karin Kieffer (SG Dossenheim/Neckargmünd) und Steffi Matt (SG Metzingen/Tübingen) in den Halbfinals gegen Bente Uhle (Freiburger FC) und Jana Mösle (TSV Altshausen) durch. Im Finale entwickelte sich ein munteres und ausgeglichenes Spiel bei dem Steffi Matt im 3. Durchgang ihren Sieg perfekt machte.

Im Damendoppel feierten am Ende in einer fünfer Gruppe das Regionalligadoppel Corinna Lux und Steffi Matt (SG Metzingen/Tübingen) ohne Satzverlust mit vier Siegen den Turniersieg. Sie verwiesen Paloma Wich und Jasmin Geisel (SG Metzingen/BC Offenburg), sowie Silke Fuchs und Daniela Frahm vom ausrichtenden TV Zizenhausen auf die Plätze zwei und drei.

In der Mixed Disziplin zeigte sich einmal mehr die Ausgeglichenheit des Starterfeldes in der Endrunde. Von den Viertelfinals bis zum Endspiel musste der 3. Durchgang über Sieg oder Niederlage entscheiden. Im 1. Halbfinale trafen Lux/Kramer auf Wich/Burger und im 2. Halbfinale kämpften Matt/Ortinau gegen Kieffer/Nuss (SG Dossenheim/SG Metzingen). In den beiden ausgeglichen Spielen erreichten am Ende Wich/Burger und Kieffer/Nuss jeweils in drei Sätzen knapp das Finale. Im hochklassigen und spannenden Endspiel hatten Kieffer/Nuss wiederum knapp mit 21:15/16:21 und 21:18 das bessere Ende und trugen sich somit in die Siegerliste ein.


In den Konkurrenzen der B-Klasse setzten sich fast ausschließlich Nachwuchsspielerinnen und Spieler durch. Einzig in der Mixed Disziplin siegten Gabi Bullan und Kall-Marc-Steffen vom TSV Laiz, die seit vielen Jahren bei diesem Turnier an den Start gehen.



Zum Zeitungs-Artikel im Bereich  Presse

Ergebnisse 2015  

Zur Galerie im Bereich  Bilder

Zur Diashow  33. Int. Bodensee-Turnier 2015

03.06.2015

33. Int. Bodensee-Turnier 2015

Am kommenden Wochenende, 06./07. Juni, ist es soweit. In der Jahnhalle in Stockach findet eines der größten Event des TV Jahn 08 Zizenhausen statt. Die Auslosung steht bereit.

32. Int Bodensee-Turnier

Wie schon in jedem Jahr zählt dieses Turnier in Baden- Württemberg zu den vier wichtigsten Turnieren, bei denen Wertungspunkte zur offiziellen Rangliste des Baden- Württembergischen- Verbandes vergeben werden. Mit etwa 110 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus über 24 Vereinen gibt an diesem Turnier gleich viel Meldungen wie beim letztjährigen Turnier. Das größte Teilnehmerfeld kommt aus Baden- Württemberg, doch starten weitere Teilnehmer aus der Schweiz. In der A -Klasse gibt es im Herren- Einzel mit 33 Teilnehmern ein gleich großes Teilnehmerfeld wie bei den B-Herren. Die Damenfelder sind wiederum leider nicht so üppig ausgefallen.
Nach einer sehr späten Nacht steht nun die vorläufige Auslosung. In der A-Klasse steht mit Philipp Discher der Titelverteidiger wieder am Start. Dies verspricht mit dem weiteren sehr guten Starterfeld spannende und hochklassige Spiele.


Turnierheft/Auslosung 2015  


Zeitplan:

Samstag, 06.06.

ab 10:00 Uhr nach der Begrüßung Beginn der Einzel

ab ca. 15:30 Uhr Doppel-Disziplinen


Sonntag, 07.06.
ab 09:00 Uhr Mixed-Disziplinen
ab ca. 12:00 Uhr Halbfinale/Finale im Mixed
ab ca. 13:00 Uhr Halbfinale/Finale im Einzel
ab ca. 15:00 Uhr Halbfinale/Finale im Doppel

29.05.2015

48. Internationalen Bodensee-Jugendturnier in Friedrichshafen

Solveigh Berg Klasse Leistung auf internationalem Parkett.

Solveigh Berg im Einsatz

Zum 48. Internationalen Bodensee-Jugendturnier 2015 trafen sich vom 15.05. bis zum 17.05. über 400 Kinder und Jugendliche aus 9 Nationen. Zu dieser illustren Gesellschaft gesellte sich, als einzige Spielerin des TV Zizenhausen, auch Solveigh Berg, um sich mit internationalen Spitzenspielerinnen zu messen.

Das Einzel wurde zuerst in Gruppen gespielt. Die Gruppenersten kamen weiter in eine KO-Rangliste. Ihr erstes Spiel gegen Eva Bevk aus Slowenien gewann Solveigh souverän mit 21:2 und 21:6. Das zweite Gruppenspiel gegen Zoe Krausch aus Luxemburg gewann Solveigh nach Anfangschwierigkeiten im ersten Satz mit 14:21 21:16 21:17. Im letzten Gruppenspiel traf sie dann auf Aline Müller aus der Schweiz, der späteren Turniersiegerin. Nachdem sie im ersten Satz (15:21) gut mithalten konnte, musste sie im zweiten Satz (6:21) die Stärke ihrer Gegnerin anerkennen.

Im Doppel mit ihrer Partnerin Samira Schilli traf sie in der Hauptrunde (32-Feld) auf Reiter/Pertl aus Österreich. In einem lange Zeit ausgeglichenen Spiel mussten sie sich am Ende mit 20:22 und 15:21 geschlagen geben.


15.05.2015

2. Baden-Württembergische Ranglistenturnier in Eggenstein-Leopoldshafen

Solveigh Berg erreicht den 4. Platz, Andreas Müller steht ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Andreas Müller

Bereits am 2. und 3. Mai fand das 2. Baden-Württembergischen Ranglistenturnier der Jugend in Eggenstein-Leopoldshafen statt. Bei diesem Einzel und Mixed Turnier starteten Solveigh Berg, Andreas Müller und Cedric Wurst und erreichten durchweg sehr gute Platzierungen.

Andreas setzte sich im Halbfinale in drei Sätzen gegen Niklas Fritsch/TSG Dossenheim durch. Dort traf er auf seinen Doppelpartner Fabian Seeling/TSG Heilbronn. Mit einer starker Leistung im 1. Satz und verlorenem 2. Durchgang kürte er sich im Entscheidungssatz mit 21:11 zum Sieger. Auch Solveigh stand im Halbfinale und musste dort gegen die Nummer 1, Anke Fastenau/TSG Schorndorf antreten. Mit überragender Leistung setzte sie mit 21:17 gleich ein Zeichen, doch leider musste sie sich danach im 3. Satz geschlagen geben. Im Spiel um Platz drei hatte Melina Wild/TSG Salach ebnfalls knapp im dritten Satz die Nase vorn. Cedric gewann sein Auftaktmatch und musste sich danach in drei Sätzen Lukas Bihler/PSV Reutlingen geschlagen geben. Im späteren Spiel um Platz 11 gegen Sven Sieben-Haussen/PSV Reutlingen unterlag er denkbar knapp mit 8:21/21:18/21:23.
In der Mixed Konkurrenzen erreichten Solveigh und Jannis König das Halbfinale und unterlagen dort Jana Prislinger/Simon Discher knapp mit 16:21/26:28. Das Spiel um Platz drei konnten sie danach gegen Samira Schilli/Tim Armbrüster recht klar mit 21:12/21:13 gewinnen. Cedric und Nora Weinert starteten zum ersten Mal im Mixed zusammen und standen am Ende im Spiel um Platz 13. Hier mussten sie sich denkbar knapp Iliriana Berischa/Luca Mtzger mit 23:21/18:21/22:20 geschlagen geben.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Altersklasse U19:

Einzel:

4. Platz Solveigh Berg

1. Platz Andreas Müller

Mixed:

3. Platz Solveigh Berg/Jannis König (PTSV Konstanz)

Altersklasse U13:

Einzel:

12. Platz Cedric Wurst

Mixed:

14. Platz Cedric Wurst/Nora Weinert (BSV Eggenstein-Leop.)



02.05.2015

Südbadische Rangliste in Dunningen

Zwei Podestplatzierungen für den TV Zizenhausen.

