19.10.2019

1. Spieltag

auswärts

26./27.10.2019

SüdOst Meisterschaften
Jugend

in Konstanz

09.11.2019

2. Spieltag

auswärts

16.11.2019

2. RLT Aktiv
Doppel/Mixed

in Emmendingen

23.10.2019

3. Spieltag

in der Jahnhalle

30.11.2019

3. Regional Jugend-RLT

in Spaichingen

30.10.2019

Stadtmeisterschaften
Hobby

in Wangen

07./08.12.2019

BWBV Meisterschaften
Aktiv

in der Jahnhalle

14.12.2019

4. Spieltag

in der Jahnhalle

TV Zizenhausen III - Landesliga

Unsere 3. Mannschaft spielt etwas anderer Aufstellung wiederum in der Landesliga Schwarzwald/Bodensee. In der neuen Runde möchten sie erneut vorne an der Tabellenspitze mitmischen.

Kirsten Greffenius Steffen Kuck Eva Wiese Axel Kupfer Julian Ang Benjamin Janisz Max Glocker

Hinten von links: Max Glocker, Benjamin Janisz (Trainer), Julian Ang und Axel Kupfer
Vorne von links: Eva Wiese, Steffen Kuck (Mannschaftsführer) und Kirsten Greffenius
Auf dem Bild fehlt: Tamara Riedel, Aaron Gauggel, Linus Dietrich und Neuzugang Helmut Jäger

28.03.2012

8. Spieltag

Zum Saisonende auswärts gegen Radolfzell und Singen/Schlatt.

BC Radolfzell - TV Jahn Zizenhausen III 0:8
PTSV Singen/Schlatt - TV Jahn Zizenhausen III 5:3

 Tamara Riedel im Einsatz

Am letzten Spieltag der Saison war die dritte Mannschaft in Radolfzell bzw. Singen-Schlatt zu Gast. Für Linus und Benjamin kamen diesmal Pera und Sven bzw. Sergej zum Einsatz. Im Nachmittagsspiel gegen Radolfzell punkteten das Damen- und zweite Herrendoppel souverän, wobei die Herren von der verletzungsbedingten Aufgabe der Radolfzeller profitierten. Das

erste Doppel mit Aaron und Helmut begann stark, ließ dann im zweiten Satz die Gegner ins Spiel kommen und musste so über einen knappen dritten Satz das Spiel gewinnen. Tamara ging im Dameneinzel des öfteren an ihre Grenzen, was ihr am Ende zwar den Sieg aber auch eine schmerzhafte Zerrung des Wadenmuskels brachte. Das Mixed mit Pera und Eva sowie die Herreneinzel gewannen ungefährdet, so dass am Ende ein deutliches 8:0 zu Buche stand.

Im Abendspiel gegen Singen-Schlatt verstärkte uns Sergej, wobei die Vorzeichen der Begegnung trotzdem nicht günstig standen, da neben Tamara nun auch Helmut mit muskulären Problemen in der Wade zu kämpfen hatte.

Schien im zweiten Herrendoppel von Pera und Helmut ein Sieg zuerst in Reichweite, behielten die Schlatter jedoch am Ende die Nase vorn. Auch das Damendoppel unterlag leider knapp, das erste Herrendoppel mit Sergej und Aaron erkämpfte sich hingegen in bestechender Form den Sieg. Auf Eva und Aaron war im Dameneinzel bzw. dem dritten Herreneinzel Verlass, so dass es nach verlorenem Mixed unentschieden stand. Sergej und auch Helmut gaben dann leider jeweils knapp ihre Spiele ab, so dass wir die Saison

mit dieser 3:5 Niederlage auf dem 5. Tabellenrang beenden.


Die Abschlußtabelle der Landesliga

Punkte
Spiele
1. TSF Tuttlingen
12
20 : 4
64 : 32
2. PTSV Konstanz 2
12
19 : 5
61 : 35
3. PTSV Singen/Schlatt
12
15 : 9
54 : 42
4. BV Rottweil
12
12 : 12
55 : 41
5. TV Jahn 08 Zizenhausen 3
12
11 : 13
53 : 43
6. BV Donaueschingen
12
7 : 17
41 : 55
7. BC Radolfzell
12
0 : 24
8 : 88


14.03.2012

7. Spieltag

Unentschieden in eigener Halle.

