19.10.2019

1. Spieltag

auswärts

26./27.10.2019

SüdOst Meisterschaften
Jugend

in Konstanz

09.11.2019

2. Spieltag

auswärts

16.11.2019

2. RLT Aktiv
Doppel/Mixed

in Emmendingen

23.10.2019

3. Spieltag

in der Jahnhalle

30.11.2019

3. Regional Jugend-RLT

in Spaichingen

30.10.2019

Stadtmeisterschaften
Hobby

in Wangen

07./08.12.2019

BWBV Meisterschaften
Aktiv

in der Jahnhalle

14.12.2019

4. Spieltag

in der Jahnhalle

TV Zizenhausen III - Landesliga

Nachdem die dritte Mannschaft 2006/2007 den Bezirksliga-Titel gewann heißt es nun diese Saison Angriff in der Landesliga. Die Chancen dazu stehen nicht schlecht.

Hinten von links: Sergej Agibalov, Steffen Kuck. Vorne von links: Jörg Schlimme, Eva Wiese, Kirsten Greffenius, Stefan Schaffart.

Auf dem Bild fehlt: Tamara Riedel (Captain) und Martin Nieratschker

Die Mannschaft setzt sich fast komplett aus den erfahrenen Spielerinnen und Spielern der vergangenen Jahre zusammen. In der Landesliga möchte das Team in der kommenden Saison ganz vorn mitspielen.

21.03.2009

Aufstieg in die Verbandsliga vergeben

Die "Dritte" erwischte einen rabenschwarzen Spieltag und unterlag in beiden Auswärtsspielen gegen den BC Donaueschingen und den BC Radolfzell.

Kirsten Greffenius und Tamara Riedel - Meisterschaft dahin

Schon im Vorfeld fehlten im Kader der Mannschaft aus beruflichen Gründen Martin Nieratschker und Steffen Kuck. Aber mit Tamara Riedel, Kirsten Greffenius, Sergej Agibalov, Jörg Schlimme, Steffen Kuntz und Oskar Bühler wollten wir die Meisterschaft erkämpfen. Doch Kirsten Greffenius mußte sich kurzfristig Freitagabend krank melden und lag im Bett. Nun wurde es hektisch, da alle zur Verfügung stehenden Damen schon in einer Mannschaft eingeplant waren. Am Samstagmorgen konnte mit Natascha Loll noch eine Ersatzspielerin gefunden werden.
Noch optimistisch traten wir in Donaueschingen zu den Doppelspielen an. Leider konnte das 2. Herrendoppel Kuntz/Bühler nicht überzeugen, doch das 1. Doppel Agibalov/ Schlimme glichen zum 1:1 aus. Das Damendoppel ging leider auch an die Donaustädter. Danach wurde es ganz bitter für unser Team, denn im Dameneinzel verletzte sich Tamara Riedel beim allerletzten Ballwechsel des Spieles so schwer, daß sie unmöglich weiterspielen konnte. Nach diesem weiteren Tiefschlag waren die weiteren Spiele der ganzen Mannschaft total verkorkst, einzig Steffen Kuntz konnte das 2. Herreneinzel noch für sich entscheiden, sodaß am Ende eine 2:6 Niederlage den Meistertitel in weite Ferne rückte.

Frustriert fuhr man nach Radolfzell und wir wollten dort das bestmögliche daraus machen. Das 1. Herrendoppel konnte nach harten Kampf im dritten Satz den ersten Sieg verbuchen. Doch dem 2. Doppel hatte am Ende trotz toller Aufholjagd mit 19:21 im 3. Satz das nachsehen. Nun war die Moral aller Spieler gebrochen und somit gab es von Seite des TV Jahn keine große Gegenwehr mehr. Eine satte 1:7 Niederlage gegen den Meister der Landesliga war die Folge.
Bitter- Bitter!


Zum Schluß wünschen wir natürlich unserer Mannschaftsführerin Tamara gute Besserung und eine baldige Genesung.

