01./02.02.2020

BWBV-RLT/C-RLT
Jugend
Einzel/Doppel

in Esslingen

01./02.02.2020

BWBV-Altersklassen
Meisterschaften

in Sindelfingen

08./09.02.2020

Südost-RLT/B-RLT
Jugend
U13

in Trostberg/Bayern

15.02.2020

6. Spieltag

in der Jahnhalle

29.02./01.03.2020

BWBV Mannschafts-
Meisterschaft
Jugend

in Schorndorf

07.03.2020

7. Spieltag

auswärts

14./15.03.2020

Südb. Bezirks-
Meisterschaften
Jugend

in Konstanz

14./15.03.2020

SüdOstdeutsche-Altersklassen
Meisterschaften

in Regensburg

21.o.22.03.2020

Einzel-/Mixed-RLT
Aktive

in ?

21./22.03.2020

Int. Globus Top 3000
Jugend

in Waghäusel

04.04.2020

8. Spieltag

auswärts

TV Zizenhausen II - Badenliga

Die "Zweite" startet nach dem Meistertitel in der Verbandsliga nun in der Badenliga. Zuversichtlich möchte sie in ebenfalls fast der gleichen Aufstellung einen guten Mittelfeldplatz in der Tabelle erkämpfen.


Hinten von links: Philipp Grömminger, Stefan Puchta, Dominik Radzuweit, Josua Dold.
Vorne von links: Beate Dietz (Captain), Stefan Schaffart, Silke Fuchs.


08.03.2010

Klassenerhalt geschafft!

Trotz zwei Niederlagen am letzten Spieltag bleibt die zweite Mannschaft voraussichtlich in der Badenliga.

Ettlinger SV - TV Jahn Zizenhausen II 6:2
LV Ettenheim - TV Jahn Zizenhausen II 5:3

Klassenerhalt geschafft - so freut sich die Mannschaftsführerin

Die zweite kam trotz Kälte in der Ettlinger Halle zunächst ganz gut in Fahrt, denn in allen drei Doppeln ging es zunächst in den Entscheidungssatz. Doch die Herren schwächelten und mussten sich geschlagen geben, wobei die Damen gepunktet haben. 1:2, noch alles drin. Die BW-Liga Reserve wollte in den Einzeldisziplinen punkten. Doch dies geling zunächst überhaupt nicht. Stefan Schaffart hatte im ersten Einzel nicht viel entgegen zu setzen und verlor deutlich. Auch Silke Fuchs konnte nicht an ihre sich steigernde Leistung anknüpfen und musste sich gegen die frisch gebackene Mutter Sabine Wieland klar geschlagen geben. Doch im Spiel ihres Mannes sah es dann anders aus. Dominik Radzuweit zündete in enormen Rückstand im dritten Satz bei 13:19 noch einmal den Turbo und holte sich den Dreisatzerfolg mit 17:21, 21:16 und 21:19. Das in der Rückrunde bisher ungeschlagene dritte Einzel mit Philipp Grömminger spielte im dritten Satz mehr gegen sich selbst als gegen den Gegner und gab mit einer unbefriedigenden Leistung die Chance auf ein Unentschieden aus der Hand. Auch das Mixed konnte nicht viel ausrichten und somit ging „die Zweite“ mit 2:6 weiter Richtung Ettenheim.

Gegen die starken Ettenheimer lief es zunächst gleich. Trotz starker Leistung von Stefan Schaffart und Philipp Grömminger im ersten Herrendoppel liefen die Bodenseeler dem Rückstand hinterher. Anschließend im Mixed konnten Stefan Puchta und Silke Fuchs Hausmann/Ullrich schlagen und es hieß 1:3. Dominik Radzuweit und Philipp Grömminger spielten parallel nebeneinander und leifen sich zwei gute Dreisatzmatches. Dominik hatte im dritten Satz Probleme mit dem Angriffspiel des Ettenheimers Löhle und obwohl dieser in jeden Punkt dreimal nachsetzen musste, bis der Ball endlich den Boden berührt hatte ging das Spiel an die Breisgauer. Im dritten Herreneinzel konnte Philipp Grömminger noch einen Anschlusspunkt setzten.

