19.10.2019

1. Spieltag

auswärts

26./27.10.2019

SüdOst Meisterschaften
Jugend

in Konstanz

09.11.2019

2. Spieltag

auswärts

16.11.2019

2. RLT Aktiv
Doppel/Mixed

in Emmendingen

23.10.2019

3. Spieltag

in der Jahnhalle

30.11.2019

3. Regional Jugend-RLT

in Spaichingen

30.10.2019

Stadtmeisterschaften
Hobby

in Wangen

07./08.12.2019

BWBV Meisterschaften
Aktiv

in der Jahnhalle

14.12.2019

4. Spieltag

in der Jahnhalle

TV Zizenhausen III - Landesliga

Die dritte Mannschaft startet in der Saison 2017/2018 wiederum in der Landesliga Schwarzwald/Bodensee. Nach dem 6. Tabellenplatz der letzten Saison möchte die Mannschaft wieder im vorderen Mittelfeld mitspielen. Mit einem ziemlich verändertem Kader geht man nun in die neue Runde. Der voraussichtliche Kader sind Eva Wiese, Kapitän Rebecca Menzel, Isabel Brinkmann, Nils Truöl, Steffen Kuck, Julian Rublack, Robin Wiese, Markus Bühler und die Neuzugänge Michael Müller und Thorsten Severt.

auf dem Bild von links: Eva Wiese, Isabel Brinkmann, Rebecca Menzel (Mannschaftsführerin), Robin Wiese, Michael Müller Niels Truöl, Thorsten Severt
Auf dem Bild fehlen: Steffen Kuck und Markus Bühler

28.03.2018

8. Spieltag

Landesliga ade.

BC Winzeln - TV Jahn Zizenhausen III 5:3
SGB Mariazell/Dunningen - TV Jahn Zizenhausen III 6:2

Michael Müller und Julian Rublack

Für's Nachmittagsspiel des achten und letzten Spieltages der Saison fuhr die Dritte zum BC Winzeln. Im unmittelbaren Abstiegskampf mussten gegen den Tabellennachbar Punkte geholt werden um einen Abstieg zu verhindern. Die Mannschaft bestand aus Markus Bühler, Julian Rublack, Michael Müller, Nils Truöl, Eva Wiese und Rebecca Menzel.

Gestartet wurde mit den beiden Herrendoppeln. Im ersten Doppel mit Markus und Nils entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Nach drei Sätzen leider mit dem besseren Ende für die Gegner. Eine deutliche Angelegenheit war das zweite Doppel. Julian und Michael siegten überlegen in zwei Sätzen. Auch im Damendoppel von Eva und Rebecca schien es spannend zu werden. Der erste Satz ging nur knapp verloren. Doch leider fanden die beiden im zweiten Satz nicht mehr in ihr Spiel und verloren diesen deutlich. Mit einem Rückstand ging es somit in die Einzel. Im Dameneinzel hatte Rebecca mit der flachen Halle ihre Schwierigkeiten und verlor den ersten Satz deutlich. Nach einem deutlichen Rückstand im zweiten Satz fand sie immer besser ins Spiel, für einen Sieg war es aber leider zu spät. Wieder ein ausgeglichenes Spiel war das erste Herreneinzel von Markus. Doch wie im Doppel war das Glück am Ende des dritten Satzes auf des Gegners Seite. Im zweiten Herreneinzel fand Julian zunächst nicht richtig ins Spiel und verlor den ersten Satz deutlich. Im zweiten Satz kämpfte er sich ins Spiel und konnte den Satz für sich entscheiden. Der dritte Satz gestaltete sich dann ausgeglichen, mit dem besseren Ende für den Gegner. Die Niederlage stand somit fest. Nichtsdestotrotz starteten Nils und Eva voller Elan ins Mixed und konnten den ersten Satz auch deutlich gewinnen. Auch im zweiten Satz führten sie lange deutlich, ließen die Gegner dann aber leider etwas aufholen. Letzten Endes reichte es aber noch für einen Sieg nach zwei Sätzen. Die bitter nötigen Punkte blieben mit der 3:5 Niederlage somit in Winzeln.