TV Jahn Zizenhausen III - BV Donaueschingen 4:4

 Aaron Gauggel und Ralf Schultheiss

Zum letzten Heimspieltag der Saison war die Mannschaft aus Donaueschingen im Nachmittagspiel zu Gast. Benjamin und Linus waren leider nicht mit von der Partie, dafür sprangen Hubert Gäng und Ralph Schultheiss aus der vierten Mannschaft sowie Sergej Agibalov ein.

Leider stellten wir die Herrendoppel taktisch unklug auf, das zweite Doppel mit Aaron und Ralph hatte so gegen das starke Donaueschinger Doppel das Nachsehen, wo hingegen Helmut mit dem stark aufspielenden Sergej im ersten Doppel ungefährdet punkten konnten. Das Damendoppel erkämpfte sich in drei engen Sätzen den Sieg, Tamara musste sich dann im Dameneinzel nach engagiertem Kampf leider geschlagen geben. Trotz technischer Überlegenheit konnte Sergej das erste Einzel nicht für sich entscheiden und auch Hubert verlor das dritte knapp in zwei Sätzen. Auf Aaron war an diesem Tag im zweiten Einzel wieder einmal Verlass. Konzentriert sicherte er sich den ersten Satz, verlor im zweiten zeitweilig den Faden und fand dann im dritten im richtigen Moment wieder zu seinem Spiel und gewann für unsere Mannschaft das erste Einzel des Tages. Der souveräne Sieg von Eva und Helmut im gemischten Doppel sicherte uns schließlich das Unentschieden in der Begegnung.



Die Tabelle nach dem 7. Spieltag

Punkte
Spiele
1. TSF Tuttlingen
11
18 : 4
59 : 29
2. PTSV Konstanz 2
10
16 : 4
49 : 31
3. PTSV Singen/Schlatt
10
12 : 8
45 : 35
4. BV Rottweil
11
10 : 12
48 : 40
5. TV Jahn 08 Zizenhausen 3
10
9 : 11
42 : 38
6. BV Donaueschingen
10
7 : 13
37 : 43
7. BC Radolfzell
10
0 : 20
8 : 72


29.02.2012

6. Spieltag

Auswärts gegen BV Rottweil und TSF Tuttlingen.

BV Rottweil - TV Jahn Zizenhausen III 5:3
TSF Tuttlingen - TV Jahn Zizenhausen III 5:3

 Aaron Gauggel

Ohne Tamara Riedel und Benjamin Janisz ist die Dritte zu ihrem Auswärtsspieltag nach Rottweil und Tuttlingen aufgebrochen. Wir wussten, dass es zwei ganz schwere Spiele werden würden, wollten uns aber so gut wie möglich präsentieren. Zur Verstärkung bekamen wir in Rottweil eine hochmotivierte Sophia Zulic und einen siegeshungrigen Pera Hirunyattiti.

Die Ersatzhalle von Rottweil machte es uns wie auch unseren Gegnern nicht leicht, da man sich auf einer Feldseite einer komplett verglasten Wand gegenüber sah, was 4 Dreisatzspiele zur Folge hatte. Die Herrendoppel gingen leider an die Rottweiler, wobei Aaron Gauggel und Linus Dietrich die Chance auf einen Sieg hatten und nach gewonnenem ersten Satz den zweiten Satz leider mit 26:28 verloren und dann im dritten Satz mit 5:21 völlig unter die Räder kamen. Auch Pera Hirunyattiti und Helmut Jäger hatten alle Chancen, mussten sich aber knapp im dritten Satz mit 17:21 geschlagen geben. Bei den Damen war auf Grund einer wieder stark aufspielenden Carolin Mohm im Doppel und im Einzel kein Sieg möglich, so dass es nach den ersten 4 Spielen 0:4 stand.