Stefan Schaffart hatte gegen die Wundertüte Sebastian Bartsch das Nachsehen und konnte dann das letzte Spiel von Beate Dietz genießen. Die holte in einem starken Auftritt gegen Daniela Frahm noch einen Punkt, sodass das Endergebnis mit 3:5 feststand. Die Saison endet also auf dem 6. Tabellenplatz, was vor der Saison auch das Ziel war.


Die Abschluss-Tabelle in der Badenliga

Punkte
Spiele
1. TSG Schopfheim
12
20 : 4
68 : 28
2. LV Ettenheim
12
18 : 6
62 : 34
3. TSG Dossenheim/Neckargmünd II
12
17 : 7
67 : 29
4. TV Mannheim-Waldhof
12
16 : 8
60 : 36
5. Ettlinger SV
12
8 : 16
33 : 63
6. TV Jahn 08 Zizenhausen II
12
3 : 21
24 : 72
7. SG Hemsbach
12
2 : 22
22 : 74
8. TV Bad Rappenau (zurückgez.)

22.02.2010

Ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Am vorletzten Spieltag der Saison konnte sich die zweite Mannschaft in der Badenliga ihrem erklärten Saisonziel endlich ein großes Stück nähern. Ein 5:3 Sieg gegen die SG Hemsbach sowie eine 1: 7 Niederlage gegen die SG Dossenheim/ Neckargmünd reichten aus, um sich auf den sechsten Tabellenplatz nach vorne zu schieben.

TV Jahn Zizenhausen II - SG Hemsbach 5:3
TV Jahn Zizenhausen II - SG Dossenheim/Neckargmünd 1:7

v.l.n.r.: Dominik Radzuweit, Beate Dietz, Philipp Grömminger, Silke Fuchs, Stefan Schaffart und Stefan Puchta

Vor heimischer Kulisse empfing man im ersten Spiel die bis dahin in der Tabelle sechst platzierte SG Hemsbach. Hochmotiviert startete die Stammbesetzung der Zweiten in die Begegnung, man wollte sich schließlich für die bittere Niederlage im Hinspiel revanchieren. Das zweite Herrendoppel sowie das Damendoppel lieferten bereits die ersten Punkte für den TV. Im zweiten Herreneinzel konnte Dominik Radzuweit nachziehen und auch das Mixed wurde von Silke Fuchs und Stefan Puchta ungefährdet gewonnen. Den entscheidenden Siegpunkt lieferte wieder einmal Philipp Grömminger im dritten Herreneinzel. Im ersten Herrendoppel und Dameneinzel musste man sich leider jeweils knapp im dritten Satz den Gästen aus Hemsbach geschlagen geben, was die Freude über den 5:3 Sieg jedoch nicht mehr trübte.

Die zweite Begegnung des Tages gegen den Tabellenzweiten aus Dossenheim/ Neckargmünd verlief erwartungsgemäß weniger erfolgreich, zumal Dominik Radzuweit in diesem Spiel nicht zur Verfügung stand, er wurde von Steffen Kuntz jedoch gut vertreten. Den einzigen Punkt für den TV erkämpften Silke Fuchs und Beate Dietz im Damendoppel, sodass am Ende eine deutliche 1:7 Niederlage zu Buche stand.

Die Billanz des vorletzten Spieltags fällt für die Zweite aber durchweg positiv aus. Im Abstiegskampf setzte man sich im direkten Duell gegen die SG Hemsbach durch und konnte diese vom sechsten Tabellenplatz verdrängen, was höchstwahrscheinlich den Klassenerhalt in der Badenliga bedeutet.

Am letzten Spieltag der Saison stehen noch die Begegnungen gegen Ettlingen und Ettenheim aus. Hier will die Zweite noch einmal an die ihre gute Leistung anknüpfen und die Saison gebührend beenden.

Die Tabelle in der Badenliga

Punkte
Spiele
1. TSG Schopfheim
10
18 : 2
54 : 18
2. TSG Dossenheim/Neckargmünd II
11
17 : 5
47 : 17
3. LV Ettenheim
10
14 : 6
46 : 26
4. TV Mannheim-Waldhof
10
12 : 8
39 : 25
5. Ettlinger SV
10
6 : 14
23 : 49
6. TV Jahn 08 Zizenhausen II
10
3 : 17
18 : 54
7. SG Hemsbach
11
2 : 20
13 : 51
8. TV Bad Rappenau (zurückgez.)