Andreas Bühler

Am 25. April fand das fünfte südbadische Ranglistenturnier in Dunningen statt. Dabei waren auch drei Teilnehmer vom TV, Markus Bühler, Timo Wernet und Andreas Bühler. Es wurde in den Disziplinen Einzel und Doppel gestartet.

Andreas und Timo konnten mit einem Freilos die erste Runde überstehen und erreichten dann auch im Gleichschritt das Halbfinale. Hier gab es ein Zusammentreffen mit dem PTSV Konstanz. Andreas spielte gegen Philipp Grömminger und Timo hatte es mit Rüdiger Henss zu tun. Timo hatte einen schwachen Start und kam mit den schnellen Bällen nicht zurecht und verlor folgerichtig den ersten Satz. Mit einer konzentrierten Vorstellung drehte er das Spiel und siegte im Zweiten. Im Entscheidungssatz beim Spielstand von 17:13 dann der Schock. Timo landete falsch und knickte um. Leider musste er dann das Spiel abgeben. Gute Besserung an ihn!

Das Halbfinale zwischen Andreas und Philipp verlief knapp mit sehr guten Ballwechseln. Mit einem klasse Endspurt sicherte sich Andreas den ersten Satz in der Verlängerung. Der zweite Satz war ebenfalls eng, doch Andreas konnte einen drei-Punkte-Vorsprung durch bis ans Ende bringen und sicherte sich somit den Platz im Finale. Dort gegen Rüdiger Henss entwickelte sich wieder ein abwechslungsreiches Spiel, zumindest im ersten Satz. Mit 21:18 sicherte sich Andreas den Auftakt – und nicht nur diesen. Andreas lies Henss im zweiten Satz nicht mehr ins Spiel kommen und sicherte sich somit den Turniererfolg.

In der ersten Runde antreten musste Markus Bühler. Er traf im ersten Spiel auf Stephan Laumann aus Seelbach. Mit einer durchweg starken und konzentrierten Leistung setzte er sich deutlich in zwei Sätzen durch. In der zweiten Runde wartete mit Philipp Grömminger eine große Herausforderung. Markus spielte gut, doch es war im Endeffekt nichts zu holen. Im weiteren Turnierverlauf konnte Markus sehr gute Ballwechsel zeigen und beendete die Einzeldisziplin als guter Achter.

Im folgenden Doppel trat Markus mit seinem zugelosten Partner Dominik Schröder aus Winzeln an. Nach hart umkämpften Spielen in allen vier Runden konnten die beiden einen sehr ordentlichen 7. Platz erreichen und das, obwohl sie zum ersten Male zusammen an einem Turnier antraten. Durch die Verletzung von Timo musste Andreas einen neuen Partner finden – es war Tobias Scheiblauer von Eggenstein. In den ersten beiden Runden waren noch einige Abstimmungsprobleme ersichtlich, doch es wurde besser – die Kontrahenten allerdings auch. Die beiden Emmendinger Kevin und Steffen Beyersdorfer ließen der Paarung Bühler/Scheiblauer keine Chance und verwiesen unsere Paarung in das Spiel um Platz 3. Mit tollen Ballwechseln und dem notwendigen Glück sicherten sich Andreas und Tobias gegen Aberle/Paul den 3. Platz.



22.04.2015

Hobby-Stadtmeisterschaft und Vereinsmeisterschaften

Solveigh Berg und Andreas Bühler feiern den Aktiven-Meistertitel. Malte Sinn wird Hobby-Stadtmeister

Die strahlenden Sieger

Am Sonntag, 19. April trug unsere Badmintonabteilung die diesjährigen Vereinsmeisterschaften in der Jahnhalle in Stockach aus. Parallel wurden ebenfalls die Hobby- Stadtmeisterschaften ausgetragen. Bei den Aktiven traf der Vorjahressieger Andreas Bühler im Finale auf Timo Wernet. In einem packenden und spannenden Match zeigten beide eine tollen Leistung bei dem sich Andreas im 1. Satz mit 21:18 durchsetzte, doch Timo sicherte sich ebenfalls mit 21:18 den 2. Durchgang. Im ausgeglichenen Entscheidungssatz kürte sich Andreas mit 21:17 wiederum zum Vereinsmeister.
Bei den Damen musste Solveigh Berg mangels Beteiligung bei den Herren mitspielen und sicherte sich dort mit starker Leistung einen Mittelfeldplatz und erhielt somit den Damenpokal und den Meistertitel.
Gleichzeitig trug auch unser Nachwuchs ihre Meisterschaft aus. Bei der Jugend konnte am Ende Vico Vogl in einer Endrundengruppe Alexander Nock und Tim Nissen auf die Plätze zwei und drei verweisen. Im Schülerfeld setzte sich Livia Kaiser vor Marcel Zanner und Tobias Temme durch.
Ein gutes Starterfeld und ebenso spannende, wie knappe Spiele gab es bei der diesjährigen Hobby-Stadtmeisterschaft. Nach den Gruppenspielen und über die Halbfinale schafften es am Ende Thorsten Abdinghoff und Malte Sinn ins Finale. Mit einer starken Leistung behielt am Ende Malte Sinn mit 21:14 und 21:13 die Nase vorn und konnte den ersten Hobby-Stadtmeistertitel feiern. Im kleinen Finale setzte sich der langjährige Teilnehmer bei unserem Turnier und Meistern 2013, Thomas Isele gegen Ilja Nefjodov durch. Die einzige Teilnehmerin, Nina Pfaffenrath startete ebenfalls bei den Herren konnte dort eine mittler Platzierung erkämpfen und erhielt den Damenpokal.
Alle Teilnehmer erhielten bei der nachfolgenden Siegerehrung eine Urkunde und die besten drei erhielten einen Pokal.


Die Ergebnisse im Einzelnen:


Hobby-Herren:

Jugend:

1. Malte Sinn

1. Vico Vogl

2. Thorsten Abdinghoff

2. Alexander Nock

3. Thomas Isele

3. Tim Nissen

4. Ilja Nefjodov

4. Cedrik Wurst
5. Paul Schladebach 5. Piranavan Chivakurunathan

6. Nina Pfaffenrath

6. Luca Dobrunz

7. Fabian Stiefel

7. Dustin Hengherr

8. Maximilian Stiefel

8. Isabell Brinkmann

9. Ralf Zanner

9. Dorothee Schädle



Aktiv-Herren:

Schüler:

1. Andreas Bühler

1. Livia Kaiser

2. Timo Wernet

2. Marcel Zanner

3. Helmut Jäger

3. Tobias Temme

4. Stefan Puchta

4. Panusan Chivakurunathan

5. Markus Bühler

6. Solveigh Berg

7. Michael Doumanas

8. Christian Fischer

9. Hubert Gäng

10. Peter Dirr

11. Stefan Tresp


Zur Diashow  Vereins- und Hobby-Stadtmeisterschaft 2015

14.04.2015

Jugend – Badminton - Camp in Sigmaringen

Vom 28. März bis 02. April fand in diesem Jahr wieder das jährliche Badminton-Trainingscamp des TV Zizenhausen.