Das Abendspiel fand dann in Mariazell/Dunningen statt. Mit unveränderter Aufstellung starteten wir ins erste Herrendoppel und ins Damendoppel. Im Herrendoppel mussten Markus und Nils die Spielstärke ihrer Gegner in zwei deutlichen Sätzen anerkennen. Spannender gestaltete sich das Damendoppel. Während der erste Satz noch den Gegnerinnen überlassen werden musste erkämpften sich Eva und Rebecca in der Verlängerung den zweiten Satz. Auch den dritten Satz konnten sie nach ausgeglichenem Spiel für sich entscheiden. Das zweite Herrendoppel ging wie auch schon das erste recht deutlich an die Gegner. Somit ging es wiederum mit einem Rückstand in die Einzel. Sowohl die ersten beiden Herreneinzel, als auch das Dameneinzel gingen leider mehr oder weniger deutlich verloren. Besser machte es Michael im dritten Herreneinzel. Den ersten Satz musste er noch knapp dem Gegner überlassen. Doch im zweiten fand er dann die richtigen Schläge und konnte den Satz für sich entscheiden. Im dritten Satz konnte er sein Spiel noch besser aufs Feld bringen und gewann deutlich. Das letzte Spiel des Tages war dann das Mixed. Sehr knapp und ausglichen mussten Eva und Nils den Gegnern nach drei Sätzen den Sieg überlassen. Am Ende der Begegnung stand es dann 2:6.

Mit diesen beiden Niederlagen verbleibt die Dritte auf dem letzten Tabellenplatz und steigt somit ab in die Bezirksliga.


Die Tabelle der Landesliga

Punkte
Spiele
1. FSV Schwenningen
14
24 : 4
90 : 22
2. TSF Tuttlingen
14
24 : 4
88 : 24
3. SGB Mariazell/Dunningen
14
16 : 12
60 : 52
4. BV Rottweil
14
14 : 14
52 : 60
5. BC Winzeln
14
12 : 16
48 : 64
6. TV Aldingen II
14
11 : 17
44 : 68
7. PTSV Singen-Schlatt
14
6 : 22
33 : 79
8. TV Jahn 08 Zizenhausen III
14
5 : 23
33 : 79



14.03.2018

7. Spieltag

Gegen die Tabellführer eine magere Ausbeute in eigener Halle.

TV Jahn Zizenhausen III - FSV Schwenningen 2:6
TV Jahn Zizenhausen III - TSF Tuttlingen 1:7

Steffen Kuck und Michael Müller

Zum siebten Spieltag empfing die Dritte den Tabellenführer FSV Schwenningen für das Nachmittagsspiel in der Jahnhalle. Aufgrund der Spielstärke und der Tabellenposition der Schwenninger waren die Erwartungen an die Begegnung eher gering. Nichtsdestotrotz wollten wir im Abstiegskampf so viele Punkte und Sätze holen wie möglich.

Für die Dritte spielten Steffen Kuck, Julian Rublack, Michael Müller, Thorsten Severt, Nils Truöl, Eva Wiese und Rebecca Menzel. Das erste Herrendoppel mit Steffen und Michael startete vielversprechend, die beiden konnten den ersten Satz für sich entscheiden. Leider schafften sie es aber nicht sich in Satz zwei und drei durchzusetzen und mussten so den Gegnern den Sieg überlassen. Thorsten und Nils im zweiten Herrendoppel erwischten einen schlechten Start, den ersten Satz gaben sie deutlich ab. Im zweiten Satz fanden sie besser ins Spiel, für einen Sieg reichte es leider nicht. Eine deutliche Angelegenheit war das Damendoppel mit Eva und Rebecca. Gegen die ersatzgeschwächte Schwenninger Paarung gewannen sie in zwei Sätzen.

In den folgenden Einzeln zeigte sich die Spielstärke der Schwenninger sehr deutlich. Bis auf das dritte Herreneinzel gingen alle Spiele deutlich in zwei Sätzen an die Gegner. Nur Michael schaffte es nach gewonnenem ersten Satz in die Verlängerung. Bis zum Schluss lieferte er sich einen ausgeglichenen Kampf auf Augenhöhe mit seinem Gegner. Leider mit dem besseren Ende für den Gegner. Im abschließenden Mixed sicherten Eva und Thorsten souverän den zweiten Sieg gegen die geschwächte Schwenninger Paarung. Am Ende stand es somit 2:6.

Für das Abendspiel kam der TSF Tuttlingen nach Stockach. Gegen den Verbandsligaabsteiger und Tabellenzweiten waren die Hoffnungen auf viele Punkte auch eher gering. Aber auch hier galt es so viel wie möglich an Punkten und Sätzen raus zu holen.