01.02.2010

Harte auswärts Niederlage.

Unsere 2. Mannschaft konnte gegen den stark aufspielenden TV Mannheim-Waldhof an diesem Auswärtsspieltag nicht an die Leistung des vergangenen Wochenendes anknüpfen. Der einzige Sieg erkämpfte Philipp Grömminger im 1. Herreneinzel für den TV Zizenhausen.

TV Mannheim-Waldhof - TV Jahn Zizenhausen II 7:1

v.l.n.r.: Philipp Grömminger, Dominik Radzuweit, Beate Dietz, Stefan Schaffart, Silke Fuchs und Stefan Puchta










Die Tabelle in der Badenliga

Punkte
Spiele
1. TSG Dossenheim/Neckargmünd II
9
15 : 3
54 : 18
2. TSG Schopfheim
8
14 : 2
47 : 17
3. LV Ettenheim
9
12 :6
46 : 26
4. TV Mannheim-Waldhof
8
10 : 6
39 : 25
5. Ettlinger SV
8
6 : 12
23 : 49
6. SG Hemsbach
9
2 : 16
18 : 54
7. TV Jahn 08 Zizenhausen II
9
1 : 15
13 : 51
8. TV Bad Rappenau (zurückgez.)

25.01.2010

Geglückter Start in die Rückrunde.

Die Zweite erreicht beim Heimspiel in der Badenliga gegen den Tabellenführer aus Schopfheim ein Unentschieden und sichert sich so ihren ersten Punkt der Saison.

TV Jahn Zizenhausen II - TSG Schopfheim 4:4

Beate Dietz und Stefan Puchta

Die Ausgangslage vor der Begegnung gegen das junge Team aus Schopfheim war für die Zizenhausener denkbar schlecht. Als Schlusslicht der Tabelle musste man zum Rückrundenauftakt direkt gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer und Aufstiegskandidaten aus Schopfheim antreten. In kompletter Besetzung hatte sich die zweite Mannschaft vor heimischer Kulisse jedoch viel vorgenommen, schließlich wollte man erfolgreicher in die Rückrunde starten als man die Vorrunde beendet hatte, um den Klassenerhalt noch erreichen zu können.

Bereits in den Doppeln zeigte sich, dass man in der Begegnung gegen den Tabellenführer nicht chancenlos war. Dominik Radzuweit und Stefan Puchta sicherten dem TV Zizenhausen II im zweiten Herrendoppel den ersten Punkt. Das Damendoppel sowie das erste Herrendoppel gingen relativ deutlich an die Gäste aus Schopfheim. Im Mixed steuerte Stefan Puchta mit Beate Dietz einen weitern Punkt für den TV Zizenhausen II bei, sodass der Zwischenstand vor den Einzeln auf 2:2 verkürzt werden konnte. Silke Fuchs und Stefan Schaffart mussten sich in ihren Spielen den starken Gegnern aus Schopfheim geschlagen geben. Ein Unentschieden schien vor dem noch ausstehenden zweiten und dritten Herreneinzel jedoch noch möglich. Dominik Radzuweit konnte durch einen hervorragenden Sieg gegen Patrik Dörflinger die Chance der Zizenhausener wahren, bevor es Philipp Grömminger im letzten Spiel der Begegnung noch einmal spannend machte. Im dritten Satz setzte er sich schließlich durch und bescherte dem TV Zizenhausen II den langersehnten ersten Punkt der Saison.

Mit nur noch einem Punkt Rückstand auf den sechsten Tabellenplatz tritt der TV Zizenhausen bereits am nächsten Samstag gegen den TV Waldhof-Mannheim an. Hier will man natürlich an die guten Leistungen anknüpfen und möglicherweise einen weiteren Punkt holen.