In einer spannenden Aufholjagd, bei der Helmut sein erstes Einzel, Pera und Eva Wiese das Mixed und Aaron sein drittes Einzel gewannen, ging es beim zweiten Einzel von Linus plötzlich um Niederlage oder Unentschieden. Leider musste sich Linus knapp mit 16:21 und 17:21 geschlagen geben, so dass wir mit einer 3:5 Niederlage weiter nach Tuttlingen gefahren sind, wo wir schon sehnlichst erwartet wurden.


Da die Tuttlinger im Nachmittagsspiel gegen Konstanz die Tabellenspitze zurück erobert hatten und es bei ihnen um den Aufstieg geht, stand uns eine hochmotivierte Mannschaft gegenüber. In diesem Spiel wurden wir von Silke Fuchs und Ralf Schultheiss verstärkt - vielen Dank!

Es sollte eine spannende Begegnung werden, die ebenfalls erst im zweiten Herren-Einzel von Linus entschieden wurde. Nach dem verlorenen 2. Herren-Doppel und dem gewonnenen Damen-Doppel stand es 1:1. Nach dem im dritten Satz verlorenen 1. Herren-Doppel von Helmut und Ralph und dem von Silke gewonnenen Damen-Einzel stand es 2:2. Dann gingen leider das Mixed von Eva und Ralf und das 1. Herren-Einzel von Helmut an die Tuttlinger, so dass es jetzt an Aaron und Linus lag, ob wir mit einem Unentschieden oder einer Niederlage nach Hause fahren. Aaron konnte an seine gute Leistung in Rottweil anknüpfen und sein Einzel in drei Sätzen gewinnen, während Linus nach einem 21:23 verlorenen ersten Satz das Ruder nicht mehr herumreißen konnte und im zweiten Satz 10:21 unterlag (was vielleicht auch daran lag, das Linus nicht mit seinen eigenen Schuhen spielen konnte), so dass wir auch aus Tuttlingen mit einer 3:5 Niederlage heimfuhren.


Die Tabelle nach dem 6. Spieltag

Punkte
Spiele
1. TSF Tuttlingen
9
16 : 2
50 : 22
2. PTSV Konstanz 2
9
14 : 4
43 : 29
3. PTSV Singen/Schlatt
8
8 : 8
35 : 29
4. TV Jahn 08 Zizenhausen 3
9
8 : 10
38 : 34
5. BV Rottweil
9
8 : 10
37 : 35
6. BV Donaueschingen
8
6 : 10
31 : 33
7. BC Radolfzell
8
0 : 16
6 : 58


01.02.2012

Rückrundenauftakt in der Jahnhalle

Große Erwartungen - spannende Spiele - unglückliches Gesamtergebnis.


TV Jahn Zizenhausen III - PTSV Konstanz II 3:5

Linus Dietrich und Aaron Gauggel im 2 Herrendoppel

Mit großen Erwartungen ging die Dritte in ihr erstes Rückrundenspiel gegen Konstanz. Wir fühlten und stark aufgestellt, konnten wir doch komplett mit Helmut, Benjamin, Linus, Aaron, Tamara und Eva antreten.

Leider konnten gleich die ersten beiden Spiele, das DD und das 2 HD von Linus und Aaron, die hohen Erwartungen nicht erfüllen. Beide Spiele gingen im dritten Satz mit 18:21 bzw. 14:21 verloren. Diesen Rückstand konnten das 1HD und das DE von Tamara zwar umgehend ausgleichen, so dass es nach 4 Spielen 2:2 stand, dann aber gingen bis auf das souverän von Helmut mit 21:16 und 21:10 gewonnene 1 HE alle Spiele an die Konstanzer. Einen ganz harten Kampf lieferten sich dabei Linus und Aaron im zweiten und dritten Herreneinzel. Das Mixed von Benjamin und Eva gegen Reinhold und Ursel Sonntag musste ebenfalls über drei äußerst spannende Sätze gehen, die jeweils mit nur zwei Punkten Unterschied entschieden wurden. Am Ende hatten wir zwar fast 20 Spielpunkte mehr auf dem Konto als die Konstanzer bei ausgeglichenen 10:10 Sätzen, mussten aber den Gesamtsieg mit 3:5 den Konstanzern überlassen.


