19.10.2019

1. Spieltag

auswärts

26./27.10.2019

SüdOst Meisterschaften
Jugend

in Konstanz

09.11.2019

2. Spieltag

auswärts

16.11.2019

2. RLT Aktiv
Doppel/Mixed

in Emmendingen

23.10.2019

3. Spieltag

in der Jahnhalle

30.11.2019

3. Regional Jugend-RLT

in Spaichingen

30.10.2019

Stadtmeisterschaften
Hobby

in Wangen

07./08.12.2019

BWBV Meisterschaften
Aktiv

in der Jahnhalle

14.12.2019

4. Spieltag

in der Jahnhalle

Donnerstag, 12. September 2019


Schweizer Dominanz in Stockach.

Die Abordnung vom BV Sta. gallen-Appenzell; Dominik Tripet, Mochamad Rehan Diaz, Althof Baariq und Linda Mutiara Pertewi

Badminton- Spieler des BV St. Gallen- Appenzell gewinnen bei der 38. Auflage des Turniers fast alle Titel
Die Badminton-Abteilung des TV Zizenhausen konnte am vergangenen Wochenende etwa 125 Spielerinnen und Spielern aus 31 Vereinen, überwiegend aus Baden- Württemberg, sowie vom USBC Wolfurt und BV St. Gallen-Appenzell begrüßen. Leider mussten die Baden-Württembergischen Spielerinnen und Spieler der 2. Bundesliga und der Regionalliga bereits an diesem Wochenende Ligaspiele bestreiten und konnten deshalb nicht teilnehmen. Doch die Österreichischen 1. Bundesligaspieler des UBSC Wolfurt, sowie die Indonesischen neu Neuzugänge des BC St. Gallen-Appenzell in der Schweizer Nationalliga A nutzten dieses Turnier zur Vorbereitung.
In dem mit 39 Spielern gut besetzten Teilnehmerfeld der A-Klasse setzte sich der an Nummer 1 gesetzte Domink Tripet (BC St. Gallen-Appenzell) ins 1. Halbfinale. Hier traf er auf den Zizenhauser Lokalmatador Andreas Bühler. Bühler hielt in weiten Teilen des Spiels gut mit musste sich aber mit 15:21 im 1. Satz geschlagen geben. Im zweiten Durchgang entwickelte sich ein überaus ausgeglichenes und kampfbetontes Spiel doch am Ende hatte der Titelverteidiger mit 21:19 die Nase vorn und stand im Finale. Das zweite Halbfinale erreichte Rene Nichterwitz (UBSC Wolfurt), welcher im Viertelfinale das Jugendtalent Orlando Peeters vom PTSV Konstanz ausschaltete. Sein Gegner der Indonesier Mochamad Rehan Diaz (BC St. Gallen-Appenzell) ließ in einem perfekten Spiel dem Österreichischen Spitzenspieler wenig Chancen und siegte klar mit 21:11 und 21:13. Im nachfolgenden Finale fehlten Dominik Tripet gegen seinen neuen Vereinskameraden Diaz die passenden Lösungen zu dem starken und schnellen Spiel. So sicherte sich Mochamad Rehan Diaz ohne einen Satzverlust im ganzen Turnier den 1. Titel. Das Spiel um Platz drei ging danach kampflos an Andreas Bühler (TV Zizenhausen).
Im Dameneinzel erreichte die an Nummer 1 gesetzte Melina Wild (SG Schorndorf) das 1. Halbfinale. Hier traf sie auf die Indonesierin Linda Mutia Pertewi (BC St. Gallen-Appenzell). Mit einer tadellosen Leistung ließ Pertewi nichts anbrennen und mit 21:13/21:7 erreichte sie das Endspiel. Im 2. Halbfinale bezwang die Österreicherin Anna Hagspiel die Altshauserin Stephanie Vogel mit 21:15/21:19. Im folgenden Finale zeigte die neu St. Gallerin Pertewi ihre ganze Klasse und trotz Einsatz aller Spielkunst der Wolfurter Hagspiel gelangte Linda Mutia Pertewi zu einem recht ungefährdeten 21:16/21:10 Sieg und zum Titel. Den 3. Platz sicherte sich Melina Wild mit 20:22/21:16/21:14 gegen Steffi Vogel.