Die Tabelle in der Badenliga

Punkte
Spiele
1. TSG Schopfheim
7
13 : 1
39 : 9
2. TSG Dossenheim/Neckargmünd II
7
11 : 3
33 : 15
3. LV Ettenheim
7
10 :4
31 : 17
4. TV Mannheim-Waldhof
6
7 : 5
28 : 20
5. Ettlinger SV
7
4 : 10
16 : 32
6. SG Hemsbach
7
2 : 12
13 : 35
7. TV Jahn 08 Zizenhausen II
7
1 : 13
8 : 40
8. TV Bad Rappenau (zurückgez.)

25.11.2009

TV Jahn Zizenhausen II kann wiederum keine Punkte ergattern.

Am letzten Spieltag der Vorrunde musste die BW-Liga Reserve wiederum die höhere Spielklasse anerkennen. Gegen den LV Ettenheim und den Ettlinger SV unterlag man nach hartem Kampf.

TV Jahn Zizenhausen II - LV Ettenheim 1:7

TV Jahn Zizenhausen II - Ettlinger SV 1:7


Die Tabelle in der Badenliga

Punkte
Spiele
1. TSG Schopfheim
6
12 : 0
39 : 9
2. TSG Dossenheim/Neckargmünd II
6
9 : 3
33 : 15
3. LV Ettenheim
6
8 :4
31 : 17
4. TV Mannheim-Waldhof
6
7 : 5
28 : 20
5. Ettlinger SV
6
4 : 8
16 : 32
6. SG Hemsbach
6
2 : 10
13 : 35
7. TV Jahn 08 Zizenhausen II
6
0 : 12
8 : 40
8. TV Bad Rappenau (zurückgez.)
0
0 : 0
0 : 0

02.11.2009

TV Jahn Zizenhausen II zeigt Schwäche

Nach einer weiten Reise geht der TV II an diesem Wochenende leer aus. Der von der Enfernung weiteste Spieltag stand für den TV II auf dem Programm. SG Dossenheim-Neckargemünd II und SG Hembach hießen die Gegner des dritten Spieltags.

SG Dossenheim/Nekargmünd - TV Jahn Zizenhausen II 8:0

SG Hemsbach - TV Jahn Zizenhausen II 6:2

In Dossenheim war von Anfang an klar, dass hier nicht sehr viel zu holen ist. Insgesamt muss man sagen, dass außer im Damendoppel für „die Zweite“ nichts zu holen war. Silke Fuchs und Beate Dietz konnten allerdings in Durchgang zwei und drei ihre Leistung nicht halten und somit ist das Ergebnis schnell erzählt: 0:8

Die Punkte wollte sich die BW-Liga Reserve in Hemsbach sichern. Doch auch im Abendspiel lief nichts wie geplant. Die Hemsbacher gaben ihr Damendoppel ab und somit hatten wir bereits den ersten Punkt. Doch die beiden Herrendoppel konnten absolut nicht ihr Können beweisen. Beide Spiele gingen in zwei Sätzen an den Gegner. Silke Fuchs hatte anschließend im ersten Satz ihrer Begegnung gegen Jeannine Lasheras bereits zwei Satzbälle, konnte diese aber nicht nutzen und verlor die Partie mit 20:22 und 24:21. In den drei Herreneinzeln ging es weiter, wie die Doppel begonnen hatten – katastrophal. Allesamt, Dominik Radzuweit, Philipp Grömminger und Stefan Puchta spielten verzweifelt und fanden kein Mittel gegen ihre Gegner. Stefan Puchta ging im dritten Satz die Puste aus und auch der Routinier im dritten Einzel musste sich geschlagen geben. Einzig Stefan Schaffart konnte zusammen mit Beate Dietz, im eigentlich am schwersten erwarteten Spiel gegen Potthoff/Lasheras den 2:6 Anschlusspunkt erzielen.

Am nächsten Spieltag am 21.11.09 geht es in der heimischen Jahnhalle gegen den LV Ettenheim und den Ettlinger SV. Bensonders gegen Ettlingen will sich „die Zweite“ beweisen und den Anschluss in der Badenliga halten. Unterstützen sie uns dabei und lassen den TV Zizenhausen damit zur gewohnten Heimspielstärke zurückkehren!