Die Tabelle nach dem 5. Spieltag

Punkte
Spiele
1. PTSV Konstanz 2
7
13 : 1
37 : 19
2. TSF Tuttlingen
7
12 : 2
39 : 17
3. TV Jahn 08 Zizenhausen 3
7
8 : 6
32 : 24
4. PTSV Singen/Schlatt
7
6 : 8
28 : 28
5. BV Rottweil
7
5 : 9
28 : 28
6. BV Donaueschingen
7
4 : 8
23 : 25
7. BC Radolfzell
7
0 : 14
5 : 51


01.11.2011

Erfogreicher Heimspieltag

Trotz krankheitsbedingter Ausfälle von Aaron Gauggel und Linus Dietrich ist es der Dritten bei diesem Heimspieltag gelungen, alle 4 möglichen Punkte zu erspielen.


TV Jahn Zizenhausen III - PTSV Singen-Schlatt 6:2
TV Jahn Zizenhausen III - BC Radolfzell 7:1

Helmut Jäger im Einsatz

Im ersten Spiel gegen Singen-Schlatt verstärkte uns wieder Martin Nieratschker. Vielen Dank!

Mit äußerst gutem Start und Siegen in allen 3 Doppeln und zusätzlich einem sehr schnellen Sieg im DE von Tamara Riedel gegen Adriane Baumgartner hatten wir nach den ersten 4 gespielten Spielen bereits das Unentschieden sicher.

Die knappe Niederlage von Helmut Jäger gegen Holger Koch im dritten Satz mit 22:24 wurde von Martin Nieratschker direkt in einem spektakulären Einzel (Martin hatte den ersten Satz verloren, konnte den zweiten mit 30:29 für sich entscheiden und danach auch den dritten Satz mit 21:17 gewinnen) ausgeglichen, so dass jetzt schon der Sieg sicher war. Max Glocker unterlag zwar gegen Marc Huppertz mit 18:21 und 14:21, da aber das Mixed sicher mit 21:13 und 21:9 gewinnen konnte, stand es am Ende 6:2 für Zizenhausen III.

Im Spiel gegen Radolfzell ging es dann auch sehr schnell. Da Martin jetzt in der Vierten gebraucht wurde, unterstützte uns jetzt netterweise Sven Riedel, der seit langer Zeit mal wieder den Badmintonschläger in der Hand hielt, aber nichts verlernt hat.

Zwar ging das zweite Herrendoppel knapp im dritten Satz verloren, aber dank Siegen im ersten HD und im DD hatten wir auch schon die ersten zwei Pluspunkte auf unserem Konto. Tamara und Sven konnten dann zeitgleich mit ihren Siegen im DE und im 3 HE die nächsten 2 Punkte erspielen, so dass jetzt das Unentschieden bereits sicher war. Und es kamen ja noch die Einzel von Helmut und Max und das Mixed von Eva und Benjamin. Alle drei Spiele konnten gewonnen werden, so dass diese Begegnung mit 7:1 klar an Zizenhausen ging.


Die Tabelle nach der Vorrunde

Punkte
Spiele
1. PTSV Konstanz 2
6
11 : 1
32 : 16
2. TSF Tuttlingen
6
10 : 2
33 : 15
3. TV Jahn 08 Zizenhausen 3
6
8 : 4
29 : 19
4. BV Rottweil
6
5 : 7
26 : 22
5. BV Donaueschingen
6
4 : 8
23 : 25
6. PTSV Singen/Schlatt
6
4 : 8
20 : 28
7. BC Radolfzell
6
0 : 12
5 : 43


01.11.2011

3. Spieltag

Wiederum ein Unentschieden in Donaueschingen.


