14./15.03.2020

Südb. Bezirks-
Meisterschaften
Jugend

in Konstanz
abgesagt!

14./15.03.2020

SüdOstdeutsche-Altersklassen
Meisterschaften

in Regensburg
abgesagt!

21.03.2020

Einzel-/Mixed-RLT
Aktive

in Seelbach o. Sigmaringen
abgesagt!

21./22.03.2020

Int. Globus Top 3000
Jugend

in Waghäusel
abgesagt!

28./29.03.2020

4. A-RLT U11/U13
German Junior Master
Jugend

in Kleinblittersdorf
abgesagt!

04.04.2020

8. Spieltag

auswärts
abgesagt!

Mittwoch, 13. November 2019

TV Zizenhausen verliert Badenliga-Topduell.

Timo Wernet und Lars Wegmann im 2. Herrendoppel

SSV Waghäusel - TV Zizenhausen 0:8
BSV Eggenstein-Leopoldshafen - TV Zizenhausen 5:3

Die 1. Mannschaft hatte an diesem 2. Spieltag die Nordbadener SSV Waghäusel und BSV Eggenstein-Leopoldshafen auf dem Programm.
Das erste Spiel wurde bereits vom Gegner im Vorfeld abgesagt und wird somit mit 8:0 Spielen und 16:0 Sätzen für die Stockacher gewertet.  
Bei der zweiten Begegnung starteten Jennifer und Daniela Frahm gleich mit einer starken Leistung im Damendoppel. Sie ließen ihren Gegnerinnen Ledermann/Lüdtke mit 21:16 und 21:10 kaum eine Chance.  Im 1. Herrendoppel lief es für Andreas Bühler/Lukas Helfert gegen Bayer/Alt im 1. Satz ebenfalls perfekt (21:14), doch mussten sie knapp mit 18:21 den Satzausgleich hinnehmen. Im Entscheidungssatz konnten sie jedoch am Ende in einem sehr ausgeglichenen Spiel mit 21:19 den zweiten Punkt erkämpfen. Das 2. Herrendoppel Timo Wernet/Lars Wegmann setzten sich gegen Lechner/König ebenfalls im 1. Satz (21:15) durch. Jedoch denkbar knapp ging der 2. Satz mit 19:21 an die Gastgeber und sie mussten ebenfalls in den 3. Durchgang. Hier schlichen sich gegen Ende des Spiels leichte Fehler im Spiel ein und somit setzte sich das Nordbadener Doppel mit 15:21 durch.
Mit dieser 2:1 Führung ging die Mannschaft unter Mannschaftsführer Timo Wernet zuversichtlich in Einzeldisziplinen. Hier musste aber Jennifer Frahm im Dameneinzel die Spielstärke von Dorothee Ledermann mit 13:21 und 11:21 anerkennen und ihr den Sieg überlassen. Auch im 3. Herreneinzel erwischte Timo Wernet nicht den besten Tag und unterlag dem stark aufspielenden Mathis Alt klar mit 14:21 und 12:21. Im 2. Herreneinzel kämpfte Lukas Helfert im 1. Satz verbissen gegen Richard Samman, doch mit 19:21 reichte es am Ende nicht. Im 2. Durchgang lief es dann viel besser für die Zizenhauser Nummer 2 und er schaffte mit 21:12 den Satzausgleich. Im Entscheidungssatz wurde seine Spielweise jedoch wieder unsicherer und der Gegner erhöhte den Druck und somit musste sich Helfert am Ende leider mit 15:21 geschlagen geben zum zwischenzeitlichen 2:4 Spielstand und somit konnten die Stockacher Vorstädter bestenfalls noch ein Unentschieden erkämpfen.
In den beiden letzten Spielen kämpfte Andreas Bühler im 1. Herreneinzel gegen Marcus Bayer und im Mixed spielten Daniela Frahm und Lars Wegmann gegen Franziska Lüdtke/Christoph Lechner. Mit überaus starker Leistung hielten das Zizenhauser Mixed in jedem Ballwechsel mit. Doch gegen die beiden Nordbadener war an diesem Tag einfach nicht vorbei zu kommen und etwas unglücklich steckte man mit 18:21 und 22:24 die Niederlage ein. Im letzten Spiel erkämpfte dann Bühler in einem sehr spannenden 1. Satz mit 21:19 die Führung, musste aber dann recht klar den Satzausgleich hinnehmen. Doch im Entscheidungssatz hatte er dann mit 21:15 die Nase vorn und sicherte seinen Sieg.
Doch am Ende steht aber die 3:5 Niederlage zu Buche. In der Tabelle steht der TV Zizenhausen auf dem 2. Platz hinter dem BSV Eggenstein-Leopoldshafen. Nun hoffen die Stockacher Vorstädter am ersten Heimspieltag am 23. Oktober in der Jahnhalle in Stockach auf zwei Siege, doch gegen den punktgleichen SSV Ettlingen und gegen den Tabellenfünften BSpFr. Neusatz 2 wird es ebenfalls nicht einfach werden.