Bei der Besprechung

Zu Beginn der Osterferien vom 28. März bis 02. April fand in diesem Jahr wieder das jährliche Badminton-Trainingscamp des TV Zizenhausen in Sigmaringen statt (beides am bzw. in der Nähe des Bodensees), mit großzügiger Unterstützung von Wilde Badmintonversand www.badminton-wilde.de. Geleitet wurde das Camp von Organisator Lars Wegmann, Badminton A-Trainer Heinz-Jürgen Schmidt, Beate Dietz und Benjamin Janisz. Die 34 Teilnehmer/innen zwischen 13 und 17 Jahren kamen wieder aus ganz Baden-Württemberg und mit einem Spiel-Niveau von Regional-, bis überwiegend Bezirks- und BW-Rangliste war das Camp auch in diesem Jahr stark besetzt mit motivierten und wissbegierigen Jugendlichen! Nach Ankunft an der Jugendherberge, Begrüßung, organisatorischer Besprechung und Bezug der Zimmer, ging es am frühen Abend direkt in die Kreissporthalle zum Aufbau - und mit einem intensiven Stabi-Warm up und anschließenden Einzelvariationen auf dem Halbfeld („Bunkern mit Arschkarte“) starteten wir in unsere erste Trainingseinheit. Die Tages-/ Trainingsstruktur der folgenden Tage war: Morgens um 07:30h Hallo Wach-Lauf, vormittags 09:00 – 11:30h und nachmittags 13:00 – 16:00h Training und am Abend 19:00 – 21:30h Match in vorgegebenen Begegnungen mit wechselnden Partnern, Gegnern und Disziplinen...

Zum ganzen Artikel im Bereich  Jugend

Zur Diashow  Traininscamp 2015



11.04.2015

Hobby-Stadtmeisterschaft 2015 in der Jahnhalle

Einladung am Sonntag, 19. April zur Hobby- Meisterschaft für jedermann.

Die letztjährigen Sieger

Am Sonntag, 19. April richtet die Badminton-Abteilung des TV Zizenhausen in der Jahnhalle dieses Turnier im Damen- und Herreneinzel aus. Hierbei sind sportbegeisterte Frauen und Männer herzlich eingeladen um einmal den Badminton-Sport auszuprobieren. Es werden lediglich Sportschuhe und Sportbekleidung benötigt, die Schläger und Bälle stehen zur Verfügung. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde und die besten drei werden mit einem Sachpreis belohnt. Beginn des Turniers ist um 14:00 Uhr und Anmeldungen werden bis 13:30 Uhr entgegen genommen. Voranmeldungen können auch telefonisch bei Oskar Bühler 07771/2200 entgegen genommen werden.

Ebenfalls finden an diesem Sonntag die Vereinsmeisterschaften der Badminton-Abteilung statt. Ab 11:00 Uhr ermitteln die aktiven Damen und Herren der Abteilung ihre Vereinsmeister. Hierbei versucht der Titelverteidiger des letzten Jahres, Andreas Bühler, seinen Meistertitel zu verteidigen.

Die Schüler und Jugend suchen ebenfalls ihren Vereinsmeister, ab 12:00 Uhr beginnen in den einzelnen Leistungs- und Altersklassen ihre Spiele.

Während des ganzen Tages sorgt das Badminton-Team für Speis und Trank.



22.03.2015

Letzter Spieltag der Saison 2014/2015

Zweite Mannschaft verpasst den Aufstieg in die Badenliga knapp

Timo Wernet im Einsatz

Die erste Mannschaft reiste am letzten Spieltag der Saison zum Tabellenletzten Gerlingen und zur zweiten Mannschaft der SG Schorndorf. Wie in der Rückrunde üblich traten wir mit Solveigh Berg und Benjamin Janisz als Ersatzspieler an. Zudem waren Maike Haupt, Andreas Bühler, Lars Wegmann und Kapitän Timo Wernet mit an Bord. Mit einer tollen Leistung in allen Spielen konnte im ersten Spiel ein tadelloses 8:0 errungen werden. Lediglich Benjamin und Solveigh im Mixed mussten in den Entscheidungssatz, den sie mit einer starken Einstellung auch für sich entschieden. Kapitän Timo Wernet meinte nach der Partie: "Mit einem so deutlichen und ungefährdeten Sieg habe ich nie gerechnet. Eine ganz starke Mannschaftsleistung!"

Im Abendspiel gegen Schorndorf lief es nicht so gut. Die deutsche Nachwuchshoffnung Miranda Wilson stand im Aufgebot der Gäste, dies machte die Sache nicht einfacher. Zu Beginn der Partie brachten Lars und Andreas den TV mit 1:0 in Führung, da sie das erste Herrendoppel deutlich in zwei Sätzen gewannen. Das zeitgleich stattfindende Damendoppel zog trotz starker Leistung in beiden Sätzen den kürzeren. Timo und Benjamin hatten es im zweiten Doppel nicht leicht. Die Zweisatzniederlage war jedoch keineswegs enttäuschend. Maike hatte im Dameneinzel nur zeitweise einen guten Stand und verlor in zwei Sätzen, wie auch das Mixed. Lars im dritten Einzel, sowie Timo im zweiten Einzel machten es sehr spannend. Lars spielte seine konditionelle Fitness aus und drehte die Partie im ditten Satz. Timo kam jedoch zu spät zurück ins Spiel. Nach verlorenem ersten Satz konnte er einen 20:15 Rückstand zwar egalisieren, doch dann verlor er den Satz doch noch mit 20:22. Das abschließende erste Herreneinzel verlief im ersten Satz ausgeglichen bis zum 11:11. Dann zog Andreas an und eine Knieblässur schwächte Yannik Haag zusätzlich. Das Spiel ging dann klar an den TV zum abschließenden 3:5. Mit einem guten 4. Tabellenplatz fand die Saison ihren Abschluss. Alles in allem kann man zufrieden sein mit der Saison, nur die Verletzungen mussten nicht sein.

Die 2. Mannschaft musste an diesem letzten entscheidenden Spieltag zur Meisteschaft im 1. Spiel beim PTSV Konstantz 2 antreten. Mit zwei Siegen im Damendoppel von Silke Fuchs und Beate Dietz, sowie von Georg und David Ebner im 1. Herrendoppel konnten wir mit 2:0 in Führung gehen. Leider ging aber das 2. Doppel an die Gastgeber. In den folgenden Einzeln konnte unsere Führung ausgebaut werden. Erfolgreich waren Georg (1. HE) und David (2. HE) Ebner und Sike Fuchs im Dameneinzel. Einzig im 3. Herreneinzel konnten die Konstanzer das zweite Spiel gewinnen, denn auch im abschließenden Mixed von Beate Dietz und Stefan Puchta hatte im 3. Satz die Nase vorn. Der 6:2 Sieg war perfekt.
Zum 2. Spiel des Tages ging die Reise nach Spaichingen. In den Auftaktdoppel konnte unser 1. Herrendoppel David und Georg gegen dias starke Spaichinger Doppel nicht punkten, aber das verstäkte 2. Doppel Stefan Puchta und Manuel Pingitore konnten ebenfalls wie unser Damendoppel Beate und Silke zwei wichtige Punkte gewinnen. Im folgenden 1. Herreneinzel behielt Georg überraschend die Oberhand, leider unterlag parallel Beate im Dameneinzel. Die beiden weiteren Herreneinzel wurden danach ebenfalls leider nicht gewonnen und somit hatten die Gastgeber bereits 4 Punkte. Doch unser Mixed Silke und Manuel retteten mit einem Sieg noch den 4 Punkt zum Unentschieden.
Leider konnte der punktgleiche TV Aldingen in seinen beiden letzten Spielen zu Hausen zwei Siege und somit 4 Punkte feiern und steht nun als Meister der Verbandsliga fest und somit müssen wir uns mit dem 2. Platz zufrieden geben.