BC Donaueschingen - TV Jahn Zizenhausen III 4:4

Eva Wiese und Benjamin Janisz

Zum Abendspiel fuhr die Dritte am vergangenen Samstag nach Donaueschingen. Bis auf Linus, der noch immer verletzungsbedingt ausfällt, konnten wir komplett antreten. Da uns 3 Felder zur Verfügung standen, starteten wir mit den drei Doppeln in gewohnter Besetzung. Das erste HD von Helmut und Benjamin brachte mit 21:15 und 21:10 schnell und ungefährdet den ersten Punkt. Fast ebenso schnell ging der zweite Punkt im DD an die Donaueschinger, da Eva und Tamara nicht zu ihrer besten Form fanden und das Spiel 15:21 und 17:21 den Gastgebern überlassen mussten. Das zweite Herrendoppel mit Max und Aaron kämpfte stark und holte sich nach einem mit 16:21 verlorenen ersten Satz den zweiten Satz denkbar knapp mit 23:21. Leider fehlte im dritten Satz dann ein bisschen Glück und so musste auch dieses Doppel im dritten Satz mit 21:19 den Donaueschingern überlassen werden. Helmut holte sich souverän das 1.HE mit 21:10 und 21:9, so dass es jetzt 2:2 stand. Tamara wusste, dass sie es im DE sehr schwer haben wird und wurd

e dann noch durch Zwischenrufe eines Spielers der gegnerischen Mannschaft so in ihrer Konzentration gestört, dass sie ihr Einzel 9:21 und 3:21 beendete. Zeitgleich spielte Aaron das 3.HE, das am Ende zu einem Krimi wurde. Nachdem Aaron den ersten Satz locker mit 21:6 gewonnen hatte, liess er sich von der erfahrenen Spielweise seines Gegners beeindrucken und verlor den zweiten mit 21:16. Der dritte Satz musste also die Entscheidung bringen. Nachdem Aaron seinem Gegner schon einen ziemlich hohen Vorsprung gönnte, kämpfte er sich Punkt für Punkt zurück und schaffte den wichtigen Sieg zum 3:3. Im 2.HE lag Max im ersten Satz inzwischen mit 15:19 im Rückstand, als von seinem Gegner lautstark eine Netzberührung reklamiert wurde. Da sich die Kontrahenten nicht einigen konnten, musste der Ball wiederholt werden und Max behielt im Gegensatz zu seinem Gegner die Nerven und sicherte sich konzentriert den Satz mit 21:19. Von Bauchkrämpfen geplagt verlor Max dann leider den zweiten und dritten Satz mit 15:21 und 1

5:21 gegen den wiedererstarkten Harald Gaden. Der Disput um die Art und Weise, wie im Spiel mit solchen Meinungsverschiedenheiten umgegangen wird, war leider noch Thema bis in die Duschen. Das Mixed von Eva und Benjamin liess sich von dieser Unruhe glücklicherweise nicht beeinflussen und holte ungefährdet mit 21:16 und 21:14 den Sieg im Mixed und damit auch den wichtigen Punkt zum 4:4.

Wir hoffen, dass wir den Donaueschingern dann im Rückspiel beide Punkte abnehmen können.


Die Tabelle nach dem Spieltag

Punkte
Spiele
1. TSF Tuttlingen
5
8 : 2
28 : 12
2. PTSV Konstanz 2
4
7 : 1
21 : 11
3. TV Jahn 08 Zizenhausen 3
4
4 : 4
16 : 16
4. PTSV Singen/Schlatt
4
4 : 4
15 : 17
5. BV Rottweil
5
4 : 6
22 : 18
6. BV Donaueschingen
4
3 : 5
16 : 16
7. BC Radolfzell
4
0 : 8
2 : 30


01.11.2011

Erste Heimspiele in der Jahnhalle

Mit einem Unentschieden und einem Sieg sehr gut in eigener Halle gestartet.


TV Jahn Zizenhausen III - TSF Tuttlingen 4:4
TV Jahn Zizenhausen III - BV Rottweil 6:2

Benjamin Janisz im 1. Herreneinzel

Gespannt blickte die 3. Mannschaft dem ersten Heimspieltag in der Jahnhalle entgegen. Hoffte sie doch, in kompletter Besetzung gegen Tuttlingen und Rottweil die ersten 4 Punkte zu erzielen.

Leider musste sie dann doch kurzfristig verletzungsbedingt auf Max Glocker verzichten, so dass das gegen Tuttlingen das 2 HD kampflos abgegeben wurde. Mit diesem 0:1 Rückstand zu Spielbeginn wussten wir, das heute jeder Punkt zählt. Hochmotiviert gingen also alle in ihre Spiele.