Die Aufstellung der Dritten blieb nahezu unverändert. Lediglich im Mixed kam Nils für Thorsten zum Einsatz. Schon in den ersten beiden Spielen, erstes Herrendoppel und Damendoppel, wurde deutlich das die Tuttlinger zu recht ein Aufstiegskandidat sind. Beide Spiele gewannen sie deutlich in zwei Sätzen. Spannend wurde es im zweiten Herrendoppel. Thorsten und Nils fanden gut ins Spiel, es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Doch leider reichte es am Ende der Sätze jeweils nicht ganz für einen Sieg. In zwei knappen Sätzen mussten sie den Punkt den Gegnern überlassen. Die Einzel starteten wenig vielversprechend. Rebecca fand im Dameneinzel überhaupt nicht ins Spiel und verlor sehr deutlich in zwei Sätzen. Im ersten Herreneinzel hatte es Steffen mit einem sehr starken Gegner zu tun dem er in zwei Sätzen den Sieg überlassen musste. Das zweite Herreneinzel von Julian gestaltete sich über weite Strecken sehr ausgeglichen. Der Gegner verstand es leider besser in den entscheidenden Momenten die Punkte zu machen und holte sich so nach zwei knappen Sätzen den Sieg. Auch Michael im dritten Herreneinzel konnte im ersten Satz zunächst gut mit seinem Gegner mithalten und verlor nur knapp. Im zweiten Satz machte sich das Dreisatzeinzel vom Nachmittag bemerkbar, Michael schaffte es nicht mehr an die vorangegangene gute Leistung anzuknüpfen und musste den zweiten Satz deutlich abgeben. Das letzte Spiel des Tages gestaltete sich dann nochmal spannend. Eva und Nils fanden im Mixed gut ins Spiel, es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, welche die beiden in zwei knappen Sätzen für sich entscheiden konnten. Der Ehrenpunkt zum 1:7 war gesichert.

Nach diesen beiden Niederlagen rutscht die Dritte auf den letzten Tabellenplatz und ist somit akut abstiegsgefährdet. Am kommenden letzten Spieltag müssen zwei Siege her. Sonst heißt es: Abstieg in die Bezirksliga.


Die Tabelle der Landesliga

Punkte
Spiele
1. TSF Tuttlingen
12
20 : 4
74 : 22
2. FSV Schwenningen
12
20 : 4
74 : 22
3. BV Rottweil
12
14 : 10
52 : 44
4. SGB Mariazell/Dunningen
12
12 : 12
46 : 50
5. TV Aldingen II
12
11 : 13
42 : 54
6. BC Winzeln
12
8 : 16
35 : 61
7. PTSV Singen-Schlatt
12
6 : 16
33 : 63
8. TV Jahn 08 Zizenhausen III
12
5 : 19
28 : 68



28.02.2018

6. Spieltag

Ein Punkt aus zwei Auswärtsspielen.

TV Aldingen 2 - TV Jahn Zizenhausen III 5:3
PTSV Singen-Schlatt - TV Jahn Zizenhausen III 4:4

Michael Müller im Einsatz

Der sechste Spieltag begann für die Dritte mit der Begegnung gegen die zweite Mannschaft des TV Aldingen. Die Mannschaft bestand aus Linus Dietrich, Michael Müller, Thorsten Severt, Robin Wiese, Eva Wiese und Rebecca Menzel.

Linus und Michael im ersten Herrendoppel erwischten eine starke verbandsligaerfahrene Aldinger Paarung und mussten sich leider deutlich in zwei Sätzen geschlagen geben. Im Damendoppel hatten Eva und Rebecca mehr Erfolg und konnten nach ausgeglichenem Spiel in zwei Sätzen den ersten Punkt der Begegnung sichern. Auch das zweite Herrendoppel mit Thorsten und Robin kämpfte sich nach verlorenem ersten Satz gut ins Spiel. Leider mussten sie im dritten mit 23:25 den Gegnern den Sieg überlassen. Im Dameneinzel hatte Rebecca nach zwei durchwachsenen Sätzen am Ende das glücklichere Händchen und konnte sich den Sieg sichern. Der zwischenzeitliche Ausgleich zum 2:2. Im folgenden ersten Herreneinzel von Linus, und auch im Mixed von Thorsten und Eva standen wieder starke Aldinger auf dem Feld. Diese beiden Spiele gingen leider deutlich in zwei Sätzen verloren. Besser sah es bei Michael im zweiten Herreneinzel aus. Nach verlorenem ersten Satz fand er im zweiten Satz immer besser ins Spiel. Für einen Sieg reichte es am Ende leider doch nicht. Den dritten und letzten Punkt der Partie sicherte Robin im dritten Herreneinzel mit einem deutlichen Sieg in zwei Sätzen. Am Ende der Begegnung stand es somit 3:5.