Unsere 3. Mannschaft startete an diesem Tag ersatzgeschwächt zuerst beim PTSV Singen-Schlatt an. Bei den Doppelspielen konnten im 1. Herrendoppel Helmut Jäger und Markus Bühler den 1. Punkt erkämpfen, leider gingen danach das Damendoppel von Eva Wiese und Lisa Keller, sowie das 2. Herrendoppel von Martin Nieratschker und Pera Hirunyattiti verloren. In den folgenden Einzeln behielt der Gastgeber jeweils in zwei Sätzen die Nase vorn. Aber auch im Mixed mussten Eva und Martin im 3. Satz den Sieg den Schlatter Paar überlassen und somit gab es einen klare 1:7 Niederlage.
Das 2. Spiel des Tages beim PTSV Konstanz 3 begann ebenfalls mit einem Sieg im 1. Herrendoppel von Helmut Jäger und Markus Bühler. Im Damendoppel konnten Silke Nieratschker und Luzia Bühler, sowie Martin Nieratschker und Max Glocker im 2. Herrendoppel nicht punkten. Danach konnte Helmut im 1. Herreneinzel und Max Glocker im 3. Herreneinzel jeweils im 3. Satz einen Sieg erkämpfen. Im folgenden behielten die Konstanzer dann im Dameneinzel, 2. Herreneinzel und im Mixed die Nase vorn. Somit verloren wir leider mit 3:5.

Die 4. Mannschaft hatte an diesem Samstag nach der 1. Mannschaft den weitesten Weg zu ihrem 1. Spiel zum SBG Mariazell/Dunningen 2. In den Auftaktdoppeln sicherten sich Hubert Gäng und Stefan Tresp im 1. HD den ersten Sieg, danach ging aber das Damendoppel mit Sophia Zulic und Silke Nieratschker, sowie das 2. Herrendoppel mit Michael Sernatinger und Peter Dirr an die Gastgeber. In den folgenden Einzeln hatte wiederum Hubert im 1. Einzel, Sophia im Dameneinzel und Stefan Tresp im 3. Einzel die Nase vorn. Leider gingen danach das 2. Herreneinzel und das Mixed noch verloren und somit hatten wir die 4:4 Punkteteilung.
Nun musste man zum 2. Spiel des Tages ebenfalls zum PTSV Konstanz 5. In fast gleicher Aufstellung, einzig verstärkt durch Lisa Keller ging es in die Auftaktdoppel. Hier punktete wiederum das 1. Herrendoppel Hubert und Stefan. Einen weiteren Punkt steuerte das Damendoppel Sophia und Lisa mit einer starken Leistung bei. Optimistisch ging man danach in die Einzelspiele. Auch hier sicherte Hubert im 1. Einzel einen weiteren Sieg. Doch leider war dies auch der letzte Sieg, denn auch das Mixed ging am Ende ebenfalls an die Gastgeber. Somit beenden wir die Saison mit einer 3:5 Niederlage. Doch mit einem guten und erfreulichen 2. Tabellenplatz in der Kreisliga.


Die Ergebnisse im Einzelnen
KSG Gerlingen - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
0:8
SG Schorndorf 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
5:3
PTSV Konstanz 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
2:6
SV Spaichingen - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
4:4
PTSV Singen-Schlatt - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
7:1
PTSV Konstanz 3 - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
5:3
SGB Mariazell/Dunningen 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
4:4
PTSV Konstanz 5 - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
5:3



Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams

Zur Diashow  Saison 2014/2015


18.03.2015

1. Baden-Württembergische Ranglistenturnier in Esslingen

Solveigh Berg verpasst knapp das Siegertreppchen.

Solveigh Berg im Einsatz

Für das 1. Baden-Württembergische Ranglistenturnier in Esslingen hatten sich vier Mädchen und Jungen qualifiziert.
Am Samstag den 14.03.2015 fuhr Betreuer Stefan Puchta mit unseren „Kleinen“ Dorothee Schädle und Cedric Wurst frühmorgens nach Esslingen.

In der Qualifikationsgruppe Jungen U13 gewann Cedric sein Auftaktspiel und das zweite Qualifikationsspiel gegen den späteren 3. Platzierten abgeben. Als Gruppenzweiter spielte er somit um Platz 9-15. Hier verlor er allein nur sein letztes Spiel um Platz 9 gegen Simon Watzal/TV Echterdingen knapp mit 14-21 20-22 und erreichte somit einen guten 10. Platz.

In der AK Mädchen U15 verlor Dorothee beide Vorrundenspiel und spielte somit um Platz 17-24. Hier verlor sie leider auch das Platzierungsspiel und erreichte somit den 18. Platz.

Am Sonntag fuhr Betreuer Peter Dirr mit Lisa Keller und Solveigh Berg zum Turnier. Unterwegs stieg noch Kadertrainer Heinz-Jürgen Schmidt zu.

Lisa verlor in der AK U17 ebenfalls ihre Vorrundenspiele und kämpfte somit um die Plätze 17-24. Am Ende erreichte sie den 20. Platz.

Solveigh gewann ihre ersten Spiele klar. Im Halbfinale gegen die an 2 gesetzte Melina Wild/TSG Salach spielte sie im ersten Satz sehr gut mit und verlor unglücklich mit 21:23. Der 2. Satz ging dann mit 5:21 verloren. Im Spiel um Platz 3 traf sie auf die stark aufspielende an Nr. 1 gesetzte Jana Wiedemann/Fort. Schwetzingen. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel das aber leider mit 14:21 und 15:21 an die Gegnerin ging. Als Lohn stand dann Platz 4 fest.


Die Ergebnisse im Einzelnen:

JU13

10. Cedric Wurst

MU15

18. Dorothee Schädle

MU17
20. Lisa Keller

MU19
4. Solveigh Berg



Zum ganzen Artikel im Bereich  Jugend


08.03.2015

7. Spieltag in der Jahnhalle

2. Mannschaft behält weiterhin die Tabellenführung in der Verbandsliga

Unser letzter Heimspieltag

Am letzten Heimspieltag dieser Saison konnten fast alle Mannschaften punkten - auch dank der tollen Publikumskulisse.
Die 1. Mannschaft in der Baden-Württembergliga musste an diesem Tag ersatzgeschwächt und zum Teil mit gesundheitlich angeschlagen Spielern antreten. Im 1. Spiel startete unser Team gegen den BV Rastatt. Andreas Bühler und Lars Wegmann sicherten im 1. Herrendoppel den 1. Punkt, paralell mussten Maike Haupt und Solveigh Berg nach starker Leistung im 2. Satz dennoch die Niederlage hinnehmen. Ein weiterer Punkt war im 2. Herrendoppel von Andreas Müller und Timo Wernet in greifbarer Nähe, doch der 3. Satz ging doch noch knapp an die Gäste. Im 1. Herreneinzel sorgte Andreas Bühler mit einem Zweisatz Sieg für den zwischenzeitlichen 2:2 Spielstand. Gleichzeitig kämpfte Maike im Dameneinzel im 1. Satz, doch am Ende ging er knapp in Verlängerung verloren. Im 2. Satz musste sie aber beim Spielstand von 1:8 das Spiel aufgeben. Im folgenden Mixed zeigten Solveigh und Lars eine gute Lesitung aber am Ende hatten die Gäste die Nase vorn und mit einem 2:4 Spielstand ebenfalls die Nase vorn. Timo sicherte nach gewonnenen 1. Satz mit einem denkbar knappen Sieg im 2. Satz den Anschlusspunkt. Zeitgleich spielte Andreas Müller im 2 Herreneinzel gegen den stark aufspielenden Rasttätter. Nach verlorenem ersten Durchgang hatte Andreas im ausgeglichenen 2. Satz ebenfalls knapp das Nachsehen. Somit ging das Match mit 3:5 an den Gegner.