Im Herrendoppel standen die Vizemeister Andreas Bühler mit seinem Zufallspartner Florian Winniger (SG Schorndorf) im Halbfinale, nachdem sie im Viertelfinale das Konstanzer Nachwuchsdoppel Orlando Peeters und Dennis Popp mit 21:8/21:16 geschlagen hatten. Ihre Gegner Nichterwitz/Vonmetz (UBSC Wolfurt/SG Neuravensburg-Primisweiler) erreichten dies mit einem Sieg über Spahr/Göricke (SpVgg Mössingen). Nach knapp mit 18:21verlorenen 1. Satz konterten Bühler/Winniger mit 21:14 zum Satzausgleich. Doch im ausgeglichenen Entscheidungssatz reichte es am Ende leider nicht mehr und Nichterwitz/Vonmetz standen mit 21:16 im Finale. Im 2. Halbfinale überzeugte das perfekt eingespielte Indonesische Doppel Diaz/Baariq und ließen hierbei den beiden Titelverteidiger Schwarz/Armbrüster (BC Offenburg) mit 21:13/21:15 keine Chance. Im folgenden Endspiel konnten die Zuschauer einmal mehr die internationale Klasse im Badminton erleben. In einem hochklassigen Endspiel setzten sich am Ende die vermeintlichen Favoriten Diaz/Baariq mit 21:16/21:17 durch. Im parallelen Spiel um Platz 3 behielt Lokalmatador Andreas Bühler und Florian Winniger danach gegen Schwarz/Armbrüster in einem ausgeglichenen Spiel mit 21:14/19:21/21:16 die Oberhand.
Im Damendoppel erreichten die Titelverteidiger Stephanie Vogel (TSV Altshausen) mit ihrer Schwester Katja Vogel (TB Emmendingen) das Halbfinale. Hier setzten sie sich gegen Laura Kleeb und Chiara Geiger (PTSV Konstanz/TuS Metzingen) mit 21:6/21:14 durch. Im 2. Halbfinale standen Melina Wild (SG Schorndorf)/Lena Raddatz (PTSV Konstanz) und das Zizenhauser Doppel Jenny Frahm/Beate Dietz. In einem ausgeglichen Spiel ging es nach 21:13/16:21 in den dritten Durchgang. Hier verlor das Heimdoppel Frahm/Dietz nach starker Leistung am Ende etwas den Faden und musste sich danach mit 16:21 geschlagen geben. Im folgenden Finale machten es die Titelverteidiger Vogel/Vogel nach klar gewonnenem 1. Satz (21:8) nochmals im 2. Durchgang spannend, ehe sie dann doch mit 21:18 ihren Titel verteidigen konnten. Im Spiel um Platz drei behielten Beate Dietz/Jenny Frahm mit 21:14/21:14 gegen das Nachwuchsdoppel Kleeb/Geiger die Oberhand.
Im abschließenden Mixed standen die an Nummer 1 gesetzten Linda Mutiara Pertewi/Althof Baariq (BC St. Gallen-Appenzell) ohne Satzverlust im Halbfinale. Ihre Gegner Katja Vogel/Florian Winniger waren ebenfalls so erfolgreich. Doch in diesem Spiel mussten sie die Qualität der Indonesier akzeptieren und unterlagen mit 13:21/15:21. Im anderen Halbfinale standen Annika Reuter/Manuel Wild (VfB Friedrichshafen) gegen Anna Hagspiel/Rene Nichterwitz (UBSC Wolfurt). Auch hier setzten sich das internationale Mixed mit 21:11/21:12 klar durch. Im folgenden Endspiel ringten die Vorarlberger mit 21:19 den Indonesischen Teilnehmern den einzigen Satz des Turniers ab, doch mit 7:21 kam die Antwort von Pertewi/Baariq prompt zurück. Und im Entscheidungssatz kürten sich die neu Appenzeller dann auch mit 21:14 zu den neuen Titelträgern. Im kleinen Finale setzten sich das Friedrichshafener Mixed Reuter/Wild mit 21:14/21:12 gegen Vogel/Winniger durch.