Für das zweite Spiel des Tages ging es zum PTSV Singen Schlatt. Beim Tabellenletzten sollten wichtige Punkte geholt werden. Die Aufstellung blieb unverändert und die Partie begann zunächst auch recht vielversprechend. Das erste Herrendoppel holte nach zwei knappen Sätzen den ersten Punkt. Den zweiten steuerte das Damendoppel nach zwei ausgeglichenen und einem deutlichen dritten Satz bei. Das zweite Herrendoppel gestaltete sich sehr ausgeglichen. Nach drei Sätzen leider mit dem besseren Ende für die Gegner. Im ersten Herreneinzel reichte es für Linus trotz guter und kämpferischer Leistung leider nicht für einen Sieg. Auch das Dameneinzel ging leider recht deutlich verloren. Besser erging es Michael im zweiten Herreneinzel. Durch regelmäßiges Training in der flachen Singener Halle konnte er sein Spiel souverän auf's Feld bringen und gewann in zwei Sätzen. Robin hingegen im dritten Herreneinzel tat sich schwer mit der fehlenden Höhe und verlor in zwei Sätzen. Das Mixed steurte dann nach zwei ausgeglichenen Sätzen den vierten und letzten Punkt der Begegnung bei. Leider hat es somit nur zu einem Unentschieden gereicht. Aufgrund der Ergebnisse der Tabellennachbarn steht die dritte weiterhin auf dem siebten und somit vorletzten Tabellenplatz. In den folgenden Spielen ist es deshalb wichtig jeden nur möglichen Punkt zu holen um die Liga am Ende halten zu können.


Die Tabelle der Landesliga

Punkte
Spiele
1. FSV Schwenningen
10
18 : 2
66 : 14
2. TSF Tuttlingen
10
16 : 4
60 : 20
3. BV Rottweil
10
12 : 8
45 : 35
4. TV Aldingen II
10
11 : 9
42 : 38
5. SGB Mariazell/Dunningen
10
8 : 12
32 : 48
6. PTSV Singen-Schlatt
10
5 : 15
27 : 53
7. TV Jahn 08 Zizenhausen III
10
5 : 15
25 : 55
8. BC Winzeln
10
5 : 15
23 : 57



01.02.2018

5. Spieltag

Schwacher Start in die Rückrunde.

TV Jahn Zizenhausen III - BV Rottweil 1:7

Rebecca Menzel und Eva Wiese

Zum ersten Spieltag der Rückrunde empfing die Dritte die Mannschaft des BV Rottweil in der Jahnhalle. Nach der deutlichen Niederlage im Hinspiel erhofften wir uns in der heimischen Halle zumindest ein paar Sätze und Spiele.

Das erste Herrendoppel mit Markus Bühler und Julian Rublack startete zunächst auch recht vielversprechend. Der erste Satz ging nur knapp verloren. Auch im zweiten Satz war das Spiel über weite Strecken ausgeglichen. Leider aber mit dem besseren Ende für die Gegner. Im Damendoppel haben Eva Wiese und Rebecca Menzel einen guten Start erwischt. Doch ab der zweiten Hälfte des ersten Satzes schlichen sich immer mehr Fehler ein, so dass der Satz dann doch recht deutlich verloren ging. Auch im zweiten Satz fanden die beiden nicht wieder ins Spiel und verloren so das Spiel in zwei Sätzen. Wie das erste Herrendoppel war auch das zweite Herrendoppel mit Steffen Kuck und Nils Truöl im ersten Satz sehr ausgeglichen und ging nur knapp verloren. Im zweiten Satz zeigte sich dann aber die Spielstärke der Rottweiler Paarung. So gab es auch hier eine Niederlage in zwei Sätzen.

Bei den Einzeln starteten wir mit den Damen. Rebecca fand gut ins Spiel und konnte den ersten Satz souverän für sich entscheiden. Im zweiten Satz kam die Gegnerin aus Rottweil besser ins Spiel. Es entwickelte sich ein ausgeglichene Partie, mit dem besseren Ende für Rebecca. Der erste Punkt der Begegnung war gesichert. Die folgenden Herreneinzel bestritten Markus, Julian und Michael Müller. Das erste Einzel von Markus war über weite Strecken ausgeglichen, nach zwei Sätzen fand es jedoch das bessere Ende für seinen Gegner. Julian hatte es im zweiten Einzel deutlich schwerer. Er musste gegen den amtierenden Vereinsmeister spielen. Julian zeigte ein gutes Spiel, musste aber in zwei Sätzen die Spielstärke des Gegners anerkennen. Im dritten Einzel fand Michael im ersten Satz nicht richtig ins Spiel und verlor diesen deutlich. Der zweite Satz war ausgeglichener, doch an den entscheidenden Stellen fehlten Michael die passenden Schläge um die Punkte für sich zu gewinnen. So ging leider auch dieses Spiel in zwei Sätzen verloren.