Die Damen Tamara Riedel und Eva Wiese spielten von Anfang an hochkonzentriert und konnten den ersten Satz relativ sicher mit 21:17 nach Hause bringen. Auch der zweite Satz begann gut, aber gegen Ende ließen Eva und Tamara ihre Gegnerinnen bis zum Ausgleich 19:19 herankommen, konnten das Spiel dann aber in einer dramatischen Endphase mit 25:23 für sich entscheiden. Zeitgleich startete das erste HD mit Aaron Gauggel und Helmut Jäger auch sehr vielversprechend. Nachdem sie den ersten Satz gegen die stark aufspielenden Krautter/Storz mit 21:15 gewinnen konnten, ließen sie ihre Gegner im zweiten Satz ins Spiel kommen und mussten ihnen den Satz mit 17:21 überlassen. Wohl dadurch motiviert gewannen die Tuttlinger auch den dritten Satz mit 21:14.

Im Dameneinzel ließ Tamara nichts anbrennen und konnte nach einem schnellen Spiel ein 21:17 und 21:10 für sich verbuchen. Währenddessen kämpfte sich Benjamin Janisz gegen Claudius Hilzinger durch ein ganz schweres erstes HE, bei dem er den ersten Satz 21:17 für sich entscheiden konnte. Er musste sich dann aber in einem kräftezehrenden Spiel mit einer ganz spannenden Endphase mit 19:21 im zweiten Satz und 21:23 im dritten Satz geschlagen geben. Helmut setzte sich dagegen souverän mit 21:16 und 21:13 im zweiten HE gegen Jens Storz durch, so dass es vor den letzten beiden Spielen ausgeglichen 3:3 stand.
Es lag also an Aaron und seinem Einzel und dem Mixed von Eva und Benjamin, wie diese Partie ausgegehen würde. Auch Aaron hatte mit Sebastian Lenhard einen starken Gegner und musste ihm gleich den ersten Satz mit 13:21 überlassen, konnte aber im zweiten Satz zu seiner Stärke zurückfinden und diesen mit 21:18 für sich entscheiden. Leider fand Sebastian dann wieder ins Spiel und gewann den entscheidenden dritten Satz mit 21:13. So musste jetzt das Mixed über Unentschieden oder Niederlage entscheiden. Dementsprechend motiviert aber auch nervös starteten Benjamin und Eva in ihr Spiel, waren hier mit Markus Krautter und Carola Feustel Tuttlingens bester Herr und beste Dame am Start. Trotz aller Nervosität fanden Benjamin und Eva von Anfang an ihr Spiel und konnten das Mixed mit 21:17 und 21:18 für sich entscheiden, so dass der erste Punkt in dieser Saison auf dem Habenkonto verbucht werden konnte. Wenn man bedenkt, dass drei Spiele im dritten Satz verloren wurden, hätte hier auch ein Sieg drin sein können.

Im Spiel gegen Rottweil bekamen wir zur Unterstützung Martin Nieratschker aus der Vierten, so dass wir diesmal alle Spiele spielen konnten.

Vielen Dank!

Wie schon im Mittagsspiel holte das Damendoppel mit 21:17 und 21:18 den ersten Punkt, da es Tamara und Eva mit taktischer Spielweise gelungen ist, die starke Carolin Mohm aus dem Spiel zu nehmen. Aaron und Martin mussten nach einem starken ersten Satz, den sie mit 21:16 gewinnen konnten, das Spiel den Rottweilern mit 11:21 und 18:21 überlassen. Auch das erste HD musste über drei Sätze gehen. Helmut und Benjamin ist es aber nach einem schwachen ersten Satz gelungen, ihr Spiel im zweiten Satz umzustellen, so dass sie diesen knapp mit 21:18 gewinnen konnten und dann souverän den dritten Satz mit 21:11 beendeten. Parallel dazu hat sich Aaron mit 21:18 und 21:13 gegen Jannis Mohm seinen ersten Einzelsieg dieser Saison gesichert und den TV Zizenhausen mit 3:1 in Führung gebracht. Gegen eine stark aufspielende Carolin Mohm musste sich Tamara 8:21 und 7:21 geschlagen geben. Da aber Helmut im zweiten Einzel gegen Michael Hupe mit einem ungefährdeten 21:16 und 21:16 und Martin im dritten HE gegen Christian Schwab mit 21:11 und 21:16 in zwei schnellen Spielen den TV Zizenhausen uneinholbar 5:2 in Führung brachten, hatte diese Niederlage keine Bedeutung und auch das Mixed mit Eva und Benjamin konnte ohne Druck aufspielen. Beiden gelang es dann, mit einem ungefährdeten Sieg gegen Susanne Holzer und Christian Herzberg mit 21:11 und 21:13 den 6:2 Endspielstand zu erreichen.


