18./19.05.2019

3. BWBV-RLT Einzel/Doppel
Jugend

in Eggenstein/Leopolshafen

24.05.2019

Bezirksversammlung
Verein

in Offenburg

25./26.05.2019

Bez. Meisterschaften
Aktiv

in ?

31.05.-02.06.2019

Int. Bodensee-Turnier
Jugend

in Friedrichshafen

22./23.06.2019

37. Int. Bodensee-Turnier

in der Jahnhalle

Freitag, 21. Dezember 2018

Chance auf besseren Tabellenplatz verpasst.

Andreas Bühler und Timo Wernet im 1. Herrendoppel

TV Zizenhausen - TSG Dossenheim 3:5
TV Zizenhausen - SSV Waghäusel 3:5


Am letzten Spieltag der Vorrunde spielte die erste Mannschaft des TV Zizenhausen ihre ersten Heimspiele in der Heimhalle in Stockach aus. Das Stockacher Vorortteam steht mit nur einem Sieg aber vier denkbar knappen 3:5 verlorenen Spielen auf dem Zweitletzten Tabellenplatz und stand somit unter großem Erfolgszwang. Mit Stammbesetzung wollte das Zizenhauser Team um Mannschaftsführer Timo Wernet die verlorenen Matches der letzten Spieltage wettmachen.

Im Mittagsspiels war der Tabellenletzte TSG Dossenheim zu Gast. Gegen die Nordbadener, welche in der vergangenen Saison noch Vizemeister waren, und in kompletter Stammbesetzung anreisten war dies eine harte Probe. Doch in den ersten Spielen zeigten Andreas Bühler/Timo Wernet im 1. Herrendoppel gegen Weil/Beutel eine starke Leistung und sicherten sich gegen die Regionalliga erfahrenen Nordbadener mit 21:17/21:10 den ersten Sieg. Parallel gingen Jennifer und Daniela Frahm im Damendoppel gegen Kieffer/Schneider im 1. Satz mit 21:19 in Führung. Doch im 2. Durchgang mussten sie mit 18:21 den Satzausgleich hinnehmen. Im Entscheidungssatz ging es immer Kopf an Kopf, doch am Ende mussten sie sich mit 18:21 geschlagen geben. Im 2. Herrendoppel unterlagen danach Georg Ebner und Lukas Helfert gegen Feldmeyer/Machauer knapp mit 19:21 im 1. Satz, danach fanden sie im 2. Satz überhaupt nicht mehr ins Spiel und mussten sich frustriert mit 10:21 geschlagen geben. Wie in vielen vergangenen Begegnungen ging man mit einem 1:2 Rückstand in die folgenden Einzelspiele. Im 1. Herreneinzel zeigte Andreas Bühler einmal mehr seine Spielstärke und Bundesliga Erfahrung gegen Frederik Weil. Mit einem hartumkämpften 21:19 Sieg im 1. Satz konnte er sich doch im 2. Satz mit 21:13 klarer durchsetzen. Parallel dazu fand Jennifer Frahm im Dameneinzel gegen Silke Schneider erst Mitte des zweiten Satzes zu ihrem Spiel und musste sich aber am Ende, trotz 18:15 Führung mit 12:21/18:21 geschlagen geben. Im 2. Herreneinzel zeigte Georg Ebner gegen Christian Beutel eine tadelloses Spiel und erkämpfte mit 21:12/21:14 den dritten Sieg zum zwischenzeitlichen 3:3 Spielstand. Parallel erkämpfte Lukas Helfert im 3. Einzel gegen Janis Machauer mit 21:18 sehr zu Freude der Zuschauer den 1. Satz, doch mit 15:21 kam der Rückschlag in Satz Nummer 2. Im Entscheidungssatz ging die Führung dann hin und her und somit ebenfalls in die Verlängerung. Nach zwischenzeitlichen Matchbällen von Lukas musste er sich doch noch mit 24:26 geschlagen geben und die Gäste gingen mit 3:4 in Führung. Nun musste das abschließende Mixed um Unentschieden oder Niederlage entscheiden. Daniela Frahm und Timo Wernet kämpften gegen Kieffer/Feldmeyer in einem dramatischen 1. Satz, doch auch in diesem Spiel war dem TV das Glück nicht zur Seite und sie mussten sich mit 28:30 geschlagen geben. Im zweiten Durchgang war danach der Wille des Stockacher Team´s gebrochen und sie mussten sich leider unter Wert mit 13:21 geschlagen geben. Die enttäuschende 3:5 Niederlage stand somit wieder zu Buche.

Zum Abendspiel erwartete der TV Zizenhausen den SSV Waghäusel, welcher nicht viel besser mit einem Punkt Vorsprung einen Platz besser in der Tabelle stand. Im 1. HD sicherten Timo Wernet und Andreas Bühler gegen Lechner/Mügge mit 21:19/21:18 etwas mühsam den ersten Punkt. Leider mussten Daniela und Jennifer Frahm im Damendoppel gegen Vamvacousi/Schäfer mit 16:21/18:21 den Sieg den Gästen überlassen. Im 2. Herrendoppel konnten danach Georg Ebner und Lukas Helfert den stark aufspielenden Kron/Benz-Baldas kaum etwas entgegen setzen und unterlagen mit 13:21/15:21. Die Parallelen zum Mittagsspiel kamen mit dem 1:2 Rückstand wieder hoch. In den folgenden Einzeln begann man mit dem 2. Herreneinzel. Hier konnte Georg Ebner nicht an seiner starken Leistung vom Mittagsspiel anknüpfen und musste sich gegen Jonas Mügge mit 13:21/15:21 geschlagen geben. Im Dameneinzel zeigte Jennifer Frahm gegen Vanessa Vamvacousi ein kräftezehrendes und hochklassiges Spiel bei welchem sie am Ende denkbar unglücklich in der Verlängerung mit 18:21/23:25 als Verliererin vom Feld ging. Somit hatten die Gäste bereits das vierte Spiel gewonnen und dem TV-Team fehlten bereits zwei Siege zum noch möglichen Unentschieden. Im 3. Einzel konnte Lukas Helfert gegen Jonas Benz-Baldas nach verlorenem 1. Satz im 2. Durchgang zwar noch mit starker Leistung mitspielen doch ihm blieb mit 19:21 der Satzausgleich verwehrt und musste den Sieg seinem Gegner überlassen. Das folgende 1. Herreneinzel gab der Gästespieler Konstantin Kron gegen Andreas Bühler im ersten Satz verletzungsbedingt auf. Im abschließenden Mixed konnten die Zuschauer ein spektakuläres Match mit allen Varianten und mit einer kämpferischen Leistung beider Paarungen sehen. Daniela Frahm und Timo Wernet setzten sich im 1. Satz gegen Schäfer/Lechner mit 25:23 durch, doch ebenso denkbar knapp mussten sie mit 20:22 den Satzausgleich hinnehmen, bevor sie dann am Ende mit 21:17 den Sieg erkämpften. Doch die niederschmetternde und enttäuschende 3:5 Niederlage war wiederum das Ergebnis.

Mit einem 6:2 Sieg und sechs (!) knappen 3:5 Niederlagen überwintert der TV Zizenhausen nun auf dem 8. und letzten Tabellenplatz.



-!>