Im Mixed starteten Eva und Steffen. Gegen die eingespielte Paarung aus Rottweil fanden sie nicht so richtig ins Spiel und mussten sich ebenfalls in zwei Sätzen geschlagen geben.

Am Ende der Begegnung stand es somit 1:7. Die wiederholte Niederlage bedeutet den Verbleib auf dem vorletzten Tabellenplatz. In den kommenden Spielen sollten auf jeden Fall noch die ein oder anderen Punkte geholt werden, um das Tabellenende noch verlassen zu können.


Die Tabelle der Landesliga

Punkte
Spiele
1. FSV Schwenningen
8
14 : 2
51 : 13
2. TSF Tuttlingen
8
12 : 4
44 : 20
3. BV Rottweil
8
11 : 5
40 : 24
4. SGB Mariazell/Dunningen
8
8 : 8
31 : 33
5. TV Aldingen II
8
7 : 9
30 : 34
6. BC Winzeln
8
5 : 11
23 : 41
7. TV Jahn 08 Zizenhausen III
8
4 : 12
18 : 46
8. PTSV Singen-Schlatt
8
3 : 13
19 : 45



23.11.2017

4. Spieltag

Ein mageres Unentschieden in der Jahnhalle.

TV Jahn Zizenhausen III - SGB Mariazell/Dunningen 3:5
TV Jahn Zizenhausen III - BC Winzeln 4:4

Michael Müller und Julian Rublack

Zum letzten Spieltag der Saison 2017/18 empfing die Dritte im Nachmittagsspiel den Aufsteiger Mariazell/Dunningen. Da wir zur normalen Mannschaft mit Julian Rublack, Michael Müller, Nils Truöl, Thorsten Severt, Eva Wiese und Rebecca Menzel von Steffen Kuck und Isabel Brinkmann verstärkt wurden, starteten wir mit großen Hoffnungen in das Spiel. Nach dem 1 HD von Julian und Michael und dem Damendoppel von Eva und Rebecca stand es ausgeglichen 1:1. Die Herren mussten sich eindeutig geschlagen geben während die Damen das Spiel im dritten Satz für sich entscheiden konnten. Der Sieg von Thorsten und Nils im zweiten Herrendoppel brachte kurzzeitig die Führung, bevor Steffen im ersten Herreneinzel und Isabel im Dameneinzel die Punkte den Gästen überlassen mussten. Julian konnte sein Einzel leider auch nicht gewinnen, so dass nach dem Sieg von Michael noch das Ergebnis im Mixed ausstand. Dieses sollte die Entscheidung bringen, ob wir noch ein Unentschieden erreichen könnten oder drei zu fünf verlieren würden. Isabell und Steffen starteten sehr hoffnungsvoll in dieses Spiel und gewannen den ersten Satz souverän mit 21:13 bevor sie leider die nächsten beiden Sätze den Gegnern überlassen mussten. So endete die Begegnung enttäuschend mit einem 3:5, was das Tabellenende bedeutete.

Zum Abendspiel kam mit Winzeln auch eine Mannschaft aus dem Tabellenkeller zu uns, so dass wir überlegten, wie wir uns am stärksten aufstellen, um punkten zu können. Wir entschieden uns für das erste Herrendoppel mit Stefan und Michael, das in einem unglaublich spannenden im dritten Satz mit 21 zu 23 verloren hat. und auchIn der Saison 2017/ 18 empfing die Dritte im Nachmittagsspiel den Aufsteiger Mariazell/Dunningen. Da wir zur normalen Mannschaft mit Julian Rublack,Michael Müller,Nils Truöl, Thorsten Severt, Eva Wiese und Rebecca Menzel von Steffen Kuck und Isabel Brinkmann verstärkt wurden, starteten wir mit großen Hoffnungen in das Spiel. Nach dem 1 HD von Julian und Michael und dem Damendoppel von Eva und Rebecca stand es ausgeglichen 1:1. Die Herren mussten sich eindeutig geschlagen geben während die Damen das Spiel im dritten Satz für sich entscheiden konnten. Der Sieg von Thorsten und Nils im zweiten Herrendoppel brachte kurzzeitig die Führung bevor Steffen im ersten Herreneinzel und Isabel im Dameneinzel die Punkte den Gästen überlassen mussten. Julian konnte sein Einzel leider auch nicht gewinnen, so dass nach dem Sieg von Michael noch das Ergebnis im Mixed ausstand, welches die Entscheidung bringen sollte, ob wir noch ein Unentschieden erreichen könnten oder drei zu fünf verlieren würden. Isabell und Steffen starteten sehr hoffnungsvoll in dieses Spiel und gewannen den ersten Satz souverän mit 21:13 bevor sie leider die nächsten beiden Sätze den Gegnern überlassen mussten. So endete die Begegnung enttäuschend mit einem 3:5, was das Tabellenende bedeutete.