Die Abschlussabelle

Punkte
Spiele
1. BC Radolfzell
14
24 : 4
82 : 30
2. TV Jahn 08 Zizenhausen III
14
20 : 8
75 : 37
3. PTSV Singen/Schlatt
14
19 : 9
66 : 46
4. BV Donaueschingen
14
14 : 14
59 : 53
5. FSV Schwenningen II
14
13 : 15
52 : 60
6. PTSV Singen/Schlatt II
14
8 : 20
42 : 70
7. PTSV Konstanz II
14
8 : 20
39 : 73
8. BV Rottweil
14
6 : 22
33 : 79

01.03.2009

Entscheidung erst am letzten Spieltag

Die "Dritte" punktet deutlich am letzten Heimspieltag gegen PTSV Singen/Schlatt 1 mit 7:1 und PTSV Singen/Schlatt 2 mit 8:0.

Steffen Kuck

Verstärkt durch Dennis Görz konnte die „Dritte“ mit 5 Herren antreten. In der Hinrunde hatten die Spieler der Gästemannschaft Schlatt 1 das 2. Herrendoppel und das Damendoppel noch klar gewonnen, nun konnte die „Dritte“ alle 3 Doppel in 2 Sätzen für sich entscheiden.

Kirsten Greffenius ließ im Dameneinzel gegen Eva Brühlmann ebenfalls nichts anbrennen und gewann 21:9/21:9. Ebenso konnten Dennis Görz im 1. Herreneinzel und Sergej Agibalov im 2. Herreneinzel die Spiele in 2 Sätzen für sich entscheiden. Steffen Kuck ging „ausgeruht“ ins 3. Herreneinzel, da er kein Doppel gespielt hatte und gewann klar in 2 Sätzen gegen Dieter Nutz. Lediglich im Mixed wurden 3 Sätze gespielt und Jörg Schlimme hatte mit seiner Mixeddame Tamara Riedel gegen Volker Pudzich und Jutta Behrens das Nachsehen mit 16:21 im 3 Satz
Auch gegen die 2. Mannschaft aus Schlatt starteten die Zizenhausener in gleicher Aufstellung mit gleichem Ergebnis – alle 3 Doppel gingen klar in 2 Sätzen an die Heimmannschaft.

Im 3. Herreneinzel musste Steffen Kuck über 3 Sätze gehen, konnte aber den 3. mit 21:16 für sich entscheiden. Das Dameneinzel und das 1. und 2. Herreneinzel gingen ebenfalls klar in 2 Sätzen an die Dritte. Im Mixed konnte der letzte Punkt geholt werden und so freute sich die „Dritte“ über ein 8:0.

Da die Spieler vom BC Radolfzell ebenfalls 7:1 und 8:0 gewonnen haben und punktgleich auf Platz 2 in der Tabelle liegen wird sich am letzten Spieltag im letzen Spiel entscheiden, wer in die Verbandsliga aufsteigt!!!

Die aktuelle Tabelle vor dem letzten Spieltag

Punkte
Spiele
1. TV Jahn 08 Zizenhausen III
12
20 : 4
72 : 24
2. BC Radolfzell
12
20 : 4
70 : 26
3. PTSV Singen/Schlatt
12
15 : 9
55 : 41
4. BV Donaueschingen
12
11 : 13
49 : 47
5. FSV Schwenningen II
12
11 : 13
43 : 53
6. PTSV Singen/Schlatt II
12
8 : 16
37 : 59
7. PTSV Konstanz II
12
7 : 17
32 : 64
8. BV Rottweil
12
4 : 20
26 : 70

15.02.2009

Zwei wichtige Siege

Mit zwei knappen Auswärtssiegen gegen den FSV Schwenningen II und gegen den BV Rottweil bleibt die 3. Mannschaft weiterhin an der Tabellenspitze.

FSV Schwenningen II - TV Jahn Zizenhausen III 3:5

BV Rottweil - TV Jahn Zizenhausen III 3:5

Die aktuelle Tabelle

Punkte
Spiele
1. TV Jahn 08 Zizenhausen III
10
16 : 4
57 : 23
2. BC Radolfzell
10
16 : 4
55 : 25
3. PTSV Singen/Schlatt
10
11 : 9
41 : 39
4. FSV Schwenningen II
10
10 : 10
38 : 42
5. BV Donaueschingen
10
8 : 12
38 : 42
6. PTSV Singen/Schlatt II
10
8 : 12
35 : 45
7. PTSV Konstanz II
10
7 : 13
31 : 49
8. BV Rottweil
10
4 : 16
25 : 55

21.01.2009

Guter Start in die Rückrunde

Mit einem 6:2 Sieg gegen die 2. Mannschaft des PTSV Konstanz begann der TV III die 2. Hälfte der Saison.