Zu der zweiten Partie des Tages war danach der ungeschlagene Tabellenführer BC Offenburg zu Gast. Ohne große Hoffnung starte unsere Mannschaft mit veränderter Aufstellung in die Partie. Unser 1. Herrendoppel Andreas und Andreas konnte im 1. Satz gegen das Zwillingspaar Burger stellenweise mithalten, doch mit 13:21 ging er klar an die Gäste. Leider musste Andreas Müller danach ebenfalls verletzungsbedingt aufgeben. Das Damendoppel erhielten die Gäste kampflos. Timo und Lars zeigten im 2. Herrendoppel ein beherztes Spiel, unterlagen am Ende aber trotzdem. Ebenso erging es Solveigh und Andreas im Mixed und Timo im 2. Herreneinzel welche jeweils in 2 Sätzen verloren wurden. Einziger Lichtblick war Lars im 3. Herreneinzel, doch auch er hatte im dritten Satz das Glück nicht auf seiner Seite und verlor knapp mit 19:21 und somit stand die 0:8 Niederlage fest.

Unsere 2. Mannschaft musste an diesem Spieltag in der Verbandsliga Südbaden in der ersten Begegnung gegen den BC Hochdorf antreten. Das 1. Herrendoppel David und Georg Ebner, sowie das Damendoppel Silke Fuchs und Beate Dietz sicherten mit zwei Siegen gleich zu Beginn zwei Punkte. Manuel Pingitore und Jürgen Romer erhöhten danach im 2. Herrendoppel zur zwischzeitlichen 3:0 Führung. Die folgenden Einzel konnten von Silke (DE), Georg (1. HE), David (2.HE) und Jürgen (3.HE) jeweils in zwei Sätzen gewonnen werden. Im abschließenden Mixed sicherten sich Beate und Manuel einen ungefährdeten Sieg und der perfekte 8:0 Sieg stand zu Buche.
In das zweite Match des Tages gegen den BC Offenburg 2 startete man in unveränderter Aufstellung. Mit guter Leistung sicherten wir uns wieder die Siege der drei Auftaktdoppel. In den folgenden Einzeln wurde es aber danach knapper. Georg setzte sich knapp in zwei Sätzen durch und somit war das wichtige vierte Spiel gewonnen. Danach ging das Dameneinzel, sowie das 2. und 3. Herreneinzel verloren. Im abschließenden Mixed sicherten Beate und Manuel mit einem ungefährdeten zweisatz Sieg den wichtigen Punkt zum 5:3 Endstand. Somit stehen wir in der Tabelle auf dem 1. Platz , denkbar knapp vor dem punktgleichen TV Aldingen.

Die 3. Mannschaft empfing im Mittagsspiel den BV Rottweil. Im 1. Herrendoppel konnten gleich zu Beginn Helmut Jäger und Benjamin Janisz den ersten Sieg landen. Auch das Damendoppel, Eva Wiese und Lisa Keller, fand nach verlorenem 1. Satz richtig ins Spiel, doch am Ende hatte das starke Rottweiler Paar im 3. Durchgang knapp das bessere Ende. Auch das 2. Herrendoppel, Martin Nieratschker und Markus Bühler, musste sich knapp geschlagen geben. In den folgenden Einzeln konnten Helmut (1.HE) und Markus (2. HE) zwei weitere wichtige Siege landen. Das vierte Spiel zum Unentschieden erkämpften abschließend Eva und Benjamin im Mixed.
Zur 2. Begegnung des Tages war die Mannschaft vom TSV Wellendingen zu Gast. Das Damendoppel, Eva und Tamara Riedel, und das 1. Herrendoppel, Helmut und Benjamin, setzten sich in den Auftaktspielen im dritten Satz durch. Im folgenden 2. Herrendoppel behielten Martin und Markus ebenfalls im 3. Satz die Oberhand. Ganz spannend und knapp konnte Helmut im 1. Herreneinzel das wichtige vierte Spiel gewinnen. Im weiteren Verlauf konnte danach Markus im 2. Herreneinzel und Eva und Benjamin im Mixed noch das Spiel fünf und sechs gewinnen und der 6:2 Erfolg war perfekt.

Unsere 4. Mannschaft war an diesem Heimspieltag mittags spielfrei. Zum Abendspiel war dann die 2. Mannschaft des TSV Wellendingen zu Gast. Mit gemischten Gefühlen ging man in die ersten Matches. Im 1. Herrendoppel musste Hubert Gäng und Stefan Tresp in den 3. Satz und behielten dort relativ klar die Oberhand. Auch Lisa Keller und Silke Nieratschker mussten im Damendoppel in den 3. Durchgang, und kämpften sich dort durch die Verlängerung zu einem knappen Sieg. Das folgende 2. Herrendoppel konnten Michael Sernatinger und Peter Dirr klar für sich entscheiden. Von diesen Erfolgen getragen ging es an die Einzelspiele. Hier überzeugten Hubert (1. HE), Andreas Bihl (2.HE) und Stefan mit klaren zweisatz Siegen. Auch Lisa fand nach knapp verlorenem 2. Satz wieder zu ihrem Spiel zurück und gewann im 3. Durchgang. Im abschließenden Mixed machten Silke und Peter mit einem klaren Sieg den 8:0 Erfolg perfekt.


Die Ergebnisse im Einzelnen
TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - BV Rastatt
3:5
TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - BC Offenburg
0:8
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - BC Hochdorf
8:0
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - BC Offenburg 2
5:3
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - BV Rottweil
4:4
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - TSV Wellendingen
6:2
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - TSV Wellendingen 2
8:0


Zum Artikel im Bereich  Presse

Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams

02.03.2015

6. Spieltag für alle Mannschaften auswärts

Fast ausgeglichene Ergebnisse der Mannschaften. Zweite Mannschaft mit bitterer Niederlage

Andreas Bühler und Lars Wegmann im 1. Herrendoppel

An diesem 6. Spieltag reiste unsere 1. Mannschaft zuerst zum Tabellennachbar BSpfr. Neusatz. In bewährter Aufstellung wollten wir die 3:5 Niederlage aus der Vorrunde wettmachen. Doch bereits beim Aufwärmen verletzte sich Daniela Frahm und konnte nicht mehr antreten, somit ging das Danmendoppel und das Mixed kampflos an den Gegner. Im 2. Herren-Doppel hatten Andreas Müller und Timo Wernet knapp mit 23:25 im 1. Satz und mit 11:21 das Nachsehen. Lars Wegmann / Andreas Bühler glichen nach verlorenem 1. Satz im Zweiten aus, und im Entscheidungssatz steigerte sich das ganze zu einem puren Badminton-Krimi, bei dem am Ende Andreas und Lars mit 29:30 die Niederlage hinnehmen mussten. In den folgenden Einzeln starteten Lars Wegmann (3. HE) und Andreas Müller (2. HE) mit zwei Siegen die Aufholjagd. Doch zwischenzeitlich ging leider das Dameneinzel von Maike Haupt an die Nordbadnerin. Andreas Bühler behielt im 1. Herreneinzel danach mit 21:17 und 30:29 die Oberhand. Leider reichte es somit nur zu einem 3:5.