Im Abendspiel kam mit der Mannschaft aus Winzeln ebenfalls eine Mannschaft aus dem Tabellenkeller zu uns, so dass wir hofften mit veränderter Mannschaftsaufstellung doch punkten zu können. Wir entschieden uns für das erste Herrendoppel mit Michael und Steffen, das die beiden leider in einem unglaublich spannenden Spiel im dritten Satz 21:23 abgeben mussten.
Auch das Damendoppel mit Eva und Rebecca musste sich leider im dritten Satz 19 zu 21 geschlagen geben. Den ersten Punkt für uns holte das zweite Herrendoppel mit Nils und Thorsten ebenfalls im dritten Satz. Steffen musste sich leider wieder in seinem ersten Einzel im dritten Satz geschlagen geben während Rebecca ihr Einzel im dritten Satz für sich entscheiden konnte. Das Mixed mit Eva und Thorsten sowie das dritte Herreneinzel von Michael konnten in zwei Sätzen gewonnen werden. Julian musste sein Einzel nach einem ganz starken ersten Satz leider im dritten Satz doch dem Gegner überlassen. So stand es am Ende nach einer sehr spannenden und ausgeglichenen Begegnung 4:4.

Mit diesen Ergebnissen beenden wir die Vorrunde auf dem vorletzten Tabellenplatz und hoffen in der Rückrunde noch einige Plätze gut machen zu können.


Die Tabelle der Landesliga

Punkte
Spiele
1. FSV Schwenningen
7
12 : 2
45 : 11
2. TSF Tuttlingen
7
12 : 2
42 : 14
3. BV Rottweil
7
9 : 5
33 : 23
4. SGB Mariazell/Dunningen
7
7 : 7
27 : 29
5. TV Aldingen II
7
5 : 9
24 : 32
6. BC Winzeln
7
4 : 10
19 : 37
7. TV Jahn 08 Zizenhausen III
7
4 : 10
17 : 39
8. PTSV Singen-Schlatt
7
3 : 11
17 : 39



311.10.2017

3. Spieltag

Auswärtsschwäche setzt sich fort.

TSF Tuttlingen - TV Jahn Zizenhausen 8:0
FSV Schwenningen - TV Jahn Zizenhausen III 8:0

Eva Wiese im Dameneinzel

Am dritten Spieltag standen für die dritte zwei Auswärtsspiele gegen TSF Tuttlingen und FSV Schwenningen an. Da beide Mannschaften im vorderen Tabellenbereich platziert waren, waren die Erwartungen nicht besonders hoch. Dass die Ergebnisse allerdings so deutlich ausfielen war dann doch enttäuschend.

Es spielten Julian Rublack, Michael Müller, Nils Truöl, Tim Nissen, Eva Wiese und Rebecca Menzel.

Das erste Herrendoppel mit Julian Rublack und Michael Müller und auch das Damendoppel mit Eva Wiese und Rebecca Menzel konnten zunächst mit den Tuttlinger Paarungen gut mithalten und das Damendoppel gewann auch den ersten Satz knapp in der Verlängerung. Doch diese Hoffnungsschimmer hielten nicht lange an. Alle weiteren Sätze und Spiele gingen leider mehr oder weniger deutlich verloren. So musste die dritte am Ende der Begegnung die zweite 0:8 Niederlage der Saison hinnehmen.

Im zweiten Spiel des Tages gegen Schwenningen startete die dritte mit der gleichen Aufstellung wie am Nachmittag. Lediglich die Damen haben im Einzel und im Mixed die Disziplinen getauscht. Nach der herben Niederlage vom Nachmittag war die Stimmung etwas gedrückt. In allen Begegnungen fehlte es in der Folge an der nötigen Effizienz. So gingen leider alle Begegnungen zum Teil recht deutlich in zwei Sätzen an die stark spielenden Schwenninger. Die zweite 0:8 Niederlage des Tages war das ernüchternde Ergebnis.