Kirsten Greffenius und Tamara Riedel

Am Samstag fand der erste Spieltag der Rückrunde in der Jahnhalle statt, und die 2. Mannschaft des PTSV Konstanz war als Gastmannschaft angereist.

Der Spieltag wurde mit den drei Doppeln begonnen und am Ende war der Zwischenstand 2:1 für unsere „Dritte“. Das Damendoppel mit Kirsten Greffenius & Tamara Riedel wurde glatt in zwei Sätzen gewonnen. Die Herren taten sich da schon ein wenig schwerer. Hier gelang es Sergej Agibalov & Martin Nieratschker im 1. Herrendoppel leider nicht den entscheiden Satz zu gewinnen. Am Ende wurde der 3. Satz mir 19:21 verloren. Das 2. Herrendoppel mit Jörg Schlimme und Steffen Kuck konnte nach Anlaufschwierigkeiten den 2. und 3. Satz mit 21:15 und 21:9 gewinnen.

Nun ging es an die Einzel die alle in zwei Sätzen für den TV Zizenhausen gewonnen worden. Kirsten Greffenius ließ im Dameneinzel nichts anbrennen und entschied das Spiel mit 21:14 & 21:10 für sich. Diesem Verlauf wollten die Herren nicht nachstehen und zogen nach. Im 1. Herreneinzel gewann Sergej Agibalov mit 21:18 & 21:12, das 2.Herreneinzel spielte Steffen Kuck und gewann dies ebenfalls in zwei Sätzen mit 21:18 & 21:3. Zum Schluß rundete Jörg Schlimme im 3. Herreneinzel mit einem weiteren Zwei-Satz-Sieg (21:13 & 21:17) bestens ab. Der aktuelle Zwischenstand lautet 6:1 .
Das abschließende Mixed mit Tamara Riedel und Martin Nieratschker sollte nochmals Spannung bringen. Nachdem der ersten Satz klar an den PTSV Konstanz ging wurde der zweite Satz von uns gewonnen. Im dritten und entscheidenden Satz unterlagen jedoch die beiden mit 19:21. Somit war das Endergebnis ein 6:2 Sieg für den TV Zizenhausen.
In der Tabelle belegt der TV Zizenhausen 3 nun den 1. Platz gefolgt vom BC Radolfzell und PTSV Singen-Schlatt 1. Alle drei Mannschaften haben 12:4 Punkte, jedoch haben wir das bessere Spielverhältnis.

14.10.2008

die "Dritte" weiterhin auf Erfolgskurs

Die Endergebnisse erscheinen deutlich, aber es gab auch einen knappe 3-Satz-Matches Für den TV III am Wochenende des zweiten Spieltags.

Gegen den BV Rottweil wurden gleich alle Doppel im dritten Satz entschieden, wobei dieser jeweils ungefährdet an die 3. Mannschaft des TV Jahn Zizenhausen ging.
Das Dameneinzel gewann Kirsten Greffenius klar in 2 Sätzen. Auch Jörg Schlimme ließ seinen Gegner im 3. Herreneinzel nicht ins Spiel kommen und gewann ebenfalls in 2 Sätzen. Dennis Görz und Sergej Agibalov mussten im 1. und 2. Herreneinzel in den 3. Satz, entschieden aber diese klar für sich. Das Mixed mit Oskar Bühler und Tamara Riedel gewann in 2 Sätzen.

Auch gegen den FSV Schwenningen 2 wurden 4 Spiele im dritten Satz entschieden.
Beide Herrendoppel gewannen in 2 Sätzen. Das Damendoppel entschieden die Zizenhausener Damen im 3. Satz für sich. Dennis Görz konnte das erste Herreneinzel klar dominieren und gewann in 2 Sätzen, ebenso Jörg Schlimme im 3. Herreneinzel. Sergej Agibalov musste im 2. Herreneinzel in den dritten Satz, den er nach verlorenem 2. Satz gewann. Im Dameneinzel hatte Kirsten Greffenius die Schwenninger Dame im ersten Satz gut im Griff, verlor aber leider den 2. und 3. Satz knapp. Das Mixed hatte ebenfalls schwer zu kämpfen (mehr gegen die eigenen Fehler als gegen den Gegner!), konnte aber nach verlorenem ersten Satz das Spiel noch drehen.