Zu der zweiten Partie des Tages ging es weiter in den Nordwesten nach Eggenstein/Leopoldshafen. Etwas deprimiert wegen dem Ausfall von Daniela und den gleich zwei abzugebenden Spielen ging das Team an den Start. Doch Andreas und Lars setzten mit einem Sieg gleich den Anschlusspunkt. Andreas und Timo mussten jedoch im 3. Satz dem Gastgeberpaar den Sieg überlassen. Das folgende 1. Herreneinzel konnte Andreas sicher für sich entscheiden. Während sich Maike im Dameneinzel der Nordbadnerin beugen musste. Nun ging es nur noch um ein Unentschieden wenn beide weiteren Einzel gewonnen wurden. Nach jeweils gewonnenen 1. Sätzen von Andreas (2. HE) und Timo (3. HE) ging aber der 2. Satz denkbar knapp an die Gegner. Im dritten, dem entscheidenden Satz zeigten beide eine kämpferische Leistung und sorgten somit mit zwei Siegen zum 4:4 Unentschieden.

Unsere 2. Mannschaft musste an diesem Spieltag zum TV Aldingen. In der ersten Begegnung wartete die 1. Mannschaft, welche mit 2 Punkten Rückstand auf dem 2. Platz stand. Zu Beginn brachte uns das 1. HD Georg und David Ebner mit einem knappen Sieg in Führung, doch leider unterlagen Silke Fuchs und Solveigh Berg, sowie Stefan Puchta und Steffen Kuck danach in ihren Doppelspielen. Mit starker Leistung erkämpfte Solveigh im Dameneinzel im 3. Satz den zweiten Sieg. Auch David konnte im 2. Herreneinzel ein weiteres Spiel gewinnen. Doch für mehr reichte es leider nicht und wir mussten eine knappe 3:5 Niederlage hinnehmen.
In das zweite Spiel gegen Aldingen 2 starteten wir wiederum im 1. HD mit einem Sieg von Georg und David. Silke und Solveigh steuerten mit einem weiteren Sieg den zweiten Punkt bei. In einem spannenden 1. HE konnte Georg dieses Mal als Sieger vom Platz gehen. Auch das 2. HE wurde von David gewonnen und es stand 4:2 für uns. Leider ging das 3. HE von Jürgen Romer hart umkämpft an den Aldinger Spieler. Doch im abschließenden Mixed ließen Silke und Stefan nichts mehr anbrennen und somit siegten wir mit 5:3.

Die 3. Mannschaft traf im 1. Spiel des Tages auf den FSV Schwenningen 1. Gegen den Tabellenführer konnte das 2. Herrendoppel von Markus Bühler und Martin Nieratschker gewonnen werden. Das Damendoppel ging danach kampflos an uns. Das 1. Herrendoppel Helmut Jäger und Benjamin Janisz unterlag knapp im 1. Satz und im 2. Durchgang verloren sie total den Faden und mussten sich danach geschlagen geben. Des weiteren wurden leider alle Spiele verloren, wobei Helmut im 1. HE und Eva Wiese und Benjamin im Mixed jeweils knapp erst im 3. Satz unterlagen. Es gab also ein 2:6 Endergebnis für den FSV Schwenningen.
In der 2. Begegnung gegen den BC Winzeln konnten Helmut und Benny das 1. Herrendoppel gewinnen. Doch Silke Nieratschker und Luzia Bühler im Damendoppel hatten gegen das Winzelner Doppel das nachsehen. Auch Martin Nieratschker und Markus Bühler mussten sich im 2. Herrendoppel am Ende im 3. Satz dem Gastgeber beugen. Besser ging es danch in den Einzeln weiter. Lisa Keller im Damen Einzel und Helmut im 1. HE konnten beide den 3. Satz für sich entscheiden. Das folgende Mixed von Lisa und Benny konnte leider vom Gastgeber gewonnen werden. Doch Markus (2. HE) und Martin (3. HE) konnten die beiden abschließenden Einzel jeweils in zwei Sätzen für uns entscheiden. Am Ende stand somit ein 5:3 Sieg auf unserem Konto.

Unsere 4. Mannschaft reiste ebenfalls zum FSV Schwenningen. Die Begegnung gegen die 2. Mannschaft begann dann mit den beiden Herrendoppeln (Andreas Bihl/Stefan Tresp, 1. HD), (Peter Dirr/Michael Sernatinger, 2. HD), welche beide im Dritten Satz für uns ausgingen. Das anschließende Damendoppel (Silke Nieratschker/Lisa Keller) ging in 2 Sätzen leider an den Gegner, blieb aber das einzige Spiel an diesem Nachmittag, welches wir abgeben mussten. Die Einzelspiele (Dameneinzel: Lisa Keller, 1. Herreneinzel: Andreas Bihl, 2. Herreneinzel: Michael Sernatinger, 3. Herreneinzel: Stefan Tresp) bzw. das Gemischte Doppel mit Silke Nieratschker und Peter Dirr wurden alle, mit Ausnahme des Dameneinzels, in zwei Sätzen gewonnen. So stand am Ende der Begegnung ein 7 : 1 Sieg für uns.


Die Ergebnisse im Einzelnen
BSpFr. Neusatz - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
5:3
BSV Eggenstein/Leopoldshafen - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
4:4
TV Aldingen - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
5:3
TV Aldingen 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
3:5
FSV Schwenningen - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
6:2
BC Winzeln - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
3:5
FSV Schwenningen 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
1:7



Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams

09.02.2015

Südbadische Meisterschaften in Schopfheim

Solveigh Berg 2-fache Südbadische Meisterin.

Solveigh Berg (mitte) Siegerin im Einzel U19

Bei den Südbadischen Meisterschaften der Jugend im Badminton am Samstag, den 7.2.2015 in Schopfheim konnte Solveigh Berg in der Altersklasse U19 die Früchte ihres Trainings im Leistungskader ernten. Sowohl im Mixed mit ihrem Partner Jannis König vom PTSV Konstanz, als auch im Einzel erreichte sie ungefährdet ohne Satzverlust jeweils den Südbadischen Meistertitel.

Weitere Podest-Plätze erreichten Dorothee Schädle im Doppel U15 und Anna-Maria Aicheler im Doppel U17. Cedric Wurst schaffte mit einem 3. Platz im Doppel U13 ebenfalls den Sprung auf das Siegertreppchen.

Unsere Ergebnisse aller Teilnehmer im Einzelnen:

Altersklasse U13

Einzel: 4. Cedric Wurst
Doppel: 3. Cedric Wurst/Simon Jäger(TV Aldingen)


Altersklasse U15
Doppel: 2. Dorothee Schädle/Jule Brandscheid(SV Fischingen)

Altersklasse U17
Doppel: 2. Anna-Maria Aicheler/Lena Raddatz(PTSV Konstanz)

Altersklasse U19
Einzel: 1. Solveigh Berg
Mixed: 1. Solveigh Berg/Jannis König(PTSV Konstanz)



Zum ganzen Artikel im Bereich  Jugend
Zum Artikel im Bereich  Presse


29.01.2015

Nachholspiel der 4. Mannschaft in der Jahnhalle

5:3 Sieg gegen den Tabellenführer TUS Gottmadingen.