Nach dem dritten Spieltag steht die dritte zum zweiten mal in dieser Saison auf dem letzten Tabellenplatz. Punktgleich mit zwei weiteren Mannschaften. Allerdings mit einem schlechteren Satz und Spielverhältnis. Im kommenden Heimspiel müssen demnach dringend wieder Punkte geholt werden um nicht auf dem Abstiegsplatz zu überwintern.



Die Tabelle der Landesliga

Punkte
Spiele
1. TSF Tuttlingen
5
8 : 2
30 : 10
2. FSV Schwenningen
5
8 : 2
30 : 10
3. BV Rottweil
5
6 : 4
23 : 17
4. TV Aldingen II
5
5 : 5
22 : 18
5. SGB Mariazell/Dunningen
5
4 : 6
18 : 22
6. PTSV Singen-Schlatt
5
3 : 7
14 : 26
7. BC Winzeln
5
3 : 7
13 : 27
8. TV Jahn 08 Zizenhausen III
5
3 : 7
10 : 30



11.10.2017

2. Spieltag

Erfolgreicher Heimspieltag.

TV Jahn Zizenhausen - PTSV Singen-Schlatt 6:2
TV Jahn Zizenhausen III - TV Aldingen II 4:4

Rebecca Menzel und Thorsten Severt

Pünktlich um 15 Uhr konnte die erste Begegnung des Tages gegen PTSV Singen-Schlatt begonnen werden. Nach dem desaströsen Saisonstart waren die Erwartungen entsprechend hoch.

Gestartet wurde mit den beiden Herrendoppeln. Michael Müller und Julian Rublack ließen im ersten Herrendoppel nichts anbrennen und gewannen souverän in zwei Sätzen. Thorsten Severt und Nils Truöl erwischten im zweiten Herrendoppel keinen guten Start. Der erste Satz ging deutlich verloren.

Im zweiten Satz fanden sie besser ins Spiel, doch für einen Sieg reichte es leider nicht. Im Damendoppel erwischten Isabell Brinkmann und Rebecca Menzel einen Traumstart und gewannen deutlich in zwei Sätzen gegen das ersatzgeschwächte Singener Doppel.

Das Mixed mit Thorsten und Rebecca sah nach gewonnenem ersten Satz recht erfolgversprechend aus. Doch leider fanden die beiden in den folgenden zwei Sätzen nicht mehr ins Spiel und mussten sich in drei Sätzen geschlagen geben. Kämpferischer und erfolgreicher war das erste Herreneinzel von Julian. Nach verlorenem ersten Satz kämpfte Julian sich zurück und sicherte sich am Ende eines hart umkämpften Dreisatzspiels den Sieg. Das parallel laufende Dameneinzel von Isabell war im Gegensatz dazu eine sichere Sache. Isabell gewann deutlich in zwei Sätzen. Der Sieg war somit vordem abschließenden dritten Herreneinzel sicher. Doch Nils schaffte es in drei knappen Sätzen seine Einzelqualitäten auf's Feld zu bringen und holte einen weiteren Punkt. So hieß es am Ende 6:2.

Für das Abendspiel kam der TV Aldingen 2 in die Jahnhalle. Und als Verstärkung für die Dritte stieß Eva Wiese dazu. Auch hier starteten wir mit den beiden Herrendoppeln. Diesmal erwischten Julian und Michael den schlechteren Start und verloren den ersten Satz gegen das starke Aldinger Doppel deutlich. Etwas besser gestaltete sich der zweite Satz. Doch für einen Sieg reichte es leidernicht. Besser erging es Thorsten und Nils. Den ersten Satz konnten sie für sich entscheiden. Nachausgeglichenem zweiten Satz, welchen sie knapp verloren, musste also ein Entscheidungssatz her. Wieder sehr ausgeglichen, doch am Ende hatten sie das bessere Händchen und konnten das Spiel für sich entscheiden. Das Damendoppel mit Eva und Rebecca konnte ohne Probleme an die Leistungen der vergangenen Saison anknüpfen und sicherte so in zwei konsequent durchgespielten Sätzen den zweiten Punkt.

In den folgenden Einzeln mussten sowohl Julian und Michael, als auchIsabell die Stärke ihrer Gegner mehr oder weniger deutlich anerkennen. Lediglich im dritten Herreneinzel konnte Nils ein weiteres mal an diesem Tag seine Leistung abrufen und gewann nachzwei ausgeglichenen Sätzen deutlich im dritten Satz. Das Mixed, nun mit Thorsten und Eva, schien nach deutlich gewonnenem ersten Satz eine sicherer Punkt zu werden. Doch durch den verlorenen zweiten Satz machten sie es nochmal spannend. Bevor sie den dritten Satz wieder deutlich für sich entscheiden konnten. Am Ende der Begegnung stand es 4:4. Ein Ergebnis mit dem wir nach denzum Teil doch recht deutlichen Leistungsunterschieden durchaus zufrieden sein können.Nach dem zweiten Spieltag steht die Dritte nun auf dem vierten Tabellenplatz.