01.10.2008

Saisonauftakt nach Maß

Für die 3.Mannschaft begann am Wochenende der Saisonauftakt mit einem Auswärtsspiel gegen die 2. Mannschaft vom PTSV Konstanz. Und es wurde für uns ein sehr guter Start !

Ein Guter Start für die "Dritte". Nach dem ersten Spieltag verläuft alles nach Plan in Richtung Aufstieg. Wie üblich wurde mit der Zizenhauser Paradedisziplin, den Doppeln begonnen. Dabei setzten sich Stefan Schaffart und Sergej Agibalov im ersten Doppel genauso wie Jörg Schlimme und Steffen Kuck im zweiten Doppel durch. Und auch Kirsten Greffenius mit Eva Wiese setzten die Serie fort und somit stand es nach drei Doppeln bereits 3:0 für uns.
Als nächstes standen nun die drei Herreneinzel auf dem Programmpunkt. Hier waren Schaffart, Agibalov und Kuck wieder erfolgreich und der Spielstand änderte sich zum 6:0 für uns. Alles lief bestens, so könnte es ruhig weitergehen. Zum Abschluss standen dann noch das Dameneinzel und das Mixed auf dem Spielplan. Kirsten ließ im Einzel nichts anbrennen und das abschließende Mixed von Eva und Jörg reihte sich in die Liste der Sieger ein und somit war das 8:0 perfekt !

16.02.2008

Zizenhausen III glänzend aufgelegt

Ersatzgeschwächt punktet die »Dritte« voll gegen Donaueschingen und muss sich anschließend dem neuen Meister aus Schwenningen knapp geschlagen geben.

TV Jahn 08 Zizenhausen III - BV Donaueschingen 6:2
TV Jahn 08 Zizenhausen III - FSV Schwenningen 3:5

Nachdem die »Dritte« das Hinspiel in Donaueschingen unglücklich 3:5 verloren hatte, wollten sich die Spieler(innen) vor heimischem Publikum revanchieren. Das zweite Herrendoppel mit Martin Nieratschker und Ersatzspieler Pera Hirunyattiti konnte den dritten Satz knapp mit 24:22 für sich entscheiden. Das Damendoppel mit Eva Wiese, die für Ellen Strabel eingesprungen war, und Tamara Riedel hatte im dritten Satz das Nachsehen (17:21). Sergej Agibalov und Steffen Kuntz spielten im ersten Herrendoppel souverän und holten das 2:1. Im Dameneinzel holte Tamara Riedel in einem engen Spiel (22:20/22:20) einen weitern wichtigen Punkt. Dieses Mal konnten die Herren im Einzel sogar alle Punkte holen. Eva Wiese hatte mit Pera Hirunvattiti im Mixed zum zweiten Mal im Dritten Satz das Nachsehen. Die Beiden verloren den zweiten Durchgang knapp mit 20:22 und fanden im Dritten nicht mehr ins Spiel.

Im Abendspiel gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer FSV Schwenningen verkaufte sich die »Dritte« ganz gut. Die Schwenninger verstärkten sich zur Rückrunde mit dem Ex-Mühlheimer Marc Bumüller. Jörg Schlimme und Martin Nieratschker gewannen das zweite Herrendoppel dennoch ungefährdet. Das erste Herrendoppel (21:23/21:18/12:21) ging an den FSV. Auch die Damen hatten den Schwenningerinnen nichts entgegen zu setzen. Sowohl im Doppel, als auch im Einzel gingen die Punkte an die Schwarzwälder. Das Mixed war spannend, doch im dritten Satz punktete fast nur noch der Gegner. Martin Nieratschker spielte heute 100% und gewann auch sein Einzel klar. Steffen Kuntz hatte es etwas schwerer, konnte sich jedoch im dritten Satz gegen Marc Bumüller durchsetzten. Neuzugang Sergej Agibalov verlor das Spitzeneinzel knapp in zwei Sätzen (20:22/17:21) gegen den Schwenninger Günter Krauß.