Christian Fischer-Rasokat im Einsatz

Die 4. Mannschaft startete gegen den Tabellenführer TUS Gottmadingen mit sehr guter Leistung in allen drei Doppeln. Das 1. Herrendoppel Christian Fischer-Rasokat und Michael Doumanas gegen Plumari/Schaffrina sicherten mit 21:12 und 21:19 den erste Sieg. Leider ging danach das Damendoppel Silke Nieratschker und Luzia Bühler gegen Baumgartner/Plumari mit 21:19 und 21:11 verloren. Das 2. Herrendoppel Andreas Bihl und Peter Dirr setzte aber gleich mit einem 21:16 und 21:19 Sieg gegen Schopper/Jung einen weiteren Sieg.
In den folgenden Herreneinzel zeigten Christian im 2. Einzel gegen Walter Schaffrina und Michael gegen Manfred Jung keine Schwächen und setzten sich souverän in zwei Sätzen durch. Auch Lisa Keller startete im Dameneinzel mit starker Leistung ins Spiel und sicherte sich mit 21:6 gegen Adriane Baumgartner den 1. Satz. Doch im 2. Durchgang kam Baumgartner besser ins Spiel und konterte mit 19:21. Im Entscheidungssatz fand Lisa danach wieder zu ihrer Stärke zurück und behielt mit 21:14 die Oberhand. Im 1. Herreneinzel kämpfte Andreas Bihl gegen Andreas Plumari und musste aber am Ende mit 11:21 und 17:21 dem Gottmadinger den Sieg überlassen.
Im abschliessenden Mixed standen Lisa Keller und Peter Dirr dem Gottmadinger Paar Wolfgang Schopper/Maria-Jose Plumari gegenüber. Sie mussten sich aber am Ende mit 13:21 und 18:21 geschlagen geben, doch der insgesamte 5:3 Sieg war dennoch perfekt.
In der Tabelle der Kreisliga Schwarzwald sicherten wir uns nun mit 9:3 Punkten den 2. Tabellenplatz.


Die Ergebnisse im Einzelnen
TV Jahn 08 Zizenhausen 4 - TUS Gottmadingen II
5:3



Zum Artikel der 4. Mannschaft im Bereich  Teams

25.01.2015

5. Spieltag in der Jahnhalle

Perfekter Rückrundenauftakt in der eigenen Halle.

In der Jahnhalle gab es tolle Spiele

Die 1. Mannschaft empfing zum Auftakt der Rückrunde den Tabellennachbar SG Metzingen/Tübingen 2.

Pünktlich um 14:00 Uhr begannen wir mit dem Damendoppel und mit dem 2. Herrendoppel auf den beiden Spielfeldmatten. Maike Haupt und Daniela Frahm zeigten ein beherztes Spiel, doch am Ende hatten die Gäste die Nase vorn. Timo Wernet und Manuel Pingitore kamen dagegen nach verlorenem 1. Satz immer besser ins Spiel und sicherten den ersten Punkt. Im folgenden 1. HD konnten Andreas Bühler und Lars Wegmann nach knappem ersten Satz auch den 2. Durchgang gewinnen. Im Dameneinzel ließ danach Maike Haupt nichts anbrennen und steuerte mit ihrem Sieg zum zwischenzeitlichen 3:1 bei. In den beiden nächsten Spielen machten es Lars Wegmann (3.HE) und Andreas Bühler (1.HE) spannend, denn beide mussten in den Entscheidungssatz, den sie aber mit bravour für sich entscheiden konnten. Andreas Müller bestritt sein 2. Hereninzel nicht und das abschließende Mixed Daniela Frahm und Manuel Pingitore machten mit einem überraschenden Zweisatzsieg den 6:2 Sieg perfekt.

Unsere 2. Mannschaft zeigte gegen die TSG Schopfheim 2 gleich zu Beginn eine tadellose Leistung mit Siegen von Silke Fuchs und Beate Dietz im Damendoppel, sowie von Georg und David Ebner im 1. Herrendoppel. Mit einer starken Leistung von Steffen Kuck und Jürgen Romer, der nach langer Verletzungspause wieder spielen kann, im 2. Herrendoppel folgte der dritte Sieg. In den folgenden Einzeln konnte Georg im 1. HE als einziger in zwei Sätzen siegen. Beate musste gegen die junge Schpofheimerin sogar im 3. Satz in die Verlängerung und konnte überglücklich mit 24:22 gewinnen. David (2.HE) und Steffen (3.HE) zeigten im dritten Satz ebenfalls keine Blöße und sicherten zwei weitere Punkte. Im letzten Spiel der Begegnung ließen Silke und Steffen im Mixed nichts mehr anbrennen und der 8:0 Erfolg war perfekt.

Die 3. Mannschaft hatte gegen den Tabellennachbar TSF Tuttlingen gleich zu Beginn einen schweren Start. Im 1. HD mussten sich Helmut Jäger und Benjamin Janisz im 3. Satz knapp geschlagen geben. Auch Martin Nieratschker und Markus Bühler hatten im 2. HD das Nachsehen. Einzig fanden Eva Wiese und Solveigh Berg immer besser ins Spiel und behielten nach verlorenem 1. Satz am Ende im 3. Durchgang die Oberhand. Helmut musste danach im 1. HE ebenfalls in den Entscheidungssatz und zeigte hier dann seine ganze Stärke und siegte. Im Dameneinzel ließ Solveigh mit einem klaren Sieg nichts anbrennen. Danach folgten die beiden weiteren Herreneinzel. Martin tat sich im 3. HE von Beginn an schwer und musste sich am Ende geschlagen geben. Markus zeigte im 2. HE eine tolle Leistung und steuerte mit seinem Sieg den den wichtigen vierten Punkt bei. Nun folgte noch das Mixed mit Eva und Benjamin. Gegen das eingespielte und erfahrene Tuttlingerpaar gab es im 1. Satz eine herbe Niederlage, doch im 2. Satz kämpften beide verbissen Kopf an Kopf und wurden mit einem 21:18 Sieg belohnt. Der Entscheidungssatz wurde danach erneut zum Krimi, bei dem am Ende Eva und Benjamin als Sieger hervor gingen. Der knappe 5:3 Sieg war uns sicher.

Unsere 4. Mannschaft musste ihr Spiel gegen den TUS Gottmadingen auf den Dienstag, 27. Januar um 20:00 Uhr, ins Training in der Jahnhalle verlegen.


Die Ergebnisse im Einzelnen
TV Jahn 08 Zizenhausen 1 - SG Metzingen/Tübingen 2
6:2
TV Jahn 08 Zizenhausen 2 - TSG Schopfheim 2
8:0
TV Jahn 08 Zizenhausen 3 - TSF Tuttlingen
5:3



Zum Artikel im Bereich  Presse

Zum Artikel der 1. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 2. Mannschaft im Bereich  Teams
Zum Artikel der 3. Mannschaft im Bereich  Teams

16.01.2015

Carlton International Youth Tournament in Hoensbroek (Niederlande)

Internationale Erfahrung vom 28.-30. Dezember 2014 gesammelt.

Unsere sieben Teilnehmer und Trainer Heinz-Jürgen Schmidt

7 Jugendliche unseres mit Konstanz gemeinsamen Leistungstrainings sind in den Weihnachtsferien zum Carlton International Youth Tournament in Hoensbroek (Niederlande) aufgebrochen, um auf einem internationalen Jugendturnier gegen die Leistungsspitze im Jugendbadminton zu spielen und sich Motivation und Anregung für das Training und die anstehenden Turniere zu holen.

Mit von der Partie waren Solveigh Berg, Lena Raddatz, Karyna Frankovska, Andreas Müller , Marcel Geist, Jannis König und Nils Raddatz. Begleitet wurden die Spieler vom Trainer Heinz-Jürgen Schmidt und den Betreuern Torsten Raddatz und Ralf Müller. Nach sechs Stunden Fahrzeit erreichte das Team die Jugendherberge in Aachen, die nur eine halbe Stunde Fahrzeit von Hoensbroeck entfernt ist.