Die Tabelle der Landesliga

Punkte
Spiele
1. BV Rottweil
3
6 : 0
21 : 3
2. TSF Tuttlingen
3
4 : 2
15 : 9
3. FSV Schwenningen
3
4 : 2
15 : 9
4. TV Jahn 08 Zizenhausen III
3
3 : 3
10 : 14
5. TV Aldingen II
3
2 : 4
11 : 13
6. SGB Mariazell/Dunningen
3
2 : 4
10 : 14
7. BC Winzeln
3
2 : 4
8 : 16
8. PTSV Singen-Schlatt
3
1 : 5
6 : 18



26.09.2017

1. Spieltag

Ernüchternde Niederlage zum Saisonstart in Rottweil.

BV Rottweil - TV Jahn Zizenhausen III 8:0

Die 3. Mannschaft

In doch ziemlich veränderter Aufstellung fuhr die dritte Mannschaft des TV Zizenhausen zum ersten Spieltag der Saison 2017/2018 nach Rottweil. Für die Herren starteten die beiden Neuzugänge Michael Müller und Thorsten Severt, sowie Nils Truöl und Robin Wiese. Die Damenbesetzung bestand aus Nachwuchsspielerin Isabel Brinkmann und Rebecca Menzel.

Schon beim Einspielen wurde deutlich, dass die Halle in Rottweil deutlich niedriger ist als die Jahnhalle. Der Einfluss dieser Tatsache zog sich durch alle Spiele des Nachmittags.

Begonnen wurde mit dem ersten Herrendoppel, Nils und Thorsten, sowie dem Damendoppel, Isabel und Rebecca. Aufgrund der niedrigen Halle konnten Nils und Thorsten ihr gewohntes Spiel nicht aufs Feld bringen und verloren so leider relativ deutlich in zwei Sätzen gegen das starke Rottweiler Doppel. Isabel und Rebecca schienen zunächst einen besseren Start zu erwischen. Doch aufgrund des ein oder anderen Eigenfehlers ging auch dieses Doppel in zwei knappen Sätzen verloren. Das neu zusammengesetzte zweite Herrendoppel mit Michael und Robin fand recht gut in ein druckvolles, Hoffnung versprechendes Spiel. Doch leider mussten Michael und Robin die Spielstärke der eingespielten Rottweiler Paarung anerkennen und verloren das Spiel in zwei Sätzen.

So starteten wir mit einem 0:3 Rückstand in die Einzel. Doch auch hier mussten sowohl die Herren Michael, Nils und Robin, als auch Isabel im Dameneinzel, die Spielstärke ihrer Gegner anerkennen. Alle Einzel gingen mehr oder weniger deutlich in zwei Sätzen an die Heimmannschaft. Während Michael und Robin zunächst gut ins Spiel fanden, kam Nils leider überhaupt nicht ins Spiel. Isabel fand anfangs die richtigen Mittel um dem druckvollen Spiel ihrer Gegnerin stand zu halten. Doch letzten Endes gelang es keinem Einzel das richtige Spiel zu finden gegen die starken Rottweiler Einzel.

Leider hielt die Serie der Zweisatz Niederlagen auch im gemischten Doppel mit Thorsten und Rebecca an. Zu viele Eigenfehler und die fehlende Höhe der Halle machten es schwierig das gewohnte Spiel aufs Feld zu bringen.

So hieß es am Ende des nachmittags 0:8 für die Dritte. Ein ernüchternder letzter Tabellenplatz ist die Folge. Dies gilt es am kommenden Heimspieltag zu ändern.



Die Tabelle der Landesliga

Punkte
Spiele
1. BV Rottweil
1
2 : 0
8 : 0
2. FSV Schwenningen
1
2 : 0
5 : 3
3. BC Winzeln
1
2 : 0
5 : 3
4. TV Aldingen II
1
1 : 1
4 : 4
5. PTSV Singen-Schlatt
1
1 : 1
4 : 4
6. SGB Mariazell/Dunningen
1
0 : 2
3 : 5
7. TSF Tuttlingen
1
0 : 2
3 : 5
8. TV Jahn 08 Zizenhausen III
1
0 : 2
0 : 8



-!>