Die B-Klasse zeigte in diesem Jahr ebenfalls eine annehmbare Teilnehmerzahl. Im Herreneinzel stand erfreulicherweise vom ausrichtenden TV Zizenhausen Michael Müller im Finale gegen das Nachwuchstalent Roman Latief (BC Offenburg). In einem dramatischen Spiel musste sich Müller am Ende mit 20:22/22:20/16:21 geschlagen geben. Im Herrendoppel konnte sich das Nachwuchsdoppel des TV Zizenhausen Cedric Wurst und Maxime Riebschläger sehr gut behaupten und spielten sich ins Halbfinale. Hier mussten sie sich dann Geiger/Peram (SG Unterweiler/SSV Ulm) mit 20:22/12:21 geschlagen geben. Jedoch erreichten sie im kleinen Finale mit einem Sieg gegen Dunstheimer/Dunstheimer (SG Neuravensburg-Primisweiler) den 3. Platz.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

A-Klasse:

Herreneinzel:
1. Mochamad Rehan Diaz/BV St. Gallen-Appenzell

2. Domink Tripet/BV St. Gallen-Appenzell

3. Andreas Bühler/TV Zizenhausen

4. Rene Nichterwitz/UBSC Wolfurt

Dameneinzel:
1. Linda Mutiara Pertewi/BV St. Gallen-Appenzell

2. Anna Hagspiel/UBSC Wolfurt

3. Melina Wild/TuS Metzingen

4. Steffi Vogel/TSV Altshausen

Herrendoppel:
1. Mochamad Rehan Diaz/Altof Baariq BV St. Gallen-Appenzell

2. Rene Nichterwitz/Daniel Vonmetz UBSC Wolfurt/SG Neuravensburg-Primisweiler

3. Andreas Bühler/Florian Winniger TV Zizenhausen/SG Schorndorf

4. Nicholas Schwarz/Tim Armbrüster BC Offenburg

Damendoppel:
1. Katja Vogel/Steffi Vogel TB Emmendingen/TSV Altshausen

2. Melina Wild/Lena Raddatz SG Schorndorf/PTSV Konstanz

3. Jennifer Frahm/Beate Dietz TV Zizenhausen

4. Laura Kleeb/Chiara Geiger PTSV Konstanz/TuS Metzingen

Mixeddoppel:
1. Linda Mutiara Pertewi/Altof Baariq BV St. Gallen-Appenzell

2. Anna Hagspiel/Rene Nichterwitz UBSC Wolfurt

3. Annika Reuter/Manuel Wild VfB Friedrichshafen

4. Katja Vogel/Florian Winniger TB Emmendingen/SG Schorndorf



B-Klasse:

Herreneinzel:
1. Roman Latief/BC Offenburg

2. Michael Müller/TV Zizenhausen

3. Norbert Bold/TSV Laiz

4. Randy Romer/TSF Tuttlingen

Dameneinzel:
1. Chiara Geiger/TuS Metzingen

2. Tabea Schäfer/Spvgg Mössingen

3. Sarah Kronenberger/SG Neuravensburg-Primisweiler

4. Christiane Gallwitz/BC Winzeln

Herrendoppel:
1. Willy von Gündell/Tim Hoffmann SpVgg Mössingen

2. Dominic Geiger/Pardha Peram SC Unterweiler/SSV Ulm

3. Cedric Wurst/Maxime Riebschläger TV Zizenhausen

4. Florian und Peter Dunstheimer SG Neuravensburg-Primisweiler

Damendoppel:
1. Silja Reinelt/Annika Späth FC Kirnbach/SG Neuravensburg-Primisweiler
2. Amera Dubinovic/Christiane Gallwitz SpVgg Mössingen/BC Winzeln
3. Luisa Kohler/Franca Singer BV Riedlingen
4. Carina Stickel/Tabea Schäfer Spvgg Mössingen

Mixeddoppel:
1. Chiara Geiger/Frieder Tausch TuS Metzingen

2. Amera Dubinovic/Moritz Miller SpVgg Mössingen/SF Dornstadt

3.Gabi Bullan/Marc-Steffen Kall TSV Laiz

4. Katja Thoma-Zangerle/Marc Bumüller TV Aldingen


-!>