Zum Artikel im Bereich  Presse


14.01.2015

Abteilungs-Sitzung am Donnerstag, 05. Februar 2015

Einladung zur diesjährigen Abteilungs-Sitzung im Gasthaus Hirschen.

Hiermit laden wir zu der ersten Abteilungs-Sitzung am 05. Februar in das Gasthaus Hirschen in Windegg um 20:00 Uhr ein.
In dieser Sitzung werden unter anderem unsere beiden Beisitzer gemäß der Satzung des TV Jahn 08 Zizenhausen, welche im Hauptverein im Beirat tätig sind, entlasten. Danach müssen wir diese beiden Beisitzer neu wählen.
Tagesordnung

TOP 1 Begrüßung

TOP 2 Bericht des Abteilungsleiters (Martin N.)

TOP 3 Bericht des Sportwarts (Lars W.)

TOP 4 Bericht des Kassiers (Stefan S.)

TOP 5 Bericht des Jugendwarts (Peter D.)

TOP 6 Bestätigung der Abteilungsführung.

TOP 7 Entlastung der Beisitzer im Beirat des TV.

TOP 8 Wahl zwei Beisitzer in den Beirat des TV.

TOP 9 Termine 2015/2016

TOP 10 Spieler Planung Rückrunde

TOP 11 Wünsche/Anträge



Einladung zur Jahreshauptversammlung des TV Jahn 08 Zizenhausen e.V.
Die diesjährige Versammlung findet am Sonntag, 22. Februar, im FC Clubhaus in Zizenhausen um 17:00 Uhr statt.

Wir würden uns freuen, wenn viele an dieser Sitzung teilnehmen würden.

Natürlich ist angebracht, dass von unserer Abteilung als größte Abteilung auch einige an der Generalversammlung teilnehmen.


Einladung und Tagesordnung  Homepage Hauptverein


03.01.2015

2. Südbadische Bezirks-Ranglisten-Turnier in Offenburg

Solveigh Berg ganz oben auf dem Treppchen/Insgesamt 5 Podestplätze erreicht.

Solveigh Berg Siegerin in U19 (Mitte)

Zur 2. Bezirksrangliste in Offenburg fuhr Stefan Puchta am Samstag als Betreuer leider nur mit 5 Kindern, da nicht für alle genügend Fahrgelegenheiten gefunden werden konnten.

Bei den Jungen U13 setzte sich Cedric Puchta klar gegen Nick Leuthner und auch gegen den vor ihm gesetzten Roman Sivrin durch. Gegen den an 1 gesetzten Nils Wunderlich musste er dessen Spielstärke anerkennen und so in das Spiel um Platz 3 gehen. Dieses gewann er zweimal zu 15 gegen Marlon Habeck und stand somit verdient auf dem Treppchen.

Im Doppel mit seinem Partner Simon Jäger/Aldingen lief es ähnlich gut, so dass sie am Ende Platz 4 erreichten.

Bei den Mädchen U15 gewannen sowohl Tharmika Chivakurunathan wie auch Dorothee Schädle ihre Auftaktspiele. Nachdem beide ebenfalls ihre Viertelfinalspiele nicht gewinnen konnten, erreichte Tharmika am Ende Platz 5 und Dorothee Platz 8.
Im Doppel spielten sie zusammen und erreichten als Gruppenzweite das Spiel um Platz 3. Hier mussten sie leider in drei hart umkämpften Sätzen dem Doppel Brandscheid/Ehlert den Vortritt auf das Podest lassen.

Mit Dustin Hengherr und Rudolf Riedel starteten 2 Jungen in der Altersklasse U15. Nachdem Dustin gegen seinen Doppelpartner nach langen Kampf das Nachsehen hatte, gewann er sein nächstes Spielgegen Niklas Vachon. Während er gegen gegen Marcel Kaudela ebenfalls nicht gewinnen konnte, schlug er Simon Eichorn klar und erreichte Platz 11. Rudolf erwischte es nicht so gut und erreichte nur Platz 21.

Im Doppel gewann Dustin mit Partner Marvin Müller sein Auftaktspiel. Im Halbfinale verloren sie knapp in 3 Sätzen gegen Armbruster Fleischmann. Das Spiel um Platz 3 gewannen sie dann wieder klar gegen Bitzer/Schulz. Rudolf und sein Partner Benjamin Seng konnten in ihrem ersten Doppel leider nicht gewinnen und erreichten Platz 8.


Am Sonntag begleitete dann Peter Dirr als Coach die U17/U19er nach Offenburg.

Bei den Mädchen U17 gewann Lisa Keller gegen die vor ihr gesetzte Florentine Urbach. Gegen die spätere Nummer 1 Jana Prislinger spielte sie gut mit, musste aber deren Stärke anerkennen. Gegen Lena Raddatz verlor sie nur knapp zu 17 und 19. Das Spiel um Platz 7 gegen Sina Heinemann ging dann klar an Lisa. Anna-Maria Aicheler erwischte leider im ersten Spiel die starke Karyna Frankowska. Die nächsten Spiele gewann sie deutlich. Allein das letzte Spiel musste sie verloren geben und erreichte Platz 10.

Da Lisa´s Doppelpartnerin durch eine Autopanne leider nicht rechtzeitig erscheinen konnte, spielet nur Anna-Maria mit Lena Raddatz/PTSV Konstanz in dieser Disziplin. Als Gruppenbeste erreichten sie das Spiel um Platz 1. Hier trafen sie auf das eingespielte Paar Gießler/Redl und erreichten einen schönen 2. Platz.

Bei den Mädchen U19 erreichte Solveigh Berg ohne Satzverlust überzeugend (21:14-21:15/21:15-21:7/21:11-21:19) das Endspiel. Auch hier setzte sie sich trotz Armproblemen beeindruckend (21:12-21:8) durch und sicherte sich den obersten Podestplatz.
Jean-Vico Vogl konnte seine letzten beiden Spiele und somit den 13. Platz gewinnen.

Im Doppel mit Samira Schilli erreichte Solveigh als Gruppenerste das Endspiel. Gegen Prislinger/Schmidt zogen sie in einem kampfbetonten Spiel dieses Mal den Kürzen. Vico konnte mit seinem Partner Jonathan Bindatsch nur das letzte Spiel und somit Platz 7 gewinnen.


Die Platzierungen im Einzelnen:

U13

JE

3. Cedric Wurst

JD

4. Cedric Wurst/Simon Jäger (TV Aldingen)

U15

ME

5. Tharmika Chivakurunathan

8. Dorothee Schädle

JE

11. Dustin Hengherr

21. Rudolf Riedel

MD

4. Tharmika Chivakurunathan/Dorothee Schädle

JD

3. Dustin Hengherr/Marvin Müller

8. Rudolf Riedel/Benjamin Seng

U17

ME

7. Lisa Keller

10. Anna-Maria Aicheler

MD

2. Anna-Maria Aicheler/Lena Raddatz


U19

ME

1. Solveigh Berg

MD

2. Solveigh Berg/Samira Schilli

JE

13. Jean-Vico Vogl

JD

7. Jean-Vico Vogl/Jonathan Bindatsch



15.02.2020

6. Spieltag

in der Jahnhalle

29.02./01.03.2020

BWBV Mannschafts-
Meisterschaft
Jugend

in Schorndorf

07.03.2020

7. Spieltag

auswärts

14./15.03.2020

Südb. Bezirks-
Meisterschaften
Jugend

in Konstanz

14./15.03.2020

SüdOstdeutsche-Altersklassen
Meisterschaften

in Regensburg

21.o.22.03.2020

Einzel-/Mixed-RLT
Aktive

in ?

21./22.03.2020

Int. Globus Top 3000
Jugend

in Waghäusel

04.04.2020

8. Spieltag

auswärts