26.01.2008

BC Radolfzell - TV Jahn 08 Zizenhausen III 6:2
PTSV Konstanz II - TV Jahn 08 Zizenhausen III 5:3

10.11.2007

»Dritte« verspielt Aufstiegshoffnung

Die »Dritte« muss sich in ihren beiden Auswärtsbegegnungen in Schwenningen und Donaueschingen zweimal geschlagen geben.

FSV Schwenningen - TV Jahn 08 Zizenhausen III 6:2
BV Donaueschingen - TV Jahn 08 Zizenhausen III 5:3

Auf dem Programm der »Dritten« stand zunächst der Tabellenführer FSV Schwenningen. Da Ellen Strabel noch kurz vor Spielbeginn ausfiel, waren die Voraussetzungen denkbar schlecht. Nach den drei verlorenen Doppeln von Philipp Grömminger und Martin Nieratschker, Stefan Puchta und Steffen Kuntz sowie Tamara Riedel und Ersatzfrau Silke Nieratschker wurde gleich klar, dass die Favoritenrolle bei den Schwenningern lag. Siegreiche waren letztendlich nur die beiden ersten Herreneinzel, wobei Stefan Puchta das zweite und Philipp Grömminger das erste Einzel bestritt. Steffen Kuntz musste sich knapp in drei Durchgängen geschlagen geben. Im Dameneinzel und im Mixed waren die Gastgeber gut besetzt. Da hatten Silke Nieratschker sowie Tamara Riedel und Martin Nieratschker nichts entgegen zu setzen.

Anschließend ging es im Abendspiel nach Donaueschingen. Aber auch hier fehlten dem TV Jahn 08 die entscheidenen Damenpunkte. Nach den Doppeln stand es 2:1 für die Donaueschinger, wobei Nieratschker/Grömminger klar punkten konnten und Puchta/Kuntz im dritten Satz mit 19:21 das Nachsehen hatten. Die ersten beiden Einzel konnten wieder überzeugen und es ging nach verlorenen Mixed in das Entscheidungsspiel. Steffen Kuntz hätte im Einzel noch das Unentschieden retten können. Er fand aber nicht richtig sein Spiel und verlor im dritten Durchgang.

13.10.2007

»Dritte« glänzend

Die »Dritte« punktete in der Landesliga gleich zweimal voll. Gegen den PTSV Konstanz II mit 7:1 und gegen den BC Radolfzell mit 6:2.

TV Jahn 08 Zizenhausen III - PTSV Konstanz II 7:1
TV Jahn 08 Zizenhausen III - BC Radolfzell 6:2

Zu Beginn der Partie gegen den PTSV Konstanz II gewannen die Spieler des TV Jahn 08 die beiden Herrendoppel und das Damendoppel. Sonja Dollenmaier und Tamara Riedel mussten einen Entscheidungssatz spielen, den sie aber klar mit 21:14 gewinnen konnten. Auch Philipp Grömminger (1. HE) musste in den dritten Satz, nachdem er den zweiten knapp in der Verlängerung (21:23) verloren hatte. Im dritten Satz hatte er zu seinem Spiel gefunden und gewann klar mit 21:10. Der Gegner von Steffen Kuntz (2. HE) musste kurz nach Spielbeginn leider verletzungsbedingt aufgeben. Das Mixed (Tamara Riedel/Stefan Puchta) und das 3. HE (Martin Nieratschker) gingen ebenfalls ungefährdet an die Zizenhausener. Nur die Konstanzerin Linda Hakenfort nutzte im Dameneinzel gegen Sonja Dollenmaier ihren knappen Vorsprung und gewann 21:18 und 21:19.

Im Abendspiel gegen die Mannschaft des BC Radolfzell spielte die »Dritte« mit gleicher Aufstellung. Die drei Doppel konnten ebenfalls wieder gewonnen werden. Jetzt mussten Philipp Grömminger und Martin Nieratschker im ersten Herrendoppel über drei Sätze gehen (16:21/21:19/21:16). Wie schon im Spiel gegen Konstanz spielte Philipp auch im 1. HE drei Sätze und gewann den dritten wieder deutlich mit 21:14. Sonja Dollenmaier gewann ihr Dameneinzel klar in zwei Sätzen, ebenso Martin Nieratschker das 3. HE. Lediglich das Mixed und das 2. HE gaben zwei Punkte an die Radolfzeller ab.

-!>