Die Tabelle nach dem Spieltag

Punkte
Spiele
1. PTSV Konstanz 2
3
5 : 1
16 : 8
2. PTSV Singen/Schlatt
2
4 : 0
13 : 3
3. TSF Tuttlingen
3
4 : 2
13 : 11
4. TV Jahn 08 Zizenhausen 3
3
3 : 3
12 : 12
5. BV Donaueschingen
2
2 : 2
9 : 7
6. BC Radolfzell
2
0 : 4
2 : 14
7. BV Rottweil
3
0 : 6
7 : 17


09.10.2011

Mit neuer Mannschaft in die neue Saison

Zum Start der Saison 2011/2012 ging es für die neue 3. Mannschaft wie auch schon im Vorjahr zum ersten Spiel nach Konstanz.


PTSV Konstanz II - TV Jahn Zizenhausen III 6:2

Aaron Gauggel im 2. Herreneinzel

Optimistisch blickte die 3. Mannschaft des TV Zizenhausen dem ersten Spieltag der Runde 2011/2012 in der Landesliga wie fast immer auswärts in Konstanz entgegen.

Musste sie zwar auf Axel Kupfer und Julian Ang, die aus beruflichen Gründen wegzogen und nicht mehr beim TV Zizenhausen sind, verzichten und auch Steffen Kuck abgeben, der diese Saison in der zweiten Mannschaft Erfolge feiern will, so fühlte sich die Dritte mit dem Neuzugang Helmut Jäger aus Radolfzell, den beiden Young-Stars Aaron Gauggel und Linus Dietrich und den bewährten Spielern Max Glocker, Benjamin Janisz mit den Damen Tamara Riedel und Eva Wiese sehr gut aufgestellt.

Leider gab es vor dem ersten Spieltag viele personelle Probleme in fast allen Mannschaften, so dass diverse Spielerinnen und Spieler verschoben wurden, damit alle Mannschaften komplett antreten konnten. Die Dritte machte sich mit Max Glocker, Aaron Gauggel, Martin Nieratschker, Ralf Schultheiss und den Damen Tamara Riedel und Eva Wiese auf den Weg nach Konstanz.

Der Start verlief nach dem gewonnenen Damendoppel und dem verlorenen zweiten Herrendoppel von Max und Ralf ausgeglichen. Danach musste sich das erste Herrendoppel von Aaron und Martin den Konstanzern im dritten Satz geschlagen geben, während Eva zeitgleich das Dameneinzel gewinnen konnte, so dass es nach den ersten 4 Spielen ausgeglichen 2:2 stand. Im Anschluss haben Aaron und Ralf ihre Einzel leider knapp verloren, so dass mit Siegen im Mixed und ersten Einzel von Max nur noch ein Unentschieden möglich gewesen wäre. Leider lief es aber sowohl bei Max als auch bei Martin und Tamara nicht optimal, so dass beide Spiele von den Konstanzern gewonnen wurden und die Dritte mit einem 2:6 nach Hause fahren musste. Schade, es wäre auch mehr drin gewesen.


Die Tabelle nach dem ersten Spieltag

Punkte
Spiele
1. PTSV Singen/Schlatt
1
2 : 0
8 : 0
2. PTSV Konstanz 2
1
2 : 0
6 : 2
3. TSF Tuttlingen
1
2 : 0
5 : 3
4. BV Donaueschingen
0
0 : 0
0 : 0
5. BV Rottweil
1
0 : 2
3 : 5
6. TV Jahn 08 Zizenhausen 3
1
0 : 2
2 : 6
7. BC Radolfzell
1
0 : 2
0 : 8


-!>