Die Tabelle in der Badenliga

Punkte
Spiele
1. TSG Schopfheim
4
8 : 0
24 : 8
2. TSG Dossenheim/Neckargmünd II
5
7 : 3
28 : 12
3. LV Ettenheim
4
6 : 2
23 : 9
4. TV Mannheim-Waldhof
4
5 : 3
18 : 14
5. Ettlinger SV
4
2 : 6
9 : 23
6. SG Hemsbach
5
2 : 8
12 : 28
7. TV Jahn 08 Zizenhausen II
4
0 : 8
6 : 26
8. TV Bad Rappenau (zurückgez.)
0
0 : 0
0 : 0

12.10.2009

Erfolglos zu Hause

Mit einem 2:6 für die Gäste aus Mannheim-Waldhof konnte „die Zweite“ noch nicht ihren ersten Heimsieg einfahren.

TV Jahn Zizenhausen II - TV Mannheim-Waldhof 6:2

Stefan Puchta

Mit Mannheim-Waldhof wussten die BW-Liga Reserve bereits im Vorfeld, dass das ein schwerer Brocken sein wird. Alle drei Doppeldisziplinen gingen direkt auch an den Gegner, wenn auch das zweite Herrendoppel und das Damendoppel in drei Durchgängen. Noch von einer Nervenentzündung geschwächte konnte Dominik Radzuweit zu seinem persönlichen Saisonauftakt nicht an seine gewohnt Starken Leistungen der letzten Saison anknüpfen und verlor im zweiten Herreneinzel mit 16:21 und 17:21. Für Silke Fuchs sah ihr Einzel im dritten Satz schon nach einer klaren Niederlage aus. Bis zum Spielstand von 5:18 lief es im Entscheidungssatz überhaupt nicht. Doch mit wiedergefundener Sicherheit und einem Zwischenzeitlichen 12:20 konnte sie in einem furiosen Finish 8 Matchballe ihrer Gegnerin abwehren und in der Verlängerung das Spiel noch 23:21 für sich entscheiden. Den zweiten Punkt holte Philipp Grömminger im dritten Herreneinzel. Nach einer langen Schwächephase fand er sehr schlecht ins Spiel. Nach verlorenem ersten Satz und einer Rücklage von 16:18 hatte auch er sich zu beweisen, doch erkämpfte sich mit 21:18 und 22:20 den Dreisatzerfolg. Stefan Schaffart verlor den ersten Satz seines ersten Herreneinzels nur knapp mit 19:21. Im zweiten Satz kam er nicht mehr an seine Leistung heran und war geschlagen. Das Mixed von Beate Dietz und Stefan Puchta war nichts mehr zu holen und somit hieß es 2:6 Endstand. Am nächsten Spieltag geht es nach Dossenheim und Ettlingen. Hier können die Badminton-Cracks ihre Stärke und ihren Standpunkt in der Badenliga beweisen.

Die Tabelle in der Badenliga

Punkte
Spiele
1. LV Ettenheim
3
5 : 1
19 : 5
2. TSG Dossenheim II
3
5 : 1
17 : 7
3. TSG Schopfheim
2
4 : 0
12 : 4
4. TV Mannheim-Waldhof
2
2 : 2
8 : 8
5. Ettlinger SV
3
2 : 4
7 : 17
6. TV Jahn 08 Zizenhausen II
2
0 : 4
4 : 12
7. SG Hemsbach
3
0 : 6
5 : 19
8. TV Bad Rappenau (zurückgez.)
0
0 : 0
0 : 0

29.09.2009

Erster Spieltag der neuen Saison

Gegen den starken TSG Schopfheim gab es zum Beginn der Saison 2009/2010 leider keinen Punkt zu holen.

TSG Schopfheim - TV Jahn Zizenhausen II 6:2

Beate Dietz und Silke Fuchs


Die Tabelle in der Badenliga

Punkte
Spiele
1. LV Ettenheim
1
2 : 0
8 : 0
2. TSG Dossenheim II
1
2 : 0
7 : 1
3. TSG Schopfheim
1
2 : 0
6 : 2
4. TV Mannheim-Waldhof
0
0 : 0
0 : 0
5. TV Jahn 08 Zizenhausen II
1
0 : 2
2 : 6
6. SG Hemsbach
1
0 : 2
1 : 7
7. Ettlinger SV
1
0 : 2
0 : 8
8. TV Bad Rappenau (zurückgez.)
0
0 : 0
0 : 0

-!>